Home / Forum / Liebe & Beziehung / Abtreibung fehlgeschlagen!

Abtreibung fehlgeschlagen!

24. Juni 2007 um 0:18
In Antwort auf Abracadabra

Um Himmels Willen du hast Kinder?
Naja aber wie du schon sagst, es sind Wunschkinder. Du hast keine Ahnung in welchen Situationen andere Leute sind, also urteile nicht über sie. Und sei froh über dein toll organisiertes und glückliches Leben. Andere sind nicht mit sowas gesegnet. Bevor du diejenigen dann noch beschimpfst obwohl es ihnen eh schon schlecht geht, halt dich einfach aus deren anderen Angelegenheiten raus.

Ich hab meine damalige Situation
schon mal ausführlich beschrieben, Individium! Fang an alle meine Nachrichten zu lesen und Dir wird eine ganze Stalllaterne aufgehen, Individium....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Mehr lesen

24. Juni 2007 um 0:21

Das verarbeitet doch jeder anders!
Vielleicht hatte sie privat niemandem um über ihr Problem zu reden und woltle es trotzdem einfach mal rauslassen!

Wenn du es für einen fake hältst, dann antworte doch einfach gar nicht! Aber schreib hier nicht so einen Angriff, im Falle dass es dich kein Fake ist.

Das würdest du auch nicht wollen!

Und nur weil was nicht dem gewöhnlichen Alltag entspricht, kann es doch trotzdem passiert sein!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 0:24
In Antwort auf Abracadabra

Da kann man ja nur noch lachen!?
Das Verhältnis zu deinen Kindern ist also sehr gut?
Ich kann mir auch denken warum. Weil deine Kinder kuschen, weil sie Angst haben, wenn sie auch nur einmal aufmucken, so einen hysterischen cholerischen Drachen wie du hier bist zu erleben. Da würde ich mich an der Stelle der Kinder auch lieber fügen und gutes Verhältnis vorspielen. Es ist ja nicht für immer, deine Kidner werden schneller wieder weg sein als du glaubst sobald sie volljährig sind oder eigenes Geld verdienen. (Worauf sie sicher hinarbeiten)

Individium,
Du kannst Dir Deine Argumentation echt schenken...
Ich bin ein Drachen??? Klar, wenn man mich dauernd angreift von solchen Besen wie Du, Dolly und diese Hirnlose Tanja (allein schon diese Namen!!!! Brrrr!!!!) dann werd ich zur Furie... Aber Du hast keine Ahnung von nichts....
Schnepfe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 0:32

Da sieht man mal WIE BEGRENZT DEIN HORIZONT IST...
SCHAU BITTE MAL IM DUDEN NACH, DU GSCHUPFDE HENNA...
KEINEN PLAN VON NICHTS, ABER RUM QUAKEN! SAG MAL; HAST DU KEINEN FREUND DER SICH UM DICH KÜMMERT - DAMIT DU DICH NICHT IMMER ZU ALLEM SO UNQUALIFIZIERT ÄUSSERST? DER DICH VON BLAMAGEN DIE DU BIS JETZT VON DIR GEGEBEN HAST ABHÄLT!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 0:36

WAS GOTT VERHINDERN MÖGE...
:::

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 0:50

Du hast völlig Recht...
Der Thread ist ja nun schon ein paar Tage alt und ich hatte auch das Gefühl, dass es sich um einen Fake handelt und bis heute auch nicht darauf geschrieben.

Aber egal, ob nun Fake oder nicht:
Du weißt nicht, wer das hier mitliest. Vielleicht ein Mädchen, eine Frau, die gerade vor eben dieser Entscheidung steht. Und dann liest diejenige solche Sachen wie: Hallo, du Mörderin,... Deshalb habe ich mich heute auch eingemischt. Denn ich denke die Entscheidung für oder gegen einen Schwangerschaftsabbruch ist sowieso eine extreme psychische Belastung und solche Beiträge sind einfach nur zynisch, wenn man nicht die Situation der Frau kennt. Bestimmt wird niemand einen Schwangerschaftsabbruch leichtfertig vornehmen lassen oder als nachträgliche Verhütungsmethode ansehen!

Und dann haben mich die heuchlerischen Beiträge auch auf die Palme gebracht.
Niemand bestreitet, dass grundsätzlich jedes werdende Leben auch ein Recht darauf hat. Aber ebenso sollte jedes Kind ein Recht auf Liebe und Fürsorge haben!
Es werden aber Argumente vorgebracht, die besagen, dass es in Ordnung wäre, wenn das Kind behindert zur Welt kommen würde. Dazu kann ich nur sagen, dass viele behinderte Kinder ein liebevolleres Elternhaus haben, als so manch ein ungewolltes Kind.
Auch käme man hier wirklich an eine neue Grundsatzdebatte. Wer bestimmt, bei welchen Behinderungen eine Abtreibung "gerechtfertigt" wäre.

Und wenn Abtreibungsgegner mit der "Pille danach" argumentieren, dann ist das doch auch ein Schwangerschaftsabbruch! Sogar nach deren eigener Definition, denn die Befruchtung hat doch bereits stattgefunden.

Ich stimme dir völlig zu, man kann keinen Konsens finden.
Und auch ich werde zu diesem Thread nichts mehr hinzufügen.

lg
tanja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 3:16

Ich sag's gerne noch mal:
Du hast voll einen an der Waffel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 11:30

*lach*
Wie amüsant wenn Leute noch ihre Fehler so verteidigen obwohl man es schwarz auf weiß hat dass es das Wort nicht gibt.

Jeder hat Unrecht, der Duden, das ganze Internet, du ich. Ganz Deutschland hat Unrecht. Denn das Wort Individium gibt es ja doch!

Wenn Benamin das sagt, dann wird es wohl so sein, denn sie ist die Schöpferin der deutschen Sprache *hrhrhr*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 11:36

Ein Zeichen? Ja höchstens von Dummheit
Ihr meint wohl sie mit eurem Schwachsinns Argument namens "Zeichen des Schicksals" usmtimmen zu können?

Dass es ein Zeichen ist dass das Kind nicht mit weggegangen ist. Wenn sie sich nicht in der alge fühlt ein gesundes Kind auf die Welt zu bringen dann wohl erst Recht nicht ein Behindertes! Und das wird es sicher sein, weil kein Embryo unbeschadet von so einem EIngriff davonkommt, und wenn es nicht weggegangen ist, dann hat es mit Sicherheit großen schaden davon getragen.

Überlegt doch mal realistisch/ medizinisch und nicht in eurem Schicksals-Gott-Wunder-Zeichen-Glauben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 13:10
In Antwort auf Abracadabra

Ein Zeichen? Ja höchstens von Dummheit
Ihr meint wohl sie mit eurem Schwachsinns Argument namens "Zeichen des Schicksals" usmtimmen zu können?

Dass es ein Zeichen ist dass das Kind nicht mit weggegangen ist. Wenn sie sich nicht in der alge fühlt ein gesundes Kind auf die Welt zu bringen dann wohl erst Recht nicht ein Behindertes! Und das wird es sicher sein, weil kein Embryo unbeschadet von so einem EIngriff davonkommt, und wenn es nicht weggegangen ist, dann hat es mit Sicherheit großen schaden davon getragen.

Überlegt doch mal realistisch/ medizinisch und nicht in eurem Schicksals-Gott-Wunder-Zeichen-Glauben!

Großen Schaden???
Du meinst garantiert, so wie Du einen davon getragen hast als man das bei Dir versuchte, stimmt`s INDIVIDIUM!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 13:21

Dein S...Spender
muß mindestens genauso einen begrenzten Horizont wie Du haben, denn sonst wär er schließlich nicht mit sowas wie Du es bist, zusammen...

Im übrigen... Du brauchst ein Rechtschreibprogramm??? Da merkt man aus welcher Gegend Du höchstwahrscheinlich her stammst... Hast Du gesagt, Du hättest Abitur???
Sowas lassen die echt auf`s Gymnasium???
Tja, damit ist wohl alles gesagt, was???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 13:24

Rate doch mal...
Schließlich muß ich doch solche Schwachköpfe wie euch ärgern...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 13:43

Hi dolly,...
die "Formulierungen" sind mir schon zu Beginn ziemlich bekannt vorgekommen.

Ich denke loretta666/anettchen666 (anscheinend ein Pseudo-Goth) hat binamin "geboren". Na und abreiben konnte sie sie ja nicht mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 13:48

Na Du willst es aber ganz genau wissen, was??
Mein Privatleben als solches steht hier nicht zur Debatte...

Aber jetzt mal ganz ernsthaft...

Kann nicht JEDER seine eigene Meinung über dieses Thema kundtun, OHNE das andere gleich auf einen los gehen??? Ich weiß selber, das ich auch nicht viel besser war, aber schön langsam wird`s langweilig...

Deshalb entschuldige ich mich dafür das ich gestern vielleicht irgendjemanden von euch auf die Zehen getreten bin, aber ich mag es ebensowenig wie andere, wenn man dauernd seine eigene persönliche Meinung verteidigen muß...

Jeder soll für sich selber entscheiden was für einen selber das richtige ist!!!!

Ich verstand bloß nie, weshalb sie sowas rein setzt, wenn sie doch selber für sich entscheiden muß...
Kein Mensch kann ihr da nen Ratschlag geben - egal ob Für oder Wider!!! Sie hat sich dafür entschieden und Schluß...

Sie gab niemals ne Antwort auf die Gründe wenn man sie fragte!!!! Also was soll man dann davon halten???

Erklär`s mir mal, bitte!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 13:57
In Antwort auf ninja_11942827

Hi dolly,...
die "Formulierungen" sind mir schon zu Beginn ziemlich bekannt vorgekommen.

Ich denke loretta666/anettchen666 (anscheinend ein Pseudo-Goth) hat binamin "geboren". Na und abreiben konnte sie sie ja nicht mehr.

BEHALT DEINE
BOSHAFTIGKEITEN BEZÜGLICH MEINER PERSON IN ZUKUNFT BITTE FÜR DICH, OKAY??? ES LANGWEILT SCHÖN LANGSAM UND ICH HAB MICH FÜR MEIN BENEHMEN VON GESTERN SCHLIEßLICH ENTSCHULDIGT... IM ÜBRIGEN HAIßT DAS NICH "ABREIBEN" SONDERN "ABTREIBEN", NUR MAL ZUR INFO... UND JETZT LAß MICH BITTE IN RUHE, OKAY???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 14:06

Aber es gibt doch Stellen dafür...
Wenn Du meinen Kommentar vom Ersten Tag an verfolgt hast, dann wirst Du sehen, das ich sie auch gefragt habe! Aber kein Mensch kann jemanden die Entscheidung abnehmen...

Wie schon erwähnt, war ich auch vor über 11 Jahren in einer ähnlichen Situation und es war eine Woche pure Hölle, das darfst Du mir glauben!!!!!!!!!!

Aber zum Schluß bin ich für mich selber zu dem Entschluß gekommen, das ich es nicht über`s Herz bringen könnte!! Wir "durften" uns damals in der Berufschule in RELIGION (welches Fach auch sonst??? ) nen Abtreibungsfilm anschauen und was ich da zu sehen bekam, stellte mir die Haare auf (ich geh lieber nicht Näher drauf ein!!!)! Wenn Du erstmal sowas gesehen hast, wirst Du mich verstehen...

Aber andrerseits wäre ich niemals auf so ne Idee verfallen...

Das ist meine EIGENE PERSÖNLICHE Meinung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 14:10

Das ist es,...
was mich auch stutzig gemacht hat. Gegen eine Diskussion hat man ja nichts, und lässt ja auch andere Meinungen zu.

Aber mit Beleidigungen (die armseligen Argumente intellektuell Zukurz-Gekommener) würde man eigentlich nur bei wesentlich Jüngeren rechnen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 14:15
In Antwort auf ninja_11942827

Das ist es,...
was mich auch stutzig gemacht hat. Gegen eine Diskussion hat man ja nichts, und lässt ja auch andere Meinungen zu.

Aber mit Beleidigungen (die armseligen Argumente intellektuell Zukurz-Gekommener) würde man eigentlich nur bei wesentlich Jüngeren rechnen.

Du hast`s nicht gerafft, was???
Laß Deine Boshaftigkeiten gefälligst... Hab ich Dich jetzt dauernd beleidigt???


N E I N !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Und weshalb kannst Du es dann nicht auch lassen???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 14:37
In Antwort auf binamin

Du hast`s nicht gerafft, was???
Laß Deine Boshaftigkeiten gefälligst... Hab ich Dich jetzt dauernd beleidigt???


N E I N !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Und weshalb kannst Du es dann nicht auch lassen???

Na ja,...
du hast schon versucht mich und andere zu beleidigen.

Wenn du meine Beiträge gelesen hast, dann hättest du doch gesehen, dass ich nicht für leichtfertige Abtreibungen als "Verhütungsmethode" bin.
Ich finde eben, dass es schon genug ungeliebte Kinder gibt. Kinder, die bereits bei der Geburt keine Chance auf eine glückliche Kindheit hatten und damit den denkbar schlechtesten Start ins Leben.
Und leider ist es auch so, dass genau die Menschen, die sich für das Leben besonders stark machen, anschließend mit diesen "Asozialen" nichts zu tun haben wollen und sie am liebsten aus unserer Gesellschaft verbannen würden.

Natürlich hast du Recht, dass man Schwangerschaften durch verantwortungsvolle Verhütung verhindern kann. Aber solange es genug Dummheit und Naivität gibt (vor Kurzem ist eine Studie herausgekommen, die besagt, dass ein hoher Prozentsatz der Jugendlichen der Meinung sind, dass beim "ersten Mal" keine Schwangerschaft entstehen kann!), wird es auch immer wieder ungewollte Schwangerschaften geben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 14:49
In Antwort auf ninja_11942827

Na ja,...
du hast schon versucht mich und andere zu beleidigen.

Wenn du meine Beiträge gelesen hast, dann hättest du doch gesehen, dass ich nicht für leichtfertige Abtreibungen als "Verhütungsmethode" bin.
Ich finde eben, dass es schon genug ungeliebte Kinder gibt. Kinder, die bereits bei der Geburt keine Chance auf eine glückliche Kindheit hatten und damit den denkbar schlechtesten Start ins Leben.
Und leider ist es auch so, dass genau die Menschen, die sich für das Leben besonders stark machen, anschließend mit diesen "Asozialen" nichts zu tun haben wollen und sie am liebsten aus unserer Gesellschaft verbannen würden.

Natürlich hast du Recht, dass man Schwangerschaften durch verantwortungsvolle Verhütung verhindern kann. Aber solange es genug Dummheit und Naivität gibt (vor Kurzem ist eine Studie herausgekommen, die besagt, dass ein hoher Prozentsatz der Jugendlichen der Meinung sind, dass beim "ersten Mal" keine Schwangerschaft entstehen kann!), wird es auch immer wieder ungewollte Schwangerschaften geben.

Es fehlt einfach an der Aufklärung...
Aber trotzdem würde ich meine Tochter nicht zur Abtreibung zwingen - wie es viele Eltern machen!!! Die einfachste Lösung wäre meiner Meinung nach doch einfach ne Adoption... Viele können keine Kinder bekommen und wünschen sich nichts sehnlicher als ein Kind... Ich hab vor Jahren den größten Fehler überhaupt gemacht und wegen meiner Schwangerschaft geheiratet. Ich würde alles für meine Kinder machen - sogar für sie sterben, das darfst Du mir ruhig glauben!!! Aber ich selber kann nicht mehr gutmachen was ich ihnen angetan hab als ich ihren Erzeuger heiratete!!! Er ist Alkoholiker und ich glaube nicht, das ich dazu noch mehr schreiben muß, oder? Jedenfalls lieben sie mich abgöttisch aber ihren Erzeuger wollen sie nicht mehr sehen...
Kurz gesagt, ich war früher enorm feig bis ich die Konsequenzen zu ziehen hatte!!!

Trotzdem würde ich mich IMMER FÜR meine Kinder entscheiden - selbst wenn ich dabei drauf gehen würde!!! Vielleicht findet ihr das egoistisch, aber so seh ich das Ganze eben!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 15:11
In Antwort auf binamin

Es fehlt einfach an der Aufklärung...
Aber trotzdem würde ich meine Tochter nicht zur Abtreibung zwingen - wie es viele Eltern machen!!! Die einfachste Lösung wäre meiner Meinung nach doch einfach ne Adoption... Viele können keine Kinder bekommen und wünschen sich nichts sehnlicher als ein Kind... Ich hab vor Jahren den größten Fehler überhaupt gemacht und wegen meiner Schwangerschaft geheiratet. Ich würde alles für meine Kinder machen - sogar für sie sterben, das darfst Du mir ruhig glauben!!! Aber ich selber kann nicht mehr gutmachen was ich ihnen angetan hab als ich ihren Erzeuger heiratete!!! Er ist Alkoholiker und ich glaube nicht, das ich dazu noch mehr schreiben muß, oder? Jedenfalls lieben sie mich abgöttisch aber ihren Erzeuger wollen sie nicht mehr sehen...
Kurz gesagt, ich war früher enorm feig bis ich die Konsequenzen zu ziehen hatte!!!

Trotzdem würde ich mich IMMER FÜR meine Kinder entscheiden - selbst wenn ich dabei drauf gehen würde!!! Vielleicht findet ihr das egoistisch, aber so seh ich das Ganze eben!!!

Nein...
DAS finde ich überhaupt nicht egoistisch, das würde ich mir für jedes Kind wünschen:
Das die Eltern ihr eigenes Wohl hinter das des Kindes stellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 15:29
In Antwort auf ninja_11942827

Nein...
DAS finde ich überhaupt nicht egoistisch, das würde ich mir für jedes Kind wünschen:
Das die Eltern ihr eigenes Wohl hinter das des Kindes stellen.

Gestern war bei uns ALLEN der Fehler,
das wir uns einfach von den kleinsten Wörtern raufschaukeln ließen - ohne das man es bemerkte!!!

Ich bin da keine Ausnahme und hab mich genauso wie im Kindergarten benommen (wobei man sagen muß, das die sich wahrscheinlich bei weitem nicht so benehmen würden!!! )

Ich fühle mich was meine Kinder betrifft vielleicht einfach nur schuldig!!!! Ich wurde oft gefragt, WARUM ich meinen Exmann nicht früher verließ?!? Aber weißt Du was? Hier in Deutschland gibt es nicht wirklich große Hilfen wenn Du als Frau in Not bist! Ich hab im Frauenhaus bei uns angerufen und weißt Du was ich allen Ernstes gefragt wurde? Ob ich so geschlagen wurde, das ich ins Krankenhaus eingeliefert werden mußte!?! Ich hab gesagt, "NEIN, AUSSER EINIGEN BLAUEN FLECKEN HAB ICH NIX!" Die Antwort von denen: "Dann hätten wir nur noch 200 KM weiter entfernt was für Sie!" Ich bin dann narrisch geworden und hab sie gefragt, ob sie weiß was sie da sagt? Meine Kinder gehen HIER zur Schule! Sie meinte dann schnippisch, das hier nur was für Frauen frei wäre, die Krankenhausreif geschlagen wurden!!! Ich hab ihr unmißverständlich klar gemacht, was sie für mich ist und was sie mich mal kann und noch hinzugefügt, das KEIN MANN MICH UNGESTRAFT SCHLÄGT, OHNE DAS ICH ZURÜCK SCHLAG!!! Und so eine saublöde Kuh ist für mißhandelte Frauen zuständig...

Pfui... ARME WELT!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2007 um 16:13
In Antwort auf Abracadabra

Ein Zeichen? Ja höchstens von Dummheit
Ihr meint wohl sie mit eurem Schwachsinns Argument namens "Zeichen des Schicksals" usmtimmen zu können?

Dass es ein Zeichen ist dass das Kind nicht mit weggegangen ist. Wenn sie sich nicht in der alge fühlt ein gesundes Kind auf die Welt zu bringen dann wohl erst Recht nicht ein Behindertes! Und das wird es sicher sein, weil kein Embryo unbeschadet von so einem EIngriff davonkommt, und wenn es nicht weggegangen ist, dann hat es mit Sicherheit großen schaden davon getragen.

Überlegt doch mal realistisch/ medizinisch und nicht in eurem Schicksals-Gott-Wunder-Zeichen-Glauben!

Uiiiiiiiii...
da ist ja jemand richtig gereizt..mann o mann...warum sollte das denn kein Zeichen des Schicksals sein?? Wir sind doch hier im Forum richtig? Das heisst hier kann jeder mitteilen was man denkt...schließlich ist das ansichtssache!! Einige glauben das es ein Zeichen des Schicksals ist! Ist doch ok! Mein gott, wäre ja auch lächerlich wenn dich gleich jemand angreift, schreibt das du ungläubig bist und aus diesem Grund nicht daran glaubst!! Oder??!!! Ist doch jedem selbst überlassen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 12:16

Also
hab mir seit tagen versucht beiträge zu finden, die noch was mit meinem problem zu tun haben. leider wurde ich hier nicht fündig, da alles voller diskussionen und beleidigungen steht.. hab eben gelesen, das mein beitrag angeblich ein fake sein sollte.. wozu soll ich hier noch reinschreiben, wenn das thema schon längst ein anderes ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 12:18

Oje,
ihr seid ja immer noch dabei.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2007 um 12:21

Ausserdem
bekommt man hier ja schon richtig angst, etwas dazu zu schreiben.. wird doch von den meissten eh in den dreck gezogen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2015 um 18:25

Ich hätte gern dein Glück
Mir ist auch hetwas schlimmes passier.ich wurde zur Abtreibung gefrängt.Ich wünsche und rede mir schon fast ein das die Abtreibung nicht geklaut hat. Kannst du mich privat anschreiben? Ich würde gern wissen wie es dir aufgefallen ist das es nicht geklappt hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Die Anhänglichkeit.Der Abschier
Von: skylar_12108696
neu
18. Oktober 2015 um 13:45
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen