Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre mit vergebenen Kollegen?

Affäre mit vergebenen Kollegen?

3. Mai um 19:30

Hallo ihr Lieben.
Ich brauche bitte mal euren Rat.
Vor etwa einem halben Jahr habe ich neu in einer Kfz-Werkstatt als Azubine angefangen. Ich verstehe mich ziemlich gut mit einem Kollegen und wir verbringen immer mal wieder die Mittagspausen miteinander. Vor zwei Monaten dann habe ich ihn zufällig auf einem Stadtfest getroffen und wir sind zusammen dort einen trinken gegangen. Er hat mir in der Werkstatt schon immer wieder Komplimente gemacht und mich rein ,,zufällig" mehrfach berührt. Und an dem Abend hat er versucht mich zu küssen. Ich bin dann aber gegangen, weil ich weiß, dass er eine Freundin hat. Neulich dann musste ich länger arbeiten, weil ich einen Auftrag nicht fertig bekommen habe. Er war auch noch da, wir haben uns super unterhalten. Dann hat mein Kopf abgeschaltet und ich habe zugelassen, dass er mich küsst. Es war so schön. Ich fühle mich wirklich wohl bei ihm, aber ich habe ein schlechtes Gewissen wegen seiner Freundin. Doch letzte Woche wurde ich wieder schwach. Ich vergesse alles um mich rum, wenn er mich anfasst.
Er will mehr. Und ich weiß nicht, ob ich mich auf eine Affäre mit ihm einlassen soll. Einerseits bin ich Single und sehne mich nach ihm und kann mir mehr mit ihm vorstellen aber andererseits fühle ich mich schlecht wegen der Freundin und ich habe Angst was die Kollegen sagen, wenn das raus kommt und ich dann vielleicht nicht übernommen werde.
Was würdet ihr tun? Würdet ihr euch auf ihn einlassen? Er sagt mir immer wieder, dass ich ihm was bedeute und er mich bei sich haben will. Das glaube ich ihm auch und vertraue ihm. Aber ich will ihn auch nicht verletzten, wenn ich Nein sage.
Wahrscheinlich werde ich es bereuen, egal welche Entscheidung ich treffe, oder?

Mehr lesen

3. Mai um 19:58
In Antwort auf 89_nataila

Hallo ihr Lieben.
Ich brauche bitte mal euren Rat.
Vor etwa einem halben Jahr habe ich neu in einer Kfz-Werkstatt als Azubine angefangen. Ich verstehe mich ziemlich gut mit einem Kollegen und wir verbringen immer mal wieder die Mittagspausen miteinander. Vor zwei Monaten dann habe ich ihn zufällig auf einem Stadtfest getroffen und wir sind zusammen dort einen trinken gegangen. Er hat mir in der Werkstatt schon immer wieder Komplimente gemacht und mich rein ,,zufällig" mehrfach berührt. Und an dem Abend hat er versucht mich zu küssen. Ich bin dann aber gegangen, weil ich weiß, dass er eine Freundin hat. Neulich dann musste ich länger arbeiten, weil ich einen Auftrag nicht fertig bekommen habe. Er war auch noch da, wir haben uns super unterhalten. Dann hat mein Kopf abgeschaltet und ich habe zugelassen, dass er mich küsst. Es war so schön. Ich fühle mich wirklich wohl bei ihm, aber ich habe ein schlechtes Gewissen wegen seiner Freundin. Doch letzte Woche wurde ich wieder schwach. Ich vergesse alles um mich rum, wenn er mich anfasst.
Er will mehr. Und ich weiß nicht, ob ich mich auf eine Affäre mit ihm einlassen soll. Einerseits bin ich Single und sehne mich nach ihm und kann mir mehr mit ihm vorstellen aber andererseits fühle ich mich schlecht wegen der Freundin und ich habe Angst was die Kollegen sagen, wenn das raus kommt und ich dann vielleicht nicht übernommen werde.
Was würdet ihr tun? Würdet ihr euch auf ihn einlassen? Er sagt mir immer wieder, dass ich ihm was bedeute und er mich bei sich haben will. Das glaube ich ihm auch und vertraue ihm. Aber ich will ihn auch nicht verletzten, wenn ich Nein sage.
Wahrscheinlich werde ich es bereuen, egal welche Entscheidung ich treffe, oder?

Warum kannst du nicht Nein sagen ?
Die aufgezählten Gründe die du vorbringst - reichen die nicht ?

Frau hat ja auch einen Verstand - den möge sie einschalten .

Männer haben übrigens ein gutes Gespür - was sie einer Frau sagen müssen - damit sie diese rum bekommen und ihre Triebe ausleben können . Also ich könnte ein Buch rausbringen - wie einfallsreich so ein vergebener oder verh. Mann sein kann, wenn er sexuelles Interesse bekundet und wie leicht ihm die Worte über die Lippen kommen, die dann eine Frau hören möchte .
 

7 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 20:39
In Antwort auf beulah_12891185

Warum kannst du nicht Nein sagen ?
Die aufgezählten Gründe die du vorbringst - reichen die nicht ?

Frau hat ja auch einen Verstand - den möge sie einschalten .

Männer haben übrigens ein gutes Gespür - was sie einer Frau sagen müssen - damit sie diese rum bekommen und ihre Triebe ausleben können . Also ich könnte ein Buch rausbringen - wie einfallsreich so ein vergebener oder verh. Mann sein kann, wenn er sexuelles Interesse bekundet und wie leicht ihm die Worte über die Lippen kommen, die dann eine Frau hören möchte .
 

Ich weiß auch nicht, wieso ich nicht Nein sagen kann. Jedes mal, wenn ich mir denke lass es sein, schaut er mich an und ich will ihn wieder.
Vielleicht ist es der Reiz des Verbotenen. Außerdem war ein Mann bei mir noch nie so hartnäckig und ich habe auch noch nie von einen Mann gehört, dass er mich begehrt. Es fühlt sich gut an. Dennoch würde ich auch nicht gerne die sein  die betrogen wird.
Seit Wochen schwanke ich zwischen ja,Nein, und wieder ja.
Ich weiß nicht, was ich will.
Habt ihr keine Erfahrungen oder Ratschläge, die ihr teilen wollt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 20:41
In Antwort auf 89_nataila

Ich weiß auch nicht, wieso ich nicht Nein sagen kann. Jedes mal, wenn ich mir denke lass es sein, schaut er mich an und ich will ihn wieder.
Vielleicht ist es der Reiz des Verbotenen. Außerdem war ein Mann bei mir noch nie so hartnäckig und ich habe auch noch nie von einen Mann gehört, dass er mich begehrt. Es fühlt sich gut an. Dennoch würde ich auch nicht gerne die sein  die betrogen wird.
Seit Wochen schwanke ich zwischen ja,Nein, und wieder ja.
Ich weiß nicht, was ich will.
Habt ihr keine Erfahrungen oder Ratschläge, die ihr teilen wollt?

Doch - never fuck the company !
Und lass dich niemals auf einen verh./vergebenen Mann ein !

Mehr Worte bedarf es nicht .

9 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 21:03

Wie sicher bist Du denn, dass er wirklich eine Freundin hat? Leben sie zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 21:14
In Antwort auf emmae

Wie sicher bist Du denn, dass er wirklich eine Freundin hat? Leben sie zusammen?

Ja er hat eine Freundin und sie leben zusammen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 21:31
In Antwort auf beulah_12891185

Doch - never fuck the company !
Und lass dich niemals auf einen verh./vergebenen Mann ein !

Mehr Worte bedarf es nicht .

Das ist richtig und weiß ich eigentlich auch.
Aber er ist der erste Mann, der mir das Gefühl gibt, perfekt zu sein.
Ich habe so viel Vertrauen zu ihm,  dass ich mich ihm hingeben würde.
Das hört sich jetzt vielleicht blöd an aber ich habe das Gefühl was zu verpassen und ihn zu verletzten, wenn ich Nein sage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 21:46
In Antwort auf 89_nataila

Das ist richtig und weiß ich eigentlich auch.
Aber er ist der erste Mann, der mir das Gefühl gibt, perfekt zu sein.
Ich habe so viel Vertrauen zu ihm,  dass ich mich ihm hingeben würde.
Das hört sich jetzt vielleicht blöd an aber ich habe das Gefühl was zu verpassen und ihn zu verletzten, wenn ich Nein sage.

Übersieh bei all deiner Begeisterung für diesen geschickten Charmeur niemals, dass er dein Vertrauen absolut nicht verdient. Er ist ein Betrüger und geht fremd, hänge dein Herz nicht an so einen Menschen. Es geht ihm um sich, nicht um dich.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 21:59
In Antwort auf 89_nataila

Das ist richtig und weiß ich eigentlich auch.
Aber er ist der erste Mann, der mir das Gefühl gibt, perfekt zu sein.
Ich habe so viel Vertrauen zu ihm,  dass ich mich ihm hingeben würde.
Das hört sich jetzt vielleicht blöd an aber ich habe das Gefühl was zu verpassen und ihn zu verletzten, wenn ich Nein sage.

Schwierige Situation, vielleicht meint er es ja auch ernst mit dir.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 22:25
In Antwort auf emmae

Schwierige Situation, vielleicht meint er es ja auch ernst mit dir.

Vielleicht. Ich bin so unsicher.
Ich habe vor allem Angst vor der Reaktion der Kollegen wenn das raus kommt.
Kommt so was denn in der Regel raus?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 0:10
In Antwort auf 89_nataila

Hallo ihr Lieben.
Ich brauche bitte mal euren Rat.
Vor etwa einem halben Jahr habe ich neu in einer Kfz-Werkstatt als Azubine angefangen. Ich verstehe mich ziemlich gut mit einem Kollegen und wir verbringen immer mal wieder die Mittagspausen miteinander. Vor zwei Monaten dann habe ich ihn zufällig auf einem Stadtfest getroffen und wir sind zusammen dort einen trinken gegangen. Er hat mir in der Werkstatt schon immer wieder Komplimente gemacht und mich rein ,,zufällig" mehrfach berührt. Und an dem Abend hat er versucht mich zu küssen. Ich bin dann aber gegangen, weil ich weiß, dass er eine Freundin hat. Neulich dann musste ich länger arbeiten, weil ich einen Auftrag nicht fertig bekommen habe. Er war auch noch da, wir haben uns super unterhalten. Dann hat mein Kopf abgeschaltet und ich habe zugelassen, dass er mich küsst. Es war so schön. Ich fühle mich wirklich wohl bei ihm, aber ich habe ein schlechtes Gewissen wegen seiner Freundin. Doch letzte Woche wurde ich wieder schwach. Ich vergesse alles um mich rum, wenn er mich anfasst.
Er will mehr. Und ich weiß nicht, ob ich mich auf eine Affäre mit ihm einlassen soll. Einerseits bin ich Single und sehne mich nach ihm und kann mir mehr mit ihm vorstellen aber andererseits fühle ich mich schlecht wegen der Freundin und ich habe Angst was die Kollegen sagen, wenn das raus kommt und ich dann vielleicht nicht übernommen werde.
Was würdet ihr tun? Würdet ihr euch auf ihn einlassen? Er sagt mir immer wieder, dass ich ihm was bedeute und er mich bei sich haben will. Das glaube ich ihm auch und vertraue ihm. Aber ich will ihn auch nicht verletzten, wenn ich Nein sage.
Wahrscheinlich werde ich es bereuen, egal welche Entscheidung ich treffe, oder?

Ich würde mich auf ihn einlassen, wenn er sich von seiner Freundin getrennt hat.

Und nein, Du wirst ihn nicht allzu sehr verletzten, den Ärmsten, wenn Du unter den gegebenen Umständen "Nein" sagst. Er wird es sicherlich verkraften.

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 8:16
In Antwort auf 89_nataila

Vielleicht. Ich bin so unsicher.
Ich habe vor allem Angst vor der Reaktion der Kollegen wenn das raus kommt.
Kommt so was denn in der Regel raus?

Ja, irgendwas wird immer raus kommen, aber Kollegen reden so viel, dass wahrscheinlich nur Halbwahrheiten kursieren, und es wird nur eine kurze Zeit ein Thema sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 10:10

Anscheinend hast Du bisher nur Männer getroffen, die sofort alles stehen und liegen ließen, sobald sie mit Dir geflirtet haben? Aber so ist es nicht bei jedem, glaube ich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 10:33
In Antwort auf 89_nataila

Das ist richtig und weiß ich eigentlich auch.
Aber er ist der erste Mann, der mir das Gefühl gibt, perfekt zu sein.
Ich habe so viel Vertrauen zu ihm,  dass ich mich ihm hingeben würde.
Das hört sich jetzt vielleicht blöd an aber ich habe das Gefühl was zu verpassen und ihn zu verletzten, wenn ich Nein sage.

Du sagst nicht nein, weil du ihn nicht verletzen willst? Du würdest allenfalls sein Ego kränken! Und das muss ein Mann schon abkönnen, wenn er selbst seine Freundin betrügen will und dich dazu benutzt, völlig ungeachtet dessen, wen er damit verletzt.
 
Und bilde dir nichts auf seine Hartnäckigkeit ein. Wenn Männer eine Frau wirklich flachlegen wollen (weil das ja soooo toll für ihr Ego ist), dann können sie mitunter zäher sein als die dickste Gummisohle.

Wärst du wirklich so perfekt für ihn, wäre er ernsthaft in dich verliebt und würde keine Affäre (Wenn überhaupt) mit dir wollen sondern etwas ernsthaftes. Und das will er nicht, weil, er hat ja eine Freundin... 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 10:35
In Antwort auf emmae

Anscheinend hast Du bisher nur Männer getroffen, die sofort alles stehen und liegen ließen, sobald sie mit Dir geflirtet haben? Aber so ist es nicht bei jedem, glaube ich.

Er flirtet ja nicht nur...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 13:19
In Antwort auf 89_nataila

Hallo ihr Lieben.
Ich brauche bitte mal euren Rat.
Vor etwa einem halben Jahr habe ich neu in einer Kfz-Werkstatt als Azubine angefangen. Ich verstehe mich ziemlich gut mit einem Kollegen und wir verbringen immer mal wieder die Mittagspausen miteinander. Vor zwei Monaten dann habe ich ihn zufällig auf einem Stadtfest getroffen und wir sind zusammen dort einen trinken gegangen. Er hat mir in der Werkstatt schon immer wieder Komplimente gemacht und mich rein ,,zufällig" mehrfach berührt. Und an dem Abend hat er versucht mich zu küssen. Ich bin dann aber gegangen, weil ich weiß, dass er eine Freundin hat. Neulich dann musste ich länger arbeiten, weil ich einen Auftrag nicht fertig bekommen habe. Er war auch noch da, wir haben uns super unterhalten. Dann hat mein Kopf abgeschaltet und ich habe zugelassen, dass er mich küsst. Es war so schön. Ich fühle mich wirklich wohl bei ihm, aber ich habe ein schlechtes Gewissen wegen seiner Freundin. Doch letzte Woche wurde ich wieder schwach. Ich vergesse alles um mich rum, wenn er mich anfasst.
Er will mehr. Und ich weiß nicht, ob ich mich auf eine Affäre mit ihm einlassen soll. Einerseits bin ich Single und sehne mich nach ihm und kann mir mehr mit ihm vorstellen aber andererseits fühle ich mich schlecht wegen der Freundin und ich habe Angst was die Kollegen sagen, wenn das raus kommt und ich dann vielleicht nicht übernommen werde.
Was würdet ihr tun? Würdet ihr euch auf ihn einlassen? Er sagt mir immer wieder, dass ich ihm was bedeute und er mich bei sich haben will. Das glaube ich ihm auch und vertraue ihm. Aber ich will ihn auch nicht verletzten, wenn ich Nein sage.
Wahrscheinlich werde ich es bereuen, egal welche Entscheidung ich treffe, oder?

Ihm klipp und klar sagen, dass er bei dir ankommen kann, wenn er das mit seiner Freundin geklärt (sich getrennt) hat! Für alles andere wäre ICH mir viel zu schade!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 13:22
In Antwort auf 89_nataila

Das ist richtig und weiß ich eigentlich auch.
Aber er ist der erste Mann, der mir das Gefühl gibt, perfekt zu sein.
Ich habe so viel Vertrauen zu ihm,  dass ich mich ihm hingeben würde.
Das hört sich jetzt vielleicht blöd an aber ich habe das Gefühl was zu verpassen und ihn zu verletzten, wenn ich Nein sage.

Aber dass er dich verletzt, senn er was mit dir anfängt, solange er in einer Beziehung lebt, ist dir egal? 
Davon, dass er seine aktuelle Freundin verletzt mal abgesehen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 13:22
In Antwort auf emmae

Schwierige Situation, vielleicht meint er es ja auch ernst mit dir.

Dann soll er sich von seiner Freundin gefälligst trennen!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 13:23
In Antwort auf 89_nataila

Vielleicht. Ich bin so unsicher.
Ich habe vor allem Angst vor der Reaktion der Kollegen wenn das raus kommt.
Kommt so was denn in der Regel raus?

Früher oder später sicherlich und dann wirst DU die Böse sein!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 16:05

Seid ihr noch nie bei einem Kollegen schwach geworden?
Denn ich habe schon das Gefühl, dass es ihm ernst sein könnte. Er erzählt, dass er schon oft schlechte Erfahrungen gemacht hat und er wohl nicht mehr glücklich ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 16:12
In Antwort auf 89_nataila

Seid ihr noch nie bei einem Kollegen schwach geworden?
Denn ich habe schon das Gefühl, dass es ihm ernst sein könnte. Er erzählt, dass er schon oft schlechte Erfahrungen gemacht hat und er wohl nicht mehr glücklich ist.

Ach ja? Erzählt er das??? Das arme, bedauernswerte Hascherl. Hat so viele schlechte Erfahrungen gemacht...

Was wohl seine Freundin mal über ihre Erfahrungen berichten wird wenn ihr aufgeht, an welchen notgeilen Gelegenheitsstecher sie ihre Zeit verschwendet hat...?

Sag mal, wie blöd kann Frau eigentlich sein??????????

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 16:12
In Antwort auf 89_nataila

Seid ihr noch nie bei einem Kollegen schwach geworden?
Denn ich habe schon das Gefühl, dass es ihm ernst sein könnte. Er erzählt, dass er schon oft schlechte Erfahrungen gemacht hat und er wohl nicht mehr glücklich ist.

Schau, ernst wird das nicht sein. Das ist eine verzerrte Wahrnehmung. Aber er begehrt Dich so wie Du ihn. Die Beziehung scheint ihm nicht viel Wert, aber denke nicht, er mache es aus Liebe, da gehts um pure Körperlichkeit.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 16:24
In Antwort auf didivah

Ach ja? Erzählt er das??? Das arme, bedauernswerte Hascherl. Hat so viele schlechte Erfahrungen gemacht...

Was wohl seine Freundin mal über ihre Erfahrungen berichten wird wenn ihr aufgeht, an welchen notgeilen Gelegenheitsstecher sie ihre Zeit verschwendet hat...?

Sag mal, wie blöd kann Frau eigentlich sein??????????

Man kann ja verschiedener Meinung sein, aber deswegen muss man nicht beleidigend werden, finde ich.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 16:36

Das ist mir jetzt zu hoch
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 16:39
In Antwort auf emmae

Man kann ja verschiedener Meinung sein, aber deswegen muss man nicht beleidigend werden, finde ich.

Ich bin nicht beleidigend. Ich bin nur nicht so furchtbar verstrahlt wie all diese F.ickgelegenheiten, die glauben, sie wären tatsächlich 'perfekt' und so viel besser als die Frauen, die mit ihrer Mithilfe betrogen und verletzt werden.

Und bevor du loslegst: Nein, ich wurde noch nie betrogen. Jedenfalls nicht, so viel ich weiß. 
Wohl aber war ich schon mehrmals die 'Schattenfrau'. Nur... Ich wusste immer wofür ich 'gut' war und so ein Gelaber von wegen 'unglücklich und grad mal tooootal verliebt und du bist die einzig Wahre', hat sich bei mir nie ergeben. Dafür war ich immer schon zu realistisch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 16:47

Das glaube ich jetzt eher nicht, sie kennt den Typ ja gar nicht, bzw ist sie nicht die Te.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 17:13
In Antwort auf didivah

Ich bin nicht beleidigend. Ich bin nur nicht so furchtbar verstrahlt wie all diese F.ickgelegenheiten, die glauben, sie wären tatsächlich 'perfekt' und so viel besser als die Frauen, die mit ihrer Mithilfe betrogen und verletzt werden.

Und bevor du loslegst: Nein, ich wurde noch nie betrogen. Jedenfalls nicht, so viel ich weiß. 
Wohl aber war ich schon mehrmals die 'Schattenfrau'. Nur... Ich wusste immer wofür ich 'gut' war und so ein Gelaber von wegen 'unglücklich und grad mal tooootal verliebt und du bist die einzig Wahre', hat sich bei mir nie ergeben. Dafür war ich immer schon zu realistisch. 

Schön, dass wir das dann auch erfahren durften. Aber bitte nimm doch die Probleme anderer Leute auch ernst, ohne sie zu verurteilen. Mal so als Tipp.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 17:15
In Antwort auf emmae

Schön, dass wir das dann auch erfahren durften. Aber bitte nimm doch die Probleme anderer Leute auch ernst, ohne sie zu verurteilen. Mal so als Tipp.

Ja Mutti, ich versuche mich zu bessern. Ganz großes Ehrenwort...




3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 17:49
In Antwort auf 89_nataila

Seid ihr noch nie bei einem Kollegen schwach geworden?
Denn ich habe schon das Gefühl, dass es ihm ernst sein könnte. Er erzählt, dass er schon oft schlechte Erfahrungen gemacht hat und er wohl nicht mehr glücklich ist.

Dann soll er es mit seiner Freundin klären, bevor er was mit dir anfängt!!!!!!!!!! Ende der Diskussion!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 17:50

Tja...... ich muss das auch nicht verstehen. Aber das hilft ihr ja nicht. Dennoch würde ich noch weniger was mit dem Honk anfangen, bevor er sich nicht klipp und klar getrennt hat!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 18:56
In Antwort auf 89_nataila

Seid ihr noch nie bei einem Kollegen schwach geworden?
Denn ich habe schon das Gefühl, dass es ihm ernst sein könnte. Er erzählt, dass er schon oft schlechte Erfahrungen gemacht hat und er wohl nicht mehr glücklich ist.

Ok ich hab zwei fragen 

1.Frage: wieso hast du das Gefühl das er es ernst meinen könnte ? Bzw. Was macht dich da so sicher ? 

2. frage : du schreibst unter anderem , dass er eine Freundin hat mit der er zsm lebt  richtig ? was definierst du für dich dann unter dem Begriff  etwas mit einem ernst meinen ? Was bedeutet es für dich , wenn das jemand zu dir sagt ?  

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 22:48

Also zur ersten Frage: es ist halt die Art wie er mit mir redet. Er macht mir Null Druck und ist trotzdem für mich da auch als ich einen Kuss abgeblockt habe.
Und zur zweiten Frage: ich kann verstehen, dass er noch mit seiner Freundin zusammen ist, denn zwischen uns ist noch nicht mehr gelaufen. Er kann ja nicht wissen, ob ich mich auf ihn einlasse. Wenn ich Nein sage, nachdem er sich von seiner Freundin getrennt hat, steht er ganz ohne Frau da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Mai um 23:01
In Antwort auf 89_nataila

Also zur ersten Frage: es ist halt die Art wie er mit mir redet. Er macht mir Null Druck und ist trotzdem für mich da auch als ich einen Kuss abgeblockt habe.
Und zur zweiten Frage: ich kann verstehen, dass er noch mit seiner Freundin zusammen ist, denn zwischen uns ist noch nicht mehr gelaufen. Er kann ja nicht wissen, ob ich mich auf ihn einlasse. Wenn ich Nein sage, nachdem er sich von seiner Freundin getrennt hat, steht er ganz ohne Frau da.

Ach Gottchen, der Arme, wenn er aufhört zu lügen, steht er womöglich irgendwann noch allein da Ernsthaft, was genau gefällt dir an diesem berechnenden, hinterlistigen Mann und warum um alles in der Welt findest du, dass du ihm vertrauen kannst bei dem was er da grade mit seiner eigenen Freundin abzieht? 

6 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 7:45
In Antwort auf 89_nataila

Also zur ersten Frage: es ist halt die Art wie er mit mir redet. Er macht mir Null Druck und ist trotzdem für mich da auch als ich einen Kuss abgeblockt habe.
Und zur zweiten Frage: ich kann verstehen, dass er noch mit seiner Freundin zusammen ist, denn zwischen uns ist noch nicht mehr gelaufen. Er kann ja nicht wissen, ob ich mich auf ihn einlasse. Wenn ich Nein sage, nachdem er sich von seiner Freundin getrennt hat, steht er ganz ohne Frau da.

Also bitte, das ist nicht dein Ernst!
Hallo, merk mal was! Der ist auf dem besten Weg fremd zu gehen, seine Freundin zu betrügen und du hast Mitleid mit IHM, falls es mit euch nichts wird? Also mir tut hierbei nur seine Freundin leid!!! Angeblich tut dir seine Freundin auch leid, wie du im Eingangspost schreibst, ja wo denn?! Täte sie dir wirklich leid, solltest du doch froh sein, wenn er es mit ihr beendet und Klartext redet, endlich mal EHRLICH zu IHR ist aber nein, stattdessen machst du dir Sorgen, dass ER am Ende alleine, ohne Freundin da stehen könnte?!!!!! Merkst du was? Finde den Fehler!

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 8:43

Wenn ich jetzt mal aus meinem Erfahrungsschatz berichte, dann bist du ein "typisches Opfer", das immer auf den selben Typ Mann reinfällt, da du für diesen Typ Mann das perfekte Opfer bist.
Laut deinen Schilderungen hast du noch nie wirklich Glück gehabt mit den Männern. Das macht dich anfällig für so einen Mann und das wissen die auch und die wissen auch genau was du hören willst. 

Zu 95 Prozent geht sowas schief. Und wenn du nur ein bisschen Respekt vor dir selbst hast und wirklich Hoffnung hast, dass er es ernst meint, dann legst du ihm die Pistole auf die Brust und sagst ihm, dass er daheim reinen Tisch machen soll.
Natürlich könnte er es ernst meinen, aber dann sollte er auch seiner Freundin den Laufpass geben. Alles andere wäre nur die Befriedigung seiner Triebe mit dir. Dafür wäre ich mir zu schade. 

Meine beste Freundin macht das seit Jahren durch und selbst ihr habe ich erst vor 3 Wochen gesagt: Du bist doch selbst Schuld. Bei mir brauchst du dich nicht mehr ausheulen, wenn du nicht daraus lernst. 

Auch mein Mann war jahrelang so ein "Opfer". Es gab viele verheiratete Frauen, die ihm erzählt haben wie unglücklich sie sind und dass sie ihn lieben. Die haben immer wieder ausreden gefunden, warum sie sich nicht trennen konnten...mal war der Mann zu labil oder er war krank oder oder oder. Auf den Sex mit der Affaire wollte sie natürlich trotzdem nicht verzichten.
Die sind heute noch mit ihren Männern zusammen.

Mädel, wach auf und arbeite mal ein bisschen an deinem Selbstwertgefühl. Suche dir einen Mann, der frei ist und fange mit ihm neutral an. Ich kann mir bei deinem wenigen Selbstbewusstsein (ja da bin ich bin ziemlich sicher, da du dein Ego von einem vergebenen Betrüger pushen lässt) nicht vorstellen, dass das lange mit euch gut gehen würde, da du weisst wozu dieser Mann fähig ist, da er ja auch seine Freundin mit dir betrogen hat. Was hält ihn davon ab dich zu betrügen? Weil du die EINE WAHRE bist? Ich bitte dich...das wäre extrem naiv. 

Und in einer Firma ist das noch ein Zacken schärfer. Ich arbeite seit fast 3 Jahren in der Firma, in der mein Mann auch arbeitet. Vor viele Jahre hatte er mal was mit einer vergebnen Kollegin, wo er sich auch Hoffnung gemacht hat und es kam natürlich raus. Selbst jetzt (und wir sind mittlerweile verheiratet) kommen Gerüchte auf, sobald man ihn nur in der Nähe von ihrem Büro sieht. Das wird man nicht los und schon gar nicht als Azubi. Ich finde auch, dass man sich das als Azubi auch gar nicht leisten kann. Du bist die Erste, die den kürzeren zieht, wenn es daraufhin Ärger gibt...beruflich und privat. 

Sei schlau und gebe ihm nen Tritt...schon allein aus Respekt dir selbst gegenüber. 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 9:10
In Antwort auf jara

Ach Gottchen, der Arme, wenn er aufhört zu lügen, steht er womöglich irgendwann noch allein da Ernsthaft, was genau gefällt dir an diesem berechnenden, hinterlistigen Mann und warum um alles in der Welt findest du, dass du ihm vertrauen kannst bei dem was er da grade mit seiner eigenen Freundin abzieht? 

In diesem Thread gebe ich Jara zu 100 Prozent Recht. 

Bevor er Schluss macht, muss er sicher sein, dass es mit Euch was wird, weil er sonst allein da steht? 

Dann wäre ja jeder gezwungen, am Ende einer Beziehung zweigleisig zu fahren, damit man nicht allein da steht... 

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 10:27
In Antwort auf jara

Übersieh bei all deiner Begeisterung für diesen geschickten Charmeur niemals, dass er dein Vertrauen absolut nicht verdient. Er ist ein Betrüger und geht fremd, hänge dein Herz nicht an so einen Menschen. Es geht ihm um sich, nicht um dich.

Antwort an Jara: Kennst Du den Mann? Wieso soll er ein Betrüger sein? 
Es ist so im Leben, dass man, ob Mann oder Frau, auch wenn man in einer festen Beziehung oder verheiratet ist, Jemanden begegnet, der einen so die Hormone in Wallung bringt, dass man es mit ihm halt mal will, egal, was daraus wird, das weiß man so wie so nie vorher, oft erst nach Jahren! -
Lasse Dir etwas Zeit, sage ihm ruhig, dass Du ihn sehr sympatisch findest, dass Du es auch mit ihm zusammensein möchtest, es Dich aber stört, dass er in einer festen Beziehung ist, er wird so reagieren wie Männer halt reagieren, aber Du erkennst (vielleicht?) was er wirklich will.
Ich, würde es schon einfach mal probieren, das Leben ist so!
Henrietta

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 10:44
In Antwort auf 89_nataila

Hallo ihr Lieben.
Ich brauche bitte mal euren Rat.
Vor etwa einem halben Jahr habe ich neu in einer Kfz-Werkstatt als Azubine angefangen. Ich verstehe mich ziemlich gut mit einem Kollegen und wir verbringen immer mal wieder die Mittagspausen miteinander. Vor zwei Monaten dann habe ich ihn zufällig auf einem Stadtfest getroffen und wir sind zusammen dort einen trinken gegangen. Er hat mir in der Werkstatt schon immer wieder Komplimente gemacht und mich rein ,,zufällig" mehrfach berührt. Und an dem Abend hat er versucht mich zu küssen. Ich bin dann aber gegangen, weil ich weiß, dass er eine Freundin hat. Neulich dann musste ich länger arbeiten, weil ich einen Auftrag nicht fertig bekommen habe. Er war auch noch da, wir haben uns super unterhalten. Dann hat mein Kopf abgeschaltet und ich habe zugelassen, dass er mich küsst. Es war so schön. Ich fühle mich wirklich wohl bei ihm, aber ich habe ein schlechtes Gewissen wegen seiner Freundin. Doch letzte Woche wurde ich wieder schwach. Ich vergesse alles um mich rum, wenn er mich anfasst.
Er will mehr. Und ich weiß nicht, ob ich mich auf eine Affäre mit ihm einlassen soll. Einerseits bin ich Single und sehne mich nach ihm und kann mir mehr mit ihm vorstellen aber andererseits fühle ich mich schlecht wegen der Freundin und ich habe Angst was die Kollegen sagen, wenn das raus kommt und ich dann vielleicht nicht übernommen werde.
Was würdet ihr tun? Würdet ihr euch auf ihn einlassen? Er sagt mir immer wieder, dass ich ihm was bedeute und er mich bei sich haben will. Das glaube ich ihm auch und vertraue ihm. Aber ich will ihn auch nicht verletzten, wenn ich Nein sage.
Wahrscheinlich werde ich es bereuen, egal welche Entscheidung ich treffe, oder?

mach dir keine sorgen!
du hast die lösung doch schon in deiner überschrift vorweggenommen:
"Affäre mit vergebenen Kollegen?"
vergebenen = mehrzahl!
treibs einfach mit allen, und deiner übernahme wird sicher nichts im weg stehen!

spaß beiseite, und mal ganz ernsthaft:
du hast es hier mit einem vollprofi zu tun, dem du als auszubildende offensichtlich nicht gewachsen bist! bitte rede schnellstmöglich mit deinen eltern, und überlegt euch, wie ihr in diesem fall vorgeht! dieser kerl wird während der arbeitszeit übergriffig. das solltest du deinem ausbilder und deinem chef mitteilen, wenn du nicht in der lage bist, es aus eigener kraft zu unterbinden (was meiner meinung nach für dich das beste wäre; für andere, mit denen er es möglicherweise genauso macht, allerdings nicht). beratung und hilfe findest du eventuell auch bei deiner gewerkschaft. erkundige dich mal!
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 10:47

Hier spukt es auch.... 👻

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 10:50
In Antwort auf henrietta27

Antwort an Jara: Kennst Du den Mann? Wieso soll er ein Betrüger sein? 
Es ist so im Leben, dass man, ob Mann oder Frau, auch wenn man in einer festen Beziehung oder verheiratet ist, Jemanden begegnet, der einen so die Hormone in Wallung bringt, dass man es mit ihm halt mal will, egal, was daraus wird, das weiß man so wie so nie vorher, oft erst nach Jahren! -
Lasse Dir etwas Zeit, sage ihm ruhig, dass Du ihn sehr sympatisch findest, dass Du es auch mit ihm zusammensein möchtest, es Dich aber stört, dass er in einer festen Beziehung ist, er wird so reagieren wie Männer halt reagieren, aber Du erkennst (vielleicht?) was er wirklich will.
Ich, würde es schon einfach mal probieren, das Leben ist so!
Henrietta

Hm, lass mal nachdenken, er hat ne feste Freundin, küsst fremd und möchte mehr, aber ohne sich zu trennen, obwohl er doch scheinbar zuhause nicht mehr glücklich ist. Wie definierst du denn das Wort "Betrüger"? Der Mann ist eine Ratte und brandgefährlich. Wie die TE nur im Entferntesten meinen kann, so einer wäre "vertrauenswürdig" ist mir unbegreiflich. Sie muss blind sein. Solche Männer tingeln von einer Frau zur nächsten, ist die Alte daheim langweilig, umgarnen sie ne andere. Möchte die TE gerne zur nächsten betrogenen Freundin werden? Denn dieser Männertyp ist egoistisch und wird nie aufhören. Allein zu wissen, dass er ganz normal heim zu seiner Freundin spazieren kann als wäre alles paletti, nachdem er in der arbeit mit der TE geküsst hat, zeigt den eiskalten Charakter und wozu dieser Mann fähig ist. Ich müsste brechen, wenn ich daran denke, küssen könnte ich den nicht mehr, ihm etwas glauben schon gleich 10x nicht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 11:01
In Antwort auf 89_nataila

Seid ihr noch nie bei einem Kollegen schwach geworden?
Denn ich habe schon das Gefühl, dass es ihm ernst sein könnte. Er erzählt, dass er schon oft schlechte Erfahrungen gemacht hat und er wohl nicht mehr glücklich ist.

"Er erzählt, dass er schon oft schlechte Erfahrungen gemacht hat und er wohl nicht mehr glücklich ist."

klar. der arme!

und du denkst dann automatisch, dass du natürlich viel besser bist als alle anderen vor dir, desshalb nur du diesen armen, leidenden mann aus seinem unglück retten kannst indem du dich von ihm flachlegen lässt, und dir dafür seine ewige dankbarkeit und treue sicher ist...

weißt du, ich glaube, seine "schlechten erfahrungen" bestehen vor allem darin, dass bis jetzt wohl jede irgendwann gemerkt hat, was er für ein sprücheklopfer und halodri ist, und ihm den laufpass gegeben hat!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 11:15
In Antwort auf 89_nataila

Also zur ersten Frage: es ist halt die Art wie er mit mir redet. Er macht mir Null Druck und ist trotzdem für mich da auch als ich einen Kuss abgeblockt habe.
Und zur zweiten Frage: ich kann verstehen, dass er noch mit seiner Freundin zusammen ist, denn zwischen uns ist noch nicht mehr gelaufen. Er kann ja nicht wissen, ob ich mich auf ihn einlasse. Wenn ich Nein sage, nachdem er sich von seiner Freundin getrennt hat, steht er ganz ohne Frau da.

"Wenn ich Nein sage, nachdem er sich von seiner Freundin getrennt hat, steht er ganz ohne Frau da."

*prust* nicht dein ernst!?

kommst du wirklich noch aus einer zeit oder einer gesellschaft, in der ein mann nicht ohne frau lebensfähig ist? ohne frau, die ihm abends das essen hinstellt, seine wohnung sauber hält und seine wäsche wäscht, und hin und wieder seine triebe stillt? wie krass ist das denn???

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 11:16
In Antwort auf batweazel

mach dir keine sorgen!
du hast die lösung doch schon in deiner überschrift vorweggenommen:
"Affäre mit vergebenen Kollegen?"
vergebenen = mehrzahl!
treibs einfach mit allen, und deiner übernahme wird sicher nichts im weg stehen!

spaß beiseite, und mal ganz ernsthaft:
du hast es hier mit einem vollprofi zu tun, dem du als auszubildende offensichtlich nicht gewachsen bist! bitte rede schnellstmöglich mit deinen eltern, und überlegt euch, wie ihr in diesem fall vorgeht! dieser kerl wird während der arbeitszeit übergriffig. das solltest du deinem ausbilder und deinem chef mitteilen, wenn du nicht in der lage bist, es aus eigener kraft zu unterbinden (was meiner meinung nach für dich das beste wäre; für andere, mit denen er es möglicherweise genauso macht, allerdings nicht). beratung und hilfe findest du eventuell auch bei deiner gewerkschaft. erkundige dich mal!
 

Wenn die 89 in ihrem Namen für ihren Jahrgang steht, dann ist sie bereits 30 und sollte das auch ohne ihre Eltern geregelt bekommen. Aber es liest sich eher so, dass sie das gar nicht möchte. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 11:27
In Antwort auf carpe3punkt0

Wenn die 89 in ihrem Namen für ihren Jahrgang steht, dann ist sie bereits 30 und sollte das auch ohne ihre Eltern geregelt bekommen. Aber es liest sich eher so, dass sie das gar nicht möchte. 

"azubine" mit 30... ok... wir kennen nicht ihren lebenslauf...

unabhängig davon bin ich natürlich deiner meinung: man sollte so eine situation ohne eltern geregelt bekommen. allerdings sollte man dafür dann auch nicht auf die hilfe eines internetforums angewiesen sein!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 15:23
In Antwort auf jara

Hm, lass mal nachdenken, er hat ne feste Freundin, küsst fremd und möchte mehr, aber ohne sich zu trennen, obwohl er doch scheinbar zuhause nicht mehr glücklich ist. Wie definierst du denn das Wort "Betrüger"? Der Mann ist eine Ratte und brandgefährlich. Wie die TE nur im Entferntesten meinen kann, so einer wäre "vertrauenswürdig" ist mir unbegreiflich. Sie muss blind sein. Solche Männer tingeln von einer Frau zur nächsten, ist die Alte daheim langweilig, umgarnen sie ne andere. Möchte die TE gerne zur nächsten betrogenen Freundin werden? Denn dieser Männertyp ist egoistisch und wird nie aufhören. Allein zu wissen, dass er ganz normal heim zu seiner Freundin spazieren kann als wäre alles paletti, nachdem er in der arbeit mit der TE geküsst hat, zeigt den eiskalten Charakter und wozu dieser Mann fähig ist. Ich müsste brechen, wenn ich daran denke, küssen könnte ich den nicht mehr, ihm etwas glauben schon gleich 10x nicht.

Hola die Waldfee. Bitte werde niemals Beziehungsberater. Da wäre Mord und Totschlag an der Tagesordnung.

Aber schon interessant, welche tiefgreifende Schlüsse du zu dem besagten Probanten gezogen hast. Das schaffen ja manche Psychologen nicht in einer 5 Stündigen Sitzung mit dem Probanten nicht.  

@ 89_nataila Hör einfach auf dein Herz, es wird dir schon, den für dich persönlich richtigen Weg zeigen.


 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:14
In Antwort auf dalwin

Hola die Waldfee. Bitte werde niemals Beziehungsberater. Da wäre Mord und Totschlag an der Tagesordnung.

Aber schon interessant, welche tiefgreifende Schlüsse du zu dem besagten Probanten gezogen hast. Das schaffen ja manche Psychologen nicht in einer 5 Stündigen Sitzung mit dem Probanten nicht.  

@ 89_nataila Hör einfach auf dein Herz, es wird dir schon, den für dich persönlich richtigen Weg zeigen.


 

Lass mich raten, du bist auch einer von der Sorte naja, falls es so ist, dann lass mal deine Sicht der Dinge hören. Wie fühlt denn dieser arme Mann wirklich? Mit Beziehungs- oder Paarberatung hat das alles übrigens null zu tun, er hat ja keine Beziehung mit der TE. Aber ne Beratung mit seiner tatsächlichen Freundin wahrzunehmen, könnte ich tatsächlich ihm nur ans Herz legen. Alles besser als hintenrum sowas abzuziehen, dafür gibt's keine Rechtfertigung.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:37
In Antwort auf jara

Lass mich raten, du bist auch einer von der Sorte naja, falls es so ist, dann lass mal deine Sicht der Dinge hören. Wie fühlt denn dieser arme Mann wirklich? Mit Beziehungs- oder Paarberatung hat das alles übrigens null zu tun, er hat ja keine Beziehung mit der TE. Aber ne Beratung mit seiner tatsächlichen Freundin wahrzunehmen, könnte ich tatsächlich ihm nur ans Herz legen. Alles besser als hintenrum sowas abzuziehen, dafür gibt's keine Rechtfertigung.

puhh, da haste mich aber zügig in die Schublade gepackt 

Bis dato habe ich in meinen Beziehungen noch keine Fragwürdigen aktionen versucht. Warum auch ? Wenn die Beziehung in Scherben lag, haben meine Ex Partnerin und ich diese beendet, um dann als Single ohne Altlasten die dinge neu angegangen.

wie der Mann sich fühlt weis keiner von uns beiden. Aber ich kann dir dennoch mal eine schöne Kurzgeschichte erzählen:

Meine Eltern haben sich damals kennen gelernt, da war mein Vater noch mit seiner damaligen Ehefrau zusammen, konnte sich aber aus finanziellen und Räumlichen gründen nicht trennen, war aber emotional schon an dem Punkt das die Beziehung miserabel Lief. Also hat er mit meiner Mutter angebandelt, und sich ein halbes Jahr später von seiner damaligen Ehefrau getrennt. Und schwupps nun sind die beiden seit mehr als 30 Jahren verheiratet.

Was ich damit sagen möchte, vllt solltest du nicht direkt das Hänkersurteil auf Grundlage dieser Schmalen Informationen werfen.

(Zitat von dir : "Der Mann ist eine Ratte und brandgefährlich. Wie die TE nur im Entferntesten meinen kann, so einer wäre "vertrauenswürdig" ist mir unbegreiflich."

Wenn jeder so Radikal vorgehen würde, wäre ich jetzt auch nicht auf dieser welt ;P

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 17:46

oje oje.... du wirst am Ende die sein die leidet weil er sich nicht trennt.   

aber mach die Erfahrung... man soll ja aus Erfahrungen lernen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:05
In Antwort auf dalwin

puhh, da haste mich aber zügig in die Schublade gepackt 

Bis dato habe ich in meinen Beziehungen noch keine Fragwürdigen aktionen versucht. Warum auch ? Wenn die Beziehung in Scherben lag, haben meine Ex Partnerin und ich diese beendet, um dann als Single ohne Altlasten die dinge neu angegangen.

wie der Mann sich fühlt weis keiner von uns beiden. Aber ich kann dir dennoch mal eine schöne Kurzgeschichte erzählen:

Meine Eltern haben sich damals kennen gelernt, da war mein Vater noch mit seiner damaligen Ehefrau zusammen, konnte sich aber aus finanziellen und Räumlichen gründen nicht trennen, war aber emotional schon an dem Punkt das die Beziehung miserabel Lief. Also hat er mit meiner Mutter angebandelt, und sich ein halbes Jahr später von seiner damaligen Ehefrau getrennt. Und schwupps nun sind die beiden seit mehr als 30 Jahren verheiratet.

Was ich damit sagen möchte, vllt solltest du nicht direkt das Hänkersurteil auf Grundlage dieser Schmalen Informationen werfen.

(Zitat von dir : "Der Mann ist eine Ratte und brandgefährlich. Wie die TE nur im Entferntesten meinen kann, so einer wäre "vertrauenswürdig" ist mir unbegreiflich."

Wenn jeder so Radikal vorgehen würde, wäre ich jetzt auch nicht auf dieser welt ;P

 

Wie ich schon sagte, für derartiges Verhalten (auch für das deines eigenen Vaters) gibt es für mich keine Rechtfertigung. Und ja, ich halte demzufolge auch deine Eltern für wenig vertrauenswürdig und ob sie in 30 Jahren immer treu waren, schreibst du auch nicht (da gibt es echt die verrücktesten Arrangements in manchen Ehen). Man kann sich vernünftig trennen, wenn es nicht mehr geht, BEVOR man sich anderweitig umschaut. Menschen, die dies nicht so fair handhaben, sind für mich nicht vertrauenswürdig, denn sie nehmen es in Kauf, zu lügen, um selber Vorteile für sich rauszuschlagen. Mieses Verhalten für mich, aber gewiss niemand, dem ich beruhigt mein Herz anvertrauen würde, so jemand, der von mir schnurstracks zur Freundin heimgeht und ihr ins Gesicht lächeln kann wie der grösste Schauspieler. Du scheinst es ja ähnlich zu sehen, wie du schreibst und bist für sauberes Trennungsverhalten, warum also verteidigst du auf der anderen Seite solches Hintergehen? Das macht nur eine Sorte Mensch, die immer auf den eigenen grösstmöglichen Vorteil bedacht ist und so eine Charakterschwäche ändert sich im Normalfall nicht mehr. Ich halte zu diesen, schon aus Eigenschutz, einen grösstmöglichen Abstand und kann es der TE auch nur so ans Herz legen. Der Mann ist weder ihr Vertrauen noch das Risiko wert, das verspielt er sich beides mit seinem unfairen Verhalten, wozu ihn niemand zwingt. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Mai um 18:12

Keiner hier kann sicher sagen, was der Mann "im Schilde" führt. In Sachen Liebe gehört das Zweifelnde einfach dazu. Ich halte es mit Goethe, der da sagte: „Wer nicht mehr liebt und nicht mehr irrt, der lasse sich begraben.“
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen