Home / Forum / Liebe & Beziehung / Affaere oder doch mehr...?

Affaere oder doch mehr...?

24. Juni 2002 um 20:03

Hallo Ihr Lieben!
Ich bin zufaellig vor einigen Tagen auf diese Seite geraten und habe viele Eurer Beitraege gelesen. Ich habe zwar keine konkrete Frage und weiss auch nicht, ob Ihr mir einen Rat geben koennt, aber ich moechte die Dinge die in den letzten paar Wochen passiert sind einfach einmal loswerden.
Ich bin Anfang Mai fuer 3 Monate fuer ein Prakikum nach New York gegangen. Der Abschied von meinem Freund, mit dem ich seit 3 Jahren sehr gluecklich bin und mittlerweile auch zusammen wohne, war ziemlich traurig, aber wir waren uns beide einig, dass dieses Prakikum eine einmalige Chance fuer mich ist. Am Anfang habe ich Tage gezaehlt, bis wir uns wiedersehen (damit moechte ich nur deutlich machen, wie ernst mir die Beziehung ist). Nach wenigen Tagen habe ich sofort sehr nette Leute kennengelernt, und wir sind seit dem nur unterwegs. New York ist schliesslich auch eine Wahnsinnssstadt. Ich habe mich von der ganzen Umgebung hier mitreissen lassen und eines Abends einen Bekannten gekuesst, der schliesslich auch fuer 2 Wochen bei mir eingezogen ist. Jetzt ist er eine Woche im Urlaub, wir werden uns anschliessend noch 2 Tage sehen, und dann fliegt er zurueck nach Deutschland (und wohnt gar nicht weit von mir). Ich habe das alles am Anfang nur fuer ein Abenteuer gehalten, aber jetzt wo er weg ist, merke ich doch, wie lieb ich ihn gewonnen habe. Ich muss dazu sagen, dass Treue fuer mich eine der wichtigsten Dinge in einer Beziehung ist, und dementsprechend hat mich die Sache auch aus der Bahn geworfen. Ich liebe meinen Freund in Deutschland immer noch ueber alles und habe mit dem anderen auch ausgemacht, dass wir uns in Deutschland nicht wiedersehen werden. Ich wuerde mit ihm so gerne mal darueber sprechen, was er eigentlich empfindet, aber ich weiss ja selbst nicht, was ich empfinde. Wir tun beide tagsueber relativ cool, als wuerde uns der andere ziemlich kalt lassen, aber nachts haben wir den grossartigsten Sex und in Dinge die er sagt, interpretiere ich, dass es doch mehr sein muss. Mein Freund kommt mich in 3 Wochen besuche. Ich weiss nicht, ob ich ihm von meiner Affaere erzaehlen soll, ich weiss ja nicht einmal, wie ich es erklaeren sollte. Vorher dachte ich immer, so etwas passiert nur, wenn man in einer Beziehung irgendwie unzufrieden ist, aber ich war definitiv zu 200% gluecklich. Oder habe ich mir das nur eingebildet?
Fuer jeglichen Rat bin ich dankbar!
Viele Gruesse, Michelle.

Mehr lesen

25. Juni 2002 um 0:28

Du hast jetzt 3 Wochen Zeit
dir über deine Gefühle bewusst zu werden, liebe Michelle

Ich denke mal, dass dir hier niemand die Antwort auf deine Frage geben kann, denn wir wissen ja nicht, was du fühlst.

Wenn du es deinem Freund (in D) sagst, dass du ihn betrogen hast, musst du dich darauf einstellen, dass es nie wieder so sein wird, wie es war. Wenn du mit evtl. Misstrauen etc. von seiner Seite aus leben kannst, tu es. Dabei musst du dir auch bewusst machen, dass es dadurch zum endgültigen Bruch kommen KANN.

Bevor jetzt die Beschwerden kommen, ich würde dich zum Stillschweigen animieren:
Ich wollte dich nur auf die Konsequenzen aufmerksam machen, die evtl. KEINEM helfen, sofern du dich dazu entschließt, weiter bei deinem jetzigen Freund zu bleiben und du merkst, dass du ihn doch mehr liebst als deinen "Seitensprung". Denn ICH denke, es hat sich einfach nur so aus der Situation heraus ergeben (ganz alleine in einem fremden Land etc.). Also Ausnahmezustand Daher denke ich auch nicht, dass du vorher unglücklich in deiner Beziehung warst.

Natürlich kann ich mich auch täuschen und dir hat das gefehlt, was dir der andere Mann geben konnte. Aber das weißt nur du allein

Deine Entscheidung wird nicht leicht sein.
Du stehst zwischen deinem Gewissen und deiner Liebe (mal ziemlich krass ausgedrückt, damit du weißt, wie ich es meine). Wenn du denkst, du kannst es für DICH selber irgendwie entschuldigen, dann verschweig es. Wenn du aber denkst, du lebst besser, wenn du beichtest, dann tu es mit den evtl. daraus resultierenden Folgen...

Wie auch immer: viel Glück und einen "klaren" Kopf wünsch ich dir

Liebe Grüße

Gefällt mir

25. Juni 2002 um 5:43

Hi michelle,
irgendwie sehe ich das ziemlich genauso. urlaub ist halt so eine sache für sich. im urlaub ist alles leicht und wunderbar, aber (nur mal so nebenbei bemerkt) wie alltagstauglich wäre die beziehung?!? reden solltest du auf jeden fall noch mal mit deinem bekannten. vielleicht machst du dir ja auch unnötig sorgen oder evtl. auch hoffnungen? sollte es dann doch so eine "einmalige" sache gewesen sein, dann überlege dir bitte ganz genau ob du´s erzählst. nur um dein! schlechtes gewissen zu erleichtern und deinem freund unendlich wehzutun?
lg den

Gefällt mir

25. Juni 2002 um 18:22

So etwas kann jedem passieren
Hallo Michelle,

ich rate Dir aus meiner eigenen Erfahrung heraus, behalte Dein Geheimnis für Dich. So etwas kann jedem passieren niemand ist sicher davor, auch wenn man immer seine Prinzipien hatte. Es passiert einfach das man sich auch von einem anderen Mann sehr angezogen fühlen kann, weil er vielleicht etwas besitzt, was der Partner nicht hat. Solltest Du Deinen Freund nicht verlieren wollen dann schweige. Ansonsten könnte es gut möglich sein, das er verletzt ist und kein Vertrauen mehr zu Dir hat.
Männer sagen uns auch nicht immer die Wahrheit.
Wie sagt man so schön ? "Was ich nicht weiss macht mich nicht heiß". Natürlich mußt Du das mit Dir allein ausmachen. Es war auch nur ein Tipp.

LG Rose


Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Geschenkbox

Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen