Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre

Affäre

5. Dezember 2018 um 7:58
In Antwort auf user5942

kennst du mich?

Nein - also hör auf über mich zu urteilen!

Mutter zu sein - bedeutet aber auch Verantwortung zu üernehmen - mitunter für das Wohl der Kinder und nicht in Eigenregie seine Belange durch zu setzen .

Dieser Mann hängt an seiner Ex Freundin/Frau . Er hat dir das gesagt, was du damit bezweckst - deinen Mann zu involvieren ist mir ein Rätsel . Eine Zukunft hast du mit deiner Affäre nicht . Er ist dir deine Ehe "neidig" - und d.h. nicht mehr als dass er sich das für sich wünschen würde . Eine derartig stabile Beziehung zu haben . 

Im Prinzip öffnet er dir die Augen !

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

5. Dezember 2018 um 8:34
In Antwort auf user5942

Hallo ihr Lieben,
 
habe jetzt schon einige Beiträge gelesen, aber keiner kommt annähernd an mein Problem heran. Ich bin 40 Jahre alt und seit 12 Jahren glücklich verheiratet. Haben 2 Kinder, ein Haus, finanziell alles geregelt und im Bett läufts auch ganz gut. Mein Mann trägt mich auf Händen und ich bin sozusagen im sicheren Hafen. Er liebt mich und ich liebe ihn.
Trozdem habe ich seit über einem Jahr eine Affäre.
Dieser Mann weiß dass ich Gefühle für ihn habe, er hat mir aber nie gesagt was er für mich empfindet. Er hängt noch ziemlich an seiner Ex- Frau und würde sie wahrscheinlich gerne zurück haben. Er sagt ich solle schätzen was ich an meinem Mann habe und dass er mir neidig wäre. Ich kann und möchte so nicht mehr weiter machen.
Ich weiß dass es falsch ist was ich mache und nicht fair meinem Mann gegenüber.
Möchte eure Meinungen dazu hören. Danke

Hallo,

Du beschreibst eine absolut perfekte (...oder zumindest zufriedene, erfüllende) Ehe, in der es offenbar keine (grösseren) Probleme gibt.
Trotzdem hast du eine Affäre??
Da stimmt was nicht!!! 


lg
sandy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 9:12

Für mich liest sich das eher so, das wenn deine Affäre deine Liebe erwiedern würde, würdest du auch deine Ehe aufgeben und zu Ihm gehen.
Da nach über einen Jahr das Bauchgribbeln abgeflacht ist und wieder das "Hirn" einschaltet bekommst du jetzt ein schlechtes gewissen deiner Familie gegenüber.

Ich verstehe nicht wie man seinen Mann noch in die Augen gucken kann und einen auf "Heile" Welt machen kann..

So ist es halt einfach bequemer von Zwei Männern auf Händen tragen lassen...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 10:44
In Antwort auf saskia81007

Du musst aber damit leben, dass auch andere Dir vorwerfen, dass das, was Du machst, nichts mit Anstand und Respekt gegenüber seinem Partner zu tun hat!
Und Deinen Kindern gegenüber bist Du ja ein Supervorbild! Herzlichen Glückwunsch!!!!

hast du selbst überhaupt kinder?
bist du überhaupt noch mit deren vater zusammen?

oder ist bei dir alles nur moralisch theoretisch?

meine kinder werden damit kein problem haben. habe mit ihnen sogar schon geredet dass ich nicht ewig mit ihrer mutter zusammen bin und - was mich selbst verwundert hat - sie würden das sogar verstehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 10:48

der sex wars nicht in erster linie. weil es ihn gab und immer noch gibt. aber es war auch ein grund.

meine frau hat sich emotional aus der beziehung zurück gezogen - schon vor jahren. 

es ist freundschaft plus - nicht mehr und weniger. vor ein paar jahren wollte ich mich trennen, wollte aber warten bis die kinder volljährig sind.

jetzt sehe ich alles easy und ohne schlechtes gewissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 15:56
In Antwort auf himalayafan

hast du selbst überhaupt kinder?
bist du überhaupt noch mit deren vater zusammen?

oder ist bei dir alles nur moralisch theoretisch?

meine kinder werden damit kein problem haben. habe mit ihnen sogar schon geredet dass ich nicht ewig mit ihrer mutter zusammen bin und - was mich selbst verwundert hat - sie würden das sogar verstehen.

