Forum / Liebe & Beziehung

Affäre mit dem Arbeitskollegen....ich brauche Erfahrungen

Letzte Nachricht: 24. Dezember 2011 um 12:25
V
vita_12283684
23.12.11 um 1:46

Hallo zusammen......
ich (w 30) habe mich hier neu angemeldet, um mir liebe Menschen zu suchen,die mir in meiner momentanen Situation helfen können und mir ihre Erfahrungen mitteilen!
......es geht mir bitte nicht um 'Richtig-oder-Falsch'-Diskussionen, sondern um Erfahrungen und Gefühle. DANKE!!!!

Mein Arbeitskollege und ich,kennen uns seit ca.9 Jahren, haben uns immer gemocht,nie ist was gelaufen und seid ein paar Wochen haben wir eine Affäre zusammen. Er ist verheiratet,2 Kinder, ich bin ebenfalls verheiratet, habe 1 Kind....nach meiner Elternzeit hats nun richtig geknistert.
Alles ist im Moment total komisch...dieses Gefühl was man einfach nicht beschreiben kann....es ist keine Liebe,lieben tue ich meinen Mann...eher Verlangen ...ach, wisst ihr,ich weiss selbst nicht was das ist!
Geht es vorbei?....puh, hab einfach keine Ahnung was im Moment los ist,worum es geht,wies weiter geht!
Fühlt jemand ähnlich????

Ich hatte noch NIE eine Affäre ...bin total verwirrt!

......Danke fuer Eure Beiträge!!!!!

Mehr lesen

S
sophus_11863466
23.12.11 um 4:24

Wozu die Leut
immer eine Familie gründen wollen.....

Gefällt mir

S
sigi_12499402
23.12.11 um 9:37

Erfahrungen
teilen kann man zwar aber trotzdem wird dir das nicht viel helfen. Weil jeder allein durch diese Zeit der verrückten Gefühle muss und jeder eine andere Lernaufgabe daraus hat.

Auch ich habe eine Affäre mit einem Arbeitskollegen (der allerdings nicht gebunden ist) und aus dem anfänglichen Verlangen und der absoluten körperlichen Anziehung ist beiderseitig Liebe geworden. Und auch wenn ich meinen Mann nach wie vor liebe und sehe, wie wunderbar er ist, sind die Gefühle für den anderen momentan lauter, leidenschaftlicher. Und doch sind die Gefühle für meinen Mann nicht weg und er könnte nichts ändern, er hat nichts falsch gemacht. Nur gibt es nicht nur einen Mann für jede im Leben und wenn man einen weiteren trifft, wird es konfus. Ich stimme westfal zu, man KANN mehrere Menschen auf einmal lieben aber nicht auf die gleiche Weise. Und einfach ist das auf keinen Fall, denn man will auch die alte, vertraute Liebe nicht verlieren und vor allem nicht verletzen. Aber irgendwann wird das Leben eine Entscheidung von mir fordern oder für mich treffen, wenn ich es allein nicht schaffe.

Jeder wird dir raten, wenn du noch abspringen kannst, dann tu es. Aber ich fürchte, es ist schon zu spät, stimmt's? Man kann und will es nicht mehr stoppen, weil es sich zu gut anfühlt. Also musst du diese Erfahrungen alleine machen und dich fragen, wofür sie in deinem Leben gut sind. Es gibt immer Gründe dafür, ob sie nun in dir selbst liegen oder in der Ausgestaltung deiner eigentlichen Beziehung. Diese Lehren kann dir kein anderer als du selbst geben, denn niemand kann in dich hineinsehen.
Versuch auf dein Herz und deinen Verstand zu hören, was auch immer nachher die Entscheidung ist, triff sie zwar nicht ohne Kopf aber eben auch nicht ohne Herz. Eine reine Vernunftentscheidung macht selten glücklich und jedem kurzfristigen Herzimpuls nachgehen führt auch oft ins Chaos. Was macht für dich den Reiz dieses Mannes aus, was gibt er dir, was dir in deinem Leben fehlt?

Alles Gute und trotz allem frohe Weihnachten

Gefällt mir

V
vita_12283684
23.12.11 um 10:06
In Antwort auf sigi_12499402

Erfahrungen
teilen kann man zwar aber trotzdem wird dir das nicht viel helfen. Weil jeder allein durch diese Zeit der verrückten Gefühle muss und jeder eine andere Lernaufgabe daraus hat.

Auch ich habe eine Affäre mit einem Arbeitskollegen (der allerdings nicht gebunden ist) und aus dem anfänglichen Verlangen und der absoluten körperlichen Anziehung ist beiderseitig Liebe geworden. Und auch wenn ich meinen Mann nach wie vor liebe und sehe, wie wunderbar er ist, sind die Gefühle für den anderen momentan lauter, leidenschaftlicher. Und doch sind die Gefühle für meinen Mann nicht weg und er könnte nichts ändern, er hat nichts falsch gemacht. Nur gibt es nicht nur einen Mann für jede im Leben und wenn man einen weiteren trifft, wird es konfus. Ich stimme westfal zu, man KANN mehrere Menschen auf einmal lieben aber nicht auf die gleiche Weise. Und einfach ist das auf keinen Fall, denn man will auch die alte, vertraute Liebe nicht verlieren und vor allem nicht verletzen. Aber irgendwann wird das Leben eine Entscheidung von mir fordern oder für mich treffen, wenn ich es allein nicht schaffe.

Jeder wird dir raten, wenn du noch abspringen kannst, dann tu es. Aber ich fürchte, es ist schon zu spät, stimmt's? Man kann und will es nicht mehr stoppen, weil es sich zu gut anfühlt. Also musst du diese Erfahrungen alleine machen und dich fragen, wofür sie in deinem Leben gut sind. Es gibt immer Gründe dafür, ob sie nun in dir selbst liegen oder in der Ausgestaltung deiner eigentlichen Beziehung. Diese Lehren kann dir kein anderer als du selbst geben, denn niemand kann in dich hineinsehen.
Versuch auf dein Herz und deinen Verstand zu hören, was auch immer nachher die Entscheidung ist, triff sie zwar nicht ohne Kopf aber eben auch nicht ohne Herz. Eine reine Vernunftentscheidung macht selten glücklich und jedem kurzfristigen Herzimpuls nachgehen führt auch oft ins Chaos. Was macht für dich den Reiz dieses Mannes aus, was gibt er dir, was dir in deinem Leben fehlt?

Alles Gute und trotz allem frohe Weihnachten

Ja...ihr habt ja sooo recht....
......natürlich fühlt es sich gut an!!!!
Da ist mal wieder ein Gefühl was dich sozusagen aus deinem Alltag reisst, was nur deins ist, was nur DU fühlst und wovon niemand weiss.....vielleicht habt ihr recht,dass gerade solche Gefühle während einer längeren Beziehung nachlassen und ich mich warscheinlich mal wieder sehne, nach Anerkennung und nach keinem 'Schatz-ich-find-dich-hübsch' sondern nach einem 'Du-bist-geil!'.....und ja...auf der anderen Seite ist es schwer.
Aber so wie ich es jetzt aus euren Beiträgen gelesen habe ist genau dieses Feeling 'normal'.....DANKE!
Vielleicht kann ich jetzt einiges besser zuordnen...mich aus diesem Wirrwarr lösen und alles auf mich zukommen lassen.
Ist schon ein verrücktes Leben!!!!!!!!!!!

Gefällt mir

S
sigi_12499402
23.12.11 um 10:27

Ich weiß nicht westfal

Es ist nicht so einfach, selbst wenn man offen darüber nachdenkt und vom Verstand her dafür bereit ist, mehrere Lieben auf einmal zu akzeptieren und zu leben. Wenn du dann wirklich liebst, will dein Gefühl nicht teilen. Es will der oder die einzige im Leben des anderen sein, die zählt. Und das sage ich, obwohl ich es bin, die das meinem Partner verwehrt (meine Affäre weiß ja Bescheid). Aber ich weiß, ich will nicht ewig so leben, es ist nicht toll, sich zu teilen, selbst wenn man der 'Gewinner' in dieser Situation zu sein scheint. Irgendwann will ich wieder ganz bei EINEM Mann sein, mit vollem Herzen und nicht immer noch eine Hälfte bei jemand anderem haben.
Es ist nur nicht einfach, sich zu entscheiden, wenn für beide Gefühle da sind und solange das so ist und mich keiner zwingt eine Entscheidung zu treffen (einer weiß es nicht, der andere verlangt keine Trennung), geht der Mensch den einfacheren Weg. Erst wenn dich (bzw. mich) die Situation so unglücklich macht, dass es nicht mehr geht, tust du etwas.

Also ja, mehrere auf einmal lieben ja, man kann das auch für eine Zeit leben aber auf Dauer? Für mich ein klares Nein. Womit ich denke ich leben könnte, ist eine offene Beziehung, wo sexuelle Abwechslung von außen ok ist. Aber eine Beziehung, wo der andere jemand anderen zusätzlich liebt, also so richtig, das kann ich mir auf Dauer nicht vorstellen. Auch wenn es lächerlich klingt, da ich gerade so lebe.

Gefällt mir

D
dafydd_12520861
23.12.11 um 11:39

Du bist
ganz schön unverschämt und deine Art, wie du versuchst hier, die Menschen, die belogen wurden, die verarscht wurden und mit einer Respektlosigkeit behandelt worden sind, als den Schuldigen hinzustellen und zu sagen, dass sie auf ihre Wut, Enttäuschung kein Rechte haben empfinde ich als Verachtung.

Gefällt mir

D
dafydd_12520861
23.12.11 um 11:47

Auch wenn
man nicht mehr liebt, kann man sich sauber trennen. Das hast du alles verpasst, aber wenn du nichts bereust, dann scheinen dir diese Menschen nichts wert zu sein.

Gefällt mir

D
dafydd_12520861
23.12.11 um 11:49
In Antwort auf sophus_11863466

Wozu die Leut
immer eine Familie gründen wollen.....

Nicht nur das!
Wenn doch die ganzen Experten hier alle wissen, dass es doch im Leben nicht nur den einen Partner geben kann, wozu wird dann noch tagtäglich geheiratet?



Gefällt mir

D
dafydd_12520861
23.12.11 um 12:36

Doch
das Recht auf Respekt, aber mit dem Verständnis von Respekt haben es hier einige nicht so.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

D
dafydd_12520861
23.12.11 um 13:28

Eigentlich
bin ich ein Mann, aber das tut hier nichts zur Sache.
Wo bin ich bitte unmenschlich und herzlos?

Ich habe ja nicht behauptet, dass dein Mann das Opfer ist, aber wenn man doch irgendwann merkt, dass man da gegen Windmühlen kämpft, wieso geht man nicht einfach? Warum muss man dann noch einen drauf setzen und dann noch vom Ehemann erwarten, dass er die Affäre akzeptiert.

Achja und dumm bin ich noch lange nicht. Ich trage auch viele Probleme mit mir rum und habe Glück, dass ich sie gemeinsam mit meiner Frau besprechen und auch lösen kann.

Ich bin jetzt 11 Jahre mit meiner Frau zusammen, wir haben drei kleine Kinder, die jetzt 3 und 1 Jahr alt sind. Ich gehe noch studieren und nebenbei arbeiten. In den heißen Phasen des Semesters bleiben auch schon mal Sex und Zärtlichkeiten auf der Strecke.

Aber es geht hier ja nicht um mich, auch wenn du meinst mich beleidigen zu müssen und nicht direkt auf das einzugehen, was ich geschrieben habe.

Gefällt mir

D
dafydd_12520861
23.12.11 um 13:37

Du sagst
er muss da sein. Sehe ich genauso, aber anscheinend haben die meisten keinen Respekt mehr.

Und es ist respektlos, wenn der Betrüger/die Betrügerin dazu auffordert, dass der Partner/die Partnerin sich damit zu arrangieren hat, sich in einem Dreiecksverhältnis einzunorden.
Und hier leiten sich dann doch Rechte ab.

Gefällt mir

J
juno_876007
23.12.11 um 13:42
In Antwort auf vita_12283684

Ja...ihr habt ja sooo recht....
......natürlich fühlt es sich gut an!!!!
Da ist mal wieder ein Gefühl was dich sozusagen aus deinem Alltag reisst, was nur deins ist, was nur DU fühlst und wovon niemand weiss.....vielleicht habt ihr recht,dass gerade solche Gefühle während einer längeren Beziehung nachlassen und ich mich warscheinlich mal wieder sehne, nach Anerkennung und nach keinem 'Schatz-ich-find-dich-hübsch' sondern nach einem 'Du-bist-geil!'.....und ja...auf der anderen Seite ist es schwer.
Aber so wie ich es jetzt aus euren Beiträgen gelesen habe ist genau dieses Feeling 'normal'.....DANKE!
Vielleicht kann ich jetzt einiges besser zuordnen...mich aus diesem Wirrwarr lösen und alles auf mich zukommen lassen.
Ist schon ein verrücktes Leben!!!!!!!!!!!

Kleiner tipp
geb mal bitte in die suchfunktion lover1112 ein und les mal ihren verlauf...verhältnis mit einem arbeitskollegen...dann wirst du sehen,wie es ihr heute geht...achja...im moment heult sie sich durch alle foren... im mai tönte sie noch rum wie schön es ist beides zu haben...mann und geliebter...feine sache und dieser verlauf ist fast typisch...also kannst du dir ja mal durchlesen,was da noch auf dich zukommt
viel spass dabei...
vorhang auf...die show beginnt

sky und by

Gefällt mir

D
dafydd_12520861
23.12.11 um 14:37

Nein
Ich habe nicht von den Rechten gesprochen. Ich sprach eher von den Rechten Entscheidungen zu treffen und auch einzufordern.

Ich habe auch nicht gesagt, dass immer respektlos gehandelt wird und ich bin der Meinung, auch wenn dass die fremdgehende Mehrheit anders sieht: Mit Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit kommt man immer noch besser durchs Leben, als mit dieser Ego-Tour.

Gefällt mir

S
sophus_11863466
24.12.11 um 4:27
In Antwort auf dafydd_12520861

Nicht nur das!
Wenn doch die ganzen Experten hier alle wissen, dass es doch im Leben nicht nur den einen Partner geben kann, wozu wird dann noch tagtäglich geheiratet?



Wozu beginnt man
überhaupt eine monogame Beziehungen? Wenn hier Leute Sex und Liebe so trennen und danach leben können, wieso verstecken die sich?

Gefällt mir

S
sophus_11863466
24.12.11 um 4:39

Ein Recht gibt es:
Das Recht auf die Wahrheit.

Wenn man keinen Wert auf Treue legt, dann sollte man es dem Partner schon sagen. Aber monogame Beziehungen eingehen und danach noch fordern diese "Regeln" zu brechen ist mehr als heuchlerisch.

Gefällt mir

T
tadej_12375503
24.12.11 um 12:25

Schleichwerbung?!
Das Buch hat dich ja reichlich gebildet das du alles so locker siehst. Ist das Buch für Menschen mit phychischen Totalschaden?!

Und hör auf in jeden Thread die Werbung dieses Buches zu machen. Hier gibt es genug Lebenserfahrung. Ein Buch was dir alles schön redet ist sinnlos.

Gefällt mir