Home / Forum / Liebe & Beziehung / Afaire mit der verheirateten Ex Freundin

Afaire mit der verheirateten Ex Freundin

16. Dezember 2010 um 8:48

hallo an alle

ich stecke in einem fürchterlichen Dilemma ,ich lebe nun seit 7 Jahren mit meiner Freundin zusammen die sehr heuslich und sexuell unaufgeklärt ist ,
dennoch habe ich mich zusammengerissen und darüber weggesehen weil sie ein sehr guter Mensch ist und mir über eine sehr schwere zeit geholfen hat und wir uns auch sonst sehr gut verstehen das dachte ich zumindest oder wollte es denken .
Vor einem Monat aber habe ich meine Ex Freundin die ich seit 14 Jahren (sie war 18 ich 19) nicht mehr gesehen habe und dachte das ich sie nie wieder sehen finden würde wieder getroffen damals hat es mich fast zerstört als sie einfach verschwunden ist ich habe sie damals ein Jahr lang gesucht konnte sie aber nicht ausfindig machen nicht zuletzt um ihr ihre Sachen zu wiederzugeben ich war einfach total vernarrt in sie.
Anfangs nur das übliche freundschaftliche Geschreibsel sie hat geheiratet und ich dachte mir noch schön das sie es geschafft hat und glücklich ist .
dann kam sie auf die Idee das wir uns doch mal treffen könnten um einfach zu plaudern ich fand das eigentlich eine nette Idee weil ich eigentlich dachte nach all der zeit und mittlerweile sind wir ja beide erwachsen und gereift sie ist 33 ich 34 da sollte ja nix dabei sein.

Soweit ging ja alles gut haben uns getroffen und aus dem nähkestchen geplaudert was die ganzen Jahre so mit uns geschehen ist ,als sie dann fahren musste und wir uns umarmt haben hatte ich Plötzlich das Gefühl als wäre sie nie weg gewesen ich irgendwas war da ich wollte sie nicht loslassen.
Aber ich dachte das wäre ein Anflug von Sentimentalität und hab mir nichts weiter dabei gedacht ,dann rief sie mich zwei tage später an und wir haben uns wieder getroffen und einen echt schönen Tag miteinander verbracht ohne irgendwelche Hintergedanken .als wir so über die Einkaufs -meile Liefen hat sie Plötzlich meine Hand Genomen und mich mit einem blick angesehen dabei sagte sie das sie mich vermisst hatte und ich weiß nicht ich habe mich Plötzlich wieder so wohl gefühlt so vertraut es war als wäre die zeit zurück gelaufen und wir waren wieder das junge verliebte Pärchen von damals,und ich konnte mich nicht dagegen wehren als sie mich Küsste ich fühlte mich in diesen Augenblick so Glücklich das ich nicht fähig war zu denken.

nach diesem Tag stand sie dann am Darauf folgenden Freitag Plötzlich vor meiner Haustüre obwohl ich das unbedingt vermeiden wollte ,da ich wusste das wen sie alleine mit mir ist das nur in einer Katastrophe enden würde
als wir dann beide allein da Saßen und uns unterhalten haben war irgendwann der Punkt da wo wir uns einfach nicht mehr beherrschen konnten oder wollten und es Passierte einfach wir haben uns stundenlang Geliebt es war so irre intensiv und vertraut .
Seit diesem Ereignis vermisse ich sie jeden Tag mehr
wir beide wissen das wir dafür nicht unbedingt einen Orden bekommen,ich Lebe in einer Beziehung und sie ist schließlich verheiratet aber es ist einfach so das zwischen uns eine fast schon Magische Anziehung besteht wir füllen uns einfach wahnsinnig wohl in der gegen wart des anderen.
Mittlerweile denkt sie darüber nach sich scheiden zu lassen um wieder mit mir zusammen zu sein ich habe gesagt das sie nichts überstürzen soll ich muss ja schließlich auch darüber nachdenken ob es das wert ist meine jezige Beziehung zu beenden

Und da ist das Dilemma was tun sollen wir einfach so tun als wäre nie etwas gewesen und einfach wider jeder seines Weges ziehen oder sollen wir den Kampf aufnehmen um dann miteinander Glücklich zu sein ich weiß es nicht ich weiß nur das ich sie glücklich sehen will

Vielleicht weiß einer da brausen Rat .....

Danke euch

Liebe Grüße


Mehr lesen

16. Dezember 2010 um 12:06

Sei mal wirklich ehrlich,
geh in Inventur mit dir und dann sei ehrlich zu deiner Freundin, Da du sie als lieben Menschen beschreibst, der dir geholfen hat, hat sie es verdient wieder frei zu sein um den Menschen zu finden, der wirklich zu ihr passt und keiner der sie aus Pflicht in Gnaden annimmt. Vielleicht tut sie alles für dich, weil sie spürt, dass du sonst gehst. Räum zu allererst da mal auf. Dann würde ich dir dringend raten alleine zu bleiben, zumindest für eine Zeit. Urteilen möchte ich nicht und kann ich nicht. Ob es ein Zauber ist aus der Vergangenheit, der sich im Alltag nicht leben lässt oder ob ihr wirklich füreinander "bestimmt" seid und euch wirklich wieder unbewußt gesucht habt, das weiß keiner. Das dürft ihr herausfinden. Es ist euer Leben und ihr müßt es in der ganzen Tragweite verantworten. Sie soll sich scheiden lassen, wenn sie unglücklich ist, aber nicht in erster Linie für dich. Denn auch diese Beziehung wird, wenn sie von euch fortgeführt wird, den Alltag erleben . Und es wäre nicht gut, wenn dann der Vorwurf käme "deinetwegen habe ich mich scheiden lassen und nun............" Lass sie ihre Entscheidung völlig frei von deiner treffen. Ich wünsche dir Glück bei ehrlichen Entscheidungen, wie immer sie sein werden.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club