Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre mit Gefühlen - bin Ratlos

Affäre mit Gefühlen - bin Ratlos

14. November 2011 um 18:25 Letzte Antwort: 16. November 2011 um 0:40

Hey zusammen

Also an alle die sich über Untreue empören, bitte jetzt nicht weiterlesen...
Ich war immer die, die sich selber extrem über Untreue empört hat und habe dies auch immer extrem verurteilt und jetzt passiert es ausgerechnet mir, aber ich bin einfach
machtlos gegen seine Anziehungskraft.

Ich hab ein gewaltiges Problem das mich beschäftigt und ich würde mich wahnsinnig über eure Ratschläge freuen.

Seit einigen Monaten habe ich eine Affäre mit meinem Chef...ich hab seit fast 4 Jahren einen Freund, er ist verheiratet, über 10 Jahre älter und hat Kinder.

Ich bin seine Assistentin und wir arbeiten sehr viel zusammen, was trotz Affäre immer noch total professionell und seriös abläuft. Da wir einen ähnlichen Heimweg haben, nimmt er mich ab und zu mit dem Auto mit. Wir gehen unterwegs was trinken usw. Genau so ist es überhaupt dazu gekommen, denn er ist 1. eigentlich äusserlich überhaupt nicht mein Typ.
2. kann er ziemlich arrogant sein was ich eigentlich auch gar nicht mag. Aber er hat eine extrem sensible, humorvolle Seite und einfach eine Art die mich fasziniert. Er macht mir Komplimente die ich von Männern in meinem Alter nie höre und ich habe das Gefühl, dass er mich auf Händen trägt.

Zuerst war es für mich eine reine Bettgeschichte die auch durch Alkohol etwas beschleunigt wurde und er hat auch immer betont dass er seine Frau nie verlassen würde. Doch inzwischen unternehmen
wir auch in der Freizeit was zusammen wie z.B. Kino, Freizeitpark was immer total lustig und schön war. Wenn wir zusammen im Auto sind, hält er viel meine Hand
Wir liegen viel zusammen im Bett schauen uns tief in die Augen und reden einfach ein wenig über Gott und die Welt und es ist total vertraut. Wenn ich Ferien hätte, wären wir vielleicht sogar zusammen in die Ferien

Vor kurzem hat er mir indirekt gesagt das er mich liebt. Betreffend indirekt: Nicht das ihr denkt ich hätte da was interpretierter sagte es ganz klareinfach über eine Geschichte die ich hier jetzt nicht erläutern kann. Er liebt mich, kann aber seine Familie nicht verlassen und ich glaub ich hab ähnliche Gefühle, weiss aber dass es mit uns keine Zukunft hat.

Mein Freund gibt mir die Sicherheit und ich habe ein schlechtes Gewissen und meine Affäre gibt mir Gefühle die ich bis jetzt nicht kannte und ich denke total viel an ihn..

Was soll ich tun? Meine Affäre beenden wäre der Horror da ich ihn weiterhin täglich sehe und es mir wie ihm das Herz zerreissen würde..

Mehr lesen

15. November 2011 um 0:54

Naja
aber irgendwas muss doch zuhause schief laufen, was dich doch in diese Affäre getrieben hat oder?

Und wenn eine Frau ihren Partner nur noch als Sicherheits-Geber sieht, sorry dann ist das Ende ganz nah.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2011 um 11:57
In Antwort auf dafydd_12520861

Naja
aber irgendwas muss doch zuhause schief laufen, was dich doch in diese Affäre getrieben hat oder?

Und wenn eine Frau ihren Partner nur noch als Sicherheits-Geber sieht, sorry dann ist das Ende ganz nah.

Das sehe ich inzwischen anders.
Das Sicherheitsgefühl in der Hauptbeziehung ist die tragende Säule im Leben. Nur da existiert tiefere Liebe, nämlich die Abhängigkeit von einem Partner, die einem aber nicht bewusst ist. Diese Abhängigkeit, auch emotional, wird offensichtlich völlig überstrahlt von der frischen Verliebtheit, was von mir aus alles seinen Zweck hat (von wegen Gen-Durchmischung usw.).

Wer sich auf Affären einlässt, hat immer ein Wahrnehmungsproblem. Er sollte sich bewusst werden, was ihm seine Hauptbeziehung alles bedeutet, wie sehr das alltägliche Wohlbefinden davon abhängt, dass der Hauptpartner da ist und das eigene Leben mit tausend Kleinigkeiten am Laufen hält.

Würde Alina plötzlich von ihrem Freund verlassen, würde sie sich wundern, wie tief sie ins Loch fällt. Erst dann wird den Geliebten bewusst, dass in einem Märchen leben und niemand sie auffängt, weil eine Affäre keinerlei tragfähige Substanz für das echte Leben bietet.

Das heißt für mich: Solange der Betrüger seinen Partner noch als Sicherheitsgeber wahrnimmt, besteht auch die Chance, einen neuen Wert und neue Liebe in der Beziehung zu finden, durch Beziehungsarbeit, in erster Linie offene Kommunikation über genau das hier.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2011 um 17:45

Polyamor
Gefühle kann man nicht steuern; es gibt auch andere Ansätze, wie z.B. offene Beziehungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2011 um 18:16

Stellungnahme..
...Danke schon mal für eure Antworten, ich möchte aber noch einige Erklärungen abgeben:

Ja in meiner Beziehung ist vieles schief gelaufen. Ich wurde von meinem Freund mehrmals angelogen...nicht nur wegen Frauen aber auch (er hat mich nie betrogen, war aber nahe dran) seine Mutter hasst mich und er steht in vielem Seiten nicht zu mir...er wollte mich vor 6 Monaten verlassen und ich hab um die Beziehung gekämpft...

Aber 2 Dinge fehlen mir in der Beziehung...
1. Ich will kein Mann der eine Klette ist...(das macht mein Freund auch nicht)...aber ein Mann der mir ab und zu Komplimente macht und mich auf irgend eine Weise auf Händen trägt und trotzdem keine Klette ist...
2. Der Sex mit meinem Freund ist ehrlich gesagt nicht so toll und dazu macht er viele sexistische Sprüche die mich ziemlich Abtörnen (ich kann sehr viele dumme Sprüche ertragen, aber diese sind eine Respektfrage)...ich hab viel versucht und ihm das auch gesagt, aber irgenwie fehlt inzwischen diese sexuelle Anziehungskraft.

Hingegen mit der Affäre ist es perfekt, vom ersten Mal an war es einfach nur gut...doch eben ist diese Affäre auch etwas mehr als das...Es tönt blöd, aber wir hatten von Anfang an einen wahnsinningen Draht zueinander, wie ich es selten erlebt habe, ich fühle mich von ihm total akzeptiert und er behandelt mich mit grossem Respekt auch wenn ich viel jünger bin...es passt einfach vieles so verdammt gut...Er sagt auch, dass er mich schon Monate bevor wir Sex hatten geliebt hat. Und dazu hat er noch diese Mischung zwischen Gentleman und A.., die viele Frauen lieben

Ich begreiffe mich ja selber nicht mehr, versuche es mir zu erklären oder auszureden, doch im Moment schaffe ich es einfach nicht.

Noch was: Wer den Drang hat, mich als ... oder so zu betiteln - nur zu - Allerdings sollte das hier ein Forum für den Austausch und Ratschläge sein und solche Nachrichten finde ich irgendwie unnötig!
Dachte auch mal das mir sowas NIE passiert und hab diesen Leuten auch immer das schlechteste gewünscht...Doch so spielt das Leben

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2011 um 22:07
In Antwort auf irene_12273325

Stellungnahme..
...Danke schon mal für eure Antworten, ich möchte aber noch einige Erklärungen abgeben:

Ja in meiner Beziehung ist vieles schief gelaufen. Ich wurde von meinem Freund mehrmals angelogen...nicht nur wegen Frauen aber auch (er hat mich nie betrogen, war aber nahe dran) seine Mutter hasst mich und er steht in vielem Seiten nicht zu mir...er wollte mich vor 6 Monaten verlassen und ich hab um die Beziehung gekämpft...

Aber 2 Dinge fehlen mir in der Beziehung...
1. Ich will kein Mann der eine Klette ist...(das macht mein Freund auch nicht)...aber ein Mann der mir ab und zu Komplimente macht und mich auf irgend eine Weise auf Händen trägt und trotzdem keine Klette ist...
2. Der Sex mit meinem Freund ist ehrlich gesagt nicht so toll und dazu macht er viele sexistische Sprüche die mich ziemlich Abtörnen (ich kann sehr viele dumme Sprüche ertragen, aber diese sind eine Respektfrage)...ich hab viel versucht und ihm das auch gesagt, aber irgenwie fehlt inzwischen diese sexuelle Anziehungskraft.

Hingegen mit der Affäre ist es perfekt, vom ersten Mal an war es einfach nur gut...doch eben ist diese Affäre auch etwas mehr als das...Es tönt blöd, aber wir hatten von Anfang an einen wahnsinningen Draht zueinander, wie ich es selten erlebt habe, ich fühle mich von ihm total akzeptiert und er behandelt mich mit grossem Respekt auch wenn ich viel jünger bin...es passt einfach vieles so verdammt gut...Er sagt auch, dass er mich schon Monate bevor wir Sex hatten geliebt hat. Und dazu hat er noch diese Mischung zwischen Gentleman und A.., die viele Frauen lieben

Ich begreiffe mich ja selber nicht mehr, versuche es mir zu erklären oder auszureden, doch im Moment schaffe ich es einfach nicht.

Noch was: Wer den Drang hat, mich als ... oder so zu betiteln - nur zu - Allerdings sollte das hier ein Forum für den Austausch und Ratschläge sein und solche Nachrichten finde ich irgendwie unnötig!
Dachte auch mal das mir sowas NIE passiert und hab diesen Leuten auch immer das schlechteste gewünscht...Doch so spielt das Leben

"Allerdings sollte das hier ein Forum für den Austausch und Ratschläge sein und solche Nachrichten "
Es gibt nichts was so nötig ist.

Wenn dein Freund aber ebenfalls sowas treibt seid ihr beide gleich mies.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. November 2011 um 22:50
In Antwort auf irene_12273325

Stellungnahme..
...Danke schon mal für eure Antworten, ich möchte aber noch einige Erklärungen abgeben:

Ja in meiner Beziehung ist vieles schief gelaufen. Ich wurde von meinem Freund mehrmals angelogen...nicht nur wegen Frauen aber auch (er hat mich nie betrogen, war aber nahe dran) seine Mutter hasst mich und er steht in vielem Seiten nicht zu mir...er wollte mich vor 6 Monaten verlassen und ich hab um die Beziehung gekämpft...

Aber 2 Dinge fehlen mir in der Beziehung...
1. Ich will kein Mann der eine Klette ist...(das macht mein Freund auch nicht)...aber ein Mann der mir ab und zu Komplimente macht und mich auf irgend eine Weise auf Händen trägt und trotzdem keine Klette ist...
2. Der Sex mit meinem Freund ist ehrlich gesagt nicht so toll und dazu macht er viele sexistische Sprüche die mich ziemlich Abtörnen (ich kann sehr viele dumme Sprüche ertragen, aber diese sind eine Respektfrage)...ich hab viel versucht und ihm das auch gesagt, aber irgenwie fehlt inzwischen diese sexuelle Anziehungskraft.

Hingegen mit der Affäre ist es perfekt, vom ersten Mal an war es einfach nur gut...doch eben ist diese Affäre auch etwas mehr als das...Es tönt blöd, aber wir hatten von Anfang an einen wahnsinningen Draht zueinander, wie ich es selten erlebt habe, ich fühle mich von ihm total akzeptiert und er behandelt mich mit grossem Respekt auch wenn ich viel jünger bin...es passt einfach vieles so verdammt gut...Er sagt auch, dass er mich schon Monate bevor wir Sex hatten geliebt hat. Und dazu hat er noch diese Mischung zwischen Gentleman und A.., die viele Frauen lieben

Ich begreiffe mich ja selber nicht mehr, versuche es mir zu erklären oder auszureden, doch im Moment schaffe ich es einfach nicht.

Noch was: Wer den Drang hat, mich als ... oder so zu betiteln - nur zu - Allerdings sollte das hier ein Forum für den Austausch und Ratschläge sein und solche Nachrichten finde ich irgendwie unnötig!
Dachte auch mal das mir sowas NIE passiert und hab diesen Leuten auch immer das schlechteste gewünscht...Doch so spielt das Leben

Soweit ich inzwischen weiß,
fühlen sich Affären nur so gut an, weil es eben KEIN gemeinsames Leben mit dem Affärenpartner gibt. Es gibt nur das Kribbeln und die Sonnenseite, den ungenierten Sex. In den bisherigen Gesprächen mit meiner Frau gab sie zu, dass zwar beide auch über ihre Beziehungsprobleme gesprochen haben, aber nicht wirklich intensiv. Die beiden Hauptbeziehungen wurden bei den Treffen angeblich eher ausgeklammert, um dem Alltag zu entfliehen. Man wollte ja genießen.

Demnach sind Affären Märchenstunden. Für mich ist es ein Zeichen von Lebensunreife, wenn man so eine Auflucht braucht, anstatt das Leben in seiner tatsächlichen Gestalt zu "ertragen". Beziehungen nutzen sich immer ab. Und dann hängt es von jedem einzelnen ab, ob er für eine Affäre empfänglich ist oder sich wenigstens voher trennt.

Was in diesem Forum nämlich völlig untergeht, ist die Variante, dass man sich auch erst mal trennen könnte, wenn man von seiner Hauptbeziehung so angeödet ist. Wer das nicht schafft, sondern den Betrug in Kauf nimmt, handelt zwar menschlich, gehört aber zu den charakterlich Feigen und Schwachen, die sich ihre Hauptpartner als verarschte Versorger warmhalten. Es geht sehr wohl auch anders, wie das Forum Trennung beweist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. November 2011 um 0:40
In Antwort auf irene_12273325

Stellungnahme..
...Danke schon mal für eure Antworten, ich möchte aber noch einige Erklärungen abgeben:

Ja in meiner Beziehung ist vieles schief gelaufen. Ich wurde von meinem Freund mehrmals angelogen...nicht nur wegen Frauen aber auch (er hat mich nie betrogen, war aber nahe dran) seine Mutter hasst mich und er steht in vielem Seiten nicht zu mir...er wollte mich vor 6 Monaten verlassen und ich hab um die Beziehung gekämpft...

Aber 2 Dinge fehlen mir in der Beziehung...
1. Ich will kein Mann der eine Klette ist...(das macht mein Freund auch nicht)...aber ein Mann der mir ab und zu Komplimente macht und mich auf irgend eine Weise auf Händen trägt und trotzdem keine Klette ist...
2. Der Sex mit meinem Freund ist ehrlich gesagt nicht so toll und dazu macht er viele sexistische Sprüche die mich ziemlich Abtörnen (ich kann sehr viele dumme Sprüche ertragen, aber diese sind eine Respektfrage)...ich hab viel versucht und ihm das auch gesagt, aber irgenwie fehlt inzwischen diese sexuelle Anziehungskraft.

Hingegen mit der Affäre ist es perfekt, vom ersten Mal an war es einfach nur gut...doch eben ist diese Affäre auch etwas mehr als das...Es tönt blöd, aber wir hatten von Anfang an einen wahnsinningen Draht zueinander, wie ich es selten erlebt habe, ich fühle mich von ihm total akzeptiert und er behandelt mich mit grossem Respekt auch wenn ich viel jünger bin...es passt einfach vieles so verdammt gut...Er sagt auch, dass er mich schon Monate bevor wir Sex hatten geliebt hat. Und dazu hat er noch diese Mischung zwischen Gentleman und A.., die viele Frauen lieben

Ich begreiffe mich ja selber nicht mehr, versuche es mir zu erklären oder auszureden, doch im Moment schaffe ich es einfach nicht.

Noch was: Wer den Drang hat, mich als ... oder so zu betiteln - nur zu - Allerdings sollte das hier ein Forum für den Austausch und Ratschläge sein und solche Nachrichten finde ich irgendwie unnötig!
Dachte auch mal das mir sowas NIE passiert und hab diesen Leuten auch immer das schlechteste gewünscht...Doch so spielt das Leben


Eine Frage habe ich:

WAS HÄLT DICH BEI DEINEM PARTNER???

- Mehrmals angelogen (obwohl Du gerade das gleiche machst).
- Gemeinsamer Sex ist bei euch out.
- Er steht nicht hinter Dir.

Wieso hast Du überhaupt um ihn gekämpft? Für was eigentlich? Damit Du mit dem nächstbesten in die Kiste steigen kannst?

Ist es Rache deinerseits?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest