Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre mit ihm, ich beichtete es ihr..war es richtig??

Affäre mit ihm, ich beichtete es ihr..war es richtig??

4. Juli 2010 um 18:43

Ich (28) kenne Sven (34) seit drei Jahren und seither haben wir immer wieder S** gehabt. Er sagte das er sich eine Beziehung mit mir nicht vorstellen könne, weil einfach gewisse Gefühle fehlen.. Seit einem Jahr ist er mit einem Teenie (gerade 18 geworden) zusammen und hatte aber dennoch die ganze Zeit weiterhin mit mir diese "Treffen"..
Ich habe ihn immer gebeten, dass, egal was ist, er mich nie anlügen soll und er stimmte dem zu, wenn ich es gleichfalls tue.
Er bedeutet mir sehr viel und anfangs wollte ich auch mehr, als nur das körperliche, aber mit der Zeit fand ich mich mit dem körperlichen ab, aber ich sagte ihm, dass, auch wenn ich nur eine Affäre bin, ich respektvoll und lieb behandelt werden möchte und auch dem stimmte er zu.

Naja, jetzt am Samstag (gestern) ist er mit ihr für drei Wochen in den Urlaub gefahren nach Italien. Ich konnte den Gedanken nicht ertragen das die beiden die ganze Zeit zusammen sind und bat ihn, sich für mich oder sie zu entscheiden, noch vor dem Urlaub. Aber es kam nichts. Das geht aber schon seit ca. 3 Monaten intensiv so, dass ich von ihm eine Entscheidung haben wollte und immer wich er dem aus bzw. sagte er über seine Beziehung "Weißt Du, es ist nicht alles Gold, was glänzt..".. Und gestern ist dann die Bombe geplatzt: ich bin zu ihm gefahren und der Teenie machte die Tür auf. Ich bat darum das sie Sven raus schickt, weil es wichtig sei und sie verneinte es. Ich sagte ihr es sei wichtig und sie sagte das es nicht so wichtig sein kann und das er nicht angezogen sei..darauf antwortete ich das ich ihn nicht nur einmal nackt gesehen habe und das sie keine Ahnung habe.. Ich rief dann nach ihm und nach ner Zeit kam er dann auch an die Tür und fragte mich, vor dem Teenie, was das alles hier soll und was ich denn will.. Ich sagte ich möchte "das Thema" bevor Du wegfährst geklärt haben und er sagte das er nicht weiß wovon ich spreche, dass ich sehen kann, dass er ne Freundin hat (in dem Moment legte der Teenie den Arm auf seine Schulter) und ich hier keine Lügen erzählen soll. Dann sagte der Teenie das die beiden seit einem Jahr zusammen sind und hob ihre linke Hand, an der sie am Ringfinger nen Ring trug... Er ging dann zurück in die Wohnung, stellte sich hinter sie und machte mit den Lippen die Bewegung: "warum?".. Und sie redete währenddessen weiter auf mich ein, dass ich eine üble Lügnerin sei und mir alles aus den Fingern sauge und zwischen ihm und mir nie etwas gewesen ist...

Ich kann nicht beschreiben wie weh es getan hat, als er mich derart vor ihr verleugnete....ich bin dann gegangen und nach hause gefahren und habe den Teenie von dort aus nochmals angerufen und ihr versichert, dass ich ihr keinen scheiß erzählt habe, dass er sie wirklich die ganze Zeit betrogen hat. Und das ich es ihr beweisen könne..
---ich habe einmal einen großen Streit mit Sven gehabt und diesen mit meiner Digitalkamera als Tonaufnahme aufgenommen und den habe ich ihr am Telefon vorgespielt!! Und dort sprach er von uns beiden, von der Affäre, wie gern er mich bei sich hat, usw. also alles eindeutig. Sie verstand leider nicht alles über das Telefon und per eMail schicken kann ich es auch nicht. Ich bat ihr an, dass sie mich nochmal anrufen kann aus Italien, wenn es geht und dann spiele ich es ihr nochmals vor... Zudem habe ich ihr auch 2 eMails von mir und Sven geschickt, aus denen klar wird, dass wir uns heimlich getroffen haben..

Und jetzt weiß ich nicht ob das alles von mir richtig gewesen ist..
Die beiden sind jetzt in Italien und ich habe keine Ahnung ob sie mir überhaupt glaubt, oder ob die beiden sich über mich kaputt lachen... Mir tut es sehr weh ihn jetzt so verletzt zu haben, aber das was er tat, dieses hinhalten und lügen..das war doch auch nicht richtig..
Mir geht es richtig schlecht und ich habe Angst davor was passieren wird, wenn er am 25.07. wieder da ist.. aber jetzt kann ich auch nichts mehr rückgängig machen..

Ich bin mir nicht mehr sicher ob es richtig war, es ihr zu sagen..

Mehr lesen

4. Juli 2010 um 19:43


Da sieht man, dass bei sowas nichts vernünftiges rauskommt.

Aber mal ehrlich, Du wolltest mehr von ihm, auch wenn ihr euch nur auf Sex geeinigt habt. Du hattest immernoch Hoffnungen, dass er irgendwan deine Gefühle für dich erwiedert - oder liege ich hier falsch?

Wieso hast Du nicht deine Affaire beendet? Was willst Du überhaupt von ihm. Nur wegen dem Aussehen, Charme und dem Sex???

Er hat dich wie Dreck behandelt. Du bist nur sein Betthäschen gewesen, mit der er schöne Stunden nebenbei haben konnte.

Wenn er jetzt aus dem Urlaub kommt (welcher sicherlich nicht schön war), nimm ihn nicht ernst. Antworte nicht auf seine e-Mails und SMS und gehe mit ihm auf kein Gespräch ein - mach einfach Schluss!

Und wegen deinem schlechten Gewissen, seiner neuen Puppe gegenüber: Lieber sie merkt es früher später, was das für ein Typ überhaupt ist - oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 19:59
In Antwort auf alexus26


Da sieht man, dass bei sowas nichts vernünftiges rauskommt.

Aber mal ehrlich, Du wolltest mehr von ihm, auch wenn ihr euch nur auf Sex geeinigt habt. Du hattest immernoch Hoffnungen, dass er irgendwan deine Gefühle für dich erwiedert - oder liege ich hier falsch?

Wieso hast Du nicht deine Affaire beendet? Was willst Du überhaupt von ihm. Nur wegen dem Aussehen, Charme und dem Sex???

Er hat dich wie Dreck behandelt. Du bist nur sein Betthäschen gewesen, mit der er schöne Stunden nebenbei haben konnte.

Wenn er jetzt aus dem Urlaub kommt (welcher sicherlich nicht schön war), nimm ihn nicht ernst. Antworte nicht auf seine e-Mails und SMS und gehe mit ihm auf kein Gespräch ein - mach einfach Schluss!

Und wegen deinem schlechten Gewissen, seiner neuen Puppe gegenüber: Lieber sie merkt es früher später, was das für ein Typ überhaupt ist - oder?

.
Ja, ich hatte auch Hoffnungen. Bzw. hatte ich am Anfang große Hoffnungen, die aber mit der Zeit nachließen, zumindest hatte ich das gedacht, aber dann stand der Urlaub der beiden vor der Tür und es ging mir mit dem Wissen darüber immer schlechter und deshalb bat ich ihn, mir zu sagen, dass ich gehen soll. Ich sagte ihm das ich es von allein nicht schaffe, weil er mir zuviel bedeutet und die Zeit so schön war und er sagte das er aus demselben Grund das mit mir nicht beenden kann...
Und gestern morgen ist dann eben bei mir der Kragen geplatzt und ich wollte das nicht!! Aber dann hab ich mich von dem Teenie provozieren lassen, einfach dadurch das sie meinte ich würde nur scheiß erzählen und er wäre er gute und treue.... Ich hätte mich darauf nicht einlassen dürfen und wollte es auch nicht, aber dann kam er ja auch noch an die Tür und redete mit mir als würden wir uns erst seit drei Tagen kennen, anstatt seit drei Jahren und dann konnte ich nicht mehr...

Und wir hatten nicht nur Sex, Sex war eher der Bonus zu allem anderen. Er ha mich eher für Gespräche bezüglich seines Stresses bei der Arbeit gebraucht, weil sein Teenie da nicht so zuhören kann, wie er sagte und was ich ihm auch glaubte..

Und was soll ich machen, wenn der Teenie auf mich zukommt? Soll ich ihr die Aufnahme noch einmal vorspielen, weil sie beim ersten Mal nicht alles verstanden hat? Ich hab keine Ahnung was ich tun soll, weil das alles so nicht gewollt war

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 20:54
In Antwort auf tullia_12048603

.
Ja, ich hatte auch Hoffnungen. Bzw. hatte ich am Anfang große Hoffnungen, die aber mit der Zeit nachließen, zumindest hatte ich das gedacht, aber dann stand der Urlaub der beiden vor der Tür und es ging mir mit dem Wissen darüber immer schlechter und deshalb bat ich ihn, mir zu sagen, dass ich gehen soll. Ich sagte ihm das ich es von allein nicht schaffe, weil er mir zuviel bedeutet und die Zeit so schön war und er sagte das er aus demselben Grund das mit mir nicht beenden kann...
Und gestern morgen ist dann eben bei mir der Kragen geplatzt und ich wollte das nicht!! Aber dann hab ich mich von dem Teenie provozieren lassen, einfach dadurch das sie meinte ich würde nur scheiß erzählen und er wäre er gute und treue.... Ich hätte mich darauf nicht einlassen dürfen und wollte es auch nicht, aber dann kam er ja auch noch an die Tür und redete mit mir als würden wir uns erst seit drei Tagen kennen, anstatt seit drei Jahren und dann konnte ich nicht mehr...

Und wir hatten nicht nur Sex, Sex war eher der Bonus zu allem anderen. Er ha mich eher für Gespräche bezüglich seines Stresses bei der Arbeit gebraucht, weil sein Teenie da nicht so zuhören kann, wie er sagte und was ich ihm auch glaubte..

Und was soll ich machen, wenn der Teenie auf mich zukommt? Soll ich ihr die Aufnahme noch einmal vorspielen, weil sie beim ersten Mal nicht alles verstanden hat? Ich hab keine Ahnung was ich tun soll, weil das alles so nicht gewollt war

Mensch
nimm endlich deine Kraft zusammen und trenn dich von ihm. Auch wenn die Gefühle für ihn stark sind, so ist er deiner Liebe nicht würdig. Mach Dir klar, dass es nie gute Zeiten mit ihm geben wird - die wären nicht mehr als Lügen!

Schau Dir es an, was er mit euch macht.

Seine Freundin versteht er nicht und kommt diesbezüglich zu dir. Er will Anerkennung haben. Wenn er diese nicht bekommt, läuft er zu einer anderen. Willst Du wirklich dich derart brechen, dass Du ihm den Allerwertesten ständig abwischt? Und auch wenn Du ihn diesbezüglich mehr verstehst, muss es doch was geben, was geben, wo sie besser ist (für ihn! Damit meine ich nicht, dass Du schlechter bist) als Du, weil er mit ihr eine Beziehung eingegangen ist und weil er mit ihr jetzt in Urlaub fährt.

Im Grunde nutzt er euch aus. Du und sie bedeuten ihm garnichts. Er schöpft aus euren Beziehungen nur sein Ego und hat auch diesbezüglich viel Spass (Sex).

Am Ende, wenn es von euch nichts mehr zu holen sein wird, wird er euch wegschmeißen, wie den Müll.

Und zu seiner Freundin:

Wenn sie es wissen will, warum solltest Du ihr es nicht vorspielen? Wenn sie es wissen will?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 21:01


[Es war mit Sicherheit NICHT richtig das seiner Freundin zu sagen weil die am wenigsten dafür kann. ]

Lol, wenigstens weiß sie, was sie bei ihm hat - oder nicht? Oder glaubst Du, sie würde mit ihm glücklich werden?

[meinst du er entscheidet sich JETZT für dich, nach SO einer Aktion? Vergiss es.]

Das wäre doch der beste Ausgang - oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 21:24
In Antwort auf alexus26


[Es war mit Sicherheit NICHT richtig das seiner Freundin zu sagen weil die am wenigsten dafür kann. ]

Lol, wenigstens weiß sie, was sie bei ihm hat - oder nicht? Oder glaubst Du, sie würde mit ihm glücklich werden?

[meinst du er entscheidet sich JETZT für dich, nach SO einer Aktion? Vergiss es.]

Das wäre doch der beste Ausgang - oder?


Wie soll ich jetzt reagieren auf die beiden? was mache ich wenn sie sich meldet und was, wenn er sich meldet? Soll ich einfach beiden nicht antworten?

Auch wenn ich den ganzen Mist verzapft habe, so bin ich damit überfordert und weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 21:50
In Antwort auf tullia_12048603


Wie soll ich jetzt reagieren auf die beiden? was mache ich wenn sie sich meldet und was, wenn er sich meldet? Soll ich einfach beiden nicht antworten?

Auch wenn ich den ganzen Mist verzapft habe, so bin ich damit überfordert und weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll....


[was mache ich wenn sie sich meldet]

Nun, sag einfach die Wahrheit.

[und was, wenn er sich meldet]

Sag ihm, dass er dorthin gehen soll, wo der Pfeffer wächst.
(natürlich nicht so übertrieben. Eben wie es Dir liegt.)

[Auch wenn ich den ganzen Mist verzapft habe, so bin ich damit überfordert und weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll....]

Diesen Mist hast Du nicht alleine verzapft. Er ist derjenige, der versucht hat zweigleisig zu fahren. Er wusste auch, dass Du Gefühle ihm gegenüber hast, hat aber die überhaupt nicht beachtet - obwohl Du ihm ziemlich viele Freiheiten gegeben hast. Also mach Dir keinen Kopf deswegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 22:03
In Antwort auf alexus26


[was mache ich wenn sie sich meldet]

Nun, sag einfach die Wahrheit.

[und was, wenn er sich meldet]

Sag ihm, dass er dorthin gehen soll, wo der Pfeffer wächst.
(natürlich nicht so übertrieben. Eben wie es Dir liegt.)

[Auch wenn ich den ganzen Mist verzapft habe, so bin ich damit überfordert und weiß nicht wie ich mich jetzt verhalten soll....]

Diesen Mist hast Du nicht alleine verzapft. Er ist derjenige, der versucht hat zweigleisig zu fahren. Er wusste auch, dass Du Gefühle ihm gegenüber hast, hat aber die überhaupt nicht beachtet - obwohl Du ihm ziemlich viele Freiheiten gegeben hast. Also mach Dir keinen Kopf deswegen.

Oh man..
..vielen Dank für Deine Worte..

Mir geht es wirklich schlecht wegen dem Ganzen, aber ich habe es angefangen und ich stehe auch dazu, nur bin ich nicht sehr konfliktstark, aber das habe ich mir jetzt selbst zuzuschreiben..

Ich werde versuchen einem Gespräch mit ihr aus dem Weg zu gehen, dazu werd ich ihr irgendetwas vorlügen. Aus den beiden eMails die ich ihr schickte, müßte sie auch schlau geworden sein, weil die einfach deutlich waren,also kann sie zu dem Ganzen keine großen Fragen mehr haben, hoffe ich

Und Sven...da muß ich stark sein..ich habe ja noch drei Wochen Zeit um mich auf alles vorzubereiten, bzw. mir Ignoranz anzutrainieren Das wird nicht leicht werden..

Und der Teenie, ich weiß nicht, ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich mit ihr wirklich nach nur einem Jahr verloben will.. Sie ist angehende Polizistin und im Januar fertig und weiß dann noch gar nicht, wo sie hinversetzt wird und er ist in einem Rathas angestellt und kann somit auch nicht einfach so wegziehen, weil die Plätze da ja immer besetzt sind...
Da hat sie mich bestimmt belogen.... ... ..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 22:35

Hey..
.. es war auch nicht meine Absicht mit ihm in ihrem Beisein zu reden.. Ich habe ihn gebeten kurz mit runter zu kommen (mehrfach), er wohnt im zweiten Stock, aber das wollte er nicht und wenn ich zu ihm sprach, fiel sie mir ins Wort und das hat mich natürlich dann auch gereizt.. Wie gesagt wollte ich nicht das das alles so eskaliert und wäre er mit mir kurz rausgegangen, wäre womöglich auch alles anders verlaufen..

Wenn sie nicht locker läßt und auf mehr Informationen besteht, dann werde ich ihr ein persönliches Treffen vorschlagen und aber auch vorher sagen das das dann das erste und letzte Treffen mit ihr ist und ich danach von allem Abstand haben möchte..

Ich hatte ihr am Telefon auch gesagt das ich nicht die Absicht habe jemanden auseinander zu bringen, sondern das sie einfach die Wahrheit erfahren und dann für sich selbst entscheiden soll.. Das werden hier wieder die meisten nicht nachvollziehen können, bzw. mir nicht glauben das es mir allein darum geht, aber es ist so.. Wenn sie dann bei ihm bleibt, ist es mir Lachs und wenn sie sich trennen tut es mir leid für ihn, aber das hat er sich dann selbst zuzuschreiben. Ich habe ihm sehr oft die Möglichkeit gegeben, mit mir klare Verhältnisse zu schaffen und er weiß das ich ein sehr emotionaler Mensch bin und damit muß er auch gewußt haben, dass, wenn er mir immer wieder ausweicht, es irgendwann eskalieren wird..
Dennoch habe ich das alles nicht gewollt..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 23:02

Apropos lernen..
..trotz Deines "reiferen" Alters (zumindest laut der Zahlen) solltest Du, denke ich, Dir über gewisse Ausdrucksweisen mal etwas beibringen lassen.. Nichts für ungut, aber Du brauchst mich hier nicht als Furie beschimpfen oder sonstige Ausdrücke verwenden.

Das was mir dort passiert ist, passierte durch die hochgekochten Emotionen, sowas passiert und hat nichts damit zu tun, dass ich eine Furie sei.. Ich wollte mit ihm allein sprechen, ich habe bis dahin ein sehr gutes Verhältnis zu ihm gehabt!
Und ich bin nich stolz drauf einem Teenie die Blase zerplatzt zu haben! Es war WIE SCHON MEHRFACH GESAGT alles nicht so gewollt. Aber ich bin auch nur ein Mensch und wenn mich jemand reizt und mich als Lügnerin bezeichnet, da kann man schon mal nicht mehr ganz so überlegt sprechen, tut mir leid.. Ist Dir wahrscheinlich noch nie passiert, ist klar....

Für mich hört es sich so an, als wäre Dir ähnliches mal passiert, aber daran habe ich keine Schuld, also bitte...
Und warum soll ich Interesse daran haben sie auseinander zu bringen??? Meinst Du ich bilde mir ein das er mir dann in die Arme läuft?? Sie interessiert mich kein Stück, er hatte ja dennoch mit mir die Treffen. Nur hat sie jetzt eben an einem Gespräch teilgenommen, von dem sie nichts mitbekommen sollte. So einfach ist das und mir tut es auch leid für sie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 23:14
In Antwort auf tullia_12048603

Oh man..
..vielen Dank für Deine Worte..

Mir geht es wirklich schlecht wegen dem Ganzen, aber ich habe es angefangen und ich stehe auch dazu, nur bin ich nicht sehr konfliktstark, aber das habe ich mir jetzt selbst zuzuschreiben..

Ich werde versuchen einem Gespräch mit ihr aus dem Weg zu gehen, dazu werd ich ihr irgendetwas vorlügen. Aus den beiden eMails die ich ihr schickte, müßte sie auch schlau geworden sein, weil die einfach deutlich waren,also kann sie zu dem Ganzen keine großen Fragen mehr haben, hoffe ich

Und Sven...da muß ich stark sein..ich habe ja noch drei Wochen Zeit um mich auf alles vorzubereiten, bzw. mir Ignoranz anzutrainieren Das wird nicht leicht werden..

Und der Teenie, ich weiß nicht, ich kann mir nicht vorstellen, dass er sich mit ihr wirklich nach nur einem Jahr verloben will.. Sie ist angehende Polizistin und im Januar fertig und weiß dann noch gar nicht, wo sie hinversetzt wird und er ist in einem Rathas angestellt und kann somit auch nicht einfach so wegziehen, weil die Plätze da ja immer besetzt sind...
Da hat sie mich bestimmt belogen.... ... ..


[Und Sven...da muß ich stark sein..ich habe ja noch drei Wochen Zeit um mich auf alles vorzubereiten, bzw. mir Ignoranz anzutrainieren Das wird nicht leicht werden..]

Da kann ich nur sagen: Ich drücke Dir die Daumen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 23:26

Was für einen Bullshit
redest Du hier überhaupt?

[aber ich finde dein Verhalten mehr als armselig ]

Nein, deins ist armselig.

[Abgesehen davon bist du selber schuld, er hat dir zu verstehen gegeben, dass er keine Beziehung mit dir will und du hast das akzeptiert und dich weiter auf Sex mit ihm eingelassen bzw. den seelischen Mülleimer gespielt.]

Ach, die hat doch damals ein Gespräch mit ihm geführt, oder irre ich mich? Er wusste von ihren Gefühlen, hat diese aber nicht beachtet. Und da ist es eben irgendwan eskaliert. Selbst Schuld.

[Es war mit Sicherheit NICHT richtig das seiner Freundin zu sagen weil die am wenigsten dafür kann. ]

Jetzt mal langsam. Denkst Du wirklich, dass es etwas besser gelaufen wäre, wenn seine Freundin davon nicht gewusst bzw. es später herausgefunden hätte? (außerdem ist es eskaliert)

Richtig, sie kann am wenigsten etwas dafür, aber man muss ihr auch die Möglichkeit geben sich zu entscheiden - oder nicht? Würdest Du wollen, das dieser Typ weiter mit ihr spielen würde?

[wie krank bist du eigentlich? ]

Die EP will sich von ihm trennen (auch emotional). Die Freundin kann ihre eigene Entscheidung treffen. Der Kranke bist nur Du, der diese Tatsache nicht erkennen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2010 um 23:52

Und..
..hatte er Dich dann da noch genauso verleugnet, oder hat er dann in der Dreier-Runde alles zugegeben?
Und wie kam es zu der Begegnung mit seiner Frau? Hatte sie es rausgefunden und Dich kontaktiert und Du bist dann freiwillig dorthin, oder bist DU auf sie zugegangen und hast es ihr erzählt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 0:32

Ach du meine Güte..
..das war natürlich eine herbe Situation, dass kann ich mir vorstellen.
Es ist schon nicht leicht wenn man sich zu jemandem hingezogen fühlt und dann alles nachher so endet.

Meine Situation wird auch noch ein hartes Ende finden, wenn er wieder hier ist und davor habe ich schon richtig Angst. Andererseits würde ich auch gern nochmal EIN Gespräch mit ihm führen wollen, um ein paar Antworten zu bekommen und ihm auch aus meiner Sicht ein paar Dinge zu erklären, aber ich hoffe das ich von den Gedanken noch wegkomme und es schaffe mich gar nicht mehr zu melden, respektive ihn zu ignorieren.. Es ist nur alles nicht so einfach, weil wir uns wie gesagt seit drei Jahren kennen und auch immer ehrlich zueinander waren und er hat mir auch immer gesagt wenn es eine Frau gab, die er toll fand....und jetzt muß ich verstehen und begreifen, dass er mich zuletzt doch nur anlog.. Ich kann nicht begreifen wie ein Mensch so falsch sein kann!!! Ich habe ihm immer wieder gesagt das er mir sagen soll, dass er glücklich ist in seiner jetzigen Situation (ich habe seine "Beziehung" immer nur "Situation" genannt) und dann gehe ich auch, und leichter konnte ich es ihm doch nicht machen....aber nichts kam..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 0:33


[ Man gewinnt nur durch solche Aktionen nichts.Höchstens KLARHEIT]

Und wo ist das Problem?

[Dieses Mädel wird deinen Typen ganz sicher nicht verlassen und er sie auch nicht. ]

Das ist jetzt IHRE Entscheidung. Sie ist für ihr Leben jetzt verantwortlich. Wo bitteschön siehst Du das Problem?

Das es sie verletzt hat, ist klar. Das wäre sie aber auf jeden Fall.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 15:22

Hey..
Was haltet ihr davon wenn ich ihm jetzt, da er noch in Italien ist, eine eMail schicke? Ich möchte mich darin nicht für irgendetwas entschuldigen oder so, sondern eher einfach erklären warum das jetzt alles so gelaufen ist und das es von mir nicht beabsichtigt war, ich aber über das Gespräch mit ihr froh bin, weil es deutlich machte, dass er mich die ganze Zeit nur anlog..

Wenn ich nichts sage und warte bis er wieder hier ist und wir uns dann über den Weg laufen, dann reisst er mir den Kopf ab!! Aber ich denke das wenn ich jetzt etwas zu ihm sage, er sich viell. ein wenig abregt und schon anfängt über alles ein wenig nachzudenken, weil er da unten ja auch mehr Ruhe hat als hier.. Es kann doch nicht so verkehrt sein, ihm zu schreiben, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 18:46

Bist..
..Du damals leicht von ihm und dem Ganzen los gekommen?
Und war es bei euch nur Sex, oder habt ihr auch intensivere Gespräche geführt und über Stress bei der Arbeit usw. geredet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 19:13
In Antwort auf tullia_12048603

Bist..
..Du damals leicht von ihm und dem Ganzen los gekommen?
Und war es bei euch nur Sex, oder habt ihr auch intensivere Gespräche geführt und über Stress bei der Arbeit usw. geredet?


Also ich hab mir das hier nun alles mal so durchgelesen und ich frage mich auch gerade ernsthaft, warum Du a) dort hin gefahren bist, wenn du weißt das dieser "Teenie" existiert und b) nun noch Klärungsbedarf hast.
So wie ich das verstanden habe, habt ihr eine Affäre gehabt, die eigentlich von Anfang an auch als solche deklariert war. Er hat Dir auch offen gelegt, wenn er ne Freundin hatte. Gut, das er ihr nun nicht gesagt hat, das er mit Dir ne Affäre hat, das sei nun mal dahingestellt, ist aber ja eigentlich auch nicht Deine Baustelle.
Du hast Dich dann also doch in ihn verliebt, wolltest mehr, hast ihn vor die Entscheidung gestellt und wolltest diese nun auch unbedingt vor seinem Urlaub haben. Seine Rumeierei ist denke ich mal "normal" für jemanden, der in einer Affäre und in einer Beziehung steckt und vor die Wahl gestellt wird. Das die wenigsten Kerle bei gehen und sagen:"Du Püppi, pass mal auf, das war geklärt, ich will Dich nur zum .......!" Das kennen wir glaube ich auch alle.
Du bist nun doch hingefahren und hast, sagen wir mal Rambazamba gemacht. Das der nicht freiwillig raus geht zu ner anderen Frau und was klärt, wenn seine Freundin da ist, kann ich auch irgendwo verstehen. Was hätte er sagen sollen, das er Dir nur mal eben sagt, das Du nur zum .... die letzten Jahre gut warst?
Fast jede Affäre ist nicht rein aufs körperliche begrenzt. Fast immer redet man auch miteinander, hat Teil am Leben des anderen, in der einen Affäre mehr in der anderen weniger. Aber das heißt noch lange nicht, das mehr daraus wird. Man hat ja nunmal diese alltäglichen Dinge auch im Kopf und dann passiert es auch mal, das man mit der Affäre drüber spricht.
Frage is, was willst Du nun noch klären? Meinst Du, das er sich abkühlen muss und runterbringen muss um Dir dann nach dem Urlaub zu sagen, das Du da wirklich das richtige getan hast und er nun erkannt hat das Du seine große Liebe bist? Ich denke die Wahrscheinlichkeit, das das geschieht ist schwindend gering. Du hast nunmal mächtig in die Sch..... gegriffen mit dem Typen und das beste wird sein, wenn du ganz schnell Abstand von all dem nimmst. Seine Freundin hat nun von einer wildfremden Frau zu hören bekommen, das ihr Typ sie betrügt. Das die nicht in der Tür steht und Beifall klatscht ist irgendwo auch klar oder? Und das die nicht da steht und sagt, danke das Du mir das gesagt hast, ich hau den nun um und zieh aus, war irgendwie auch klar.
Ich vermute ja schon fast eher, das Du Dir von dieser Aktion erhofft hast, das Du in dem Moment Deine Entscheidung bekommst und das zu Deinen Gunsten. Aber das das nicht der Fall wird, war mir schon nach Deinen ersten paar Sätzen klar. Die Aktion hat im Endeffekt niemandem was gebracht, ausser vielleicht Dir ein wenig Genugtuung, das Du seiner Freundin nun ein wenig die Supper verhagelt hast. Aber was meinst Du wohl, was er der nun im Urlaub erzählen wird? ich denke das möchtest Du lieber nicht wissen.
Aber ich glaube kaum, das er nun in diesem Urlaub großartig positive Gedanken an Dich verschwenden wird, so hart das klingt. Und ich würde wirklich sagen, hak den Typen ab und nutz die Zeit seines Urlaubs um Dich ein wenig zu festigen und Abstand zu bekommen, damit Du ihn danach am langen Arm verhungern lassen kannst.


LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 19:40
In Antwort auf tutnixzursache2


Also ich hab mir das hier nun alles mal so durchgelesen und ich frage mich auch gerade ernsthaft, warum Du a) dort hin gefahren bist, wenn du weißt das dieser "Teenie" existiert und b) nun noch Klärungsbedarf hast.
So wie ich das verstanden habe, habt ihr eine Affäre gehabt, die eigentlich von Anfang an auch als solche deklariert war. Er hat Dir auch offen gelegt, wenn er ne Freundin hatte. Gut, das er ihr nun nicht gesagt hat, das er mit Dir ne Affäre hat, das sei nun mal dahingestellt, ist aber ja eigentlich auch nicht Deine Baustelle.
Du hast Dich dann also doch in ihn verliebt, wolltest mehr, hast ihn vor die Entscheidung gestellt und wolltest diese nun auch unbedingt vor seinem Urlaub haben. Seine Rumeierei ist denke ich mal "normal" für jemanden, der in einer Affäre und in einer Beziehung steckt und vor die Wahl gestellt wird. Das die wenigsten Kerle bei gehen und sagen:"Du Püppi, pass mal auf, das war geklärt, ich will Dich nur zum .......!" Das kennen wir glaube ich auch alle.
Du bist nun doch hingefahren und hast, sagen wir mal Rambazamba gemacht. Das der nicht freiwillig raus geht zu ner anderen Frau und was klärt, wenn seine Freundin da ist, kann ich auch irgendwo verstehen. Was hätte er sagen sollen, das er Dir nur mal eben sagt, das Du nur zum .... die letzten Jahre gut warst?
Fast jede Affäre ist nicht rein aufs körperliche begrenzt. Fast immer redet man auch miteinander, hat Teil am Leben des anderen, in der einen Affäre mehr in der anderen weniger. Aber das heißt noch lange nicht, das mehr daraus wird. Man hat ja nunmal diese alltäglichen Dinge auch im Kopf und dann passiert es auch mal, das man mit der Affäre drüber spricht.
Frage is, was willst Du nun noch klären? Meinst Du, das er sich abkühlen muss und runterbringen muss um Dir dann nach dem Urlaub zu sagen, das Du da wirklich das richtige getan hast und er nun erkannt hat das Du seine große Liebe bist? Ich denke die Wahrscheinlichkeit, das das geschieht ist schwindend gering. Du hast nunmal mächtig in die Sch..... gegriffen mit dem Typen und das beste wird sein, wenn du ganz schnell Abstand von all dem nimmst. Seine Freundin hat nun von einer wildfremden Frau zu hören bekommen, das ihr Typ sie betrügt. Das die nicht in der Tür steht und Beifall klatscht ist irgendwo auch klar oder? Und das die nicht da steht und sagt, danke das Du mir das gesagt hast, ich hau den nun um und zieh aus, war irgendwie auch klar.
Ich vermute ja schon fast eher, das Du Dir von dieser Aktion erhofft hast, das Du in dem Moment Deine Entscheidung bekommst und das zu Deinen Gunsten. Aber das das nicht der Fall wird, war mir schon nach Deinen ersten paar Sätzen klar. Die Aktion hat im Endeffekt niemandem was gebracht, ausser vielleicht Dir ein wenig Genugtuung, das Du seiner Freundin nun ein wenig die Supper verhagelt hast. Aber was meinst Du wohl, was er der nun im Urlaub erzählen wird? ich denke das möchtest Du lieber nicht wissen.
Aber ich glaube kaum, das er nun in diesem Urlaub großartig positive Gedanken an Dich verschwenden wird, so hart das klingt. Und ich würde wirklich sagen, hak den Typen ab und nutz die Zeit seines Urlaubs um Dich ein wenig zu festigen und Abstand zu bekommen, damit Du ihn danach am langen Arm verhungern lassen kannst.


LG

Du..
..hast natürlich mit fast allem Recht! Nur das ich mir aus allem nichts versprochen habe, dass ich es eben nur geklärt haben wollte, mit ihm draußen vor der Tür, und ihr hätte er dann immernoch irgendeine Ausrede dazu sagen können.. Sie kannte mich ja nicht, kann ja sein das er mal mein Auto angefahren hatte und ich ihn daher kannte....was weiß ich... Ich hätte aus allen möglichen Gründen etwas wichtiges mit ihm zu klären haben können...
Nur hätte ich mich durch sie und ihn nicht so reizen lassen dürfen, wodurch es dann ja zur Eskalation kam..

Es fällt mir schwer mit allem Abzuschließen, wenn ich es nicht verstehen kann.. Ich habe die letzte Nacht zwei Std geschlafen und begreife das alles einfach nicht.. Ich habe letztes Jahr ein Motorrad von einem Kumpel geschenkt bekommen und dabei half er mir, er besorgte verschiedene Ersatzteile, teils auch aus England..kümmerte sich eben.. Dann hat er bei der Arbeit einmal so einen extremen Tag gehabt das er mich anrief, ob ich Zeit hätte, weil er mich jetzt braucht zum Zuhören, dann war ich da und er saß auf der Couch und hat bitterlich geweint und mich umarmt und mir alles erzählt........ Ein Mann der mich nur als ein Stück Fleisch ansieht, würde sich doch vor mir nicht so die Blöße geben..sich von seiner schwächsten Seite zeigen.. Uns hat viel mehr verbunden, nur sagte er das die Gefühle bei ihm einfach nicht intensiv genug waren, als das es für mehr gereicht hätte und u.a. lag das daran das ich rauche. Ja, ich weiß wie bekloppt das klingt, aber er ist strikter Nichtraucher und kann das überhaupt nicht ab, wahrscheinlich genauso wenig wie ich mich mit einem einlassen würde, der sich jedes Wochenende betrinken muß.. Das wäre für mic undenkbar, auch wenn sonst alles noch so gut passen würde.. Natürlich kamen noch Kleinigketen dazu..

Ich weiß nicht was er ihr im Urlaub noch alles erzählen wird. Ich habe das alles auch wie gesagt so nicht gewollt... Und ich weiß nicht ob ich es überhaupt zu ende führen kann, bzw. wenn sie auf mich zukommt, dann weiß ich nicht ob ich ihr dann den besagten Streit nochmals vorspielen soll, oder nicht.. Ich bin derzeit überfordert und verwirrt und möchte es einfach nur verstehen, deshalb habe ich es in Betracht gezogen, ihm eine Mail zu schicken, denn schlimmer kann es nicht kommen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 19:47
In Antwort auf tullia_12048603

Du..
..hast natürlich mit fast allem Recht! Nur das ich mir aus allem nichts versprochen habe, dass ich es eben nur geklärt haben wollte, mit ihm draußen vor der Tür, und ihr hätte er dann immernoch irgendeine Ausrede dazu sagen können.. Sie kannte mich ja nicht, kann ja sein das er mal mein Auto angefahren hatte und ich ihn daher kannte....was weiß ich... Ich hätte aus allen möglichen Gründen etwas wichtiges mit ihm zu klären haben können...
Nur hätte ich mich durch sie und ihn nicht so reizen lassen dürfen, wodurch es dann ja zur Eskalation kam..

Es fällt mir schwer mit allem Abzuschließen, wenn ich es nicht verstehen kann.. Ich habe die letzte Nacht zwei Std geschlafen und begreife das alles einfach nicht.. Ich habe letztes Jahr ein Motorrad von einem Kumpel geschenkt bekommen und dabei half er mir, er besorgte verschiedene Ersatzteile, teils auch aus England..kümmerte sich eben.. Dann hat er bei der Arbeit einmal so einen extremen Tag gehabt das er mich anrief, ob ich Zeit hätte, weil er mich jetzt braucht zum Zuhören, dann war ich da und er saß auf der Couch und hat bitterlich geweint und mich umarmt und mir alles erzählt........ Ein Mann der mich nur als ein Stück Fleisch ansieht, würde sich doch vor mir nicht so die Blöße geben..sich von seiner schwächsten Seite zeigen.. Uns hat viel mehr verbunden, nur sagte er das die Gefühle bei ihm einfach nicht intensiv genug waren, als das es für mehr gereicht hätte und u.a. lag das daran das ich rauche. Ja, ich weiß wie bekloppt das klingt, aber er ist strikter Nichtraucher und kann das überhaupt nicht ab, wahrscheinlich genauso wenig wie ich mich mit einem einlassen würde, der sich jedes Wochenende betrinken muß.. Das wäre für mic undenkbar, auch wenn sonst alles noch so gut passen würde.. Natürlich kamen noch Kleinigketen dazu..

Ich weiß nicht was er ihr im Urlaub noch alles erzählen wird. Ich habe das alles auch wie gesagt so nicht gewollt... Und ich weiß nicht ob ich es überhaupt zu ende führen kann, bzw. wenn sie auf mich zukommt, dann weiß ich nicht ob ich ihr dann den besagten Streit nochmals vorspielen soll, oder nicht.. Ich bin derzeit überfordert und verwirrt und möchte es einfach nur verstehen, deshalb habe ich es in Betracht gezogen, ihm eine Mail zu schicken, denn schlimmer kann es nicht kommen...

Folgendes würde ich ihm schicken:
Ich habe das alles so nicht gewollt!!! Ich wollte mit DIR sprechen und wärst Du einfach kurz mit mir raus gegangen, oder hättest zuvor auf meine Nachrichten geantwortet, wäre alles anders gekommen! Stattdessen hast Du Dich hinter ihr versteckt und sie hat mich dadurch so gereizt das sie meine Aussagen als üble Nachrede und mich somit als völlig bekloppt und eine Lügnerin darstellte und dann kam es das ein Wort das Nächste ergab und es ist eskaliert..

..aber ich bin froh über das Gespräch mit ihr, denn sie machte mir deutlich, dass Du MICH die ganze Zeit belogen hattest. Mir erzähltest Du das alles nicht so toll ist und sie sagt mir das eine Verlobung geplant ist!!!!
Ich war nur bei Dir geblieben, weil ich wollte das Du glücklich bist!! Verstehst Du das nicht??!!! Ich dachte das Du in der Situation nicht glücklich bist und deshalb habe ich doch auch IMMER WIEDER gesagt: sag mir das Du glücklich bist und dann gehe ich... Aber nichts hast Du getan.. Ich bat Dich mir zu sagen das Du eine Zukunft mit dem Teenie willst und dann hast Du Deine Ruhe, aber wieder sagtest Du nichts.. Wieviel leichter hätte ich es Dir noch machen können, dem Ganzen ein Ende zu setzen???
Immer betontest Du zwischen zwei Stühlen zu sitzen, aber wie kann das sein, wenn Du Dich verloben willst???
Ich habe Dir NIE weh tun wollen, aber Dir hat es Spaß gemacht mit mir zu spielen! Und meinst Du ich finde es toll, dass sie jetzt alles weiß?? Glaubst Du das??? Nein!!! Ich habe nie gewollt das es soweit kommt, ich wollte lediglich mit Dir eine Aussprache, verdammt!!! :"-( Hast Du nicht gesehen wie ich am ganzen Körper gezittert habe?? Die ganze gemeinsame Zeit.....und alles von vorn bis hinten gelogen!!!!
Und dann sagst Du auch noch dreist zu mir, Du würdest meinen Vorschlag, bezüglich des Nachdenkens der beiden Frauen neben Dir, beherzigen...und das obwohl Du Dich schon lange zuvor entschieden hattest!!
Warum? Warum Sven?? Das frage ich Dich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 19:50
In Antwort auf tullia_12048603

Du..
..hast natürlich mit fast allem Recht! Nur das ich mir aus allem nichts versprochen habe, dass ich es eben nur geklärt haben wollte, mit ihm draußen vor der Tür, und ihr hätte er dann immernoch irgendeine Ausrede dazu sagen können.. Sie kannte mich ja nicht, kann ja sein das er mal mein Auto angefahren hatte und ich ihn daher kannte....was weiß ich... Ich hätte aus allen möglichen Gründen etwas wichtiges mit ihm zu klären haben können...
Nur hätte ich mich durch sie und ihn nicht so reizen lassen dürfen, wodurch es dann ja zur Eskalation kam..

Es fällt mir schwer mit allem Abzuschließen, wenn ich es nicht verstehen kann.. Ich habe die letzte Nacht zwei Std geschlafen und begreife das alles einfach nicht.. Ich habe letztes Jahr ein Motorrad von einem Kumpel geschenkt bekommen und dabei half er mir, er besorgte verschiedene Ersatzteile, teils auch aus England..kümmerte sich eben.. Dann hat er bei der Arbeit einmal so einen extremen Tag gehabt das er mich anrief, ob ich Zeit hätte, weil er mich jetzt braucht zum Zuhören, dann war ich da und er saß auf der Couch und hat bitterlich geweint und mich umarmt und mir alles erzählt........ Ein Mann der mich nur als ein Stück Fleisch ansieht, würde sich doch vor mir nicht so die Blöße geben..sich von seiner schwächsten Seite zeigen.. Uns hat viel mehr verbunden, nur sagte er das die Gefühle bei ihm einfach nicht intensiv genug waren, als das es für mehr gereicht hätte und u.a. lag das daran das ich rauche. Ja, ich weiß wie bekloppt das klingt, aber er ist strikter Nichtraucher und kann das überhaupt nicht ab, wahrscheinlich genauso wenig wie ich mich mit einem einlassen würde, der sich jedes Wochenende betrinken muß.. Das wäre für mic undenkbar, auch wenn sonst alles noch so gut passen würde.. Natürlich kamen noch Kleinigketen dazu..

Ich weiß nicht was er ihr im Urlaub noch alles erzählen wird. Ich habe das alles auch wie gesagt so nicht gewollt... Und ich weiß nicht ob ich es überhaupt zu ende führen kann, bzw. wenn sie auf mich zukommt, dann weiß ich nicht ob ich ihr dann den besagten Streit nochmals vorspielen soll, oder nicht.. Ich bin derzeit überfordert und verwirrt und möchte es einfach nur verstehen, deshalb habe ich es in Betracht gezogen, ihm eine Mail zu schicken, denn schlimmer kann es nicht kommen...


Ich hab so einen ähnlichen Fall im Moment im Bekanntenkreis, wobei es da um eine Beziehung ging. Er hat Schluss gemacht, sie versteht es nicht. Manchmal geht es aber einfach nicht darum zu verstehen, sondern darum zu akzeptieren. Er hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert und wenn seine Gefühle auch nur ansatzweise zu einer Beziehung gereicht hätten, dann hätte er sie ja mit Dir eingehen können. Nur weil er sich die "Blöße" gegeben hat, heißt das nicht, das das wirklich was tiefes ist.
Hast Du Dir mal überlegt, das er sich vor Dir diese Blöße geben konnte, weil Du einfach weit genug weg bist von ihm? Nicht immer zeigen Menschen ihre Gefühle, weil man ihm so nah ist, sondern manchmal auch weil sie weit genug weg sind als das sie einem schaden könnten.
Ich bin eigentlich auch ein Mensch, der gerne geklärt Verhältnisse hat, aber ich würde nie auf die Idee kommen in so einer Situation da hin zu fahren und demjenigen die Pistole auf die Brust zu setzen.
Und mal andersherum, egal was er ihr erklärt hätte, wenn Du seine Freundin wärst und da steht ne wildfremde Frau vor der Tür, würdest Du so eine Geschichte glauben, die Du da eben als Möglichkeiten aufgeführt hast?
Ist ja auch egal, der Drops is ja gelutscht. Aber als Tip, wirklich, nutz die Zeit um Abstand zu nehmen. Das wird nix mehr, auch wenn Du noch so wenig verstehen kannst warum. Du wirst es vermutlich erst irgendwann verstehen, wenn ne Weile vergangen ist.
Es war eine Affäre, nicht mehr und nicht weniger. Auch wenn man Dinge miteinander teilt, heißt das nicht, das es mehr ist.
Es gibt Frauen, die haben über Jahrzehnte hinweg Affären und teilweise sogar Kinder mit so einem Mann und trotzdem ist es nur eine Affäre. Vielleicht mit Gefühl, aber eine Affäre.
Und diese Raucher, Nichtraucher Geschichte zählt nun wirklich nicht. Ich bin Raucherin, mein Herzblatt passionierter Nichtraucher, trotzdem wäre das kein Grund keine Beziehung zu haben. Der Vergleich zum Alkoholiker hinkt da einfach, da muss ich Dir leider sagen, redest Du Dir was schön.
Du solltest wirklich schnell aufwachen und den Mann vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 20:00
In Antwort auf tutnixzursache2


Ich hab so einen ähnlichen Fall im Moment im Bekanntenkreis, wobei es da um eine Beziehung ging. Er hat Schluss gemacht, sie versteht es nicht. Manchmal geht es aber einfach nicht darum zu verstehen, sondern darum zu akzeptieren. Er hat sich nicht gerade mit Ruhm bekleckert und wenn seine Gefühle auch nur ansatzweise zu einer Beziehung gereicht hätten, dann hätte er sie ja mit Dir eingehen können. Nur weil er sich die "Blöße" gegeben hat, heißt das nicht, das das wirklich was tiefes ist.
Hast Du Dir mal überlegt, das er sich vor Dir diese Blöße geben konnte, weil Du einfach weit genug weg bist von ihm? Nicht immer zeigen Menschen ihre Gefühle, weil man ihm so nah ist, sondern manchmal auch weil sie weit genug weg sind als das sie einem schaden könnten.
Ich bin eigentlich auch ein Mensch, der gerne geklärt Verhältnisse hat, aber ich würde nie auf die Idee kommen in so einer Situation da hin zu fahren und demjenigen die Pistole auf die Brust zu setzen.
Und mal andersherum, egal was er ihr erklärt hätte, wenn Du seine Freundin wärst und da steht ne wildfremde Frau vor der Tür, würdest Du so eine Geschichte glauben, die Du da eben als Möglichkeiten aufgeführt hast?
Ist ja auch egal, der Drops is ja gelutscht. Aber als Tip, wirklich, nutz die Zeit um Abstand zu nehmen. Das wird nix mehr, auch wenn Du noch so wenig verstehen kannst warum. Du wirst es vermutlich erst irgendwann verstehen, wenn ne Weile vergangen ist.
Es war eine Affäre, nicht mehr und nicht weniger. Auch wenn man Dinge miteinander teilt, heißt das nicht, das es mehr ist.
Es gibt Frauen, die haben über Jahrzehnte hinweg Affären und teilweise sogar Kinder mit so einem Mann und trotzdem ist es nur eine Affäre. Vielleicht mit Gefühl, aber eine Affäre.
Und diese Raucher, Nichtraucher Geschichte zählt nun wirklich nicht. Ich bin Raucherin, mein Herzblatt passionierter Nichtraucher, trotzdem wäre das kein Grund keine Beziehung zu haben. Der Vergleich zum Alkoholiker hinkt da einfach, da muss ich Dir leider sagen, redest Du Dir was schön.
Du solltest wirklich schnell aufwachen und den Mann vergessen.

Also..
..auch keine eMail, gar nichts mehr? Was kann es schaden zu hören, ob er noch etwas sagen will?
Die eMail die ich ihm schicken würde, steht unter diesem Beitrag hier..

Und wie soll ich mich verhalten, wenn SIE nach dem Urlaub nochmals bei mir ankommt und Fragen hat? Soll ich die beantworten, ihr dann viell. auch die Aufnahme nochmals vorspielen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 20:26
In Antwort auf tullia_12048603

Folgendes würde ich ihm schicken:
Ich habe das alles so nicht gewollt!!! Ich wollte mit DIR sprechen und wärst Du einfach kurz mit mir raus gegangen, oder hättest zuvor auf meine Nachrichten geantwortet, wäre alles anders gekommen! Stattdessen hast Du Dich hinter ihr versteckt und sie hat mich dadurch so gereizt das sie meine Aussagen als üble Nachrede und mich somit als völlig bekloppt und eine Lügnerin darstellte und dann kam es das ein Wort das Nächste ergab und es ist eskaliert..

..aber ich bin froh über das Gespräch mit ihr, denn sie machte mir deutlich, dass Du MICH die ganze Zeit belogen hattest. Mir erzähltest Du das alles nicht so toll ist und sie sagt mir das eine Verlobung geplant ist!!!!
Ich war nur bei Dir geblieben, weil ich wollte das Du glücklich bist!! Verstehst Du das nicht??!!! Ich dachte das Du in der Situation nicht glücklich bist und deshalb habe ich doch auch IMMER WIEDER gesagt: sag mir das Du glücklich bist und dann gehe ich... Aber nichts hast Du getan.. Ich bat Dich mir zu sagen das Du eine Zukunft mit dem Teenie willst und dann hast Du Deine Ruhe, aber wieder sagtest Du nichts.. Wieviel leichter hätte ich es Dir noch machen können, dem Ganzen ein Ende zu setzen???
Immer betontest Du zwischen zwei Stühlen zu sitzen, aber wie kann das sein, wenn Du Dich verloben willst???
Ich habe Dir NIE weh tun wollen, aber Dir hat es Spaß gemacht mit mir zu spielen! Und meinst Du ich finde es toll, dass sie jetzt alles weiß?? Glaubst Du das??? Nein!!! Ich habe nie gewollt das es soweit kommt, ich wollte lediglich mit Dir eine Aussprache, verdammt!!! :"-( Hast Du nicht gesehen wie ich am ganzen Körper gezittert habe?? Die ganze gemeinsame Zeit.....und alles von vorn bis hinten gelogen!!!!
Und dann sagst Du auch noch dreist zu mir, Du würdest meinen Vorschlag, bezüglich des Nachdenkens der beiden Frauen neben Dir, beherzigen...und das obwohl Du Dich schon lange zuvor entschieden hattest!!
Warum? Warum Sven?? Das frage ich Dich...


Ähm... EINSPRUCH

Hab jetzt die ganze Diskussion hier mal verfolgt...und er hat NICHT mit deinen Gefühlen gespielt.
Das du mehr gesehen hast,als da letztenendes wirklich war,liegt ganz allein an dir.
Deine Wut auf ihn,kann ich zwar irgendwo nachvollziehen,aber du machst dich nur immer weiter zum Löffel...ER wollte und will mit dir keine Beziehung...von Anfang an nicht....das er dich mag,daran besteht wohl kein Zweifel...aber alles Andere ist von dir dazugedichtet...
DAMALS hättest du schon die Konsequenzen ziehen müssen...hast du aber nicht...hast dich immer mehr verannt.
Männer können mit solchen emotionalen Mails überhaupt nichts anfangen...
Vor allem dieses Fragerei nach dem Warum...WARUM liebt er dich nicht?
Wie soll er so eine Frage beantworten?Könntest du das?
Was soll eine Aussprache bringen...vor allem WORÜBER?
Du warst eine Affäre...mehr nicht...
Wenn du mehr für ihn sein willst,darst du eben nicht mir ihm in die Kiste hüpfen...und eben keine Affäre sein.
Zieh dich zurück..lass ihn in Ruhe...wenn er bemerkt,das du ihm fehlst.dann wird er kommen...aber nachlaufen wie ein Hund...Menschenskinder...das musst du dir doch echt nicht geben.



sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 20:32
In Antwort auf skyeye70


Ähm... EINSPRUCH

Hab jetzt die ganze Diskussion hier mal verfolgt...und er hat NICHT mit deinen Gefühlen gespielt.
Das du mehr gesehen hast,als da letztenendes wirklich war,liegt ganz allein an dir.
Deine Wut auf ihn,kann ich zwar irgendwo nachvollziehen,aber du machst dich nur immer weiter zum Löffel...ER wollte und will mit dir keine Beziehung...von Anfang an nicht....das er dich mag,daran besteht wohl kein Zweifel...aber alles Andere ist von dir dazugedichtet...
DAMALS hättest du schon die Konsequenzen ziehen müssen...hast du aber nicht...hast dich immer mehr verannt.
Männer können mit solchen emotionalen Mails überhaupt nichts anfangen...
Vor allem dieses Fragerei nach dem Warum...WARUM liebt er dich nicht?
Wie soll er so eine Frage beantworten?Könntest du das?
Was soll eine Aussprache bringen...vor allem WORÜBER?
Du warst eine Affäre...mehr nicht...
Wenn du mehr für ihn sein willst,darst du eben nicht mir ihm in die Kiste hüpfen...und eben keine Affäre sein.
Zieh dich zurück..lass ihn in Ruhe...wenn er bemerkt,das du ihm fehlst.dann wird er kommen...aber nachlaufen wie ein Hund...Menschenskinder...das musst du dir doch echt nicht geben.



sky

Was..
..soll ich tun, wenn sich der Teenie bei mir meldet? Soll ich das ganze Desaster zu ende führen und ihr die Aufnahme nochmals vorspielen, wenn sie mich drum bittet? Oder soll ich einfach gar nicht mehr antworten, wenn irgendwas kommt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2010 um 20:48
In Antwort auf tullia_12048603

Was..
..soll ich tun, wenn sich der Teenie bei mir meldet? Soll ich das ganze Desaster zu ende führen und ihr die Aufnahme nochmals vorspielen, wenn sie mich drum bittet? Oder soll ich einfach gar nicht mehr antworten, wenn irgendwas kommt?


Nichts...du sollst NICHTS tun.
Was soll denn das alles bringen?
Das Mädl ist 18...und WILL wahrscheinlich die Wahrheit garnicht wissen.
Die Beiden sind im Urlaub...er wird sie gerade verwöhnen bis zum geht nicht mehr...und daran bist du nicht ganz unschuldig.
Lass gut sein...erreichen wirst du nichts...ausser,das du den Ruf als Furie wieder loswerden musst...sowas spricht sich unter Männer relativ schnell rum...


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 0:14

Ich..
..möchte nur mal gern wissen woher Dein Groll gegen mich kommt.. Du schreibst mir auf eine Art und Weise, als hätte ich Dir nen Karton rohe Eier vor die Tür geworfen, oder als hätte ich einen Beitrag unter dem Titel "Ich habe ein Kind geschlagen,war das richtig??" geschrieben.. Dann könnte ich das nachvollziehen..

Naja, aber womöglich gehört auch das wieder zu den Dingen bei denen ich lernen muß, dass man sie nicht unbedingt verstehen, aber akzeptieren muß.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 13:37
In Antwort auf skyeye70


Ähm... EINSPRUCH

Hab jetzt die ganze Diskussion hier mal verfolgt...und er hat NICHT mit deinen Gefühlen gespielt.
Das du mehr gesehen hast,als da letztenendes wirklich war,liegt ganz allein an dir.
Deine Wut auf ihn,kann ich zwar irgendwo nachvollziehen,aber du machst dich nur immer weiter zum Löffel...ER wollte und will mit dir keine Beziehung...von Anfang an nicht....das er dich mag,daran besteht wohl kein Zweifel...aber alles Andere ist von dir dazugedichtet...
DAMALS hättest du schon die Konsequenzen ziehen müssen...hast du aber nicht...hast dich immer mehr verannt.
Männer können mit solchen emotionalen Mails überhaupt nichts anfangen...
Vor allem dieses Fragerei nach dem Warum...WARUM liebt er dich nicht?
Wie soll er so eine Frage beantworten?Könntest du das?
Was soll eine Aussprache bringen...vor allem WORÜBER?
Du warst eine Affäre...mehr nicht...
Wenn du mehr für ihn sein willst,darst du eben nicht mir ihm in die Kiste hüpfen...und eben keine Affäre sein.
Zieh dich zurück..lass ihn in Ruhe...wenn er bemerkt,das du ihm fehlst.dann wird er kommen...aber nachlaufen wie ein Hund...Menschenskinder...das musst du dir doch echt nicht geben.



sky


Kann mich Sky da nur voll und ganz ansclhießen.

Ich denke, Deine Gedanken, sollst Du ihm schreiben, sollst Du ihr antworten, gehen eigentlich alle eher in die Richtung, das Du ihn vielleicht doch noch, entweder über die Mail an ihn oder über aufdecken der gesamten Affäre ihr gegenüber, für dich gewinnen kannst.

Wenn er Dir noch irgendwas zu sagen hätte, dann könnte er das auch ohne das Du ihm ne Mail schreibst. Wenn ich mir allerdings durchlese, was Du ihm schreiben willst, bzw was Du ihm schon gesagt hast, ist das alles, zum einen ein Freifahrtschein für ihn gewesen und zum anderen, willst Du nach wie vor eine Erklärung/Klärung zu Deinen Gunsten.

Tu Dir selbst einen Gefallen und lass das alles. Schreib ihm weder die Mail, noch reagiere auf eine KOntaktaufnahme von ihrer Seite. Du hast eigentlich schon mehr als genug an Gesicht verloren und im Endeffekt wirst Du eh nur als die dastehen, die mehr wollte, als sie ursprünglich abgeklärt hatte. Selbst wenn Du ihr das alles haarklein ausbreitest. Im Endeffekt wirst Du nur die eifersüchtig verlassene Dritte im Bunde sein.

Natürlich kann man sagen, das Mädel hat die Klarheit verdient. Und es gibt auch sicher einige, die sagen würden das Du ihr alles sagen solltest. Aber was bringt DIR das? Genugtung? Die hält nicht lange vor. Rache? Auch das Gefühl bleibt nicht lange positiv.

Sieh zu das Du Abstand gewinnst und den Typen vergißt.
Er hat Dich im Prinzip nicht belogen, sondern er hat einfach überlegt :"Gut, sie hat zu mir gesagt, wenn ich glücklich bin soll ich das sagen, dann ist sie weg!" ABER, das wollte er ja nicht. Er wollte Dich ja weiter als Dritte im Bunde behalten, also, aus seiner Sicht logische Konsequenz, nicht sagen das ich glücklich bin. So einfach war das. Er hat es einfach nicht gesagt. Es gibt Männer die würden in dem Fall behaupten, nichts sagen heißt auch nicht lügen können. Und wir doch mal ganz ehrlich, wieviele Männer schlagen die Möglichkeit aus, zwei Frauen haben zu können? Nur die, die die eine zu 100% lieben und selbst bei denen kann es vorkommen, das sie in eine Affäre straucheln.

Mach einfach gar nix mehr und zieh Dich zurück. Meiner Meinung nach die einzige Möglichkeit, das Gesicht nicht völlig zu verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 19:40


Himmel...ich liebe dieses ... so......das kann doch alles nicht wahr sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 21:52

Ich..
..habe mich bisher immer auf mein Gefühl und meine Menschenkenntnis verlassen können und jetzt...

Es ist auch so, dass ich in jungen Jahren sehr sehr schlimme Erfahrungen mit Männern machen mußte und ich habe nie jemandem etwas davon erzählt. Keinem Einzigen...und dann kam Sven und ich habe gleich am ersten Abend des Kennenlernens gewußt, dass wir auf einer Wellenlänge sind, aber ich war dennoch verhalten ihm gegenüber..dann lernte man sich besser kennen und merkte wieviel mehr man noch gemeinsam hat, so viel, dass es mich schon erschreckte.. Als wir dann irgendwann im Bett landeten und ich nach dem Sex weinte, drücke er mich an sich und fragte was los sei und ich konnte es ihm nicht sagen..... Und dann landeten wir wieder und wieder im Bett und dann haben ich mir eines Tages ein Herz gefasst und es ihm erzählt und dann hat er mich erstmal nicht mehr berührt und war traurig und sauer darüber, das mir derartiges passiert ist.. Und dann mit der Zeit half er mir das alles aufzuarbeiten, dass hat sehr lange gedauert, er sagte ich müsse aussprechen was genau passiert ist, damit wir darüber sprechen und viell. etwas dagegen tun können und der Sex kann ihm die ganze Zeit keinen Spaß gemacht haben, aber es wurde immer besser. Bis wir zuletzt dann skurile Dinge ausprobiert haben und er war immer sehr vorsichtig und ihn hat es heiß gemacht, mich heiß zu machen.......
Und auch er sprach mit mir über Dinge, die er schon seit Jahren mit sich rumtrug..
Es ist wirklich scheiß schwer das alles (sein Verhalten) jetzt als "zweckdienlich" abhaken zu müssen..
Ich weiß nicht ob ich sowas jetzt hier schreiben darf, aber er hat mir z.B. auch mal n Würstchen eingeführt und es dann gegessen..ich will damit nur sagen das wir so intim und vertraut miteinander waren, wie man es inniger nicht sein kann und sowas kann man doch nicht mit jemandem machen, für den man nichts empfindet.. Und wenn man etwas für jemandem empfindet, dann kann man ihn doch nicht so anlügen..
Es waren auch nicht nur Treffen für ein paar Std, ich bin auch öfter über Nacht geblieben, abends fuhren wir oft zum Strand... AAAAAAAAaaaaaaaaaaahhhhhhhhh, dass kann doch alles nicht wahr sein was jetzt passiert ist.....
Derjenige der sich die männliche "Rasse" ausgedacht hat, muß in den Minuten voll auf Drogen oder äußerst betrunken gewesen sein!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 22:15
In Antwort auf tullia_12048603

Ich..
..habe mich bisher immer auf mein Gefühl und meine Menschenkenntnis verlassen können und jetzt...

Es ist auch so, dass ich in jungen Jahren sehr sehr schlimme Erfahrungen mit Männern machen mußte und ich habe nie jemandem etwas davon erzählt. Keinem Einzigen...und dann kam Sven und ich habe gleich am ersten Abend des Kennenlernens gewußt, dass wir auf einer Wellenlänge sind, aber ich war dennoch verhalten ihm gegenüber..dann lernte man sich besser kennen und merkte wieviel mehr man noch gemeinsam hat, so viel, dass es mich schon erschreckte.. Als wir dann irgendwann im Bett landeten und ich nach dem Sex weinte, drücke er mich an sich und fragte was los sei und ich konnte es ihm nicht sagen..... Und dann landeten wir wieder und wieder im Bett und dann haben ich mir eines Tages ein Herz gefasst und es ihm erzählt und dann hat er mich erstmal nicht mehr berührt und war traurig und sauer darüber, das mir derartiges passiert ist.. Und dann mit der Zeit half er mir das alles aufzuarbeiten, dass hat sehr lange gedauert, er sagte ich müsse aussprechen was genau passiert ist, damit wir darüber sprechen und viell. etwas dagegen tun können und der Sex kann ihm die ganze Zeit keinen Spaß gemacht haben, aber es wurde immer besser. Bis wir zuletzt dann skurile Dinge ausprobiert haben und er war immer sehr vorsichtig und ihn hat es heiß gemacht, mich heiß zu machen.......
Und auch er sprach mit mir über Dinge, die er schon seit Jahren mit sich rumtrug..
Es ist wirklich scheiß schwer das alles (sein Verhalten) jetzt als "zweckdienlich" abhaken zu müssen..
Ich weiß nicht ob ich sowas jetzt hier schreiben darf, aber er hat mir z.B. auch mal n Würstchen eingeführt und es dann gegessen..ich will damit nur sagen das wir so intim und vertraut miteinander waren, wie man es inniger nicht sein kann und sowas kann man doch nicht mit jemandem machen, für den man nichts empfindet.. Und wenn man etwas für jemandem empfindet, dann kann man ihn doch nicht so anlügen..
Es waren auch nicht nur Treffen für ein paar Std, ich bin auch öfter über Nacht geblieben, abends fuhren wir oft zum Strand... AAAAAAAAaaaaaaaaaaahhhhhhhhh, dass kann doch alles nicht wahr sein was jetzt passiert ist.....
Derjenige der sich die männliche "Rasse" ausgedacht hat, muß in den Minuten voll auf Drogen oder äußerst betrunken gewesen sein!!!


Weißt Du, oftmal sist es wirklich so, das Du gerade mit ner Affäre solche Dinge leichter ausleben kannst, als mit der bestehenden Beziehung. Es ist leichter, weil der Rahmen einer Beziehung, der ja auch hin und wieder ein wenig mehr erfordert, einfach nicht da ist. Man muss nicht voreinander und vor anderen bestehen. Da ist oft mals einiges leichter.
Kein Mensch behauptet hier auch, das er keine Gefühle für Dich hat. Aber sie sind halt nicht so sehr da, als das sie zu einer Beziehung reichen. Wenn es doch so wäre, ganz ehrlich, dann würde er doch mit fliegenden Fahnen zu Dir kommen, oder? Tut er das? Nein, er ist im Urlaub mit seiner Freundin. Allein das sagt doch eigentlich genug über eine Möglichkeit zur Beziehung mit ihm und Dir aus, oder?
Ich weiß, das es irre weh tut, das nun alles zu erkennen, aber Du hast einfach den "Fehler" gemacht, das Du das alles als Affäre hast laufen lassen. Warum sollte er denn irgendwas anderes wollen, wenn er alle Vorteile bei Dir hatte und dann noch ne Freundin mit Vor- und Nachteilen hat?
Warum etwas tun, wenn man es doch so einfach hat?
Du hast nun wirklich eigentlich keine andere Möglichkeit, als Dich hin zu setzen und zu akzeptieren, denn verstehen wirst Du das nie wirklich. Das sind Dinge im Leben, die kann man nur akzeptieren, aber selten verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 22:16
In Antwort auf tullia_12048603

Ich..
..habe mich bisher immer auf mein Gefühl und meine Menschenkenntnis verlassen können und jetzt...

Es ist auch so, dass ich in jungen Jahren sehr sehr schlimme Erfahrungen mit Männern machen mußte und ich habe nie jemandem etwas davon erzählt. Keinem Einzigen...und dann kam Sven und ich habe gleich am ersten Abend des Kennenlernens gewußt, dass wir auf einer Wellenlänge sind, aber ich war dennoch verhalten ihm gegenüber..dann lernte man sich besser kennen und merkte wieviel mehr man noch gemeinsam hat, so viel, dass es mich schon erschreckte.. Als wir dann irgendwann im Bett landeten und ich nach dem Sex weinte, drücke er mich an sich und fragte was los sei und ich konnte es ihm nicht sagen..... Und dann landeten wir wieder und wieder im Bett und dann haben ich mir eines Tages ein Herz gefasst und es ihm erzählt und dann hat er mich erstmal nicht mehr berührt und war traurig und sauer darüber, das mir derartiges passiert ist.. Und dann mit der Zeit half er mir das alles aufzuarbeiten, dass hat sehr lange gedauert, er sagte ich müsse aussprechen was genau passiert ist, damit wir darüber sprechen und viell. etwas dagegen tun können und der Sex kann ihm die ganze Zeit keinen Spaß gemacht haben, aber es wurde immer besser. Bis wir zuletzt dann skurile Dinge ausprobiert haben und er war immer sehr vorsichtig und ihn hat es heiß gemacht, mich heiß zu machen.......
Und auch er sprach mit mir über Dinge, die er schon seit Jahren mit sich rumtrug..
Es ist wirklich scheiß schwer das alles (sein Verhalten) jetzt als "zweckdienlich" abhaken zu müssen..
Ich weiß nicht ob ich sowas jetzt hier schreiben darf, aber er hat mir z.B. auch mal n Würstchen eingeführt und es dann gegessen..ich will damit nur sagen das wir so intim und vertraut miteinander waren, wie man es inniger nicht sein kann und sowas kann man doch nicht mit jemandem machen, für den man nichts empfindet.. Und wenn man etwas für jemandem empfindet, dann kann man ihn doch nicht so anlügen..
Es waren auch nicht nur Treffen für ein paar Std, ich bin auch öfter über Nacht geblieben, abends fuhren wir oft zum Strand... AAAAAAAAaaaaaaaaaaahhhhhhhhh, dass kann doch alles nicht wahr sein was jetzt passiert ist.....
Derjenige der sich die männliche "Rasse" ausgedacht hat, muß in den Minuten voll auf Drogen oder äußerst betrunken gewesen sein!!!


Menno...jetzt hör doch mal auf,dich selber zu zerfleischen...das er keine gefühle für dich hat,bestreitet doch auch niemand..er sicher auch nicht...abgesehen von der aktion vor seiner freundin...
nur macht es keinen sinn,sich immer wieder einzureden,das er doch meeeeeeeehr für dich empfinden muss,als er zugibt...warum sollte er denn sowas machen?
wenn er mit dir zusammensein wollte,dann wäre er es doch,oder nicht?
DAS sind die fakten die zählen...nicht das,was ihr da im bett macht...du kannst eine beziehung nicht herbeidiskutieren...ihr hattet 3 jahre zeit...nicht nur du...er auch...darüber nachzudenken...
das einzige...und es ist wirklich das einzige,was dir noch eine kleine chance bietet,ist der komplette rückzug...keine affäre mehr sein...nicht mehr zur verfügung stehen...
wenn du das durchhälst und die eckdaten eures kontaktes neu definierst,dann wäre da ein chance...sonst nicht...und auch der kontaktabbruch muss nicht zwingend die lösung sein...aber eine andere möglichkeit seh ich nicht mehr...


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 22:37
In Antwort auf tutnixzursache2


Weißt Du, oftmal sist es wirklich so, das Du gerade mit ner Affäre solche Dinge leichter ausleben kannst, als mit der bestehenden Beziehung. Es ist leichter, weil der Rahmen einer Beziehung, der ja auch hin und wieder ein wenig mehr erfordert, einfach nicht da ist. Man muss nicht voreinander und vor anderen bestehen. Da ist oft mals einiges leichter.
Kein Mensch behauptet hier auch, das er keine Gefühle für Dich hat. Aber sie sind halt nicht so sehr da, als das sie zu einer Beziehung reichen. Wenn es doch so wäre, ganz ehrlich, dann würde er doch mit fliegenden Fahnen zu Dir kommen, oder? Tut er das? Nein, er ist im Urlaub mit seiner Freundin. Allein das sagt doch eigentlich genug über eine Möglichkeit zur Beziehung mit ihm und Dir aus, oder?
Ich weiß, das es irre weh tut, das nun alles zu erkennen, aber Du hast einfach den "Fehler" gemacht, das Du das alles als Affäre hast laufen lassen. Warum sollte er denn irgendwas anderes wollen, wenn er alle Vorteile bei Dir hatte und dann noch ne Freundin mit Vor- und Nachteilen hat?
Warum etwas tun, wenn man es doch so einfach hat?
Du hast nun wirklich eigentlich keine andere Möglichkeit, als Dich hin zu setzen und zu akzeptieren, denn verstehen wirst Du das nie wirklich. Das sind Dinge im Leben, die kann man nur akzeptieren, aber selten verstehen.

Übrigens
Hatte ich schon erwähnt das ich unendlich dankbar bin euch alle hier zu haben???? Es macht einen sehr großen Unterschied ob man Probleme mit Leuten aus dem näheren Umfeld bequatscht, die dann aber auch teils parteiisch sind und versuchen einem irgendwie Hoffnung zu machen, nur damit es einem besser geht, oder ob man es mit unparteiischen Fremden bespricht..

Ich bin euch unendlich dankbar!!!

Ich denke ich werde etappenweise versuchen mit allem klar zu kommen und anfangen werde ich damit zu versuchen mehr Schlaf zu finden und abends abzuschalten und nicht mehr nachzudenken.. Von vorgestern auf gestern habe ich zwei Std geschlafen und von gestern zu heute drei Std. Ich habe Kopfweh, mir brennen die Augen und ich bin gereizt und anteilnahmslos. Ich muß mich jetzt erstmal wieder mehr um mich kümmern.. Morgen werde ich mich auf mein Fahrrad schwingen und zum, oder am Strand entlang fahren und abends ist ja dann Fußball angesagt..
Ich weiß aber auch jetzt schon das jetzt, wo er noch weit weg ist, alles einfacher ist..ich habe keine Ahnung wie es wird wenn er wieder erreichbarer ist, aber dann seid ihr ja viell. wieder für mich da und könnt mir ein wenig helfen
Die derzeitigen positiveren Gedanken die ich hege, habe ich nur euch zu verdanken!! Vielen Dank!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Juli 2010 um 22:43
In Antwort auf tullia_12048603

Übrigens
Hatte ich schon erwähnt das ich unendlich dankbar bin euch alle hier zu haben???? Es macht einen sehr großen Unterschied ob man Probleme mit Leuten aus dem näheren Umfeld bequatscht, die dann aber auch teils parteiisch sind und versuchen einem irgendwie Hoffnung zu machen, nur damit es einem besser geht, oder ob man es mit unparteiischen Fremden bespricht..

Ich bin euch unendlich dankbar!!!

Ich denke ich werde etappenweise versuchen mit allem klar zu kommen und anfangen werde ich damit zu versuchen mehr Schlaf zu finden und abends abzuschalten und nicht mehr nachzudenken.. Von vorgestern auf gestern habe ich zwei Std geschlafen und von gestern zu heute drei Std. Ich habe Kopfweh, mir brennen die Augen und ich bin gereizt und anteilnahmslos. Ich muß mich jetzt erstmal wieder mehr um mich kümmern.. Morgen werde ich mich auf mein Fahrrad schwingen und zum, oder am Strand entlang fahren und abends ist ja dann Fußball angesagt..
Ich weiß aber auch jetzt schon das jetzt, wo er noch weit weg ist, alles einfacher ist..ich habe keine Ahnung wie es wird wenn er wieder erreichbarer ist, aber dann seid ihr ja viell. wieder für mich da und könnt mir ein wenig helfen
Die derzeitigen positiveren Gedanken die ich hege, habe ich nur euch zu verdanken!! Vielen Dank!!


Tipp: Lösch alle Möglichkeiten, wie Du ihn kontaktieren könntest. Einfach alles. Wenn es wirklich noch irgendwas mehr gibt zwischen euch, dann wird es passieren, auch ohne das Du irgendwas dafür tust.
Cancel einfach alles, was Dir die Möglichkeit gibt, ihn zu kontaktieren. Das ist der einzige Weg wie Du die Zeit überstehen kannst, wenn er wieder da ist.

Und bis dahin, Kopf hoch und lebe wieder. Und vorallem schlafe wieder. Und werde Dir darüber bewußt, wie unterschiedlich ihr ein und dieselbe Sache zwischen Euch gesehen habt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2010 um 14:39

Jetzt Drohung von ihm..
..es tut mir leid, ich hatte ihm die eMail geschickt, die ich hier schon postete. Ich sah es nicht als hinterher laufen an, sondern als eine Verabschiedung..
Heute schrieb er mir folgendes zurück:
----------------------------------------------
Um 9:02 Uhr:
Du kannst Dich mal. Ich hatte mein Handy aus, konnte daher nicht antworten und Du drehst durch.

Ich komme wieder zurück und dann wird auch bei mir mal was eskalieren...
--------------------
Um 9:06 Uhr:
Und verloben? Lass Dich nicht verarshen, dass wüßte ich, wenn es soweit wäre. Du läßt dich mit profanen Dingen so leicht auf die Palme bringen, weil du nicht überlegst.

Jetzt hast Du eindeutig überzogen und das wird ein Nachspiel haben, ausser du erklärst ihr den Irrtum.

Wie gesagt, ansonsten eskaliere ich mal.
---------------------
Um 9:28 Uhr:
Wie gesagt, Du hast nochmal letztmalig die Möglickeit, deine Überreaktionen zu widerrufen.

Schreib ihr das.

Erklär ihr das und dann hat das ne Chance noch gut auszugehen, auch für Dich.
------------------------------------------------

Tja, dass habe ich jetzt davon. Ich wußte das er mir wieder drohen wird..
Ich habe mit ihm zusammen mein Motorrad repariert, welches 100m von seiner Wohnung, in einem Raum, zu dem er einen Schlüssel hat, steht.. Das werde ich auf dem Grundstück meiner Eltern verstauen.. Ansonsten hatte er mir mal damit gedroht, dass wenn ich dem Teenie etwas sage, er meinen Eltern erzählt, was mir damals alles widerfahren ist. Er fragte mich damals warum ich nie meinen Eltern etwas davon erzählt habe und ich sagte "weil sie daran zerbrechen würden..".
Ansonsten weiß ich nicht was passieren könnte, ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich schlagen würde, jedoch sind Männer in Rage ja unberechenbar...
Würde er mein Auto zerkratzen oder derartiges könnte ich ihn anzeigen..
Fällt euch viell noch etwas ein was er tun könnte? Worauf ich mich einstellen, oder achten sollte?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2010 um 15:45
In Antwort auf tullia_12048603

Jetzt Drohung von ihm..
..es tut mir leid, ich hatte ihm die eMail geschickt, die ich hier schon postete. Ich sah es nicht als hinterher laufen an, sondern als eine Verabschiedung..
Heute schrieb er mir folgendes zurück:
----------------------------------------------
Um 9:02 Uhr:
Du kannst Dich mal. Ich hatte mein Handy aus, konnte daher nicht antworten und Du drehst durch.

Ich komme wieder zurück und dann wird auch bei mir mal was eskalieren...
--------------------
Um 9:06 Uhr:
Und verloben? Lass Dich nicht verarshen, dass wüßte ich, wenn es soweit wäre. Du läßt dich mit profanen Dingen so leicht auf die Palme bringen, weil du nicht überlegst.

Jetzt hast Du eindeutig überzogen und das wird ein Nachspiel haben, ausser du erklärst ihr den Irrtum.

Wie gesagt, ansonsten eskaliere ich mal.
---------------------
Um 9:28 Uhr:
Wie gesagt, Du hast nochmal letztmalig die Möglickeit, deine Überreaktionen zu widerrufen.

Schreib ihr das.

Erklär ihr das und dann hat das ne Chance noch gut auszugehen, auch für Dich.
------------------------------------------------

Tja, dass habe ich jetzt davon. Ich wußte das er mir wieder drohen wird..
Ich habe mit ihm zusammen mein Motorrad repariert, welches 100m von seiner Wohnung, in einem Raum, zu dem er einen Schlüssel hat, steht.. Das werde ich auf dem Grundstück meiner Eltern verstauen.. Ansonsten hatte er mir mal damit gedroht, dass wenn ich dem Teenie etwas sage, er meinen Eltern erzählt, was mir damals alles widerfahren ist. Er fragte mich damals warum ich nie meinen Eltern etwas davon erzählt habe und ich sagte "weil sie daran zerbrechen würden..".
Ansonsten weiß ich nicht was passieren könnte, ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich schlagen würde, jedoch sind Männer in Rage ja unberechenbar...
Würde er mein Auto zerkratzen oder derartiges könnte ich ihn anzeigen..
Fällt euch viell noch etwas ein was er tun könnte? Worauf ich mich einstellen, oder achten sollte?


Meine Güte,

also sei mir nicht böse, aber das is ja nun wirklich so ein Ding wo ich sagen muss :"Hab ich es Dir nicht gesagt!?"

Nun tu uns allen und vorallem Dir doch endlich den Gefallen und seh zu das Du alles in seine Richtung abbrichst und zwar OHNE weitere Kontaktaufnahme und Erklärung zu ihm. Was soll denn das alles noch bringen? Was willst Du mit so einem hinterfotzigen Typen? Sieh zu das Du alles weg kriegst, was er zerstören könnte und vielleicht ist das ja auch DIE Gelegenheit mit Deinen Eltern über Deine Erlebnisse zu sprechen. Eltern können mehr ab, als Kinder denken und es ist nicht Deine Aufgabe Deine Eltern vor irgendwas zu schützen sondern viel mehr, ehrlich Ihnen gegenüber zu sein. Und besser Du als er.

Und mein Gott, Finger weg von dem Typen und seiner Freundin, egal, wie wild Du darauf bist IRGENDWAS zu erreichen. Egal was. Das wird nur noch schlimmer und garantiert nicht besser. Nimm nicht seine Äußerungen auseinander, nichts dergleichen. Lass es einfach. Hak ihn ab und AKZEPTIERE das es keinen Sinn macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2010 um 17:04
In Antwort auf tullia_12048603

Jetzt Drohung von ihm..
..es tut mir leid, ich hatte ihm die eMail geschickt, die ich hier schon postete. Ich sah es nicht als hinterher laufen an, sondern als eine Verabschiedung..
Heute schrieb er mir folgendes zurück:
----------------------------------------------
Um 9:02 Uhr:
Du kannst Dich mal. Ich hatte mein Handy aus, konnte daher nicht antworten und Du drehst durch.

Ich komme wieder zurück und dann wird auch bei mir mal was eskalieren...
--------------------
Um 9:06 Uhr:
Und verloben? Lass Dich nicht verarshen, dass wüßte ich, wenn es soweit wäre. Du läßt dich mit profanen Dingen so leicht auf die Palme bringen, weil du nicht überlegst.

Jetzt hast Du eindeutig überzogen und das wird ein Nachspiel haben, ausser du erklärst ihr den Irrtum.

Wie gesagt, ansonsten eskaliere ich mal.
---------------------
Um 9:28 Uhr:
Wie gesagt, Du hast nochmal letztmalig die Möglickeit, deine Überreaktionen zu widerrufen.

Schreib ihr das.

Erklär ihr das und dann hat das ne Chance noch gut auszugehen, auch für Dich.
------------------------------------------------

Tja, dass habe ich jetzt davon. Ich wußte das er mir wieder drohen wird..
Ich habe mit ihm zusammen mein Motorrad repariert, welches 100m von seiner Wohnung, in einem Raum, zu dem er einen Schlüssel hat, steht.. Das werde ich auf dem Grundstück meiner Eltern verstauen.. Ansonsten hatte er mir mal damit gedroht, dass wenn ich dem Teenie etwas sage, er meinen Eltern erzählt, was mir damals alles widerfahren ist. Er fragte mich damals warum ich nie meinen Eltern etwas davon erzählt habe und ich sagte "weil sie daran zerbrechen würden..".
Ansonsten weiß ich nicht was passieren könnte, ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich schlagen würde, jedoch sind Männer in Rage ja unberechenbar...
Würde er mein Auto zerkratzen oder derartiges könnte ich ihn anzeigen..
Fällt euch viell noch etwas ein was er tun könnte? Worauf ich mich einstellen, oder achten sollte?

Polizei
An deiner Stelle würde ich, noch bevor er aus dem Urlaub zurück kommt, zur Polizei gehen und die Droh-SMS vorlegen.

Für den Fall, dass etwas passieren sollte, bist du dann besser abgesichert.
Auf keinen Fall würde ich mich auf irgendetwas einlassen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 8:58
In Antwort auf tullia_12048603

Jetzt Drohung von ihm..
..es tut mir leid, ich hatte ihm die eMail geschickt, die ich hier schon postete. Ich sah es nicht als hinterher laufen an, sondern als eine Verabschiedung..
Heute schrieb er mir folgendes zurück:
----------------------------------------------
Um 9:02 Uhr:
Du kannst Dich mal. Ich hatte mein Handy aus, konnte daher nicht antworten und Du drehst durch.

Ich komme wieder zurück und dann wird auch bei mir mal was eskalieren...
--------------------
Um 9:06 Uhr:
Und verloben? Lass Dich nicht verarshen, dass wüßte ich, wenn es soweit wäre. Du läßt dich mit profanen Dingen so leicht auf die Palme bringen, weil du nicht überlegst.

Jetzt hast Du eindeutig überzogen und das wird ein Nachspiel haben, ausser du erklärst ihr den Irrtum.

Wie gesagt, ansonsten eskaliere ich mal.
---------------------
Um 9:28 Uhr:
Wie gesagt, Du hast nochmal letztmalig die Möglickeit, deine Überreaktionen zu widerrufen.

Schreib ihr das.

Erklär ihr das und dann hat das ne Chance noch gut auszugehen, auch für Dich.
------------------------------------------------

Tja, dass habe ich jetzt davon. Ich wußte das er mir wieder drohen wird..
Ich habe mit ihm zusammen mein Motorrad repariert, welches 100m von seiner Wohnung, in einem Raum, zu dem er einen Schlüssel hat, steht.. Das werde ich auf dem Grundstück meiner Eltern verstauen.. Ansonsten hatte er mir mal damit gedroht, dass wenn ich dem Teenie etwas sage, er meinen Eltern erzählt, was mir damals alles widerfahren ist. Er fragte mich damals warum ich nie meinen Eltern etwas davon erzählt habe und ich sagte "weil sie daran zerbrechen würden..".
Ansonsten weiß ich nicht was passieren könnte, ich kann mir nicht vorstellen, dass er mich schlagen würde, jedoch sind Männer in Rage ja unberechenbar...
Würde er mein Auto zerkratzen oder derartiges könnte ich ihn anzeigen..
Fällt euch viell noch etwas ein was er tun könnte? Worauf ich mich einstellen, oder achten sollte?

Ich glaub es einfach nicht....
ganz ehrlich, du solltest einfach gar nichts mehr machen, du hast schon viel zu viel gemacht!! Du hast dich so lächerlich gemacht ihm gegenüber, das ist wirkilch schon peinlich. Ich weiß dass es schwer ist, wenn man liebt und derjenige einen nicht liebt, aber irgendwo muss man doch noch ein bißchen Stolz haben. Wenn ihm so viel daran liegt, dass die andere nichts weiß, dann ist doch klar dass er sie liebt und nicht dich. Was mit dir ist, ist ihm total egal. Er hat sie zwar mit dir betrogen, aber Gefühle hat er für dich nicht, vielleicht irgendwann man aber jetzt nicht mehr. Sieh das endlich ein und zieh dich komplett zurück und sprich kein Wort mehr mit ihm. Und wenn er dich bedroht oder sonstwas, dann geh zur Polizei!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Juli 2010 um 15:05

Ach Du lieber Gott...
Hiiiilfe - Du hast ja völlig den Verstand verloren...

Ich habe diesen Thread gelesen, nicht ganz, es ist zu viel und zu peinlich. Weisst Du, was Du jetzt brauchst? Eine Abreibung. Eine Schwester, die Dich packt, Dir eine scheuert, Dich unter die kalte Dusche stellt, im Keller einschliesst... so lange, bis Dein Verstand zurückgekehrt ist.

Bitte glaub' mir: Du bist durchgedreht im Moment - hast das alles nicht mehr im Griff. Ich denke, ich kann Dir offen sagen, dass Du einfach ALLES nur noch falsch machst...

Du begehst die schlimmsten Fehler, die eine Frau (oder von mir aus auch ein Mann) überhaupt machen kann. Ich habe fast die Vermutung, dass Dir nichts und niemand mehr helfen kann...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 4:01

Ich verstehe Dich
Hallo Crutty,

ich kann Deine Gefühle voll und ganz nachvollziehen, denn ich habe etwas ähnliches erlebt wie Du. Der Mann war anfang 30, ich war anfang 20. Ich wollte ihn haben und es kam auch über ein paar Monate zu heimliche Treffen. Er hat mit mir auch so viel unternommen und mir so vieles anvertraut. Seine Freundin hatte es leider herausbekommen und ihm die Pistole auf die Brust gesetzt. Er schwor ihr, es wäre vorbei, doch es war nicht vorbei, es ging alles weiter wie bisher. Sie erwischte uns erneut, dann musste er eine Entscheidung treffen, die Entscheidung war nicht zu meinem Gunsten, er wollte keinen Kontakt mehr, entschuldigte sich dafür und war bis zu dem Zeitpunkt noch sehr einfühlsam.

Von meinen Gefühlen überwältigt, konnte ich es einfach nicht hinnehmen dass es vorbei ist, es ging mir genauso wie Dir jetzt warscheinlich. Ich wurde ebenfalls zur

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 4:03

Nochmal: Ich verstehe Dich
Irgendwie wurde mein Beitrag gerade zerstückelt, hier nochmal komplett:

Hallo Crutty,

ich kann Deine Gefühle voll und ganz nachvollziehen, denn ich habe etwas ähnliches erlebt wie Du. Der Mann war anfang 30, ich war anfang 20. Ich wollte ihn haben und es kam auch über ein paar Monate zu heimliche Treffen. Er hat mit mir auch so viel unternommen und mir so vieles anvertraut. Seine Freundin hatte es leider herausbekommen und ihm die Pistole auf die Brust gesetzt. Er schwor ihr, es wäre vorbei, doch es war nicht vorbei, es ging alles weiter wie bisher. Sie erwischte uns erneut, dann musste er eine Entscheidung treffen, die Entscheidung war nicht zu meinem Gunsten, er wollte keinen Kontakt mehr, entschuldigte sich dafür und war bis zu dem Zeitpunkt noch sehr einfühlsam.

Von meinen Gefühlen überwältigt, konnte ich es einfach nicht hinnehmen dass es vorbei ist, es ging mir genauso wie Dir jetzt warscheinlich. Ich wurde ebenfalls zur "Furie", habe ihm am Telefon unter Tränen angebettelt und obwohl ich wusste, dass seine Freundin das Gespräch mithörte, war ich mir für diese ganzen Peinlichkeiten nicht zu schade. Alles war vergebens, nach der SMS mit der Entschuldigung von ihm, war er alles andere als einfühlsam. Ich erkannte diesen Mann nicht mehr wieder, plötzlich begann er Dinge zu verläugnen die so wahr waren wie das Amen in der Kirche, er war total kalt.

Ich habe viel, viel zu lange keine Ruhe gegeben, habe genau wie Du geglaubt alles erklären zu müssen, haben 1000 SMS und Emails geschrieben, meistens bekam ich keine Antwort und wenn doch, dann die pure Ablehnung.

Ich habe versucht mir Rat bei Menschen mit mehr Lebenserfahrung zu holen, doch wie Du schon selber sagtest, sind diese alle parteiisch, nichts von all dem was man mir riet, war das Richtige. Jeder gab mir Tipps, was ich als nächstes machen könnte, aber keiner hat mir geraten "Tu einfach nichts, dann kommt er von ganz alleine zurück" Aber genau das war das einzig Richtige was ich machen konnte.

Irgendwann habe ich es aufgegeben, ich habe mich zusammen gerissen und mich nicht mehr bei ihm gemeldet, ich habe aufgehört seine Straße abzufahren, ich habe aufgehört ihn anzurufen, ich habe aufgehört ihm zu schreiben. Und wenn ich über Dritte etwas von ihm gehört habe oder seine Freundin plötzlich versuchte mir meinen Arbeitsplatz zu versauen, habe ich es einfach ignoriert. Ich musste mit meinem Chef zwar über die Dinge die passiert waren offen reden, danach konnte ich die Attacken seiner Freundin aber ruhigen Gewissens ignorieren.

Vielleicht war er von meiner plötzlichen Stärke fastziniert, oder ihm gefiel das Gefühl, nicht mehr begehrt zu werden einfach nicht. Aber er trennte sich ganz plötzlich von ihr und der erste Mensch der es erfuhr war seine Mutter, der zweite war ich, drei Stunden nach der Trennung

Auch wenn ich heute nicht mehr mit ihm zusammen bin, gab es damals für mich doch ein Happy End. Und ich wäre damals froh gewesen, wenn ich jemanden wie skyeye70 gehabt hätte, die mir so wertvolle Tipps gegeben hätte. Auch wenn es viel zu einfach klingt, weniger ist manchmal mehr.

Liebe Grüße
Lucy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2010 um 11:29

Ihr habt ja auch recht..
..ich denke ich habe mir selbst etwas vorgemacht und ihm Charaktereigenschaften angedichtet, die er nicht ansatzweise besitzt. Ich habe mich richtig schön blind und dumm in ihn verguckt, genauso wie der Teenie, oder schlimmer.. Und all das was als lieb und aufrichtig von ihm von mir aufgefasst wurde, galt allein dem Zwecke mich an ihn zu binden, so dass ich immer wieder komme..

In 10 Tagen ist er nun wieder hier und ich habe keine Ahnung was passieren wird und Angst habe ich auch ein wenig.. Ich denke das der Teenie mir eine eMail schreiben wird, mit der Aufforderung ihr nochmals die Aufnahme vorzuspielen, aber ich werde jegliche Kontaktaufnahme von ihr ignorieren, in der Hoffnung das sie mal allein ihren Kopf anstrengt und mal darüber nachdenkt was er für einer ist, oder auch nicht, dass ist mir egal... Aber ich denke auch das sie mich, wie sie es meint, aufgrund übler Nachrede anzeigen wird, wenn ich ihr nicht antworte..
Aber ich lasse alles auf mich zukommen. Wenn Sven sich meldet und ein Treffen will, werde ich viell. darauf eingehen, allerdings mit einer ganz anderen Einstellung zu ihm und wenn er mit seinen Ausführungen fertig ist, werde ich einfach gehen, ohne viel zu sagen. Ich habe zu ihm keine große Meinung mehr.. Aber einem Gespräch mit ihm kann ich nicht entgehen, weil wir uns zwangsweise öfter sehen..
Mag sein, dass hier wieder viele denken, dass ich mich falsch verhalte und keine "Würde" mehr habe...aber ich denke das sind auch die Leute, die das Selbstbewußtsein mit Löffeln gefressen haben und NOCH NIE an jemandem wirklich hingen............
Und es stimmt, ich habe nicht viel Selbstbewußtsein, dadurch, dass mir von Männern schlimmes angetan wurde, man glaubt ja gar nicht was man alles in einem Transporter erleben kann, in den man abends gezogen wird und in dem dann zwei Männer mit langeweile warten....... Und weil Sven all das weiß und mit mir das Trauma aufgearbeitet hat, im Schneckentempo, gerade deshalb fällt es mir so schwer das alles zu realisieren und zu begreifen, dass auch er nur an meinem Körper interessiert war..
ABER ihr hier habt mir wirklich schon sehr geholfen!!!! Ich begreife es immer mehr, vor allem dann, wenn man liest, dass man nicht die Einzige ist, die so blind und dumm alles glaubte..
Es ist wirklich Wahnsinn wie sehr man sich in einem Menschen doch täuschen kann....echter Wahnsinn..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen