Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre?Freundschaft?

Affäre?Freundschaft?

13. Januar um 20:42

Hallo Leute! Ich bin mir sicher, dass es so etwas hiet schon gibt, doch jede story ist ja bekanntlich anders. Es würd mich freuen, wenn mir jemand Tips/Erfahrungen geben könnte, zumal ich nicht mehr weiß, wo vorn und hinten ist. Kurzer einblick:

durch ne ehemalige bekannte (die mit ihm auch nen ONS hatte) lernte ich besagten typen kennen. Natürlich wurde ich von ihr „geimpft“ aber ich bild mir gern selbst meine Meinung.
kurz und knapp. Natürlich gab es sex und mir war klar, dass es von seiner seite aus eine einmalige sache war, zumal er mir das direkt danach „vermittelt“ hat. Danach hat er sich immer wieder mal kurz gemeldet, war aber nix besonderes. An einem abend (ca 2. wochen danach) war ich aus, er lief mir übern weg und für mich war die sache eigentlich gegessen, zumal ich schon gedacht habe, dass er eine freundin hat, was er zwar mit keinem wort erwähnte, aber gut. Er hats wieder drauf angelegt und da ich ungebunden und frei war, hab ich mich wieder drauf eingelassen. Irgendwann, so 3 monate später, wusste ich auch, dass er eine beziehung hatte, seit nem jahr.
Und ja, ich weiß, solche typen greift man nicht an, aber da war es ohnehin zu spät. Ich wiederum wollte dieses „affärenzeugs“ insoweit beenden, weil
sowas selten bis nie gut ausgeht. Aber es entwickelte sich irgendwie ne gute freundschaft draus. Heut betrachtet weiß ich, dass es das anscheinend nie war. Es gab immer wieder diese momente, die einfach komisch waren. Es war immer irgendwas zwischen uns, er fixierte mich, ich versuchte dem auszuweichen, was eine zeit lang klappte, bis es dann irgendwann einfach immer und immer wieder passierte. Wir haben auch mal darüber gesprochen, dass das nicht richtig ist, ihm war das aber egal.
Ich will das absolut nicht gut heißen aber ich hab mich schlichtweg verliebt, dagegen ist man gewißermaßen machtlos. Wir hatten gut ein Jahr lang jeden Tag kontakt, lernten uns ziemlich gut kennen, verbrachten auch viel zeit, bzw. so gut es geht miteinander, unternahmen einige aktivitäten und haben uns prima verstanden. Seine Freundin war nie Thema, bis ich sie auf gewissen veranstaltungen ein paar mal traf, was mich dazu veranlasste, das ganze einfach zu lassen. Was aber leider oft leichter gesagt, als getan ist. Ich kannte sie absolut nicht und ihm wurde das ohnehin nachgesagt, dass er das schon immer so handhabte. Ja - warnsignal nummer 137. ist mir alles klar. Irgendwann hab ich dann das klärende gespräch gesucht, leider viel zu spät. Er sagte mir nur, dass er das nicht wusste und wieso ich solang damit gewartet hab. Anfangs war das wirklich nur spaß, beiderseits, aber irgendwann hat sich draus wirklich was entwickelt, wo man diesen Menschen einfach als Mensch nicht verlieren will.
Die geschichte könnte man ewig ausdehnen, das sprengt aber den Rahmen.
jetzt ist sie schwanger (er wollte noch kein kind), ich hab ihm gesagt, er sollte wenigstens so fair sein und ihr es sagen, was er auch getan hat, mit dem absatz, dass es vor monaten besser gewesen wäre.
ob sie noch zusammen sind, weiß ich nicht, wir haben wenig bis keinen kontakt. Ich bekam auch keine aussagekräftige antworten darauf, ob man das ganze beenden sollte usw. und der kontakt läuft sicher hinter ihrem rücken ab. Er sagt es braucht zeit, bis alles wieder normal ist.
meine Frage: uns verbindet mega viel, er sagte selber er will mich nicht lassen, er will sich melden wenn er darf, bin ihm wichtig und er mag mich nach wie vor.
leider siehts absolut nicht danach aus, was ich zum teil auch verstehen kann.
ich für mich, will mich aber nicht mehr quälen. Er ist mir wichtig, er war wirklich ein wichtiger Bestandteil und immer da für mich.
habt ihr Tips? Was soll ich machen? Bin echt ratlos, zumal dieses ich-lass-es-einfach-und-leb-weiter bei mir nicht klappt, wenn ich kein klärendes Gespräch bekomm.

Mehr lesen

13. Januar um 20:58

Was ist denn noch zu klären? Du sagst doch alles. Schreib ihn ab und such dir einen, der verfügbar ist. Sonst wird das ein jahrelanges Drama.

3 LikesGefällt mir

14. Januar um 9:27

betrügt seine freundin monatelang mit dir.... schwängert sich dann sogar...

aber du bist ihm wichtig

ja glaub mal weiterhin daran

2 LikesGefällt mir

14. Januar um 14:51
In Antwort auf theola

betrügt seine freundin monatelang mit dir.... schwängert sich dann sogar...

aber du bist ihm wichtig

ja glaub mal weiterhin daran

Naja, deshalb schrieb ich ja, dass es heute betrachtet eh net so war. Für mich ergibt es nur absolut keinen sinn, wieso man dann sowas noch aufrecht erhalten will, zumal er ja derjenige war, der mich darum angebettelt hat, den kontakt
nicht abzubrechen...

Gefällt mir

14. Januar um 15:41

😂😂
naja, aber sie weiß es eh schon, dass er sie betrogen hat, zwar nicht die ganze wahrheit aber ja, sex hin oder her. Er wirds glaub so schnell nicht mehr machen, dann kann man das ja einfach beenden. So dumm kann kein mensch sein und das dann weiterziehn.. oder? 😂

Gefällt mir

14. Januar um 15:49

Klar. Aber wieso kann mann dann nicht einfach soviel eier haben und mal aufn tisch hauen und sagen was sache is? Mir gehts ja nur darum. 

Gefällt mir

14. Januar um 15:49
In Antwort auf Bluemchen213

Klar. Aber wieso kann mann dann nicht einfach soviel eier haben und mal aufn tisch hauen und sagen was sache is? Mir gehts ja nur darum. 

Ne nicht ex, die sind zusammen. 😂

Gefällt mir

14. Januar um 15:59

Nee, aber es is grad einfach schwierig weil ich nit weiß woran ich bin. Es geht mir da nicht um dem sex, sondern um die verbindung an sich. Entweder war jedes wort ne lüge oder ihm war das einfach schlichtweg immer egal. 
Ja, wieso sollte er.. gute frage, aber für ihm wärs ja einfacher, weil ich mich auch nicht mehr melden würd. Oder? Is ja stress vorprogrammiert falls sie das rausbekommt..

Gefällt mir

14. Januar um 16:19

to keep such a thing, especially since he was the one who begged me. 

Gefällt mir

14. Januar um 17:20
In Antwort auf Bluemchen213

😂😂
naja, aber sie weiß es eh schon, dass er sie betrogen hat, zwar nicht die ganze wahrheit aber ja, sex hin oder her. Er wirds glaub so schnell nicht mehr machen, dann kann man das ja einfach beenden. So dumm kann kein mensch sein und das dann weiterziehn.. oder? 😂

so dumm kann kein Mensch sein und das weiterhin mitmachen....   noch dazu wenn er Vater wird

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 17:34
In Antwort auf theola

so dumm kann kein Mensch sein und das weiterhin mitmachen....   noch dazu wenn er Vater wird

Wohl. Sie machts mit 😂

Gefällt mir

14. Januar um 17:52

Klar würd i es akzeptieren, wenn er sich nicht ab und an melden würd. 

Gefällt mir

14. Januar um 18:12
In Antwort auf Bluemchen213

Wohl. Sie machts mit 😂

ich spreche auch von dir

Gefällt mir

14. Januar um 18:29
In Antwort auf theola

ich spreche auch von dir

Anscheinend ja...

Gefällt mir

14. Januar um 18:29

Würd ohnehin nicht mehr funktionieren,
weil zuviel passiert is.

Gefällt mir

14. Januar um 18:46
In Antwort auf Bluemchen213

Hallo Leute! Ich bin mir sicher, dass es so etwas hiet schon gibt, doch jede story ist ja bekanntlich anders. Es würd mich freuen, wenn mir jemand Tips/Erfahrungen geben könnte, zumal ich nicht mehr weiß, wo vorn und hinten ist. Kurzer einblick:

durch ne ehemalige bekannte (die mit ihm auch nen ONS hatte) lernte ich besagten typen kennen. Natürlich wurde ich von ihr „geimpft“ aber ich bild mir gern selbst meine Meinung.
kurz und knapp. Natürlich gab es sex und mir war klar, dass es von seiner seite aus eine einmalige sache war, zumal er mir das direkt danach „vermittelt“ hat. Danach hat er sich immer wieder mal kurz gemeldet, war aber nix besonderes. An einem abend (ca 2. wochen danach) war ich aus, er lief mir übern weg und für mich war die sache eigentlich gegessen, zumal ich schon gedacht habe, dass er eine freundin hat, was er zwar mit keinem wort erwähnte, aber gut. Er hats wieder drauf angelegt und da ich ungebunden und frei war, hab ich mich wieder drauf eingelassen. Irgendwann, so 3 monate später, wusste ich auch, dass er eine beziehung hatte, seit nem jahr.
Und ja, ich weiß, solche typen greift man nicht an, aber da war es ohnehin zu spät. Ich wiederum wollte dieses „affärenzeugs“ insoweit beenden, weil
sowas selten bis nie gut ausgeht. Aber es entwickelte sich irgendwie ne gute freundschaft draus. Heut betrachtet weiß ich, dass es das anscheinend nie war. Es gab immer wieder diese momente, die einfach komisch waren. Es war immer irgendwas zwischen uns, er fixierte mich, ich versuchte dem auszuweichen, was eine zeit lang klappte, bis es dann irgendwann einfach immer und immer wieder passierte. Wir haben auch mal darüber gesprochen, dass das nicht richtig ist, ihm war das aber egal.
Ich will das absolut nicht gut heißen aber ich hab mich schlichtweg verliebt, dagegen ist man gewißermaßen machtlos. Wir hatten gut ein Jahr lang jeden Tag kontakt, lernten uns ziemlich gut kennen, verbrachten auch viel zeit, bzw. so gut es geht miteinander, unternahmen einige aktivitäten und haben uns prima verstanden. Seine Freundin war nie Thema, bis ich sie auf gewissen veranstaltungen ein paar mal traf, was mich dazu veranlasste, das ganze einfach zu lassen. Was aber leider oft leichter gesagt, als getan ist. Ich kannte sie absolut nicht und ihm wurde das ohnehin nachgesagt, dass er das schon immer so handhabte. Ja - warnsignal nummer 137. ist mir alles klar. Irgendwann hab ich dann das klärende gespräch gesucht, leider viel zu spät. Er sagte mir nur, dass er das nicht wusste und wieso ich solang damit gewartet hab. Anfangs war das wirklich nur spaß, beiderseits, aber irgendwann hat sich draus wirklich was entwickelt, wo man diesen Menschen einfach als Mensch nicht verlieren will.
Die geschichte könnte man ewig ausdehnen, das sprengt aber den Rahmen.
jetzt ist sie schwanger (er wollte noch kein kind), ich hab ihm gesagt, er sollte wenigstens so fair sein und ihr es sagen, was er auch getan hat, mit dem absatz, dass es vor monaten besser gewesen wäre.
ob sie noch zusammen sind, weiß ich nicht, wir haben wenig bis keinen kontakt. Ich bekam auch keine aussagekräftige antworten darauf, ob man das ganze beenden sollte usw. und der kontakt läuft sicher hinter ihrem rücken ab. Er sagt es braucht zeit, bis alles wieder normal ist.
meine Frage: uns verbindet mega viel, er sagte selber er will mich nicht lassen, er will sich melden wenn er darf, bin ihm wichtig und er mag mich nach wie vor.
leider siehts absolut nicht danach aus, was ich zum teil auch verstehen kann.
ich für mich, will mich aber nicht mehr quälen. Er ist mir wichtig, er war wirklich ein wichtiger Bestandteil und immer da für mich.
habt ihr Tips? Was soll ich machen? Bin echt ratlos, zumal dieses ich-lass-es-einfach-und-leb-weiter bei mir nicht klappt, wenn ich kein klärendes Gespräch bekomm.

 

Sachen gibt's, die gibt's nicht.

Ich hatte mal eine Kollegin, die sich hochschwanger verliebt hat und  hochschwanger fremdgegangen ist, mit dem Mann führte sie 10 Jahre eine Affäre, später eine offene Beziehung nach der Scheidung vom EM. Dann hatte ich eine 16 Jährige Azubi, die zwei Beziehungen parallel und heimlich führte uns bei der Arbeit anhielt stillschweigen darüber zu bewahren, wenn der eine oder der andere Freund sie abholen würde.
Außerdem hatte ich zwei sogenannte religiöse Kolleginnen, die öfter mal morgens um neun im Büro erst noch einmal duschen mussten, weil sie sich vor dem Sperma zwei oder drei verschiedener Männer am Morgen ekelten.  Ich habe dort meinen Arbeitsvertrag gekündigt aufgrund meiner mangelnden Empathie und der persönlichen Überforderung 

Nachdenken ist nun wirklich nicht immer sinnvoll und empfehlenswert. Nimm es so wie es ist, und fertig, aus, vorbei. Was willst du mit deinem Verhalten und deinem Beitrag bezwecken?

Gefällt mir

14. Januar um 19:12
In Antwort auf sonnenwind4

Sachen gibt's, die gibt's nicht.

Ich hatte mal eine Kollegin, die sich hochschwanger verliebt hat und  hochschwanger fremdgegangen ist, mit dem Mann führte sie 10 Jahre eine Affäre, später eine offene Beziehung nach der Scheidung vom EM. Dann hatte ich eine 16 Jährige Azubi, die zwei Beziehungen parallel und heimlich führte uns bei der Arbeit anhielt stillschweigen darüber zu bewahren, wenn der eine oder der andere Freund sie abholen würde.
Außerdem hatte ich zwei sogenannte religiöse Kolleginnen, die öfter mal morgens um neun im Büro erst noch einmal duschen mussten, weil sie sich vor dem Sperma zwei oder drei verschiedener Männer am Morgen ekelten.  Ich habe dort meinen Arbeitsvertrag gekündigt aufgrund meiner mangelnden Empathie und der persönlichen Überforderung 

Nachdenken ist nun wirklich nicht immer sinnvoll und empfehlenswert. Nimm es so wie es ist, und fertig, aus, vorbei. Was willst du mit deinem Verhalten und deinem Beitrag bezwecken?

Von Frau zu Frau bekommt man einiges mit, was für die meisten verborgen bleibt.

Gefällt mir

14. Januar um 19:26
In Antwort auf sonnenwind4

Sachen gibt's, die gibt's nicht.

Ich hatte mal eine Kollegin, die sich hochschwanger verliebt hat und  hochschwanger fremdgegangen ist, mit dem Mann führte sie 10 Jahre eine Affäre, später eine offene Beziehung nach der Scheidung vom EM. Dann hatte ich eine 16 Jährige Azubi, die zwei Beziehungen parallel und heimlich führte uns bei der Arbeit anhielt stillschweigen darüber zu bewahren, wenn der eine oder der andere Freund sie abholen würde.
Außerdem hatte ich zwei sogenannte religiöse Kolleginnen, die öfter mal morgens um neun im Büro erst noch einmal duschen mussten, weil sie sich vor dem Sperma zwei oder drei verschiedener Männer am Morgen ekelten.  Ich habe dort meinen Arbeitsvertrag gekündigt aufgrund meiner mangelnden Empathie und der persönlichen Überforderung 

Nachdenken ist nun wirklich nicht immer sinnvoll und empfehlenswert. Nimm es so wie es ist, und fertig, aus, vorbei. Was willst du mit deinem Verhalten und deinem Beitrag bezwecken?

I will garnichts bezwecken. Ich wollt einfach nur erfahrungswerte und empfehlungen haben, weil man schlussendlich nichts gegen gefühle machen kann, wenn man anfangs so hinters licht geführt wird..? I fang ja nicht zum spaß was mit einem kerl an, der eigentlich vergeben is. Is blöd gelaufen ja, aber muss man sich immer so beschissen verhalten? Ich wollt eventuell nur ansichtsweisen haben, die ich grad selber nicht so hab, weil ich mittn drin steck...

Gefällt mir

14. Januar um 19:27
In Antwort auf Bluemchen213

Nee, aber es is grad einfach schwierig weil ich nit weiß woran ich bin. Es geht mir da nicht um dem sex, sondern um die verbindung an sich. Entweder war jedes wort ne lüge oder ihm war das einfach schlichtweg immer egal. 
Ja, wieso sollte er.. gute frage, aber für ihm wärs ja einfacher, weil ich mich auch nicht mehr melden würd. Oder? Is ja stress vorprogrammiert falls sie das rausbekommt..

Da war keine Verbindung - das war Sex . Eine Affäre nicht mehr und nicht weniger . Frauen lassen sich darauf ein und dann kommt der große Katzenjammer .

Viell. wartet er nur ab - bis das Baby auf der Welt ist und wenn der dann Druck hat - meldet er sich bestimmt . Dann kannst du das ja vorher klären, ich meine bevor du mit ihm in die Kiste steigst .

Ich glaube allerdings nicht - dass jemand der so perfide ist "auf den Tisch hauen kann" - oder "Tacheles" reden . Der hält sich den Kuchen schön warm . Dumm wäre er ja, solange sich dafür jemand nicht zu schade ist .

3 LikesGefällt mir

14. Januar um 19:42
In Antwort auf Bluemchen213

I will garnichts bezwecken. Ich wollt einfach nur erfahrungswerte und empfehlungen haben, weil man schlussendlich nichts gegen gefühle machen kann, wenn man anfangs so hinters licht geführt wird..? I fang ja nicht zum spaß was mit einem kerl an, der eigentlich vergeben is. Is blöd gelaufen ja, aber muss man sich immer so beschissen verhalten? Ich wollt eventuell nur ansichtsweisen haben, die ich grad selber nicht so hab, weil ich mittn drin steck...

Verliebtsein/Liebe sollte dort aufhören, wo man arg veräppelt wird. Er scheint dich nicht ausreichend verletzt zu haben, sonst wärst du weg? Wo bleibt deine Selbstliebe? Empfindest du nach der Aktion immer noch aufrichtiges Interesse für ihn? Oder ist es eher sowas wie Kontroll-zwang oder sonst etwas anderes seltsames, unerklärliches, weil selten? 

Wie hier geschrieben wurde, er wird immer wieder den Weg zu dir finden, sofern er den Sex bekommt oder eine Aussicht darauf sieht.

2 LikesGefällt mir

14. Januar um 19:47
In Antwort auf geistundsinn1

Da war keine Verbindung - das war Sex . Eine Affäre nicht mehr und nicht weniger . Frauen lassen sich darauf ein und dann kommt der große Katzenjammer .

Viell. wartet er nur ab - bis das Baby auf der Welt ist und wenn der dann Druck hat - meldet er sich bestimmt . Dann kannst du das ja vorher klären, ich meine bevor du mit ihm in die Kiste steigst .

Ich glaube allerdings nicht - dass jemand der so perfide ist "auf den Tisch hauen kann" - oder "Tacheles" reden . Der hält sich den Kuchen schön warm . Dumm wäre er ja, solange sich dafür jemand nicht zu schade ist .

Magst recht haben. Ich war noch nie in so einer situation, deshalb versteh ich einiges nicht. ZB wieso man sich noch zeit und mühe macht, den anderen mit trips/dingen happy machen zu wollen, wenn man eh nur sex will?
verzeiht mir, aber umgekehrterweise würd ich das strikt trennen. Entweder nur sex und sonst nichts. 

Gefällt mir

14. Januar um 19:55
In Antwort auf perip

Von Frau zu Frau bekommt man einiges mit, was für die meisten verborgen bleibt.

Ich bin offen und tolerant, doch ich muss nun wirklich nicht jedes Detail über andere erfahren, wer was wie wo macht. 

Gefällt mir

14. Januar um 20:02
In Antwort auf Bluemchen213

Magst recht haben. Ich war noch nie in so einer situation, deshalb versteh ich einiges nicht. ZB wieso man sich noch zeit und mühe macht, den anderen mit trips/dingen happy machen zu wollen, wenn man eh nur sex will?
verzeiht mir, aber umgekehrterweise würd ich das strikt trennen. Entweder nur sex und sonst nichts. 

Wie alt bist du? Als Mann tut man so einiges, wenn man Sex haben will und man emotional nicht an eine Bestimmte gebunden ist. Wenn dann auch noch mehrere Frauen so wenige Selbstrespekt haben und sich nebeneinander für Sex bereithalten, umso besser.

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 20:04
In Antwort auf Bluemchen213

Magst recht haben. Ich war noch nie in so einer situation, deshalb versteh ich einiges nicht. ZB wieso man sich noch zeit und mühe macht, den anderen mit trips/dingen happy machen zu wollen, wenn man eh nur sex will?
verzeiht mir, aber umgekehrterweise würd ich das strikt trennen. Entweder nur sex und sonst nichts. 

Liebes Blümchen, da bist du aber auf den Holzweg unterwegs . Was denkst du wie Affären aussehen ?

Er kommt, man fliegt in die Kiste und hat Sex . Fertig - bis zum nächsten Mal ?

Schau, und wenn du damit nichts anfangen kannst - dann stell dir jetzt vor - er wird Vater . Also hatte er wohl doch zweigleisig Sex und du warst für ihn nicht so vollkommen wie gedacht, sondern - es war nur eine Affäre . Er ist bei seiner Freundin und nicht bei dir . Selbst das Kind wäre nicht das Problem einer Trennung wenn wir jetzt ganz ehlrlich sind, oder ?

Vor einer längeren Zeit, lief mir ein alter Freund über den Weg, den ich Jahre nicht gesehen habe . Wir trafen uns - verbrachten Zeit . Er scheute keine Kosten und Mühen um mir zu imponieren . Er sagte von Anfang an - dass es bei einer Affäre bleiben würde . Er ist intelligent, kultiviert, hat einen wirklichen tollen Job, die Frauen drehen sich nach ihm um, obwohl er schon über 50ig ist .

Er hat mir offenbart, dass ich damals schon die Frau für ihn gewesen wäre, das glaube ich ihm auch, andere haben mich auch mehrfach darauf hingewiesen. Wir hatten Gespräche, die waren unglaublich wertvoll und intelligent . Die Zeit die wir verbrachten möchte ich nicht missen - er war eine Bereicherung .
Und dann kam der Tag, wo ich ihm nicht mehr geantwortet habe, aus dem Grund, weil so eine Liason immer tragisch enden wird und ich das für mich und mit mir nicht vereinbaren wollte und am Ende die Blöde sein . Und genau das wäre gekommen, weil er verheiratet ist . 

Es tat weh ihn gehen zu lassen und den Kontakt einfach einzustellen . Er hat noch mehrfach versucht, aber ich bin nicht darauf eingegangen und irgendwann hörten diese Nachrichten auf .

Ich weiß, wenn ich es weiter laufen hätte lässen, dann wäre ich irgendwann daran kaputt gegangen . Heute bereue ich diese Entscheidung - ihn komplett aus meinem Leben verbannt zu haben - überhaupt nicht mehr .

Alles was liiert ist vor ihm und nach ihm ist ein Tabu . Und eigentlich habe ich mit ihm eine meiner Prioritäten gebrochen . Er war und bleibt allerdings der Einzige .

 

Gefällt mir

14. Januar um 20:07
In Antwort auf robertm

Wie alt bist du? Als Mann tut man so einiges, wenn man Sex haben will und man emotional nicht an eine Bestimmte gebunden ist. Wenn dann auch noch mehrere Frauen so wenige Selbstrespekt haben und sich nebeneinander für Sex bereithalten, umso besser.

Eigentlich zu alt für diesen quatsch (26). Aber ich kann nicht nachvollziehen, wie man so sein kann. Mit dem gewissen könnt ich nicht leben, bei ihm klappts prima. Und klar, abhaken sagt sich so einfach, leider bin ich ein mensch, bei dem das nicht von heut auf morgen funktioniert & ich ziemlich vieles hinterfrag, keine ahnung wieso.

Gefällt mir

14. Januar um 20:13
In Antwort auf geistundsinn1

Liebes Blümchen, da bist du aber auf den Holzweg unterwegs . Was denkst du wie Affären aussehen ?

Er kommt, man fliegt in die Kiste und hat Sex . Fertig - bis zum nächsten Mal ?

Schau, und wenn du damit nichts anfangen kannst - dann stell dir jetzt vor - er wird Vater . Also hatte er wohl doch zweigleisig Sex und du warst für ihn nicht so vollkommen wie gedacht, sondern - es war nur eine Affäre . Er ist bei seiner Freundin und nicht bei dir . Selbst das Kind wäre nicht das Problem einer Trennung wenn wir jetzt ganz ehlrlich sind, oder ?

Vor einer längeren Zeit, lief mir ein alter Freund über den Weg, den ich Jahre nicht gesehen habe . Wir trafen uns - verbrachten Zeit . Er scheute keine Kosten und Mühen um mir zu imponieren . Er sagte von Anfang an - dass es bei einer Affäre bleiben würde . Er ist intelligent, kultiviert, hat einen wirklichen tollen Job, die Frauen drehen sich nach ihm um, obwohl er schon über 50ig ist .

Er hat mir offenbart, dass ich damals schon die Frau für ihn gewesen wäre, das glaube ich ihm auch, andere haben mich auch mehrfach darauf hingewiesen. Wir hatten Gespräche, die waren unglaublich wertvoll und intelligent . Die Zeit die wir verbrachten möchte ich nicht missen - er war eine Bereicherung .
Und dann kam der Tag, wo ich ihm nicht mehr geantwortet habe, aus dem Grund, weil so eine Liason immer tragisch enden wird und ich das für mich und mit mir nicht vereinbaren wollte und am Ende die Blöde sein . Und genau das wäre gekommen, weil er verheiratet ist . 

Es tat weh ihn gehen zu lassen und den Kontakt einfach einzustellen . Er hat noch mehrfach versucht, aber ich bin nicht darauf eingegangen und irgendwann hörten diese Nachrichten auf .

Ich weiß, wenn ich es weiter laufen hätte lässen, dann wäre ich irgendwann daran kaputt gegangen . Heute bereue ich diese Entscheidung - ihn komplett aus meinem Leben verbannt zu haben - überhaupt nicht mehr .

Alles was liiert ist vor ihm und nach ihm ist ein Tabu . Und eigentlich habe ich mit ihm eine meiner Prioritäten gebrochen . Er war und bleibt allerdings der Einzige .

 

Ok. Danke. Ja manche bekommens anscheinend nicht auf die kette, das so ehrlich zu sagen, damit man weiß, auf was man sich einlässt. Wie gesagt, wir hatten über ein jahr lang jeden tag kontakt, haben viel miteinander unternommen ( ich kenn das von meinen freundschaften zu anderen männern, mit denen nie was gelaufen is und auch niemals wird, weils mir einfach zu wichtig ist) und dann kommt so ne story?
ich kenne keine affairen, das war immer meine Grenze, bei ihm hab ich das einfach übersehen. Und klar tut das weh, das wird vermutlich auch der grund sein, wieso ich mir grad den kopf zermarter und alles so ist, wie es grad ist.

Gefällt mir

14. Januar um 20:22
In Antwort auf Bluemchen213

Ok. Danke. Ja manche bekommens anscheinend nicht auf die kette, das so ehrlich zu sagen, damit man weiß, auf was man sich einlässt. Wie gesagt, wir hatten über ein jahr lang jeden tag kontakt, haben viel miteinander unternommen ( ich kenn das von meinen freundschaften zu anderen männern, mit denen nie was gelaufen is und auch niemals wird, weils mir einfach zu wichtig ist) und dann kommt so ne story?
ich kenne keine affairen, das war immer meine Grenze, bei ihm hab ich das einfach übersehen. Und klar tut das weh, das wird vermutlich auch der grund sein, wieso ich mir grad den kopf zermarter und alles so ist, wie es grad ist.

Ja, er ist natürlich reflektiert . Der Mann ist über 50ig und bei Gott kein dummer Mann . Der hat sofort mit offenen Karten gespielt, dass er verh. ist - wusste ich ja .
Und nach allem was er mir erzählte, sagte ich immer - also, so ein Leben möchte ich nicht haben und nur damit ich mit jemand verh. bin . Er brachte übrigens die Klassiker und ich habe ihn abmontiert

Du bist allerdings in einem Alter - wo man als Frau sehr viele Angebote bekommt und da sollte man sich den Besten rauspicken und nicht den Schlechtesten . Du bist noch so jung, wirf doch nicht dein Leben für so einen Taugenichts weg .

Männer gehen mit Gefühlen sowieso ganz anders um . 

Ich sah mal ein paar Monate später - er hatte in FB gepostet - wie sehr er seine Frau liebt - und ich saß da und dachte mir - tja, genau so ist es !!! Danke für diese Offenbarung

Es darf weh tun und das soll es auch und egal wie lange . Irgendwann schmerzt es nicht mehr .

 

Gefällt mir

14. Januar um 20:23
In Antwort auf Bluemchen213

Hallo Leute! Ich bin mir sicher, dass es so etwas hiet schon gibt, doch jede story ist ja bekanntlich anders. Es würd mich freuen, wenn mir jemand Tips/Erfahrungen geben könnte, zumal ich nicht mehr weiß, wo vorn und hinten ist. Kurzer einblick:

durch ne ehemalige bekannte (die mit ihm auch nen ONS hatte) lernte ich besagten typen kennen. Natürlich wurde ich von ihr „geimpft“ aber ich bild mir gern selbst meine Meinung.
kurz und knapp. Natürlich gab es sex und mir war klar, dass es von seiner seite aus eine einmalige sache war, zumal er mir das direkt danach „vermittelt“ hat. Danach hat er sich immer wieder mal kurz gemeldet, war aber nix besonderes. An einem abend (ca 2. wochen danach) war ich aus, er lief mir übern weg und für mich war die sache eigentlich gegessen, zumal ich schon gedacht habe, dass er eine freundin hat, was er zwar mit keinem wort erwähnte, aber gut. Er hats wieder drauf angelegt und da ich ungebunden und frei war, hab ich mich wieder drauf eingelassen. Irgendwann, so 3 monate später, wusste ich auch, dass er eine beziehung hatte, seit nem jahr.
Und ja, ich weiß, solche typen greift man nicht an, aber da war es ohnehin zu spät. Ich wiederum wollte dieses „affärenzeugs“ insoweit beenden, weil
sowas selten bis nie gut ausgeht. Aber es entwickelte sich irgendwie ne gute freundschaft draus. Heut betrachtet weiß ich, dass es das anscheinend nie war. Es gab immer wieder diese momente, die einfach komisch waren. Es war immer irgendwas zwischen uns, er fixierte mich, ich versuchte dem auszuweichen, was eine zeit lang klappte, bis es dann irgendwann einfach immer und immer wieder passierte. Wir haben auch mal darüber gesprochen, dass das nicht richtig ist, ihm war das aber egal.
Ich will das absolut nicht gut heißen aber ich hab mich schlichtweg verliebt, dagegen ist man gewißermaßen machtlos. Wir hatten gut ein Jahr lang jeden Tag kontakt, lernten uns ziemlich gut kennen, verbrachten auch viel zeit, bzw. so gut es geht miteinander, unternahmen einige aktivitäten und haben uns prima verstanden. Seine Freundin war nie Thema, bis ich sie auf gewissen veranstaltungen ein paar mal traf, was mich dazu veranlasste, das ganze einfach zu lassen. Was aber leider oft leichter gesagt, als getan ist. Ich kannte sie absolut nicht und ihm wurde das ohnehin nachgesagt, dass er das schon immer so handhabte. Ja - warnsignal nummer 137. ist mir alles klar. Irgendwann hab ich dann das klärende gespräch gesucht, leider viel zu spät. Er sagte mir nur, dass er das nicht wusste und wieso ich solang damit gewartet hab. Anfangs war das wirklich nur spaß, beiderseits, aber irgendwann hat sich draus wirklich was entwickelt, wo man diesen Menschen einfach als Mensch nicht verlieren will.
Die geschichte könnte man ewig ausdehnen, das sprengt aber den Rahmen.
jetzt ist sie schwanger (er wollte noch kein kind), ich hab ihm gesagt, er sollte wenigstens so fair sein und ihr es sagen, was er auch getan hat, mit dem absatz, dass es vor monaten besser gewesen wäre.
ob sie noch zusammen sind, weiß ich nicht, wir haben wenig bis keinen kontakt. Ich bekam auch keine aussagekräftige antworten darauf, ob man das ganze beenden sollte usw. und der kontakt läuft sicher hinter ihrem rücken ab. Er sagt es braucht zeit, bis alles wieder normal ist.
meine Frage: uns verbindet mega viel, er sagte selber er will mich nicht lassen, er will sich melden wenn er darf, bin ihm wichtig und er mag mich nach wie vor.
leider siehts absolut nicht danach aus, was ich zum teil auch verstehen kann.
ich für mich, will mich aber nicht mehr quälen. Er ist mir wichtig, er war wirklich ein wichtiger Bestandteil und immer da für mich.
habt ihr Tips? Was soll ich machen? Bin echt ratlos, zumal dieses ich-lass-es-einfach-und-leb-weiter bei mir nicht klappt, wenn ich kein klärendes Gespräch bekomm.

 

solche Menschen gibt es aber auch schon immer, offensichtlich.

Aber, wenn Du glaubst, er lässt sich durch Ausfragen und Stellungnahmen dazu verpflichten, sich zu entscheiden, dann wundere Dich nicht, dass er sich GEGEN DICH ''entscheidet''.

Denn, hätte er jeh etwas Festes mit Dir vorgehabt, er hätte es Dich wissen lassen, das dürfte sicher sein.

In Deiner Schilderung spricht zumindest vieles dafür, dass er zu jenem Typ gehört, der nie einer Frau ganz allein gehören wird.

Wenn Du weiterhin den Mann genießen willst, erwarte nichts, sondern gebe Dich ihm hin, so wie immer eben.

Eigentlich doch gar nicht so schlecht - Du hast all Deine Freiheit und das Leben kann kommen  - vielleicht sogar eines Tages zufällig (?) ein Kerl, der nicht lange zögert und Dich aufs Standesamt zerrt ... sodele
 

Gefällt mir

14. Januar um 20:27
In Antwort auf Bluemchen213

Ok. Danke. Ja manche bekommens anscheinend nicht auf die kette, das so ehrlich zu sagen, damit man weiß, auf was man sich einlässt. Wie gesagt, wir hatten über ein jahr lang jeden tag kontakt, haben viel miteinander unternommen ( ich kenn das von meinen freundschaften zu anderen männern, mit denen nie was gelaufen is und auch niemals wird, weils mir einfach zu wichtig ist) und dann kommt so ne story?
ich kenne keine affairen, das war immer meine Grenze, bei ihm hab ich das einfach übersehen. Und klar tut das weh, das wird vermutlich auch der grund sein, wieso ich mir grad den kopf zermarter und alles so ist, wie es grad ist.

Ich vermute eher, dass du in die emotionale Abhängigkeit gerutscht bist. 

Du musst diese Sucht Beziehung beenden und auf Entzug gehen.

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 20:29

Affären sind oftmals Abhängigkeitsbeziehungen. 

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 20:34
In Antwort auf geistundsinn1

Ja, er ist natürlich reflektiert . Der Mann ist über 50ig und bei Gott kein dummer Mann . Der hat sofort mit offenen Karten gespielt, dass er verh. ist - wusste ich ja .
Und nach allem was er mir erzählte, sagte ich immer - also, so ein Leben möchte ich nicht haben und nur damit ich mit jemand verh. bin . Er brachte übrigens die Klassiker und ich habe ihn abmontiert

Du bist allerdings in einem Alter - wo man als Frau sehr viele Angebote bekommt und da sollte man sich den Besten rauspicken und nicht den Schlechtesten . Du bist noch so jung, wirf doch nicht dein Leben für so einen Taugenichts weg .

Männer gehen mit Gefühlen sowieso ganz anders um . 

Ich sah mal ein paar Monate später - er hatte in FB gepostet - wie sehr er seine Frau liebt - und ich saß da und dachte mir - tja, genau so ist es !!! Danke für diese Offenbarung

Es darf weh tun und das soll es auch und egal wie lange . Irgendwann schmerzt es nicht mehr .

 

Ja, diese „alles ist super in meiner beziehung spiel“ kannte ich von ihm auch. Er hat mir nur gesagt, er wird sich nicht bei mir ausheulen was seine beziehung angeht und deren zukunft, da das nicht sinnvoll wär - auf was ich auch absolut keine lust hätte.
ja, es ist einfach nur unvorstellbar, wieso man so ein spiel abzieht und rücksichtslos andere verletzt, und das noch auf so eine art und weise, dass man jedes wort glaubt. Diese gabe besitzt er, dir das gefühl zu geben, dass du der beste und wichtigste mensch für ihn auf erden bist. Und wenns dann hart auf hart kommt, versuchen sie ihren arsch zu retten. Und wie gesagt: wenn sie wüsste, dass das über ein jahr gegangen ist.. wird sie aber nie, er hat es ihr bestimmt nicht gesagt..

Gefällt mir

14. Januar um 20:36
In Antwort auf gabriela1440

solche Menschen gibt es aber auch schon immer, offensichtlich.

Aber, wenn Du glaubst, er lässt sich durch Ausfragen und Stellungnahmen dazu verpflichten, sich zu entscheiden, dann wundere Dich nicht, dass er sich GEGEN DICH ''entscheidet''.

Denn, hätte er jeh etwas Festes mit Dir vorgehabt, er hätte es Dich wissen lassen, das dürfte sicher sein.

In Deiner Schilderung spricht zumindest vieles dafür, dass er zu jenem Typ gehört, der nie einer Frau ganz allein gehören wird.

Wenn Du weiterhin den Mann genießen willst, erwarte nichts, sondern gebe Dich ihm hin, so wie immer eben.

Eigentlich doch gar nicht so schlecht - Du hast all Deine Freiheit und das Leben kann kommen  - vielleicht sogar eines Tages zufällig (?) ein Kerl, der nicht lange zögert und Dich aufs Standesamt zerrt ... sodele
 

Wär alles super, wenn man gefühle ausblenden könnte

irgendwo denk ich mir er ist gestraft genug. Er hat anscheinend ein problem mit sich selbst, sonst würde er nicht immer und immer wieder betrügen. Wobei man bei ihm auch narzisstische züge erkannt hat. Im endeffekt weiß ich sehr wohl was richtig wàr, ich komm da bloß gedanklich und emotional nicht so einfach raus 😱

Gefällt mir

14. Januar um 20:37
In Antwort auf sonnenwind4

Ich vermute eher, dass du in die emotionale Abhängigkeit gerutscht bist. 

Du musst diese Sucht Beziehung beenden und auf Entzug gehen.

Ich versuch es, obwohl es mehr als schwierig ist wenn einem immer wieder was in den kopf schießt....

Gefällt mir

14. Januar um 20:38

Ja. Monate danach, wo es schon zu spät war.. zumindest für mich.. er hats mehr oder weniger als „beendet“ präsentiert.

Gefällt mir

14. Januar um 20:47
In Antwort auf Bluemchen213

Ja, diese „alles ist super in meiner beziehung spiel“ kannte ich von ihm auch. Er hat mir nur gesagt, er wird sich nicht bei mir ausheulen was seine beziehung angeht und deren zukunft, da das nicht sinnvoll wär - auf was ich auch absolut keine lust hätte.
ja, es ist einfach nur unvorstellbar, wieso man so ein spiel abzieht und rücksichtslos andere verletzt, und das noch auf so eine art und weise, dass man jedes wort glaubt. Diese gabe besitzt er, dir das gefühl zu geben, dass du der beste und wichtigste mensch für ihn auf erden bist. Und wenns dann hart auf hart kommt, versuchen sie ihren arsch zu retten. Und wie gesagt: wenn sie wüsste, dass das über ein jahr gegangen ist.. wird sie aber nie, er hat es ihr bestimmt nicht gesagt..

Nein, war bei mir nicht so . Er hat auch ganz offen darüber gesprochen, was in seiner Ehe los ist und das wünsche ich meinem größten Feind nicht . Und ich weiß, dass er nicht gelogen hat . Da ich viele Menschen aus seinem näheren Umfeld kenne . Er ist in einer emotionalen Abhängigkeit . Die geprägt ist von Pflicht und den Schein wahren - ich denke da wäre der eine und auch die andere dabei die würden ihn teeren und federn würde er nur in Erwägung ziehen sich scheiden zu lassen. Wir haben darüber sehr offen geredet . Ich halte da auch nicht hinterm Berg mit meiner Meinung . Das hat ihn auch sehr verletzt .

Weil er es machen kann - weil es immer jemand gibt, der das Spiel mitspielt .

Ich verlange gar nicht - dass in meinem Fall SIE darüber Bescheid weiß . Ich weiß, dass ich eine tolle Zeit mit einem sehr intelligenten, interessanten und gutaussehenden Mann hatte und das habe ich auch mitgenommen . Das kann dir niemand nehmen . Nur, dass es keine Zukunft hatte wusstest du von Anfang an ....
Und ich würde nicht tauschen wollen - das mal vorweg .

Du musst deine Sichtweise ändern . 

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 21:46

Nein. Er soll das bekommen, was er verdient. So sehr i mir auch wünsch, dass er irgendwie in meinem Leben bleibt, weiß ich, dass es nichts bringt.
ich komm emotional nicht raus, im kopf siehts ganz anders aus...

Gefällt mir

14. Januar um 21:54

Werd ich so umsetzen! 

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 21:55

Ja. 😂
dass man ihn jedoch sooo gut verpacken kann, war mir bis dato nicht klar.

Gefällt mir

14. Januar um 21:59

Ich glaub das hat mal ganz gut getan,
solche sichtweisen nicht nur von bekannten und freunden zu hören.
ich werd versuchen, mich abzulenken und ihm keine chance mehr zu geben, das ganze irgendwann wieder aufzurollen. So ein ende hab ich mir zwar nicht gewünscht, aber letztendlich kristallisiert sich jetzt nur sein wahrer schweinscharakter. Krass das einsehen zu müssen, das es wirklich so ist und irgendwo beeindruckend, wie manipulativ manche menschen sein können.. und leider wie naiv andre.

3 LikesGefällt mir

14. Januar um 22:01
In Antwort auf Bluemchen213

Wär alles super, wenn man gefühle ausblenden könnte

irgendwo denk ich mir er ist gestraft genug. Er hat anscheinend ein problem mit sich selbst, sonst würde er nicht immer und immer wieder betrügen. Wobei man bei ihm auch narzisstische züge erkannt hat. Im endeffekt weiß ich sehr wohl was richtig wàr, ich komm da bloß gedanklich und emotional nicht so einfach raus 😱

Mit 26 sollte man das schon können. Dafür hast du das Ding zwischen den Ohren.

1 LikesGefällt mir

14. Januar um 22:02
In Antwort auf 6rama9

Mit 26 sollte man das schon können. Dafür hast du das Ding zwischen den Ohren.

Eigentlich vorhanden, bissl verblendet 🙈

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 6:13
In Antwort auf Bluemchen213

Nein. Er soll das bekommen, was er verdient. So sehr i mir auch wünsch, dass er irgendwie in meinem Leben bleibt, weiß ich, dass es nichts bringt.
ich komm emotional nicht raus, im kopf siehts ganz anders aus...

->Du bist von Anfang an von anderen   informiert worden, wie er tickt, das hat dich nicht davon abgehalten dich auf ihn einzulassen.

-->3 Monate später wußtest du als Single Bescheid von seiner Freundin, das hat dich auch nicht abgehalten. 

-->Nun weißt du über die        Schwangerschaft Bescheid und du suchst nach einem Grund ihn weiterhin kontaktieren zu können. 

Sorry, doch ich schlage vor, bei dir anzusetzen (sonst passiert das immer wieder) - bei dem Chaos hast du kräftig mitgewirkt.
 

2 LikesGefällt mir

15. Januar um 7:28
In Antwort auf sonnenwind4

->Du bist von Anfang an von anderen   informiert worden, wie er tickt, das hat dich nicht davon abgehalten dich auf ihn einzulassen.

-->3 Monate später wußtest du als Single Bescheid von seiner Freundin, das hat dich auch nicht abgehalten. 

-->Nun weißt du über die        Schwangerschaft Bescheid und du suchst nach einem Grund ihn weiterhin kontaktieren zu können. 

Sorry, doch ich schlage vor, bei dir anzusetzen (sonst passiert das immer wieder) - bei dem Chaos hast du kräftig mitgewirkt.
 

Naja ganz richtig ist es so nicht. Beim letzten gespräch, als er mir das gsag hat, hab ich ihm gsag, wie ich die sache seh und ich mir denk und will. Daraufhin hat er nur gsag er will nicht dass es so endet und ob er sich weiterhin melden darf, zumal ich ihm wichtig bin und er das ganze nicht aufgeben will.
und jetzt sich so benehmen, als wär man der schlechteste mensch. Mir is klar, dass i daran mit“schuld“ hab, aber irgendwo sollte auch mal schluss sein, deshalb hab ich gsag er soll ihr reinen wein einschenken. 

Gefällt mir

15. Januar um 7:32
In Antwort auf Bluemchen213

Naja ganz richtig ist es so nicht. Beim letzten gespräch, als er mir das gsag hat, hab ich ihm gsag, wie ich die sache seh und ich mir denk und will. Daraufhin hat er nur gsag er will nicht dass es so endet und ob er sich weiterhin melden darf, zumal ich ihm wichtig bin und er das ganze nicht aufgeben will.
und jetzt sich so benehmen, als wär man der schlechteste mensch. Mir is klar, dass i daran mit“schuld“ hab, aber irgendwo sollte auch mal schluss sein, deshalb hab ich gsag er soll ihr reinen wein einschenken. 

Und du denkst das macht er ?

Gefällt mir

15. Januar um 7:44
In Antwort auf Bluemchen213

Naja ganz richtig ist es so nicht. Beim letzten gespräch, als er mir das gsag hat, hab ich ihm gsag, wie ich die sache seh und ich mir denk und will. Daraufhin hat er nur gsag er will nicht dass es so endet und ob er sich weiterhin melden darf, zumal ich ihm wichtig bin und er das ganze nicht aufgeben will.
und jetzt sich so benehmen, als wär man der schlechteste mensch. Mir is klar, dass i daran mit“schuld“ hab, aber irgendwo sollte auch mal schluss sein, deshalb hab ich gsag er soll ihr reinen wein einschenken. 

Im Eingangsthread hast du alles geschrieben. Nun, in meinen Augen hast du stets gewusst worauf du dich einlässt. DU warst Single, nicht er.DU warst informiert durch andere darüber wie er tickt. 

Wolltest du ihn für dich gewinnen und ihn zu einen anderen  Menschen machen? Warst du denn aufrichtig und fair als du dich als Single auf einen vergebenen Mann eingelassen hast??

Wo hat er gelogen, wo du ehrlicher warst? Nun ist seine Freundin schwanger, das ist ein weiterer Hinweis darauf, dass er eine Freundin hat und sein Leben leben will. Er schließt dich aus seinem Leben aus -für den Sex wird er immer wieder zu dir finden. Sex bindet Männer auch, nur anders als Frauen....das ist unfair und nicht zu verstehen, aber so ist das nunmal. 

Such deine eigenen Fehler, ansonsten wirst du erneut und stets wiederkehrend dich im gleichen oder ähnlichen Chaos wiederfinden.
 

2 LikesGefällt mir

15. Januar um 8:02
In Antwort auf Bluemchen213

Klar würd i es akzeptieren, wenn er sich nicht ab und an melden würd. 

Er hält dich warm. Wenn seine Freundin einen dicken Bauch hat oder das Kind frisch geboren ist, wird er wieder wegen Sex bei dir aufschlagen. Überlege, ob du dir nicht mehr wert bist.

1 LikesGefällt mir

15. Januar um 8:28
In Antwort auf geistundsinn1

Und du denkst das macht er ?

Hat er - zumindest sehr glaubwürdig rübergebracht. Mich an dem tag angerufen und mir das gesagt. Kann natürlich nur Beruhigung gewesen sein, das würd das jetzige Verhalten klären, ganz sicher wissen werd ich das wohl nie. Aber das risiko, dass ich doch nochmal den mund aufmache wid er wohl nicht eingehen. Aber die ganze wahrheit weiß sie sicher nicht, nur dass er sie betrogen hat. Wie er es ihr schmackhaft zu seinen gunsten rüber gebracht hat, weiß ich nicht.

Gefällt mir

15. Januar um 8:30
In Antwort auf robertm

Er hält dich warm. Wenn seine Freundin einen dicken Bauch hat oder das Kind frisch geboren ist, wird er wieder wegen Sex bei dir aufschlagen. Überlege, ob du dir nicht mehr wert bist.

Dass er mich nicht vom haken lässt, ist mir bewusst. Meine frage ist nun, ob ich ihm das nochmal sagen soll und einen strich drunter setze oder ob ich nichts dergleichen tun soll?!

Gefällt mir

15. Januar um 8:32
In Antwort auf sonnenwind4

Im Eingangsthread hast du alles geschrieben. Nun, in meinen Augen hast du stets gewusst worauf du dich einlässt. DU warst Single, nicht er.DU warst informiert durch andere darüber wie er tickt. 

Wolltest du ihn für dich gewinnen und ihn zu einen anderen  Menschen machen? Warst du denn aufrichtig und fair als du dich als Single auf einen vergebenen Mann eingelassen hast??

Wo hat er gelogen, wo du ehrlicher warst? Nun ist seine Freundin schwanger, das ist ein weiterer Hinweis darauf, dass er eine Freundin hat und sein Leben leben will. Er schließt dich aus seinem Leben aus -für den Sex wird er immer wieder zu dir finden. Sex bindet Männer auch, nur anders als Frauen....das ist unfair und nicht zu verstehen, aber so ist das nunmal. 

Such deine eigenen Fehler, ansonsten wirst du erneut und stets wiederkehrend dich im gleichen oder ähnlichen Chaos wiederfinden.
 

Ist bestimmt so! Ich sag nicht, dass ich das nicht wusste, ich will da auch kein mitleid haben, sondern aus der sache so aussteigen, dass ich nicht komplett als dumme dasteh und frieden find. Er gibt mir keine aussagekräftigen antworten was den kontakt angeht, natürlich könnt ich das so stehen lassen, will ich aber nicht. Er soll schon wissen, dass die tür zu ist, weil ich keine lust drauf hab, dass er dann antanzt, wenn ich einigermaßen darüber weg bin...

Gefällt mir

15. Januar um 8:37
In Antwort auf Bluemchen213

Dass er mich nicht vom haken lässt, ist mir bewusst. Meine frage ist nun, ob ich ihm das nochmal sagen soll und einen strich drunter setze oder ob ich nichts dergleichen tun soll?!

Blockiere ihn. Jeder Kontakt wird dich wieder in die Sache hineinziehen. Genieße dein Leben und finde einen, der dich als Partnerin will.

1 LikesGefällt mir

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen