Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre am Arbeitsplatz

Affäre am Arbeitsplatz

3. Mai um 23:24

Hallo ihr Lieben,
Muss mir das einfach von der Seele schreiben.

Und zwar bin ich mit meinem Partner schon über 10 Jahre zusammen. Davon ein Jahr verheiratet.
Vor ca einem halben Jahr hat ein neuer Kollege bei uns in der Abteilung angefangen.
Wir haben uns auf Anhieb super verstanden, gleicher Humor und die selben Gedanken um das Projekt fertig zu bekommen.
Im Dezember hatte ich eine kleine Schwärmerei für ihn und er auch für mich.
Haben offen darüber gesprochen, dass es doch was mehr ist als nur eine kollegieale Freundschaft.
Sind aber beide zu dem Schluss gekommen, dass es nie was werden wird, da ich verheiratet bin und er in einer Beziehung ist.

Jetzt ist es gekommen wie es kommen musste.
Wir haben uns Leidenschaftlich geküsst und sind ein paar Tage später auch im Bett gelandet.

Seit dem ist nichts mehr wie es war.
Er will mehr von mir und ich bekomme ihn auch nicht aus meinen Gedanken.

Ich merke, wenn er mit seiner Freundin schreibt, dass ich ein bisschen eifersüchtig bin, obwohl es mir in dieser Situation überhaupt nicht zusteht..

Was soll ich bloß machen?!?

Danke fürs zuhören 🙃

Mehr lesen

3. Mai um 23:36
In Antwort auf sarah2604

Hallo ihr Lieben, 
Muss mir das einfach von der Seele schreiben.

Und zwar bin ich mit meinem Partner schon über 10 Jahre zusammen. Davon ein Jahr verheiratet. 
Vor ca einem halben Jahr hat ein neuer Kollege bei uns in der Abteilung angefangen. 
Wir haben uns auf Anhieb super verstanden, gleicher Humor und die selben Gedanken um das Projekt fertig zu bekommen. 
Im Dezember hatte ich eine kleine Schwärmerei für ihn und er auch für mich. 
Haben offen darüber gesprochen, dass es doch was mehr ist als nur eine kollegieale Freundschaft. 
Sind aber beide zu dem Schluss gekommen, dass es nie was werden wird, da ich verheiratet bin und er in einer Beziehung ist. 

Jetzt ist es gekommen wie es kommen musste. 
Wir haben uns Leidenschaftlich geküsst und sind ein paar Tage später auch im Bett gelandet. 

Seit dem ist nichts mehr wie es war. 
Er will mehr von mir und ich bekomme ihn auch nicht aus meinen Gedanken. 

Ich merke, wenn er mit seiner Freundin schreibt, dass ich ein bisschen eifersüchtig bin, obwohl es mir in dieser Situation überhaupt nicht zusteht.. 

Was soll ich bloß machen?!? 

Danke fürs zuhören 🙃

Ziemlich unschön von euch euren Partnern gegenüber. Ich kann verstehen, dass man auch andere attraktiv findet, aber das es soweit gegen muss..da habe ich ehrlichgesagt kein Verständnis für. Wieso nicht mal zum Partner ehrlich sein und sich dem stellen, was nicht so läuft? Auch das es ein Kollege ist, ist es besonders doof. Am Ende muss noch einer von euch einen neuen Job suchen. Ich hoffe bei euch sind keine Kinder im Spiel, eine Affäre fliegt am Ende meist auf und unter kaputten Familien leiden die am meisten. Alles Gute noch. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 23:37
In Antwort auf sarah2604

Hallo ihr Lieben, 
Muss mir das einfach von der Seele schreiben.

Und zwar bin ich mit meinem Partner schon über 10 Jahre zusammen. Davon ein Jahr verheiratet. 
Vor ca einem halben Jahr hat ein neuer Kollege bei uns in der Abteilung angefangen. 
Wir haben uns auf Anhieb super verstanden, gleicher Humor und die selben Gedanken um das Projekt fertig zu bekommen. 
Im Dezember hatte ich eine kleine Schwärmerei für ihn und er auch für mich. 
Haben offen darüber gesprochen, dass es doch was mehr ist als nur eine kollegieale Freundschaft. 
Sind aber beide zu dem Schluss gekommen, dass es nie was werden wird, da ich verheiratet bin und er in einer Beziehung ist. 

Jetzt ist es gekommen wie es kommen musste. 
Wir haben uns Leidenschaftlich geküsst und sind ein paar Tage später auch im Bett gelandet. 

Seit dem ist nichts mehr wie es war. 
Er will mehr von mir und ich bekomme ihn auch nicht aus meinen Gedanken. 

Ich merke, wenn er mit seiner Freundin schreibt, dass ich ein bisschen eifersüchtig bin, obwohl es mir in dieser Situation überhaupt nicht zusteht.. 

Was soll ich bloß machen?!? 

Danke fürs zuhören 🙃

"Es kam, wie es kommen musste" --> ihr habt erwachsen reagiert, gemerkt, dass ihr gegenseitig Projektionen schiebt, den anderen wirklich gar nicht kennt und euch offensichtlich in den aktuellen Partnerschaften ein bisschen was fehlt. Ihr habt euch geeinigt, dass ihr eure Partner nicht betrügen und hintergehen wollt. Super. Finde ich fein, ist nämlich erwachsen...

Filmriss. Nee, ihr seid wie die bekloppten Karnickel über einander her und JETZT, danach, fragst du ernsthaft, was du machen sollte...der Burner!

Wie es jetzt auf Arbeit zw. dir um deinem Kollegen weitergeht, kannst du hier massenweise im Forum lesen und auch, wie es mit dir und deiner EHE (Kein Respekt vor Grenzen, Wahnsinn...) weitergehen wird. So sehr kann es zw. den Beinen doch gar nicht jucken, dass man so einem Scheiss wirklich nachgeht...achso, den Teil mit verliebt,seeeeeeeelenverwandt und äääächte voll krasse Gefühle hast du vergessen, aber das kannst du ja gern noch bringen, wenn dir andere hier antworten.

Mir ist das Antworten und Eingehen auf so einen Müll keine Zeitverschwendung mehr Wert, aber den Bitchslap bekommst du dennoch alle mal von mir. Verheiratet, Herrgott!

...dein Leben geht von jetzt an bergab..viel Spaß. Du hast es dir verdient.
 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai um 23:37

Die Fleischlust hat ihn gepackt 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 4:11
In Antwort auf zuckerschnecke

"Es kam, wie es kommen musste" --> ihr habt erwachsen reagiert, gemerkt, dass ihr gegenseitig Projektionen schiebt, den anderen wirklich gar nicht kennt und euch offensichtlich in den aktuellen Partnerschaften ein bisschen was fehlt. Ihr habt euch geeinigt, dass ihr eure Partner nicht betrügen und hintergehen wollt. Super. Finde ich fein, ist nämlich erwachsen...

Filmriss. Nee, ihr seid wie die bekloppten Karnickel über einander her und JETZT, danach, fragst du ernsthaft, was du machen sollte...der Burner!

Wie es jetzt auf Arbeit zw. dir um deinem Kollegen weitergeht, kannst du hier massenweise im Forum lesen und auch, wie es mit dir und deiner EHE (Kein Respekt vor Grenzen, Wahnsinn...) weitergehen wird. So sehr kann es zw. den Beinen doch gar nicht jucken, dass man so einem Scheiss wirklich nachgeht...achso, den Teil mit verliebt,seeeeeeeelenverwandt und äääächte voll krasse Gefühle hast du vergessen, aber das kannst du ja gern noch bringen, wenn dir andere hier antworten.

Mir ist das Antworten und Eingehen auf so einen Müll keine Zeitverschwendung mehr Wert, aber den Bitchslap bekommst du dennoch alle mal von mir. Verheiratet, Herrgott!

...dein Leben geht von jetzt an bergab..viel Spaß. Du hast es dir verdient.
 

Das ist einer der schönsten und ehrlichsten Beiträge, die ich zum Thema "Affäre am Arbeitsplatz" gelesen habe.  👍😁

Vielen Dank W.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 7:28

Das Schlimme ist ja auch...man ist erpressbar.  Ihr habt euch dem Moment hingegeben und gut ist. Aber das du jetzt eifersüchtig reagierst ist unschön. Lass es eine einmalige Sache sein. Ob du es beichtest solltest du mit deinem Gewissen ausmachen. Aber trotzdem, wenn du es dir mal mit deinem Arbeitskollegen verscherzt kann er dir immer mit diesem Seitensprung *drohen*.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 7:39

Wie läuft denn deine Ehe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 12:27
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Wie läuft denn deine Ehe?

An sich läuft sie super, nur das sexuelle fehlt mir.. Hab auch schon öfters mit meinem Mann drüber gesprochen, aber es ändert sich in der Hinsicht nichts 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 16:18
In Antwort auf sarah2604

An sich läuft sie super, nur das sexuelle fehlt mir.. Hab auch schon öfters mit meinem Mann drüber gesprochen, aber es ändert sich in der Hinsicht nichts 

Wenn sich nichts ändert, dann ziehe Deine Konsequenzen und geh!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 18:00


In 11 Jahren ist die Beziehung und die Liebe gewachsen. Er ist auch weiter der Mann für den Rest meines Lebens! 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 18:28
In Antwort auf sarah2604

An sich läuft sie super, nur das sexuelle fehlt mir.. Hab auch schon öfters mit meinem Mann drüber gesprochen, aber es ändert sich in der Hinsicht nichts 

Was heißt das konkret?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 18:58

Ich hab grad was sehr ähnliches ... aber das ist nichts fürs Forum ... ich versteh dich darum  Sarah 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 19:59

...naja, jeder der keinen Arsch in der Hose, Respekt dem Partner gegenüber und der Beziehung hat und den allerliebsten Weg des absolut geringsten Widerstandes/Anstandes geht, ja DER versteht naürlich die ARME ARME Sarah.
HALLO? Sie hat ihren Mann betrogen und besitzt die Dreistigkeit hier auch noch zu schreiben, dass er immer noch der Mann ist, mit dem Sie den Rest des Lebens verbringen will.
Ganz ehrlich? Meinst du nicht, er hat ein Recht auf die Lügen seiner Partnerin? Hat er kein Recht zu wissen, dass er von der Frau, die ihm hier Resterampenliebe bis ans Ende des Lebens verspricht, schon längst den Treue-Eid gebrochen und ihn hintergangen und betrogen hat, weil es so arg juckte zw. den Beinen?
Ekelhaft seid ihr, da nehme ich kein Blatt vor dem Mund. Weicheier, Schisser, Schönrednerinnen und Weichspültussis seid ihr für mich. Euch hat kein Mann verdient, der treu ist.
Ich habe fertig. Aber schön, dass die Sarah hier Verständnis bekommt!
Wenn ihr wirklich Respekt hättet, den mindestens Anstand euch selber gegenüber, dann hättet ihr den Mumm, mit euren Männern zu sprechen.
Aber ich reg mich gar nicht mehr auf. Karma is a bitch und die Männer, von denen ihr denkt, dass sie es wert waren, werden euch das Herz brechen...DAS ist Gerechtigkeit.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai um 22:52

Was möchtest Du hören/lesen?

Es gibt Grenzen. Überschreitet man sie, gibt es kein zurück, bestenfalls muss man selbst sehen, was man aus den "Trümmern" macht.
Ihr habt das regelrecht entwickelt, um die Risiken und steigenden Zuneigungen gewusst - nichts gemacht um es im Zaum zu halten, habt euch dafür naiv selbst in die Taschen gelogen. Von Kurzschlusshandlung im Affekt kann da keine Rede sein.

Man erkennt bei Dir Ansätze von Rechtfertigungen für Dein Handeln, in dem Du (Dir) sagst, dass Du es Deinem Partner ja schon oft genug gesagt hattest, dass Dir der Sex mit ihm zu wenig ist. Somit siehst Du eine Art Legitimation.

Sorge für klare Verhältnisse, entscheide Dich für die eine oder andere Beziehung. Du zeigst Unentschlossenheit, weil Dein Nest Dir (noch) einen sicheren Rahmen bietet. Rede Dir auch nicht ein, dass Du Deinen Mann ja nicht verletzen möchtest. Es sind schließlich nicht die Worte oder das Wissen des Anderen darum, sondern die Taten - und diese sind bereits erfolgt.
Hier kann ich Dir nur empfehlen Dir vorzustellen, wenn Du in der Rolle der Betrogenen wärst. Was würdest DU DIR wünschen?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen