Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre beenden, ja oder nein?!

Affäre beenden, ja oder nein?!

17. September 2012 um 13:36 Letzte Antwort: 28. Dezember 2012 um 0:51

Seit 3 Monaten treffe ich mich mit einem Mann, mit dem einfach alles passt. Das Zwischenmenschliche, der Sex, der Spaß, das Vertrauen.. einfach alles. Ich habe ihn angefangen zu daten mit der leisen Hoffnung, dass er der richtige ist. natürlich wollte ich erstmal abwarten, was passiert und in welche richtung es sich entwickelt. aber ich war definitiv nicht auf etwas lockeres oder unverbindliches aus.
nach nun 3 monaten habe ich ihn ganz locker gefragt, was das zwischen uns eigentlich ist. joa, könnte er mir auch nicht so genau sagen.. er mag mich, hatte seit 3 jahren nicht mehr so eine enge bindung zu einer frau, wie zu mir. aber mehr...hmm... das ginge bei ihm zur zeit nicht. er hat mich gerne um sich, verbringt gerne zeit mit mir. weiß aber jetzt nicht, was er eigentlich will. nur, dass er mir jetzt nicht versprechen kann, dass wir ein paar werden und er mir das lieber jetzt sagt, bevor er mich in ein paar monaten verletzen muss ( komische ausdrucksweise).

Er meldet sich trotzdem weiterhin bei mir, als wäre nichts. ich habe ihm schon gesagt, dass das nun nicht meine ideale vorstellung von allem war und ich auf eine affäre nicht aus bin. zumal ich das nicht so unverbindlich sehen kann wie er.
trotzdem komme ich davon nicht los... für mich geht es nicht nur um das körperliche. für ihn auch nicht, das hat er mich klar gesagt. es gäbe für ihn nicht nur schwarz oder weiß, also nicht nur affäre onder beziehung, sondern auch etwas dazwischen. und dass er sich wünscht, dass wir genießen, was wir JETZT gerade haben.

in meinem kopf ist nur ständig der gedanke: dass ich ja quasi jetzt schon die gewissheit habe, dass es genau so etwas bleibt?! eine unverbindliche sexbeziehung... oder?

was soll ich tun? er ist mir wichtig, ich ihm auch.. aber er mir definitiv auf eine andere art, als ich ihm. er will sich nicht festlegen, ich konnte es bisher nicht beenden, weil ich seine nähe einfach so genieße. gibt es vielleicht doch einen weg, ihm zu zeigen: hey, das hier verpasst du, willst du das wirklich sausen lassen?

Mehr lesen

17. September 2012 um 13:41

Achja...
... seine worte waren unter anderem: ich mag dich, ich bin gerne mit dir zusammen und alles andere ist zukunft. ich will dir halt nicht irgendwann weh tun, deshalb bin ich vorsichtig...

1 LikesGefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 13:47

Das...
... bedeutet jetzt, dass er darauf wartet, dass eventuell noch was besseres um die ecke kommt und die liebe ihn wie ein blitz trifft?

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 13:49

Er hält dich warum..
So wie ich das lese, denke ich, dass er dich warm hält. Klar man soll das hier und jetzt genießen. Aber ich denke, wenn das zwischen euch so weiter geht, dann wirst du dich vielleicht bald verlieben und er kommt immer wieder mit "nicht jetzt usw"... Wenn du merkst, du bist dabei dich zu verlieben, dann würde ich die Sache eher beenden.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 13:58

Ja klar...
... natürlich ist es auch n stück weit meine schuld. dass ich ihm nicht klipp und klar sagen kann: dann lass mich in ruhe.
ich dachte zuerst auch, ich hätte ihn vielleicht zu schnell gedrängt.
ich merke gerade, dass ich mir das alles schön rede...
er sagt aber auch immer wieder, dass es ihm nicht nur um sex ginge, er mich auch so gerne bei sich hat oder etwas mit mir unternimmt. aber platt gesagt bin ich dann der nette zeitvertreib?
er wollte sogar, dass ich ein paar sachen in seiner wohnung deponiere, mir nen wohnungsschlüssel geben etc...
als ich zu ihm meinte, dass es dann jetzt war meinte er nur: es würde ihm schwer fallen, sich nicht mehr bei mir zu melden...

vor ne entscheidung muss ich ihn ja wahrscheinlich nicht mal stellen, weil seine längst gefallen ist...?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 13:59
In Antwort auf meadow_12866761

Er hält dich warum..
So wie ich das lese, denke ich, dass er dich warm hält. Klar man soll das hier und jetzt genießen. Aber ich denke, wenn das zwischen euch so weiter geht, dann wirst du dich vielleicht bald verlieben und er kommt immer wieder mit "nicht jetzt usw"... Wenn du merkst, du bist dabei dich zu verlieben, dann würde ich die Sache eher beenden.

Ich denke...
... dass ich in ihm schon mehr sehe. hätten wir von vornherein geklärt, dass es nur eine zweckmäßige verbindung ist, wäre ich ganz anders an die sache herangegangen und würde damit auch zurechtkommen. jetzt mache ich mir mittlerweile wirklich was aus ihm...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 14:08

Die Frage ist:
Was ist der Unterschied von der jetzigen Situation zu einer Beziehung?

Fest steht, ihr fühlt euch gegenseitig geborgen, mögt einander, vertraut euch geistig und körperlich dem Anderen an.
Eine Beziehung bedeutet aber zusätzlich auch noch eine Art "Outing". Das heißt, ihr präsentiert euch mit jemandem, der zu euch gehört. Vor Freunden, Familie, Bekannten... Hier kommen dann schon wieder ganz andere Kriterien ins Spiel, die eben vielleicht noch NICHT so ganz klar sind.
Ich würde sagen, du solltest der Sache vielleicht noch etwas Zeit geben. Und wenn du merkst, es könnte dir am Ende doch nur weh tun, beende es.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 14:13

Naja...
... ich kann nachvollziehen, dass er im moment den kopf voll hat. in der familie gibt es einen krankheitsfall, um den er sich viel kümmert und daher sehr belastet ist.

an sich war ich nie jemand, der gedrängt hat. eher anders herum: jemand, der selber 100% sicher sein wollte, bevor er sich entscheidet. ich möchte nur nicht zeit mit jemandem verbringen, ihn immer lieber mögen, wenn er es von vornherein ausschließt?!
ich denke eigentlich nicht, dass er mich nur warm hält... dafür meldet er sich zu oft, fragt fast jeden tag, ob wir uns sehen...
und du meinst, dass er es JETZT noch nicht will, aber nicht absolut ausschließt? das würde mir ja schon reichen... das hieße ja: abwarten und schauen... wäre vollkommen ok!

aber dieses: ich bin vorsichtig, ich will dich nicht irgendwann verletzen... das sind für mich irgendwie vage ausreden

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 15:09
In Antwort auf dai_12507219

Die Frage ist:
Was ist der Unterschied von der jetzigen Situation zu einer Beziehung?

Fest steht, ihr fühlt euch gegenseitig geborgen, mögt einander, vertraut euch geistig und körperlich dem Anderen an.
Eine Beziehung bedeutet aber zusätzlich auch noch eine Art "Outing". Das heißt, ihr präsentiert euch mit jemandem, der zu euch gehört. Vor Freunden, Familie, Bekannten... Hier kommen dann schon wieder ganz andere Kriterien ins Spiel, die eben vielleicht noch NICHT so ganz klar sind.
Ich würde sagen, du solltest der Sache vielleicht noch etwas Zeit geben. Und wenn du merkst, es könnte dir am Ende doch nur weh tun, beende es.

Naja...
... es ist schon das. zu wissen, dass er es ernst meint und es quasi keine "zeitverschwendung" ist. wir teilen schon ziemlich viel, er sagt auch immer wieder, dass er keine andere frau anschaut, weil es ihn einfach nicht interessiert.
es ist eben dieser eine punkt, dass ich schon gerne in der öffentlichkeit "zu ihm" gehören würde... aber wer weiß, ich lass es dann einfach mal laufen und schaue, was passiert.
auf welche anderen kriterien, die noch nicht erfüllt sein könnten, spielst du an?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 15:23

Ja sicher...
... ich kann es an sich auch nachvollziehen, dass man sich nicht sofort festlegen möchte. und wenn ich drüber nachdenke würde sich ein mann, für den es sich wirklich nur auf sex beschränken würde, wohl tatsächlich etwas anders verhalten. sprich, nicht so oft melden, täglich 20 sms, fast jeden tag sehen wollen?!
außerdem, wenn ich bei ihm bin, ist er auch wahsinnig süß, kümmert sich etc...
ich wollte nur gerne mal einen anhaltspunkt, wie jemand außenstehendes diese "beziehung" einschätzen würde...

da hast du recht, sicherheit hat man nie. selbst, wenn man offiziell ein paar ist nicht. aber es wäre schon schön zu wissen, dass ich zu ihm gehöre, weißt
aber ich warte dann mal ab...

UND: warum betonst du das rücken kraulen so? schwacher punkt von männern?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 15:38
In Antwort auf addy_12873918

Naja...
... es ist schon das. zu wissen, dass er es ernst meint und es quasi keine "zeitverschwendung" ist. wir teilen schon ziemlich viel, er sagt auch immer wieder, dass er keine andere frau anschaut, weil es ihn einfach nicht interessiert.
es ist eben dieser eine punkt, dass ich schon gerne in der öffentlichkeit "zu ihm" gehören würde... aber wer weiß, ich lass es dann einfach mal laufen und schaue, was passiert.
auf welche anderen kriterien, die noch nicht erfüllt sein könnten, spielst du an?

Ich meine...
...damit die Kriterien, wie "Wie gut passt er/sie in meine Familie?", "Würden sich meine Freunde mit ihm/ihr verstehen?", "Will ich irgendwann mit ihm/ihr zusammen leben? Bzw. KÖNNTE ich das überhaupt?"...

Es wäre wirklich Vieles einfacher, wenn es nur an Vertrauen und Sex liegen würde... Aber das ganze Drum-Herum vergessen viele und verstehen dann nicht, warum jemand vielleicht noch zögert.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 15:44
In Antwort auf dai_12507219

Ich meine...
...damit die Kriterien, wie "Wie gut passt er/sie in meine Familie?", "Würden sich meine Freunde mit ihm/ihr verstehen?", "Will ich irgendwann mit ihm/ihr zusammen leben? Bzw. KÖNNTE ich das überhaupt?"...

Es wäre wirklich Vieles einfacher, wenn es nur an Vertrauen und Sex liegen würde... Aber das ganze Drum-Herum vergessen viele und verstehen dann nicht, warum jemand vielleicht noch zögert.

Seine...
... und meine familie kennen sich seit 20 jahren... sein freundeskreis ist im weitesten sinne auch meiner... es wären also quasi nie unbekannte...
er wohnt mit seinem bruder zusammen, der mich dort jeden tag sieht... insofern...
aber ich weiß, was du meinst. das hat alles noch lange keinen einfluss auf das gefühl, das jemand hat.

ich werde abwarten

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 15:56

Ich finde, man sollte da nicht so viel reininterpretieren...
Wenn er sagt, er mag dich, verbringt gerne Zeit mit dir, stimmt das sicher auch, jeder Mensch braucht doch auch Zuneigung und Nähe und wenn ihr euch dann noch super versteht und tollen Sex habt, ist es doch toll.
Meiner Meinung nach hat er dir aber damit klipp und klar gemacht, dass da sonst keinerlei Gefühle vorhanden sind. Ich hab die Erfahrung gemacht, entweder ein Mann will dich von Anfang an als Freundin oder eben nicht. Das kommt nicht auf einmal nach einem Jahr!

Ich an deiner Stelle würde mich mit ihm hinsetzen, ihm sagen, dass dir das so nicht reicht, dass du was festes willst, wenn er das nicht kann, dann brech den Kontakt ab.

Alles Gute

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
17. September 2012 um 16:12
In Antwort auf gerd_12545949

Ich finde, man sollte da nicht so viel reininterpretieren...
Wenn er sagt, er mag dich, verbringt gerne Zeit mit dir, stimmt das sicher auch, jeder Mensch braucht doch auch Zuneigung und Nähe und wenn ihr euch dann noch super versteht und tollen Sex habt, ist es doch toll.
Meiner Meinung nach hat er dir aber damit klipp und klar gemacht, dass da sonst keinerlei Gefühle vorhanden sind. Ich hab die Erfahrung gemacht, entweder ein Mann will dich von Anfang an als Freundin oder eben nicht. Das kommt nicht auf einmal nach einem Jahr!

Ich an deiner Stelle würde mich mit ihm hinsetzen, ihm sagen, dass dir das so nicht reicht, dass du was festes willst, wenn er das nicht kann, dann brech den Kontakt ab.

Alles Gute

Er sagt...
.. halt immer wieder " ich kann dir im moment nicht mehr bieten", "lass und den moment genießen und dann schauen"... also entweder er sieht es halt wirklich so, dass er noch zeit braucht oder er versucht tatsächlich ganz geschickt warm zu halten.

ist es sehr naiv zu denken, dass er sich irgendwann anders entscheidet bzw sich sicher ist?

ich wollte ihm nie die pistole auf die brust setzen, sodass er sich für oder gegen mich entscheidet... ich wollte nur wissen, ob er sich überhaupt ansatzweise etwas in der zukunft vorstellen könnte

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 9:11

Also...
heißt das im klartext, dass es eigentlich schwachsinnig wäre, noch so weiter zu machen, in der hoffnung, dass er mit der zeit weiß, was er will?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 9:15
In Antwort auf gerd_12545949

Ich finde, man sollte da nicht so viel reininterpretieren...
Wenn er sagt, er mag dich, verbringt gerne Zeit mit dir, stimmt das sicher auch, jeder Mensch braucht doch auch Zuneigung und Nähe und wenn ihr euch dann noch super versteht und tollen Sex habt, ist es doch toll.
Meiner Meinung nach hat er dir aber damit klipp und klar gemacht, dass da sonst keinerlei Gefühle vorhanden sind. Ich hab die Erfahrung gemacht, entweder ein Mann will dich von Anfang an als Freundin oder eben nicht. Das kommt nicht auf einmal nach einem Jahr!

Ich an deiner Stelle würde mich mit ihm hinsetzen, ihm sagen, dass dir das so nicht reicht, dass du was festes willst, wenn er das nicht kann, dann brech den Kontakt ab.

Alles Gute

Ich habe...
ihm das ja schon gesagt, dass ich es so nicht will und kann. dass ich gerne das hier und jetzt genieße, was ich ja auch tue, aber dass es zukünftig so für mich kein dauerzustand ist. das kann er verstehen, sagt aber auch immer wieder, dass er mich nicht aus seinem leben verlieren will, er mich ja doch "irgendwie" mag.
letztendlich ist es meine entscheidung. das weiß er und er macht auch keine anstalten selber mal zu sagen: ok, ich kann dir nicht das geben, was du willst, wir lassen das lieber. er lässt die entscheidung bei mir.
es sind halt 2 dinge, zwischen denen ich mich entscheiden muss.
zum einen, ob es nicht vielleicht doch so ist, dass er einfach nur noch zeit braucht.
zum anderen sehe ich es sonst immer so wie du: entweder ich will mit jemandem zusammen sein, oder eben nicht. aber das merke ich...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 10:08

Ihr seid doch erst 3 monate zusammen
natürlich kann das noch ne ernsthafte beziehung werden.sowas wächst mit der zeit ... es gibt ja genug paare , die sind von anfang an in einer festen beziehung,haben zukunftspläne ... und am ende wird doch nichts draus.geniess es einfach, entweder wird was draus oder nicht. eine garantie, auch in festen beziehungen, gibt es nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 11:05
In Antwort auf ano100

Ihr seid doch erst 3 monate zusammen
natürlich kann das noch ne ernsthafte beziehung werden.sowas wächst mit der zeit ... es gibt ja genug paare , die sind von anfang an in einer festen beziehung,haben zukunftspläne ... und am ende wird doch nichts draus.geniess es einfach, entweder wird was draus oder nicht. eine garantie, auch in festen beziehungen, gibt es nicht.

Wir sind ja nicht..
zusammen in dem sinne. eigentlich in gar keinem sinne... wir sind mehr freunde mit extras... so würde ich es bezeichnen.
und dass es für den moment ok ist, damit kann ich leben. ich genieße die zeit mit ihm ja auch. allerdings würde ich es nciht länger machen, wenn ich wüsste, dass "mehr" für ihn definitiv nicht in frage kommt. weder jetzt, noch in der zukunft. klar kann man schauen, wie sich alles entwickelt. aber auch nur, wenn der andere es genauso sieht. oder?
ich möchte eigentlich nur eine richtung von ihm haben... mit der ich "arbeiten" kann. enwteder zu sagen: hey, lass uns einfach schauen oder eben: für mich schließe ich eine beziehunh generell aus. auch in ein paar monaten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 11:14

Ja...
wir haben darüber geredet, er sagte, dass er seine finger nicht an anderen frauen hat und auch keinerlei interesse daran. er will in der hinsicht nur mich... das hat er deutlich gemacht. wir gehen essen, tanzen, zusammen shoppen... also schon recht viel. in letzter zeit eher weniger (seitdem ich gefragt habe, was das zwischen uns ist). aber generell... ja.
er sagt zwar auch, dass ich mich ja treffen kann mit wem ich will... ich weiß nur nicht, ob es ihm tatsächlich egal wäre.
vor 2 wochen war er 10 tage mit einem freund im urlaub... da kommt mir natürlich schon der gedanke, ob das was mit anderen frauen lief. zumal er in dem club, in dem er urlaubte, früher als animateur gearbeitet hat ^^

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 12:11

Hmm,
ein guter Freund von mir hatte auch mal so eine "Freundschaft-Plus".
So wie es bei dir ist, war es bei ihm auch. Also im Prinzip waren sie wie ein richtiges Paar, nur das es eben nicht offiziell war.
Aber eben dieses offiziell-machen, bedeutet ja auch, dass man zueinander steht und das man auch Verantwortung übernimmt. Und wenn man jemanden wirklich will, macht man das doch gern...
Er hat auch die ganzen Annehmlichkeiten mitgenommen, die dieses "Freundschaft-Plus" bietet. Man hat ja trotzdem auch das Bedürfnis nach Nähe und Zweisamkeit und er mochte sie auch. Aber er war nunmal nicht verliebt...
Die Geschichte endete dann so, dass er eine andere kennengelernt hat, sich verliebt hat und eben das Verhältnis mit der anderen beendet hat. Mit der neuen Dame kam er dann auch sehr schnell zusammen.

Das was ihr miteinander habt, kann man sicherlich eine Zeit lang so machen, aber eben nur bis einer von beiden Gefühle entwickelt, was ja nun bei dir passiert ist.

Tut mir leid, wenn ich das so sagen muss, aber wenn er verliebt wäre, würde er auch eine richtige Beziehung mit dir wollen. Er wird dir deine Frage auch nicht beantworten können, in welche Richtung das mit euch geht, weil man ja nicht sagen kann, ob man sich noch richtig verliebt oder nicht.
Er mag dich, verbringt gern Zeit mit dir, aber das reicht nunmal nicht.

Du musst nun selbst entscheiden, was DU wirklich willst. Sei dir nur bitte bewusst, dass es keine Garantie gibt, dass er sich verliebt und das mit euch etwas ernstes wird und das er auch jederzeit eine andere kennenlernen kann und sich dann in diese verliebt. Und als "Single" geht das erfahrungsgemäß leichter, als in einer Beziehung.
Quäl dich bitte selbst nicht.

P.S.: Wenn du immer verfügbar bist und das alles so mitmachst, gibt es ja für ihn auch keinen Grund an der Situation zwischen euch etwas zu ändern.
Womöglich wird ihm bewusst, was er an dir hat, wenn du das ganze beendest. Wenn das allerdings nicht so sein sollte, weißt du auch, was du für ihn wirklich warst.

Ich wünsche dir alles Gute.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 13:04

Ganz genau Cefeu!
Seh es genauso!

Meistens ist es so das es ne Hinhalte-Taktik der Männer ist!
Sie wollen oft keine Verbindlichkeiten eingehen & genießen ja auch alles im Leben ohne feste Bindung!
Wozu daran etwas verändern?

Sorry,das wird sicher nix werden!
Hab mich selbst 2 Jahre so hin halten lassen!
Mit mir nicht mehr!
Lg
Marie

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 15:13

Also...
... wäre der tip, dass ich noch einmal mit ihm rede?! also nochmal fragen, was er will, das kann ich mir sparen... da er ja offenbar nicht weiß, was und ich ihn auch nicht nerven will.
aber es wäre in deinen augen dann schon sinnvoll, einmal DIREKT zu fragen, WARUM es in seinen augen jetzt nicht geht?

genau das ist der punkt. er lässt mir die entscheidung, wie es weitergehen soll... als ich meinte, dass es dann wohl besser wäre, wenn wir uns nicht mehr sehen meinte er nur: das wäre schade, aber müsste er dann akzeptieren. er würde das nicht wollen, aber könne mich verstehen. so würde kein mann denken und es sagen, der mehr gefühle für mich hat,oder?

ich bin völlig überfordert... ich würde so gerne einfach abwarten, was passiert und was die zukunft bringt! aber nicht mit dem wissen, dass es für ihn nur spaß ist und er mich hinhält... weil, wie du schon sagst, es für ihn ja einfach ist, so wie es jetzt ist... die milch ohne die kuh.

ich frage mich wirklich , ob er ei kerl wie er, der eigentlich total lieb, verschmust und aufmerksam ist, dann aber doch so beziehungsscheu, wirklich merkt, was er hat, wenn ich weg bin...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 15:30
In Antwort auf freya_12042783

Hmm,
ein guter Freund von mir hatte auch mal so eine "Freundschaft-Plus".
So wie es bei dir ist, war es bei ihm auch. Also im Prinzip waren sie wie ein richtiges Paar, nur das es eben nicht offiziell war.
Aber eben dieses offiziell-machen, bedeutet ja auch, dass man zueinander steht und das man auch Verantwortung übernimmt. Und wenn man jemanden wirklich will, macht man das doch gern...
Er hat auch die ganzen Annehmlichkeiten mitgenommen, die dieses "Freundschaft-Plus" bietet. Man hat ja trotzdem auch das Bedürfnis nach Nähe und Zweisamkeit und er mochte sie auch. Aber er war nunmal nicht verliebt...
Die Geschichte endete dann so, dass er eine andere kennengelernt hat, sich verliebt hat und eben das Verhältnis mit der anderen beendet hat. Mit der neuen Dame kam er dann auch sehr schnell zusammen.

Das was ihr miteinander habt, kann man sicherlich eine Zeit lang so machen, aber eben nur bis einer von beiden Gefühle entwickelt, was ja nun bei dir passiert ist.

Tut mir leid, wenn ich das so sagen muss, aber wenn er verliebt wäre, würde er auch eine richtige Beziehung mit dir wollen. Er wird dir deine Frage auch nicht beantworten können, in welche Richtung das mit euch geht, weil man ja nicht sagen kann, ob man sich noch richtig verliebt oder nicht.
Er mag dich, verbringt gern Zeit mit dir, aber das reicht nunmal nicht.

Du musst nun selbst entscheiden, was DU wirklich willst. Sei dir nur bitte bewusst, dass es keine Garantie gibt, dass er sich verliebt und das mit euch etwas ernstes wird und das er auch jederzeit eine andere kennenlernen kann und sich dann in diese verliebt. Und als "Single" geht das erfahrungsgemäß leichter, als in einer Beziehung.
Quäl dich bitte selbst nicht.

P.S.: Wenn du immer verfügbar bist und das alles so mitmachst, gibt es ja für ihn auch keinen Grund an der Situation zwischen euch etwas zu ändern.
Womöglich wird ihm bewusst, was er an dir hat, wenn du das ganze beendest. Wenn das allerdings nicht so sein sollte, weißt du auch, was du für ihn wirklich warst.

Ich wünsche dir alles Gute.

Danke
das was du sagst ist die berfürchtung, die ich habe, ich würde gerne glauben, dass es einfach im moment schwierig ist bei ihm und gewissen rahmenbedingungen einfach nicht stimmen. vielleicht ist seine zeit und seine freizeit so geplant, dass es ihm reicht und er keine lust hat für eine freundin etwas daran zu ändern.er genießt die freiheit, hat sich aber in den 3 monaten jetzt schon an mich gewöhnt. nur nicht so, dass es für ihn reicht.
ich weiß nur, dass ich es zwar genießen könnte, wie es jetzt ist, aber nur, wenn ich nicht wüsste, dass es für ihn wirklich vielleicht auch mehr ist.
ich muss ja zugeben, dass er die letzten male, wenn wir geschrieben haben, sehr aufs körperliche bezogen war. also schon darauf aus, dass ich zu ihm komme, weil er mich sexuell vermisst ^^
wenn ich jetzt so daran denke, wenn ich das hier schreibe, wird es tatsächlich das für ihn sein... denn wie du sagst, wäre es für mich auch so: wenn ich mich in jemanden verliebt habe, dann will ich mit demjenigen zusammen sein. dann gibt es nichts schöneres. und nach 3 monaten ständigem treffen etc sollte man schon etwas fühlen... oder eben nicht. und das dann klar sagen.

ich tue mich so schwer damit das zu beenden, weil ICH seine nähe nicht missen will

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 15:34

Er...
... verhält sich nicht, wie jemand, der verliebt ist. wenn er schreibt, dann in letzter zeit nur, wenn er ( platt ausgedrückt) bock auf sex hat und fragt, ob ich abends zu ihm komme.
dann betont er zwar immer, dass es für ihn nicht nur darum geht... aber ja... in meinem kopf sitzt der satz: wenn es für ihn mehr ist, würde er es zeigen, sagen etc

ich weiß auch nicht, warum ich das nicht einfach beenden kann... wahrscheinlich, weil ich gefühlsmäßig schon zu tief drin stecke, naiv bin und denke, dass er sich schon irgendwann für mich entscheiden wird.

du bist ein mann.. wenn DU so eine art von beziehung hättest, würde es dich dann jucken, wenn die frau aufsteht, geht und sagt: entweder ganz oder gar nicht, und dann bin ich eben weg?!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 15:48
In Antwort auf addy_12873918

Danke
das was du sagst ist die berfürchtung, die ich habe, ich würde gerne glauben, dass es einfach im moment schwierig ist bei ihm und gewissen rahmenbedingungen einfach nicht stimmen. vielleicht ist seine zeit und seine freizeit so geplant, dass es ihm reicht und er keine lust hat für eine freundin etwas daran zu ändern.er genießt die freiheit, hat sich aber in den 3 monaten jetzt schon an mich gewöhnt. nur nicht so, dass es für ihn reicht.
ich weiß nur, dass ich es zwar genießen könnte, wie es jetzt ist, aber nur, wenn ich nicht wüsste, dass es für ihn wirklich vielleicht auch mehr ist.
ich muss ja zugeben, dass er die letzten male, wenn wir geschrieben haben, sehr aufs körperliche bezogen war. also schon darauf aus, dass ich zu ihm komme, weil er mich sexuell vermisst ^^
wenn ich jetzt so daran denke, wenn ich das hier schreibe, wird es tatsächlich das für ihn sein... denn wie du sagst, wäre es für mich auch so: wenn ich mich in jemanden verliebt habe, dann will ich mit demjenigen zusammen sein. dann gibt es nichts schöneres. und nach 3 monaten ständigem treffen etc sollte man schon etwas fühlen... oder eben nicht. und das dann klar sagen.

ich tue mich so schwer damit das zu beenden, weil ICH seine nähe nicht missen will

Wären es 3 Wochen,
dann würde ich auch denken, dass er vielleicht noch Zeit braucht um sich sicher zu sein. Aber 3 Monate finde ich ganz persönlich sind genügend Zeit um sagen zu können "Ok, ich kann mir mit ihr mehr vorstellen oder nicht". Und wie du gesagt hast, führt ihr ja im Prinzip z.T. sowas wie eine Beziehung, aber eben auch nicht wirklich. Er weiß also wie es mit dir wäre.
Für ihn ist es so bequem. Er hat ja keinerlei Verpflichtungen dir gegenüber. Das er nichts mit anderen Frauen hat, hat nichts zu bedeuten. Denn warum sollte er auch? Er bekommt doch von dir alles was er möchte.

Er mag dich, aber mehr leider nicht. Ihr hattet genug Zeit um herauszufinden, ob das mit euch passt oder nicht.

Wenn man jemand wirklich will, dann geht man diese Verpflichtung gern ein. So ist das nunmal.

Du musst selbst wissen, was gut für dich ist. Aber wenn es anfängt weh zu tun, kann es nicht mehr gut sein. Wenn du weiterhin an jemanden festhältst, der dich nicht wirklich will, nimmst du dir auch die Chance jemanden kennenzulernen, der sich sicher ist, dass er dich mit allen Konsequenzen möchte. Dessen solltest du dir bewusst sein.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 15:58

Huch...
oh sorry, deinem namen nach zu urteilen dachte ich , du wärst ein mann

ok, es ist beides bei ihm! wenn ich bei ihm bin ist es schon so, dass er wahnsinnig süß ist, sich kümmert, knuddelt etc... und JA, mir auch seinen schlüssel gibt. oder ich auch abends bei ihm penne, wenn er nicht da ist, seine wohnung aber näher in hamburg ist, als meine... er lässt mich in der hinsicht also in sein leben.
trägt mich ins bett, wenn ich abends auf der couch einschlafe etc etc.

und auf der anderen seite kann er halt genauso gut mich wie einen kumpel behandeln... wenn wir irgendwo hingehen, hält er mich auf abstand, nimmt nicht meine hand, küsst mich nicht usw. er sagt, das sind dinge, die nach hause gehören, weil sie privat sind...
insofern ist es halt sehr schwierig zu wissen, wie man sein verhalten deuten soll... mal so, mal so.
wenn er fragt, ob ich vorbeikomme und er vorher anzügliche mails geschrieben hat, dann geht es nur um sex, mein empfinden. wenn ich aber da bin, ist er anhänglich und wahnsinnig süß. also nicht dieses typische: wir gehen ins bett und danach fährt sie wieder...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 16:01
In Antwort auf freya_12042783

Wären es 3 Wochen,
dann würde ich auch denken, dass er vielleicht noch Zeit braucht um sich sicher zu sein. Aber 3 Monate finde ich ganz persönlich sind genügend Zeit um sagen zu können "Ok, ich kann mir mit ihr mehr vorstellen oder nicht". Und wie du gesagt hast, führt ihr ja im Prinzip z.T. sowas wie eine Beziehung, aber eben auch nicht wirklich. Er weiß also wie es mit dir wäre.
Für ihn ist es so bequem. Er hat ja keinerlei Verpflichtungen dir gegenüber. Das er nichts mit anderen Frauen hat, hat nichts zu bedeuten. Denn warum sollte er auch? Er bekommt doch von dir alles was er möchte.

Er mag dich, aber mehr leider nicht. Ihr hattet genug Zeit um herauszufinden, ob das mit euch passt oder nicht.

Wenn man jemand wirklich will, dann geht man diese Verpflichtung gern ein. So ist das nunmal.

Du musst selbst wissen, was gut für dich ist. Aber wenn es anfängt weh zu tun, kann es nicht mehr gut sein. Wenn du weiterhin an jemanden festhältst, der dich nicht wirklich will, nimmst du dir auch die Chance jemanden kennenzulernen, der sich sicher ist, dass er dich mit allen Konsequenzen möchte. Dessen solltest du dir bewusst sein.

Das ist es...
... es ist bequem...und ich gebe ihm ja, was er will... da gibts für ihn keinen grund, wieso sich etwas ändern sollte. er schreibt mit mir, wir treffen uns, wenn ER zeit hat und wenn ich nicht kann, juckt es ihn nicht wirklich.

ich denke jetzt leider auch, dass er sich anders verhalten würde, wenn er gefühle für mich hätte ich bin wohl schon mehr als ein kumpel, aber das wars dann auch.

es tut weh.. weil ich ihn mit anderen augen sehe...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. September 2012 um 16:24

Danke!
wenn ich ehrlich zu mir bin, will ich einfach nichts unverbindliches mehr. und schon gar nicht mit einem mann, der offensichtlich wirklich nicht zu mir stehen kann und will. warum auch... er bekommt ja momentan alles, was er will. nähe, sex, aufmerksamkeit, ohne sich "outen" zu müssen, eine beziehung und verpflichtungen einzugehen. wären gefühle bei ihm im spiel, würde er sich anders verhalten. punkt... die tatsache kann ich jetzt nicht mehr verdrängen!

haha..achja, ein punkt noch, den er ab und an bringt: er hatte ja sooo ewog keine freundin mehr, dass er gar nicht mehr wüsste, wie das geht und ob das klappt und ob er das überhaupt kann! hahahaha... AHA!

am besten wäre wirklich, ich treffe mich mit ihm und sage: so, ich will das so nicht mehr. byebye

eins noch: was meinst du damit, dass ich mich auch nicht entscheiden kann? es zu beenden, oder was meinst du?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. September 2012 um 22:23

Stecke in derselben Situation...
Hallo Kalinka851,

das, was du beschreibst, entspricht zum größten Teil meiner Situation, daher muss ich einfach meine Erfahrung hier mit dir teilen, viellecht hilft dir das irgendwie...

DEN tollen Mann habe ich vor etwa 4 Monaten kennengelernt. Am Anfang habe ich mir nichts dabei gedacht, ich war nicht auf der Suche nach einer Beziehung. Ich habe relativ schnell gemerkt, wie gut wir uns verstehen und wie wohl man sich miteinander gefühlt hat. Das hat er auch immer wieder gesagt, was er an mir so mag und das hat er mich auch stets spüren lassen. Ich war nach kürzester Zeit hin und weg. Er war witzig, intelligent, mit dem gleichen Sinn für Humor wie ich, ich konnte so sein, wie ich es bin und hatte das Gefühl, wir würden uns seit Ewigkeiten kennen. Ich muss ehrlich sagen, dass ich mich noch nie bei jemandem gleich so geborgen und wohl gefühlt habe. Es war toll alles und ich ging davon aus, dass es eine Frage der Zeit ist, dass wir zusammen kommen. Seine Eltern wussten auch von Anfang an über mich, ich durfte seinen Bruder und einige der Freunde kennenlernen. Genau so, wie du es beschreibst, haben wir viel miteinander unternommen - Ausflüge, Kino, zusammen gekocht, gefeiert...Im Schnitt haben wir uns zweimal die Woche getroffen, ich habe bei ihm übernachtet, sonst waren wir stets in Kontakt. Nicht zu übertrieben, aber egal wo er war und was er machte, hat er mir kurz geschrieben und somit ein Zeichen gegeben, dass er an mich denkt. Zumindest habe ich es so aufgefasst
Mit der Zeit wurde ich immer gespannter, ich wollte wissen,wo das hinführen wird und war regelrecht verliebt. Ich hatte genug Zeit mit meinen Freundinnen auszugehen, andere Männer kennenzulernen, aber es gab nur ihn für mich. Es war eindeutig, ich hatte mich verliebt Genau so wie du, wollte ich wissen, wo ich bei ihm dran bin. Dass er mich mochte und es nicht nur ums Eine ging, war für mich naheliegend. Er war wirklich immer sehr lieb, hat sich für mich, meine Familie, meine Ziele und Probleme interessiert, hat mir zugehört...Und trotzdem wollte ich Klartext reden, ich wurde immer ungeduldiger. Bei uns hat er aber das Thema angesprochen und mich gefragt, was das zwischen uns sei. Kurz gefasst habe ich gesagt, dass ich mir mit ihm eine Beziehung vorstellen kann, er wisse nicht, ob er jetzt schon bereit ist. Er meinte er will seine Freiheit genießen, andererseits sei er dabei sich zu verlieben Für mich irgendwie widersprüchlich alles! Er meinte er braucht diese Bestätigung von anderen Frauen und er genießt die Aufmerksamkeit. Er ist ein sehr aufgeschlossener Typ, steht gern im Mittelpunkt und hat einen riesengroßen Freundeskreis. Ich hatte mir schon gedacht, dass es nicht so einfach für mich wäre, die Frau an seiner Seite zu sein und mit der Tatsache klarzukommen, dass so viele Mädels um ihn herum sind. Aber ich dachte, egal, solange er nur mich will, ist alles gut. Aber das war der Punkt: er gab zu bei diesem Gespräch, dass er mit anderen schon auf Partys geknutscht hat, aber nicht weil er an den Frauen interessiert war, sondern nur um sich zu beweisen, dass er gut ankommt Fand ich natürlich blöd, aber mit so was muss man immer rechnen, wenn man nicht zusammen ist und man keine Verpflichtungen zu dem anderen hat. Er meinte dass ich was Besonderes für ihn wäre, dass er nur neben mir einschlafen möchte, dass er glücklich ist, wenn er neben mir aufwacht..Seit diesem Gespräch geht es bergab. Ich habe ihn gebeten sich nicht mehr zu melden. Er wollte mich sehen, meinte aber zugleich, er könne sich nicht entscheiden und sei hin und her gerissen...Ich war auf einem guten Weg mit der Sache abzuschließen, aber dann sind wir wieder in Kontakt gekommen, am Anfang sehr vorsichtig, danach wurde er wieder intensiver - jeden Tag schreiben, öfter treffen. Ich hoffte, dass er sich dann langsam entscheiden würde, schließlich wusste er, was ich möchte, dass ich zu ihm stehe und es ernst meine. Leider hat er dann zugegeben, dass er vor Kurzem mit einer anderen geschlafen hat und ich war einfach total fertig und enttäuscht. Ich weiß, ich darf keine Ansprüche haben, er schuldet mir auch keine Rechenschaft, aber dennoch hat es weh getan. Ich bin gegangen. Ohne großartige Erklärung - habe gesagt, dass mir das alles zu viel ist. Zuerst knutschen, dann Sex mit anderen...Er hat mir mit einem Satz zu verstehen gegeben, dass er sich mit mir treffen würde, solange ich das mitmachen will...Mir wurde klar, dass er sich schon längst gegen eine Beziehung entschieden hatte, aber es mir nicht direkt gesagt bzw. war ich zu doof/naiv, dies einzusehen.
Das ist jetzt eine Woche her. Seitdem ich gegangen bin und ihm eine letzte Nachricht schrieb, wie enttäuscht und verarscht ich mich fühle, habe ich nichts mehr von ihm gehört. Nicht mal dass es ihm Leid tut, obwohl er so fertig aussah bei diesem letzten Gespräch. Es tut einfach weh zu wissen, dass er vielleicht jetzt schon eine andere am Start hat...Ich wollte ihn auch nicht unter Druck setzen, aber ich habe Stolz und der war/ist ziemlich angekratzt, dass jemand sich nach einigen Monaten Dates immer noch nicht für mich entscheiden kann...Ich zweifle inzwischen an allem, was er mir jemals sagte und zeigte. War das eine Masche??? War ich zu naiv? Warum bin ich nicht sofort ausgestiegen, gleich nach dem ersten Gespräch als er meinte er sei nicht sicher? Fragen über Fragen...Aber sobald man mitmacht, hat er keinen Grund sich zu entscheiden, das habe ich schon vor einem Monat eingesehen. Ich denke inzwischen, dass er wirklich keine Gefühle für mich hat. Sonst würde er mich nicht gehen lassen, würde nur mich wollen und nicht mit anderen schlafen... Es war keine offizielle Beziehung, aber für mich fühlt es sich gerade an wie Schluß machen


Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
20. Dezember 2012 um 22:51
In Antwort auf addy_12873918

Ja sicher...
... ich kann es an sich auch nachvollziehen, dass man sich nicht sofort festlegen möchte. und wenn ich drüber nachdenke würde sich ein mann, für den es sich wirklich nur auf sex beschränken würde, wohl tatsächlich etwas anders verhalten. sprich, nicht so oft melden, täglich 20 sms, fast jeden tag sehen wollen?!
außerdem, wenn ich bei ihm bin, ist er auch wahsinnig süß, kümmert sich etc...
ich wollte nur gerne mal einen anhaltspunkt, wie jemand außenstehendes diese "beziehung" einschätzen würde...

da hast du recht, sicherheit hat man nie. selbst, wenn man offiziell ein paar ist nicht. aber es wäre schon schön zu wissen, dass ich zu ihm gehöre, weißt
aber ich warte dann mal ab...

UND: warum betonst du das rücken kraulen so? schwacher punkt von männern?

Bin der selben situation!
Darf ich fragen, wie es mit euch läuft? Bist du glücklich? Ich hab das ganze Theater 1 1/2 Jahre mitgemacht und meine Hoffnung wollte nie sterben, dass er sich nicht doch noch unsterblich in mich verliebt!
Haben es oft versucht zu beenden, aber irgendwie wollte es nie klappen... Ich nenn es einfach Teufelskreis!

Wir haben nun seit 2 Wochen keinerlei Kontakt! Habe per SMS "Schluss?" gemacht und keinerlei Statement dazu bekommen! Ich hasse ihn dafür, aber vermisse ihn noch immer! So blöd kann Frau sein...

Würde mich wirklich interessieren, wie es mit euch läuft!

Alls liebe Nice

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
21. Dezember 2012 um 19:47

Gute frage...
Ich weiß es nicht! Ich weiß nur, dass ich mich bestimmt NICHT melde, so schwer es auch ist. Und ich weiß, dass ich DAS was wir hatten so nicht mehr haben will!
Bin ziemlich am leiden... Aber was solls! Es wird vegehen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Dezember 2012 um 12:15
In Antwort auf aine_12632755

Bin der selben situation!
Darf ich fragen, wie es mit euch läuft? Bist du glücklich? Ich hab das ganze Theater 1 1/2 Jahre mitgemacht und meine Hoffnung wollte nie sterben, dass er sich nicht doch noch unsterblich in mich verliebt!
Haben es oft versucht zu beenden, aber irgendwie wollte es nie klappen... Ich nenn es einfach Teufelskreis!

Wir haben nun seit 2 Wochen keinerlei Kontakt! Habe per SMS "Schluss?" gemacht und keinerlei Statement dazu bekommen! Ich hasse ihn dafür, aber vermisse ihn noch immer! So blöd kann Frau sein...

Würde mich wirklich interessieren, wie es mit euch läuft!

Alls liebe Nice

Hallo nice...
das klingt wirklich gar nicht gut man sollte anfangen sich so etwas nicht mehr gefallen zu lassen und sich nicht unter wert zu verkaufen. mach ich ja leider nicht anders!
also bei mir sieht es mittlerweile folgendermaßen aus: ich habe ihn irgendwann vor die wahl gestellt bzw zu ihm gesagt, dass es für mich nur noch ganz oder gar nicht gibt und ich dieses halbe und hinhalten nicht mehr möchte. er soll mich bitte in ruhe lassen und jeder geht seiner wege. habe dann 2 wochen nichts von ihm gehört bis dann von ihm kam, dass er doch eigentlich nur mich will, ihn keine andere frau interessiert und er es mit mir versuchen möchte. ich sollte auch verstehen, dass es bei ihm manchmal ein wenig dauert und die tatsache berücksichtigen, dass er über 3 jahre single war ^^
nunja, ich dachte dann, wir wären zusammen! kann man doch bei so einer aussage von ausgehen, oder?!?! das lief ein paar wochen in denen ich irgendwann merkte, dass er irgendwie fast nie zeit hatte. immer nur dann, wenn alles andere erledigt war. also spät abends oder nach irgendwelchen verabredungen. ich wurde zu keinen partys mitgenommen, treffen wurden verschoben etc etc. hab ich erstmal drüber hinweggesehen. bis dann den einen abend seine eltern bei ihm zu besuch waren und sie mich fragten, ob wir uns denn weihnachten sehen würden und dass sie sich darüber sehr freuen würden! da ging es fast an die decke. meinte nur: mama, übertreib mal nicht, das muss ja nun nicht sein.
war mir das peinlich und ich hatte das gefühl mir hätte gerade jemand ins gesicht geschlagen! als seine eltern weg waren stellte ich ihn zur rede und hab ihn gefragt, was ich eigentlich für ihn bin. seine freundin? antwort: nein! das hätte er ja so nie gesagt, er dachte wir schauen mal wohin das alles läuft. aber was festes?! nee... da muss ich mich verhört haben und so war das ja alles nicht gemeint. ich sollte mal das genießen, was wir haben und es sich entwickeln lassen. AHA
das wars dann für mich. hab ihn n bisschen zur sau gemacht, er sah das aber alles anders. meinte, er wäre ja immer ehrlich gewesen und zum schluss dann, dass es ihm wirklich leid täte, er wollte nicht, dass das alles jetzt so läuft. er mag mich ja schon, nur hätte er gemerkt, dass er bisher einfach nicht so die gefühle entwickelt hat wie ich. ZACK. und das muss ich ihm erst aus der nase ziehen!
hab da ganz schön dran zu knabbern das ist jetzt ca 3 wochen oder so her, und es tut extrem weh. er hat sich dann noch einmal per sms entschuldigt und auf freund getan. und gefragt, ob wir nicht einfach kumpels sein wollen.
seitdem nichts mehr. bis auf heute! da schrieb er vor einer stunde, er wollte mal hören, wie es mir so geht!
und ich frage mich:WAS will er?!?!?! erst meldet er sich wochenlang nicht. scheint ihm also offenbar extrem egal zu sein, was wir ein halbes jahr lang hatten. er konnte da wohl ganz gut einen strich drunter ziehen und schnell damit abschließen. und jetzt fragt er mal so, wie es mir geht?!
das jetzt mal zu den aktuellen stand hier bei mir...

Alles Liebe!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
22. Dezember 2012 um 13:51

Schwierig...
Ich möchte dich jetzt nicht verletzen aber für mich hört sich das an als ob er dich gefühlstechnisch manipuliert. Er heuchelt dir was von einer bindung vor, ist aber nicht bereit dies "amtlich" zu machen. Ich denke für ihn ist es ein leichtes spiel, er erzählt dir das was du hören möchtest um unverbindlichen sex und ein wenig zärtlichkeit zu bekommen wann er gerade bock drauf hat und danach kann er dich abschieben wann er will, da es ja unverbindlich bleibt. Wenn du dir wirklich sicher sein willst, dann gebe ich dir einen Tip, beende das ganze, und zwar richtig, sag ihm das du dir das anders vorstellst und das du mit so einer situation nicht umgehen kannst und willst. Wenn ihm etwas an dir liegt dann springt er über seinen schatten und macht das ganze zu was ernstem. Wenn es ein spielchen von ihm war und er einfach nur einespielgefährtin wollte, dann meldet er sich 2-3 mal und das wars. Du hast nix zu verlieren! Und rede dir nicht ein das du was verpassen könntest, krall dich nicht an etwas fest das nichz exestiert, tuh dir die schmerzen nicht an.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Dezember 2012 um 0:46
In Antwort auf addy_12873918

Hallo nice...
das klingt wirklich gar nicht gut man sollte anfangen sich so etwas nicht mehr gefallen zu lassen und sich nicht unter wert zu verkaufen. mach ich ja leider nicht anders!
also bei mir sieht es mittlerweile folgendermaßen aus: ich habe ihn irgendwann vor die wahl gestellt bzw zu ihm gesagt, dass es für mich nur noch ganz oder gar nicht gibt und ich dieses halbe und hinhalten nicht mehr möchte. er soll mich bitte in ruhe lassen und jeder geht seiner wege. habe dann 2 wochen nichts von ihm gehört bis dann von ihm kam, dass er doch eigentlich nur mich will, ihn keine andere frau interessiert und er es mit mir versuchen möchte. ich sollte auch verstehen, dass es bei ihm manchmal ein wenig dauert und die tatsache berücksichtigen, dass er über 3 jahre single war ^^
nunja, ich dachte dann, wir wären zusammen! kann man doch bei so einer aussage von ausgehen, oder?!?! das lief ein paar wochen in denen ich irgendwann merkte, dass er irgendwie fast nie zeit hatte. immer nur dann, wenn alles andere erledigt war. also spät abends oder nach irgendwelchen verabredungen. ich wurde zu keinen partys mitgenommen, treffen wurden verschoben etc etc. hab ich erstmal drüber hinweggesehen. bis dann den einen abend seine eltern bei ihm zu besuch waren und sie mich fragten, ob wir uns denn weihnachten sehen würden und dass sie sich darüber sehr freuen würden! da ging es fast an die decke. meinte nur: mama, übertreib mal nicht, das muss ja nun nicht sein.
war mir das peinlich und ich hatte das gefühl mir hätte gerade jemand ins gesicht geschlagen! als seine eltern weg waren stellte ich ihn zur rede und hab ihn gefragt, was ich eigentlich für ihn bin. seine freundin? antwort: nein! das hätte er ja so nie gesagt, er dachte wir schauen mal wohin das alles läuft. aber was festes?! nee... da muss ich mich verhört haben und so war das ja alles nicht gemeint. ich sollte mal das genießen, was wir haben und es sich entwickeln lassen. AHA
das wars dann für mich. hab ihn n bisschen zur sau gemacht, er sah das aber alles anders. meinte, er wäre ja immer ehrlich gewesen und zum schluss dann, dass es ihm wirklich leid täte, er wollte nicht, dass das alles jetzt so läuft. er mag mich ja schon, nur hätte er gemerkt, dass er bisher einfach nicht so die gefühle entwickelt hat wie ich. ZACK. und das muss ich ihm erst aus der nase ziehen!
hab da ganz schön dran zu knabbern das ist jetzt ca 3 wochen oder so her, und es tut extrem weh. er hat sich dann noch einmal per sms entschuldigt und auf freund getan. und gefragt, ob wir nicht einfach kumpels sein wollen.
seitdem nichts mehr. bis auf heute! da schrieb er vor einer stunde, er wollte mal hören, wie es mir so geht!
und ich frage mich:WAS will er?!?!?! erst meldet er sich wochenlang nicht. scheint ihm also offenbar extrem egal zu sein, was wir ein halbes jahr lang hatten. er konnte da wohl ganz gut einen strich drunter ziehen und schnell damit abschließen. und jetzt fragt er mal so, wie es mir geht?!
das jetzt mal zu den aktuellen stand hier bei mir...

Alles Liebe!

Uh bööösee!!!
Hallo meine liebe Leidensgenossin!
Deine Geschichte ist ganz schön heftig und erinnert mich teilweise an meine nerverending Story!
Hack es ab... Fertig! Leichter gesagt, als getan, aber er will sich tatsächlich nur warmhalten

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
28. Dezember 2012 um 0:51
In Antwort auf addy_12873918

Hallo nice...
das klingt wirklich gar nicht gut man sollte anfangen sich so etwas nicht mehr gefallen zu lassen und sich nicht unter wert zu verkaufen. mach ich ja leider nicht anders!
also bei mir sieht es mittlerweile folgendermaßen aus: ich habe ihn irgendwann vor die wahl gestellt bzw zu ihm gesagt, dass es für mich nur noch ganz oder gar nicht gibt und ich dieses halbe und hinhalten nicht mehr möchte. er soll mich bitte in ruhe lassen und jeder geht seiner wege. habe dann 2 wochen nichts von ihm gehört bis dann von ihm kam, dass er doch eigentlich nur mich will, ihn keine andere frau interessiert und er es mit mir versuchen möchte. ich sollte auch verstehen, dass es bei ihm manchmal ein wenig dauert und die tatsache berücksichtigen, dass er über 3 jahre single war ^^
nunja, ich dachte dann, wir wären zusammen! kann man doch bei so einer aussage von ausgehen, oder?!?! das lief ein paar wochen in denen ich irgendwann merkte, dass er irgendwie fast nie zeit hatte. immer nur dann, wenn alles andere erledigt war. also spät abends oder nach irgendwelchen verabredungen. ich wurde zu keinen partys mitgenommen, treffen wurden verschoben etc etc. hab ich erstmal drüber hinweggesehen. bis dann den einen abend seine eltern bei ihm zu besuch waren und sie mich fragten, ob wir uns denn weihnachten sehen würden und dass sie sich darüber sehr freuen würden! da ging es fast an die decke. meinte nur: mama, übertreib mal nicht, das muss ja nun nicht sein.
war mir das peinlich und ich hatte das gefühl mir hätte gerade jemand ins gesicht geschlagen! als seine eltern weg waren stellte ich ihn zur rede und hab ihn gefragt, was ich eigentlich für ihn bin. seine freundin? antwort: nein! das hätte er ja so nie gesagt, er dachte wir schauen mal wohin das alles läuft. aber was festes?! nee... da muss ich mich verhört haben und so war das ja alles nicht gemeint. ich sollte mal das genießen, was wir haben und es sich entwickeln lassen. AHA
das wars dann für mich. hab ihn n bisschen zur sau gemacht, er sah das aber alles anders. meinte, er wäre ja immer ehrlich gewesen und zum schluss dann, dass es ihm wirklich leid täte, er wollte nicht, dass das alles jetzt so läuft. er mag mich ja schon, nur hätte er gemerkt, dass er bisher einfach nicht so die gefühle entwickelt hat wie ich. ZACK. und das muss ich ihm erst aus der nase ziehen!
hab da ganz schön dran zu knabbern das ist jetzt ca 3 wochen oder so her, und es tut extrem weh. er hat sich dann noch einmal per sms entschuldigt und auf freund getan. und gefragt, ob wir nicht einfach kumpels sein wollen.
seitdem nichts mehr. bis auf heute! da schrieb er vor einer stunde, er wollte mal hören, wie es mir so geht!
und ich frage mich:WAS will er?!?!?! erst meldet er sich wochenlang nicht. scheint ihm also offenbar extrem egal zu sein, was wir ein halbes jahr lang hatten. er konnte da wohl ganz gut einen strich drunter ziehen und schnell damit abschließen. und jetzt fragt er mal so, wie es mir geht?!
das jetzt mal zu den aktuellen stand hier bei mir...

Alles Liebe!

Uh bööösee!!!
Hallo meine liebe Leidensgenossin!
Deine Geschichte ist ganz schön heftig und erinnert mich teilweise an meine nerverending Story!
Hack es ab... Fertig! Leichter gesagt, als getan, aber er will dich tatsächlich nur warmhalten... Wenn er sagt es hat nicht ZACK gemacht, dann wird es auch nicht mehr Zack machen... Steck deine Hoffnung nicht in so ne einseitige Sache! Und glaubst du wirklich, du wirst jemals glücklich?
Wenn er dich nicht haben kann, kommt er gekrochen und wenn du ihm dein Herz öffnest und dich gehen lässt, stößt er dich wieder von sich weg! Teufelskreis mit zu viel Erwartungen und keinesfalls geeignet für die Zukunft! Willst du denn glücklich sein?
Man leidet, aber der Schmerz vergeht...
Lass dich bitte nicht mehr auf ihn ein!

Alles liebe

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen