Home / Forum / Liebe & Beziehung / Abstand - warum reagiert er so?

Abstand - warum reagiert er so?

15. August um 22:48 Letzte Antwort: 16. August um 8:37

Hallo ihr Lieben,

ich habe einen tollen Typen kennengelernt. Die Gespräche anfangs über Watsapp gingen teilweise über Nächte, er begehrte mich. Die ersten drei Treffen, hatte ich leider nicht allzu lange Zeit für ihn, wir hatten nette Gespräche und verstanden uns sehr gut. Er machte mir auch von anfang an klar, dass er zurzeit keine Beziehung möchte, was für mich völlig OK war. Ich wiederrum machte ihm klar, dass ich keinen S. ausserhalb einer Beziehung möchte, war für ihn OK. Berufsbedingt zog ich in den selben Ort. So kamen wir uns auch immer näher und konnten teilweise nicht die Finger voneinander lassen. Irgendwann meinte er, es sei besser wir gehen das Ganze langsamer an, da wir beide sehr tief drin wären. ausserdem würde er es nicht aushalten, wenn wir so weit gingen und doch keinen S. haben, was ich voll verstehe. wir verbrachten jede Nacht miteinander, entweder übernachtete ich bei ihm oder er bei mir.

Da er sich dann noch in einer Prüfungsphae befand, machten wir garnichtmehr miteinander rum, ich hatte es oft angesprochen. Er meinte immer, er hätte einen vollen Kopf wegen den Prüfungen und es läge nicht an mir, trz fand ich es komisch, das er so abweisend war.

wir hatten immer viele DIskussionen. Oft ging es darum, warum nichts mehr läuft bzw. die Frage was das zwischen uns ist. Er meinte mal zu mir, dass es in meinen Diskussionen immer nur darum ginge, warum wir uns nicht mehr küssen etc. dabei sei das nicht das wichtige was uns verbindet, vll sollen wir den einen Punkt rauslassen und nur noch Freunde sein, was ich allerdings schwierig fand. Er meinte, klar sei es schwierig, aber eine Entscheidunssache. Letztenendes etschieden wir uns dazu, es weiterlaufen zu lassen und wenn wir merken, ich hinterfrage es immer noch, dann nur noch Freunde zu sein. Bei dieser Diskussion meinte er auch, er fühlesich durch diese Fragen auch eingeengt und würde die automatisch zurückziehen.

Letzte woche hatten wir S., die Initiative kam von mir.

Nächsten Tag schrieb ich ihm, dass ich Abstand brauche, da ich momentan sehr verwirrt bin und erstmal mit meiner gefühlswelt klarzukommen, weil ich nicht wusste auf welcher ebene ich ihn mag. Er meinte er will nur freundschaft und keine beziehung deshalb glaube er es ist besser wenn da nichts läuft, zumal es mittlerweile unangenehm ist für ihn und sich nicht richtig anfühlt. wir haben auch nochmla telefoniert. Ich bin jetzt eine Woche nach Spanien, er ist die nächsten 3-4 W. in Portugal. Ich meinte zu ihm ich melde mich nach Spanien.

Ich habe ihn leider SEHR eingeengt und erdrückt. wir sassen teilweise 24/7 aufeinander, was denke ich too much war. Hinzu kommt dass es meine erste Bezugsperson in dieser Stadt war.

Ich hätte gerne was lockeres mit ihm, zumal wir jetzt eh miteinander geschlafen haben und ich ihm zu 100% vertraue!

Dann habe ich ein paar Tage Abstand genommen und mir Ruhe gegönnt. . habe gemerkt, dass ich mich in das Ganze etwas reingesteigert habe. dadurch, dass wir 24/7 aueinanderhingen und er meine einzige Bezigsperson weit und breit war, hatte ich mich da etwas verannt.
Habe das mit dem Abstand auch 10 Tage lang durchgezogen, wollte es länger durchziehen, allerdings wurde mir angezeigt, dass er mir auf Instagram entfolgt ist. so habe ich ihm geschrieben, fragte nach ihm und habe ihn darauf angesprochen. Er war sehr kurz angebunden, wirkte etwas beleidigt und meinte nur, dass er ein paar private persönliche Kontakte und private reduzieren wollte. mir war klar, dass das ne Ausrede war. . dann fragte ich ihn, ob er nun keinen kontakt mehr will und ob ich das richtig verstanden habe. Daraufhin fragte er mich, wo er das so gesagt hätte und damit social media meinte. . fand es komisch, da er mich auf Facebook nicht entfernt hatte, sondern nur auf Instagram (Ich poste auf Instagram auch regelmässig Bilder von mir). nach em wir hin und her dikutiertet, einigten wir uns darauf, darüber zu reden, wenn er wieder vom Urlaub zurück ist.

Meine Fragen:

1. Was könnten die Gründe sein, weshalb er mir auf Instagram entfolgt ist?
2. Warum reagierte er kurz angebunden / beleidigt?
Danke schonmal ihr Lieben.

Mehr lesen

15. August um 22:57

Du nervst ihn.

Gefällt mir
16. August um 8:37
In Antwort auf sarah91

Hallo ihr Lieben,

ich habe einen tollen Typen kennengelernt. Die Gespräche anfangs über Watsapp gingen teilweise über Nächte, er begehrte mich. Die ersten drei Treffen, hatte ich leider nicht allzu lange Zeit für ihn, wir hatten nette Gespräche und verstanden uns sehr gut. Er machte mir auch von anfang an klar, dass er zurzeit keine Beziehung möchte, was für mich völlig OK war. Ich wiederrum machte ihm klar, dass ich keinen S. ausserhalb einer Beziehung möchte, war für ihn OK. Berufsbedingt zog ich in den selben Ort. So kamen wir uns auch immer näher und konnten teilweise nicht die Finger voneinander lassen. Irgendwann meinte er, es sei besser wir gehen das Ganze langsamer an, da wir beide sehr tief drin wären. ausserdem würde er es nicht aushalten, wenn wir so weit gingen und doch keinen S. haben, was ich voll verstehe. wir verbrachten jede Nacht miteinander, entweder übernachtete ich bei ihm oder er bei mir.

Da er sich dann noch in einer Prüfungsphae befand, machten wir garnichtmehr miteinander rum, ich hatte es oft angesprochen. Er meinte immer, er hätte einen vollen Kopf wegen den Prüfungen und es läge nicht an mir, trz fand ich es komisch, das er so abweisend war.

wir hatten immer viele DIskussionen. Oft ging es darum, warum nichts mehr läuft bzw. die Frage was das zwischen uns ist. Er meinte mal zu mir, dass es in meinen Diskussionen immer nur darum ginge, warum wir uns nicht mehr küssen etc. dabei sei das nicht das wichtige was uns verbindet, vll sollen wir den einen Punkt rauslassen und nur noch Freunde sein, was ich allerdings schwierig fand. Er meinte, klar sei es schwierig, aber eine Entscheidunssache. Letztenendes etschieden wir uns dazu, es weiterlaufen zu lassen und wenn wir merken, ich hinterfrage es immer noch, dann nur noch Freunde zu sein. Bei dieser Diskussion meinte er auch, er fühlesich durch diese Fragen auch eingeengt und würde die automatisch zurückziehen.

Letzte woche hatten wir S., die Initiative kam von mir.

Nächsten Tag schrieb ich ihm, dass ich Abstand brauche, da ich momentan sehr verwirrt bin und erstmal mit meiner gefühlswelt klarzukommen, weil ich nicht wusste auf welcher ebene ich ihn mag. Er meinte er will nur freundschaft und keine beziehung deshalb glaube er es ist besser wenn da nichts läuft, zumal es mittlerweile unangenehm ist für ihn und sich nicht richtig anfühlt. wir haben auch nochmla telefoniert. Ich bin jetzt eine Woche nach Spanien, er ist die nächsten 3-4 W. in Portugal. Ich meinte zu ihm ich melde mich nach Spanien.

Ich habe ihn leider SEHR eingeengt und erdrückt. wir sassen teilweise 24/7 aufeinander, was denke ich too much war. Hinzu kommt dass es meine erste Bezugsperson in dieser Stadt war.

Ich hätte gerne was lockeres mit ihm, zumal wir jetzt eh miteinander geschlafen haben und ich ihm zu 100% vertraue!

Dann habe ich ein paar Tage Abstand genommen und mir Ruhe gegönnt. . habe gemerkt, dass ich mich in das Ganze etwas reingesteigert habe. dadurch, dass wir 24/7 aueinanderhingen und er meine einzige Bezigsperson weit und breit war, hatte ich mich da etwas verannt.
Habe das mit dem Abstand auch 10 Tage lang durchgezogen, wollte es länger durchziehen, allerdings wurde mir angezeigt, dass er mir auf Instagram entfolgt ist. so habe ich ihm geschrieben, fragte nach ihm und habe ihn darauf angesprochen. Er war sehr kurz angebunden, wirkte etwas beleidigt und meinte nur, dass er ein paar private persönliche Kontakte und private reduzieren wollte. mir war klar, dass das ne Ausrede war. . dann fragte ich ihn, ob er nun keinen kontakt mehr will und ob ich das richtig verstanden habe. Daraufhin fragte er mich, wo er das so gesagt hätte und damit social media meinte. . fand es komisch, da er mich auf Facebook nicht entfernt hatte, sondern nur auf Instagram (Ich poste auf Instagram auch regelmässig Bilder von mir). nach em wir hin und her dikutiertet, einigten wir uns darauf, darüber zu reden, wenn er wieder vom Urlaub zurück ist.

Meine Fragen:

1. Was könnten die Gründe sein, weshalb er mir auf Instagram entfolgt ist?
2. Warum reagierte er kurz angebunden / beleidigt?
Danke schonmal ihr Lieben.

1. weil auch Geduld ein Ende hat
2. weil auch Geduld ein Ende hat

Falls das Wort ...entfolgt... nicht rechtlich geschützt ist, klaue ich mir das.

Das Wort ist der absolute Knaller.


Hey Tine, wie gehts dir ?

Gut/schlecht.

Sollen wir uns mal treffen ?

Näääähhhhh (alternativ häähh einfügen ). Du bist mir ja nicht mehr gefolgt, du hast miich entfolgt.
So, hasse jetzt davon. D O.

Gefällt mir