Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre

Affäre

28. Juni 2011 um 2:25

Hallo ihr lieben

ich habe im moment ganz viel liebeskummer und bin abwechselnd wütend auf mich und auf den kerl der mir diesen kummer bereitet und wollte einfach mal jemandem mein herz ausschütten

ich war seit monaten sehr unter druck wegen der uni, es standen sehr wichtige prüfungen an. Ich kann sagen dass die letzten monate wohl die für mich bisher herausforderndste zeit meines lebens war. mitten in dieser stressigen zeit machte zudem mein jetzt ex mir lauter probleme, d.h. fand irgendwelche kleinigkeiten über die er sich masslos aufregte und deswegen mit mir tausendmal schluss machte. Aber ich war so gestresst dass ich einfach keine lust hatte zu versuchen, wieder alles mit ihm in ordnung zu bringen. Trotzdem, es setzte mir auch sehr zu dass schluss war nach fast 5 jahren. Ich war also insgesamt in einem ziemlich tiefen loch drin als sich das folgende ereignete (zu meiner entschuldigung musste das gesagt werden ) denn ich habe mich auf eine affäre eingelassen was wahrscheinlich ziemlich dumm von mir war...

wie gesagt, ich war sehr mit der uni beschäftigt und verbrachte den ganzen tag in der bibliothek. Niemals hätte ich erwartet dort jemanden kennen zu lernen, danach stand mir gar nicht der kopf. Tja aber letztendlich war es dann so.. ich lernte also in der bibliothek diesen mann kennen, um den es geht..

als ich ihn das erste mal sah dachte ich wirklich nur wow vom aussehen her wäre er mein idealmann. aber das war auch schon alles, ich dachte niemals dass wir uns kennen lernen würden oder sonstwas, ich hatte auch keine lust mich da irgendwie zu bemühen und war sowieso zu sehr mit den unisachen beschäftigt, ich bemerkte ihn also einfach nur so flüchtig.. aber dabei sollte es nicht bleiben.

Er fing schon bald an mich immer wieder anzulächeln und anzusprechen. Ich wäre viel zu schüchtern gewesen die initiative zu ergreifen.. ich muss zugeben ich merkte dass ich ihm anscheinend gefiel und das machte mich wirklich glücklich, vorallem nach den ganzen strapazen.. von tag zu tag redeten wir auch mehr miteinander und er fing an mich in seinen freundeskreis zu integrieren und mich immer und überallhin mitzunehmen sodass wir bald jede pause und jede malhzeit zusammen verbrachten.
Ich konnte es kaum fassen dass ich jemanden wie ihn kennen gelernt hatte. Er sah nicht nur gut aus sondern war auch noch unglaublich sympathisch und mich beeindruckte seine arbeitsmoral, seine interessen, seine liebenswürdigkeit. Schon bald fing er auch an, mich abends bis nach hause zu meiner wohnung zu begleiten, um sicherzustellen dass ich gut ankomme (da wir ja immer bis spät nachts am lernen waren). wir unterhielten uns immer so interessant und ich merkte wie ich mich nach und nach über beide ohren in ihn verliebte.

Wir verbrachten jeden einzelnen tag zusammen, jede freie minute, obwohl wir nichts miteinander hatten. Er lud mich auch zu sich nach hause ein zum film gucken und wir gingen miteinaner was trinken.. alles dinge, die mir wie dates vorkamen.. nach und nach fing ich an zu denken dass er womöglich der richtige für mich sein könnte, der perfekte freund nach dem ich mich immer gesehnt hatte, einer der mir intellektuell, charakterlich und auch noch äusserlich unglaublich anzog. ich dachte, vielleicht kann endlich auch mal was gutgehen - endlich!! und ich freute mich dass er es so langsam angehen liess, dass alles so natürlich und selbstverständlich zwischen uns war. Ich fühlte mich ziemlich von ihm umworben. Wir hatten immer und immer mehr kontakt.. irgendwann schrieben wir uns selbst dann unzählige sms wenn wir nur 3 meter voneinander entfernt sassen. es lief alles so perfekt!! wir verstanden uns so gut und ich hatte das gefühl ich konnte einfach ich selbst mit ihm sein.

dann eines abends brachte er mich wieder einmal bis nach hause und da ich jetzt wusste wie weit er von mir weg wohnte da ich ja schon bei ihm zum film gucken war und da er den ganzen weiten weg noch zurückradeln musste lud ich ihn noch zu mir ins zimmer ein auf eine kleine verschnaufpause denn von der bibliohtek sind es schon gute 40 minuten fussmarsch bis zu mir.

wir unterhielten uns wie gute freunde, verstanden uns super, aber keiner traute sich irgendwelche annäherungen zu machen. ich hätte auch nie den ersten schritt gemacht, dafür war ich zu schüchtern bei ihm. aber als ich ihn dann nach draussen brachte (man kommt ohne schlüssel nich wieder raus daher musste ich mit runter), meinte er auf einmal: ich muss dir sagen dass ich dich sehr mag, mehr als nur freundschaftlich. ich war total erstaunt und sehr erfreut!! und sagte ihm dass es mir auch so bei ihnm ginge. er war so schüchtern als er as sagte!! unglaublich süss!!

naja aber dann meinte er, er habe eine freundin. ich sagte, ok wir können ja weiterhin freunde sein wie bisher da wir uns doch so gut verstehen. Ehrlich gesagt dachte ich bis dahin immer noch, dass nichts zwischen uns passieren würde und dass er mir gerade einen korb gegeben hatte obwohl ich nichtmal versucht hatte mich ihm anzunähern..

aber dann küsste er mich einfach. Ich hab das wirklich nicht kommen gesehen. Und ich habe es gewiss nicht provoziert. Aber es war wunderschön.. so schön dass wir 3 stunden lang unten standen und nicht aufhören konnten. ich wusste dass es falsch ist ihn zu küssen da er ja zugegeben hatte dass er eine freundin hat. aber er wollte mich nicht gehen lassen.. es war unglaublich

die smsen die er mir danach schrieb waren einfach nur wunderschön. er fand genau die richtigen worte für alles. sowas hatte ich noch nicht erlebt!! Ich fing an zu denken dass er seine freundin nie vorher erwähnt hatte.. dass sie sich wochenland nicht gesehen haben konnten (er war ja immer in der bibliothek) und dass sie vielleicht kurz vor einer trennung stehen.. ich nahm mir vor vorsichtig zu sein mit ihm und am besten die sache so schnell wie möglich zu vergessen.. aber das war leichter gesagt als getan.. die spannung hatte sich über wochen aufgebaut und jetzt endlich waren wir uns näher gekommen.. nun ja.. wir schafften es also doch nicht, die finger voneinander zu lassen. Und letztlich ging es sogar so weit, dass wir miteinander schliefen. So ging das einige zeit lang. tagsüber taten wir so als wäre nichts gewesen.. denn seine freunde wussten ja dass er eine freundin hat.. aber wir simsten bis abends und verabredeten uns für kleine pausen irgenwo versteckt in einer ecke der bilbiothek und dann kam er mit zu mir.. das war echt eine schöne zeit.. er sagte zwar immer wieder er würde nur zum film gucken kommen.. da er ja eine freundin hat.. aber letztlich endete es immer damit dass er mit mir schlafen wollte.
Inzwischen hatten wir auch unsere prüfungen hinter uns gebracht und das bedeutete dass nun seine freundin ihn besuchen kommen würde. Klar, sie wollte für ein paar tage kommen um seinen abschluss zu feiern. Und dann wurde auf einmal alles nicht mehr so schön. Ich war sehr traurig dass er sie bei sich zu hause haben würde.. aber was konnte ich sagen, schliesslich war ich diejenige die sich sozusagen in die beziehung eingemischt hatte.. trotzdem, ich hatte gedacht die chemies zwischen uns sei stark genug gewesen dass er sich das mit seiner freundin nochmal überlegen würde.. denn es war alles so perfekt gewesen zwischen uns.
Ich dachte dass ich vielleicht einfach nur ein wenig geduld haben müsste damit er sich darüber klar wird, was er will. Er hatte mir ja gesagt er wäre sich nicht sicher dass seine freundin die richtige für ihn ist und dass er noch nie so eine schöne frau hatte wie mich und so. Ich weiss es ist sehr respektlos ihr gegenüber dass er gerade mir sowas sagen würde und er meinte das vielleicht auch nicht wirklich 100%ig so wie er es mir verkauft hat.. ich denke mal dass er sie schon sehr liebt und dass es genug gründe gibt warum er 3 jahre mit ihr zusammen war.. naja aber ich denke auch dass das was zwischen uns passiert ist nicht hätte passieren können wenn zwischen den beiden alles ok gewesen wäre.. oder?
Während sie bei ihm war meldete er sich natürlich kaum.. er stellte sogar in sein profil ein foto ein auf dem die beiden zusammen drauf waren.. das tat echt weh.. ich war sauer dass er so unsensibel mir gegenüber war.. und ich dachte mir was für ein falsches bild der beziehung er nach aussen zeigte. Ich war ziemlich durcheinander. Als sie wieder weg war trafen wir uns um zu reden.. leider endete es wieder damit dass wir miteinander schliefen. Aber er sagte mir dass wir aufhören müssten uns zu treffen da seine beziehung sonst keine chance mehr hätte. Seitdem haben wir kaum noch oder wenn dann nur freundschaftlich miteinander geredet. Am Freitag trafen wir uns ein letztes mal auf einen kaffee.. ein freund von ihm war dabei.. und ich fuhr nach hause (wohne in einem anderen land). Am gleichen abend noch kam sie ihn wieder besuchen, er hatte es mir nicht gesagt sondern facebook enthüllte es.
Ehrlich gesagt weiss ich nich was ich von alldem halten soll und wie ich das alles verstehen soll.. War irgendwas von dem was zwischen uns war echt? Ich fange an daran zu zweifeln.. ich fange an zu überlegen ob er wohl einfach nur eine gelegenheit ausnutzen wollte.. obwohl er sagte dass er sowas noch nie getan hat und dass er bisher nur mit 2 frauen geschlafen hatte vor mir und die waren jeweils seine freundinnen zu der zeit..

Ich bin so durcheinander und traurig und vermisse ihn so sehr aber ich kann ihm das nichtmal sagen weil er sich ja eindeutig für seine freundin entschieden hat.. es ist so blöd.. seit Freitag habe ich nichts mehr von ihm gehört.. ich gucke wie eine besessene alle 5 minuten auf mein handy ob er nich doch schreibt.. aber für ihn ist es wohl vorbei!! Hmm.. aber wieso hat er es dann überhaupt angefangen?? Das begreife ich nicht.. wenn er doch seine freunin liebt und mit ihr zusammen sein will... das kann ich einfach nich verstehen..

Was meint ihr, hat er mich ausgenutzt?? oder meint ihr für ihn hatte es auch etwas bedeutet aber es konnte einfach nicht sein da er vergeben ist?

Naja ich fühle mich jetzt irgendwie so naiv.. ich hatte wirklich geglaubt es wäre auch mehr für ihn gewesen.. hmm..

Mehr lesen

28. Juni 2011 um 11:52


danke für deine antwort gina! was du schreibst macht echt sinn..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2011 um 11:56

Kann ich so unterschreiben
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram