Forum / Liebe & Beziehung

Affäre mit Chef

6. Dezember 2020 um 20:13 Letzte Antwort: 6. Dezember 2020 um 22:44

Hallo ihr Lieben, ich brauche ganz dringend Ratschläge wie ich weiter machen soll. Zu meiner Geschichte. Ich hab vor knapp 3 Jahren eine neue Arbeitsstelle bekommen - Assistenz der Geschäftsleitung. Mein Chef ist ein unglaublich liebevoller Mann. Wir verstehen uns fast Blind, sind wie Seelenverwante. Er hat nie mit mir geflirtet und ich war für ihn immer nur eine ganz liebe Arbeitskollegin. Er selbst ist 15 Jahre älter und in einer Beziehung.  Ich habe mich mit der Zeit total in ihn verliebt. 2019 hab ich ihm in einem ruhigen Gespräch gestanden das ich mich in ihn verliebt habe. Mit der Reaktion von ihm hätte ich im Lebfn nicht gerechnet. Er war sofort Feuer und Flamme. Hat mich geschnappt und leidenschaftlich geküsst. Er hat mir gesagt das er sich niemal getraut hätte überhaupt darüber Nachzudenken das er mich für sich gewinnen könnte. Tja so nahm das Unheil seinen lauf. Wir haben täglich zusammen Mittag gemacht. Er hat gleich in der ersten Woche mit mir Zukunftspläne gemacht. Wollte sofort seine Frau für mich verlassen. Zu hause hatte er sich natürlich verändert, dass merkte auch relativ schnell seine Frau. Sie führten Gespräche, er war mit der Situation überfordert und gab ihr eine Chance. Mit mir machte er per Hande an einem Wochenende Schluss. Als wir uns Montags gesehen haben konnte er nicht anders als mich wieder zu Küssen. Er kam nicht von mir los. Wieder die gleiche Spirale. Er schwor mir seine Liebe, machte mit mir Zukunftspläne, wollte die Beziehung mit seiner Frau beenden. Es lief so ein paar Monate weiter bis er seiner Frau von uns erzählte und mit ihr Schluss machte. Das war natürlich nicht von langer dauer. Er konnte es nicht ertragen sie so unglücklich zu sehen und machte "mal wieder" mit MIR Schluss und gab ihr eine Chance. Er konnte wieder die Finger nicht von mir lassen. Es lief weiter mit uns. Liebesgeständnisse ohne ende von ihm. Diesmal war es noch ernster. Er machte mit seiner Frau wieder Schluss. War sich zwischenzeitlich wieder unsicher, blieb aber Standhaft mit der Trennung. Sie zog sogar aus vor drei Monaten. Jetzt sind wir seit ein paar Wochen wieder an dem Punkt das er mir sagt, dass er das mit mir nicht kann, nicht schafft.... Nach unzähligen Gesprächen hab ich jetzt aus ihm rausbekommen, dass er wieder in erwägung zieht seine Frau zurück zu holen. Er kann nicht alleine sein und hat Angst das das durch den Altersunterschied mit uns nicht klappt. Er hat wohl Angst davor wenn es mit uns nicht klappt das ihn seine Frau dann auch nicht wieder nimmt. Für ihn ist es einfacher sie zurück zu nehmen und das Leben wie vorher zu führen als etwas neues zu probieren. Er sagt aber nach wie vor das ich seine große Liebe bin. Er hat mich drei mal verlassen, jedesmal habe ich gelitten wie ein Hund. Jetzt bin ich wieder an diesem Punkt und er lässt es iwie so ein bisschen offen. Er mein er weis nicht wo das mit UNS oder IHR hinführt. Ich bin komplett verzweifelt. Was soll ich tun. Ich liebe ihm schrecklich doll. Soll ich aufgeben, weiter kämpfen um vielleicht wieder enttäuscht zu werden? Ich genieße die Zeit auf Arbeit aber so sehr mit ihm. Die Nähe, die Zärtlichkeiten, die Küsse. Bitte helft mir, was soll ich tun.

Mehr lesen

6. Dezember 2020 um 22:29

Hallo... 
Schwierige Situation aber um es als Aussenstehende zu sagen, du solltest ihn liegen lassen.
Such dir einen neuen Job und komme von ihm los.
Finde einen Mann der nur Augen für dich hat und deinen Wert zu schätzen weiss!! Wenn jemand schon darüber nachdenkt ob du die Richtige sein könntest oder doch nicht dann... ist es keine Liebe. 
Seine Frau oder Exfrau sollte wohl das Selbe machen.. Sie wird dir ein Leben lang im Wege stehen wenn es um euch zwei geht.
Er braucht Sie offensichtlich auch oder was auch immer das von ihm sein soll... 

Wünsche dir das Beste für die Zukunft.. 

2 LikesGefällt mir

6. Dezember 2020 um 22:44
In Antwort auf

Hallo ihr Lieben, ich brauche ganz dringend Ratschläge wie ich weiter machen soll. Zu meiner Geschichte. Ich hab vor knapp 3 Jahren eine neue Arbeitsstelle bekommen - Assistenz der Geschäftsleitung. Mein Chef ist ein unglaublich liebevoller Mann. Wir verstehen uns fast Blind, sind wie Seelenverwante. Er hat nie mit mir geflirtet und ich war für ihn immer nur eine ganz liebe Arbeitskollegin. Er selbst ist 15 Jahre älter und in einer Beziehung.  Ich habe mich mit der Zeit total in ihn verliebt. 2019 hab ich ihm in einem ruhigen Gespräch gestanden das ich mich in ihn verliebt habe. Mit der Reaktion von ihm hätte ich im Lebfn nicht gerechnet. Er war sofort Feuer und Flamme. Hat mich geschnappt und leidenschaftlich geküsst. Er hat mir gesagt das er sich niemal getraut hätte überhaupt darüber Nachzudenken das er mich für sich gewinnen könnte. Tja so nahm das Unheil seinen lauf. Wir haben täglich zusammen Mittag gemacht. Er hat gleich in der ersten Woche mit mir Zukunftspläne gemacht. Wollte sofort seine Frau für mich verlassen. Zu hause hatte er sich natürlich verändert, dass merkte auch relativ schnell seine Frau. Sie führten Gespräche, er war mit der Situation überfordert und gab ihr eine Chance. Mit mir machte er per Hande an einem Wochenende Schluss. Als wir uns Montags gesehen haben konnte er nicht anders als mich wieder zu Küssen. Er kam nicht von mir los. Wieder die gleiche Spirale. Er schwor mir seine Liebe, machte mit mir Zukunftspläne, wollte die Beziehung mit seiner Frau beenden. Es lief so ein paar Monate weiter bis er seiner Frau von uns erzählte und mit ihr Schluss machte. Das war natürlich nicht von langer dauer. Er konnte es nicht ertragen sie so unglücklich zu sehen und machte "mal wieder" mit MIR Schluss und gab ihr eine Chance. Er konnte wieder die Finger nicht von mir lassen. Es lief weiter mit uns. Liebesgeständnisse ohne ende von ihm. Diesmal war es noch ernster. Er machte mit seiner Frau wieder Schluss. War sich zwischenzeitlich wieder unsicher, blieb aber Standhaft mit der Trennung. Sie zog sogar aus vor drei Monaten. Jetzt sind wir seit ein paar Wochen wieder an dem Punkt das er mir sagt, dass er das mit mir nicht kann, nicht schafft.... Nach unzähligen Gesprächen hab ich jetzt aus ihm rausbekommen, dass er wieder in erwägung zieht seine Frau zurück zu holen. Er kann nicht alleine sein und hat Angst das das durch den Altersunterschied mit uns nicht klappt. Er hat wohl Angst davor wenn es mit uns nicht klappt das ihn seine Frau dann auch nicht wieder nimmt. Für ihn ist es einfacher sie zurück zu nehmen und das Leben wie vorher zu führen als etwas neues zu probieren. Er sagt aber nach wie vor das ich seine große Liebe bin. Er hat mich drei mal verlassen, jedesmal habe ich gelitten wie ein Hund. Jetzt bin ich wieder an diesem Punkt und er lässt es iwie so ein bisschen offen. Er mein er weis nicht wo das mit UNS oder IHR hinführt. Ich bin komplett verzweifelt. Was soll ich tun. Ich liebe ihm schrecklich doll. Soll ich aufgeben, weiter kämpfen um vielleicht wieder enttäuscht zu werden? Ich genieße die Zeit auf Arbeit aber so sehr mit ihm. Die Nähe, die Zärtlichkeiten, die Küsse. Bitte helft mir, was soll ich tun.

Schwierig. Aber in beiden Fällen verlierst du. Anscheind kann er und wird auch nicht in Zukunft von seiner Frau lassen. Daher solltest du versuchen jetzt standhaft zu bleiben und die Affäre zu beenden um später offen für neue Männer zu sein.
Auch wenn es schwer ist und dir das Herz bricht, aber ist für dich und deine Zukunft wohl besser, weil ändern wird er sich wohl nicht. Und dann jedesmal diese Kreislauf durchzumachen ist echt hart..
Eventuell wäre es dann auch eine Erwägung den Job zu wechseln um von ihm loszukommen.

Wünsche dir das Beste und viel Kraft. LG 

3 LikesGefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers