Forum / Liebe & Beziehung

Affaire mit 52 Jährigem...

4. Oktober um 16:40 Letzte Antwort: 8. Oktober um 12:29

Hallo ihr lieben!
Ich bin fast 25 junge Jahre, seit 5 Jahren in einer Beziehung die seit einer Zeit nicht mehr so besonders läuft und arbeite nebenberuflich im Service...
Ende Mai durfte ich dort mit einem 52 jährigen Mann Bekanntschaft machen und hier fängt das ganze Problem auch schon an 😅
Er lebt seit einem Jahr in Scheidung, hat 3 Kinder und steht ganz gut im Leben.. Wir sind Ende Mai nach einer langen Nacht im Bett gelandet.. Wir waren beide ziemlich angetrunken und auch ehrlich gesagt etwas überrascht als wir am nächsten Tag miteinander in seinem Bett munter geworden sind. Haben aber den Tag noch miteinander verbracht und uns eigentlich gut verstanden... 
Seit dem sehen wir uns jedes Wochenende und auch mal unter der Woche wenns möglich ist.. Verbringen dann meist 1-2 Tage miteinander und verstehen uns eigentlich blendend.
Aus unserer 'Affaire' machen wir auch kein Geheimnis, ich begleite ihn öfter mal wenn er eingeladen ist, wir gehen zusammen essen usw...
Jetzt ist die ganze Sache eben so das wir beide eigentlich mehr wollen, auf Zustimmung stoßen wir damit natürlich nicht gerade.. Haben auch beide schon irrsinnig geheult weil die Situation für uns beide einfach sch***e ist...
Er beklagt oft warum ich nicht älter sein kann, umgekehrt ist das natürlich genauso.
Jetzt zieht seine Frau Ende des Jahres aus seinem Haus aus.. Er ist in der Zwischenzeit bei seinen Eltern in einer Einliegerwohnung.. Wir sprechen öfter darüber ob wir wenn die Frau ausgezogen ist das Risiko nicht eingehen sollten und es mit einer Beziehung probieren sollten..
Und ich würde das Risiko auch echt gerne eingehen, wir beide sind uns natürlich darüber bewusst dass das eigentlich zum scheitern verurteilt ist, würden das Risiko aber gerne in Kauf nehmen.. Nun ist es so das er natürlich auch schon Kinder hat, der älteste ist 19... Natürlich ist die Situation bei denen momentan angespannt weil er die Ehe zu deren Mutter beendet hat.. Ihm liegt verdammt viel an seinen Kinder und die Situation belastet ihn auch sehr.. Möchte ihm das nicht antun dass ihn seine Kinder wegen mir noch mehr hassen.
Hab ihn auch schon des öfteren darauf angesprochen ob er nicht vielleicht grade einfach in eine midlife crisis verfällt und ihm das mit mir in einem halben Jahr dann ja doch zu blöd wird, aber das verneint er natürlich wie sollte es auch sonst sein 😅

Wir haben uns wirklich verdammt gerne, keiner sieht den anderen als Statussymbol oder sonstiges.. Er betont auch des öfteren das er alles macht, damits mir gut geht. Er nicht will das ich wegen ihm Probleme habe usw... 
Ich muss mich einfach mal irgendwo ausheulen.. Mein Freund weiß seit einiger Zeit von uns und das geht ihm gehörig am ***** vorbei.. Also das mit ihm steht auch nicht zur Debatte, das ist sowieso vorbei denke ich.. 
Was würdet ihr denn machen, das Risiko eingehen? Kontakt abbrechen? So weiter machen? Keiner will dass es dem anderen schlecht geht wegen unserer Beziehung, aber voneinander ablassen ist fast genauso schwer... Er betitelt mich auch als seine Freundin und steht da drüber wenn irgendjemand etwas negatives über uns sagt.. So eine intensive, liebevolle, rücksichtsvolle Verbindung mit jemanden hatte ich noch nicht.. Da ist einiges an ihm was ich mir immer schon wünsche in einer Beziehung... Das macht die Sache den Kontakt evtl abzubrechen natürlich noch schwerer für mich 😥 
Er schreibt mir mehrmals am Tag wies mir geht wie mein Tag war usw.. Obwohl das natürlich mit seinem Alter auch nicht selbstverständlich ist das man den ganzen Tag vor Whatsapp hängt 😅 
Ich hab ihn einfach verdammt gerne und ich denke ihm geht's dabei nicht anders. Bin ein sehr skeptischer Mensch und hätte noch nie das Gefühl das mich jemand so gerne hat wie er es zur Zeit tut... 
Ich möchte mich einfach irgendwo auskotzen, es belastet uns beide sehr was zwischen uns ist, das es nicht funktioniert wie wir uns das wünschen.. Wir könnten oft stundenlang zusammensitzen und über Gott und die Welt quatschen obwohl der Altersunterschied so enorm ist. Er behandelt mich auch nicht wie sein Kind, respektiert meine Meinung und mich und hört mir zu, was ich auch echt schön finde! 
Was würdet ihr denn machen, wie schätzt ihr die Situation ein? Bin mir im klaren das ich nicht nur gute Worte du lesen bekomme aber vielleicht macht uns so manche Meinung hier die Sache auch leichter. Vielen Dank fürs lesen, sorry für den langen Text und schönen Sonntag euch allen 🤗

Mehr lesen

4. Oktober um 17:11

Ich muss dazu noch sagen das er als wir miteinander im Bett gelandet sind auch noch eine Freundin hatte, in seinem Alter natürlich. Mit dieser hat er den Kontakt auch schon abgebrochen.. Wegen uns natürlich.. Fand ich auch nicht so toll... Vielleicht hätte er mit ihr mehr Zukunft gehabt als mit mir... Möchte echt nur das Beste für ihn und wahrscheinlich wäre er mit ihr besser dran als mit mir! 

Gefällt mir

4. Oktober um 18:49

Kläre für dich doch erst einmal ab, ob die Beziehung mit deinem Freund wirklich zu Ende ist. Sonst hat er nämlich das Recht, sich betrogen zu fühlen.
 

Gefällt mir

4. Oktober um 22:11

warum nehmt ihr das mit euch nicht einfach so wie es ist: es ist das LEBEN. die liebe gibt keinen garantieschein egal wie der altersunterschied ist.  

1 LikesGefällt mir

4. Oktober um 23:09

Hi,

aus persönlicher Erfahrung möchte ich dir und jedem, der es wissen will, in aller Freundschaft zurufen: auf den Altersunterschied wird geschi...ssen! Der Altersunterschied macht im Alltag viel weniger aus als kulturelle , religiöse und bildungsmäßige Unterschiede.

Daß er seine Partnerschaft für die mit dir beendet hat, spricht für ihn. Du solltest dich ebenso freimachen.

Vor die Wahl gestellt zu sein: was werden bloß die Leute sagen vs. einer befriedigenden, respektvollen glücklichen Freundschaft/ Beziehung/ Ehe gibt es meines Erachtens keine erste Wahlmöglichkeit. Die Leute tratschen immer hinter jemandes Rücken und das wird mich nie von meinem Entschluß, zu leben, abbringen.

Die Frage, wie es mit seinen Kindern gehen wird, entscheiden du und er: Kinder sind sehr aufmerksam und bekommen rasch mit, ob du bloß eine billige Schlampe bist oder eine wunderbare Partnerin. Vorbild sein entscheidet.


Ich wünsche dir das Beste,

Pi




 

2 LikesGefällt mir

5. Oktober um 16:24
In Antwort auf ollie_20717704

Hallo ihr lieben!
Ich bin fast 25 junge Jahre, seit 5 Jahren in einer Beziehung die seit einer Zeit nicht mehr so besonders läuft und arbeite nebenberuflich im Service...
Ende Mai durfte ich dort mit einem 52 jährigen Mann Bekanntschaft machen und hier fängt das ganze Problem auch schon an 😅
Er lebt seit einem Jahr in Scheidung, hat 3 Kinder und steht ganz gut im Leben.. Wir sind Ende Mai nach einer langen Nacht im Bett gelandet.. Wir waren beide ziemlich angetrunken und auch ehrlich gesagt etwas überrascht als wir am nächsten Tag miteinander in seinem Bett munter geworden sind. Haben aber den Tag noch miteinander verbracht und uns eigentlich gut verstanden... 
Seit dem sehen wir uns jedes Wochenende und auch mal unter der Woche wenns möglich ist.. Verbringen dann meist 1-2 Tage miteinander und verstehen uns eigentlich blendend.
Aus unserer 'Affaire' machen wir auch kein Geheimnis, ich begleite ihn öfter mal wenn er eingeladen ist, wir gehen zusammen essen usw...
Jetzt ist die ganze Sache eben so das wir beide eigentlich mehr wollen, auf Zustimmung stoßen wir damit natürlich nicht gerade.. Haben auch beide schon irrsinnig geheult weil die Situation für uns beide einfach sch***e ist...
Er beklagt oft warum ich nicht älter sein kann, umgekehrt ist das natürlich genauso.
Jetzt zieht seine Frau Ende des Jahres aus seinem Haus aus.. Er ist in der Zwischenzeit bei seinen Eltern in einer Einliegerwohnung.. Wir sprechen öfter darüber ob wir wenn die Frau ausgezogen ist das Risiko nicht eingehen sollten und es mit einer Beziehung probieren sollten..
Und ich würde das Risiko auch echt gerne eingehen, wir beide sind uns natürlich darüber bewusst dass das eigentlich zum scheitern verurteilt ist, würden das Risiko aber gerne in Kauf nehmen.. Nun ist es so das er natürlich auch schon Kinder hat, der älteste ist 19... Natürlich ist die Situation bei denen momentan angespannt weil er die Ehe zu deren Mutter beendet hat.. Ihm liegt verdammt viel an seinen Kinder und die Situation belastet ihn auch sehr.. Möchte ihm das nicht antun dass ihn seine Kinder wegen mir noch mehr hassen.
Hab ihn auch schon des öfteren darauf angesprochen ob er nicht vielleicht grade einfach in eine midlife crisis verfällt und ihm das mit mir in einem halben Jahr dann ja doch zu blöd wird, aber das verneint er natürlich wie sollte es auch sonst sein 😅

Wir haben uns wirklich verdammt gerne, keiner sieht den anderen als Statussymbol oder sonstiges.. Er betont auch des öfteren das er alles macht, damits mir gut geht. Er nicht will das ich wegen ihm Probleme habe usw... 
Ich muss mich einfach mal irgendwo ausheulen.. Mein Freund weiß seit einiger Zeit von uns und das geht ihm gehörig am ***** vorbei.. Also das mit ihm steht auch nicht zur Debatte, das ist sowieso vorbei denke ich.. 
Was würdet ihr denn machen, das Risiko eingehen? Kontakt abbrechen? So weiter machen? Keiner will dass es dem anderen schlecht geht wegen unserer Beziehung, aber voneinander ablassen ist fast genauso schwer... Er betitelt mich auch als seine Freundin und steht da drüber wenn irgendjemand etwas negatives über uns sagt.. So eine intensive, liebevolle, rücksichtsvolle Verbindung mit jemanden hatte ich noch nicht.. Da ist einiges an ihm was ich mir immer schon wünsche in einer Beziehung... Das macht die Sache den Kontakt evtl abzubrechen natürlich noch schwerer für mich 😥 
Er schreibt mir mehrmals am Tag wies mir geht wie mein Tag war usw.. Obwohl das natürlich mit seinem Alter auch nicht selbstverständlich ist das man den ganzen Tag vor Whatsapp hängt 😅 
Ich hab ihn einfach verdammt gerne und ich denke ihm geht's dabei nicht anders. Bin ein sehr skeptischer Mensch und hätte noch nie das Gefühl das mich jemand so gerne hat wie er es zur Zeit tut... 
Ich möchte mich einfach irgendwo auskotzen, es belastet uns beide sehr was zwischen uns ist, das es nicht funktioniert wie wir uns das wünschen.. Wir könnten oft stundenlang zusammensitzen und über Gott und die Welt quatschen obwohl der Altersunterschied so enorm ist. Er behandelt mich auch nicht wie sein Kind, respektiert meine Meinung und mich und hört mir zu, was ich auch echt schön finde! 
Was würdet ihr denn machen, wie schätzt ihr die Situation ein? Bin mir im klaren das ich nicht nur gute Worte du lesen bekomme aber vielleicht macht uns so manche Meinung hier die Sache auch leichter. Vielen Dank fürs lesen, sorry für den langen Text und schönen Sonntag euch allen 🤗

Also aus meiner Sicht ist die Beziehung zu deinem (jüngeren) Freund schon am Arsch. Das solltest du beenden. Das wäre für beide Seiten das Beste.
Was deine Beziehung zum 52-jährigen betrifft, würde ich es an einer Frage aus machen ? Wie sieht deine Planung hinsichtlich eigener Kinder aus ? Wenn du dauerhaft ohne Kinder sein/bleiben willst, dann mach aus der Zeit mit ihm die schönst mögliche Zeit eures Lebens. Genießt jede Sekunde , scheißt auf den Altersunterschied und auf das was "die Leute" sagen.
Wenn du Kinder willst, wird es schwierig ? Mit 53/54/55 hat er sicher keinen Bock mehr auf Windeln. Kommt das Kind in die Schule, ist er schon im Vor-Ruhestandsalter ! "Na, holt dein Opi dich von der Schule ab ?" Das hat dann wenig Perspektive.
Du bist 25. Es gibt heutzutage sicher noch spät-gebärende, aber in Deutschland gelten im allgemeinen ab 30/32 Geburten als Risikogeburten ! Wenn das mit ihm in die Hose geht und du dann mit Anfang 30 anfängst eine Familie zu gründen....... kritisch aus meiner Sicht.
 

Gefällt mir

7. Oktober um 21:23

Ganz einfach, scheißegal, was andere sagen, genieße es, dass dieser Mann dich offensichtlich glücklich macht. Er scheint sehr verständnisvoll zu sein und du fühlst dich wohl bei ihm, ihr könnt quatschen, es ist interessant, da vergisst man doch, dass er älter ist. Manche sind vom Kopf her uralt und ihr Körper ist erst 20  und umgekehrt. Ich denke, bei der Liebe oder generell bei Gefühlen, muss man das Alter vergessen. Man lebt nur einmal und wenn du meinst, du willst diesen Mann festhalten, dann mach das. Trenn dich von deinem Freund, der ja wohl auch nicht so sehr an dir interessiert ist, wenn ihm deine Beziehung mit diesem Mann egal ist. Und schnapp dir diesen Mann, denn was du von ihm schreibst, klingt sehr sympathisch. Und lass dir von niemandem einreden, dass er zu alt ist, denn das kann nur eine Person entscheiden und das bist Du!

Gefällt mir

7. Oktober um 23:09

Hallo auch ich möchte mich den kommentaren anschließen, da ich auch finde das Liebe keine Grenzen hat. Du solltest dir keine Gedanken machen um die Zukunft, das hier und jetzt ist wichtig. Denn du bist im Moment glücklich und das ist auch gut so. Du solltest für dich entscheiden was das Beste ist und du solltest auch mit deinem Freund schluss machen. Viel Glück und Lg 

Gefällt mir

7. Oktober um 23:20
In Antwort auf ollie_20717704

Hallo ihr lieben!
Ich bin fast 25 junge Jahre, seit 5 Jahren in einer Beziehung die seit einer Zeit nicht mehr so besonders läuft und arbeite nebenberuflich im Service...
Ende Mai durfte ich dort mit einem 52 jährigen Mann Bekanntschaft machen und hier fängt das ganze Problem auch schon an 😅
Er lebt seit einem Jahr in Scheidung, hat 3 Kinder und steht ganz gut im Leben.. Wir sind Ende Mai nach einer langen Nacht im Bett gelandet.. Wir waren beide ziemlich angetrunken und auch ehrlich gesagt etwas überrascht als wir am nächsten Tag miteinander in seinem Bett munter geworden sind. Haben aber den Tag noch miteinander verbracht und uns eigentlich gut verstanden... 
Seit dem sehen wir uns jedes Wochenende und auch mal unter der Woche wenns möglich ist.. Verbringen dann meist 1-2 Tage miteinander und verstehen uns eigentlich blendend.
Aus unserer 'Affaire' machen wir auch kein Geheimnis, ich begleite ihn öfter mal wenn er eingeladen ist, wir gehen zusammen essen usw...
Jetzt ist die ganze Sache eben so das wir beide eigentlich mehr wollen, auf Zustimmung stoßen wir damit natürlich nicht gerade.. Haben auch beide schon irrsinnig geheult weil die Situation für uns beide einfach sch***e ist...
Er beklagt oft warum ich nicht älter sein kann, umgekehrt ist das natürlich genauso.
Jetzt zieht seine Frau Ende des Jahres aus seinem Haus aus.. Er ist in der Zwischenzeit bei seinen Eltern in einer Einliegerwohnung.. Wir sprechen öfter darüber ob wir wenn die Frau ausgezogen ist das Risiko nicht eingehen sollten und es mit einer Beziehung probieren sollten..
Und ich würde das Risiko auch echt gerne eingehen, wir beide sind uns natürlich darüber bewusst dass das eigentlich zum scheitern verurteilt ist, würden das Risiko aber gerne in Kauf nehmen.. Nun ist es so das er natürlich auch schon Kinder hat, der älteste ist 19... Natürlich ist die Situation bei denen momentan angespannt weil er die Ehe zu deren Mutter beendet hat.. Ihm liegt verdammt viel an seinen Kinder und die Situation belastet ihn auch sehr.. Möchte ihm das nicht antun dass ihn seine Kinder wegen mir noch mehr hassen.
Hab ihn auch schon des öfteren darauf angesprochen ob er nicht vielleicht grade einfach in eine midlife crisis verfällt und ihm das mit mir in einem halben Jahr dann ja doch zu blöd wird, aber das verneint er natürlich wie sollte es auch sonst sein 😅

Wir haben uns wirklich verdammt gerne, keiner sieht den anderen als Statussymbol oder sonstiges.. Er betont auch des öfteren das er alles macht, damits mir gut geht. Er nicht will das ich wegen ihm Probleme habe usw... 
Ich muss mich einfach mal irgendwo ausheulen.. Mein Freund weiß seit einiger Zeit von uns und das geht ihm gehörig am ***** vorbei.. Also das mit ihm steht auch nicht zur Debatte, das ist sowieso vorbei denke ich.. 
Was würdet ihr denn machen, das Risiko eingehen? Kontakt abbrechen? So weiter machen? Keiner will dass es dem anderen schlecht geht wegen unserer Beziehung, aber voneinander ablassen ist fast genauso schwer... Er betitelt mich auch als seine Freundin und steht da drüber wenn irgendjemand etwas negatives über uns sagt.. So eine intensive, liebevolle, rücksichtsvolle Verbindung mit jemanden hatte ich noch nicht.. Da ist einiges an ihm was ich mir immer schon wünsche in einer Beziehung... Das macht die Sache den Kontakt evtl abzubrechen natürlich noch schwerer für mich 😥 
Er schreibt mir mehrmals am Tag wies mir geht wie mein Tag war usw.. Obwohl das natürlich mit seinem Alter auch nicht selbstverständlich ist das man den ganzen Tag vor Whatsapp hängt 😅 
Ich hab ihn einfach verdammt gerne und ich denke ihm geht's dabei nicht anders. Bin ein sehr skeptischer Mensch und hätte noch nie das Gefühl das mich jemand so gerne hat wie er es zur Zeit tut... 
Ich möchte mich einfach irgendwo auskotzen, es belastet uns beide sehr was zwischen uns ist, das es nicht funktioniert wie wir uns das wünschen.. Wir könnten oft stundenlang zusammensitzen und über Gott und die Welt quatschen obwohl der Altersunterschied so enorm ist. Er behandelt mich auch nicht wie sein Kind, respektiert meine Meinung und mich und hört mir zu, was ich auch echt schön finde! 
Was würdet ihr denn machen, wie schätzt ihr die Situation ein? Bin mir im klaren das ich nicht nur gute Worte du lesen bekomme aber vielleicht macht uns so manche Meinung hier die Sache auch leichter. Vielen Dank fürs lesen, sorry für den langen Text und schönen Sonntag euch allen 🤗

Ich sehe die Tatsache, dass du mit deinem Freund nicht Schluss machst, viel kritischer als den Altersunterschied. 

1 LikesGefällt mir

8. Oktober um 2:27

Das Kritische wird wohl seine Kinder sein. Je nach dem wie er die Ehe beendet und wie seine Beziehung zu seinen Kindern ist, werden mehr oder weniger Probleme auf euch zukommen. 

Ansonsten, go for it. Selbst eigene Kinder mit ihm sehe ich nicht ausgeschlossen. Klar wird es Sprüche geben, aber auch da müssen Kinder früher oder später damit umgehen können, mit eurer Unterstützung natürlich. Heute gibts ja Kinder mit zwei Papi / Mami etc etc alles mögliche. 

Gefällt mir

8. Oktober um 9:58

Du solltest mit Deinem "Freund" klaren Tisch machen und diese Hängepartie offiziell klären.
Das eine sind natürlich seine Kinder, reagieren die feindselig wird macht es das Euch nicht leichter.
Ich würde jetzt nicht für den Rest Deines Lebens planen, geniesse doch das hier und jetzt, wer gibt Dir eine Garantie, dass eine mögliche Beziehung in 5 Jahren noch funktioniert

Gefällt mir

8. Oktober um 10:10
In Antwort auf ollie_20717704

Hallo ihr lieben!
Ich bin fast 25 junge Jahre, seit 5 Jahren in einer Beziehung die seit einer Zeit nicht mehr so besonders läuft und arbeite nebenberuflich im Service...
Ende Mai durfte ich dort mit einem 52 jährigen Mann Bekanntschaft machen und hier fängt das ganze Problem auch schon an 😅
Er lebt seit einem Jahr in Scheidung, hat 3 Kinder und steht ganz gut im Leben.. Wir sind Ende Mai nach einer langen Nacht im Bett gelandet.. Wir waren beide ziemlich angetrunken und auch ehrlich gesagt etwas überrascht als wir am nächsten Tag miteinander in seinem Bett munter geworden sind. Haben aber den Tag noch miteinander verbracht und uns eigentlich gut verstanden... 
Seit dem sehen wir uns jedes Wochenende und auch mal unter der Woche wenns möglich ist.. Verbringen dann meist 1-2 Tage miteinander und verstehen uns eigentlich blendend.
Aus unserer 'Affaire' machen wir auch kein Geheimnis, ich begleite ihn öfter mal wenn er eingeladen ist, wir gehen zusammen essen usw...
Jetzt ist die ganze Sache eben so das wir beide eigentlich mehr wollen, auf Zustimmung stoßen wir damit natürlich nicht gerade.. Haben auch beide schon irrsinnig geheult weil die Situation für uns beide einfach sch***e ist...
Er beklagt oft warum ich nicht älter sein kann, umgekehrt ist das natürlich genauso.
Jetzt zieht seine Frau Ende des Jahres aus seinem Haus aus.. Er ist in der Zwischenzeit bei seinen Eltern in einer Einliegerwohnung.. Wir sprechen öfter darüber ob wir wenn die Frau ausgezogen ist das Risiko nicht eingehen sollten und es mit einer Beziehung probieren sollten..
Und ich würde das Risiko auch echt gerne eingehen, wir beide sind uns natürlich darüber bewusst dass das eigentlich zum scheitern verurteilt ist, würden das Risiko aber gerne in Kauf nehmen.. Nun ist es so das er natürlich auch schon Kinder hat, der älteste ist 19... Natürlich ist die Situation bei denen momentan angespannt weil er die Ehe zu deren Mutter beendet hat.. Ihm liegt verdammt viel an seinen Kinder und die Situation belastet ihn auch sehr.. Möchte ihm das nicht antun dass ihn seine Kinder wegen mir noch mehr hassen.
Hab ihn auch schon des öfteren darauf angesprochen ob er nicht vielleicht grade einfach in eine midlife crisis verfällt und ihm das mit mir in einem halben Jahr dann ja doch zu blöd wird, aber das verneint er natürlich wie sollte es auch sonst sein 😅

Wir haben uns wirklich verdammt gerne, keiner sieht den anderen als Statussymbol oder sonstiges.. Er betont auch des öfteren das er alles macht, damits mir gut geht. Er nicht will das ich wegen ihm Probleme habe usw... 
Ich muss mich einfach mal irgendwo ausheulen.. Mein Freund weiß seit einiger Zeit von uns und das geht ihm gehörig am ***** vorbei.. Also das mit ihm steht auch nicht zur Debatte, das ist sowieso vorbei denke ich.. 
Was würdet ihr denn machen, das Risiko eingehen? Kontakt abbrechen? So weiter machen? Keiner will dass es dem anderen schlecht geht wegen unserer Beziehung, aber voneinander ablassen ist fast genauso schwer... Er betitelt mich auch als seine Freundin und steht da drüber wenn irgendjemand etwas negatives über uns sagt.. So eine intensive, liebevolle, rücksichtsvolle Verbindung mit jemanden hatte ich noch nicht.. Da ist einiges an ihm was ich mir immer schon wünsche in einer Beziehung... Das macht die Sache den Kontakt evtl abzubrechen natürlich noch schwerer für mich 😥 
Er schreibt mir mehrmals am Tag wies mir geht wie mein Tag war usw.. Obwohl das natürlich mit seinem Alter auch nicht selbstverständlich ist das man den ganzen Tag vor Whatsapp hängt 😅 
Ich hab ihn einfach verdammt gerne und ich denke ihm geht's dabei nicht anders. Bin ein sehr skeptischer Mensch und hätte noch nie das Gefühl das mich jemand so gerne hat wie er es zur Zeit tut... 
Ich möchte mich einfach irgendwo auskotzen, es belastet uns beide sehr was zwischen uns ist, das es nicht funktioniert wie wir uns das wünschen.. Wir könnten oft stundenlang zusammensitzen und über Gott und die Welt quatschen obwohl der Altersunterschied so enorm ist. Er behandelt mich auch nicht wie sein Kind, respektiert meine Meinung und mich und hört mir zu, was ich auch echt schön finde! 
Was würdet ihr denn machen, wie schätzt ihr die Situation ein? Bin mir im klaren das ich nicht nur gute Worte du lesen bekomme aber vielleicht macht uns so manche Meinung hier die Sache auch leichter. Vielen Dank fürs lesen, sorry für den langen Text und schönen Sonntag euch allen 🤗

Solange es läuft mache es ,aber früher oder später ist es vorbei , ließ Mal das Interview ,von Sky du mont ,Alters Unterschied zu seiner Ex,da sagt er es Ofen und ehrlich.

2 LikesGefällt mir

8. Oktober um 11:44
In Antwort auf ollie_20717704

Hallo ihr lieben!
Ich bin fast 25 junge Jahre, seit 5 Jahren in einer Beziehung die seit einer Zeit nicht mehr so besonders läuft und arbeite nebenberuflich im Service...
Ende Mai durfte ich dort mit einem 52 jährigen Mann Bekanntschaft machen und hier fängt das ganze Problem auch schon an 😅
Er lebt seit einem Jahr in Scheidung, hat 3 Kinder und steht ganz gut im Leben.. Wir sind Ende Mai nach einer langen Nacht im Bett gelandet.. Wir waren beide ziemlich angetrunken und auch ehrlich gesagt etwas überrascht als wir am nächsten Tag miteinander in seinem Bett munter geworden sind. Haben aber den Tag noch miteinander verbracht und uns eigentlich gut verstanden... 
Seit dem sehen wir uns jedes Wochenende und auch mal unter der Woche wenns möglich ist.. Verbringen dann meist 1-2 Tage miteinander und verstehen uns eigentlich blendend.
Aus unserer 'Affaire' machen wir auch kein Geheimnis, ich begleite ihn öfter mal wenn er eingeladen ist, wir gehen zusammen essen usw...
Jetzt ist die ganze Sache eben so das wir beide eigentlich mehr wollen, auf Zustimmung stoßen wir damit natürlich nicht gerade.. Haben auch beide schon irrsinnig geheult weil die Situation für uns beide einfach sch***e ist...
Er beklagt oft warum ich nicht älter sein kann, umgekehrt ist das natürlich genauso.
Jetzt zieht seine Frau Ende des Jahres aus seinem Haus aus.. Er ist in der Zwischenzeit bei seinen Eltern in einer Einliegerwohnung.. Wir sprechen öfter darüber ob wir wenn die Frau ausgezogen ist das Risiko nicht eingehen sollten und es mit einer Beziehung probieren sollten..
Und ich würde das Risiko auch echt gerne eingehen, wir beide sind uns natürlich darüber bewusst dass das eigentlich zum scheitern verurteilt ist, würden das Risiko aber gerne in Kauf nehmen.. Nun ist es so das er natürlich auch schon Kinder hat, der älteste ist 19... Natürlich ist die Situation bei denen momentan angespannt weil er die Ehe zu deren Mutter beendet hat.. Ihm liegt verdammt viel an seinen Kinder und die Situation belastet ihn auch sehr.. Möchte ihm das nicht antun dass ihn seine Kinder wegen mir noch mehr hassen.
Hab ihn auch schon des öfteren darauf angesprochen ob er nicht vielleicht grade einfach in eine midlife crisis verfällt und ihm das mit mir in einem halben Jahr dann ja doch zu blöd wird, aber das verneint er natürlich wie sollte es auch sonst sein 😅

Wir haben uns wirklich verdammt gerne, keiner sieht den anderen als Statussymbol oder sonstiges.. Er betont auch des öfteren das er alles macht, damits mir gut geht. Er nicht will das ich wegen ihm Probleme habe usw... 
Ich muss mich einfach mal irgendwo ausheulen.. Mein Freund weiß seit einiger Zeit von uns und das geht ihm gehörig am ***** vorbei.. Also das mit ihm steht auch nicht zur Debatte, das ist sowieso vorbei denke ich.. 
Was würdet ihr denn machen, das Risiko eingehen? Kontakt abbrechen? So weiter machen? Keiner will dass es dem anderen schlecht geht wegen unserer Beziehung, aber voneinander ablassen ist fast genauso schwer... Er betitelt mich auch als seine Freundin und steht da drüber wenn irgendjemand etwas negatives über uns sagt.. So eine intensive, liebevolle, rücksichtsvolle Verbindung mit jemanden hatte ich noch nicht.. Da ist einiges an ihm was ich mir immer schon wünsche in einer Beziehung... Das macht die Sache den Kontakt evtl abzubrechen natürlich noch schwerer für mich 😥 
Er schreibt mir mehrmals am Tag wies mir geht wie mein Tag war usw.. Obwohl das natürlich mit seinem Alter auch nicht selbstverständlich ist das man den ganzen Tag vor Whatsapp hängt 😅 
Ich hab ihn einfach verdammt gerne und ich denke ihm geht's dabei nicht anders. Bin ein sehr skeptischer Mensch und hätte noch nie das Gefühl das mich jemand so gerne hat wie er es zur Zeit tut... 
Ich möchte mich einfach irgendwo auskotzen, es belastet uns beide sehr was zwischen uns ist, das es nicht funktioniert wie wir uns das wünschen.. Wir könnten oft stundenlang zusammensitzen und über Gott und die Welt quatschen obwohl der Altersunterschied so enorm ist. Er behandelt mich auch nicht wie sein Kind, respektiert meine Meinung und mich und hört mir zu, was ich auch echt schön finde! 
Was würdet ihr denn machen, wie schätzt ihr die Situation ein? Bin mir im klaren das ich nicht nur gute Worte du lesen bekomme aber vielleicht macht uns so manche Meinung hier die Sache auch leichter. Vielen Dank fürs lesen, sorry für den langen Text und schönen Sonntag euch allen 🤗

Erstmal solltest du dir darüber klar werden, dass das mit deinem eigentlichen Freund für dich wirklich vorbei ist.
Die jetzige Situation ist beiden Männern gegenüber nicht fair. 

Eine Garantie hat man nie, aber wenn es für euch beide das richtige ist, probiert es aus. 

Gefällt mir

8. Oktober um 12:29
In Antwort auf leenaa99

Erstmal solltest du dir darüber klar werden, dass das mit deinem eigentlichen Freund für dich wirklich vorbei ist.
Die jetzige Situation ist beiden Männern gegenüber nicht fair. 

Eine Garantie hat man nie, aber wenn es für euch beide das richtige ist, probiert es aus. 

Ich sehe das genauso und möchte dir das auch ans Herz legen. Früher oder später musst du dich Entscheiden und eine Wahl treffen. Aber das wichtigste ist ist das du dich Gut dabei fühlst und dass es euch gut geht. 

Lg 

1 LikesGefällt mir