Home / Forum / Liebe & Beziehung / Absolut hilflos...

Absolut hilflos...

17. September 2013 um 0:21 Letzte Antwort: 1. Oktober 2013 um 18:25

Hallo

Ich bin neu hier und hoffe das ich hier Hilfe finde.

Zu meinem Problem:
Ich habe einen Partner,den ich eigentlich liebe....denke ich mal.

Im April 2011 bekamen wir eine Tochter. Vorher lief alles prima bei uns, in der SS wurde der Sex weniger je dicker mein Bauch wurde. Ich dachte mir dass er vllt Angst hat, wie Männer halt mal so sind...
Doch seit der Geburt unserer Tochter kann ich an einer Hand abzählen wie oft wir Sex miteinander hatten.
Ich fand immer öfters Pornos und einige Male auch benutzte Tücher von ihm...
Ich hatte viele Gespräche mit ihm...auch viele Entschuldigungen gehört. Doch es wurde nicht besser sondern schlimmer. in diesem Jahr hatten wir ungelogen nicht einmal Sex miteinander, letztens fand ich wieder ein Tuch hinter der PC - Box dass sogar noch feucht war.

Die letzte Erklärung die er mir gab war dass unsere Tochter da unten rausgekommen ist und er nicht mehr mit mir schlafen kann. Ich habe geheult vor Wut und Verzweiflung und Scham....

Das und auch das Verhalten mir gegenüber hat mich einfach nur noch verletzt und letztendlich empfinde ich ihm gegenüber kaum noch etwas.

Bevor wir zusammen kamen hab ich jemanden sehr geliebt der aber in der Schweiz lebt. Aus Angst dass es nicht klappt (bin ein sehr familiärer Mensch) habe ich die Beziehung beendet.
Doch richtig vergessen konnte ich ihn die ganze Zeit nicht, nur verdrängen.

Nu haben wir online wieder Kontakt und ich habe gemerkt wie sehr ich ihn immer noch liebe. Er hat zwar auch eine Freundin jedoch scheint er ebenfalls noch Gefühle für mich zu haben.

Rein Beziehungstechnisch läuft bei mir und meinem Partner garnix. Er sagt mir zwar wie sehr er mich liebt jedoch zeigt er es in keinster Weise, ich habe ich auch offen gesagt dass ich mich immer gefühlsmässig immer mehr von ihm entferne und sein Verhalten mir gegenüber nicht mehr tolerieren kann.
Darauf gelobte er wie so oft davor Besserung , jedoch war dass nur wieder heisse Luft. Aso, an diesem Abend habe ich wieder einmal probiert den Anfang zu machen und ihn auch wuschisch bekommen (mit der Hand)... doch wo er sonst stop sagte ( also kurz vorm kommen) merkte ich plötzlich wie er kam. Ich war geschockt über dieses Verhalten.
Am nächsten morgen behauptete er ich wäre zu faul gewesen und hätte es ihm deshalb mit der HAnd gemacht !!!!!

Ich fühle mich nur noch wie die Mutter seiner Tochter und auch gleichzeitig wie seine Mutter da ich alles für ihn machen muss.

Ich will ihn aber nicht verlassen wegen unserer Tochter und weil ich mich irgendwie für ihn verantwortlich fühle.

Er musste heute für 5 Tage wegfahren und ich vermisse meinen Freund absolut nicht, im Gegenteil...
Ich kann nur noch an den Anderen denken .....

Was soll ich tun ? Soll ich mit 31 Jahren nie wieder Sex haben ? Mein Freund hat mich als sexsüchtig bezeichnet und dass es in einer Beziehung nich nur ums poppen gehn würde durfte ich mir auch sagen lassen....Naja...Wie schon erwähnt...unser letzter sex war im November 2012....

Meine Tochter liebt ihren Papa und er liebt sie auch über alles...ich kann die beiden doch nicht trennen...aber ich kann auch nicht mehr so weiter leben.
Ich weiss nimmer weiter...kann mir jemand aus dem tiefen Loch raushelfen ?

Mehr lesen

17. September 2013 um 0:39

Hach, es geht den Menschen wie den Leuten
Wenn sie keinen Sex mehr haben, merken sie plötzlich, wie sehr sie jemand anderen lieben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 0:40

Davon mal abgesehen
Du kannst die Tochter ja beim Vater lassen, wer sagt denn, dass Du sie trennen mußt?

Also manchmal sind Frauen echt wie vernagelt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 0:43
In Antwort auf maxim_12169608

Hach, es geht den Menschen wie den Leuten
Wenn sie keinen Sex mehr haben, merken sie plötzlich, wie sehr sie jemand anderen lieben.

