Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre mit Chef - wie gehts weiter?

Affäre mit Chef - wie gehts weiter?

25. Juni 2005 um 22:13

Ich habe eine Affäre mit meinem Vorgesetzten seid einem halben Jahr. Er ist verheiratet und hat ein Kind.
Ich habe zwei Kinder.
Momentan weiß ich nicht, was ich fühlen soll. Ich möchte mein normales Leben behalten und er auch. Aber soll ich ihn lieben, darf ich ihn lieben?
Wie lange geht so eine Affäre gut? Wie lange hat eine Affäre bestand.
Ich habe nicht mal ein schlechtes Gewissen, weil wir niemanden verletzen. Keiner weiß es. Oft habe ich aber Angst, dass die Kollegen was merken. Wir sind so vertraut, können komunizieren ohne zu reden - und das fällt auf. Bei der Arbeit läuft nichts. Ich versuche ihn dort als den Filialleiter zu sehen.
Fast wären wir dabei gewesen, unsere Beziehungen hinzuwerfen. Das normale Leben hat uns so genervt. Aber unsere Kinder sind noch zu klein - das gibt nur Schmerz, den wir aus Egoismus erzeugen würden.
Wir wollen nur unsere Affäre leben.
Ich möchte hier keine klugen Sprüche lesen. Die kann ich mir auch selber geben - ich weiß das es nicht korrekt ist, was wir machen. Aber ich sehne mich so nach ihm. Wie kann ich mehr von ihm haben, wie können wir das ganze geheim halten? Wie kann man eine Affäre positiv gestalten? Es soll nur eine Affäre bleiben - mehr wollen wir beide nicht. Sonst wäre der Reiz weg. Ich will ihn niemals ganz für mich besitzen.
Also wer ist in gleicher Lage, oder kann mir Rat geben?

Mehr lesen

27. Juni 2005 um 16:36

Wo ist das Problem?
Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wo das Problem ist. Bist Du nicht eigentlich da, wo Du sein wolltest?

Ansonsten würde ich sagen, dass Du im klassischen Dilemma jeder Affäre bist. Nämlich diese Trennung zwischen Verstand (Wir wollen beide nur eine Affäre, ist ja nur Sex, unsere Kinder und unsere Beziehungen gehen vor) und Gefühl (eigentlich will ich doch mehr und warum stecke ich eigentlich zurück).
Es ist einfach so, dass jede Affäre auch Gefühle mit sich bringt und man zumeist nach einer Weile eben immer mehr den Verstand abschaltet und dem Gefühl, dem Wunsch nach mehr, nachgibt.

Es gibt für Deine Situation keinen wirklichen Rat: Entweder es bleibt halt wie es ist oder Ihr überlegt Euch neu, was Ihr wirklich wollt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Juni 2005 um 0:07
In Antwort auf jamaar_12157168

Wo ist das Problem?
Ich kann nicht ganz nachvollziehen, wo das Problem ist. Bist Du nicht eigentlich da, wo Du sein wolltest?

Ansonsten würde ich sagen, dass Du im klassischen Dilemma jeder Affäre bist. Nämlich diese Trennung zwischen Verstand (Wir wollen beide nur eine Affäre, ist ja nur Sex, unsere Kinder und unsere Beziehungen gehen vor) und Gefühl (eigentlich will ich doch mehr und warum stecke ich eigentlich zurück).
Es ist einfach so, dass jede Affäre auch Gefühle mit sich bringt und man zumeist nach einer Weile eben immer mehr den Verstand abschaltet und dem Gefühl, dem Wunsch nach mehr, nachgibt.

Es gibt für Deine Situation keinen wirklichen Rat: Entweder es bleibt halt wie es ist oder Ihr überlegt Euch neu, was Ihr wirklich wollt.

Ich weiß nicht wie....
ja da hst du wohl recht.
ich will ihn haben. ich will mich trennen und ihn haben.
aber ich zweifel noch, weil ich nicht will, dass seine familie kaputt geht. meine ist es schon

ich weiß nicht mehr weiter.

und ich habe angst, mich zu trennen, weil mein mann gewaltätig wird....

was soll ich bloß tun? und wie??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Oktober 2006 um 14:39

Affäre mit dem Chef
Ich hatte auch eine Affäre mit der Chefin, jedoch hat sie nach einigen monaten einen Anderen gefunden, er ist neu gewesen und so um die 25. Als ich sie fragte was das sollt, meinte sie ich sei zu jung. Lass deinen Chefs sitzen, er wird seine Frau nicht verlassen und dich irgendwann gegen jemand anderes ersetzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper