Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affaire mit besten Freund des Mannes!!!

Affaire mit besten Freund des Mannes!!!

3. Mai 2012 um 16:18

Hallo! Ich würde gerne Eure Meinung hören!! Sorry etwas lang!
Mein Mann hat seit 20 Jahren einen allerbesten Freund. Sie waren immer wie Brüder. Ich kenne diesen Freund seit etwa 10 Jahren, aber erst seit 2 Jahren haben wir engen Kontakt, da er seitdem Pate unseres Kindes ist. Ich habe mich oft alleine mit ihm und dem Kind getroffen. Ganz harmlos. Irgendwann sind wir gute Freunde geworden und haben oft telefoniert, waren zusammen aus...unsw. Wir haben uns sehr gut verstanden. Mein Mann hat sich darüber sehr gefreut, da wir nun auch viel zu 3. unternommen haben. Irgendwann vor ungefähr einem Jahr habe ich bemerkt das mein Gefühl für diesen Freund über Freundschaft hinaus geht. Ich hab wirklich versucht dagegen anzukämpfen, aber völlig erfolglos. Da er ständig zu Besuch bei uns war, war es mir unmöglich ihm aus dem Weg zu gehen und die Gefühle wurden immer stärker.
Vor 8 Monaten sind wir uns dann zum ersten Mal näher gekommen. Wir waren mit anderen Freunden zusammen aus und auf der Heimfahrt hat er plötzlich meine Hand gehalten. Am nächsten Tag haben wir so getan als wäre nichts gewesen. 2 Wochen später hatten wir zum ersten mal Sex und seit dem 1-2x im Monat. Das passiert immer nur wenn wir ausgehen und er sehr betrunken ist. Mal ist es schön und er sehr lieb, andere Male ist er unverschämt und beleidigt mich. Ich habe das Gefühl je nach Alkohol Pegel. Nachdem wir Sex hatten reden wir nie darüber. Es ist als wäre nichts gewesen. Seine Art damit umzugehen wechselt oft. Mal ignoriert er mich völlig, mal ist er unfreundlich, mal sind wir wieder wie Freunde....Sehr verwirrend für mich. Erst seit ein paar Wochen haben wir kaum mehr Kontakt. Er sucht allerdings nach wie vor den Kontakt mit meinem Mann. Ich kann mit dieser ganzen Situation nur schwer umgehen. Einerseits war ich kurz davor meinem Mann alles zu beichten, aber das würde ihm das Herz brechen. Nicht nur wegen mir, sondern wegen des Freundes. Er hängt sehr an ihm. Ich weiß nicht mehr weiter. Ich weiß ich muss mich entscheiden, aber das ist sehr schwer da der Freund scheinbar kein Interesse an mir hat. Zwar hatte ich ab und zu das Gefühl als wäre da etwas zwischen uns, er mir gesagt hat ich müsse mich entscheiden und er möchte nicht für immer abschied von mir nehmen....andererseits kamen dann Sprüche das er nur mit mir Sex hat weil ich so leicht zu haben bin...unsw. Oft habe ich gedacht, er könnte frustriert sein weil ich eben vergeben bin und er genau weiß das die Situation sich nicht groß verbessern würde wenn ich mich trennen würde, da ich immer die Exfrau seines besten Freundes bleibe. Ich möchte ihn wirklich vergessen und versuchen das ich wieder mit meinem Mann glücklich werde. Nur lässt mich der Gedanke nicht los, ob ich dem Freund nicht meine Gefühle hätte gestehen sollen? Nur um es später nicht zu bereuen weil man denkt "Was wäre gewesen wenn"?

Mehr lesen

3. Mai 2012 um 16:38

Sorry...
aber den Mann (Frau) mit seinem(r) besten Freund (Freundin) zu betrügen ist das Hinterletzte

Wenn der Betrogene es erfährt, verliert er gleich zu 2 Menschen, die wohl zu den wichtigsten in seinem Leben gehören, das Vertrauen.

Ein doppelter Vertrauensbruch tut auch doppelt weh.

Ich habe keinen Respekt mehr vor Menschen, die sowas machen und wenn es ihnen dadurch schlecht geht finde ich, dass haben sie zu Recht verdient.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 16:40

Also !
Hier muß ich mich wirklich "bremsen" um nicht "Laut" zu werden.
Was Ihr da treibt ist schäbig.
Bester Freund.
So tritt man schöne ,hohe Werte in den Dreck!
Macht so weiter.
Verdammt nochmal, habt ihr denn gar keine Skrupel mehr?
Schämt Euch!
Fritz

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 17:01
In Antwort auf inigo_12755070

Also !
Hier muß ich mich wirklich "bremsen" um nicht "Laut" zu werden.
Was Ihr da treibt ist schäbig.
Bester Freund.
So tritt man schöne ,hohe Werte in den Dreck!
Macht so weiter.
Verdammt nochmal, habt ihr denn gar keine Skrupel mehr?
Schämt Euch!
Fritz

Ok die Anderen haben ja nun schon gesagt wie gemein das ist.
Tja, warum aber verhält sich der Kerl so.....ganz einfach ein quälend schlechtes Gewissen.
Er ist wahrscheinlich schon immer scharf auf Dich gewesen und der Alkohol vernebelt seine Vernunft.
Zu viel und die Triebe gewinnen und du machst das leider mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 18:26

Bleib bei Deinem Mann! Begründung folgt hier:
-' Irgendwann vor ungefähr einem Jahr habe ich bemerkt das mein Gefühl für diesen Freund über Freundschaft hinaus geht. Ich hab wirklich versucht dagegen anzukämpfen, aber völlig erfolglos. '
- -> Ausrede. Wenn man merkt, man interessiert sich für jemand anderen, sollte zuerst daran denken, was in der eigenen Beziehung schiefläuft, warum man sich nicht mehr für den eigenen Partner interessiert. Und Dein Mann interessiert Dich nicht mehr, Nachweis erfolgt gleich...

- ' 2 Wochen später hatten wir zum ersten mal Sex und seit dem 1-2x im Monat. Das passiert immer nur wenn wir ausgehen und er sehr betrunken ist.'
- -> Billige Ausrede. Ihr schlaft natürlich nur miteinander weil ER es darauf anlegt...

- ' Ich weiß ich muss mich entscheiden, aber das ist sehr schwer da der Freund scheinbar kein Interesse an mir hat. '
- -> Entscheidend ist für Dich also nicht, ob Du noch Gefühle für Deinen Mann hast und deswegen hin- und hergerissen bist, sondern ob Du hinterher alleine dastehst. Dein Mann spielt hier gar keine Rolle, nur Du.

Kommen wir jetzt zum Ratschlag: Da Du wohl zu ängstlich bist, um zur Not allein durchs Leben zu kommen, ist natürlich die einzige Möglichkeit, daß Du bei Deinem Mann bleibst und ihm weiter die Fassade einer heilen Ehe vorgaukelst, zumindest bis jemand anderes interessantes kommt, der Dir aber auch die Sicherheit geben muß, daß er es ernst meint.

Das ist zwar moralisch vollkommen falsch, aber den moralischen Pfad hast Du ja eh schon lange verlassen.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 18:59

@kiso77: Wo steht, daß die TE von ihrem Mann geschlagen, vergewaltigt und auf den Strich geschickt
wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 20:34


mehr fällt mir dazu nicht ein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 20:46

Ich weiß nicht, warum ich mich hier testen lassen soll
Wäre die Schilderung anders gewesen, hätte ich einen anderen Rat erteilt, ist doch klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 20:50

Ist nicht wahr ?
oder ????????

"Irgendwann vor ungefähr einem Jahr habe ich bemerkt das mein Gefühl für diesen Freund über Freundschaft hinaus geht. Ich hab wirklich versucht dagegen anzukämpfen, aber völlig erfolglos. " jo, nee is klar. da kann man so gar nix machen

"Vor 8 Monaten sind wir uns dann zum ersten Mal näher gekommen. Wir waren mit anderen Freunden zusammen aus und auf der Heimfahrt hat er plötzlich meine Hand gehalten. Am nächsten Tag haben wir so getan als wäre nichts gewesen. 2 Wochen später hatten wir zum ersten mal Sex und seit dem 1-2x im Monat. "

"Das passiert immer nur wenn wir ausgehen und er sehr betrunken ist. Mal ist es schön und er sehr lieb, andere Male ist er unverschämt und beleidigt mich. "

"Nachdem wir Sex hatten reden wir nie darüber. Es ist als wäre nichts gewesen. Seine Art damit umzugehen wechselt oft. Mal ignoriert er mich völlig, mal ist er unfreundlich, mal sind wir wieder wie Freunde....Sehr verwirrend für mich. "
sehr verwirrend

komm schon: frag was soll ich nur tun ???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Mai 2012 um 23:30

Klare Gedanken schaffen...
Das ist jetzt nunmal passiert und die ganze Geschichte zu Werten finde ich jetzt nicht angebracht.

In einem solchen Durcheinander von Gedanken und Gefühlen kannst du dich gar nicht richtig entscheiden. Darum würde ich jetzt nicht handeln. Nimm dir Zeit deine Gefühle zu ordnen, klarer zu werden.
Ich kann mir gut vorstellen, dass es bei den besten Freund deines Mannes vorallem um das Kribbeln geht, welches du bei deinem Mann nicht mehr hast. Aber es kann auch sein, dass du grundsätzlich unglücklich bist mit deiner Ehe und du dir somit Abstand verschaffst, dass du dich besser trennen kannst.

Könntest du dir wirklich mit diesem Mann (Freund deines Mannes) eine Zukunft vorstellen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 9:01

Ehebruch und Hurerei???
Ehebruch ja aber Hurerei? Überlegt ihr mal im welchem Zeitalter wir leben?! Sie hat die Thread gestellt weil sie sich Hilfe erhofft nicht noch mehr Vorwürfe. Wenn ihr so eine Meinung habt dann antwortet ihr doch nicht. Denn sie ist es ja eurer Meinung nach nicht wert!

So also ich denke, wenn du fremdgegangen bist hat das ja einen Grund. Denn ich bin der Meinung man geht nur fremd, wenn einem was fehlt in der Beziehung.
Und wenn du es bereust, dann gestehe es deinem Mann. Eine Beziehung / Ehe sollte ja auf vertrauen basieren und dazu gehört es auch Fehler zuzugeben und einzusehen. In der Ehe heißt es: Durch gute und schlechte Zeiten. Und das sind dann eben schlechte Zeiten aber dir wird es dann besser gehen. Und den Freund würde ich abschießen. Auch wenn seine Emotionen wechseln, würdest du mit so einem Mann dann glücklich werden? Es würde immer etwas zwischen euch stehen.
Ich glaube dir wird es erst besser gehen wenn du den Freund abschießt und deinem Mann alles erklärst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 9:30

Danke für Eure Meinungen!
Ja, mir ist klar das es moralisch sehr verwerflich ist was ich tue und ich deshalb verurteilt werde. Ich möchte mich nicht rausreden, allerdings muss ich sagen das es leicht ist zu urteilen wenn man nicht weiß wie es ist in so einer Situation zu sein. Mein Kopf weiß genau was zu tun ist, aber manchmal ist es verdammt schwer das richtige zu tun wenn das Herz nicht folgt. Ich bleibe nicht bei meinem Mann des Geldes wegen oder ähnlichem, sondern weil ich 10 Jahre nicht einfach wegwerfen möchte. Weil es bis dahin 10 wirklich gute Jahre waren. Ich denke, es könnte einfach eine schwierige Phase sein die ich durchmache...
Wir gehen bereits zu einer Paartherapie um an den Problemen zu arbeiten die mich vielleicht dazu gebracht haben fremdzugehen. Allerdings gestaltet sich das nicht ganz so leicht, da eben diese eine große Sache verschwiegen wird.
Ich war oft nahe daran alles zu beichten, und wenn es ein anderer Mann gewesen wäre hätte ich es wohl getan. Da es aber nun mal tatsächlich sein bester Freund ist, die Familien verbunden sind und wir alle einen gemeinsamen Freundeskreis haben wäre das ein riesiges Drama. Das würde alles kaputt machen. Natürlich hätte ich das vorher wissen müssen....aber jetzt ist es so.
Zudem Freund muss ich sagen, ja er behandelt mich oft nicht nett, aber ich kenne ihn auch anders. Ich habe eben manchmal das Gefühl das er frustriert ist wegen dieser Situation und das irgendwie an mir auslässt. Ich weiß nicht ob es Sinn machen würde einmal ehrlich mit ihm zu sprechen. Wobei ich bezweifle das er mir die Wahrheit sagen würde. Ich möchte ihn wirklich los lassen, aber ich schaffe es nicht. Aus irgendwelchen Gründen hänge ich sehr an ihm. Und diese Situation ist wirklich schwer auszuhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 9:38

Ja..
...mein Mann hat tatsächlich schon einmal etwas geahnt. Er hat allerdings nicht mich darauf angesprochen, sondern seinen Freund. Er meinte das er der einzige ist von dem er weiß das er ihn nie anlügen würde, dem er 100%tig vertraut. Das zu hören ist keine einfache Situation. Die 2 sind seit ihrer Kindheit sehr dicke Freunde, aber so einen "Deal", das haben sie mit Sicherheit nicht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 9:51

...
Hurerei ist vielleicht etwas übertrieben, oder? Mit leicht zu haben ist nicht gemeint, das ich mit allen möglichen Männern ins Bett gehe. Das habe ich nie getan. Er weiß das ich ihn sehr gerne habe und darum muss er sich nicht sehr anstrengen um mich zu bekommen. Ich habe etwas mit einem anderen Mann angefangen weil ich mich verliebt habe, nicht um ein wenig Spass zu haben. Das macht es nicht besser. Aber niemand ist perfekt und Fehler sind menschlich. Manchmal gerät man in Situationen die man sich niemals hätte vorstellen können.
Ich frage nicht welcher Mann besser ist, ich frage mich welches die richtige Entscheidung ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 15:22
In Antwort auf inigo_12755070

Also !
Hier muß ich mich wirklich "bremsen" um nicht "Laut" zu werden.
Was Ihr da treibt ist schäbig.
Bester Freund.
So tritt man schöne ,hohe Werte in den Dreck!
Macht so weiter.
Verdammt nochmal, habt ihr denn gar keine Skrupel mehr?
Schämt Euch!
Fritz

Ich leg nochmal nach
Als ich meine Post schrieb, war ich richtig wütend.
Ich nehme mich in sofern etwas zurück, es ist Dein, Euer Leben, und da habe ich kein Recht zu verurteilen.
Ihr lebt es, und müßt auch damit klarkommen!
Aber:
Es ist mir wichtig einmal ein paar Worte über FREUNDSCHAFT unter MÄNNERN zu äußern.
Werden Frauen nicht so recht nachvollziehen(können), ja sie haben auch Freundinnen, und doch ist eine Freundschaft unter Männern , von einer ganz anderen Qualität.
Ich pflege, leider nur eine richtig, und das seit über,40 Jahren.
Eine Freundschaft heißt:
Immer und überall für den Anderen da zu sein,
Mitten in der Nacht entweder Telefonisch, oder auch in real vor der Tür zu stehen,
In materieller "Not" selbstverständlich auszuhelfen, ohne den Gedanken, was es mir denn bringe.
Usw.
Und vor allen Dingen!
Nie, aber auch wirklich nie, auch nur einen Gedanken an die Frau des Freundes in erotischer Hinsicht zu verschwenden!
Das ist die Deines Freundes, und sie ist ganz toll, aber völlig tabu!
Das wäre in meinen Augen der größte Verrat, der für mich vorstellbar ist!
Fritz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 16:40

Schwierig
Ich verurteile Dich nicht, denn wir sind alle nur Menschen, die nun Mal Fehler machen, aus welchen Gründen auch immer. Ich habe jedoch meine Einstellung dazu.Ich persönlich, finde es nicht in Ordnung, was Du machst und der angeblich beste Freund, das ist ziemlich fies und respektlos gegenüber Deinem Mann. Mein Tipp: Beende das Ganze mit dem besten Freund, überlege Dir, was Du nun möchtest. Entweder oder. Viel Glück.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 18:22

Eine Therapeutin...
...habe ich tatsächlich. Mir ist klar das nicht jeder Mensch in so eine Situation geraten wird und das man definitiv Probleme hat wenn man anfällig für so etwas ist. Ich bin dabei herauszufinden wo und wann, und vor allem was bei mir schief gelaufen ist. Aber nur weil man dann in einer Therapie die Gründe für sein Handeln heraus gefunden hat, kann man sich trotzdem nicht sofort verändern. Das ist ein Prozess. Auch das soll keine Entschuldigung sein, aber ich bin mir darüber im klaren das ich Probleme habe. Eben ganz besonders aufgrund der Tatsache das ich mich wirklich schlecht behandeln lasse und zu schwach bin "Nein" dazu zu sagen.
Zur Ehetherapie muss ich sagen das der Therapeut natürlich Bescheid weiss und er der Meinung ist, wir können das Problem lösen ohne das mein Mann die Wahrheit erfährt. Da dieses "Fremdgehen" nur eine "Nebenwirkung" der tatsächlichen Probleme ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Mai 2012 um 21:02

Nicht gut
Das was du amchst, gemacht hast ist nicht in Ordnung. Jeder hat einen Arsch in der Hose, von daher kann man sowas immer sein lassen, aber die meisten suchen sich eben immer den einfachsten weg. Die Freundin meines besten Freundes hat meinen Freund für mich verlassen und ich depp hab mich auch darauf eingelassen, aber zum Glück war unsere Freundschaft stärker und die beziehung ging daher zu bruch und das ist im nachhinein auch gut so!! Aber sowas ist einfach nicht gut, und wenn amn sowas macht ist man sich dessen auch immer bewusst, aber manchmal macht man es warum auch immer trotzdem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook