Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre, Familie ,Freunde ,Liebe?

Affäre, Familie ,Freunde ,Liebe?

14. September 2016 um 12:39 Letzte Antwort: 15. September 2016 um 11:30

Ich versuche es kurz zu halten..

Ich hatte bzw. habe seit 1 1/2 Jahren eine Affäre. Wir sind allerdings beide single...
Na ja auf jeden Fall lief immer alles gut und wir waren uns einig , dass es keine Beziehung wird. Mit der Zeit haben wir auch andere Dinge (Kino,Essen gehen etc..) miteinander unternómmen und er bezeichnete mich als gute Freundin. Manchmal trafen wir uns auch ohne Sex zu haben...

Na ja nun zum eigentlichen Thema

Ich bin schwanger.

Es war zunächst ein riesen Schock für mich und mein erster Gedanke war eine Abtreibung. Am besten ohne ihm davon zu erzählen.
Natürlich habe ich das letztendlich nicht gemacht und zunächst das Gespräch gesucht.
Zu meiner Verwunderung hat ér sich total gefreut und wir haben uns daraufhin zusammen für das Kind entschieden.

Wir wussten beide allerdings nicht so recht wie es weiter geht...er betonte immer wieder wir seien nur gute Freunde....allerdings ist es schon komisch weil ich ja nunmal jetzt ein Kind bekomme.

Wir treffen uns genauso oft wie vorher auch. Reden miteinander über das Baby und haben immenoch sex.

Mittlerweile habe ich sogar seine Eltern kennen gelernt und er möchte sich auch bei meinen vorstellen...

Ich habe keine Ahnung wie das weiter gehen soll?? Ich fühle mich total wohl bei ihm und alles ist schön aber dennoch fühlt es sich natürlich iwie unverbindlich an und hat einen komischen Beigeschmack

Ich weiss nicht ob ich ihn meinen Eltern vorstellen möchte bzw regelmäßig seine Eltern beuchen möchte wenn das ganze ja offensichtlich keine richtige Beziehung ist.

Außerdem denke ich um so weiter es in Richtung Geburt geht umso mehr wünsche ich mir einen echten Partner an meiner Seite.

Allerdings traue ich mich auch nicht ihm die Pistole auf die Brust zu setzten. Nach dem Motte Liebe oder nicht?!

Ein nein wäre schrecklich und würde das gute Verhältnis wahrscheinlich kaputt machen....

Mehr lesen

14. September 2016 um 14:28

Pistole auf die Brust setzen
Wieso gleich die Pistole?

Kannst Du nicht vorsichtig an die Sache rangehen?

Die Grosseltern wollen doch beiderseits die Eltern ihres Enkels kennenlernen. Das finde ich schon wichtig. Sie wollen doch auch zukünftig am Enkel teilhaben.Ein gutes Verhältns kann da nur gu sein. Nicht zuletzt, wenn es ums Babysitten geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2016 um 15:17

Ja
Ich möchte eine Beziehung. Ich möchte ihm gern sagen , dass ich ihn liebe und zu ihm gehören statt nur iwie seine gute Freundin und zufällig auch Mutter seines Kindes zu sein...

AAber..ich fühle mich von ihm ja auch nicht benutzt oder schlecht behandelt. Im Gegenteil. Er ist total lieb und wir haben ja nicht nur sex... es wäre natürlich schlimm wenn er sich vllt total zurück zieht und wir keinen bzw kaum noch Kontakt hätten. Mir ist wichtig , dass er vernünftig für sein Kind da sein und eine Beziehung zu ihm aufbauen kann. Besonders am Anfang wäre das ja kaum möglich wenn wir plötzlich ein schlechtes Verhältnis hätten...

Ich habe auch darüber nach gedacht es einfach laufen zu lassen und zu hoffen das er von selbst auf mich zu kommt. Es ist ja nicht so als gäbe es nicht Anzeichen die auf mehr hindeuten würden-...

Ich will aber auch am Ende nicht total enttäuscht werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. September 2016 um 22:34

...
Ihr seid das ganze "locker" angegangen, dann geh es weiter locker an. Ihr seid ja locker.
Er hat sich darüber gefreut, du kennst und besuchst seine Eltern, hört sich alles wie eine Beziehung an.

Ändert es eure Gefühle, wenn ihr das ganze Beziehung nennt? Du hast geschrieben das du ihn liebst, sei in seiner Gegenwart so wie du bist und so wie du für ihn fühlst. Wenn das ihn berührt und Gefühle in ihm weckt, dann läuft das ja schon in die richtige Richtung.

Liebe kannst du nicht fordern. Das erdrückt einen und verursacht das Gegenteil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
15. September 2016 um 11:30

Danke
für die vielen Antworten...

Wir haben noch ein paar Monate Zeit bis das Baby kommt. Er unterstützt mich wo er kann. Das ist schon viel wert.

Vllt muss man unser Verhältnis ja auch nicht direkt benennen...vllt sind das jetzt auch meine Hormone die mich jetzt so unsicher machen ...
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook