Forum / Liebe & Beziehung

Affäire mit Jmd. der 19 Jahre älter ist!!!

Letzte Nachricht: 23. April 2006 um 23:39
A
arne_12559501
21.04.06 um 13:30

Hallo ihr Lieben!

Versuche mich kurz zu fassen...


Ich bin 25 und seit drei Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir wohnen auch zusammen! Seit einem jahr mache ich mir viele Gedanken, was ihn, mich und unsere gemeinsame Beziehung angeht.
Ich habe Dinge festgestellt, mit denen ich nicht ein Lebenlang leben möchte, bzw. KANN!!!
Diese Dinge sind mir erst in der letzten Zeit so richtig aufgefallen....manchmal fühlt man sich ja nicht wohl aber man weiss leider nie sofort, woran das liegt.
Ich habe auch versucht abzuwägen, ob das nun Kleinigkeiten sind, oder ob es Dinge sind, die wirklich relevant in einer Beziehung sind.

Folgende Punkte beschäftigen mich:

1.)
Unser Sexualleben ist nicht befriedigend für mich. Damit meine ich, dass ich Dinge nicht bekomme, die ich mir aber sehnlichst wünsche. Wie z.B. die orale Befriedigung oder mal einen "ordentlichen" Kuss mit Zunge...ein wenig rumknutschen halt!(Wenn ihr versteht...)
Das sind alles Dinge, die ich seit Beginn unserer Beziehung nicht bekommen habe! Weil er "es" einfach nicht mag! Bis zum heutigen Tag bin ich damit irgendwie zurecht gekommen aber jetzt kann ich nicht mehr!!!

2.)
Wie er mich in der Öffentlichkeit behandelt! Er ist immer sehr darauf bedacht, wie er wohl in der Öffentlichkeit "rüberkommt" (obwohl er nicht mal ein Macho-Typ ist...ganz im Gegenteil!!!).
Ich habe einfach nicht das Gefühl, dass wir als Pärchen auftreten und er zu mir steht!

3.)
Er interessiert sich weder für meine Freunde, noch für meine Familie, noch gehen wir gemeinsam weg (was nicht immer heisst, Party zu machen!)...

Das klingt jetzt vielleicht für manche von euch sehr banal, aber es sind Dinge, mit denen ich nicht mehr leben kann!!! Was wiederrum nicht bedeutet, dass ich ihn nicht mehr liebe. Versuche momentan lediglich rauszukriegen, was ich will, was ich fühle und wie ich handeln soll...

Geredet habe ich mit ihm über all diese dinge auch schon....

ZUR EIGENTLICHEN GESCHICHTE...
(Hat sich irgendwie doch in die Länge gezogen...sorry!)

Im Februar war ich für einen Monat weg...in einer anderen Stadt. Dort habe ich einen Mann kennengelernt, der 19 Jahre älter ist als ich. Er ist verheiratet und hat 2 Kinder.
Bei ihm habe ich gemerkt, dass ich nicht so enden möchte wie er.....er ist seit 20 Jahren mit seiner Frau zusammen und wünschte sich, dass er damals eine andere Entscheidung getroffen hätte...

Naja...Wir haben uns viel Unterhalten und wie es kam....kam und passierte leider sehr viel. Wir verstehen uns unglaublich gut...haben den Sex unseres Lebens (auch wenn es völlig bescheurt klingt) und geniessen einfach nur die Zeit miteinander. Auch wenn wir wissen, dass das alles keine Zukunft so wirklich hat.

Meine Frage an euch: sollte ich diese "Affäire" weiterhin geniessen? Oder sollte ich lieber alle Register ziehen und alles sein lassen. Klar....mein Frund ist dabei im Hinterkopf....und momentan erleben wir auch ein Auseinanderleben....

Ich weiss nicht mehr, was ich denken, fühlen oder sagen soll..


Es ist auch verdammt schwer, seine eigenen Gedanken in Worte zu fassen, da es sehr sehr viele sind und man nicht alle "einfangen" kann...

Freue mich auf Postings von euch...

ciao


Mehr lesen

C
csilla_12629290
21.04.06 um 13:46

Bist du hier um...
...deine Beziehung zu hinterfragen oder einen Freifahrschein für deine Affäre einzuholen?

Du rechtfertigst das eine indem du anführst wie unwohl du dich mit dem anderen fühlst. Was auch gleichzeitig eine Antwort auf deine Frage ist.

Gefällt mir

B
bahram_12646851
21.04.06 um 14:09

Erfahrung...
zum thema alter:

als um ehrlich zu sein aus der clique in der meine freundin ist gehts nur so zu ..
als ältere freunde .. ist wohl grad in mode ... davor wars lesbisch sein .. egal jedem das seine ..
was ich aber mit sicherheit sagen kann ist das man genauso glücklich sein kann ...
das einzige womit die mädels bei den älteren generationen wohl ein problem haben ist die standkraft und das man sich halt anstrengen muss um bissel spaß zu haben ...
aber ich kann nicht grad sagen das die beziehungen lange gehalten haben .. (außer einer)
mhm ... aber was deine situation angeht ... geniess es solang es dauert .. den mal ehrlich für die ewigkeit planen bringt nix ... oder wie sag ich immer

Der liebe Gott ist eine Frau und die ist eine Schlampe und was haben alle Frauen gemeinsam? Sie suchen sich immer den unpassensten moment aus... (wie dieser spruch)


zum thema fremdgehn:

also ich wurde erst betrogen .. meine freundin war in der ähnlichen situation wie du .. im endeffekt fühlte sie sich vernachlässigt und unbeachtet .. und hat dann eine afaire angefangen die sich ein jahr hinzog .. jedes mal wenn sie es mir sagen wollte hat sies nicht geschafft und es lief meistens auch mal wieder etwas besser ...
im endeffekt hat sie dann irgendwann festgestellt das sie nicht ohne mich leben kann und hat es mir gesagt ...
nach dem ich dann sofort mit ihr schluss gemacht habe hat sie erstmal eine woche lange geheult weil ihr da erst klar wurde was sie wegwirft.

nun wir haben über alles gesprochen unsere fehler analysiert etc ...
und wir haben festgestellt das wir den anderen nicht ernst genommen haben wenns um beziehungsthemen ging .. wir uns einfach nicht genügend zeit für einander genommen haben etc...
es gibt vieles was wir nun besser machen wollen und ein versuch ist es uns wert ...
weil in der beziehung haben wir beide fehler gemacht ..

was ich und meine freundin dir nur raten können ist ... eine afaire kommt irgendwann raus und dann tuts weh .. du musst dich schon entscheiden was du willst und das möglichst schnell ...

vorallem siehs mal von der seite ... irgendwann schläfst mit dem typen evtl. ohne gummi .. und gehst das risiko ein sonst wenn anzustecken und du weisst nicht ob nicht die einzige bist mit der er seine frau betrügt ... im endeffekt suchst du bei ihm nur das was dir dein freund im moment nicht schenkt und das ist in jedem fall beachtung und aufmerksamkeit ..

und überleg dir gut wieviel dir dein ruf wert ist .. denn wenn du deine afaire weiter hast und deinen freund .. und der das rausbekommt ... wird es sicher nicht erzählen: "ich hab schluss gemacht weil ich kein bock mehr hatte" ...
(hab ich genau sowenig ... ich habs jedem penner gesagt den ich getroffen hab)

mhm ... naja ... nach 3j. flaut eine beziehung ab und auch der sex .. aber ... wenn ihr euch mühe geben würdet könnte es auch genauso gut wieder so sein wie im ersten jahr ..

aber wenn du schon fremdgehst .. geh ich davon aus das du darauf schlicht kein bock hast und einfach wieviele menschen den leichtesten weg gehst .. (sorry klingt hart ist auch so)
hättest du ein hauch von moral hättest du es deinem freund gesagt ... so verletzt du ihn irgendwann aufs abscheulichste .. bzw du tust ihm je länger du wartest expot. mehr weh. glaubs mir ...
ich mein was ist schlimmer ? ein OneNightStand oder eine afaire über ein Zeitraum X ?
was würde dich wohl mehr verletzen ...
und mal ehrlich auch wenn dein freund das letzte ... wäre ... das hätte er nicht verdient. Also mach dich Klappe auf ... sag was passiert ist .. aber weiter die afaire haben .. würd ich nicht empfehlen was soll das den bringen außer sex ?
bzw glaub ich das dein junger freund im bett deutlicher mehr zu bieten hat als du im mom. evtl. glaubst ..

hach was labber ich schon wieder *tz* ... nene ...
ich fahr erstmal zu meiner ex ,) in urlaub (jaja .. was ist nur aus unserer welt geworden)

Gefällt mir

S
said_12503270
21.04.06 um 18:38

Ältere
Männer, das kenne ich, ich bin auch mit meinem Mann 10 Jahre auseinander, doch da gibt es noch einen anderen er ist sogar 19 Jahre älter, als ich. Ich habe für beide Gefühle, allerdings hatte ich "nur" einen One-Night-Stand und keine Affäre, an deiner Stelle würde ich es beichten, ich hab meinen "Fehler" auch gebeichtet, allerdings wird das auch schwer. Denn du hast etwas bei deiner Affäre gefunden, was dir fehlt und das möchtest du sicher nicht missen.

Mir geht es ähnlich, ich bekomme viel bei meinem Mann, das Sexleben ist super und auch so ist alles toll, aber man bekommt "leider" bei dem "Anderen" etwas was man halt von seinem eigenen Freund/Mann nicht hat. Denn keiner ist gleich.

Wenn du es beichten solltest, male es dir nicht zu einfach aus, aber tue es. Es erleichtert dich und baut deine Beziehung sicher auf. Lügen bringen überhaupt nichts.

Ciao sagt liebezwei

Gefällt mir

R
rosy_12119877
21.04.06 um 19:09

...
1.) Die Dinge, die dich an deinem Freund stören, sind keineswegs banal.

2.) Warum fremdgehen? Du kannst dir eine Zukunft mit deinem Freund nicht vorstellen. Also zieh Konsequenzen anstatt ihn zu hintergehen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

N
nerina_12332928
21.04.06 um 22:51

Hi Du, erkenne mich grad wieder!
Ich war vor gut 7 Jahren in der gleichen Situation. Alles was Du schreibst (an Gedanken über Deine Beziehung) gab es bei mir auch. Und schwubdiwub, da war dann ein Mann, der mir all das geben konnte, all die Achtung, Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit, Gefühl frau zu sein, wie ich es noch nie erlebt hatte. Er war auch 20 Jahre älter und hatte ne Menge Erfahrung mit Frauen. Es war eine Affaire von 1 Jahr. Es war Sex, es war Trieb aber es waren auch Gespräche. Dann kamen von beiden Seiten kleine Gefühle für einander auf. Aber es hätte nie eine ZUkunft gehabt. Für eine Affaire war er der Richtige, für eine Beziehung nicht. Das wäre nicht gut gegangen. Es kam zum Bruch. Kurze Zeit später kam auch in meiner Beziehung der Bruch, unabhängig von der Affaire. Und trotzdem hatte diese Affaire viel mit dem ende meiner Beziehung zu tun. Es war, wie Du schreibst: Ich wollte was anderes vom Leben, von der Partnerschaft, von der Zukunft. Durch die Affaire hatte ich kennengelernt, daß das Leben mehr bereit hält. Natürlich schenkt das Leben nicht nur, es verlangt auch von Dir, daß Du an Dir und dem was Dir geschenkt wurde arbeitest. Ich hatte irgendwann das Gefühl, daß ich trotz harter Arbeit an meiner Beziehung auf der Stelle trete, auch in meiner persönlichen Entwicklung. Das war der zeitpunkt zu gehen. Wann für Dich der richtige Zeitpunkt für eine Entscheidung gekommen ist, kannst nur Du selbst spüren und entscheiden. Dabei wünsche ich Dir viel Glück.
fixundfoxy

Gefällt mir

D
dalia_12138072
21.04.06 um 23:44

Trenne die beiden Punkte
Hallo!

Als ich dein Posting las, hatte ich das Gefühl, eigentlich zwei Postings zu lesen. In dem einen schreibst du von der für dich völlig unbefriedigenden Beziehung, eigentlich fast mit der nicht wirklich formulierten Frage, ob du diese beenden solltest.
Im Zweiten berichtest du von einer tollen Beziehung zu einem verheirateten Mann und weißt eigentlich nicht, wie das weitergehen soll.

Deine Frage, ob du diese Affäre geniessen solltest, fällt mir, als betrogene Ehefrau ehrlich gesagt schwer zu beantworten, daher lasse ich es lieber.
Aber deine ungestellte Frage, ob du die Beziehung zu deinem Freund abbrechen solltest, würde ich sofort bejahen. Das sind keine Kleinigkeiten, sondern elementare Dinge, die dir in der Beziehung fehlen!

Ehrlich, unabhänging davon, wie das mit dir und deiner Affäre weitergeht, würde ich mich an deiner Stelle vom Langzeitfreund trennen.

Dann bist du frei. Und dann können sich ganz andere Dinge ergeben. Vielleicht ist deine Affäre dann nicht mehr so wichtig und du findest jemanden ganz neuen?

Nur meine Gedanken dazu...

Viele Grüße und alles Gute

VERtraut

Gefällt mir

A
arne_12559501
22.04.06 um 13:02

Danke...
...für eure offenen und ehrlichen Worte!

Es ist mir durchaus bewusst, erst meine Beziehung zu klären. Da ich meine "Affäre" ja auch sehr sehr selten sehe (aus km-technischen Gründen) kann ich mich auf meinen Partner und mich konzentrieren, was mir momentan wichtiger ist.

Es sind durchaus 2 unterschiedliche Tatsachen, die ich geschrieben habe. Die eine, wie es momentan in meiner Beziehung läuft und die Andere, was ich entdeckt habe (ohne mich an diese "Affäre" zu klammern) und mir die Augen geöffnet hat.

Jetzt versuche ich einen klaren Verstand zu bewahren, um eine richtige Entscheidung für meine Zukunft zu treffen! Es liegt mir sehr viel daran, meine Beziehung nicht einfach so nach mal eben 3 Jahren über Board zu werfen....aber auf der anderen Seite werde ich auch älter und stelle mir gewisse Dinge, wie irgendwann mal heiraten und Kinder bekommen, vor. Und momentan, mit den Umständen, die herrschen, kann ich mir das mit meinem jetzigen Partner nicht vorstellen!
Das tut auf der einen Seite sehr weh aber auf der anderen Seite wiederum reift man, und weiß um so mehr, was man braucht, wo nach man sich sehnt und was für Träume man hat...klar....niemand weiß, was passieren wird. Aber ein Ziel im Leben kann man ja haben!

Und man kann grundsätzliche Dinge am Partner NICHT ändern! Das will ich auch gar nicht....denn ich glaube fest daran, dass es "den richtigen Deckel für den Topf" gibt!!! (Auch wenn das vielleicht nur ein Kleinmädchentraum ist!)
Klar passt niemals alles zusammen. Dafür muss man Kompromisse in einer Beziehung eingehen...

Aber in wiefern können oder sollten die Grundsätzlichen Dinge passen???

Naja...

Ich drehe mich im Kreis und das belastet mich dermaßen. Ich weiß, wie die Tatsachen sind aber ich weiß noch nicht, wie ich handeln soll/werde! Denn so tue ich ihm und mir einfach nur weh....Und das will ich nicht!

Ich habe bereits sehr viel mit meinem Freund geredet. Er versteht das auch alles...was die Probleme zwischen ihm und mir angeht. Er sagt auch selber, dass, wenn er in meiner Situation wäre, das nicht ertragen und "mitmachen" könnte!
Letztendlich liegt wohl die Entscheidung an mir, da er sich nicht ändern kann.... Und das ist ja auch irgendwo eine harte, aber klare Antwort!

Jetzt stehe ich hier, will kein "Freifahrtschein" für meine Affäre einkassieren, sondern freue mich über jede Antwort oder jedes Erlebnis, das ihr gemacht habt. Was ihr darüber denkt....ob ich vielleicht übertreibe mit den Anforderungen...

Es ist für mich lediglich ein Austausch von Gedanken mit den unterschiedlichsten Menschen auf dieser Welt, wo der Eine oder Andere eventuell auch mal so etwas erlebt hat.

Klar ist mir auch bewusst, dass ich all das letztendlich alles alleine klären muss!

Lieben Gruß an alle und ein großes Danke....

~Try Flying~

Gefällt mir

A
an0N_1194440099z
23.04.06 um 23:39

Vorschlag
Warum nimmst du nicht die Geschichte von deinem neuen Lover als Anlass um mit deinem Freund über eure Beziehung zu reden?
Wärst du zufrieden in deiner Partnerschaft, so wäre dir "das" ja wohl nicht passiert!
Sag doch deinem Freund konkret was dir in eurer Beziehung fehlt. Damit gibst du ihm die Chance, dass er sich ändern/entwickeln kann. Wenn er mit deinem Seitensprung nicht leben kann, soll er die Beziehung beenden, wenn du ihm genug wichtig bist, soll er auf dich und deine Wünsche eingehen!
Dass die Affäre keine Zukunft hat, weisst du wohl selber. Aber immerhin hat dieser Mann dir die Augen geöffnet!
Bloss einfach geniessen mit dem Lover und ein ungutes Gefühl haben mit dem Freund bringt dich nicht weiter. Mach was aus deinen Erfahrungen!
Viel Glück

topaia

Gefällt mir