Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affaire oder Zweitbeziehung

Affaire oder Zweitbeziehung

13. Mai 2007 um 18:33 Letzte Antwort: 14. Mai 2007 um 10:00

Guten Abend,

ich lese hier schon seid geraumer Zeit mit und möchte nun auch mal mein Anliegen schreiben.Ich bin in einen verheirateten Man verliebt und ich möchte auch mit ihm zusammen sein.Eine Affaire kommt für mich nicht in Frage eine Zweitbeziehug hingegen schon.
Lebt jemand in einer solchen Partnerschaftund kann mir Tipps und Anregungen geben?
Danke B.

Mehr lesen

13. Mai 2007 um 18:36

.
stehst du auf stress?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Mai 2007 um 18:46

.
für eine person, für die bereits etwas oder jemand anderes an erster stelle steht, könnten die von dir genannten nachteile vorteile sein.

das einzige problem, das entstehen könnte, wäre in diesem fall: ein eifersüchtiger partner, den man auf dem hals hat.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Mai 2007 um 18:49

Wie soll diese Zwietbeziehung denn sein
offen oder geheim?

Ich tippe mal auf geheim.

Wenn Du in der Lage bist,das konventionelle Beziehungsbild und die weitläufig damit einhergehenden Erwartungen Außen vor zu lassen kann es funktionieren,auch ohne viel Stress - Du mußt nur ein Bewußtsein für die Ebene entwickeln, die Du mit einem Menschen, dem Partner leben kannst.

Klar definierte Regeln, mit ständiger Kommunikation und Reflextion sind aber unabdinglich von Nöten.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Mai 2007 um 19:07

Problematisch
ich vermute mal der Unterschied ist
-- "Zweitbeziehung" = offiziell und von der Erstbeziehung anerkannt
-- "Affaire" = heimlich

Ich habe schon oft gehört, dass die Verliebten anfangs mit einem Teil des Partners zufrieden waren, die Bedürfnisse mit der Zeit aber wachsen und der Zweitpartner/Affaire nicht immer z.B. alle Feiertage, Urlaube etc. zurückstecken will sondern zunehmend Ansprüche anmeldet. Mit dieser Entwicklung sind die Konflikte vorprogrammiert.
Vielleicht könnt ihr euch schon im vorhinein auf feste Regeln einigen ... aber ich halte es wegen der oben geannten typischen Entwicklungen für problematisch

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Mai 2007 um 19:13
In Antwort auf akeno_12890379

Problematisch
ich vermute mal der Unterschied ist
-- "Zweitbeziehung" = offiziell und von der Erstbeziehung anerkannt
-- "Affaire" = heimlich

Ich habe schon oft gehört, dass die Verliebten anfangs mit einem Teil des Partners zufrieden waren, die Bedürfnisse mit der Zeit aber wachsen und der Zweitpartner/Affaire nicht immer z.B. alle Feiertage, Urlaube etc. zurückstecken will sondern zunehmend Ansprüche anmeldet. Mit dieser Entwicklung sind die Konflikte vorprogrammiert.
Vielleicht könnt ihr euch schon im vorhinein auf feste Regeln einigen ... aber ich halte es wegen der oben geannten typischen Entwicklungen für problematisch

jaja

Definition
Hallo jaja,
Affaire, ab und an mal sehen und miteinader schlafen.
Zweitbeziehung=Partnerschaft mit Einschränkung
Gruß B.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Mai 2007 um 19:15
In Antwort auf shena_12375982

Wie soll diese Zwietbeziehung denn sein
offen oder geheim?

Ich tippe mal auf geheim.

Wenn Du in der Lage bist,das konventionelle Beziehungsbild und die weitläufig damit einhergehenden Erwartungen Außen vor zu lassen kann es funktionieren,auch ohne viel Stress - Du mußt nur ein Bewußtsein für die Ebene entwickeln, die Du mit einem Menschen, dem Partner leben kannst.

Klar definierte Regeln, mit ständiger Kommunikation und Reflextion sind aber unabdinglich von Nöten.

Konventionelle Beziehungsbild
ist was oder was meinst Du damit?
Und was bedeutet das Bewußtsein für die Ebene?
Gruß B

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Mai 2007 um 19:16

Muß
das zwangsläufig so sein?
Die zweite Definition ist meine Definition für Zweitbeziehung.
Gruß B

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
13. Mai 2007 um 19:30
In Antwort auf etel_11934129

Definition
Hallo jaja,
Affaire, ab und an mal sehen und miteinader schlafen.
Zweitbeziehung=Partnerschaft mit Einschränkung
Gruß B.

Gut
kommt für ihn und seine Frau denn Zweitbeziehung mit Dir ebenfalls in Frage ?

Uuunnd meinst Du, Du bleibst so bescheiden, Einschränkungen auch auf Dauer zu akzeptieren ?

jaja

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Mai 2007 um 1:51

Du bist verliebt...
aber hast du mal überlegt, dass es dir sehr weh tun könnte, wenn du mit ihm eine zweitbeziehung hast. wie fühlst du dich, wenn er wieder bei seiner frau ist? liebst du ihn wirklich oder findest du ihn nur sehr anziehend? oder es ist sehr reizend für dich? wie lange würdest du es mitmachen? sprich mit ihm darüber. eine frage noch? machst du dir hoffnung, dass er sich ganz von seiner frau trennt? sei ehrlich zu dir. wünsche dir viel glück.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Mai 2007 um 10:00

Tztztztztzzz
man kann sich echt viel schwachsinn einfallen lassen, um kein schlechtes gewissen oder selbstmitleid zu haben.....

tztztztztztzt

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook