Home / Forum / Liebe & Beziehung / Achterbahn erster Klasse

Achterbahn erster Klasse

26. Februar 2007 um 10:01

Hallo ihr,
ich schreib hier zum ersten Mal und hoffe, daß es mir danach zumindest etwas besser geht und ich vielleicht ein paar Erklärungen oder Ratschläge erhalten kann.
Ich hatte seit Juni letzten Jahres eine Beziehung mit einem jetzt 23 Jahre jungen Mann. Ich selbst werde kommende Woche 27.
Ich war lange Zeit sehr skeptisch, weil er ein paar Jahre jünger war und ich selbst auf einem Standpunkt war wo ich langsam mal einen "sicheren Hafen" ansteuern wollte. Deshalb hab ich's ihm ziemlich schwer gemacht und so kam es, daß er von Februar bis Juni um mein Herz gekämpft und es letztendlich auch gewonnen hat.
Es war auch wirklich toll in der ersten Zeit. So wie es halt ist, wenn man frisch verliebt ist. Alles rosarot, alles schön.
Wir passten einfach perfekt zusammen. Hatten die gleichen Interessen, die gleichen Freunde und schwammen auf einer Welle.
Meine Familie hatte vergangenes Jahr sehr große familiäre Probleme. Aber auch dort war er trotz seines jungen Alters immer wieder für mich da und nahm mir die Angst vor der Zukunft.
Bis er 2 Tage vor Silvester auf einmal die Beziehung beenden wollte. Aus heiterem Himmel. Es wäre besser wenn jeder sein eigenes Leben leben würde, er wäre vielleicht doch zu jung für mich usw.
Das hat mich knallhart aus der Bahn geworfen, da er wirklich sehr ernst bei allem war und trotz allem Bitten und Flehen nicht einlenken wollte. Er hat mir bei anderen Streits schon öfter mal den Schlüssel meiner Wohnung zurück gegeben. Aber so nah war die Trennung noch nie.
Aber abends kam eine SMS von ihm. Das er denkt, daß es vielleicht doch ein Fehler war. Mich nicht verlieren will und sich gerne mit mir treffen möchte. So sind wir noch am gleichen Abend stundenlang miteinander spazieren gegangen und haben sehr viel geredet. Er hat mir immer wieder beteuert, daß er ohne mich nicht kann und er noch eine Chance möchte. Ich ihm aber auch mehr Vertrauen muss... weil ich häufiger Angst wegen anderen, jüngeren Mädels hatte.
Wir haben also wieder von vorne angefangen, was ziemlich genau 4 Wochen lang gut ging. Dann das selbe wieder. Er wollte sich trennen. Hat mir abends gesagt, daß das alles keinen Sinn mehr hat. Was für mich wieder ein Weltzusammenbruch war. Aber er hat am Morgen danach wieder geschrieben, daß ihm alles weh tut und er ohne mich nicht atmen kann. Ob er mich abends besuchen könnte - was er auch durfte. Und wir haben es wieder versucht. Allerdings hat er mir versprochen, daß er nichts mehr zwischen uns kommen lässt und in guten wie in schlechten Zeiten für mich da sein wird.
Vergangene Woche kam dann aber noch raus, daß meine "Freunde" mit denen wir seit 1 Jahr jedes Wochenende unterwegs waren sich hintenrum das Maul über ihn zerrissen haben und meine "beste Freundin", die gleichzeitig seine Cousine ist, sämtliche Beziehungsprobleme rumgetönt hat, die wir so haben. Das hat ihn und mich sehr enttäuscht...
Nun ist es so, daß meine Oma seit 4 Wochen im Sterben liegt, was mich psychisch sehr mitnimmt. Er war in der ersten Zeit auch für mich da. Aber meine "Nicht-Partylaune" wurd ihm wohl zu viel. Habe ihn vergangenen Mittwoch gebeten doch mal vorbei zu kommen. Da er Schicht gearbeitet hat und wir uns nur am Wochenende sehen konnten. Ich wollte ihn einfach nur kurz sehen. Er sagte zu mir, daß er jetzt keine Lust hat mich zu sehen und das Gejammere nicht mehr hören kann. Ich solle doch jemand anderem die Ohren vollheulen.
Das hat mich mehr als enttäuscht und so hab ich auch darauf reagiert.
Wieder ein Fehler, denn er hat sich daraufhin 2 Tage gar nicht mehr gemeldet.
Und dann kam die entscheidende SMS. Er könne nicht mehr mit mir zusammen sein, weil er nicht will, daß ich meine Freundschaften für ihn aufgebe. Er will sich nicht dazwischendrängen und mir nichts kaputt machen. Er könne auch nicht mehr für mich da sein, weil er jetzt nur noch sich selbst braucht und erstmal mit sich selbst wieder klar kommen muss bevor er für irgendjemand anders da sein kann. Er hätte mich lieb und alles, aber es ginge einfach nicht mehr.
Habe ihm versichert, daß ich ihn von ganzem Herzen liebe und nichts auf das Geschwätz falscher Freunde gebe.
Samstag Mittag ruft er mich an, ob er mich abends nochmal anrufen darf. Haben Samstag Abend dann insgesamt 4x telefoniert. Da war er wieder lieb und aufmerksam und alles. Aber im nachhinein denke ich, daß er das nur getan hat, um mich davon abzuhalten alleine wegzugehen. Da er immer Angst davor hatte, daß ich jemand anders kennenlerne.
Denn gestern am Sonntag hat er wieder den gefühlskalten gegeben. Hat mir nicht geantwortet als ich gefragt habe, ob wir uns sehen können. Und dann später auch einen neuen Schlussstrich gezogen. Ziemlich eiskalt am Telefon während er mit irgendwelchen anderen im ICQ geschrieben hat - weil er die ja nicht einfach abwürgen konnte.
Nachts kam noch eine SMS.
Ich solle auf mich aufpassen und er wäre später mal, wenn alles verdaut ist, jederzeit für mich da, wenn ich Hilfe bräuchte. Er wäre einfach zu schlecht für mich gewesen und denkt, daß es mir ohne ihn besser gehen wird.
Das war das Letzte was ich von ihm gehört habe...
Bin so hilflos und es tut so weh. Denn ich lieb ihn wirklich von ganzem Herzen und wäre immer hinter ihm gestanden. Egal was irgendwelche Leute gesagt hätten, die sowieso nur Aufmkerksamkeit damit erreichen wollen und anderen keine Beziehung gönnen, weil sie selbst keine haben.
Wir hatten so viele Träume und Ziele...
Am Anfang, als ich nicht wollte, hat er zu mir gesagt "zu zweit ist alles schöner".
Warum gilt das heute für ihn nicht mehr?
Ich brauch ihn doch...

Mehr lesen

26. Februar 2007 um 10:02

Sorry...
ist vielleicht etwas zu lang geworden (

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 10:19

Es hört...
sich so an, als wisse er nicht was er will. Dieses hin und her mcht einen ja verrückt. An deiner Stelle würde ich erstmal Abstand nehmen. Das deine Oma im sterben liegt tut mir leid, dass ist bestimmt eine schwere Zeit für dich. Bis vor einer Woche lag die Mutter meines Freundes im sterben und von daher weiß ich, dass das dauern kann, bei ihr waren es knapp vier Monate.Und da ich zur ihr uns vorher gut verstanden, stand ich voll hinter ihm. Wenn der andere in einer solchen Zeit nicht bei einem ist, ist das meiner Ansicht nach kein gutes Zeichen. Zumal das gemeinsame erleben einer solchen Zeit einen eiander auch näher bringt und das ein Zeichen für die Stabilität der Beziehung ist.

Nach dem was du schreibst, scheint er mir was dich angeht ziemlich labil zu sein. Und ich finde nicht, dass drei Jahre Altersunterschied sehr viel sind. Das kann nicht der Grund sein. Und wenn er auf andere Leute mehr hört als auf dich, dann soll er sich doch an die wenden, wenn er jemand braucht und dich in Ruhe lassen. Dann hast du die Kraft die du brauchst wenigstens für dich.
Ich wünsche dir jemanden der zu dir steht.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 19:35

Ich kann mir sehr gut
vorstellen, wie es dir gerade geht...
Das mit deiner Oma tut mir leid. Aber ich finde, gerade in solchen Situationen sollte dein Partner für dich da sein!!!! Dass er das nicht ist zeigt meiner Meinung nach nur, dass er der ganzen Situation nicht gewachsen ist und scheinbar nicht für "so eine" Beziehung bereit ist, die du forderst bzw. haben möchtest! Dass es am Altersunterschied liegt glaube ich kaum... Er weiß scheinbar einfach nicht was er will!

Und darauf solltest du doch auch gut verzichten können!! So ein ewiges hin und her macht einen ja verrückt!

Selbst wenn er auf dein Bitten hin wieder zurückkommen würde - die nächste Trennung wäre schon vorprogrammiert (so sehe ich das als Aussenstehende)!

Du darfst dich nicht so reinsteigern! Du brauchst ihn nicht! Was ist mit deinen Eltern (klar ist das kein Vergleich, aber du kannst doch zur Zeit sicher gut mit ihnen reden oder? Immerhin liegt ein Familienmitglied im Sterben)?

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!!
Und renn deinem Ex nicht länger hinterher. Er kann dir nicht das geben, was du brauchst!

Lg Ann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 12:17
In Antwort auf ahuva_12568446

Ich kann mir sehr gut
vorstellen, wie es dir gerade geht...
Das mit deiner Oma tut mir leid. Aber ich finde, gerade in solchen Situationen sollte dein Partner für dich da sein!!!! Dass er das nicht ist zeigt meiner Meinung nach nur, dass er der ganzen Situation nicht gewachsen ist und scheinbar nicht für "so eine" Beziehung bereit ist, die du forderst bzw. haben möchtest! Dass es am Altersunterschied liegt glaube ich kaum... Er weiß scheinbar einfach nicht was er will!

Und darauf solltest du doch auch gut verzichten können!! So ein ewiges hin und her macht einen ja verrückt!

Selbst wenn er auf dein Bitten hin wieder zurückkommen würde - die nächste Trennung wäre schon vorprogrammiert (so sehe ich das als Aussenstehende)!

Du darfst dich nicht so reinsteigern! Du brauchst ihn nicht! Was ist mit deinen Eltern (klar ist das kein Vergleich, aber du kannst doch zur Zeit sicher gut mit ihnen reden oder? Immerhin liegt ein Familienmitglied im Sterben)?

Ich wünsche dir ganz viel Kraft!!
Und renn deinem Ex nicht länger hinterher. Er kann dir nicht das geben, was du brauchst!

Lg Ann

Wenn das so einfach wäre
Er hat sich nicht gemeldet - und was mach ich? Rufe ihn mitten in der Nacht an, weil ich nicht schlafen kann und er ja meinte, ich solle mich melden, wenn ich mal nicht schlafen könnte *doing* Eine Klatsche für mich selbst. Wir haben zwar schön geredet, aber danach war's noch schlimmer... und das musste ich ihm natürlich gleich wieder mitteilen und gleich dazu sagen, daß er am kommenden Abend bitte nicht wie abgemacht anrufen soll, weil das alles nichts besser macht *doingdiezweite*
Ich bin so selten dämlich!
Heut Morgen hab ich ihm dann nur noch gesagt, daß ich ihm sein Zeugs grad nicht zurückbringen kann, weil ich krank bin. Antwort "macht nichts, stells halt in den Abstellraum"

Wohl so wie unsere Beziehung... einfach mal in den Abstellraum stellen und bei Bedarf wieder rausholen.

So kommts mir vor.

So und jetzt versuch ich mich am Riemen zu reißen und mich nicht mehr zu melden. Am Ende fühlt er sich noch wohl in seiner "umworbenen" Position.

Bevor mich jetzt jemand fragt warum ich sowas vermisse - Liebe kann man leider nicht erklären. Da denkt das Herz, nicht der Verstand. Andersrum wär's vielleicht besser...

lg an euch alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 12:27

Armer Bubi,...
der scheint ja noch ein richtiges Baby zu sein, und das hat nix mit seinem Alter zu tun, leider gibt es sehr viele Männer, auch ältere, die sich nicht festlegen können, wollen,.... Sätze wie: "Du bist zu gut für mich", machen mich echt grantig,... das soll übersetzt heißen, find ich zumindest, "he ich will keine Beziehung mit dir, aber ich will auch nicht der Böse sein und dir weh tun, denn da müsste ich ja Verantwortung für mein Tun übernehmen, hoffentlich chekst du, dass ich dich nicht mehr will und machst Schluss, dann steh ich immer noch als der Gute da"!!!!, lass dich von diesem Deppen doch nicht mehr verarschen,... schreib den ab, meld dich nicht mehr bei ihm und, wenn er sich wieder meldet dreh den Spieß einfach um, und sag dem, dass du diese Spielchen entgültig satt hast,..... ich weiß das ist leichter geschrieben als getan,.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 15:09

...du musst ihn loslassen
Hi,
du musst ganz eisern versuchen, ihn loszulassen. Glaub mir, ich weiß wie das ist.. später irgendwann denkt man, "ich war so dämlich". Wie du schon sagst, dein Herz reagiert im Moment nicht dein Verstand. Noch ein Satz den mir eine ehemalige Chefin mit auf den Weg gegeben hat: "Zwei Dingen läuft man nicht hinterher, einer Straßenbahn und einem Mann".
Das hat bei ihm nicht mal was mit dem Alter zu tun, mein bester Freund ist 21 (ich bin 34) und ich kann in allen Lebenslagen auf ihn zählen, dein Ex ist dem ganzen einfach nicht gewachsen, er weiß nicht was er will.
Das mit deiner Oma tut mir sehr leid, meine Oma starb letztes Jahr. Die ganze Familie war dabei, als sie zu Hause bei meiner Mutter gestorben ist. Wir haben sie sozusagen begleitet. Dafür wünsche ich dir ganz viel Kraft und einen guten Familienzusammenhalt und auch wahre gute Freunde die dir dann beistehen. "Beziehungen gehen oft in die Brüche, Freundschaften können dich mit viel Glück ein Leben lang begleiten".
LG
Haley - für den Moment, überzeugte Singlefrau -

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 16:29
In Antwort auf enja_12685563

Wenn das so einfach wäre
Er hat sich nicht gemeldet - und was mach ich? Rufe ihn mitten in der Nacht an, weil ich nicht schlafen kann und er ja meinte, ich solle mich melden, wenn ich mal nicht schlafen könnte *doing* Eine Klatsche für mich selbst. Wir haben zwar schön geredet, aber danach war's noch schlimmer... und das musste ich ihm natürlich gleich wieder mitteilen und gleich dazu sagen, daß er am kommenden Abend bitte nicht wie abgemacht anrufen soll, weil das alles nichts besser macht *doingdiezweite*
Ich bin so selten dämlich!
Heut Morgen hab ich ihm dann nur noch gesagt, daß ich ihm sein Zeugs grad nicht zurückbringen kann, weil ich krank bin. Antwort "macht nichts, stells halt in den Abstellraum"

Wohl so wie unsere Beziehung... einfach mal in den Abstellraum stellen und bei Bedarf wieder rausholen.

So kommts mir vor.

So und jetzt versuch ich mich am Riemen zu reißen und mich nicht mehr zu melden. Am Ende fühlt er sich noch wohl in seiner "umworbenen" Position.

Bevor mich jetzt jemand fragt warum ich sowas vermisse - Liebe kann man leider nicht erklären. Da denkt das Herz, nicht der Verstand. Andersrum wär's vielleicht besser...

lg an euch alle

Hm...
Ich weiß wie schwer das ist!!
Aber guck mal: seine Reaktion auf deine Nachricht, dass du krank bist zeigt ja schon einiges finde ich... Ihn interessiert es gar nicht, was du hast oder er will nicht nachfragen, weil er dir sonst wieder Hoffnungen machen würde.
Beides zeigt, dass er kein Interesse mehr an eurer Beziehung hat.

So schwer das auch ist (ich weiß das!!) - melde dich nicht mehr bei ihm!!!
Versuche irgendwie dich abzulenken!!

Glg Ann

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 18:38
In Antwort auf ahuva_12568446

Hm...
Ich weiß wie schwer das ist!!
Aber guck mal: seine Reaktion auf deine Nachricht, dass du krank bist zeigt ja schon einiges finde ich... Ihn interessiert es gar nicht, was du hast oder er will nicht nachfragen, weil er dir sonst wieder Hoffnungen machen würde.
Beides zeigt, dass er kein Interesse mehr an eurer Beziehung hat.

So schwer das auch ist (ich weiß das!!) - melde dich nicht mehr bei ihm!!!
Versuche irgendwie dich abzulenken!!

Glg Ann

Ganz so ist das auch nicht
Er hat schon gefragt was ich hab, obs schlimm ist, und mir gewünscht, daß ich bald wieder auf die Beine komm.

Das übliche blabla halt.

Frau hätte sich natürlich gewünscht, daß er direkt mit Tee und Schokolade vor der Tür steht. Aber hey, davon kann ich glaub noch die nächsten 10 Jahre träumen *lächel*

Na ja, werde dennoch versuchen ihn ziehen zu lassen. Das Tolle an Trennungen ist, daß irgendwann wieder Schmetterlinge ins Haus stehen. Irgendwie ein schwacher Trost... aber zumindest hab ich den Glauben an die Liebe noch nicht ganz verloren.

lg und Danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Februar 2007 um 20:33
In Antwort auf enja_12685563

Ganz so ist das auch nicht
Er hat schon gefragt was ich hab, obs schlimm ist, und mir gewünscht, daß ich bald wieder auf die Beine komm.

Das übliche blabla halt.

Frau hätte sich natürlich gewünscht, daß er direkt mit Tee und Schokolade vor der Tür steht. Aber hey, davon kann ich glaub noch die nächsten 10 Jahre träumen *lächel*

Na ja, werde dennoch versuchen ihn ziehen zu lassen. Das Tolle an Trennungen ist, daß irgendwann wieder Schmetterlinge ins Haus stehen. Irgendwie ein schwacher Trost... aber zumindest hab ich den Glauben an die Liebe noch nicht ganz verloren.

lg und Danke!

Das ist doch schonmal eine gute Einstellung
Es wird sicherlich irgendwann ein anderer kommen, mit dem du glücklich wirst
Ich weiß, eigentlich will man sowas jetzt gar nicht hören...
Aber es ist nunmal so, dass es mit der Zeit wirklich immer besser wird!!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 8:56
In Antwort auf lilou_12186115

...du musst ihn loslassen
Hi,
du musst ganz eisern versuchen, ihn loszulassen. Glaub mir, ich weiß wie das ist.. später irgendwann denkt man, "ich war so dämlich". Wie du schon sagst, dein Herz reagiert im Moment nicht dein Verstand. Noch ein Satz den mir eine ehemalige Chefin mit auf den Weg gegeben hat: "Zwei Dingen läuft man nicht hinterher, einer Straßenbahn und einem Mann".
Das hat bei ihm nicht mal was mit dem Alter zu tun, mein bester Freund ist 21 (ich bin 34) und ich kann in allen Lebenslagen auf ihn zählen, dein Ex ist dem ganzen einfach nicht gewachsen, er weiß nicht was er will.
Das mit deiner Oma tut mir sehr leid, meine Oma starb letztes Jahr. Die ganze Familie war dabei, als sie zu Hause bei meiner Mutter gestorben ist. Wir haben sie sozusagen begleitet. Dafür wünsche ich dir ganz viel Kraft und einen guten Familienzusammenhalt und auch wahre gute Freunde die dir dann beistehen. "Beziehungen gehen oft in die Brüche, Freundschaften können dich mit viel Glück ein Leben lang begleiten".
LG
Haley - für den Moment, überzeugte Singlefrau -

Selten dämlich
Hatten die ganze Woche Kontakt. Mal hat er gemailt, mal ich. Mal hat er angerufen, mal ich. Er war nie genervt, wenn ich angerufen hab. Hat sogar gemeint, er würde sich freuen, wenn ich mich melde.

Gestern bin ich dummerweise zu ihm gefahren. Nur um ihn in Arm zu nehmen. Was er auch gemacht hat. Nur küssen wollte er mich nicht. Bin bald wieder heim... da kam eine SMS. Ich solle mich doch vielleicht einfach mal mit einem anderen treffen. Vielleicht würde mir das helfen, um ihn zu vergessen. Ihm würde es zwar weh tun, aber solange es mir hilft.
Nach der SMS hat's gekracht... hab ihn angerufen, um zu fragen was der Stuss soll und das er doch mal aufhören soll sich selbst was vorzumachen.
Bekam als Antwort, dass ich aufhören soll ihm nachzulaufen und dass das alles nichts bringt. Er will nichts anderes als seine Ruhe...

Tja... denke das war sogar für mich eindeutig genug.

Irgendwann ist's Zeit einzusehen, daß man verloren hat...

Schwarze Flocke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 10:56
In Antwort auf enja_12685563

Selten dämlich
Hatten die ganze Woche Kontakt. Mal hat er gemailt, mal ich. Mal hat er angerufen, mal ich. Er war nie genervt, wenn ich angerufen hab. Hat sogar gemeint, er würde sich freuen, wenn ich mich melde.

Gestern bin ich dummerweise zu ihm gefahren. Nur um ihn in Arm zu nehmen. Was er auch gemacht hat. Nur küssen wollte er mich nicht. Bin bald wieder heim... da kam eine SMS. Ich solle mich doch vielleicht einfach mal mit einem anderen treffen. Vielleicht würde mir das helfen, um ihn zu vergessen. Ihm würde es zwar weh tun, aber solange es mir hilft.
Nach der SMS hat's gekracht... hab ihn angerufen, um zu fragen was der Stuss soll und das er doch mal aufhören soll sich selbst was vorzumachen.
Bekam als Antwort, dass ich aufhören soll ihm nachzulaufen und dass das alles nichts bringt. Er will nichts anderes als seine Ruhe...

Tja... denke das war sogar für mich eindeutig genug.

Irgendwann ist's Zeit einzusehen, daß man verloren hat...

Schwarze Flocke

Hmm...
So schwer das auch ist - hör auf das, was dir hier geraten wurde!! Melde dich nicht mehr bei ihm! Gar nicht mehr!! Das hat zum einen den Effekt, dass du besser über ihn wegkommst und dein Leben selber in die Hand nehmen kannst und zum anderen, dass er vielleicht (!!!!) dann erst merkt, dass er dich vermisst!

Sein Verhalten ist meiner Meinung nach eindeutig: Er mag dich noch, will dir nicht vor den Kopf stoßen (vielleicht auch, weil du gerade in so einer schwierigen Situation bist), aber er zeigt dir (indem er dich beispielsweise nicht küsst), dass es nicht mehr auf eine Beziehung hinauslaufen wird!

Versuch bitte stark zu sein und dich nicht mehr zu melden!!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2007 um 12:32
In Antwort auf enja_12685563

Wenn das so einfach wäre
Er hat sich nicht gemeldet - und was mach ich? Rufe ihn mitten in der Nacht an, weil ich nicht schlafen kann und er ja meinte, ich solle mich melden, wenn ich mal nicht schlafen könnte *doing* Eine Klatsche für mich selbst. Wir haben zwar schön geredet, aber danach war's noch schlimmer... und das musste ich ihm natürlich gleich wieder mitteilen und gleich dazu sagen, daß er am kommenden Abend bitte nicht wie abgemacht anrufen soll, weil das alles nichts besser macht *doingdiezweite*
Ich bin so selten dämlich!
Heut Morgen hab ich ihm dann nur noch gesagt, daß ich ihm sein Zeugs grad nicht zurückbringen kann, weil ich krank bin. Antwort "macht nichts, stells halt in den Abstellraum"

Wohl so wie unsere Beziehung... einfach mal in den Abstellraum stellen und bei Bedarf wieder rausholen.

So kommts mir vor.

So und jetzt versuch ich mich am Riemen zu reißen und mich nicht mehr zu melden. Am Ende fühlt er sich noch wohl in seiner "umworbenen" Position.

Bevor mich jetzt jemand fragt warum ich sowas vermisse - Liebe kann man leider nicht erklären. Da denkt das Herz, nicht der Verstand. Andersrum wär's vielleicht besser...

lg an euch alle

Hallo, gehts noch!?
Du merkst selber, dass Du Scheiße baust, wenn Du ihm hinterherläufst und Dich immer wieder bei ihm meldest und tust es TROTZDEM!!!?????

Lass es bleiben! Lösch seine Nummer! Wenn er was für Dich empfindet, meldet er sich. Und wenn er sich nicht meldet, will er nichts von Dir! Und dann hast Du es doch nicht nötig ihm hinterherzulaufen.

Ach ja: und es wird auch Dir besser gehen, wenn Du Dich nicht mehr meldest, denn Du merkst ja selber immer, 1. dass Du Dich erniedrigst und 2. dass es sinnlos ist!!!!! Und darauf kannst Du doch verzichten, oder nicht!

Nochmal:

MELD DICH NICHT MEHR BEI IHM! und hör auf über ihn nachzudenken, alles analysieren zu wollen. Sieh nur das: er will Dich nicht mehr und zieh Deine Konsequenzen daraus!

PS: ich meins nur gut und sprech aus eigener Erfahrung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wie kann ich ihn ignorieren
Von: mandy682
neu
3. März 2007 um 12:27
Wie kann man aufhören zu hassen...?
Von: charly22w
neu
3. März 2007 um 0:57
Diskussionen dieses Nutzers
Superlativ von "kompliziert"
Von: enja_12685563
neu
11. März 2007 um 11:11
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen