Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre ohne Sex? was sind wir?

Affäre ohne Sex? was sind wir?

1. September 2009 um 12:43

Ich habe jetzt lange im Internet gesucht und leider nichts vergleichbares gefunden.
Ich benötige dringend Rat.
Und ich entschuldige mich bereits jetzt dafür, dass dieser Text so lange wird...

Ich habe im Februar in einem Forum einen Mann kennengelernt, der mich bereits nach ein paar Tagenf ragte, ob ich mit ihm ins Kino gehen würde. Bis wir das geschafft haben, verging ca. ein Monat. Einen ersten Termin mussten wir verschieben. Beim Zweiten hat er mich versetzt (musste Überstunden machen und war ziemlich sauer deswegen) und der dritte fand sehr spontan einen Tag später statt: Essen gehen, Kino. Ganz brav. Mit ein wenig Körperkontakt (einhaken beim laufen, Handrücken an meinem Arm im Kino,...), von ihm ausgehend.
Als wir uns über vergangene Beziehungen unterhielten, erklärte ich, dass ich derzeit keine Beziehung möchte. Er war damals 2,5 Jahre lang Single.
Wir waren uns einig, dass wir uns wieder sehen wollen.

Danach wurde es stiller. Die Mails wurden etwas weniger, die SMS auch. Obwohl er nie viele davon geschrieben hat.
Wir trafen uns spontan als ich in seiner Nähe zu tun hatten. Ich besuchte ihn und wir sassen auf dem Sofa, wärend tonlos Fußball lief und wir Musik hörten. Er versuchte sich an mich heranzupirschen und ich konnte mich nicht rühren. Liess zu, dass er meinen Arm mit seinem Handrücken streichelte und seinen Arm um mich legte während wir Blödsinn redeten. Ich könnte schwören ich habe seine Lippen an meinem Hals gespürt. Aber da ging einfach nichts. Es war trotzdem schön.
Er fühlte sich so gut an. Es fühlte sich so gut an von ihm angefasst zu werden. Und er roch so gut! (sagte mir, ich würde gut riechen) Die Umarmung zu beginn und die beim Abschied war lang.
Ich fuhr nach Hause und bekam ihn nicht mehr aus meinem Kopf.
An den wenigen mails und sms änderte sich nichts mehr.
Wir hatten wieder 4 Wochen kaum kontakt, bis ich ihm an einem Sonntag von einem Ausflug aus eine SMS schrieb, auf die er antwortete und erzählte, er müsse am nächsten Morgen zu einem Seminar fahren.
Von dort aus bekam ich viele SMS. Irgendwann ging das über in MMS und wir machten uns gegenseitig damit heiss. Telefonierten spät in der Nacht und hatten ... Er erfuhr von mir, dass ich schon sehr lange keinen Sex mehr hatte (eine lange geschichte, die aber nichts zur Sache tut) und wir waren uns einig, dass es wohl bei unsrem nächsten Treffen richtig zur Sache gehen würde.

Das nächste Treffen kam. Ca. 2 Wochen danach.
Bereits im Flur nach einer endlos langen Umarmung, wurden mir die Knie weich. Ich habe noch nie ein solches Prickeln erlebt. Dachte gleich explodiert irgendwas. Er kam näher, unsre Nasen berührten sich und wich wieder zurück zurück.
Wir wollten zusammen "DVD gucken". Taten das vom Bett aus. Kuschelten etwas. Küssten uns. Vergassen den Film und kuschelten immer intensiver Und lagene in Weilchen eng aneinandergekuschelt, in Klamotten, da - und schliefen ein. Als ich mich später von ihm löste, weil ich zur Toilette musste, breitete er bei meiner Rückkehr die Arme aus und flüsterte ein sehnsüchtiges "kuscheln..." und ich kroch zurück dort hin. Als ich noch etwas später meinte, ich müsste ja langsam nach Hause, bat er mich zu bleiben. Es wäre grade so schön und er würde gerne mit mir im Arm einschlafen. Als blieb ich. Lieh mir von ihm ein T-shirt als Nachthemd. Und wir kuschelten uns in den Schlaf.Er hielt mich die ganze Nacht in beiden Armen und drückte mich im Schlaf manchmal leicht an sich. ich fühlte mich wohl, schlief aber schlecht, wegen dem Straßenlärm. Kuschelten uns am nächsten morgen wach und stellten seinen Wecker immer wieder vor, bis er definitiv zur Arbeit musste. Versprachen uns bald wieder zu sehen und umarmten uns wieder sehr lange.

In den folgenden 3 Monaten hatten wir ca. 10 Dates, die nicht stattfanden. Jedes Mal lag es an ihm. krank, im Stress, Mutter krank, Hund krank, Beerdigung, Arbeit, Seminar, ...
In den ersten 4 Wochen bekam er viele SMS von mir. ich machte mir Sorgen, wollte meinen beistand bekunden bei der Beerdigung, wollte einfach von ihm hören. Das tat ich auch, aber selten. Sein PC war kaputt und er war nicht online, dann hatte er einen neuen und meiner war kaputt, wir chatteten hin und wieder. oft ging er offline sofort nachdem er online gegangen war (ICQ) oder antortete gar nicht, wenn ich ihn anschrieb. Wenn wir uns unterhielten, war es schön. Oft machte er mich per Chat an.
Er bat immer um Bilder von mir. Mindestens 8 dieser 10 "Dates" schlug er vor. War er einmal abends nicht da, liess er mich am nächsten tag wissen, wo er war. Ich war grundsätzlich immer informiert darüber was bei ihm los war.
Aber in dem forum, in dem wir uns kennengelernt hatten, sammelten sich viele Frauen in der Freundesliste an. Viele davon kannte er bereits bevor er mich kannte. Die Liste löschte er zwischendurch, da flog auch ich raus. er erzählte er würde darauf keinen ert legen, diese liste sei überbewertet. Es sei halt eine kontaktliste. mich nahm er dort nicht mehr auf. Ich hätte auch abgelehnt.
Er war sehr müde und ausgebrannt in dieser zeit. Entweder schlief er, oder er arbeitete, oder er sass vor dem fernseher, war bei seiner mutter oder er war online.

Als die Mutter krank war und er bei ihr, chatteten wir sogar von dort aus.

Die nächsten MMS kamen vom nächsten Seminar.
Dann zwei Wochen später chatteten wir wieder und er erzählte er würde in urlaub fahren. Auf eine Nordseeinsel. Per Mail bat er um meine Adresse. Er wollte mir eine Karte schreiben. Und danach müssten wir uns unbedingt endlich sehen. Auch von dort aus ging er abends kurz online und wir mailten wenig hin und her. als er zurück war meldete er sich per chat bei mir. Wirkte so ungewohnt energiegeladen. Und wir unterhielten uns da, vereinbarten ein Treffen für ein paar Tage danach und am Ende machten wir uns wieder gegenseitig an. Auch per MMS. Erneut. Schrieben uns die wildesten Fantasien.

Bis zum Tag des Treffens war er wieder kaum vorhanden. Antwortete auf Anschreiben per ICQ nicht. War sowieso kaum online. Und ich glaubte schon, das würde wieder nichts.
Sonntag abend fragte ich zaghaft per SMS nach ob ich wirklich kommen sollte, weil ich in 20 Minuten da wäre, wenn er mich jetzt nicht aufhielte. Er schrieb, dass er da sei und sich freuen würde.
Ich war sehr aufgeregt...nach dem MMS war eigentlich klar, wie der Abend laufen würde.
Denkt man sich jedenfalls so....
Wir begrüssten uns, diesmal nicht so lange. Sahen fern. Redeten. Er erzählte mir sehr viel Privates. Über sich. Seine Kindheit. Seine Eltern. Seinen urlaub. Zeigte mir die Insel im Internet. Wir sprachend arüber gemeinsam zu Konzerten zu gehen. Ich erzählte ihm von einer Band, auf die ich mich freue und er meinte, da würde er gerne mitkommen, was er damals bei mir im Auto gehört hätte, habe ihm gefallen. (Damals...beim ersten treffen vor fast einem halben Jahr, als ich ihn zu dem Parkhaus in dem er geparkt hatte, gefahren habe....nichteinmal ich hatte mir das gemerkt!).
Rückten näher. Kuschelten. Knutschten. Zogen ins Schlafzimmer um, wo er mich sanft gegen die Wand drängte und küsste. Kuschelten und knutschten im Bett weiter. Hätten wir keine Unterwäsche getragen, hätten wir rein technisch sicherlich auch Sex gehabt Es war schön, mit ihm rumzumachen. Nur tat weder er noch ich den entscheidenden Schritt, aus dem Kuscheln mehr zu machen. Er sagte mir mehrfach, dass er mich gern hätte. Auch am nächsten Morgen. Und, dass er gerne den ganzen Tag mit mir im Bett kuscheln würde.
Wieder reizten wir jede Minute im Bett aus bis er los musste.
Umarmten uns auf der Strasse. Küssten uns. Und versprachen uns SMS zu schreiben und uns viel öfter zu sehen. In einer Woche bereits wieder.
Als bis nachts um 10 keine SMS kam, schrieb ich die erste.
Seither nichts neues.

---------------- (danke für die Geduld derer, die bis hierher gelesen haben)

Was ich mich nun frage ist....was ist das? Was sind wir? Was tun wir da? Worauf steuern wir zu?

Dieses nicht melden hat er von Anfang an getan. Noch bevor wir uns überhaupt getroffen haben. Aber es wurde nach dem ersten Treffen viel weniger.
Wir halten ständig Kontakt, den er ganz sicher auch will, genauso wie ich.
Er ist, familiär und beruflich, sehr stark eingebunden. Seit ich hier ein paar Fakten kenne, mache ich mir da keine Sorgen mehr. Das ist inzwischen okay für mich. Ich kann mich auch nicht dauernd melden und ich bin gesundheitlich kein solches Häufi, wie er.

Was ich mich viel mehr frage ist, wieso kuscheln wir nur, wo wir uns per SMS und MMS regelrecht aufgeilen? Welches Ziel hat ER?
Wie kann es sein, dass er nach dieser zeit die beiläufigsten Dinge, wie das mit der Musik, noch weiss?

Ich bin mir inzwischen bewusst, dass ich mit ihm zusammen sein möchte. irgednwie. Es ist alles so wunderschön mit ihm, wenn ich ihn "real" bei mir habe. Es fühlt sich weiterhin schön an, ihn zu berühren und berührt zu werden von ihm, er riecht so unglaublich gut und ich fühle mich geborgen wie bei niemandem sonst.
Ich bin nur derzeit nicht bereit, mein Leben für eine Beziehung völlig umzukrempeln. Ich habe zu viele Verpflichtungen und hänge zu sehr mit meinen Freunden zusammen, um mich in eine zeitintensive Beziehung zu stürzen.
Aber das Gefühl stimmt. Und ich kann ihm das nicht sagen, so lange ich seine Absichten nicht kenne.

Wie definiere ich das, was wir da haben?

*seuftz*

bereits jetzt ganz lieben dank an alle :/


------
achso, da es hier ja auch astrofans, hobbypsychologen und leute, die sich mit sowas auskennen, gibt:
er ist schütze (ende nov.), ich fische (asz. skorpion).
beide trennungskinder. dass sich sein vater für ihn nie interessierte, macht ihm stark zu schaffen. auch nach 30 jahren noch.

Mehr lesen

1. September 2009 um 14:25

Sex zu haben
Klingt so als ob er sich davor fürchtet, Sex zu haben

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 14:53

Angst
Also von Deinem 1) würde ich als mögliche Option wenn überhaupt die Angst vor Bindung für möglich halten. SM wäre an den Haaren herbeigezogen bei seinem Kuschelverlangen und Mutterbeziehung ... k.A. gibt keinen Hinweis drauf.

Bei 2) könnte ich eher die Angst vor dem entsprechenden "Versagen" als mögliche Gründe vorstellen - oder aber er ist noch Jungfrau und schämt sich nicht viel Erfahrung zu haben, oder oder oder der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

SEHR VORSICHTIG muß man deswegen NICHT sein.

Aber ....
mal mit ihm reden, ganz vorsichtig, eben weil vermutlich Angst im Spiel ist, könnte zur Klärung führen.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 15:04
In Antwort auf akeno_12890379

Angst
Also von Deinem 1) würde ich als mögliche Option wenn überhaupt die Angst vor Bindung für möglich halten. SM wäre an den Haaren herbeigezogen bei seinem Kuschelverlangen und Mutterbeziehung ... k.A. gibt keinen Hinweis drauf.

Bei 2) könnte ich eher die Angst vor dem entsprechenden "Versagen" als mögliche Gründe vorstellen - oder aber er ist noch Jungfrau und schämt sich nicht viel Erfahrung zu haben, oder oder oder der Phantasie sind da keine Grenzen gesetzt.

SEHR VORSICHTIG muß man deswegen NICHT sein.

Aber ....
mal mit ihm reden, ganz vorsichtig, eben weil vermutlich Angst im Spiel ist, könnte zur Klärung führen.

jaja

Kein SM, nein...
Danke, ihr zwei!

SM ist es definitiv nicht. Das Thema ist geklärt...
Er zog mit 11 zu seinen Großeltern, weil die Mutter sie zu zweit nicht durchbringen konnte und etwa. 400km weit weg gezogen ist. Nach dem Studium ist er in die gleiche Stadt gezogen, in der sie wohnt und kümmert sich rührend. Fährt z.b. mit ihr in den Baumarkt, weil sie und ihr lebensgefährte kein Auto haben, geht mit dem Hund weg, wenn sie krank ist.
Er sorgt sich da sehr. Ich denke die Beziehung zwischen den beiden ist sehr stark. Aber das kann ich selbst in einer Beziehung tolerieren, so lange das in einem gesunden Rahmen bleibt.

Jungfrau...weiss nicht...das kann ich mir gar nicht vorstellen...

Ich bin die ganze Zeit über hartnäckig am Ball geblieben. Als er jetzt sagte er würde mich gerne ganz bald wieder sehen, sagte ich "dann tu das doch einfach."
Ich bin behutsam. Ich bin sanft. Ich bin humorvoll.
Ich dränge ihn zu gar nichts...ich geniesse es ja selbst.
Und glaube ich stellen wir uns für eine Affäre selten dämlich an.

Natürlich ist von meiner Seite mehr als blosse Sympathie da. Ob "Liebe", weiss ich nicht. Aber irgendwas dazwischen ist es schon...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 16:19
In Antwort auf mywickedheart

Kein SM, nein...
Danke, ihr zwei!

SM ist es definitiv nicht. Das Thema ist geklärt...
Er zog mit 11 zu seinen Großeltern, weil die Mutter sie zu zweit nicht durchbringen konnte und etwa. 400km weit weg gezogen ist. Nach dem Studium ist er in die gleiche Stadt gezogen, in der sie wohnt und kümmert sich rührend. Fährt z.b. mit ihr in den Baumarkt, weil sie und ihr lebensgefährte kein Auto haben, geht mit dem Hund weg, wenn sie krank ist.
Er sorgt sich da sehr. Ich denke die Beziehung zwischen den beiden ist sehr stark. Aber das kann ich selbst in einer Beziehung tolerieren, so lange das in einem gesunden Rahmen bleibt.

Jungfrau...weiss nicht...das kann ich mir gar nicht vorstellen...

Ich bin die ganze Zeit über hartnäckig am Ball geblieben. Als er jetzt sagte er würde mich gerne ganz bald wieder sehen, sagte ich "dann tu das doch einfach."
Ich bin behutsam. Ich bin sanft. Ich bin humorvoll.
Ich dränge ihn zu gar nichts...ich geniesse es ja selbst.
Und glaube ich stellen wir uns für eine Affäre selten dämlich an.

Natürlich ist von meiner Seite mehr als blosse Sympathie da. Ob "Liebe", weiss ich nicht. Aber irgendwas dazwischen ist es schon...

.-)

>"Und glaube ich stellen wir uns für eine Affäre selten dämlich an."<
Ja, nach ner 0815 Affaire hört sich das wahrlich nicht an. Ihr steuert mehr den emotionalen, denn den sexuellen Koitus an

jaja

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 16:38

Effizient
Richtest Du Dein soziales Leben nach Effizienzgesichtspunkten statt Gefühlen aus ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:04

Geduld
Ich verkneife mir jetzt hier träumerisch zu behaupten "ich warte - egal wie lange es dauert", aber ich hab mich für ihn entschieden. Und davon kann mich kein eventuelles Problem abbringen, so lange ich das Gefühl habe, er will mich auch.
Es hat schliesslich seinen Grund, dass ich diese Geduld aufbringe. Da ist einfach "was".
Das Gefühl zwischen uns beiden stimmt irgendwie.
Aber aus "was" muss man ja nicht immer gleich eine Beziehung machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:05

Also, ich persönlich finde, es gibt nichts Schlimmeres...
als eine sexuell feurige Frau und dann so eine männliche Schlaftablette daneben.

Das bringt doch nichts. Dadurch wirst Du nur traumatisiert. Du brauchst was ganz anderes... Du brauchst eher den Typus Rakete - aber nicht so was...

Viel Glück wünsche ich Dir...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:07

@ Sensibel: Aber SIE will Sex...
... das ist das Entscheidende.

Und deshalb ist er nix für sie... auch nicht als Freund... sowas frustriert nur...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:08
In Antwort auf nastassja1212

Also, ich persönlich finde, es gibt nichts Schlimmeres...
als eine sexuell feurige Frau und dann so eine männliche Schlaftablette daneben.

Das bringt doch nichts. Dadurch wirst Du nur traumatisiert. Du brauchst was ganz anderes... Du brauchst eher den Typus Rakete - aber nicht so was...

Viel Glück wünsche ich Dir...

Ich bin
...durch das genaue Gegenteil traumatisiert...
Ein kuscheliger, einfühlsamer Mann ist für mich was völlig neues. Und was total schönes
NOCH fehlt mir der Sex auch nicht. Ich verstehe nur nicht ganz wieso er per Mail/SMS/MMS/Chat so sein kann, real ein leidenschaftlicher Knutscher ist und dann "blos" kuschelt. Ich kenne diese Variante von keinem Mann. Auch nicht aus Erzählungen. Gibts im ganzen Internet nicht, so weit ich gekommen bin *g*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:13
In Antwort auf mywickedheart

Ich bin
...durch das genaue Gegenteil traumatisiert...
Ein kuscheliger, einfühlsamer Mann ist für mich was völlig neues. Und was total schönes
NOCH fehlt mir der Sex auch nicht. Ich verstehe nur nicht ganz wieso er per Mail/SMS/MMS/Chat so sein kann, real ein leidenschaftlicher Knutscher ist und dann "blos" kuschelt. Ich kenne diese Variante von keinem Mann. Auch nicht aus Erzählungen. Gibts im ganzen Internet nicht, so weit ich gekommen bin *g*

Ach so, dann hab ich Dich falsch verstanden...
Ich dachte, Du willst und er kommt nicht in die Puschen...

Aber wenn Du auch nicht willst, dann passt Ihr doch gut zusammen...

Meine Eltern hatten früher mal ein befreundetes Ehepaar, die auch nie Sex hatten. Er war nämlich verstümmelt worden und hatte gar keinen Penis. Die beiden hatten wohl eine sehr gute Ehe.

Aber beide waren trotzdem unglücklich, weil dieses Besondere eben fehlte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:13
In Antwort auf nastassja1212

@ Sensibel: Aber SIE will Sex...
... das ist das Entscheidende.

Und deshalb ist er nix für sie... auch nicht als Freund... sowas frustriert nur...

Er ja auch
jedenfalls dem Schriftverkehr zufolge.

Ich frage mich gerade, ob es nicht auch möglich wäre, dass er sich genau wie an die Musik an meine Aussage "ich will derzeit keine Beziehung" erinnert.
Ich meine...das war vor einem halben Jahr, als ich grade meine neu erworbene Freiheit genoss.

Es ist auch nicht so, dass wir uns nicht unterhalb des Halses berühren würden.

Vielleicht sind "wir" ihm auch wichtiger als blos eine Affäre?
Es verwirrt mich alles so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 17:19
In Antwort auf nastassja1212

Ach so, dann hab ich Dich falsch verstanden...
Ich dachte, Du willst und er kommt nicht in die Puschen...

Aber wenn Du auch nicht willst, dann passt Ihr doch gut zusammen...

Meine Eltern hatten früher mal ein befreundetes Ehepaar, die auch nie Sex hatten. Er war nämlich verstümmelt worden und hatte gar keinen Penis. Die beiden hatten wohl eine sehr gute Ehe.

Aber beide waren trotzdem unglücklich, weil dieses Besondere eben fehlte...

Nein, doch!
natürlich "will" ich. aber halt nicht um jeden preis.

wenn das kuschlen nicht schön wäre, würd ich ihm garantiert mehr an die wäsche gehen als so schon. nur geniesse ich es ja auch.
es ist für mich mehr ein "im kuscheln verlieren".
er ist de fakto der erste mann in meinem leben, der da spass dran hat. jeder andere, beosnders der letzte, hat das als mittel zum zweck genutzt um war nur zärtlich, wenn er unbedingt mit mir schlafen wollte.

er ist ein unheimlich feuriger Küsser...es ist also auch nicht so, als wäre er ein laues Flämmchen.

wir kommen nur lediglich bisher nicht so weit, wie wir das schrifltich und am Telefon längst hinter uns haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2009 um 19:02


warum vögelst du ihn nicht einfach? *lach

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 0:06
In Antwort auf waldfee81


warum vögelst du ihn nicht einfach? *lach

Geniessen
...weil ich mir nicht sicher bin, was er will....und ich geniesse das kuscheln total.
ich verstehs halt nur nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 0:30


den eindruck dass ihm das ernster ist als mir zubeginn habe ich shcon lange. unterbrochen von den momenten in denen er sich kaum meldet oder einfach offline geht nach dem wir zwei sätze gewechselt haben (wie eben).
ich lerne und erkenne, dass ich das nicht auf die goldwaage legen darf.

er scheint wirklich strikt zwischen real und internet zu trennen. das ist irgendwie verrückt...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2009 um 10:49

Vielleicht
liegt es ja mit an Dir, an Deinem Verhalten? Du sagtest ihm, daß Du schon lange keinen Sex mehr hattest...vielleicht will er es nur langsam angehen, aus Rücksicht, Dir gegenüber...vielelicht gibts Du ihm nicht genug zu verstehen, daß DU mehr willst?
Zu der Erinenrung mit der Musik...ich schätze, daß es jedem so geht, der einem Menschen begegnet, der was besonderes ist. Mir gehte s auch so, ich habe so viele kleine Details in meinem Gedächtnis...es ist, als wäre es gestern, daß ich sie erlebt habe. Es sind wirklich kleine Situationen, die man wohl nie vergißt, weil sie was besonderes, was schönes waren. In Deinem Fall gehört das mit der Musik für ihn dazu. Du hast sicher auch Deine Erinenrungen, die ähnlich sind, oder?
Was ich komsich finde bei euch, ist , daß ihr zwischendurch oft lange nichts voneinander hören laßt. Ich kenne es eher umgedreht....am Anfang bekommt man nie genug voneinander....zig SMS täglich und Treffen am PC

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2009 um 20:05

Bin in einer ähnlichen Situation wie du...
Hab auch einen Mann in einem Internet-Forum kennengelernt vor ca. 3 Monaten...immer und immer wieder neckige und teils heiße Chats... ausgemacht war eine Affäre, wobei er bemerkte, dass er auch eine Frau in einer Affäre auf Händen trägt...doch wir haben bis heute keinen Sex...!

1. Date verlief sehr schön... wir gingen Essen, nachher Spaziergang und wilde Knutscherei

anschließend täglich Kontakt im Forum...

2. Date ein paar Tage später...noch wildere Knutscherei...viele Komplimente von seiner Seite aus...ein langes Gespräch über Job, Zuhause, Alltag...das wars...

Funkstille...ca. 2 Wochen lang...anschließend wieder so ein verrückter Chat...alberten rum, machten uns heiß...

3. Date folgte...er holte mich ab, wir fuhren mit dem Auto spazieren...Knutschten wild, machten bisschen rum...das wars...

Wieder Funkstille 1-2 Wochen...anschließend hatte ich 2 Wochen viel zu tun...konnten uns nicht treffen, aber dennoch Chat-Kontakt...er schrieb, dass er mich nicht wirklich als Affäre sieht (?). Dass ich wirklich eine Traumfrau sei (?). Dass er mich gerne öfter in den Arm nehmen würde (?) Dann meine Frage: Meinst du, dass da mehr dahinter steckt? Darauf keine Antwort von seiner Seite...

4. Date...er lud mich ins Hotel ein...ausgemacht per Chat war, dass wir eine heiße Nacht zusammen haben...
doch im Hotel dann kutschten, alberten wir rum...machten uns heiß...wieder kein Sex...es wäre technisch gegangen, keine gesundheitlichen Probleme, keine Angst vor Nähe oder so...hatte irgendwie das Gefühl, das wir beide nicht richtig wollten...wir schliefen ein...über Nacht dann wildes Gestöhne aus dem Nachbarzimmer, wir sind beide aufgewacht, aber ich kicherte nur, er machte keinen Mucks...von einer normalen Affäre hätte ich erwartet, dass der Mann sich zu mir kuschelt und sagt: Hey Babe, das möchte ich jetzt auch haben...aber NICHTS....
am nächsten Morgen verließen wir beide recht schnell das Hotel...er zahlte das Hotel...wie bei einer Affäre...ohne Kuscheln...flüchtiger Kuss zum Schluss...ich soll mich doch mal wieder melden...

Was soll das sein, wenns fertig ist?? Irgendwie ist das nicht ganz normal ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. September 2009 um 20:15
In Antwort auf milchfee

Bin in einer ähnlichen Situation wie du...
Hab auch einen Mann in einem Internet-Forum kennengelernt vor ca. 3 Monaten...immer und immer wieder neckige und teils heiße Chats... ausgemacht war eine Affäre, wobei er bemerkte, dass er auch eine Frau in einer Affäre auf Händen trägt...doch wir haben bis heute keinen Sex...!

1. Date verlief sehr schön... wir gingen Essen, nachher Spaziergang und wilde Knutscherei

anschließend täglich Kontakt im Forum...

2. Date ein paar Tage später...noch wildere Knutscherei...viele Komplimente von seiner Seite aus...ein langes Gespräch über Job, Zuhause, Alltag...das wars...

Funkstille...ca. 2 Wochen lang...anschließend wieder so ein verrückter Chat...alberten rum, machten uns heiß...

3. Date folgte...er holte mich ab, wir fuhren mit dem Auto spazieren...Knutschten wild, machten bisschen rum...das wars...

Wieder Funkstille 1-2 Wochen...anschließend hatte ich 2 Wochen viel zu tun...konnten uns nicht treffen, aber dennoch Chat-Kontakt...er schrieb, dass er mich nicht wirklich als Affäre sieht (?). Dass ich wirklich eine Traumfrau sei (?). Dass er mich gerne öfter in den Arm nehmen würde (?) Dann meine Frage: Meinst du, dass da mehr dahinter steckt? Darauf keine Antwort von seiner Seite...

4. Date...er lud mich ins Hotel ein...ausgemacht per Chat war, dass wir eine heiße Nacht zusammen haben...
doch im Hotel dann kutschten, alberten wir rum...machten uns heiß...wieder kein Sex...es wäre technisch gegangen, keine gesundheitlichen Probleme, keine Angst vor Nähe oder so...hatte irgendwie das Gefühl, das wir beide nicht richtig wollten...wir schliefen ein...über Nacht dann wildes Gestöhne aus dem Nachbarzimmer, wir sind beide aufgewacht, aber ich kicherte nur, er machte keinen Mucks...von einer normalen Affäre hätte ich erwartet, dass der Mann sich zu mir kuschelt und sagt: Hey Babe, das möchte ich jetzt auch haben...aber NICHTS....
am nächsten Morgen verließen wir beide recht schnell das Hotel...er zahlte das Hotel...wie bei einer Affäre...ohne Kuscheln...flüchtiger Kuss zum Schluss...ich soll mich doch mal wieder melden...

Was soll das sein, wenns fertig ist?? Irgendwie ist das nicht ganz normal ...

Vielleicht
Vielleicht gibt es bei ihm die Gedankenverbindungen

Sex <=> muß verbindlich sein
verbindlich <=> so weit ist er noch nicht

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. September 2009 um 22:37
In Antwort auf milchfee

Bin in einer ähnlichen Situation wie du...
Hab auch einen Mann in einem Internet-Forum kennengelernt vor ca. 3 Monaten...immer und immer wieder neckige und teils heiße Chats... ausgemacht war eine Affäre, wobei er bemerkte, dass er auch eine Frau in einer Affäre auf Händen trägt...doch wir haben bis heute keinen Sex...!

1. Date verlief sehr schön... wir gingen Essen, nachher Spaziergang und wilde Knutscherei

anschließend täglich Kontakt im Forum...

2. Date ein paar Tage später...noch wildere Knutscherei...viele Komplimente von seiner Seite aus...ein langes Gespräch über Job, Zuhause, Alltag...das wars...

Funkstille...ca. 2 Wochen lang...anschließend wieder so ein verrückter Chat...alberten rum, machten uns heiß...

3. Date folgte...er holte mich ab, wir fuhren mit dem Auto spazieren...Knutschten wild, machten bisschen rum...das wars...

Wieder Funkstille 1-2 Wochen...anschließend hatte ich 2 Wochen viel zu tun...konnten uns nicht treffen, aber dennoch Chat-Kontakt...er schrieb, dass er mich nicht wirklich als Affäre sieht (?). Dass ich wirklich eine Traumfrau sei (?). Dass er mich gerne öfter in den Arm nehmen würde (?) Dann meine Frage: Meinst du, dass da mehr dahinter steckt? Darauf keine Antwort von seiner Seite...

4. Date...er lud mich ins Hotel ein...ausgemacht per Chat war, dass wir eine heiße Nacht zusammen haben...
doch im Hotel dann kutschten, alberten wir rum...machten uns heiß...wieder kein Sex...es wäre technisch gegangen, keine gesundheitlichen Probleme, keine Angst vor Nähe oder so...hatte irgendwie das Gefühl, das wir beide nicht richtig wollten...wir schliefen ein...über Nacht dann wildes Gestöhne aus dem Nachbarzimmer, wir sind beide aufgewacht, aber ich kicherte nur, er machte keinen Mucks...von einer normalen Affäre hätte ich erwartet, dass der Mann sich zu mir kuschelt und sagt: Hey Babe, das möchte ich jetzt auch haben...aber NICHTS....
am nächsten Morgen verließen wir beide recht schnell das Hotel...er zahlte das Hotel...wie bei einer Affäre...ohne Kuscheln...flüchtiger Kuss zum Schluss...ich soll mich doch mal wieder melden...

Was soll das sein, wenns fertig ist?? Irgendwie ist das nicht ganz normal ...

Romantik?
ich finde das klingt genau so wie bei mir...nur dass wir uns fast jedes mal bei ihm getroffen haben.
heute sollte das nächste daten sein - ich bekomme shcon die ganze woche mit, wie fertig ihn der job macht (und wie unleidlich). Heute morgen sagte er ab, mit der begründung, dass er nicht wüsste, wie lange das heute ginge und dass er hinterher sowieso völlig im eimer sei.

ich habe ihm geantwortet (SMS), dass ich das schade finde, dass er aber auch wissen soll, dass er mich nicht entertainen muss, wenn wir uns sehen.

Aus meiner Sicht steckt dir, milchfee, und auch bei mir mehr dahinter als das, was man als Affäre kennt. WIE viel, kann ich nicht sagen, aber entweder haben wir die absoluten Romantiker erwischt, die selbst hier die Schulzeit-Kennenlernphasen durchgehen und bewusst erleben wollen, oder denen liegt mehr an der Geschichte, als sie anfangs wollten.
In meinem Fall war von einer Affäre nie die Rede. Nur von

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. September 2009 um 16:29
In Antwort auf mywickedheart

Geduld
Ich verkneife mir jetzt hier träumerisch zu behaupten "ich warte - egal wie lange es dauert", aber ich hab mich für ihn entschieden. Und davon kann mich kein eventuelles Problem abbringen, so lange ich das Gefühl habe, er will mich auch.
Es hat schliesslich seinen Grund, dass ich diese Geduld aufbringe. Da ist einfach "was".
Das Gefühl zwischen uns beiden stimmt irgendwie.
Aber aus "was" muss man ja nicht immer gleich eine Beziehung machen.

GV als Problemlösung ?
Wenn man(n) die Beiträge einiger Schreiberinnen hier liest, entsteht der Eindruck, als wäre die menschliche Psyche wie eine Klosettspülung, die via GV "funktioniert" & alles andere sei nur lästiges "Beiwerk" oder zögerliche Unfähigkeit: Brrrr !

Nein, meine Damen, so ist es eben NICHT (vielleicht bei den Autorinnen dieser Posts, aber sicher NICHT bei den meisten Männlein & Weiblein,die ich so kenne ), sondern die sexuelle Befriedigung qua GV ist NUR EINE von vielen Möglichkeiten, seine Gefühle zu äußern & einander nahe zu sein.

Wer sich schon mal mit tantrischen Praktiken beschäftigt hat , weiß, das diese Art von "Geduld" eine Verbindung schaffen kann, die viel tiefer als irgendeine physiologische "Befriedigung" geht & daher kann ich der Threadstellerin nur raten, sich nicht von Außenstehenden zu voreiligen Handlungen drängen zu lassen, die dieses Gewebe aus Zärtlichkeit & Erwartung zerstören könnten.

Gerade darin, daß es keine "Patentrezepte" für die Vertiefung einer Beziehung gibt, liegt doch der Reichtum & die Herausforderung unseres Menschseins

meint

der Sternenwolf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2009 um 1:46
In Antwort auf mathis_12937462

GV als Problemlösung ?
Wenn man(n) die Beiträge einiger Schreiberinnen hier liest, entsteht der Eindruck, als wäre die menschliche Psyche wie eine Klosettspülung, die via GV "funktioniert" & alles andere sei nur lästiges "Beiwerk" oder zögerliche Unfähigkeit: Brrrr !

Nein, meine Damen, so ist es eben NICHT (vielleicht bei den Autorinnen dieser Posts, aber sicher NICHT bei den meisten Männlein & Weiblein,die ich so kenne ), sondern die sexuelle Befriedigung qua GV ist NUR EINE von vielen Möglichkeiten, seine Gefühle zu äußern & einander nahe zu sein.

Wer sich schon mal mit tantrischen Praktiken beschäftigt hat , weiß, das diese Art von "Geduld" eine Verbindung schaffen kann, die viel tiefer als irgendeine physiologische "Befriedigung" geht & daher kann ich der Threadstellerin nur raten, sich nicht von Außenstehenden zu voreiligen Handlungen drängen zu lassen, die dieses Gewebe aus Zärtlichkeit & Erwartung zerstören könnten.

Gerade darin, daß es keine "Patentrezepte" für die Vertiefung einer Beziehung gibt, liegt doch der Reichtum & die Herausforderung unseres Menschseins

meint

der Sternenwolf

Warten
@Sternenwolf

Vielen Dank für dein Posting.
Das Problem an dieser...."Beziehung"... ist, dass wir niemals wirklich geklärt haben, was wir für Absichten haben. Ich ging von einer Affäre aus und fand Bestätigung in seinem Reden, ohne dass er es aussprach.
Gemessen an dem, was ich mir unter einer Affäre vorstelle, bewegen wir uns wo ganz anders.

Ich empfinde dieses langsame kennenlernen als sehr prickelnd, sehr vertrautmachend. Ich empfinde es als wunderschön. Und ich empfinde es als inzwischen ungewöhnlich, aber spannend, Lust zu spüren und sie (noch) nicht auszuleben.
Vielleicht geniesst er es auch, diese Spannung aufrecht zu halten.
Dass ER es nicht überstürzt macht ihn schon jetzt für mich zu einem ganz besonderen Mann. Eigentlich wirklich egal, welchen Grund das hat.

Inzwischen würde ich sogar sagen, ich würde eine (feste) Beziehung wagen, wenn ich sicher gehen könnte, dass er mich nicht einengt. Ganz einfach, weil allmählich das Gefühl für mich stimmt.
Glaubt man dem, was ich inzwischen über sein Sternzeichen gelesen habe, dürfte das der Fall sein.
Nur ein bisschen regelmässiger melden dürfte er sich schon. Aber auch das scheint typisch zu sein (nicht, dass ich wirklich an Sternzeichen glaube...aber man liest so einiges und endeckt dabei so manches.)

Ich werde mich einfach überraschen lassen müssen.
Momentan sehne ich mich einfach in seine Arme zurück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen