Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre

Affäre

15. April um 22:39 Letzte Antwort: 16. April um 17:04

Hallo
ich(38) habe einen Mann(48) kennengelernt, der noch mit seiner "Freundin" in seinem Haus wohnt. Wir schreiben und telefonieren täglich miteinander, und ein oder zweimal pro Woche kommt er mich vormittags, für ein paar Stunden besuchen. Sonst ist er bei sich im Haus(mit "Freundin". Das seine "Freundin" ausziehen soll, ist noch keine Rede davon. Was soll ich tun? vielleicht liebt er sie ja immernoch, obwohl er mir immer sagt und schreibt, das er mich liebt. Keine Ahnung was ich tun soll. Helft mir bitte

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

15. April um 23:20
Beste Antwort

Wie naiv bist du? Du bist nur ein netter Zeitvertreib mehr nicht . Er sucht nur ein bisschen  Spaß, und den holt er sich bei dir. Manche Männer erzählen viel um eine Frau ins Bett zu kriegen. Bist du dir dafür nicht zu schade? Lass ihn laufen,irgendwo wartet der Richtige auf dich. So wie er jetzt seine Freundin behandelt,willst du das er dich später genauso austauscht?

2 LikesGefällt mir
15. April um 23:20
Beste Antwort

Wie naiv bist du? Du bist nur ein netter Zeitvertreib mehr nicht . Er sucht nur ein bisschen  Spaß, und den holt er sich bei dir. Manche Männer erzählen viel um eine Frau ins Bett zu kriegen. Bist du dir dafür nicht zu schade? Lass ihn laufen,irgendwo wartet der Richtige auf dich. So wie er jetzt seine Freundin behandelt,willst du das er dich später genauso austauscht?

2 LikesGefällt mir
16. April um 0:10

Liebe Userin,

der Titel deines Threads sagt es schon: Affäre. Eine für Haushalt, Kochen und Sockenstopfen. Eine für ein zwei Mal die Woche Romantik, Kuscheln und Matratzensport. Traumhaft!🥳

Wenn du dir jedoch etwas anderes vorgestelllt hast, musst du REDEN. Fragen stellen, herausfinden, was der gute Mann sich so denkt. Und sich nicht billig abspeisen lassen.

Bitte sei dir klar darüber: wir Männer faseln und säuseln viel a la  "ich liebe nur dich , du bist die Einzige, " usw., um das Mädel auf die Matratze zu kriegen. Wenn du ihn nur "schwach" fragst, wird er genauso weiterflunkern, damit du endlich eine Ruh gibst. Jetzt hör auf, dauernd zu fragen, ich will Sex, jetzt!

Du musst schon härter fragen. Du willst Klarheit, was mit der anderen Frau ist (wohnt er bei ihr oder sie bei ihm, kann wichtig sein). Einsicht in den Mietvertrag ist hart, aber gut, wenn es dein Bauchgefühl anzeigt.

Ich würde einem Mann, der zwei Leben führen will, nicht allzuviel Vorschuss in Sachen Vertrauen geben, ich würde gerne Fakten sehen. Und spätestens nach der zweiten Woche Sexverweigerung wird er sich entscheiden. Zweifelsfrei.

Zu lieben heißt nicht automatisch blöd sein.

Meines Erachtens kannst du in dieser Situation nur damit Fehler machen,  daß du dir - und ihm - zu viel Zeit lässt. Feigheit oder Mut, Fakten schaffen oder sich bis zum Sanktnimmerleinstag vertrösten lassen, darauf bestehen oder mal fünfe grad sein lassen.

Es liegt bei dir. Mit über 30 hast zu keine Zeit,  um sie zu verplempern. 

Ich wünsche dir Kraft,  Mut und viel Erfolg!
Pi

1 LikesGefällt mir
16. April um 2:41
In Antwort auf pi-choo

Liebe Userin,

der Titel deines Threads sagt es schon: Affäre. Eine für Haushalt, Kochen und Sockenstopfen. Eine für ein zwei Mal die Woche Romantik, Kuscheln und Matratzensport. Traumhaft!🥳

Wenn du dir jedoch etwas anderes vorgestelllt hast, musst du REDEN. Fragen stellen, herausfinden, was der gute Mann sich so denkt. Und sich nicht billig abspeisen lassen.

Bitte sei dir klar darüber: wir Männer faseln und säuseln viel a la  "ich liebe nur dich , du bist die Einzige, " usw., um das Mädel auf die Matratze zu kriegen. Wenn du ihn nur "schwach" fragst, wird er genauso weiterflunkern, damit du endlich eine Ruh gibst. Jetzt hör auf, dauernd zu fragen, ich will Sex, jetzt!

Du musst schon härter fragen. Du willst Klarheit, was mit der anderen Frau ist (wohnt er bei ihr oder sie bei ihm, kann wichtig sein). Einsicht in den Mietvertrag ist hart, aber gut, wenn es dein Bauchgefühl anzeigt.

Ich würde einem Mann, der zwei Leben führen will, nicht allzuviel Vorschuss in Sachen Vertrauen geben, ich würde gerne Fakten sehen. Und spätestens nach der zweiten Woche Sexverweigerung wird er sich entscheiden. Zweifelsfrei.

Zu lieben heißt nicht automatisch blöd sein.

Meines Erachtens kannst du in dieser Situation nur damit Fehler machen,  daß du dir - und ihm - zu viel Zeit lässt. Feigheit oder Mut, Fakten schaffen oder sich bis zum Sanktnimmerleinstag vertrösten lassen, darauf bestehen oder mal fünfe grad sein lassen.

Es liegt bei dir. Mit über 30 hast zu keine Zeit,  um sie zu verplempern. 

Ich wünsche dir Kraft,  Mut und viel Erfolg!
Pi

Es ist sein Haus, sie wohnt bei ihm.

Gefällt mir
16. April um 9:45

Ich denke auch nicht, dass er seine Partnerin verlassen wird. Das erwähnt er ja auch nicht. Wie Pi schon sagt, du fürs Bett, sie für den Haushalt

Gefällt mir
16. April um 17:01
In Antwort auf milan_20031048

Hallo
ich(38) habe einen Mann(48) kennengelernt, der noch mit seiner "Freundin" in seinem Haus wohnt. Wir schreiben und telefonieren täglich miteinander, und ein oder zweimal pro Woche kommt er mich vormittags, für ein paar Stunden besuchen. Sonst ist er bei sich im Haus(mit "Freundin". Das seine "Freundin" ausziehen soll, ist noch keine Rede davon. Was soll ich tun? vielleicht liebt er sie ja immernoch, obwohl er mir immer sagt und schreibt, das er mich liebt. Keine Ahnung was ich tun soll. Helft mir bitte

Warum setzt du die Gänsefüßchen immer an seine "Freundin" ?

Die gehören ganz woanders hin ... 

Zitat: .... "obwohl er mir immer sagt und schreibt das er mich "liebt"

Mit freundlichen Grüßen 

1 LikesGefällt mir
16. April um 17:04
In Antwort auf wackelzahn

Warum setzt du die Gänsefüßchen immer an seine "Freundin" ?

Die gehören ganz woanders hin ... 

Zitat: .... "obwohl er mir immer sagt und schreibt das er mich "liebt"

Mit freundlichen Grüßen 

Weil Freundin oder Exfreundin 

Gefällt mir