Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affäre am Arbeitplatz wie beenden?

Affäre am Arbeitplatz wie beenden?

26. Dezember 2013 um 21:48

Hallo,

ich habe seit zwei Jahren eine Affäre mit einem Director in dem Unternehmen in dem ich arbeite. Der Mann ist verheiratet und hat während unsere Affäre ein Kind bekommen. Er war immer ehrlich zu mir und nie hat er mir Hoffnungen gemacht, dass er sich trennen wird, noch habe ich irgendwelche Vorteile im Job bekommen.

Wir verstehen uns sehr gut, sind enge Freunde geworden und der Sex ist giganisch.
Jedoch merke ich immer mehr wie sehr ich mich in ihn verliebt habe ( was er auch weiss) und wie er sich mehr und mehr distanzierter ( seitdem er ein Kind hat, die Gefühle habe ich ihn immer schon gezeigt). Über seine Frau reden wir kaum.

Jetzt - Ich will die 'Beziehung' beenden! Nur wie? Meine Vorstellung ist dass wir es ein würdiger Abschluss wird, eine letzte Nacht in einem schönen Hotel ( was wir nie gemacht haben und ich so unglaublich gerne machen würde). Er möchte noch befreundet sein, auch wenn wir die Affäre beendet haben, ich weiss aber nicht ob ich das kann. Ich bin schon sehr abhängig von ihm und jeden Tag schreiben wir bis um die 10 SMS, jeden Tag, seit zwei Jahren. Es zerreist mich, dass ich ihn dann auch als Freund verliere.
Und ich merke wie er unsere letzte Nacht immer mehr herausschiebt. Wir haben schon drüber geredet und er meinte, er schläft so ungerne auswärts, weg von seinem Baby und wegen des jobs könnte er kein genauen Termin sagen. Es hat mich so unglaublich geärgert, dass er mir diesen letzten Wunsch nicht erfüllt und so ein Tamtam drum macht und ich bitten und betteln dadrum muss. Was soll ich machen? Soll ich warten? Soll ichs mit einem einfachen essen gehen beenden? Ich hätte es aber doch so gerne, einmal eine Nacht im Hotel. Was meint ihr? Wie soll ich mich verhalten?

Mehr lesen

27. Dezember 2013 um 13:37


fake

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Dezember 2013 um 14:43

Was?
Du willst etwas beenden, bettelst dann aber um eine letzte Nacht? Sorry, aber das ist

Sag ihm, dass es aus ist und fertig. Etwas beenden zu wollen, worunter man leidet, dann aber vorher noch ein große Abschiedszeremonie zu veranstalten, ist krank. Wenn du darunter leidest, dann macht es diese Nacht doch nicht besser.

Entweder bist du tatsächlich ein Fake oder aber masochistisch veranlagt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen