Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affaire mit meinem Kollegen

Affaire mit meinem Kollegen

16. Mai 2010 um 10:30

Hallo an alle,
wahrscheinlich zum tausendsten Mal - aber es kann wirklich jeden treffen...........
Superschlaue Moralapostel kann ich nicht gebrauchen !!!!!!!
Ich bin mit meinem Mann 15 Jahre zusammen davon 8 verheiratet.
Er ist sehr liebevoll, aber ansonsten habe ich das Los getragen für jeden und alles der Entscheidungsträger zu sein.
Ich habe es leid immer nur zu geben................

Seid einem halben Jahr nun habe ich ein Verhältnis mit meinem Kollegen.
Seither war er auch 3 Jahre in einer Beziehung, welche nun wohl ( angeblich ) seid kurzer Zeit beendet ist. ( Es gab andere Differenzen ich bin nicht der Grund ).

Er ist ein sehr nach außen " Hart " wirkender Mensch, was sich natürlich auch in unserer Affaire bemerkbar macht.
Aus vielen schlechten Erfahrungen heraus kann er sehr schwer Liebe zeigen - nur ganz lamgsam pöapö.
Er sagt er braucht mich und ich sei das Gegenteil von seiner Ex-Freundin, unser Sex ist auch wirklich der Hit, aber kleine Sehnsuchts oder Liebesbekundungen kommen so gut wie gar nicht.
Er braucht Zeit und hasst es geklammert zu werden.
Ich habe mich sehr in Ihn verliebt, möchte Ihn nicht verlieren, jedoch aus der eigenen Situation heraus natürlich auch zu nichts drängen.
Alles was ich will ist seine Liebe spüren - wie kitzle ich diese Gefühle ( wenn Sie denn wirklich da sind ) aus Ihm heraus ?????
Wer hat Rat, oder wem geht es wie mir.
Übrigens er ist 14 Jahre älter als ich - vielleicht haben wir da auch noch ein Generationsproblem ?!

Liebe Grüße

Mehr lesen

16. Mai 2010 um 18:20


Weisst du...es ist schon richtig,das es JEDEN treffen kann,aber es geht auch JEDER unterschiedlich damit um.
Was mir bei dir nicht so behagt,ist die Tatsache,das du möchtest,das er die seine Liebe zeigt...du willst seine Liebe spüren...hmmm...alles verständlich.
Nur wie sieht es denn mit deiner Liebe aus..wie zeigst DU sie ihm denn.
Ich kann nirgends lesen,das du vorhast,deinen Mann zu verlassen
Findest du das nicht...öhm...ein bisschen egoistisch...einerseits die Liebe einzufordern,aber auf der anderen Seite der Liebe garkeine Zukunft zu geben?
Stell dir mal vor,er ist genauso,wie du ihn dir vorstellst...er zeit dir seine Gefühle...und zwar VOR ALLER WELT...und du wirst ihn dann mit der Tatsache konfrontieren,das du deinen Mann garnicht verlassen willst.
WARUM soll er dir seine Gefühle zeigen?

sky

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen