Home / Forum / Liebe & Beziehung / Abwertende Titulierung einer Frau...

Abwertende Titulierung einer Frau...

11. August 2016 um 17:24

Daphne
Die Bekannte wie Du sie nennst, ist meine Freundin. Habe also keinen Grund ihr nicht zu glauben.
Du beziehst dich auf die kleine Schrift.
Nun, mag sein,dass Du das nicht lesen könntest. Sie kann es aber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

11. August 2016 um 17:26
In Antwort auf clea_11983449

@hubbabubba
Danke für die Info.
Jo....innerlich hatte ich den Luftansaugstutzen mit einem Kaffeeautomaten in Verbindung gebracht.
Du weißt schon, so ein Ding, was massenhaft Schaum produziert. Ohne den gelingt ein guter Cappuchino einfach nicht.

1jericho
Lach...
Nicht ganz, aber nah dran

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 17:37

Frauen, die denken, dass Frauen
Männern in nichts mehr! nachstehen.
Ein klassischer Hubbabubba.

Frauen haben Männer NIE nachgestanden.
Sie mögen anders sein. Gott sei Dank.
Aber ganz sicher nicht nachstehend.

Wer hat Dir bloß dieses superiore Denken eingeflößt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 17:40

Ruhrpottfutzi
Ist ja süss wie Du meine Threads verfolgst- lesen kannste wohl, beim Erfassen der Thematik hapert es aber gewaltig!
Macht nix, bist im Gegensatz zu mir wahrscheinlich ein gesetzter älterer Herr der halt überall sein tüdeliges Geschwafel absabbert.
Komm' ich reich Dir mal ein Lätzchen ....ist schon ein bissel bah!

Und als letzten Tipp:
Nutz doch einfach die Blacklist, dann mußte meine Beiträge nicht mehr lesen.
Der Zivi im Seniorenheim ist Dir bestimmt behilflich am Computer.

Wünsche noch ein schönes und langes Leben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 17:57
In Antwort auf kaffeepause27

Frauen, die denken, dass Frauen
Männern in nichts mehr! nachstehen.
Ein klassischer Hubbabubba.

Frauen haben Männer NIE nachgestanden.
Sie mögen anders sein. Gott sei Dank.
Aber ganz sicher nicht nachstehend.

Wer hat Dir bloß dieses superiore Denken eingeflößt?

Kaffeepause
Lies bitte aufmerksam.
Ich habe lediglich aus den Erfahrungen in diesem Forum zitiert.
Wobei dies mittlerweile der Tat auch meine Meinung ist. Zumindestens was einige Damen hier im Forum betrifft.
Das Du ein Problem mit Männern hast, ist ja nun auch nicht mehr zu leugnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 17:59
In Antwort auf hubbabubba123

Gassenkater
Ne nicht ganz.
Aber warst Du nicht derjenige, der beim Amoklauf in München Angst vor der brutalen Polizei hatte?
Doch, das warst Du.
Künast for president, hm?

>> Doch, das warst Du.

Ne .. nicht ganz ..
Aber Chapeau für deine hübsche Erklärung an Jericho ..
Ist zwar nicht schlüssig, läuft aber aber auf's Gleiche raus ..
Ja .. ich halte dich für einen Schwätzer ..


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 17:59
In Antwort auf py158

Ich finde,
die politische Korrektheit von Kosenamen wird überschätzt. Vielleicht aus einer Bierlaune geboren, werden solche Namen auch noch viel später verwendet, ohne dass großartig darüber nachgedacht würde...

Die Wertschätzung, die ein Mann gegenüber einer oder seiner Frau empfinden mag, muss jedenfalls nicht unbedingt mit dem mehr oder weniger schlüpfrigen Kosenamen des ansonsten sehr wertgeschätzten Objekts der Begierde zusammen hängen, selbst wenn der Kosename ein nicht alltagstauglicher und / oder abschätziger Begriff sein sollte.

Mit Verlaub...
Bullshit!

Muss nicht, hätte, eventuell, möglicherweise blabla...
Mir ist bewusst, dass in gewissen Kreisen die Wertschätzung von Frauen "auf besondere" Art ausgelegt wird.
Für mich persönlich wäre das nix, ich stehe nicht so auf Erniedrigungen.

Über die Wertschätzung könnte man streiten.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:01

Datruhrjebiet
Öhm.... Bei allem Respekt, aber von unterschiedlichen Meinung lebt nunmal ein Forum.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:06

Ich kenne eine
die wird bei der Titulierung (siehe oben) ganz feucht im Schritt...

Auch und trotz Bindegewebsschwäche funktioniert also das Kopfkino ganz wunderbar...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:07

Aaaahahahaha...

Eine starke, emanzipierte Frau, die in einen Swingerclub geht, interessiert doch nicht wie irgendwelche Männer, die sie dort trifft, über sie denken. Die lässt sich das Hirn aus dem Kopf vögeln und geht dann nach hause.

Vorurteile, "schlecht über jemanden denken" und abfälliges Verhalten anderen Menschen gegenüber sind doch nur ein Zeichen von eigener Schwäche: Man hat irgendein Definzit, niedriges Selbstvertrauen, vielleicht die Angst, so zu werden wie dieser Mensch, über den man abfällig denkt: (Drogen)abhängig, arm, krank, behindert, homosexuell, männlich, weiblich, schwanger, ganz gleich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:08

Enbarr
Natürlich handelt es sich hier um einen Schreibfehler von mir.
Natürlich saß sie nicht bei ihm auf dem Schoß.

Von dir zu erwarten, dass man derartiges auch in einem Wartezimmer nicht macht, ist wohl auch etwas zu viel verlangt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:08

-=Wie denkt ihr darüber, dass Männer die in solche Clubs gehen, so über Frauen denken?=-
Zu aller erst müsste man ja die Frage klären, ob zwischen dem Gang in den Swingerclub und dem Namen für die Frau überhaupt ein Zusammenhang besteht.

Vielleicht hat das nichts miteinander zu tun?

Zweitens weiß ich als Außenstehende nicht genug, um die Namensgebung ein Urteil zu fällen. Vielleicht weiß sie davon und findet es witzig. Vielleicht gibt es zu dem Namen auch eine Geschichte, die so ganz anders ist als das, was man auf den ersten Blick zu ahnen glaubt.



Auf mich bezogen: Mir wäre es nicht recht, so betitelt zu werden. Ich würde Freunde und Bekannte auch nicht als "Arschlochpimmel" oder dergleichen in meinem Handy abspeichern, weil das für mich persönlich respektlos ist.

Auf den ersten Blick mag sich das widersprechen, aber ich kann bei anderen mehr tolerieren als bei mir selbst. Wie andere leben ist mir weitestgehend schnurz, so lange sie mich nicht einschränken, ich selbst mag es dann aber doch lieber anders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:12
In Antwort auf sternenkissen

-=Wie denkt ihr darüber, dass Männer die in solche Clubs gehen, so über Frauen denken?=-
Zu aller erst müsste man ja die Frage klären, ob zwischen dem Gang in den Swingerclub und dem Namen für die Frau überhaupt ein Zusammenhang besteht.

Vielleicht hat das nichts miteinander zu tun?

Zweitens weiß ich als Außenstehende nicht genug, um die Namensgebung ein Urteil zu fällen. Vielleicht weiß sie davon und findet es witzig. Vielleicht gibt es zu dem Namen auch eine Geschichte, die so ganz anders ist als das, was man auf den ersten Blick zu ahnen glaubt.



Auf mich bezogen: Mir wäre es nicht recht, so betitelt zu werden. Ich würde Freunde und Bekannte auch nicht als "Arschlochpimmel" oder dergleichen in meinem Handy abspeichern, weil das für mich persönlich respektlos ist.

Auf den ersten Blick mag sich das widersprechen, aber ich kann bei anderen mehr tolerieren als bei mir selbst. Wie andere leben ist mir weitestgehend schnurz, so lange sie mich nicht einschränken, ich selbst mag es dann aber doch lieber anders.

Sternenkissen
Ob der Kosename mit den Clubbesuchen in Verbindung steht, oder nicht, ist für mich zumindest keine Thema.
Denke schon,das da eine Verbindung besteht.
Es zeigt eher, wie der Herr über Frauen denkt. Vermutlich voller Komplexe, versucht er so etwas zu kompensieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:14
In Antwort auf 4q

Aaaahahahaha...

Eine starke, emanzipierte Frau, die in einen Swingerclub geht, interessiert doch nicht wie irgendwelche Männer, die sie dort trifft, über sie denken. Die lässt sich das Hirn aus dem Kopf vögeln und geht dann nach hause.

Vorurteile, "schlecht über jemanden denken" und abfälliges Verhalten anderen Menschen gegenüber sind doch nur ein Zeichen von eigener Schwäche: Man hat irgendein Definzit, niedriges Selbstvertrauen, vielleicht die Angst, so zu werden wie dieser Mensch, über den man abfällig denkt: (Drogen)abhängig, arm, krank, behindert, homosexuell, männlich, weiblich, schwanger, ganz gleich...

4q
Genau darum geht's ja.
Wissen die Damen im Club das, oder nicht?
Haben Männer in Swingerclubs generell einein Art der Dominanz, gepaart mit einer Abwertung der Frau, oder gehört es sogar zum Verhaltenskodex dieses Klientels dazu?
Darum geht's ja hier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:18
In Antwort auf gassenkater

>> Doch, das warst Du.

Ne .. nicht ganz ..
Aber Chapeau für deine hübsche Erklärung an Jericho ..
Ist zwar nicht schlüssig, läuft aber aber auf's Gleiche raus ..
Ja .. ich halte dich für einen Schwätzer ..


Gassenkater
So so.... Das ist also nicht schlüssig.
Hört hört

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:32
In Antwort auf hubbabubba123

4q
Genau darum geht's ja.
Wissen die Damen im Club das, oder nicht?
Haben Männer in Swingerclubs generell einein Art der Dominanz, gepaart mit einer Abwertung der Frau, oder gehört es sogar zum Verhaltenskodex dieses Klientels dazu?
Darum geht's ja hier.

Es geht wahrscheinlich um einen Querschnitt der Gesellschaft, nicht um einen "Verhaltenskodex" (das ist absurd) der "Klientel" (Swingerclub Besucher sind oftmals ganz normale Männer und Frauen...).

Ansonsten bin ich pys Meinung: Wie man jemanden in einem Smartphone nennt, spielt gar keine Rolle.

Und wie sich das Menschen untereinander gefallen lassen, ist doch auch eine individuelle Sache: Während man sich gerne von einer heißen Diskobekanntschaft berühren und schmutzige Dinge ins Ohr flüstern lässt, wäre das von Fremden in der U-Bahn oder vom Chef/ der Chefin im Büro völlig unangemessen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:34
In Antwort auf hubbabubba123

Sternenkissen
Ob der Kosename mit den Clubbesuchen in Verbindung steht, oder nicht, ist für mich zumindest keine Thema.
Denke schon,das da eine Verbindung besteht.
Es zeigt eher, wie der Herr über Frauen denkt. Vermutlich voller Komplexe, versucht er so etwas zu kompensieren.

>> "Es zeigt eher, wie der Herr über Frauen denkt."

Absolut nicht. Hatten alle seine (weiblichen) Kontakte solche Kose-Namen?

>> "Vermutlich voller Komplexe, versucht er so etwas zu kompensieren."

Wie kommst du darauf?

Was will er mit Kosenamen kompensieren?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:36
In Antwort auf hubbabubba123

4q
Genau darum geht's ja.
Wissen die Damen im Club das, oder nicht?
Haben Männer in Swingerclubs generell einein Art der Dominanz, gepaart mit einer Abwertung der Frau, oder gehört es sogar zum Verhaltenskodex dieses Klientels dazu?
Darum geht's ja hier.

Ich denke nicht...
dass Swinger Club-Besuche und abfällige Sucht auf Frauen in einem direkten Zusammenhang stehen... es gibt genug Männer, die Frauen nur als 'Fickschlitten' betrachten und Swinger, die dem Gegenüber viel Achtung dem anderen gegenüber haben.

Es gibt Swinger, die nur mit dem eigenen Partner im Club verkehren usw...

Zufällig eine Titulierung und das Wort Swinger Club aufschnappen und daraus etwas Generelles schließen, halte ich für unsagbar platt und unreflektiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:46

Lass die menschen leben
jeder wie er will! Warum diskutieren wir über fremde Leute, die ihr Seelenheil dadurch gefunden haben? Da kann man gleich über's Wetter reden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:47
In Antwort auf kaffeepause27

Frauen, die denken, dass Frauen
Männern in nichts mehr! nachstehen.
Ein klassischer Hubbabubba.

Frauen haben Männer NIE nachgestanden.
Sie mögen anders sein. Gott sei Dank.
Aber ganz sicher nicht nachstehend.

Wer hat Dir bloß dieses superiore Denken eingeflößt?

Da fehlte ein
n.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:57

Coole meinung,
vertrete ich ebenso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 18:59
In Antwort auf 4q

>> "Es zeigt eher, wie der Herr über Frauen denkt."

Absolut nicht. Hatten alle seine (weiblichen) Kontakte solche Kose-Namen?

>> "Vermutlich voller Komplexe, versucht er so etwas zu kompensieren."

Wie kommst du darauf?

Was will er mit Kosenamen kompensieren?

4q
Kann dir leider nicht sagen, ob alle Damen in seinem Telefonbuch solch hochtragenden Kosenamen hatten.
Nun, wenn jemand selbst Minderwertigkeitskomplexe hat, dann liegt es doch nahe, dass er diese versucht zu kompensieren, in dem er andere denunziert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:05
In Antwort auf schmotterling

Ich denke nicht...
dass Swinger Club-Besuche und abfällige Sucht auf Frauen in einem direkten Zusammenhang stehen... es gibt genug Männer, die Frauen nur als 'Fickschlitten' betrachten und Swinger, die dem Gegenüber viel Achtung dem anderen gegenüber haben.

Es gibt Swinger, die nur mit dem eigenen Partner im Club verkehren usw...

Zufällig eine Titulierung und das Wort Swinger Club aufschnappen und daraus etwas Generelles schließen, halte ich für unsagbar platt und unreflektiert.

Schmotterling
Nun ja, dass es ausschließlich auf Swinger zutrifft, habe ich ja so auch nicht behauptet. Zumindest hat sich diese Sichtweise erst im Laufe dieser Diskussionen so dargestellt.
Nichts desto trotz muss es doch für Frauen demütigend sein, mit so einer Fäkalsprache aufs Sexuelle beschränkt zu werden.

Schon irgendwie interessant, dass MANN hier derart angegriffen wird, obwohl ich eigentlich auf "Eurer" Seite bin.
Lässt darauf schließen, dass einige hier ein generelles Problem mit dem männlichen Geschlecht haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:07

@mandelaugen
Bei deinem Posting möchte man nur noch in die Tischkante beißen

Frauen deren weibliche Seite zu kurz kommt.....aha
Okay, ich bin raus....schönen Abend noch zusammen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:07
In Antwort auf meldenmachtfrei

Lass die menschen leben
jeder wie er will! Warum diskutieren wir über fremde Leute, die ihr Seelenheil dadurch gefunden haben? Da kann man gleich über's Wetter reden.

Weil
hier über jeden Kack diskutiert wird

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:08

Welcome...
Mittlerweile hat ja jeder verstanden, dass Du Swingerclubs ganz toll findest.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:12
In Antwort auf 4q

Es geht wahrscheinlich um einen Querschnitt der Gesellschaft, nicht um einen "Verhaltenskodex" (das ist absurd) der "Klientel" (Swingerclub Besucher sind oftmals ganz normale Männer und Frauen...).

Ansonsten bin ich pys Meinung: Wie man jemanden in einem Smartphone nennt, spielt gar keine Rolle.

Und wie sich das Menschen untereinander gefallen lassen, ist doch auch eine individuelle Sache: Während man sich gerne von einer heißen Diskobekanntschaft berühren und schmutzige Dinge ins Ohr flüstern lässt, wäre das von Fremden in der U-Bahn oder vom Chef/ der Chefin im Büro völlig unangemessen...

4q
Py's Meinung ist meiner Meinung nach absurd.
Was die Titulierung betrifft, ja es ist legitim, wenn das Gegenüber das weiß und wünscht.

Im Übrigen war meine Frage nicht nur an Swinger gerichtet. Das die das gutgeheissen, liegt ja nahe. Da es vermutlich zum Ausleben ihres Triebes dazugehört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:12
In Antwort auf clea_11983449

@mandelaugen
Bei deinem Posting möchte man nur noch in die Tischkante beißen

Frauen deren weibliche Seite zu kurz kommt.....aha
Okay, ich bin raus....schönen Abend noch zusammen

Ja warum regst du dich auf?
Was passt Dir nicht an der momentanen Situation?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:13

Mandel
Aha! ich kann meine weibliche Seite vordergründig damit ausdrücken, wenn ich mir beim Pimpern zusehen lasse, oder wahlweise möglichst mit vielen, unbekannten Typen sexuell verkehre ok, dann bin ich wohl ein halber Kerl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:18

Mandelaugen usw. ihr habt ein problem
mit Euch selbst Ich weis nicht warum, wieso und weshalb. Klärt das doch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:34

Lol
lol, das ist doch keine abwertende Titulierung, das ist eindeutig Dirty-Talk.

Also wer das nicht versteht, ist hier fehl am Platze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:51
In Antwort auf hubbabubba123

Schmotterling
Nun ja, dass es ausschließlich auf Swinger zutrifft, habe ich ja so auch nicht behauptet. Zumindest hat sich diese Sichtweise erst im Laufe dieser Diskussionen so dargestellt.
Nichts desto trotz muss es doch für Frauen demütigend sein, mit so einer Fäkalsprache aufs Sexuelle beschränkt zu werden.

Schon irgendwie interessant, dass MANN hier derart angegriffen wird, obwohl ich eigentlich auf "Eurer" Seite bin.
Lässt darauf schließen, dass einige hier ein generelles Problem mit dem männlichen Geschlecht haben.

Weißt Du...
Es gibt soviel Alltagsdemütigungen, dass ich mich an einer Titulierung gar nicht aufhalten mag...

Ich finde es demütigend, wenn Paare nur aus finanziellen Interessen zusammen bleiben... ich finde es demütigend, wenn ich aufschnappe, daß meine Nachbarinnen über den Gartenzaun lautstark über ihre Männer herziehen. Ich finde es demütigend, wenn der Partner auf Leistungen im Bett, im Haushalt usw reduziert wird...

Ich finde es demütigend, wenn Frau zum Geburtstag ein Bügeleisen oder einen Schnellkochtopf geschenkt bekommt oder Mann SOS...

Das sind Demütigungen, die auf den anderen direkte Auswirkungen haben...

Wie mich eine Fickbekanntschaft, mit der ich nichts als gelegentliche Lust teile, mit der mich darüber hinaus nichts emotional verbindet, nennt, ist mir gänzlich schnurz...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:51
In Antwort auf hubbabubba123

4q
Kann dir leider nicht sagen, ob alle Damen in seinem Telefonbuch solch hochtragenden Kosenamen hatten.
Nun, wenn jemand selbst Minderwertigkeitskomplexe hat, dann liegt es doch nahe, dass er diese versucht zu kompensieren, in dem er andere denunziert.

Hubbabubba
Also mit Minderwertigkeitskomplexen sehe ich da weniger einen Zusammenhang.
Ich würde es unter mangelnden Respekt und eine grundsätzlich zwiegespaltene Einstellung gegenüber Frauen einordnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:54
In Antwort auf 4q

>> "Es zeigt eher, wie der Herr über Frauen denkt."

Absolut nicht. Hatten alle seine (weiblichen) Kontakte solche Kose-Namen?

>> "Vermutlich voller Komplexe, versucht er so etwas zu kompensieren."

Wie kommst du darauf?

Was will er mit Kosenamen kompensieren?

4q
Der Mann erfährt eine Aufwertung, zumindest in seiner eigenen Wahrnehmung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 19:59
In Antwort auf diefraumueller

Hubbabubba
Also mit Minderwertigkeitskomplexen sehe ich da weniger einen Zusammenhang.
Ich würde es unter mangelnden Respekt und eine grundsätzlich zwiegespaltene Einstellung gegenüber Frauen einordnen.

Müllerche
Sachet doch direkter Der Typ hat nen Mimipimmel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:01
In Antwort auf neuerhier

Lol
lol, das ist doch keine abwertende Titulierung, das ist eindeutig Dirty-Talk.

Also wer das nicht versteht, ist hier fehl am Platze.

Lol
Und du liest die nochmal ganz in Ruhe durch worum es in dem Eingangstext überhaupt geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:15
In Antwort auf neuerhier

Lol
lol, das ist doch keine abwertende Titulierung, das ist eindeutig Dirty-Talk.

Also wer das nicht versteht, ist hier fehl am Platze.

Neuhier
Du bist wohl ein ganz Schlauer,hm?
So so, wer das nicht versteht, ist hier fehl am Platz.
Ah ja....
Nur mal so nebenbei, dass Sexforum ist nebenan!
Und falls Du es nicht mitbekommen hast, er hat sie so nicht angesprochen, er hat sie lediglich unter diesem Pseudonym im Handy abgespeichert.

Das hat mit Dirtytalk rein gar nichts zu tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:16
In Antwort auf neuerhier

Lol
lol, das ist doch keine abwertende Titulierung, das ist eindeutig Dirty-Talk.

Also wer das nicht versteht, ist hier fehl am Platze.

Ich habe schon weiter unten geschrieben,
dass der Sinn von Bezeichnungen überschätzt wird.

Außerdem bin ich der Meinung, es sollte erwachsenen Personen selbst überlassen bleiben, wie sie miteinander umgehen, solange dabei keiner zu Schaden kommt. Aber die Diskussion ist ohnehin bereits abgedriftet.

Wird also wenig Sinn haben zu erörtern, wie Männer auf Frauen sehen, die in Swingerclubs gehen und ähnliche Fragen, die vom TE aufgeworfen wurden...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:22
In Antwort auf diefraumueller

Hubbabubba
Also mit Minderwertigkeitskomplexen sehe ich da weniger einen Zusammenhang.
Ich würde es unter mangelnden Respekt und eine grundsätzlich zwiegespaltene Einstellung gegenüber Frauen einordnen.

Diefraumüller
Nö, sehe ich anders.
Er fühlt sich klein, also denunziert er Menschen, die seiner Ansicht nach noch kleiner sind und vor denen er keinerlei Respekt hat und meint, dass er sich es leisten kann. Das sind im diesem Fall scheinbar Frauen.
Vermutlich hat er noch die klassische Begrifflichkeit vom "schwachen Geschlecht" verinnerlicht.
Wäre zumindest eine Theorie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:26
In Antwort auf schmotterling

Weißt Du...
Es gibt soviel Alltagsdemütigungen, dass ich mich an einer Titulierung gar nicht aufhalten mag...

Ich finde es demütigend, wenn Paare nur aus finanziellen Interessen zusammen bleiben... ich finde es demütigend, wenn ich aufschnappe, daß meine Nachbarinnen über den Gartenzaun lautstark über ihre Männer herziehen. Ich finde es demütigend, wenn der Partner auf Leistungen im Bett, im Haushalt usw reduziert wird...

Ich finde es demütigend, wenn Frau zum Geburtstag ein Bügeleisen oder einen Schnellkochtopf geschenkt bekommt oder Mann SOS...

Das sind Demütigungen, die auf den anderen direkte Auswirkungen haben...

Wie mich eine Fickbekanntschaft, mit der ich nichts als gelegentliche Lust teile, mit der mich darüber hinaus nichts emotional verbindet, nennt, ist mir gänzlich schnurz...

Schmotterling
Das ist deine Sichtweise der Dinge. Und die nehme ich zur Kenntnis.
Wollte ja auch Meinungen hören.

All die von dir aufgezählten Dinge, sind jede einzeln schlimm genug.
Sie mindern aber nicht das Gewicht einer abwertenden Titulierung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:27
In Antwort auf hubbabubba123

Welcome...
Mittlerweile hat ja jeder verstanden, dass Du Swingerclubs ganz toll findest.

Welcom
bekommt auch gerne das Popöchen versohlt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:27

Welcome...
Und schon wieder am Thema vorbei.
Auch um Toleranz geht es in meinem Thread nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:32
In Antwort auf hubbabubba123

Neuhier
Du bist wohl ein ganz Schlauer,hm?
So so, wer das nicht versteht, ist hier fehl am Platz.
Ah ja....
Nur mal so nebenbei, dass Sexforum ist nebenan!
Und falls Du es nicht mitbekommen hast, er hat sie so nicht angesprochen, er hat sie lediglich unter diesem Pseudonym im Handy abgespeichert.

Das hat mit Dirtytalk rein gar nichts zu tun!

Haha
haha was zu beweisen wäre.
wie war denn der weitere evrlauf des whatsup-gesprächs?

und beleidigen lass ich mich nicht von dir, also hast du noch was besseres zu bieten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:40

Grisu
Ganz einfach, weil es kein Dirtytalk war. Sondern lediglich die Titulierung.
Und wenn man Dirtytalk betreibt, muss man das Gegenüber doch nicht so dermaßen abwertend titulieren. Zumindest nicht so im Telefonbuch abspeichern.
Aber lass mich raten, ich bin altmodisch und intolerant.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:41
In Antwort auf py158

Ich habe schon weiter unten geschrieben,
dass der Sinn von Bezeichnungen überschätzt wird.

Außerdem bin ich der Meinung, es sollte erwachsenen Personen selbst überlassen bleiben, wie sie miteinander umgehen, solange dabei keiner zu Schaden kommt. Aber die Diskussion ist ohnehin bereits abgedriftet.

Wird also wenig Sinn haben zu erörtern, wie Männer auf Frauen sehen, die in Swingerclubs gehen und ähnliche Fragen, die vom TE aufgeworfen wurden...

Py
Ganz richtig. Es muss jedem selbst überlassen werden, wie Leute miteinander umgehen.
Solange es beide wissen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:43
In Antwort auf neuerhier

Haha
haha was zu beweisen wäre.
wie war denn der weitere evrlauf des whatsup-gesprächs?

und beleidigen lass ich mich nicht von dir, also hast du noch was besseres zu bieten?

Neuhier
Ich habe dich beleidigt??
Ist mir neu.
Aber Du scheinst sehr sensibel zu sein.
Lasse dich besser im Ruhe.
In diesem Sinne...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:46

Mandellaugen
Was lediglich deine Meinung ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:52

Mandellaugen
Du bist also enttäuscht von mir, weil ich nicht jeden Fetisch, jeden Trend und jede moralische Abartigkeit gutheiße?
Nun ich habe halt meine Prinzipien. Zu denen stehe ich. Würde dem Ein oder Anderen hier auch mal gut tun.
Nun ja, wenn Du so eindimensional denkst, dann halte ich von dir nun auch nicht mehr alle zu viel.
Aber muss ja auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:55
In Antwort auf hubbabubba123

Neuhier
Ich habe dich beleidigt??
Ist mir neu.
Aber Du scheinst sehr sensibel zu sein.
Lasse dich besser im Ruhe.
In diesem Sinne...

Also
also jetzt nach deiner reaktion sehe ich es auch als erfundene geschichte an.
du wolltest nur etwas aufmerksamkeit, die hast du ja nun bekpmmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. August 2016 um 20:57
In Antwort auf hubbabubba123

4q
Genau darum geht's ja.
Wissen die Damen im Club das, oder nicht?
Haben Männer in Swingerclubs generell einein Art der Dominanz, gepaart mit einer Abwertung der Frau, oder gehört es sogar zum Verhaltenskodex dieses Klientels dazu?
Darum geht's ja hier.

Nein hubbabubba,
genau darum geht es nicht. Allerdings müsstest du dich da etwas genauer mit den Usancen im Swingerclub beschäftigen und ich glaube, das möchtest du nicht, zumindest hatte ich dich so verstanden.

Ich kann dir nur sagen, dass du mit deinen Vermutungen zum Verhaltenscodex in diesen Clubs recht weit vom Schuss bist.

Andererseits geht nichts über ein gut gepflegtes Vorurteil, also behalte einfach deine Ansicht, dann musst du nicht zuviel über anderer Leute Umgang mit ihren sexuellen Obsessionen nachdenken...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Manchmal braucht man einfach Abwechslung
Von: makaio_11855289
neu
18. August 2016 um 18:35
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club