Home / Forum / Liebe & Beziehung / Achtung lang - was meint ihr dazu?

Achtung lang - was meint ihr dazu?

20. März 2006 um 8:22 Letzte Antwort: 20. März 2006 um 14:12

Hallo zusammen!

Da mir nicht wirklich einer einen Rat geben konnte bisher, dachte ich frage ich mal euch hier im Forum was ihr aus Erfahrung dazu meint (also zu der Geschichte die mir kürzlich wiederfahren ist..)

Vor ein paar Wochen habe ich jemanden im Internet kennengelernt. Wir haben nicht lange gewartet und uns nach ca 3 Tagen schon getroffen, er schien mir vertrauensvoll und seriös (aus div. Gründen, hat sich aber auch bestätigt als wir uns trafen. Solte nur eine Begründung sein wieso wir uns so schnell trafen). Irgendwie hats im Internet gleich gestimmt zwischen uns. Wir trafen uns ein paar Mal und es war jedes mal super, lief aber nix zwischen uns. Beim dritten Treffen sollte er bei mir auf der Couch übernachten weil er sonst mit dem Auto eine längere heimfahrt in kauf nehmen müsste (und wenn man mal eins überm Durst getrunken hat..). Jedenfalls waren wir an diesem Abend im Berliner nachtleben unterwegs und beide ziemlich angetrunken - und wie man sichs denken kann - kams zu Sex (sobald wir zu Hause waren fielen wir übereinander her..nee glaube schon vorher. NA ja das ist jetzt recht intim und ihr versteht sicher das ich das nicht im Detail erzählen will...es kam während dem Sex zwischen uns zu Unstimmigkeiten weil er mir gewisse Sachen sagte die mich völlig abtörnten (es war aber auf keinen Fall pervers oder so)..ich hatte dann einfach keine Lust mehr und mir war zum heulen zumute, was er hingegen nicht nachvolziehen konnte. Nach einem bösen Wortwechsel zwischen uns (ja hab zwei, drei gemeine Sachen gesagt und hab ihn angegriffen bezüglich seinen Leistungen im Bett - was aber meinerseits nur auf das was er mir gesagt hat und ich abtörnend fand bezogen war) zog er sich wieder an und verliess die Wohnung. Tja und seit dem Zeitpunkt hab ich nichts mehr von ihm gehört (ist 3 Tage her).

Ich bin (und ich bin ein sehr objektiver Mensch!) der Meinung das er sich bei mir melden und entschuldigen müsste und zwar als erster (und dann ich. Ich gehe davon aus, dass er das doch ohne Probleme machen könne sollte wenn er wirklich an mir interessiert ist. Das ist der schmerzliche Teil der Geschichte - dass ich den Eindruck habe das er mich nicht mal halb so faszinierend und interessant (einfach nicht anziehend genug) findet wie ich ihn (ja das Gefühl schmerzt...)...und daher auch nicht daran denkt sich zu melden sondern einfach alles vergessen will oder nix mehr davon hören...für mich ist er der schönste, interessanteste und intelligenteste Mann der mir jemals über den Weg gelaufen ist..(trotz dieser Peinlichkeit die an diesem Abend passiert ist..)..aber er meldet sich einfach nicht..soll ich auf ihn zugehen? Dann stehe ich aber dumm da, weil ich ihm nachlaufe obwohl er selber ganz genau weiss das er eigentlich das ganze ausgelöst hat und meine dumme Reaktion nur eine gegenreaktion auf sein Verhalten war. Wartet er wohl auf eine Entschuldigung meinerseits?

Eure Meinung/Ratschlag dazu würde mich interessieren

Lieben Gruss

Annatina

Mehr lesen

20. März 2006 um 8:42

Weißt du...
das ist in den meisten fällen leider das problem und deshalb halte ich es für nicht so unbedingt klug, sich mit einer internet-bekanntschaft nach 3 (!!) tagen gleich zu treffen.

du kanntest diese person doch gar nicht. und in den meisten fällen (NICHT IN ALLEN - BEVOR SICH HIER JETZT EINER GLEICH WIEDER ANGEGRIFFEN FÜHLT) geht es doch nur um schnellen sex. der typ hat ganz klar die situation für sich ausgenutzt. du wolltest das auch - ok. und dennoch ist es nicht das, was ich für besonders seriös halte. beim ersten sex pflege ich nicht direkt "in die vollen" zu gehen, sondern probiere langsam aus. das braucht aber zeit. es sei denn, ich bin auf eine schnelle nummer aus.

ich habe eine freundin, der ist mal ähnliches passiert. deshalb halte ich auch nichts von diesen internetbekanntschaften.

vergiss ihn am besten schnell. wenn sein interesse nicht mehr da ist, galt das wohl mehr deinem körper und deinem bett als deiner person an sich. und darauf kannst du doch verzichten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 9:30
In Antwort auf an0N_1249371699z

Weißt du...
das ist in den meisten fällen leider das problem und deshalb halte ich es für nicht so unbedingt klug, sich mit einer internet-bekanntschaft nach 3 (!!) tagen gleich zu treffen.

du kanntest diese person doch gar nicht. und in den meisten fällen (NICHT IN ALLEN - BEVOR SICH HIER JETZT EINER GLEICH WIEDER ANGEGRIFFEN FÜHLT) geht es doch nur um schnellen sex. der typ hat ganz klar die situation für sich ausgenutzt. du wolltest das auch - ok. und dennoch ist es nicht das, was ich für besonders seriös halte. beim ersten sex pflege ich nicht direkt "in die vollen" zu gehen, sondern probiere langsam aus. das braucht aber zeit. es sei denn, ich bin auf eine schnelle nummer aus.

ich habe eine freundin, der ist mal ähnliches passiert. deshalb halte ich auch nichts von diesen internetbekanntschaften.

vergiss ihn am besten schnell. wenn sein interesse nicht mehr da ist, galt das wohl mehr deinem körper und deinem bett als deiner person an sich. und darauf kannst du doch verzichten....

Das
sehe ich genauso.

mach dich nicht unglücklich und lauf hinter jemanden her der dich (wahrscheinlich) nicht haben will.

Sei offen für neues!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 9:32
In Antwort auf an0N_1249371699z

Weißt du...
das ist in den meisten fällen leider das problem und deshalb halte ich es für nicht so unbedingt klug, sich mit einer internet-bekanntschaft nach 3 (!!) tagen gleich zu treffen.

du kanntest diese person doch gar nicht. und in den meisten fällen (NICHT IN ALLEN - BEVOR SICH HIER JETZT EINER GLEICH WIEDER ANGEGRIFFEN FÜHLT) geht es doch nur um schnellen sex. der typ hat ganz klar die situation für sich ausgenutzt. du wolltest das auch - ok. und dennoch ist es nicht das, was ich für besonders seriös halte. beim ersten sex pflege ich nicht direkt "in die vollen" zu gehen, sondern probiere langsam aus. das braucht aber zeit. es sei denn, ich bin auf eine schnelle nummer aus.

ich habe eine freundin, der ist mal ähnliches passiert. deshalb halte ich auch nichts von diesen internetbekanntschaften.

vergiss ihn am besten schnell. wenn sein interesse nicht mehr da ist, galt das wohl mehr deinem körper und deinem bett als deiner person an sich. und darauf kannst du doch verzichten....

Tja...
..ich weiss genau was du meinst. Ein guter Freund hat mir genau das gleich gesagt.
Aber mein haupt gegenargument ist- er hat es echt nicht nötig. Also wenn er auf schnellen sex aus wäre könnte er auch in ein bordell gehen, ist seine eigene aussage. ich würde mich echt schwer täuschen wenns ihm nur darum gegangen wäre - er hat es einfach nicht nötig sich mit mir vorher zwei mal zu treffen und auseinanderzusetzen, wenn er das doch irgendwo viel schneller haben könnte.vielleicht will ich es aber einfach nicht wahrhaben...*hm* er hat mir auch angeboten das er bei einem freund übernachten könnte wenns mir nicht recht wär das es bei mir ist..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 10:11

Genau das...
...habe ich gemeint, als ich in einem anderen Beitrag über die Bedeutung vom Sex in der heutigen Zeit gesprochen habe. Man macht es mittlerweile um jemanden kennen zu lernen. Es gibt natürlich auch die, welche nur den schnellen Spaß suchen und nicht vorhaben eine Beziehung anzufangen. Die meine ich aber gar nicht.

Ich gehe davon aus, dass du ihn schon besser kennen lernen möchtest. Warum denn gleich mit ihm schlafen?! Du kennst ihn ja gar nicht! 3 Tage hinter einer Tastatur zu sitzen und mit jemandem zu chatten, ist Lichtjahre davon entfernt ihm richtig kennen zu lernen. Du kannst nicht mal seine Augen oder seine Gestik sehen um beurteilen zu können ob er seriös ist oder nicht. Ihr seid dann doch mit einander unterwegs gewesen aber sogar dann kann man mit ein Bisschen Anstrengung vorgeben das zu sein, was erwartet wird, sogar nach drei Treffen. Du bist trotzdem mit ihm im Bett gelandet. Ja, ja Alkohol und blabla. Das ist keine Entschuldigung. Dann passiert so eine Peinlichkeit. Wie soll es eigentlich vermieden werden wenn du bereit bist, so etwas Intimes mit einer fremden Person zu teilen? Keiner von euch beiden hatte mal die geringste Ahnung was dem anderen gefällt, anmacht oder abtörnt.

Falls er doch nicht nur Sex von dir wollte, und sowieso vorhatte dich nie mehr zu treffen, ist es eine schwierige Situation. Sein Ego ist wahrscheinlich verletzt und ich glaube nicht, dass er sich melden wird. Es sei denn er hat sich in dich verliebt. Wenn er sich doch irgendwann mal melden sollte, kannst du dir mindestens sicher sein, dass er mehr als Sex von dir möchte.

Ich würde mich nicht melden, es wäre mir zu blöd, zu erniedrigend mir gegenüber. Und ich würde mir auch Gedanken darüber machen, mit wem ich in der Zukunft Sex habe und warum. Auf jeden Fall, ist es meiner Meinung nach, keine gute Taktik um etwas Dauerhaftes anzufangen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 10:13
In Antwort auf ambra_11844421

Tja...
..ich weiss genau was du meinst. Ein guter Freund hat mir genau das gleich gesagt.
Aber mein haupt gegenargument ist- er hat es echt nicht nötig. Also wenn er auf schnellen sex aus wäre könnte er auch in ein bordell gehen, ist seine eigene aussage. ich würde mich echt schwer täuschen wenns ihm nur darum gegangen wäre - er hat es einfach nicht nötig sich mit mir vorher zwei mal zu treffen und auseinanderzusetzen, wenn er das doch irgendwo viel schneller haben könnte.vielleicht will ich es aber einfach nicht wahrhaben...*hm* er hat mir auch angeboten das er bei einem freund übernachten könnte wenns mir nicht recht wär das es bei mir ist..

Sorry, aber DAS
sagen sie alle.
aber warum in ein bordell gehen und bezahlen, wenn man es mit dir billiger und einfacher haben kann ?

sorry, aber du hast genau seinem bild entsprochen: du warst willig und auch auf eine schnelle nummer aus. mit verlaub, als ich meinen jetzigen mann kennengelernt habe, ist bei uns nach nur drei tagen NICHTS gelaufen. das ging mir zu schnell und er fand das toll, dass ich das so gesehen habe.

wer nur auf schnellen sex aus ist, der will nicht wirklich was vom anderen. ist leider so. habe ich vielfach im freundinnenkreis mitbekommen. DAS kann man leider vergessen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 10:27
In Antwort auf an0N_1249371699z

Sorry, aber DAS
sagen sie alle.
aber warum in ein bordell gehen und bezahlen, wenn man es mit dir billiger und einfacher haben kann ?

sorry, aber du hast genau seinem bild entsprochen: du warst willig und auch auf eine schnelle nummer aus. mit verlaub, als ich meinen jetzigen mann kennengelernt habe, ist bei uns nach nur drei tagen NICHTS gelaufen. das ging mir zu schnell und er fand das toll, dass ich das so gesehen habe.

wer nur auf schnellen sex aus ist, der will nicht wirklich was vom anderen. ist leider so. habe ich vielfach im freundinnenkreis mitbekommen. DAS kann man leider vergessen....

ALSO...
Jetzt muss ich schnell die situation genauer klären. es war so: wir haben uns an einem freitag abend getroffen, und am nächsten abend (also am samstag auch). Da lief überhaupt NIX an diesen zwei Abenden, nur reden. Wir haben festgestellt das wir uns super unterhalten können - und den gleichen Humor haben. Die woche später haben wir uns wieder am freitag getroffen (unter der woche nicht gross kontakt, ein paar mails). Das heisst bevor überhaupt was gelaufen ist sind seit dem kennenlernen 8 Tage und eine Menge Alkohol am entsprechenden Abend dazwischen. Aufgrund welcher TAtsachen behauptet ihr denn das er nur auf sex aus war? (lasst mal das ding mit den "gleich nach 3 Tagen treffen" weg, spielt jetzt keine Rolle). Denkt ihr weil er schon am zweiten weekend bei mir übernachten wollte? Er hat ja selbst vorgeschlagen nur auf der couch zu schlafen..(langsam hab ich selbst das gefühl das ich unheimlich naiv war...)

Gruss

Annatina

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 10:42
In Antwort auf ambra_11844421

ALSO...
Jetzt muss ich schnell die situation genauer klären. es war so: wir haben uns an einem freitag abend getroffen, und am nächsten abend (also am samstag auch). Da lief überhaupt NIX an diesen zwei Abenden, nur reden. Wir haben festgestellt das wir uns super unterhalten können - und den gleichen Humor haben. Die woche später haben wir uns wieder am freitag getroffen (unter der woche nicht gross kontakt, ein paar mails). Das heisst bevor überhaupt was gelaufen ist sind seit dem kennenlernen 8 Tage und eine Menge Alkohol am entsprechenden Abend dazwischen. Aufgrund welcher TAtsachen behauptet ihr denn das er nur auf sex aus war? (lasst mal das ding mit den "gleich nach 3 Tagen treffen" weg, spielt jetzt keine Rolle). Denkt ihr weil er schon am zweiten weekend bei mir übernachten wollte? Er hat ja selbst vorgeschlagen nur auf der couch zu schlafen..(langsam hab ich selbst das gefühl das ich unheimlich naiv war...)

Gruss

Annatina

Ich versetz'..
...mich gerade mal in SEINE Lage:

Er lernt dich im www kennen, ihr unterhaltet euch prächtig, er ist nicht unbedingt auf schnellen Sex aus und wartet eine weitere Woche, schlägt vor, auf der Couch zu übernachten, weil er dich nicht überrumpeln will, es kommt dennoch zum Sex (ob mit oder ohne Alkohol ist eigentlich egal), aber danach bzw. während dessen muss er sich 'ne Abreibung gefallen lassen!

Seine Reaktion?
Sofortiger Rückzug, völlig verständlich! Warum sollte er sich auf so'ne Stressbeziehung einlassen? Warum und wofür sollte er sich bei dir entschuldigen, wenn's doch eh nix perverses war?

Kurzum: Den siehst du nicht mehr, der ist schon wieder fleissig am chatten!

Take it easy!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 10:43
In Antwort auf ambra_11844421

ALSO...
Jetzt muss ich schnell die situation genauer klären. es war so: wir haben uns an einem freitag abend getroffen, und am nächsten abend (also am samstag auch). Da lief überhaupt NIX an diesen zwei Abenden, nur reden. Wir haben festgestellt das wir uns super unterhalten können - und den gleichen Humor haben. Die woche später haben wir uns wieder am freitag getroffen (unter der woche nicht gross kontakt, ein paar mails). Das heisst bevor überhaupt was gelaufen ist sind seit dem kennenlernen 8 Tage und eine Menge Alkohol am entsprechenden Abend dazwischen. Aufgrund welcher TAtsachen behauptet ihr denn das er nur auf sex aus war? (lasst mal das ding mit den "gleich nach 3 Tagen treffen" weg, spielt jetzt keine Rolle). Denkt ihr weil er schon am zweiten weekend bei mir übernachten wollte? Er hat ja selbst vorgeschlagen nur auf der couch zu schlafen..(langsam hab ich selbst das gefühl das ich unheimlich naiv war...)

Gruss

Annatina

Sorry
aber ich glaube Du bist in der Tat naiv. Was meinste er hätte zu Dir gesagt ich will nacher bei Dir im Bett schlafen und Du hättest abgelehnt. Also fängt er bei der Couch an und dann bekommt er Dich ja sowieso rum. So könnte seine Denkweise sein, mit denen man ganz viele Mädchen ins Bett bekommt. Auch das Argument mit dem Puff, da hat Skywalker recht, ist doch viel zu teuer, wenn man es auch billiger bekommt. Finde es auch viel zu früh um mit einem Mann ins Bett zu gehen, von dem man auch noch was will. Dadurch das Du es blöd fandest im Bett, hast Du noch zusätzlich seinen Stolz verletzt. Ich glaube kaum das es noch Hoffnung gibt und entschuldigen wird er sich nicht. Er wird es unter schlechte Erfahrung abspeichern und es ist für ihn dann erledigt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 10:58
In Antwort auf tero_12363548

Ich versetz'..
...mich gerade mal in SEINE Lage:

Er lernt dich im www kennen, ihr unterhaltet euch prächtig, er ist nicht unbedingt auf schnellen Sex aus und wartet eine weitere Woche, schlägt vor, auf der Couch zu übernachten, weil er dich nicht überrumpeln will, es kommt dennoch zum Sex (ob mit oder ohne Alkohol ist eigentlich egal), aber danach bzw. während dessen muss er sich 'ne Abreibung gefallen lassen!

Seine Reaktion?
Sofortiger Rückzug, völlig verständlich! Warum sollte er sich auf so'ne Stressbeziehung einlassen? Warum und wofür sollte er sich bei dir entschuldigen, wenn's doch eh nix perverses war?

Kurzum: Den siehst du nicht mehr, der ist schon wieder fleissig am chatten!

Take it easy!

Kleingaertner hat es...
eigentlich recht gut zusammengefasst (recht objektiv). Er sieht wahrscheinlich keinen Grund sich zu entschuldigen. Aber wisst ihr..ich beginne langsam mich selbst zu hinterfragen. Ich habe für mein alter schon einige Erfahrungen gemacht - und naiv bin ich in der Regel sonst auf keinen Fall ich schaue immer das meine Rechnung aufgeht...komisch nur das bei jemandem der mir tatsächlich gefällt..das ich da so leicht auf die Nase falle. Na ja ich hab ihm an dem abend kurz vor dem sex auch gesagt wenn ich wahrscheinlich keine beziehung mit ihm haben kann - dann will ich sex mit ihm haben..dann hab ich auch eine erinnerung..also mein Fazit ist: Weil ich ihn so toll fand und so "verblendet" war - hab ich einfach nicht wirklich gemerkt das er im grunde genommen nichts von mir wollte bzw. mich nicht genug kannte oder ich nicht sein typ war...und dann hat er halt genau wie ich die gelegenheit beim schopf gepackt. Er wird sich nie im Leben bei mir melden.

Ich hätte aber grosse Lust ihm eine E-mail zu schreiben mit der wahrheit..also das er mir so gut gefallen hat , und das ich deswegen naiv war und keine alarmglocken bei mir geläutet haben..und meine lektion gelernt habe. *hm* ja ja jetzt sagen einige von euch das sei auch falsch ich weiss...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:05
In Antwort auf noele_12695472

Sorry
aber ich glaube Du bist in der Tat naiv. Was meinste er hätte zu Dir gesagt ich will nacher bei Dir im Bett schlafen und Du hättest abgelehnt. Also fängt er bei der Couch an und dann bekommt er Dich ja sowieso rum. So könnte seine Denkweise sein, mit denen man ganz viele Mädchen ins Bett bekommt. Auch das Argument mit dem Puff, da hat Skywalker recht, ist doch viel zu teuer, wenn man es auch billiger bekommt. Finde es auch viel zu früh um mit einem Mann ins Bett zu gehen, von dem man auch noch was will. Dadurch das Du es blöd fandest im Bett, hast Du noch zusätzlich seinen Stolz verletzt. Ich glaube kaum das es noch Hoffnung gibt und entschuldigen wird er sich nicht. Er wird es unter schlechte Erfahrung abspeichern und es ist für ihn dann erledigt.

Ich kann mich der
meinung von raketenfeger nur anschließen.

weißt du, dem fiesen beigeschmack, den die sache sowieso schon bekommen hat, ist jetzt auch noch die tatsache hinzu gekommen, DASS es in der kiste nicht harmoniert hat. was meinst du wohl, was der jetzt so in seinem freundeskreis erzählt ? das du eine granate warst ? sorry, doch wohl eher nicht.

der hat die schnelle nummer gesucht und sie bei dir gefunden, egal ob jetzt alkoholisiert oder nicht. ihr seid beide drauf eingegangen. für ihn war es der klassische one-night-stand, der auch noch - mit verlaub - beschissen war. du denkst doch nicht ernsthaft, dass er sich DANACH nochmals bei dir meldet ?

ein wirklich gutgemeinter rat - OHNE jetzt belehrend zu wirken: erst mal besser kennenlernen. ein mensch, der WIRKLICH an dir gefallen gefunden hat, ist gar nicht daran interessiert, dich am ersten oder zweiten oder dritten abend ins bett zu kriegen. für den ist das was besonderes, das sich finden wird, wenn DIE ZEIT DAFÜR REIF IST. und nicht auf diese art und weise.

hak' es ab unter unschönen erfahrungen. und dumm ist, wer einen fehler zweimal macht

l.g.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:07
In Antwort auf ambra_11844421

Kleingaertner hat es...
eigentlich recht gut zusammengefasst (recht objektiv). Er sieht wahrscheinlich keinen Grund sich zu entschuldigen. Aber wisst ihr..ich beginne langsam mich selbst zu hinterfragen. Ich habe für mein alter schon einige Erfahrungen gemacht - und naiv bin ich in der Regel sonst auf keinen Fall ich schaue immer das meine Rechnung aufgeht...komisch nur das bei jemandem der mir tatsächlich gefällt..das ich da so leicht auf die Nase falle. Na ja ich hab ihm an dem abend kurz vor dem sex auch gesagt wenn ich wahrscheinlich keine beziehung mit ihm haben kann - dann will ich sex mit ihm haben..dann hab ich auch eine erinnerung..also mein Fazit ist: Weil ich ihn so toll fand und so "verblendet" war - hab ich einfach nicht wirklich gemerkt das er im grunde genommen nichts von mir wollte bzw. mich nicht genug kannte oder ich nicht sein typ war...und dann hat er halt genau wie ich die gelegenheit beim schopf gepackt. Er wird sich nie im Leben bei mir melden.

Ich hätte aber grosse Lust ihm eine E-mail zu schreiben mit der wahrheit..also das er mir so gut gefallen hat , und das ich deswegen naiv war und keine alarmglocken bei mir geläutet haben..und meine lektion gelernt habe. *hm* ja ja jetzt sagen einige von euch das sei auch falsch ich weiss...

Du warst veilleicht naiv...
...aber im Grunde soll er sich schämen. Er hätte mir dir das Ganze besprechen können, oder mindestens sagen können, dass es ihm zu blöd war so von dir beleidigt zu werden und dass er kein Bock auf so was hat, bevor er abgehauen ist. Ich würde die E-Mail vielleicht schicken aber ich würde dafür sorgen, dass da auch klar gemacht wird, dass er der Jenige war der einen Rückzieher gemacht hat. Er hätte etwas mehr Verständnis zeigen sollen, wenn er nicht nur Sex gesucht hat, wie er auch behauptet hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:20
In Antwort auf ambra_11844421

Kleingaertner hat es...
eigentlich recht gut zusammengefasst (recht objektiv). Er sieht wahrscheinlich keinen Grund sich zu entschuldigen. Aber wisst ihr..ich beginne langsam mich selbst zu hinterfragen. Ich habe für mein alter schon einige Erfahrungen gemacht - und naiv bin ich in der Regel sonst auf keinen Fall ich schaue immer das meine Rechnung aufgeht...komisch nur das bei jemandem der mir tatsächlich gefällt..das ich da so leicht auf die Nase falle. Na ja ich hab ihm an dem abend kurz vor dem sex auch gesagt wenn ich wahrscheinlich keine beziehung mit ihm haben kann - dann will ich sex mit ihm haben..dann hab ich auch eine erinnerung..also mein Fazit ist: Weil ich ihn so toll fand und so "verblendet" war - hab ich einfach nicht wirklich gemerkt das er im grunde genommen nichts von mir wollte bzw. mich nicht genug kannte oder ich nicht sein typ war...und dann hat er halt genau wie ich die gelegenheit beim schopf gepackt. Er wird sich nie im Leben bei mir melden.

Ich hätte aber grosse Lust ihm eine E-mail zu schreiben mit der wahrheit..also das er mir so gut gefallen hat , und das ich deswegen naiv war und keine alarmglocken bei mir geläutet haben..und meine lektion gelernt habe. *hm* ja ja jetzt sagen einige von euch das sei auch falsch ich weiss...

Du siehst ihn
wahrscheinlich sowieso nie wieder. Wenn es Dir nach einer Email besser gehen würde, dann schreibe sie. Denke aber auch daran wie Du Dich fühlst, wenn er nicht zurückschreibt. Ausserdem hast Du ihm ja schon gesagt das Du keine Beziehung von ihm willst. Der war bestimmt nicht aus Freundschaft mit Dir weg. Vielleicht hat er es dann als einen One Night Stand eingeschätzt oder so. Besser wäre es echt es als Dumm gelaufen abzustempeln und die Sache auf sich beruhen zu lassen. In zwei Wochen hast Du es vergessen .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:24
In Antwort auf noele_12695472

Du siehst ihn
wahrscheinlich sowieso nie wieder. Wenn es Dir nach einer Email besser gehen würde, dann schreibe sie. Denke aber auch daran wie Du Dich fühlst, wenn er nicht zurückschreibt. Ausserdem hast Du ihm ja schon gesagt das Du keine Beziehung von ihm willst. Der war bestimmt nicht aus Freundschaft mit Dir weg. Vielleicht hat er es dann als einen One Night Stand eingeschätzt oder so. Besser wäre es echt es als Dumm gelaufen abzustempeln und die Sache auf sich beruhen zu lassen. In zwei Wochen hast Du es vergessen .

Also ich habe...
beschlossen ihm eine Mail zu schreiben und vorwegzunehmen das ich keine Antwort erwarte. Ich will dass der Typ kapiert das ich sonst nicht so naiv bin. Wenn ich das abgeschickt habe kann ich auch mit der ganzen geschichte abschliessen - sonst hab ich immer das gefühl das dies zwischen uns irgendiwe "offen" war.

Ach das würde mich noch interessieren..wie lange lernt ihr jemanden kennen bevor ihr ins bett steigt mit dieser Person?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:26

Hi Annatina


Also jeder kann in ein Bordell gehen wenn er auf schnellen Sex aus ist. Trotzdem geht nicht jeder in ein Bordell sondern sucht (und findet) schnellen Sex auch woanders. Dieses Argument hinkt darum ziemlich...

Jetzt sitzt du also in der Gegend rum und denkst, dass er gar nichts von dir will, gleichzeitig schreibst du, dass du ihm gesagt hast, dass du wahrscheinlich keine Beziehung mit ihm haben kannst. Was glaubst du denn, was er jetzt denkt?

Dass seine Reaktion eine Gegenreaktion auf sein Verhalten war wird so sein. Bloss bist du trotzdem für deine Reaktion verantwortlich. Er müsste sich zuerst entschuldigen, das mag stimmen. Bloss mit der (in meinen Augen ein wenig kindischen) Denkweise *er hat angefangen, ich bin sozusagen unschuldig* wirst du wohl nicht weiterkommen.

Ich würde dir raten, mit den Spekulationen aufzuhören. Ruf ihn einfach an, wenn dir etwas an ihm liegt oder wenn du meinst, dazu gäbe es noch etwas zu sagen. Oder schreib ein E-Mail. Mehr als ein Nein kann dir ja nicht passieren. Aber schreib ihm nicht, dass du deine Lektion gelernt hast (welche Lektion?), und auch nicht, dass keine Alarmglocken geklingelt haben (Alarm wovor?) und du naiv warst (inwiefern? Weil er dir vor dem Sex keinen Heiratsantrag gemacht hat?). Ich meine, finde ein wenig bessere Formulierungen, denn diese klingen so kleines-mädchen- bzw. opfer-mässig (ich kann ja nichts dafür, es ist einfach so über mich gekommen und schuld bist du, weil du mir so gefallen hast). Steh doch besser einfach zu dem, was geschehen ist und wenn dir etwas leid tut, dann sage das einfach.

Und: Es spielt jetzt keine Rolle, ob es richtig oder falsch war, ihn so schnell zu treffen und so schnell mit ihm ins Bett zu gehen. Es ist jetzt nun mal geschehen. Grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:36
In Antwort auf rahat_12382376

Hi Annatina


Also jeder kann in ein Bordell gehen wenn er auf schnellen Sex aus ist. Trotzdem geht nicht jeder in ein Bordell sondern sucht (und findet) schnellen Sex auch woanders. Dieses Argument hinkt darum ziemlich...

Jetzt sitzt du also in der Gegend rum und denkst, dass er gar nichts von dir will, gleichzeitig schreibst du, dass du ihm gesagt hast, dass du wahrscheinlich keine Beziehung mit ihm haben kannst. Was glaubst du denn, was er jetzt denkt?

Dass seine Reaktion eine Gegenreaktion auf sein Verhalten war wird so sein. Bloss bist du trotzdem für deine Reaktion verantwortlich. Er müsste sich zuerst entschuldigen, das mag stimmen. Bloss mit der (in meinen Augen ein wenig kindischen) Denkweise *er hat angefangen, ich bin sozusagen unschuldig* wirst du wohl nicht weiterkommen.

Ich würde dir raten, mit den Spekulationen aufzuhören. Ruf ihn einfach an, wenn dir etwas an ihm liegt oder wenn du meinst, dazu gäbe es noch etwas zu sagen. Oder schreib ein E-Mail. Mehr als ein Nein kann dir ja nicht passieren. Aber schreib ihm nicht, dass du deine Lektion gelernt hast (welche Lektion?), und auch nicht, dass keine Alarmglocken geklingelt haben (Alarm wovor?) und du naiv warst (inwiefern? Weil er dir vor dem Sex keinen Heiratsantrag gemacht hat?). Ich meine, finde ein wenig bessere Formulierungen, denn diese klingen so kleines-mädchen- bzw. opfer-mässig (ich kann ja nichts dafür, es ist einfach so über mich gekommen und schuld bist du, weil du mir so gefallen hast). Steh doch besser einfach zu dem, was geschehen ist und wenn dir etwas leid tut, dann sage das einfach.

Und: Es spielt jetzt keine Rolle, ob es richtig oder falsch war, ihn so schnell zu treffen und so schnell mit ihm ins Bett zu gehen. Es ist jetzt nun mal geschehen. Grüsse

Das ist aber doch nun
wirklich quatsch.

wir haben schon ausführlich darüber gesprochen, dass der typ sie für eine schnelle nummer ausgeguckt hat und die in die hose ging, weil sie beiden nicht gefiel.
ihr jetzt den dummen vorschlag zu machen, ihn anzurufen und sich vielleicht auch noch am telefon eine doofe bemerkung oder abfuhr abzuholen, DAS ist ja wohl wirklich nicht nötig.

sie soll es vergessen. es war scheiße und feierabend. und sie soll für die zukunft daraus lernen. KEIN typ, der WIRKLICHES interesse an einer frau hat, schleppt die gleich am dritten abend ins bett und versucht, ihr das volle programm aufs auge zu drücken.

sie war naiv genug, darauf reinzufallen. jetzt soll man es auch dabei belassen. der peinlichkeit, ihn auch noch ANZURUFEN oder ihm ZU SCHREIBEN würde ich mich gar nicht mehr aussetzen. für ihn ist sie nach dem verkorksten sex ohnehin nur eine lachnummer und wieder eine kerbe im bettpfosten (sprich: nummer....., die ich rumgekriegt habe....)...

blödfug, ihr so was zu raten....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:39
In Antwort auf ambra_11844421

Also ich habe...
beschlossen ihm eine Mail zu schreiben und vorwegzunehmen das ich keine Antwort erwarte. Ich will dass der Typ kapiert das ich sonst nicht so naiv bin. Wenn ich das abgeschickt habe kann ich auch mit der ganzen geschichte abschliessen - sonst hab ich immer das gefühl das dies zwischen uns irgendiwe "offen" war.

Ach das würde mich noch interessieren..wie lange lernt ihr jemanden kennen bevor ihr ins bett steigt mit dieser Person?

Ich denke...
das man das nicht so pauschal sagen kann. Aber ich auf meiner Seite gehe erst dann mit einem Mann ins Bett, wenn klar ist das es eine Beziehung ist und das er es ernst meint. Ich höre dann halt auf meinen Bauch. Aber eine Woche ist zu früh. Man sollte es schon länger aushalten. Sonst läuft man Gefahr, dass der jenige nur Sex wollte. Bei meinem jetztigen Freund hat es 4 Monate gebraucht. Kam aber auch von ihm aus, weil er mir zeigen wollte, dass es ihm nicht nur um das geht,sondern um meine Person.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:40
In Antwort auf sheree_11933458

Du warst veilleicht naiv...
...aber im Grunde soll er sich schämen. Er hätte mir dir das Ganze besprechen können, oder mindestens sagen können, dass es ihm zu blöd war so von dir beleidigt zu werden und dass er kein Bock auf so was hat, bevor er abgehauen ist. Ich würde die E-Mail vielleicht schicken aber ich würde dafür sorgen, dass da auch klar gemacht wird, dass er der Jenige war der einen Rückzieher gemacht hat. Er hätte etwas mehr Verständnis zeigen sollen, wenn er nicht nur Sex gesucht hat, wie er auch behauptet hat.

Jemand, der lust auf
sex hat, BESPRICHT das doch nicht vorher. so ein blödsinn....

wenn man so naiv ist, darauf hereinzufallen, ist das eine sache. eine andere ist es, daraus jetzt ein drama zu inszenieren.

der typ hat kein interesse und feierabend. welche signale braucht sie denn noch ?? in seinen augen ist sie ohnehin die armseelige nummer, die es selbst beim sex nicht auf die reihe bekommen hat. meinst du wirklich, er interessiert sich JETZT noch für erklärungen - der chattet doch schon längst wieder und hat die nächste am haken !!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:45
In Antwort auf an0N_1249371699z

Das ist aber doch nun
wirklich quatsch.

wir haben schon ausführlich darüber gesprochen, dass der typ sie für eine schnelle nummer ausgeguckt hat und die in die hose ging, weil sie beiden nicht gefiel.
ihr jetzt den dummen vorschlag zu machen, ihn anzurufen und sich vielleicht auch noch am telefon eine doofe bemerkung oder abfuhr abzuholen, DAS ist ja wohl wirklich nicht nötig.

sie soll es vergessen. es war scheiße und feierabend. und sie soll für die zukunft daraus lernen. KEIN typ, der WIRKLICHES interesse an einer frau hat, schleppt die gleich am dritten abend ins bett und versucht, ihr das volle programm aufs auge zu drücken.

sie war naiv genug, darauf reinzufallen. jetzt soll man es auch dabei belassen. der peinlichkeit, ihn auch noch ANZURUFEN oder ihm ZU SCHREIBEN würde ich mich gar nicht mehr aussetzen. für ihn ist sie nach dem verkorksten sex ohnehin nur eine lachnummer und wieder eine kerbe im bettpfosten (sprich: nummer....., die ich rumgekriegt habe....)...

blödfug, ihr so was zu raten....

Tja deswegen...
wollte ich ihm ja auch ein mail schreiben von wegen er soll nicht denken ich sei immer so naiv - sondern halt im zusammenhang weil er mir so gut gefallen hat.

Ich denke skywaker hat recht..wieso sollte ich ich "anbieten". Wenn ihm wirklich was an mir liegen würde, hätte er sich selbst gemeldet. Aber ich kennts doch sicher..wenn man so abgewiesen wird schmerzt das vor allem weil er mir so gut gefällt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 11:47
In Antwort auf ambra_11844421

Tja deswegen...
wollte ich ihm ja auch ein mail schreiben von wegen er soll nicht denken ich sei immer so naiv - sondern halt im zusammenhang weil er mir so gut gefallen hat.

Ich denke skywaker hat recht..wieso sollte ich ich "anbieten". Wenn ihm wirklich was an mir liegen würde, hätte er sich selbst gemeldet. Aber ich kennts doch sicher..wenn man so abgewiesen wird schmerzt das vor allem weil er mir so gut gefällt

Ich denke nun wirklich,
du solltest es dabei belassen.

klar ist es schade, und so ein ausgang ist immer eine fiese sache, aber ehrlich: würdest du dich wohler fühlen, wenn du ihm schreibst und er antwortet dir NICHT ? dann würdest du dir auch wieder gedanken machen.

vergiss es einfach. es war blöd und ende. aber es ist kein weltuntergang. du bist um eine erfahrung reicher, das ist alles ....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:04
In Antwort auf an0N_1249371699z

Ich denke nun wirklich,
du solltest es dabei belassen.

klar ist es schade, und so ein ausgang ist immer eine fiese sache, aber ehrlich: würdest du dich wohler fühlen, wenn du ihm schreibst und er antwortet dir NICHT ? dann würdest du dir auch wieder gedanken machen.

vergiss es einfach. es war blöd und ende. aber es ist kein weltuntergang. du bist um eine erfahrung reicher, das ist alles ....

Aber wäre es nicht...
etwas charakterlos das einfach so ohne jeglichen Kontakt abzuschliessen? Ich meine ich würde ihm ja im mail schreiben ich erwarte keine Antwort..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:10
In Antwort auf ambra_11844421

Tja deswegen...
wollte ich ihm ja auch ein mail schreiben von wegen er soll nicht denken ich sei immer so naiv - sondern halt im zusammenhang weil er mir so gut gefallen hat.

Ich denke skywaker hat recht..wieso sollte ich ich "anbieten". Wenn ihm wirklich was an mir liegen würde, hätte er sich selbst gemeldet. Aber ich kennts doch sicher..wenn man so abgewiesen wird schmerzt das vor allem weil er mir so gut gefällt

Hi

Annatina, bin davon ausgegangen, dass du die Situation gerne klären möchtest d.h. einerseits selber was dazu sagen möchtest und auch von ihm was hören möchtest. Nun scheints dir primär darum zu gehen, ihm mitzuteilen, dass du sonst nicht so naiv bist (also: dich ins rechte Licht zu rücken). Warum ist dir das überhaupt wichtig? Und: Du warst mit ihm eben genauso, wie du eben warst. Beteuerungen, dass du sonst ganz anders bist, machen die Nacht nicht ungeschehen. Was erwartest du, wenn du ihm das schreibst? Du hast geschrieben, dass du ihm schreiben wirst, dass du keine Antwort erwartest. Gut, aber was soll deine Mail dann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:11
In Antwort auf ambra_11844421

Aber wäre es nicht...
etwas charakterlos das einfach so ohne jeglichen Kontakt abzuschliessen? Ich meine ich würde ihm ja im mail schreiben ich erwarte keine Antwort..

Quatsch....
es ist charakterlos, am dritten abend die tollsten sexspielchen von einem menschen zu verlangen. weiter nichts. das solltest du dir vor augen halten. DAS ist charakterlos. mehr nicht.

lass es gut sein und feierabend. mach dich nicht unglücklich. der lacht doch höchstens darüber. eine antwort wirst du ohnehin nicht erhalten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:13
In Antwort auf an0N_1249371699z

Quatsch....
es ist charakterlos, am dritten abend die tollsten sexspielchen von einem menschen zu verlangen. weiter nichts. das solltest du dir vor augen halten. DAS ist charakterlos. mehr nicht.

lass es gut sein und feierabend. mach dich nicht unglücklich. der lacht doch höchstens darüber. eine antwort wirst du ohnehin nicht erhalten.

Lieber Skywaker..
Ich würde dir gerne im Privatbeitrag ganz GENAU schreiben wie die konversation während dem akt am entsprechenden abend ausgesehen hat (also keine angst nix perverses)..und dann hören was du meinst..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:14
In Antwort auf an0N_1249371699z

Quatsch....
es ist charakterlos, am dritten abend die tollsten sexspielchen von einem menschen zu verlangen. weiter nichts. das solltest du dir vor augen halten. DAS ist charakterlos. mehr nicht.

lass es gut sein und feierabend. mach dich nicht unglücklich. der lacht doch höchstens darüber. eine antwort wirst du ohnehin nicht erhalten.

Sorry...
sollte eigentlich liebe skywalker heissen und nicht lieber

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:15
In Antwort auf ambra_11844421

Lieber Skywaker..
Ich würde dir gerne im Privatbeitrag ganz GENAU schreiben wie die konversation während dem akt am entsprechenden abend ausgesehen hat (also keine angst nix perverses)..und dann hören was du meinst..

Das kannst du gerne machen.
schreib mir einfach privat....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:19
In Antwort auf an0N_1249371699z

Jemand, der lust auf
sex hat, BESPRICHT das doch nicht vorher. so ein blödsinn....

wenn man so naiv ist, darauf hereinzufallen, ist das eine sache. eine andere ist es, daraus jetzt ein drama zu inszenieren.

der typ hat kein interesse und feierabend. welche signale braucht sie denn noch ?? in seinen augen ist sie ohnehin die armseelige nummer, die es selbst beim sex nicht auf die reihe bekommen hat. meinst du wirklich, er interessiert sich JETZT noch für erklärungen - der chattet doch schon längst wieder und hat die nächste am haken !!!!

Ich glaube...
...dass so eine Klarstellung IHR wichtig wäre. Sein Verhalten deutet drauf hin, dass er nur Sex wollte. Er wird dadrauf gar nicht oder negativ reagieren (na ja, es gibt vielleicht eine kleine Wahrscheinlichkeit, dass er sich entschuldigt, aber ich würde nicht damit zählen). Ich bin aber der Meinung dass das Ganze ihr helfen würde, es endlich mal zu begreifen und loszulassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:30

Sollte es nur
... eine "Poppbeziehung" werden?
Dann mach nen Haken dran, ihr würdet sowie nie wirklich guten Sex miteinander haben. Da er ganz offensichtlich auf andere Dinge abfährt als du, er würde dich mit den Dingen die er sagt immer abtörnen, denn er steht ganz offensichtlich darauf!!
Wenn er dir mehr bedeutet, merkt man ja manchmal, dann schreib ihm ne mail, oder ruf ihn an!! Sonst wirst du es nie herausbekommen.
Und du hast so ein bissl sein ego verletzt, er versteht dich halt einfach nicht...
Meine Meinung zu diesem Thema, was du letztendlich machst ist denke ich deine Sache...
Viel Glück trotzdem

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:32
In Antwort auf ambra_11844421

Sorry...
sollte eigentlich liebe skywalker heissen und nicht lieber

Nicht so schlimm
du kannst dennoch schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 12:52
In Antwort auf rahat_12382376

Hi Annatina


Also jeder kann in ein Bordell gehen wenn er auf schnellen Sex aus ist. Trotzdem geht nicht jeder in ein Bordell sondern sucht (und findet) schnellen Sex auch woanders. Dieses Argument hinkt darum ziemlich...

Jetzt sitzt du also in der Gegend rum und denkst, dass er gar nichts von dir will, gleichzeitig schreibst du, dass du ihm gesagt hast, dass du wahrscheinlich keine Beziehung mit ihm haben kannst. Was glaubst du denn, was er jetzt denkt?

Dass seine Reaktion eine Gegenreaktion auf sein Verhalten war wird so sein. Bloss bist du trotzdem für deine Reaktion verantwortlich. Er müsste sich zuerst entschuldigen, das mag stimmen. Bloss mit der (in meinen Augen ein wenig kindischen) Denkweise *er hat angefangen, ich bin sozusagen unschuldig* wirst du wohl nicht weiterkommen.

Ich würde dir raten, mit den Spekulationen aufzuhören. Ruf ihn einfach an, wenn dir etwas an ihm liegt oder wenn du meinst, dazu gäbe es noch etwas zu sagen. Oder schreib ein E-Mail. Mehr als ein Nein kann dir ja nicht passieren. Aber schreib ihm nicht, dass du deine Lektion gelernt hast (welche Lektion?), und auch nicht, dass keine Alarmglocken geklingelt haben (Alarm wovor?) und du naiv warst (inwiefern? Weil er dir vor dem Sex keinen Heiratsantrag gemacht hat?). Ich meine, finde ein wenig bessere Formulierungen, denn diese klingen so kleines-mädchen- bzw. opfer-mässig (ich kann ja nichts dafür, es ist einfach so über mich gekommen und schuld bist du, weil du mir so gefallen hast). Steh doch besser einfach zu dem, was geschehen ist und wenn dir etwas leid tut, dann sage das einfach.

Und: Es spielt jetzt keine Rolle, ob es richtig oder falsch war, ihn so schnell zu treffen und so schnell mit ihm ins Bett zu gehen. Es ist jetzt nun mal geschehen. Grüsse


da stimme ich doch glatt zu.

ich finds auch irrelevant, wann ihr euch getroffen habt bzw. miteinander im bett gewesen seid. klar birgt diese spontanität einige *gefahren*, die asteridae ja auch schon in worte gefasst hat. aber wenn dein gefühl in dieser situation gestimmt hat ... was wirfst du dir denn vor?

für mich sind die sogenanten *ausführlichen gespräche* weiter unten pauschalisierte unkenrufe.

ich halte es wie wassertropfen - "steh doch besser einfach zu dem, was geschehen ist und wenn dir etwas leid tut, dann sage das einfach."

ich hab deinen ursprungsbeitrag so verstanden, dass dir durch sein *dirty talking* die lust vergangen ist. mag sein, dass es sich um ein missverständnis handelte, mag aber auch sein, dass ihr da einfach nicht kompatibel seid. kann ja vorkommen.

dann gab es einen wortwechsel, aus dem heraus du ihn verbal angegriffen hast. das fänd ich auch etwa schräg - nur weil du auf etwas anderes stehst, wirst du beleidigend? ich wäre an seiner stelle wohl wie vor den kopf geschlagen.

jetzt belastet dich die situation und du würdest sie am liebsten klären, aber nicht über deinen eigenen schatten springen. soll er sich doch zuerst entschuldigen. ich frag mich nur - wofür?

was spricht dagegen, ihn anzurufen und zu sagen, dass dir der ausgang eures abends leid tut? dass dich seine wortwahl aus der bahn geworfen hat?

und vergiss die unkenrufe

liebe grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 13:01
In Antwort auf winnie_12164884


da stimme ich doch glatt zu.

ich finds auch irrelevant, wann ihr euch getroffen habt bzw. miteinander im bett gewesen seid. klar birgt diese spontanität einige *gefahren*, die asteridae ja auch schon in worte gefasst hat. aber wenn dein gefühl in dieser situation gestimmt hat ... was wirfst du dir denn vor?

für mich sind die sogenanten *ausführlichen gespräche* weiter unten pauschalisierte unkenrufe.

ich halte es wie wassertropfen - "steh doch besser einfach zu dem, was geschehen ist und wenn dir etwas leid tut, dann sage das einfach."

ich hab deinen ursprungsbeitrag so verstanden, dass dir durch sein *dirty talking* die lust vergangen ist. mag sein, dass es sich um ein missverständnis handelte, mag aber auch sein, dass ihr da einfach nicht kompatibel seid. kann ja vorkommen.

dann gab es einen wortwechsel, aus dem heraus du ihn verbal angegriffen hast. das fänd ich auch etwa schräg - nur weil du auf etwas anderes stehst, wirst du beleidigend? ich wäre an seiner stelle wohl wie vor den kopf geschlagen.

jetzt belastet dich die situation und du würdest sie am liebsten klären, aber nicht über deinen eigenen schatten springen. soll er sich doch zuerst entschuldigen. ich frag mich nur - wofür?

was spricht dagegen, ihn anzurufen und zu sagen, dass dir der ausgang eures abends leid tut? dass dich seine wortwahl aus der bahn geworfen hat?

und vergiss die unkenrufe

liebe grüße

Na du scheinst
dich in diesem metier aber gut auszukennen. du solltest vielleicht die beiträge mal komplett lesen und keinen senf abgeben, der nicht dazugehört.

von unkenrufen zu reden, wo nichts als wahrheit - und die ist es ja wohl, da stimmen ja wohl auch die anderen beiträge zu - gesagt worden ist, ist ja wohl so doof wie es nur geht.

klar sollte sie zu dem stehen, was passiert ist. sich aber einreden zu wollen, dass das jetzt das nonplusultra gewesen ist und man die situation durch gelaber retten kann, ist doch völlig hirnlos.

dieser - in meinen augen - abgewichste typ war zur richtigen zeit am richtigen ort. er hat sich für seine spielchen jemanden ausgesucht, und er hat jemanden gefunden, der mitmacht. klar ist das mist. aber es war so und nicht anders.

es ist ein schwachsinn ihr zu raten, sich an ihn ranzuklemmen und ihm zu beteuern, wie leid es einem doch tut. der lacht sich höchstens kaputt darüber. und hat sie wahrscheinlich schon wieder vergessen. solche typen finden schnellstens eine neue. und sich bei so was zum affen machen ? nun, wer's braucht. ich hoffe sie ist so schlau und erspart sich das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 14:02
In Antwort auf an0N_1249371699z

Na du scheinst
dich in diesem metier aber gut auszukennen. du solltest vielleicht die beiträge mal komplett lesen und keinen senf abgeben, der nicht dazugehört.

von unkenrufen zu reden, wo nichts als wahrheit - und die ist es ja wohl, da stimmen ja wohl auch die anderen beiträge zu - gesagt worden ist, ist ja wohl so doof wie es nur geht.

klar sollte sie zu dem stehen, was passiert ist. sich aber einreden zu wollen, dass das jetzt das nonplusultra gewesen ist und man die situation durch gelaber retten kann, ist doch völlig hirnlos.

dieser - in meinen augen - abgewichste typ war zur richtigen zeit am richtigen ort. er hat sich für seine spielchen jemanden ausgesucht, und er hat jemanden gefunden, der mitmacht. klar ist das mist. aber es war so und nicht anders.

es ist ein schwachsinn ihr zu raten, sich an ihn ranzuklemmen und ihm zu beteuern, wie leid es einem doch tut. der lacht sich höchstens kaputt darüber. und hat sie wahrscheinlich schon wieder vergessen. solche typen finden schnellstens eine neue. und sich bei so was zum affen machen ? nun, wer's braucht. ich hoffe sie ist so schlau und erspart sich das.

mich
interessiert engelbengels meinung dazu.

deine sicht über das, was man alles soll, kenn ich ja nun

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. März 2006 um 14:12
In Antwort auf winnie_12164884

mich
interessiert engelbengels meinung dazu.

deine sicht über das, was man alles soll, kenn ich ja nun

Siehst du wie dumm du
bist....

ich habe nicht geschrieben, was man soll oder nicht. ich habe das ende dergeschichte aus meiner sicht dargelegt. und wenn du es noch so drehst und wendest: es ändert sich dadurch nicht... auch wenn du das gerne hättest.

hättest du genauer gelesen, hättest du ihre meinung dazu hier auch gefunden. sie hat sich dazu ja schon geäußert. das entsprach aber nicht ganz DEINER sichtweise....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook