Home / Forum / Liebe & Beziehung / Abwarten oder abhaken???

Abwarten oder abhaken???

10. Oktober 2010 um 18:55

Vor einiger Zeit hab ich einen tollen Mann,der im gleichen Konzern arbeitet durch meinen Job kennengelernt wir haben beruflich kurz miteinander telefoniert und sind dabei kurz ins Private abgedriftet
danach hat er mir eine liebe E-Mail geschrieben, dass ich seinen Abend versüßt habe und dass er es sehr nett findet dass man sich mit netten Kollegen auch mal persönlich unterhalten kann.
anfangs haben wir tagelang Mails in der Arbeit hin und her geschrieben, dann SMS und letztendlich stundenlang telefoniert.... wir haben uns dann kurzfristig fürs Kino verabredet und da hat er mich das erste Mal geküsst...
es hat einfach alles gepasst....seit dem Abend waren wir oft zusammen unterwegs und haben viel unternommen....

allerdings war mir im Prinzip im vorhinein klar dass es nicht leicht wird, weil er im Vorjar nach 4 Jahren geschieden wurde und kurz vor unserem Kennenlernen ist er bei seiner Exfreundin ausgezogen....
seine Exfrau hatte ihn betrogen und ist noch immer mit dem "Trennungsgrund" zusammen, daher ist er irgendwie aus trotz gleich eine neue Beziehung eingegangen.... was sicher ein großer Fehler war und ich nun die Leidtragende bin....

es wäre perfekt gewesen, aber er hat mehrmals nebenbei anklingen lassen, dass er noch keine feste Beziehung möchte, obwohl es sich zwischenzeitlich wirklich schon als Beziehung angefühlt hat und ich an den Wochenenden auch bei ihm übernachtet habe.... der Sex war toll, aber in seinen Augen waren wir kein fixes Paar....

.....mir ist letztendlich nun wirklich klar geworden, dass er die Sache mit seiner Exfreundin und seiner Exfrau noch nicht abgeschlossen hat...
...ist ja verständlich, dass er nachdem er so viel Sch*** erlebt hat, nicht wieder gleich in eine Beziehung möchte, aber ich will und vorallem kann ich nicht sein Trostpflaster sein und warten bis er die Sache abgehakt hat.... entweder er möchte was fixes oder ich kann einfach als "Freundin,aber nicht feste Freundin" nicht herhalten .... er hat darauf gemeint, dass es ihm zu kompliziert wird und ich hab nun den Kontakt vorerst abgebrochen....

wir haben aber danach nochmals miteinander gesprochen und er hat gemeint, dass wir momentan keine gemeinsame Zukunft haben weil er meine Bedürfnisse nicht erfüllen kann

ich schätz mal wir haben uns einfach im falschen Moment kennengelernt

... aber ich war wirklich dabei mich in ihn zu verlieben (oder viel eher ist es schon passiert) und das macht die ganze Situation nur noch schlimmer für mich....

man muss dazu sagen dass er immer viel über "unsere" Zukunft geredet hat und oft erwähnt hat, wie froh er nicht ist mich gefunden zu haben - können diese Gefühle denn so einfach weg sein????

ich weiß nicht ob ich ihm einige Zeit geben soll und dann wieder versuchen Kontakt aufzunehmen oder soll ich die ganze Sache abhaken - wie seht ihr das??

Mehr lesen

11. Oktober 2010 um 4:39

Deine Entscheidung..
Im Endefekt kannst es nur du selbst entscheiden, aber du solltet immer bedenken dass eine Trennung sehr viel Schmerz bedeutet und er jetzt jemanden braucht, vielleicht mag er dich wirklich und hatt eifach zu viel hereininterpretiert weil er sich aus Trotz verlieben wollte, moeglciherweise ist er aber auch einfach nur verletzt. Du solltest ihm noch etwas Zeit geben, er weiss vielleicht selber nicht einmal genau was er will. Auch wenn es verstaendlich ist, dass du nicht als Trostpflaster hinhalten willst, braucht er jetzt jemanden der ihn versteht viel glueck

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen