Forum / Liebe & Beziehung

Abwehr gegen lästige Ausfragen

Letzte Nachricht: 20. November 2011 um 16:09
K
kaylee_12576979
20.11.11 um 13:19

Hallo an Alle


wir sind ein Weiber-team verstehen uns an der Arbeit eigentlich nicht schlecht, nun mal was mich personlich angeht, kann ich leider selbst nicht beantworten: Viele meine Kolleginen sind extrem neugierig, es nert, sobal man sich aus Diskussionen aushält, wird man gleich als eine schlechtgelaunte eingestuft. Als frau ohne Partner will man es natürlich vermeindne und und nimmt an Tratsch teil. Danach fühle ich mich viel schlimmer, wie ausgelaugt, leer und total kaputt. Diese Gespräche machen vor allen angreifbar. Ich will aber nicth unhöfflich sein. Hat jemand einen Rat für mich?ßWürde mich sehr freuen.

Danke!

Mehr lesen

K
kaylee_12576979
20.11.11 um 14:11

Ja, das Problem ist, dass man sehr schnell in eine
"Abstellgleis-Ecke" geraten wird.

Ich meine gibts bestimmte Redewendungen, so wie : Du gehtst mir auf den Keks":-9 od. ähnliches aber eleganter ausgesprochen))


LG
Ljubka

Gefällt mir

Y
yuna_12061128
20.11.11 um 14:15

.
ich hab mir echt abgewöhnt an solchen klatsch teilzunehmen. wenn ich dann ne außenseiterin bin, isses halt so,

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

K
kaylee_12576979
20.11.11 um 14:50

Warum oberflächlichen?
Es wird tief in themen wie moral usw eingegangen, und sobal man schweigt, wird es gesagt: Schlechte laune.

Gibts es schöne Floskel, dass man denn anderen zum Schweigen ohne moralichen last bringt??

Gefällt mir

K
kaylee_12576979
20.11.11 um 16:09

Mit
der Aussage wie Sorry Mädels ist eigentlich in Ordnung, danke! Versuche demnächst, ansonsten, ja nach dem eine od andere besprechen mit mir besprochenes weiter hat fühlt man sich echt wie ein Einsiedler und meidet kollegiale weibliche Geselschaft

Danke für die Antwort!!!


Lg

L.

Gefällt mir