Udn Kinder solidarisieren sich mit den Aussagen ihrer Eltern . D.h. sie möchten ihnen gefallen und widersprechen nicht - sondern das Elternteil findet Zuspruch

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 16:02
In Antwort auf beulah_12891185

Udn Kinder solidarisieren sich mit den Aussagen ihrer Eltern . D.h. sie möchten ihnen gefallen und widersprechen nicht - sondern das Elternteil findet Zuspruch

aha. das ist mir noch gar nicht aufgefallen sonst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 16:16
In Antwort auf sonnenschein714

Hallo,
deine Antwort gefällt mir.
Ich hatte auch schon mehrere Affären, aber niemals wusste mein Mann was davon.
Und das war auch gut so. Denn auch wenn ich eine Affäre hatte, so liebte ich meinen Mann nicht weniger.

Meine devise ist, es ist mein Leben und ich habe nur das eine. Und egal was ich mache, es geht niemanden was an solange ich auch niemanden damit weh tue.

Und damit fahre ich ganz gut in meinem Leben.

 

Genau !  Jeder muss selbst entscheiden, wie er sein Leben gestalten möchte. Wenn eine Affäre dazu gehört dann ist das eben so.
Ich teile vollkommen die Meinungen von murmel800 und Sonnenschein714 !!

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 20:12
In Antwort auf user5942

kennst du mich?

Nein - also hör auf über mich zu urteilen!

Nein!!!!!!!!! Zum Glück kenne ich Dich nicht!!!!!!!!

Aber dass Du es wagst, den Begriff "Mutterqualitäten" in Bezug auf Dich zu benutzen, ist schon mehr als dreist! Eine Mutter sollte ihre Kinder eigentlich beschützen und ihnen ein behütetes Zuhause bieten!
Aber das setzt Du damit, indem Du Deinen Mann hintergehst, belügst und betrügst ohne Rücksicht auf das Wohlergehen Deiner Kinder aufs Spiel!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 20:23
In Antwort auf user5942

kennst du mich?

Nein - also hör auf über mich zu urteilen!

Du hast doch in Deinem Anfangs-Beitrag darum gebeten, dass u.a. auch ich Dir meine Meinung mitteile!
Und nun, wo ich das mache, ist das auch nicht richtig!
Dann musst Du Dich bei Deinem nächsten Beitrag klarer äußern und schreiben, dass Du nur Meinungen von den Usern wünscht, die das gut finden, was Du machst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 21:38

Anscheinend ist man aber keine gute Mutter mehr sobald man mit jemandem anderen schläft.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 21:53
In Antwort auf saskia81007

Du hast doch in Deinem Anfangs-Beitrag darum gebeten, dass u.a. auch ich Dir meine Meinung mitteile!
Und nun, wo ich das mache, ist das auch nicht richtig!
Dann musst Du Dich bei Deinem nächsten Beitrag klarer äußern und schreiben, dass Du nur Meinungen von den Usern wünscht, die das gut finden, was Du machst!

und jezt bitte ich dich dass du deine Meinung für dich behälst.
Ich denke das dies klar und deutlich
geäußert ist für dich.
War ja dein Wunsch .....

 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 21:54
In Antwort auf user5942

Anscheinend ist man aber keine gute Mutter mehr sobald man mit jemandem anderen schläft.

Du musst die Tasachen nicht verdrehen!

Dir wurde hier nie vorgeworfen, dass Du außerehelichen Sex hast! Und Dir wurde auch nie vorgeworfen, dass Du deswegen keine gute Mutter bist.

U.a. finde ich es mies (und nicht nur ich), dass Du Deinen Mann hintergehst, belügst und betrügst!
Erzähle Deinem Mann von Deiner Affäre - und alles wäre gut!
Oder trenne Dich von Deinem Mann! Dann kannst Du meinetwegen mit so vielen Männern schlafen, wie Du willst!

Aber - Du lässt Deinen Mann in dem Glauben, er wäre der Einzige für Dich!  Und das ist es, was die meisten User (bis auf zwei) hier stört!

Ich denke nämlich nicht, dass Dein Mann Deine Affäre tolerieren wird. Er wird sich von Dir trennen - und dann ist die heile Welt "Familie" Geschichte!
Und ich denke auch nicht, dass Deine Kindern dann vor Freude "Hurra" schreien!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 21:56
In Antwort auf user5942

und jezt bitte ich dich dass du deine Meinung für dich behälst.
Ich denke das dies klar und deutlich
geäußert ist für dich.
War ja dein Wunsch .....

 

Wenn Du mit meiner sachlichen Argumentation aufgrund Deines Beitrages ein Problem hast...................

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 23:11
In Antwort auf saskia81007

Wenn Du mit meiner sachlichen Argumentation aufgrund Deines Beitrages ein Problem hast...................

liest du eigentlich selber was du schreibst?
Du widersprichst dich.

Und nur weil du meinst mein Mann würde sich von mir trennen - 
ist wahrscheinlich ein Wunschdenken von dir.

Lass es einfach gut sein, ich werde auf deine niveaulosen Kommentare nicht mehr antworten.

Du solltest es auch nicht - obwohl ich mir fast sicher bin dass noch was kommt

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
5. Dezember 2018 um 23:56
In Antwort auf user5942

liest du eigentlich selber was du schreibst?
Du widersprichst dich.

Und nur weil du meinst mein Mann würde sich von mir trennen - 
ist wahrscheinlich ein Wunschdenken von dir.

Lass es einfach gut sein, ich werde auf deine niveaulosen Kommentare nicht mehr antworten.

Du solltest es auch nicht - obwohl ich mir fast sicher bin dass noch was kommt

Du bist anscheinend eine Hellseherin!?!?

Wo widerspreche ich mir selber?
Es wird Dir schwer fallen, mir das zu beweisen!!!!!!!!

Wenn ein Mann ein Mann ist, wird er sich von einer Frau, die ihn belügt, betrügt und hintergeht, trennen, sollte er hinter der Fremdgeherei der Frau kommen!!!

Sollte sich der Mann nicht trennen, weiß ich nicht, was ich von solch einem Mann halten soll!!!!

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 9:02
In Antwort auf user5942

liest du eigentlich selber was du schreibst?
Du widersprichst dich.

Und nur weil du meinst mein Mann würde sich von mir trennen - 
ist wahrscheinlich ein Wunschdenken von dir.

Lass es einfach gut sein, ich werde auf deine niveaulosen Kommentare nicht mehr antworten.

Du solltest es auch nicht - obwohl ich mir fast sicher bin dass noch was kommt

Aha. Und warum erzählst du es ihm nicht einfach, wenn es nur Saskias Wunschdenken ist, dass er sich dann trennt? 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 9:20
In Antwort auf saskia81007

Du bist anscheinend eine Hellseherin!?!?

Wo widerspreche ich mir selber?
Es wird Dir schwer fallen, mir das zu beweisen!!!!!!!!

Wenn ein Mann ein Mann ist, wird er sich von einer Frau, die ihn belügt, betrügt und hintergeht, trennen, sollte er hinter der Fremdgeherei der Frau kommen!!!

Sollte sich der Mann nicht trennen, weiß ich nicht, was ich von solch einem Mann halten soll!!!!

Du bist meiner Meinung nach ein Moralapostel der andere kritisiert.

Auf der anderen Seite weiss man von dir nicht ob du überhaupt Kinder hast, der Vater noch da ist oder ob du überhaupt lange Beziehungen hast.

Es klingt für mich verbittert und theoretisch für mich was du von dir gibst.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 9:57

Schlimmer noch die Werte, die sie ihren Kindern vermittelt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 9:58
In Antwort auf himalayafan

Du bist meiner Meinung nach ein Moralapostel der andere kritisiert.

Auf der anderen Seite weiss man von dir nicht ob du überhaupt Kinder hast, der Vater noch da ist oder ob du überhaupt lange Beziehungen hast.

Es klingt für mich verbittert und theoretisch für mich was du von dir gibst.

Ich muss mich Dir gegenüber immer noch nicht rechtfertigen, warum ich meine Meinung vertrete! 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 9:59
In Antwort auf himalayafan

Du bist meiner Meinung nach ein Moralapostel der andere kritisiert.

Auf der anderen Seite weiss man von dir nicht ob du überhaupt Kinder hast, der Vater noch da ist oder ob du überhaupt lange Beziehungen hast.

Es klingt für mich verbittert und theoretisch für mich was du von dir gibst.

Wenn es moralisch nicht verwerflich ist, dass ihr euren Partner belügt, beteügt und hintergeht, dann verstehe ich nicht, warum ihr es euren Partnern nicht einfach erzählt oder euch einen Partner sucht, der das genauso wenig verwerflich findet wie ihr. Lieber Moralapostel als Heuchler.

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 10:20
In Antwort auf saskia81007

Ich muss mich Dir gegenüber immer noch nicht rechtfertigen, warum ich meine Meinung vertrete! 

nein eh nicht.
allerdings ist es schon wichtig ob man eine meinung hat die man auch erfolgreich gelebt hat oder nur theoretisch schwafelt.

serielle monogame beziehungen sagen halt nicht viel aus

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 10:33
In Antwort auf himalayafan

nein eh nicht.
allerdings ist es schon wichtig ob man eine meinung hat die man auch erfolgreich gelebt hat oder nur theoretisch schwafelt.

serielle monogame beziehungen sagen halt nicht viel aus

Sei´s Dir versichert:

Ich lebe meinen Standpunkt erfolgreich und vetrete meine Meinung in einem öffentlichen Forum!!!

Ich weiß, wovon ich rede!

Würde ich mit Dir nicht über das öffentliche Forum kommunizieren sondern über private Nachrichten, dann hättest Du das Recht zu fordern, dass ich mich Dir gegenüber rechtfertige, um mit Dir weiter privat zu schreiben! Aber - wir schreiben hier ja keine privaten Nachrichten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 11:39
In Antwort auf saskia81007

Sei´s Dir versichert:

Ich lebe meinen Standpunkt erfolgreich und vetrete meine Meinung in einem öffentlichen Forum!!!

Ich weiß, wovon ich rede!

Würde ich mit Dir nicht über das öffentliche Forum kommunizieren sondern über private Nachrichten, dann hättest Du das Recht zu fordern, dass ich mich Dir gegenüber rechtfertige, um mit Dir weiter privat zu schreiben! Aber - wir schreiben hier ja keine privaten Nachrichten!

ich glaube dass du deinen standpunkt lebst.

aber ich glaube dir nicht, dass du ein langfristige beziehung über 10-20 jahre mit kindern hast und der vater noch mit dir zusammen ist.

es klingt alles viel zu streng und theoretisch dafür.

sonst hättest du das schon lange gesagt. das ganze hier ist ja ziemlich anonym.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 11:47
In Antwort auf himalayafan

ich glaube dass du deinen standpunkt lebst.

aber ich glaube dir nicht, dass du ein langfristige beziehung über 10-20 jahre mit kindern hast und der vater noch mit dir zusammen ist.

es klingt alles viel zu streng und theoretisch dafür.

sonst hättest du das schon lange gesagt. das ganze hier ist ja ziemlich anonym.

Wenn ich auf einen öffentlichen Beitrag antworte und meine Meinung schreibe, muss ich mich doch nicht für einen Einzelnen erklären! Schon gar nicht mit Details, die - außer für Dich - unrelevant sind und nicht zur Sache beitragen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 11:55
In Antwort auf user5942

liest du eigentlich selber was du schreibst?
Du widersprichst dich.

Und nur weil du meinst mein Mann würde sich von mir trennen - 
ist wahrscheinlich ein Wunschdenken von dir.

Lass es einfach gut sein, ich werde auf deine niveaulosen Kommentare nicht mehr antworten.

Du solltest es auch nicht - obwohl ich mir fast sicher bin dass noch was kommt

Du musst mich jetzt aber nicht mittels privater Nachrichten beschimpfen!

Ich brauche keinen privaten Kontakt zu Dir!

Wenn Du mit Antworten auf einen Beitrag von Dir, der mit "Möchte eure Meinung dazu hören. Danke" endet, nicht klar kommst, solltest Du Dir in Zukunft überlegen, ob Du weiterhin Beiträge in einem öffentlichen Forum schreibst!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 13:16

das hat sie mir so nicht gesagt. aber es kann durchaus sein.

ich fühle mich nicht arm und dann passt die lösung im moment für mich.

arm finde ich die strengen moralapostel hier  saskia sagt ja nicht mal ob sie je eine langfristige beziehung hatte wo die kinder gemeinsam mit mamma und papa volljährig werden durften. ich hab halt so den eindruck dass die moralis sich an der moral festhalten müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 13:18
In Antwort auf user5942

Hallo ihr Lieben,
 
habe jetzt schon einige Beiträge gelesen, aber keiner kommt annähernd an mein Problem heran. Ich bin 40 Jahre alt und seit 12 Jahren glücklich verheiratet. Haben 2 Kinder, ein Haus, finanziell alles geregelt und im Bett läufts auch ganz gut. Mein Mann trägt mich auf Händen und ich bin sozusagen im sicheren Hafen. Er liebt mich und ich liebe ihn.
Trozdem habe ich seit über einem Jahr eine Affäre.
Dieser Mann weiß dass ich Gefühle für ihn habe, er hat mir aber nie gesagt was er für mich empfindet. Er hängt noch ziemlich an seiner Ex- Frau und würde sie wahrscheinlich gerne zurück haben. Er sagt ich solle schätzen was ich an meinem Mann habe und dass er mir neidig wäre. Ich kann und möchte so nicht mehr weiter machen.
Ich weiß dass es falsch ist was ich mache und nicht fair meinem Mann gegenüber.
Möchte eure Meinungen dazu hören. Danke

Oft ist liegt es daran, dass man bei seinem eigenen Partner nicht den Sex bekommt, den man sich wünscht. Auch wenn man es sich noch so sehr wünscht. Wenn man sich wünscht, dass der eigene Partner sich mal so richtig gehen lässt. Wild und hemmungslos, dieser aber nicht darauf steht und das ganze schnell beenden will während man selbst es mal gerne lang und ausgiebig genießen möchte.

Aber man liebt seinen Ehepartner und würde ihn nur aus diesem Grund auch nicht verlassen wollen. Und plötzlich passiert es, dass man jemanden kennen lernt, der genau das gleiche Problem hat. Und auf einmal hat man den Sex, den man immer vermisst hat. Hemmungslos und voller Leidenschaft. Denn fragt man sich, was nun richtigt ist. Man möchte den anderen nicht hintergehen und vermisst gleichzeitig enorm viel. Man empfindet es als Verzicht und glaubt, dass das schöne im Leben an einem vorübergeht. Also überlegt man, ob man sich das einfach ab und zu gönnt ohne den Partner oder Familie zu vernachlässigen.

Dabei geht es nicht darum ob es richtig oder falsch ist. Natürlich ist es nicht richtig. Aber man kommt vielleicht nicht davon los. Wenn es sich für dich gut anfühlt und du kein schlechtes Gewissen hast, genieße es

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 13:39

Leute, es ist ein Troll. 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 13:48
In Antwort auf smiley

Leute, es ist ein Troll. 
 

Ich hoffe es. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 14:31

Wenn sie einseitig offen ist bedeutet das doch, dass dein Mann Bescheid weiß. Deinen Kindern lebst du also nicht vor, dass Lügen, Betrug und Egoismus gegenüber geliebten Menschen gerechtfertigt sind, um eigene Bedürfnisse zu stillen. Das ist für mich ein riesiger Unterschied zu Frauen/ Männern, die ihre Familie auf Kosten der Kinder und des Partners für Betrug und Lügen aufs Spiel setzen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 14:36

Das kommt darauf an!

"Einseitig offen" heißt "Du gehst fremd und Dein Mann weiß von nichts!"?

Wenn Dein Mann bescheid weiß und es toleriert, dass Du fremd gehst, dann finde ich das nicht verwerflich.

Wenn Du aber Deinem Mann vorspielst "ihr führt eine glückliche Ehe und er der einzige für Dich ist",, er dahinter kommen würde, dass Du ihn belügst und betrügst, er dann die Ehe beenden würde und die Kinder unter der Trennung leiden würden, dann bist Du keine gute Mutter. Weil Du billigend in Kauf nimmst, dass Deine Kinder unglücklich werden, damit Du hinter dem Rücken Deines Mannes ein wenig Spaß hast!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 14:57

Wieso nennst Du Deine Ehe "einseitig offen"?

Darf Dein Mann keinen außerehelichen Sex haben?

Falls ja, wäre sie ja beidseitig offen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 15:02

Ja, da gebe ich dir vollkommen Recht. DAS macht den Unterschied. Man wird ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen. Ich meine, es vergeht einige Zeit, bis man realisiert, dass manche Wünsche unerfüllt bleiben. Man braucht ja einige Zeit um herauszufinden, dass einiges auf der Strecke bleibt. Aber da hast du dich dann schon verliebt. Manchmal verliert sich der Sex auch in einer Beziehung. Ich meine, dass es mit der Zeit weniger und oberflächlicher wird. Und wenn man verheiratet ist und Kinder im Spiel sind, überlegt man sich, ob man sich trennt. Erst macht sich Enttäuschung breit. Irgendwann ärgert es einem und wird irgendwann zum Frust. Und dann muss man aufpassen, dass man keinen Blödsinn macht

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 15:15

Du hast mit Deinem Mann gesprochen und ihr habt einen gemeinsamen Weg gefunden!  

Das ist nicht zu vergleichen mit dem, was "user5942" und "himalayafan" mit ihren Partnern abziehen (ohne Rücksicht auf Verluste und den Kindern).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
6. Dezember 2018 um 21:02

DAS was du und dein Mann haben ist eine Beziehung auf Augenhöhe in der Liebe, Ehrlichkeit und Respekt bzw. Vertrauen ganz oben stehen. 

Diese Werte sind es, die eine Beziehung besonders machen. Das werden auch eure Kinder mitbekommen. Und falls die Kinder das mal rausfinden werden sie vlt kurz schockiert sein, aber wenn sie sehen wie der Vater damit umgeht und einverstanden ist, wird das auch kein Drama sein.

Wobei ich eher glaube dass wenn das ein Kind der TE mal rausbekommt, dass sie den Papa hintergeht, eine kleine Welt zusammenbrechen wird und man sich klar werden muss, das nichts mehr so ist wie früher. Es ist egal wer wen hintergeht von den Eltern. Für das Kind ist das immer ein Stich im Herzen. Raus kommen dann meist Bindungsphobiker oder extreme Eifersüchtige Menschen.

Also alle Bindungsphobiker die ich kenne, geben zu dass sie ihre Eltern beim fremdgehen erwischt haben. Zufall? Wohl eher nicht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2018 um 9:36

Im Prinzip hast du ja Recht. Nun ist es bei mir so, dass ich in einer Partnerschaft lebe. Ohne Heirat, ohne Kinder. Natürlich ist Sex nicht alles. Aber verdammt viel. Natürlich reden wir über alles. Wir lieben uns auch. Vielleicht ist es für mich ein Problem, weil ich in einer 4-jährigen Beziehung zuvor sexuell NICHTS aber auch gar nichts vermisst habe. Hoffentlich entsteht jetzt nicht der Eindruck, dass das für mich das wichtigste ist. Wäre es das gewesen, hätte ich mich nicht getrennt. Und wäre meine jetzige Beziehung nicht eingegangen, die seit fünf Jahren besteht.

Aber ich vermisse so manches. Das sind Dinge, für die sich schon so manche Frau getrennt hat. Ich wollte ja nur damit sagen, dass ich es verstehen kann, wenn eine Frau oder ein Mann schwach wird und der Versuchung erliegt.

Übrigens Alkoholmissbrauch ist in der Tat ein Grund, eine Beziehung zu beenden. Erst recht, wenn Kinder im Spiel sind. Abgesehen davon kommt dabei eh keine Lust mehr auf.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2018 um 10:35

Nein, Affäre als Dauerlösung ist sicher nicht die Lösung. Es ist einfach eine schreckliche Situation, wenn man den Partner nicht verlassen möchte weil alles andere stimmt. Mal ist man glücklich, mal unglücklich. Je nachdem wie stark der Verzicht ist

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Dezember 2018 um 14:11
In Antwort auf nettermann

Nein, Affäre als Dauerlösung ist sicher nicht die Lösung. Es ist einfach eine schreckliche Situation, wenn man den Partner nicht verlassen möchte weil alles andere stimmt. Mal ist man glücklich, mal unglücklich. Je nachdem wie stark der Verzicht ist

Sobald man beginnt seinen Partner so zu hintergehen, zu belügen und zu betrügen stimmt die Beziehung ganz und gar nicht mehr. Das ist nur ein sehr, sehr schlechter Rechtfertigungsversuch.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2018 um 6:27
In Antwort auf nettermann

Nein, Affäre als Dauerlösung ist sicher nicht die Lösung. Es ist einfach eine schreckliche Situation, wenn man den Partner nicht verlassen möchte weil alles andere stimmt. Mal ist man glücklich, mal unglücklich. Je nachdem wie stark der Verzicht ist

So und jetzt können wir uns darüber streiten .
Mir hat mancher Mann zugeflüstert, dass sie sich auch für den besten Sex nicht gebunden haben, obwohl sie frei waren und die Rauauch . Die Frauen hatten keine Chance den Mann an sich zu binden, obwohl sie diesen Part mehr als ausreichend erfüllt hatten - die Gefühle blieben aus - waren unzureichend usw. 

Also gehört doch "mehr" dazu - nehme ich an . 

Ich denke mehr - jeder möchte ALLES haben und das gibt es nicht . Also sollte sich jeder für sich klar machen, worauf er verzichten kann in einer Beziehung und was für ihn ein absolutes MUSS ist .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2018 um 20:52
In Antwort auf nettermann

Oft ist liegt es daran, dass man bei seinem eigenen Partner nicht den Sex bekommt, den man sich wünscht. Auch wenn man es sich noch so sehr wünscht. Wenn man sich wünscht, dass der eigene Partner sich mal so richtig gehen lässt. Wild und hemmungslos, dieser aber nicht darauf steht und das ganze schnell beenden will während man selbst es mal gerne lang und ausgiebig genießen möchte.

Aber man liebt seinen Ehepartner und würde ihn nur aus diesem Grund auch nicht verlassen wollen. Und plötzlich passiert es, dass man jemanden kennen lernt, der genau das gleiche Problem hat. Und auf einmal hat man den Sex, den man immer vermisst hat. Hemmungslos und voller Leidenschaft. Denn fragt man sich, was nun richtigt ist. Man möchte den anderen nicht hintergehen und vermisst gleichzeitig enorm viel. Man empfindet es als Verzicht und glaubt, dass das schöne im Leben an einem vorübergeht. Also überlegt man, ob man sich das einfach ab und zu gönnt ohne den Partner oder Familie zu vernachlässigen.

Dabei geht es nicht darum ob es richtig oder falsch ist. Natürlich ist es nicht richtig. Aber man kommt vielleicht nicht davon los. Wenn es sich für dich gut anfühlt und du kein schlechtes Gewissen hast, genieße es

Perfekt geschriebener Kommentar, der in vielen Menschen exakt so zutraf - zutrifft - zutreffen wird!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Dezember 2018 um 21:26
In Antwort auf 7juli1

Perfekt geschriebener Kommentar, der in vielen Menschen exakt so zutraf - zutrifft - zutreffen wird!!

Ja, leider 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2018 um 18:54

Nen bisschen zu kurzfristig gedacht, wenn man eine jahrelange/ jahrzehntelange Partnerschaft führt. Der kann schon in die Zukunft blicken?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2018 um 18:57
In Antwort auf 7juli1

Nen bisschen zu kurzfristig gedacht, wenn man eine jahrelange/ jahrzehntelange Partnerschaft führt. Der kann schon in die Zukunft blicken?

*Wer kann schon....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Dezember 2018 um 19:14

Kein Thema.
Kommunikativ ist immer wichtig. 
Wenn's zu Anfang nicht läuft, ist es recht unwahrscheinlich, dass es 20 Jahre besser läuft. Andersherum kanns die ersten Jahre gut laufen, aber nach 20 Jahren weniger gut. Lidibo verändert sich, Krankheiten können auftreten, Stress wird unterschiedlich kompensiert. Und dann könnte (!) eine erfüllende Affaire eine Möglichkeit sein...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2018 um 10:45

So sehe ich das auch. Wenn es der Partner nicht erfährt, wenn man ihm damit nicht weh tut, ist das doch in Ordnung. Je länger man verzichtet, bekommt man das Gefühl, dass das Leben an einem vorübergeht. Warum soll ich mich trennen, wenn alles andere harmoniert? Dann doch lieber eine Affäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2018 um 11:08

Stimmt, warum ehrlich mit dem Partner nach einer gemeinsamen Lösung suchen, wenn man auch völlig egoistisch lügen, betrügen und hintergehen kann?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2018 um 11:10
In Antwort auf nettermann

So sehe ich das auch. Wenn es der Partner nicht erfährt, wenn man ihm damit nicht weh tut, ist das doch in Ordnung. Je länger man verzichtet, bekommt man das Gefühl, dass das Leben an einem vorübergeht. Warum soll ich mich trennen, wenn alles andere harmoniert? Dann doch lieber eine Affäre.

Wenn man ihm damit nicht weh tun würde, könnte man es ganz normal ansprechen und müsste es nicht verheimlichen. Geht es in euren Beziehungen nur um eure Bedrüfnisse?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2018 um 11:17

Das ist doch aber eine ganz andere Ausgangssituation, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2018 um 11:40

Aaaah ja. Tut sie aber nicht (lach)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest