Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre

Affäre

2. Juli 2011 um 23:51

Hallo ihr lieben,

Ich bin seit 3 Jahren verheiratet und habe eine Affäre mit einem guten Freund.
Die Affäre läuft seit ca 8 Jahren und ich war eine Zeit lang wirklich sehr verliebt in den Kerl.
Wir haben schon sehr oft versucht uns nichtmehr zu melden, nummern gelöscht usw aber irgendwie können wir nicht mit und nicht ohne einander.

Für Ihn kam eine Beziehung nie in Frage.
Leider läuft es bei mir und meinem Mann nicht gut im Bett und deshalb treffe ich mich ca 2 mal im monat mit dem anderen.

Mein Mann und ich haben ein Kind zusammen und ich liebe ihn. Trotzdem kann ich nicht von meiner Affäre lassen.
Ich habe nichtmal ein schlechtes gewissen.
Er ist im Moment Single aber auch als er noch eine Beziehung hatte, ging die Affäre weiter.

Ich kann meinem Mann davon doch nicht erzählen?!



LG

Mehr lesen

2. Juli 2011 um 23:59

....
Tja, das ist der Mist mit dem Betrug. Man kann nicht offen darüber reden. Lieber unbekannte Dritte im Internet zumüllen.



Seit 3 Jahren verheiratet mit Kind (wessen?) und seit 8 Jahren eine Affaire.

PS: Was willst Du eigentlich?

Hast kein schlechtes Gewissen, machst es schon seit 8 Jahren, hast aber trotzdem deinen Mann geheiratet.

Ja ja, wo war wohl der Fehler.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 0:04
In Antwort auf alexus26

....
Tja, das ist der Mist mit dem Betrug. Man kann nicht offen darüber reden. Lieber unbekannte Dritte im Internet zumüllen.



Seit 3 Jahren verheiratet mit Kind (wessen?) und seit 8 Jahren eine Affaire.

PS: Was willst Du eigentlich?

Hast kein schlechtes Gewissen, machst es schon seit 8 Jahren, hast aber trotzdem deinen Mann geheiratet.

Ja ja, wo war wohl der Fehler.....

..
Des Kind ist von meinem Mann.
In der Zeit als ich schwanger wurde hatte ich nix mit dem anderen.

Meinen Mann habe ich geheiratet weil ich ihn liebe und ich eigentlich auch weiß dass er der richtige ist.

Es geht nur darum soll ich es ihm sagen?
Dann weiß ich auf jeden Fall dass er geht und als wir mal scherzhaft über scheidung allgemein geredet haben sagte er dass er dann des kind zu sich nehmen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 0:19
In Antwort auf ciel_12922624

..
Des Kind ist von meinem Mann.
In der Zeit als ich schwanger wurde hatte ich nix mit dem anderen.

Meinen Mann habe ich geheiratet weil ich ihn liebe und ich eigentlich auch weiß dass er der richtige ist.

Es geht nur darum soll ich es ihm sagen?
Dann weiß ich auf jeden Fall dass er geht und als wir mal scherzhaft über scheidung allgemein geredet haben sagte er dass er dann des kind zu sich nehmen würde.

Jetzt frage ich dich
wieder: Was willst DU persönlich?

Willst Du dich trennen?
Die Beziehung weiterführen?
Mit dem anderen Zusammen kommen?

Bezüglich des Kindes kann man es nicht einfach so sagen. Dazu gehören mehrere Faktoren, die vor den Richtern (im Falle eines Sorgerechtsstreits) angeschaut werden müssen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 0:30
In Antwort auf alexus26

Jetzt frage ich dich
wieder: Was willst DU persönlich?

Willst Du dich trennen?
Die Beziehung weiterführen?
Mit dem anderen Zusammen kommen?

Bezüglich des Kindes kann man es nicht einfach so sagen. Dazu gehören mehrere Faktoren, die vor den Richtern (im Falle eines Sorgerechtsstreits) angeschaut werden müssen.

..
Eigentlich habe ich bei meinem Mann alles was ich brauche. Außer eben die sache mit dem sex.
ich habe ihn auch schon darauf angesprochen aber es ändert sich nichts.

Wenn ich ehrlich bin würde ich gerne mit dem anderen zusammenkommen aber des wird 100% sowieso nichts.

Wenn ichs also erzähle steh ich komplett alleine da.

Des is immer so ein hin und her.
Meinen Mann liebe ich. Aber der andere gibt mir des gefühl von geborgenheit und nähe und zärtlichkeit die ich von meinem Mann nichtmehr bekomme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 0:41
In Antwort auf ciel_12922624

..
Eigentlich habe ich bei meinem Mann alles was ich brauche. Außer eben die sache mit dem sex.
ich habe ihn auch schon darauf angesprochen aber es ändert sich nichts.

Wenn ich ehrlich bin würde ich gerne mit dem anderen zusammenkommen aber des wird 100% sowieso nichts.

Wenn ichs also erzähle steh ich komplett alleine da.

Des is immer so ein hin und her.
Meinen Mann liebe ich. Aber der andere gibt mir des gefühl von geborgenheit und nähe und zärtlichkeit die ich von meinem Mann nichtmehr bekomme.

Und welche Lösungen siehst Du?
Weiter in der Ehe verweilen?
Weiter die Affaire führen?
Dich von beiden lösen und neu auf die Suche begeben?

Welche Alternative wäre für dich persönlich die Beste?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 0:47
In Antwort auf alexus26

Und welche Lösungen siehst Du?
Weiter in der Ehe verweilen?
Weiter die Affaire führen?
Dich von beiden lösen und neu auf die Suche begeben?

Welche Alternative wäre für dich persönlich die Beste?

..
ja wenn ich des wüsste.
Im Prinzip wegen der Sicherheiten und dem Kind in der Ehe bleiben und weiterhin die Affäre führen. So wie bis jetzt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 1:05

Tja...
also ich würds ja deinem mann erzählen...dann kann er sich nämlich entscheiden,ob er mit sowas wie dir verheiratet bleiben will...ick krieg das würgen,wenn ich sowatt lese...
rumheulen wie ne große,aber nüscht in der birne
im großen und ganzen halte ich dich für eine fake...so blöd kann man doch nicht sein...
wenn du das wort liebe aussprichst,müsste dir eigentlich die zunge abfaulen...

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juli 2011 um 1:07
In Antwort auf ciel_12922624

..
ja wenn ich des wüsste.
Im Prinzip wegen der Sicherheiten und dem Kind in der Ehe bleiben und weiterhin die Affäre führen. So wie bis jetzt.

Wenn
es dem so wäre, wieso bist Du hier? Eigentlich dürfte es doch keine Probleme geben.

Allerdings bist Du mit dieser Lösung überhaupt nicht glücklich - oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 1:17
In Antwort auf ciel_12922624

..
Eigentlich habe ich bei meinem Mann alles was ich brauche. Außer eben die sache mit dem sex.
ich habe ihn auch schon darauf angesprochen aber es ändert sich nichts.

Wenn ich ehrlich bin würde ich gerne mit dem anderen zusammenkommen aber des wird 100% sowieso nichts.

Wenn ichs also erzähle steh ich komplett alleine da.

Des is immer so ein hin und her.
Meinen Mann liebe ich. Aber der andere gibt mir des gefühl von geborgenheit und nähe und zärtlichkeit die ich von meinem Mann nichtmehr bekomme.

Im Grunde
willst du lieber den Anderen - nur will er dich nicht. So ein Pech ....

Dein Mann ist Lückenbüßer. Mehr nicht.

Und das fällt dir nach 8 Jahren nicht selbst auf? Oh man ... schlaf weiter.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 1:18
In Antwort auf alexus26

Wenn
es dem so wäre, wieso bist Du hier? Eigentlich dürfte es doch keine Probleme geben.

Allerdings bist Du mit dieser Lösung überhaupt nicht glücklich - oder?

Nö...
nicht glücklich, aber völlig daneben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 1:19
In Antwort auf ciel_12922624

..
ja wenn ich des wüsste.
Im Prinzip wegen der Sicherheiten und dem Kind in der Ehe bleiben und weiterhin die Affäre führen. So wie bis jetzt.

WÜRG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 14:32
In Antwort auf ciel_12922624

..
Des Kind ist von meinem Mann.
In der Zeit als ich schwanger wurde hatte ich nix mit dem anderen.

Meinen Mann habe ich geheiratet weil ich ihn liebe und ich eigentlich auch weiß dass er der richtige ist.

Es geht nur darum soll ich es ihm sagen?
Dann weiß ich auf jeden Fall dass er geht und als wir mal scherzhaft über scheidung allgemein geredet haben sagte er dass er dann des kind zu sich nehmen würde.

Ja
scheiße, wenn ein Mann dann mal so viel Konsequenz zeigt oder?

Du hast diesen Mann und auch nicht dieses Kind verdient.

Du musst dich ändern sunset. Du kannst dich ja gar nicht fallen lassen bei deinem Mann und der spürt das doch. Meint ihr eigentlich alle, dass die Männer ignorant sind?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 17:29


wie wahr, wie wahr ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2011 um 17:34

Sehe ich auch so ...
allerdings frage ich mich, wieso der Fremdgeher NICHT an die Kinder denkt, WENN er fremdgeht. Mich würde es verletzen, da er offenbar das bisschen Sex über sein Kind stellt... oder? Das ist richtig erbärmlich.

Ja, leider sind Kinder die Leidtragendenen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2011 um 21:12
In Antwort auf lea7725

Sehe ich auch so ...
allerdings frage ich mich, wieso der Fremdgeher NICHT an die Kinder denkt, WENN er fremdgeht. Mich würde es verletzen, da er offenbar das bisschen Sex über sein Kind stellt... oder? Das ist richtig erbärmlich.

Ja, leider sind Kinder die Leidtragendenen.

Das
eine hat absolut nichts mit dem anderen zu tun. Die Kinder liebt man ueber alles, man denkt staendig an die kinder. Die Gefuehle fuer den anderen Mann sind nun mal da, da kann man nichts machen. Es ist schwerer als du denkst. So dachte ich frueher auch, es kann jedem passieren, nur mir nicht, von wegen.. es kann jedem passieren..und das Gehirn schaltet ab!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2011 um 20:35
In Antwort auf retha_12551382

Das
eine hat absolut nichts mit dem anderen zu tun. Die Kinder liebt man ueber alles, man denkt staendig an die kinder. Die Gefuehle fuer den anderen Mann sind nun mal da, da kann man nichts machen. Es ist schwerer als du denkst. So dachte ich frueher auch, es kann jedem passieren, nur mir nicht, von wegen.. es kann jedem passieren..und das Gehirn schaltet ab!!!

Man
hat doch tatsächlich die Wahl - zwischen betrügen und riskieren die Fam. zu zerstören - woraus resultiert: als Vater nicht präsent sein zu können. Oder eben seine "Gefühle" erst gar nicht zuzulassen und sich anstatt im Bett von anderen Tussen zu wälzen, lieber mit den Kindern basteln oder so. Wenn man sich für Kinder und Fam. entscheidet - dann sollte man die Verantwortung VOLL tragen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2011 um 20:36

Habe auch
zwei Kinds und lebe in einer Beziehung - bisher kam ich nicht mal auf die Idee meinen Partner zu betrügen.... wozu denn auch? Bin mit meinen Kindern, Arbeit, Haushalt und Mann völlig ausgelastet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juli 2011 um 20:41

Glaube ich nicht ...
Männer die fremdgehen, denken NUR an sich. Kein Meter an ihre Kinder. Den Mist, den sie ihren Geliebten erzählen, sie können sich der Kinder wegen nicht trennen, sind Ammenmärchen. Daran glaubt keine halbwegs intelligente Frau!

Sicherlich richtig, eine Trennung ( ohne Fremdgehen ) ist durchaus möglich - nur trennt man sich "anders" - also im "Guten" nicht mit einem fahlen Nachgeschmack - wegen einer anderen Frau - so quasi - ich tausche jetzt meine Kinder gegen die Andere. Oder ich verlasse meine Kinder wegen einer anderen Frau - weil die es mir besser macht oder was auch immer besser kann.... findest du nicht auch?
Also, ich wäre auf meinen Vater würtend, hätte er und wegen einer anderen Frau verlassen.... geht gar nicht sowas.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2011 um 13:08
In Antwort auf lea7725

Man
hat doch tatsächlich die Wahl - zwischen betrügen und riskieren die Fam. zu zerstören - woraus resultiert: als Vater nicht präsent sein zu können. Oder eben seine "Gefühle" erst gar nicht zuzulassen und sich anstatt im Bett von anderen Tussen zu wälzen, lieber mit den Kindern basteln oder so. Wenn man sich für Kinder und Fam. entscheidet - dann sollte man die Verantwortung VOLL tragen.

Wieso
wird hier von dem Vater als Täter gesprochen?

In diesem Faden ist es die Frau, die ihre Familie aufs Spiel setzt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2011 um 8:41
In Antwort auf dafydd_12520861

Wieso
wird hier von dem Vater als Täter gesprochen?

In diesem Faden ist es die Frau, die ihre Familie aufs Spiel setzt

Richtig
Hat sich so im Gesprächverlauf ergeben - du hast natürlich Recht! In diesem Fall eben die Mutter

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2011 um 12:51
In Antwort auf lea7725

Richtig
Hat sich so im Gesprächverlauf ergeben - du hast natürlich Recht! In diesem Fall eben die Mutter

Okay
dann will ich nichts gesagt haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen