Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre der Freundin hilf!! lang

Affäre der Freundin hilf!! lang

16. Oktober 2009 um 15:41 Letzte Antwort: 17. Oktober 2009 um 0:06

meine freundin, nicht ich, hat seit einigen monaten eine affäre mit ihrem kollegen, die beiden kennen sich schon länger und konnten von anfang an nie richtig miteinander umgehen. sie sagte da war immer schon ne ungeheure anziehung und er war der einzige mit dem sie nie locker labern konnte warum auch immer. er fing dann an auf jeder feier unter alk sie anzugraben, sie hat abgeblockt weil sie beide liiert sind seit jahren doch irgendwann hat sie sich verliebt und hat ne totale sehnsucht nach ihm entwickelt. er wusste dann nicht was er will und vor allen dingen, ob sie mehr will und hat immer abgeblockt. das hat sie total fertig gemacht.

sie hat ihn dann ne zeitlang ziemlich belagert, da sie sich eine zeit lang auch nicht in ihrer beziehung sicher war, wenn sie nen anderen auch liebt. zwischen ihrem freund und ihr ist es aber liebe, die beiden verstehen sich echt gut aber ist auch alltag natürlich. ich kenne ihn auch. sprich sie ist in 2 männern verliebt und zwar nicht wenig. die kommunikation zwischen ihrem schwarm und ihr war immer schwierig besondern nach solchen knutschereien auf feiern oder vielen mails oder so, von zittrigen knien, nicht in die augen sehen können in der arbeit bis hin zu vielen intimeren mails, chats und sehnsüchtiges rumknutschen auf ner feier. hatten auch mal zeiten wo wenig kontakt war doch irgendwie kamen sie immer wieder zusammen und es wurde wieder mehr, egal von welcher seite, nicht nur sexuell auch freundschaftlich, von ihr aber denke ich immer etwas mehr, da er sich nie so öffnen kann oder schwierig.

vor einigen monaten hat auch er starkes interesse gezeigt das erste mal offensichtlich, wir dachten schon das ist komisch. aber es ging ihm nicht primär um sex, denn dazu hätte er ja schon jahre vorher die chance gehabt, doch er wollte nicht. es stellte sich raus dass er unsicher war und mit sex und frauen nicht soviel erfahrung hat, denn er lebt seit jahren bis auf einigen ausnahmen und flirtereien monogam. allerdings hat er erzählt, dass sein sex zuhause eher langweilig ist und er abwechslung braucht und auch wenig freiheiten hat daheim und die freundin sehr dominant sei daher weiss meine freundin nicht wie glücklich er ist mit ihr, er redet da nicht darüber . sie verstanden sich aber super redeten über alles, musik, sex, freizeit etc.

dann haben sie ne affäre angefangen, hatten 2 mal sex und sie ist nochmehr durcheinander. erstens wegen ihrem freund, den sie nicht verlassen möchte da sie ihn auch noch liebt und zweitens ist sie total hin und hergerissen wegen ihrem kollegen. der kollege hatte immer gesagt er trennt sich nicht doch jetzt ist er total komisch, er ist eh ein schwieriger typ, seit dem letzten mal vor 2 wochen hat er sich total zurückgezogen kann ihr nicht in die augen sehen und sagt er kann nicht damit umgehen. ich denke er hat sich doch vielleicht in sie verguckt und es ist nicht mehr nur fun???

sie auch nicht. sie wissen voneinander dass sie sich sehr mögen gar liebhaben aber mehr an gefühlsäusserungen war nicht. wobei sie ihm mehr zeigt, dass sie mehr fühlt als er. beide schweigen sich an und sie leidet total und heult sich jeden tag bei mir aus. sie hatten schön öfter solche phasen wo er sich zurückzog doch sie oder er kamen immer wieder an und dann gings wieder weiter. wir dachten zuerst das ist nur sein ego, er will flirten doch ich glaube es ist mehr mittlerweile. vielleicht fühlt er ja was und ist durcheinander? keine ahnung. nach dem letzten sex war er wieder so komisch und sie schlug ein gespräch vor nachdem von ihm tagelang nix kam und er mit gesenktem kopf an ihr vorbeilief. er sagte es wäre gut wenn sich beide aussprechen würden und er wollte nen termin vorschlagen doch seit 1 wochen kann er irgendwie nie abends, er meinte er guckt wann er sich treffen kann.

er scheint auch schwer mit der situation umgehen zu können, alles ist so verworren, gefühle, schlechtes gewissen etc. wie soll sich meine freundin denn verhalten, sie muss es beenden auf jeden fall aber sie kann irgendwie nicht. sie leidet sehr und weint ständig .ist total fertig. sie sieht ihn jeden tag und fühlt soviel für ihn aber auch für ihren freund, den sie lange genug verletzt hat. was soll ich ihr raten? irgendjemand in ner ähnlichen situation gewesen? und vor allen dingen soll sie den kollegen fragen warum er mit der situtation nicht umgehen kann: wegen der untreue oder wegen mögliche liebe zu meiner freundin? oder fragt man sowas nicht und wie solls weitergehen? sie will sich ja nicht trennen und er wohl auch nicht aber so weiter leben? man verletzt soviele menschen so.

Mehr lesen

16. Oktober 2009 um 20:07

Die antwort habe ich erwartet...
sie ist meine beste freundin und daher weiss ich. der typ ist ein ... meiner meinung nach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 20:38

Entscheidungen
Wie es ihrem Kollegen geht, sollte für IHRE Entscheidung keine Rolle spielen. Warum auch ? Insofern braucht sie ihn dazu auch nicht zu befragen.

Sie sollte eine Entscheidung treffen, so schwer ihr das auch fallen mag. Erstaunlich genug, dass ihr Freund das nicht schon für sie getan hat.

Welche Entscheidung ? Ist ja schon fast egal nach dieser langen Vorgeschichte. Wichtig ist, DASS sie eine Entscheidung fällt. Wenn sie mit ihrem Freund glücklich ist, wäre wohl bei ihm bleiben und Abbruch mit dem Kollegen das Vernünftigste. Fragt sich nur, ob sie Lust auf Vernunft hat.
Wenn sie mehr auf Abenteuer steht und ungewisse Entwicklung, dann wäre Ende der Beziehung die bessere Entscheidung.

Aber eigentlich wäre es auch Sache ihres Freundes, diese Entscheidung zu erzwingen, wenn er wie zu vermuten ist, sehr unter ihrem Verhalten leidet. Er sollte sich um sein eigenes Seelenheil kümmern.

jaja

PS: Ob das nun Du oder Deine Freundin ist, spielt ja nun wirklich gar keine Rolle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 20:51
In Antwort auf akeno_12890379

Entscheidungen
Wie es ihrem Kollegen geht, sollte für IHRE Entscheidung keine Rolle spielen. Warum auch ? Insofern braucht sie ihn dazu auch nicht zu befragen.

Sie sollte eine Entscheidung treffen, so schwer ihr das auch fallen mag. Erstaunlich genug, dass ihr Freund das nicht schon für sie getan hat.

Welche Entscheidung ? Ist ja schon fast egal nach dieser langen Vorgeschichte. Wichtig ist, DASS sie eine Entscheidung fällt. Wenn sie mit ihrem Freund glücklich ist, wäre wohl bei ihm bleiben und Abbruch mit dem Kollegen das Vernünftigste. Fragt sich nur, ob sie Lust auf Vernunft hat.
Wenn sie mehr auf Abenteuer steht und ungewisse Entwicklung, dann wäre Ende der Beziehung die bessere Entscheidung.

Aber eigentlich wäre es auch Sache ihres Freundes, diese Entscheidung zu erzwingen, wenn er wie zu vermuten ist, sehr unter ihrem Verhalten leidet. Er sollte sich um sein eigenes Seelenheil kümmern.

jaja

PS: Ob das nun Du oder Deine Freundin ist, spielt ja nun wirklich gar keine Rolle

Danke jaja
aber ihr freund leidet darunter nicht, er wusste zwar mal dass sie auf nen kollegen stand doch er denkt es ist schon länger vorbei. seine freundin weiss auch nichts merkt aber in letzter zeit dass er sich anders verhält und hat ihn wohl darauf angesprochen. ich denke sie hängt da emotional zu tief drin und hat keinen verstand das komplett zu beenden, da sie ihn jeden tag vor der nase hat. firma wechseln ist ja auch nicht so einfach gerade. sie wollte von ihm wissen warum er sich wieder so schweigend zurückgezogen hat nach dem letzten mal obwohl das vereinbart war dass er das nicht mehr macht. sie fühlt sich irgendwie verarscht, sie haben sex und spass und danach ist sie erstmal luft bevor sie sich wieder annähern. sie zicken und sie küssen sich seit jahren. irgendwann wäre ja meine geduld am ende und ich würde ihn in den wind schiessen, aber sie ist da zu sehr drin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 21:08
In Antwort auf elba_11867912

Danke jaja
aber ihr freund leidet darunter nicht, er wusste zwar mal dass sie auf nen kollegen stand doch er denkt es ist schon länger vorbei. seine freundin weiss auch nichts merkt aber in letzter zeit dass er sich anders verhält und hat ihn wohl darauf angesprochen. ich denke sie hängt da emotional zu tief drin und hat keinen verstand das komplett zu beenden, da sie ihn jeden tag vor der nase hat. firma wechseln ist ja auch nicht so einfach gerade. sie wollte von ihm wissen warum er sich wieder so schweigend zurückgezogen hat nach dem letzten mal obwohl das vereinbart war dass er das nicht mehr macht. sie fühlt sich irgendwie verarscht, sie haben sex und spass und danach ist sie erstmal luft bevor sie sich wieder annähern. sie zicken und sie küssen sich seit jahren. irgendwann wäre ja meine geduld am ende und ich würde ihn in den wind schiessen, aber sie ist da zu sehr drin.

Mmmh und was willst Du eigentlich wissen ?
mmmh und was willst Du eigentlich wissen ?

Mir scheint, Deine Freundin hat sich schon entschieden, ihre Affaire fortzuführen. Beide tun es im Geheimen und wollen sich nicht trennen von ihren Beziehungspartnern. Dieser Part scheint also gar nicht zur Dispositon zu stehen.

Ist Deine Frage, wie sie den Umgang mit ihrer Affaire angenehmer gestalten kann ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
16. Oktober 2009 um 21:14
In Antwort auf akeno_12890379

Mmmh und was willst Du eigentlich wissen ?
mmmh und was willst Du eigentlich wissen ?

Mir scheint, Deine Freundin hat sich schon entschieden, ihre Affaire fortzuführen. Beide tun es im Geheimen und wollen sich nicht trennen von ihren Beziehungspartnern. Dieser Part scheint also gar nicht zur Dispositon zu stehen.

Ist Deine Frage, wie sie den Umgang mit ihrer Affaire angenehmer gestalten kann ?

jaja

Nein die frage ist das nicht
zwischen beiden ist seit dem letzten erlebnis kein kontakt mehr, er hat sich zurückgezogen weil er angeblich "damit" nicht klar kommt. sie fragt sich eben womit er nicht klarkommt, mit dem betrug an sich oder ob er doch noch was für sie fühlt. das würde sie gerne wissen. sie hat ihn gebeten dass sie mal reden, etwas was sie in der form noch nie gemacht habe aber sie hat angst vor dem gespräch und auch er zögert es meiner meinung nach etwas raus wegen mangelnder zeit. sie weiss halt nicht ob es was bringt mit ihm z ureden oder nicht, auf der einen seite weiss sie dass sie es beenden muss wegen ihrem freund auf der anderen liebt sie den kollegen auch ziemlich, also chaos. sie weiss nicht mal was sie ihn im dem gespräch fragen soll? ob er sie liebt? wenn ja vielleicht trennt sie sich dann, sie weiss nicht genau wen sie mehr liebt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. Oktober 2009 um 0:06
In Antwort auf elba_11867912

Nein die frage ist das nicht
zwischen beiden ist seit dem letzten erlebnis kein kontakt mehr, er hat sich zurückgezogen weil er angeblich "damit" nicht klar kommt. sie fragt sich eben womit er nicht klarkommt, mit dem betrug an sich oder ob er doch noch was für sie fühlt. das würde sie gerne wissen. sie hat ihn gebeten dass sie mal reden, etwas was sie in der form noch nie gemacht habe aber sie hat angst vor dem gespräch und auch er zögert es meiner meinung nach etwas raus wegen mangelnder zeit. sie weiss halt nicht ob es was bringt mit ihm z ureden oder nicht, auf der einen seite weiss sie dass sie es beenden muss wegen ihrem freund auf der anderen liebt sie den kollegen auch ziemlich, also chaos. sie weiss nicht mal was sie ihn im dem gespräch fragen soll? ob er sie liebt? wenn ja vielleicht trennt sie sich dann, sie weiss nicht genau wen sie mehr liebt.

Dennoch
Dennoch, was ist das Ziel ? Die Frage stellt sich mir immer noch.

=> Er sich hat zurückgezogen
=> Sie möchte wissen, warum er sich zurückgezogen hat.
=> Sie liebt den Kollegen ziemlich
Wozu ist das alles relevant, wenn sie es beenden wollen würde.
Da sie all das wissen will, möchte sie es nicht beenden. Und das hast Du ja an vielen Stellen auch indirekt gesagt, dass sie das nicht "kann".

Also, was bleibt denn zu klären, wenn es nicht um die Gestaltung deses "weiter so" geht ?

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper