Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre oder mehr

Affäre oder mehr

14. November um 7:56

Hallo zusammen, ich habe ein Problem, bin sehr verwirrt. Ich habe vor über 2 Jahren online einen Mann kennengelernt. Da er im Ausland lebt, haben wir uns so ein Mal im Monat getroffen und was zusammen unternommen. Es war alles nur freundschaftlich. Wie hatten nichts miteinander. Dann so ca 9 Monate später, nach dem wir uns kennengelernt haben, hat er mich zu sich eingeladen und ich habe ihn bei ihm zu Hause besucht. Da sind wir miteinander intim geworden. Als ich dann zurück war, hat er sich etwas zurückgezogen. Ich habe ihn dann zur Rede gestellt, was er so von uns denkt und ich gerne eine Klarheit haben möchte. Da sagte er mir dass er nur Freundschaft will, somit war das Thema für mich erledigt. Wir haben uns weiterhin getroffen wenn er hier war, da er dienstlich relativ oft hier ist. Es lief nichts, alles war freundschaftlich. Nun vor ca 3 Monaten sind wir wieder im Bett gelandet. Er war unheimlich zärtlich, hat mich die ganze Nacht umarmt usw. Danach haben wir uns 3 mal getroffen, wir hatten immer sex und war auch schön, aber für mich war es eher unverbindliches, da er sich sonst weiter nicht viel gemeldet hat.
Nun vor 2 Wochen war ich wieder in seinem Land mit einer Freundin. Er hat mich überrascht und abgeholt, und hat mich zu seiner Mutter zum Essen eingeladen. Er mich seine ganzen Familie vorgestellt und hat sich so verhalten, als ob wir zusammen gehören . Ich bin nun sehr verwirrt. Ich weiß nun wirklich nicht mehr was er von mir will. Aber seit dem zurück bin, meldet er sich auch wieder kaum. Was denkt ihr? Was soll ich tun? Ich mag ihn gerne, was festes könnte ich mir auch vorstellen. Wir sind beide Ende 30, Anfang 40. Danke für eure Antworten.

Mehr lesen

14. November um 8:02
In Antwort auf user46981

Hallo zusammen, ich habe ein Problem, bin sehr verwirrt. Ich habe vor über 2 Jahren online einen Mann kennengelernt. Da er im Ausland lebt, haben wir uns so ein Mal im Monat getroffen und was zusammen unternommen. Es war alles nur freundschaftlich. Wie hatten nichts miteinander. Dann so ca 9 Monate später, nach dem wir uns kennengelernt haben, hat er mich zu sich eingeladen und ich habe ihn bei ihm zu Hause besucht. Da sind wir miteinander intim geworden. Als ich dann zurück war, hat er sich etwas zurückgezogen. Ich habe ihn dann zur Rede gestellt, was er so von uns denkt und ich gerne eine Klarheit haben möchte. Da sagte er mir dass er nur Freundschaft will, somit war das Thema für mich erledigt. Wir haben uns weiterhin getroffen wenn er hier war, da er dienstlich relativ oft hier ist. Es lief nichts, alles war freundschaftlich. Nun vor ca 3 Monaten sind wir wieder im Bett gelandet. Er war unheimlich zärtlich, hat mich die ganze Nacht umarmt usw. Danach haben wir uns 3 mal getroffen, wir hatten immer sex und war auch schön, aber für mich war es eher unverbindliches, da er sich sonst weiter nicht viel gemeldet hat. 
Nun vor 2 Wochen war ich wieder in seinem Land mit einer Freundin. Er hat mich überrascht und abgeholt, und hat mich zu seiner Mutter zum Essen eingeladen. Er mich seine ganzen Familie vorgestellt und hat sich so verhalten, als ob wir zusammen gehören . Ich bin nun sehr verwirrt. Ich weiß nun wirklich nicht mehr was er von mir will. Aber seit dem zurück bin, meldet er sich auch wieder kaum. Was denkt ihr? Was soll ich tun? Ich mag ihn gerne, was festes könnte ich mir auch vorstellen. Wir sind beide Ende 30, Anfang 40. Danke für eure Antworten. 

Würdest du zu ihm ziehen wollen?

Vielleicht weiss er selbst nicht, was er will und ist deshalb unverbindlich ambivalent.

2 LikesGefällt mir

14. November um 8:37
In Antwort auf sonnenwind4

Würdest du zu ihm ziehen wollen?

Vielleicht weiss er selbst nicht, was er will und ist deshalb unverbindlich ambivalent.

Ja, mittlerweile könnte ich mir das sogar vorstellen, da ich ihn wirklich sehr gerne mag. 
Ich bin nur am überlegen ihn nochmal zu fragen, was er von uns denkt. Oder ich wollte ihm mal mitteilen, dass wir mit dem sex aufhören, und dass es freundschaftlich bleiben soll. Ich brauche Klarheit; derzeit fühlt sich nach nichts an, weder Freundschaft, noch Affäre und beziehungsanbahnung 

1 LikesGefällt mir

14. November um 10:26
In Antwort auf user46981

Hallo zusammen, ich habe ein Problem, bin sehr verwirrt. Ich habe vor über 2 Jahren online einen Mann kennengelernt. Da er im Ausland lebt, haben wir uns so ein Mal im Monat getroffen und was zusammen unternommen. Es war alles nur freundschaftlich. Wie hatten nichts miteinander. Dann so ca 9 Monate später, nach dem wir uns kennengelernt haben, hat er mich zu sich eingeladen und ich habe ihn bei ihm zu Hause besucht. Da sind wir miteinander intim geworden. Als ich dann zurück war, hat er sich etwas zurückgezogen. Ich habe ihn dann zur Rede gestellt, was er so von uns denkt und ich gerne eine Klarheit haben möchte. Da sagte er mir dass er nur Freundschaft will, somit war das Thema für mich erledigt. Wir haben uns weiterhin getroffen wenn er hier war, da er dienstlich relativ oft hier ist. Es lief nichts, alles war freundschaftlich. Nun vor ca 3 Monaten sind wir wieder im Bett gelandet. Er war unheimlich zärtlich, hat mich die ganze Nacht umarmt usw. Danach haben wir uns 3 mal getroffen, wir hatten immer sex und war auch schön, aber für mich war es eher unverbindliches, da er sich sonst weiter nicht viel gemeldet hat. 
Nun vor 2 Wochen war ich wieder in seinem Land mit einer Freundin. Er hat mich überrascht und abgeholt, und hat mich zu seiner Mutter zum Essen eingeladen. Er mich seine ganzen Familie vorgestellt und hat sich so verhalten, als ob wir zusammen gehören . Ich bin nun sehr verwirrt. Ich weiß nun wirklich nicht mehr was er von mir will. Aber seit dem zurück bin, meldet er sich auch wieder kaum. Was denkt ihr? Was soll ich tun? Ich mag ihn gerne, was festes könnte ich mir auch vorstellen. Wir sind beide Ende 30, Anfang 40. Danke für eure Antworten. 

da brauchst du wirklich nicht verwirrt zu sein...

er will weiterhin nur F+

nur weil er dich mit zum essen genommen hat?  das heißt doch nix

1 LikesGefällt mir

14. November um 11:20
In Antwort auf theola

da brauchst du wirklich nicht verwirrt zu sein...

er will weiterhin nur F+

nur weil er dich mit zum essen genommen hat?  das heißt doch nix

Ne, er hat mich nicht einfach zum Essen mitgenommen seine Mutter hat gekocht und mich eingeladen. Das wurde extra für mich organisiert und seine Familie war auch dazu eingeladen. Vor seiner Familie hat er sich so verhalten, dass wir zusammen gehören und fast eine Beziehung haben. Deswegen bin ich verwirrt. 

1 LikesGefällt mir

14. November um 11:35

Danke dir für deine Antwort. Ja ich denke auch, dass es besser ist, wenn ich ihn mal anspreche. Ich bin mir auch zu schade, und finde auch sein Verhalten nicht gut. Er soll sich nunmal entscheiden. Ich denke, dass er sich nicht ganz sicher ist und er auch Angst vor Entscheidung hat, da es zwischen uns einpaar tausend km Entfernung liegt 

Gefällt mir

14. November um 12:52
In Antwort auf user46981

Hallo zusammen, ich habe ein Problem, bin sehr verwirrt. Ich habe vor über 2 Jahren online einen Mann kennengelernt. Da er im Ausland lebt, haben wir uns so ein Mal im Monat getroffen und was zusammen unternommen. Es war alles nur freundschaftlich. Wie hatten nichts miteinander. Dann so ca 9 Monate später, nach dem wir uns kennengelernt haben, hat er mich zu sich eingeladen und ich habe ihn bei ihm zu Hause besucht. Da sind wir miteinander intim geworden. Als ich dann zurück war, hat er sich etwas zurückgezogen. Ich habe ihn dann zur Rede gestellt, was er so von uns denkt und ich gerne eine Klarheit haben möchte. Da sagte er mir dass er nur Freundschaft will, somit war das Thema für mich erledigt. Wir haben uns weiterhin getroffen wenn er hier war, da er dienstlich relativ oft hier ist. Es lief nichts, alles war freundschaftlich. Nun vor ca 3 Monaten sind wir wieder im Bett gelandet. Er war unheimlich zärtlich, hat mich die ganze Nacht umarmt usw. Danach haben wir uns 3 mal getroffen, wir hatten immer sex und war auch schön, aber für mich war es eher unverbindliches, da er sich sonst weiter nicht viel gemeldet hat. 
Nun vor 2 Wochen war ich wieder in seinem Land mit einer Freundin. Er hat mich überrascht und abgeholt, und hat mich zu seiner Mutter zum Essen eingeladen. Er mich seine ganzen Familie vorgestellt und hat sich so verhalten, als ob wir zusammen gehören . Ich bin nun sehr verwirrt. Ich weiß nun wirklich nicht mehr was er von mir will. Aber seit dem zurück bin, meldet er sich auch wieder kaum. Was denkt ihr? Was soll ich tun? Ich mag ihn gerne, was festes könnte ich mir auch vorstellen. Wir sind beide Ende 30, Anfang 40. Danke für eure Antworten. 

um welchen landsmann handelt es sich???

Gefällt mir

14. November um 12:59
In Antwort auf diedara

um welchen landsmann handelt es sich???

Er ist Perser, lebt aber in USA 

Gefällt mir

14. November um 13:21

und du warst in amerika?

Gefällt mir

14. November um 13:27
In Antwort auf diedara

und du warst in amerika?

Ja seine Familie lebt auch dort 

Gefällt mir

14. November um 13:50

das ist in der tat sehr ungewöhnlich, sein verhalten.
ich hatte im ersten moment die alarmglocken schrillen hören in meinem kopf wegen
bezness.
ich würde ihn an deiner stelle ganz offen fragen, wo für ihn die reise hingehen soll mit
dir,( ganz genauso wie du es hier geschrieben hast), weil du verwirrt seist.

1 LikesGefällt mir

14. November um 13:59
In Antwort auf user46981

Er ist Perser, lebt aber in USA 

Perser aus dem Iran? Und du hast dich noch nicht über Frauenrechte dort erkundigt? 
Im Iran gibt es z.B. noch immer die Scharia usw.

Die meisten Betroffenen, so wie du, hoffen darauf, dass ihr Liebster die große Ausnahme ist. Aber das Leben in den USA muss gar nichts besagen, wenn sie dort in ihren eigenen Kreisen schmoren und uralte Traditionen weiterhin pflegen. 

Ich denke, das wird auch er mehr oder weniger verinnerlicht haben. Der Iran ist eine heftige Diktatur. Der Alleinherrscher nennt sich Schah, aber das hat nichts zu bedeuten, sämtliche Männer haben sich an IHM auszurichten, sonst gibt's Repressionen.

Also erhoffe dir nicht zu viel. Du magst zwar Bewunderung ernten, weil du ein zunächst selbstbewusstes Auftreten zeigst. Aber meist siegen dann doch immer wieder die alten Vorurteile. Mit anderen Worten: Er benutzt dich eine Weile.
Du hast das selbst provoziert, indem du von Anfang an zu gebefreudig warst.

2 LikesGefällt mir

14. November um 14:05
In Antwort auf anne234

Perser aus dem Iran? Und du hast dich noch nicht über Frauenrechte dort erkundigt? 
Im Iran gibt es z.B. noch immer die Scharia usw.

Die meisten Betroffenen, so wie du, hoffen darauf, dass ihr Liebster die große Ausnahme ist. Aber das Leben in den USA muss gar nichts besagen, wenn sie dort in ihren eigenen Kreisen schmoren und uralte Traditionen weiterhin pflegen. 

Ich denke, das wird auch er mehr oder weniger verinnerlicht haben. Der Iran ist eine heftige Diktatur. Der Alleinherrscher nennt sich Schah, aber das hat nichts zu bedeuten, sämtliche Männer haben sich an IHM auszurichten, sonst gibt's Repressionen.

Also erhoffe dir nicht zu viel. Du magst zwar Bewunderung ernten, weil du ein zunächst selbstbewusstes Auftreten zeigst. Aber meist siegen dann doch immer wieder die alten Vorurteile. Mit anderen Worten: Er benutzt dich eine Weile.
Du hast das selbst provoziert, indem du von Anfang an zu gebefreudig warst.

ich denke, dass diese familien wie sehr viele andere perser in amerika leben,
eben weil sie gegen dieses regime sind. ich kenne einige geflohene perser,
die hier und in amerika leben, sie sind sehr weltgewandt und klug.
und haben sich hier hunderpro integriert.

3 LikesGefällt mir

14. November um 14:10
In Antwort auf diedara

ich denke, dass diese familien wie sehr viele andere perser in amerika leben,
eben weil sie gegen dieses regime sind. ich kenne einige geflohene perser,
die hier und in amerika leben, sie sind sehr weltgewandt und klug.
und haben sich hier hunderpro integriert.

Na gut, das kann auch sein. Aber warum bewegt sich denn der Herr der Schöpfung nicht zuerst zu seiner Liebsten?

1 LikesGefällt mir

14. November um 14:55
In Antwort auf anne234

Na gut, das kann auch sein. Aber warum bewegt sich denn der Herr der Schöpfung nicht zuerst zu seiner Liebsten?

hmm....er hat sie doch vom flughafen abgeholt...verstehe deine frage jetzt nicht so ganz.

Gefällt mir

14. November um 15:08
In Antwort auf diedara

hmm....er hat sie doch vom flughafen abgeholt...verstehe deine frage jetzt nicht so ganz.

Seine Einladung, so zuckersüß sie auch geschrieben und gemeint sein mag, hätte sie ablehnen müssen. Es war ein Mordsaufwand, den er ihr da abverlangt hat.
Hier mögen bei ihr allerdings andere Gründe noch mitgespielt haben, berufliche oder überhaupt Neugier auf USA.
Prinzipiell wollen Männer die Macher sein. Sie erkennen so auf Anhieb, welche Frau wofür geeignet ist. Die einen Männer durchschauen es und lehnen solches Verhalten ab, weil sie wissen, dass sie so selbst immer unzufrieden bleiben. Aber die anderen lassen sich halt gerne bedienen.
So kann doch auch jede Frau sofort erkennen, wie groß die Liebe ist.

Gefällt mir

14. November um 15:08

Ich bin froh, hast Du die Nationalität und das Land genannt. Am Anfang des Lesens (aller Beiträge) war ich skeptisch, jetzt bin ich erleichtert. Ja, es scheint, als ob Du ihm mehr wert wärst. Aber er ist Realist genug und weiss, dass es kompliziert und schwierig werden wird, da viele kulturelle Unterschiede bestehen und Du wohl nicht ganz durchschaut hast, wie kompliziert es werden könnte. 

Wenn Du Dich etwas cleverer als Leute bei goodbye Deutschland verhalten möchtest, so würde ich Dir ziemlich dringend mal empfehlen, sich mit der persischen Geschichte auseinanderzusetzen, Punkt eins, und seine Familiengeschichte zu erfahren, Punkt zwei. Die Frage, warum sie heute in Amerika leben, ist wichtig. Vielleicht hast Du es einfach noch nicht im Forum geschrieben. Und die Frage von anne, woher Persien (Îrak, Iran, Libanon...) ist auch wichtig. Wer die Geschichte von sich kennt, weiss also, woher er kommt, kann erst wissen, wohin er geht

2 LikesGefällt mir

14. November um 15:19
In Antwort auf anne234

Seine Einladung, so zuckersüß sie auch geschrieben und gemeint sein mag, hätte sie ablehnen müssen. Es war ein Mordsaufwand, den er ihr da abverlangt hat.
Hier mögen bei ihr allerdings andere Gründe noch mitgespielt haben, berufliche oder überhaupt Neugier auf USA.
Prinzipiell wollen Männer die Macher sein. Sie erkennen so auf Anhieb, welche Frau wofür geeignet ist. Die einen Männer durchschauen es und lehnen solches Verhalten ab, weil sie wissen, dass sie so selbst immer unzufrieden bleiben. Aber die anderen lassen sich halt gerne bedienen.
So kann doch auch jede Frau sofort erkennen, wie groß die Liebe ist.

Danke für deine Antwort. Aber es ist nicht so gewesen, wie du gerne beurteilst. Ich habe mich nur kurz halten wollen, aus dem Grund habe ich nicht ausführlich geschrieben. Er hat mich mindestens 6 Monate gefragt, ob ich ihn nicht in den USA besuchen kommen möchte, da ich ja auch noch nie da gewesen war. Irgendwann habe ich mir gedacht, warum nicht, ich kenne ihn jetzt schon so lange und hatte auch Vertrauen. 
Vor 3 Wochen bin ich selber mit einer Freundin da hingereist, da wir eine Rundreise machen wollten. Das wusste er auch und hat mich deswegen überrascht und am Flughafen uns empfangen. Danach hat er mit gesagt, dass seine Mutter mich gerne zum Essen einladen möchte und ob wir das machen können. 

Gefällt mir

14. November um 15:19

Hallo,

ich an deiner Stelle würde ihn persönlich mit deinen Fragen und Bedenken konfrontieren.

In euerem Fall ist das wahrschlich per Skype die beste Möglichkeit. Erzähl ihm doch, dass es dir bei deiner Familie sehr gefallen hat und dass du das Gefühl hattest, dass er dich wie seine Lebensgefährtin behandelt hat. Frag ihn danach, ob er sich wohl gefühlt hat und ob er sich nicht manchmal vorstellt oder gar wünscht, dass du genau dies für ihn bist bzw. sein könntest. Frag ob er dabei auch gewisse Ängste oder Bedenken hat, die ihn unter anderem daran hindern das ganze zwischen euch noch mehr zuzulassen.

Ich denke, wenn man jemandem die richtigen Fragen stellt und ihm gegenüber sitzt bzw. per Skype dessen Reaktion genau sehen kann, dann kann man einiges klären. Zusammen oder auch allein durch eine Einschätzung des Verhaltens der Person gegenüber.

Ich wünsche dir viel Erfolg und hoffe, dass du nicht mehr so lange ungewiss bleibst!

2 LikesGefällt mir

14. November um 16:40
In Antwort auf bueroloewe72

Ich bin froh, hast Du die Nationalität und das Land genannt. Am Anfang des Lesens (aller Beiträge) war ich skeptisch, jetzt bin ich erleichtert. Ja, es scheint, als ob Du ihm mehr wert wärst. Aber er ist Realist genug und weiss, dass es kompliziert und schwierig werden wird, da viele kulturelle Unterschiede bestehen und Du wohl nicht ganz durchschaut hast, wie kompliziert es werden könnte. 

Wenn Du Dich etwas cleverer als Leute bei goodbye Deutschland verhalten möchtest, so würde ich Dir ziemlich dringend mal empfehlen, sich mit der persischen Geschichte auseinanderzusetzen, Punkt eins, und seine Familiengeschichte zu erfahren, Punkt zwei. Die Frage, warum sie heute in Amerika leben, ist wichtig. Vielleicht hast Du es einfach noch nicht im Forum geschrieben. Und die Frage von anne, woher Persien (Îrak, Iran, Libanon...) ist auch wichtig. Wer die Geschichte von sich kennt, weiss also, woher er kommt, kann erst wissen, wohin er geht

Danke dir ja er ist Perser aus dem Iran  

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Beliebte Diskussionen

Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Long4Lashes

Teilen

Das könnte dir auch gefallen