Scheint schon spät zu sein =)
hmm...das stimmt ja wohl jetzt nicht so wirklich...erst lesen dann schreiben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 0:44
In Antwort auf maxim_12169608

Davon mal abgesehen
Du kannst die Tochter ja beim Vater lassen, wer sagt denn, dass Du sie trennen mußt?

Also manchmal sind Frauen echt wie vernagelt.

Vernagelt trifft auf dich zu
wieso sollte ich ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 0:55

Und drittens
Wenn Du nicht selbst den Widerspruch zwischen
>Ich habe einen Partner,den ich eigentlich liebe....denke ich mal.
und
> ich vermisse meinen Freund absolut nicht, im Gegenteil...
aufklären kannst - was willst Du denn da hören?

Du wirst nachher hier sicherlich 10x hören "trenn Dich".
Das ist so viel wert wie der Dreck unter Deinen Fingernägeln, wenn Du das nicht aus Dir heraus tust. Du mußt wissen, warum Du Dich trennst, Du mußt einen Plan haben, wie es weitergehen könnte (und nein: "der andere wird seine Freundin in den Wind schiessen und wir werden glücklich" ist kein Plan).


> doch wo er sonst stop sagte ( also kurz vorm kommen)
> merkte ich plötzlich wie er kam. Ich war geschockt über
> dieses Verhalten.

Du bist aber auch ein bissl verkorkst. Verbietest ihm Selbstbefriedigung, Pornos und dann sowas.
Also echt mal.

> sein Verhalten mir gegenüber nicht mehr tolerieren kann.

Bleib mal ganz locker. Wenn Frauen nach der Geburt keine Sex mehr wollen, sollen die Männer behutsam rangehen, wenn Männer keinen Sex mehr wollen, dann ist das "ich kann das nicht mehr tolerieren?


Du vermixt da 20 Sachen und bist total ungerecht. Du kannst da wahrscheinlich nichts gegen tun, aber versuch doch wenigstens mal, das ruhig zu durchdenken. Egal in welche Richtung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 0:56
In Antwort auf ornat_12037537

Vernagelt trifft auf dich zu
wieso sollte ich ?

Weil er sie liebt und sie ihn liebt und Du Deine Freiheit willst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 0:59
In Antwort auf ornat_12037537

Scheint schon spät zu sein =)
hmm...das stimmt ja wohl jetzt nicht so wirklich...erst lesen dann schreiben

Ja
und deswegen hast Du das Vergnügen meiner Gesellschaft.

Nix "ich schreib mal einen suggestiv-traurigen Text und lass mich ein bissl bemitleiden".

Aber ich bin durchaus gesprächsbereit. Nur nicht auf die Mitleidstour. Aber so gegen 2 geh ich pennen und bin erst gegen 8 wieder wach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:03

Jau
Den Text kopier ich mir und knall ihn dem nächsten Mann im Geburtsforum vor die Nase, der sein Leid klagt, dass seine Frau nach der Geburt keinen Sex mehr will.

Der Schlußsatz gefällt mir besonders.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:11

Tssssssssss
Das hat er doch nicht vorher gewußt! Das macht er doch nicht mit Absicht.

Und ja, wenn der Partner krank wird/psychische oder sexuelle Probleme hat - einfach abservieren. Es muß so geil sein, als Frau durch die Welt zu wandeln. So geil.

Und wieso "Ihr"? Wieso ist der liebevolle Vater keine passende Heimat?

Sach mal Auskunft, was is'n heute bei Dir los? Hm?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:15

Ach, wer wird sich denn mit den Beweggründen der anderen Seite aufhalten!

Machst Du doch auch nicht. Ist doch viel knackiger "Wer nicht will, der hat schon." rauszuhauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:36

Ja und? Wieso tut er Dir dann nicht leid? Er hat die Krankheit. Wenn er sich die Beine bricht oder Leistenbruch - rätst Du dann der TE auch, sich zu trennen? Denn - ne Behandlung zieht sich über Monate und Sex ist in der Zeit auch nicht drin.

Klar hätte man sich das Kinderkriegen sparen können. Wenn sie mit ihm zusammenkommt, obwohl sie jemand anderen liebt - wahrscheinlich wurde ihr in diesem Forum geraten ihm bloß nichts davon zu sagen, lag ja in der Vergangenheit, höhö.

Aber nun ist das Kind in der Welt und es destruktiv, wenn der Vater jetzt von vorne bis hinten zum Schuldigen+Arsch gemacht wird. Ich würd an seiner Stelle auch alles anders machen. Klar. Mit Ruhm hat er sich nicht bekleckert. Aber Madame hier auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:40
In Antwort auf maxim_12169608

Und drittens
Wenn Du nicht selbst den Widerspruch zwischen
>Ich habe einen Partner,den ich eigentlich liebe....denke ich mal.
und
> ich vermisse meinen Freund absolut nicht, im Gegenteil...
aufklären kannst - was willst Du denn da hören?

Du wirst nachher hier sicherlich 10x hören "trenn Dich".
Das ist so viel wert wie der Dreck unter Deinen Fingernägeln, wenn Du das nicht aus Dir heraus tust. Du mußt wissen, warum Du Dich trennst, Du mußt einen Plan haben, wie es weitergehen könnte (und nein: "der andere wird seine Freundin in den Wind schiessen und wir werden glücklich" ist kein Plan).


> doch wo er sonst stop sagte ( also kurz vorm kommen)
> merkte ich plötzlich wie er kam. Ich war geschockt über
> dieses Verhalten.

Du bist aber auch ein bissl verkorkst. Verbietest ihm Selbstbefriedigung, Pornos und dann sowas.
Also echt mal.

> sein Verhalten mir gegenüber nicht mehr tolerieren kann.

Bleib mal ganz locker. Wenn Frauen nach der Geburt keine Sex mehr wollen, sollen die Männer behutsam rangehen, wenn Männer keinen Sex mehr wollen, dann ist das "ich kann das nicht mehr tolerieren?


Du vermixt da 20 Sachen und bist total ungerecht. Du kannst da wahrscheinlich nichts gegen tun, aber versuch doch wenigstens mal, das ruhig zu durchdenken. Egal in welche Richtung.

Du liest aber auch nur was du lesen willst...Ogre
Unsere Tochter ist bald 3 Jahre alt..!!!!!!!!
Und es sind immer andere Ausreden die er hat
Hab du mal 3 Jahre einen Partner den du nur von hinten bis vorne verwöhnst,bekochst,dessen Wäsche du machst, mit dem du immer um 5 h aufstehst in der Woche,also einfach alles für ihn machst und der dir aber trotzdem in den Arsch tritt auf gut deutsch gesagt .
Dann komm wieder hierher und sag dass du das super findest und dankbar dafür bist.

Für mich ist Sex absolut nicht das wichtigste, aber komm schon...lieber einen scherbeln und bevor du jetzt kommst von wegen vllt bist ja fett geworden usw...nix da....ich seh aus wie vor der SS.
Und der Punkt mit meinen Gefühlen:
Ich empfinde noch was für ihn, aber ich habe kein Plan ob es Gewohnheit ist, wirklich noch Liebe oder einfach nur weil er der Vater meiner Tochter ist.
Ich habe sehr viel Zeit und Geduld in unsere Beziehung gesteckt, doch wenn es einseitig bleibt...ne
Und wegen dem " Handbetrieb" ...

In welcher Welt lebst du eig ?
Ist ja wohl was anderes wenn ich an meinem Partner rummach wie wenn er sich nen Porno reinzieht und sich daraufhin "befriedigt"
Wieso bin ich dann verkorkst ^^ lächerlich

Und wegen dem "Anderen" ich habe nie aufgehört Gefühle für ihn zu haben. Ich such mir bestimmt nich aus Spass, oh , Moment, nur um mal wieder poppen zu können, irgendjemanden raus und red mir Gefühle für ihn ein.


Ich kann zu dir echt nix mehr sagen , ausser dass wenn du null Plan von was hast einfach mal in ein anderes Forum ziehen solltest.

Wnn du meinst dass es normal ist dass ein Mann ne Frau so behandelt dann und dass auch noch verteidigst dann hast eher du Probleme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:44
In Antwort auf maxim_12169608

Ja und? Wieso tut er Dir dann nicht leid? Er hat die Krankheit. Wenn er sich die Beine bricht oder Leistenbruch - rätst Du dann der TE auch, sich zu trennen? Denn - ne Behandlung zieht sich über Monate und Sex ist in der Zeit auch nicht drin.

Klar hätte man sich das Kinderkriegen sparen können. Wenn sie mit ihm zusammenkommt, obwohl sie jemand anderen liebt - wahrscheinlich wurde ihr in diesem Forum geraten ihm bloß nichts davon zu sagen, lag ja in der Vergangenheit, höhö.

Aber nun ist das Kind in der Welt und es destruktiv, wenn der Vater jetzt von vorne bis hinten zum Schuldigen+Arsch gemacht wird. Ich würd an seiner Stelle auch alles anders machen. Klar. Mit Ruhm hat er sich nicht bekleckert. Aber Madame hier auch nicht.

Aso...und wegen der "KRANKHEIT"
Ich habe ihn schon so oft gebeten zur Therapie zu gehn, allein, mit mir zusammen, Paartherapie...aber wenn er das nich will...soll ich ihn dahin schlagen ? Iwo hab ich auch noch einen Funken Stolz in mir und ich hab eher die Vermutung dass er mir da einfach nur Bullshit erzählt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:46
In Antwort auf maxim_12169608

Ja und? Wieso tut er Dir dann nicht leid? Er hat die Krankheit. Wenn er sich die Beine bricht oder Leistenbruch - rätst Du dann der TE auch, sich zu trennen? Denn - ne Behandlung zieht sich über Monate und Sex ist in der Zeit auch nicht drin.

Klar hätte man sich das Kinderkriegen sparen können. Wenn sie mit ihm zusammenkommt, obwohl sie jemand anderen liebt - wahrscheinlich wurde ihr in diesem Forum geraten ihm bloß nichts davon zu sagen, lag ja in der Vergangenheit, höhö.

Aber nun ist das Kind in der Welt und es destruktiv, wenn der Vater jetzt von vorne bis hinten zum Schuldigen+Arsch gemacht wird. Ich würd an seiner Stelle auch alles anders machen. Klar. Mit Ruhm hat er sich nicht bekleckert. Aber Madame hier auch nicht.

Oh mann Ogre
Das weiss er von dem anderen...spekulier doch nich einfach irgend ne Scheisse.

Lass es doch gut sein und geh ins Bett oder sonst wohin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:51
In Antwort auf maxim_12169608

Weil er sie liebt und sie ihn liebt und Du Deine Freiheit willst?

Hast du ne Flat im Dumm sein gebucht...
...oder einfach nur ein total verkorkstes Leben das auf absolut verkorksten gesellschaftlichen Grundpfeilern errichtet wurde ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:52
In Antwort auf ornat_12037537

Du liest aber auch nur was du lesen willst...Ogre
Unsere Tochter ist bald 3 Jahre alt..!!!!!!!!
Und es sind immer andere Ausreden die er hat
Hab du mal 3 Jahre einen Partner den du nur von hinten bis vorne verwöhnst,bekochst,dessen Wäsche du machst, mit dem du immer um 5 h aufstehst in der Woche,also einfach alles für ihn machst und der dir aber trotzdem in den Arsch tritt auf gut deutsch gesagt .
Dann komm wieder hierher und sag dass du das super findest und dankbar dafür bist.

Für mich ist Sex absolut nicht das wichtigste, aber komm schon...lieber einen scherbeln und bevor du jetzt kommst von wegen vllt bist ja fett geworden usw...nix da....ich seh aus wie vor der SS.
Und der Punkt mit meinen Gefühlen:
Ich empfinde noch was für ihn, aber ich habe kein Plan ob es Gewohnheit ist, wirklich noch Liebe oder einfach nur weil er der Vater meiner Tochter ist.
Ich habe sehr viel Zeit und Geduld in unsere Beziehung gesteckt, doch wenn es einseitig bleibt...ne
Und wegen dem " Handbetrieb" ...

In welcher Welt lebst du eig ?
Ist ja wohl was anderes wenn ich an meinem Partner rummach wie wenn er sich nen Porno reinzieht und sich daraufhin "befriedigt"
Wieso bin ich dann verkorkst ^^ lächerlich

Und wegen dem "Anderen" ich habe nie aufgehört Gefühle für ihn zu haben. Ich such mir bestimmt nich aus Spass, oh , Moment, nur um mal wieder poppen zu können, irgendjemanden raus und red mir Gefühle für ihn ein.


Ich kann zu dir echt nix mehr sagen , ausser dass wenn du null Plan von was hast einfach mal in ein anderes Forum ziehen solltest.

Wnn du meinst dass es normal ist dass ein Mann ne Frau so behandelt dann und dass auch noch verteidigst dann hast eher du Probleme.

Du siehst nur Dich selbst leiden. IMMER NOCH.

> und bevor du jetzt kommst von wegen vllt bist ja fett
> geworden usw...nix da....ich seh aus wie vor der SS.

Ne, damit komm ich nicht, denn:

> Die letzte Erklärung die er mir gab war dass unsere Tochter
> da unten rausgekommen ist und er nicht mehr mit mir schlafen kann

Denkst Du, Deinem Mann macht es Spaß keinen Sex mit Dir mehr zu haben? Der leidet auch. Der ist seit 3 Jahren genauso auf Sexentzug/Handbetrieb wie Du.
Der hat sich sein Leben auch nicht als Mönch ausgemalt und muß auf Taschentücher zurückgreifen.

> Und es sind immer andere Ausreden die er hat

Ha, weißte womit Millionen Frauen ihren Männern kommen? Ja, ist grad scheißegal, aber hey
Ehrlichkeit ist echt rar auf diesem Planeten.

> mit dem du immer um 5 h aufstehst in der Woche,
> also einfach alles für ihn machst

Waswie? Er steht auch um 5h auf und schuftet für dich und Euer Kind. Wie Du. Wo ist da der Unterschied, wieso bist Du da die Leidtragende?

> Wieso bin ich dann verkorkst ^^ lächerlich

Weil Du Dich aufregst, wenn er kommt. Kann ja wohl nicht wahr sein. Nächstes Mal schreib ein Drehbuch, damit alle wissen wie's abzulaufen hat.

> ich habe nie aufgehört Gefühle für ihn zu haben

Na ASTREIN. Und dann Kinder in die Welt setzen. Wieso hast Du Genie noch nicht das Bundesverdienstkreuz?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:53
In Antwort auf ornat_12037537

Hast du ne Flat im Dumm sein gebucht...
...oder einfach nur ein total verkorkstes Leben das auf absolut verkorksten gesellschaftlichen Grundpfeilern errichtet wurde ?

Was denn?
Wer jammert denn hier, geknechtet zu sein, um 5 aufstehen zu müssen und endlich den Verflossenen zu vögeln?

(pssst: ich bin's nicht)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:55
In Antwort auf maxim_12169608

Ja
und deswegen hast Du das Vergnügen meiner Gesellschaft.

Nix "ich schreib mal einen suggestiv-traurigen Text und lass mich ein bissl bemitleiden".

Aber ich bin durchaus gesprächsbereit. Nur nicht auf die Mitleidstour. Aber so gegen 2 geh ich pennen und bin erst gegen 8 wieder wach.

Ich wollt kein Mitleid ..und von dir sowieso nich
aber mal ehrlich....denkst du wirklich so ? ich glaub ich könnte dich wahrscheinlich - unter anderen Umständen- gut leiden da du auf dem Bild einen rebellischen, jedoch irgendwie symphatischen Eindruck auf mich machst

Nur frag ich mich ob ich hier ne total blöde Mutter Theresa - Einstellung meinem Partner gegenüber habe oder mich anstell...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:55

D.h.
Wenn ne Krankheit langwierig ist: Beziehung beenden. Wenn sie in 12 Tagen heilbar ist - kann die Frau noch mit dem Gedanken spielen zusammenzubleiben.

Hab ich Dich da richtig verstanden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 1:57
In Antwort auf maxim_12169608

Du siehst nur Dich selbst leiden. IMMER NOCH.

> und bevor du jetzt kommst von wegen vllt bist ja fett
> geworden usw...nix da....ich seh aus wie vor der SS.

Ne, damit komm ich nicht, denn:

> Die letzte Erklärung die er mir gab war dass unsere Tochter
> da unten rausgekommen ist und er nicht mehr mit mir schlafen kann

Denkst Du, Deinem Mann macht es Spaß keinen Sex mit Dir mehr zu haben? Der leidet auch. Der ist seit 3 Jahren genauso auf Sexentzug/Handbetrieb wie Du.
Der hat sich sein Leben auch nicht als Mönch ausgemalt und muß auf Taschentücher zurückgreifen.

> Und es sind immer andere Ausreden die er hat

Ha, weißte womit Millionen Frauen ihren Männern kommen? Ja, ist grad scheißegal, aber hey
Ehrlichkeit ist echt rar auf diesem Planeten.

> mit dem du immer um 5 h aufstehst in der Woche,
> also einfach alles für ihn machst

Waswie? Er steht auch um 5h auf und schuftet für dich und Euer Kind. Wie Du. Wo ist da der Unterschied, wieso bist Du da die Leidtragende?

> Wieso bin ich dann verkorkst ^^ lächerlich

Weil Du Dich aufregst, wenn er kommt. Kann ja wohl nicht wahr sein. Nächstes Mal schreib ein Drehbuch, damit alle wissen wie's abzulaufen hat.

> ich habe nie aufgehört Gefühle für ihn zu haben

Na ASTREIN. Und dann Kinder in die Welt setzen. Wieso hast Du Genie noch nicht das Bundesverdienstkreuz?

Von wegen für uns schuften
er macht momentan Schule und bringt gar kein Geld heim...alles was wir haben schaffe ich ran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:01
In Antwort auf ornat_12037537

Oh mann Ogre
Das weiss er von dem anderen...spekulier doch nich einfach irgend ne Scheisse.

Lass es doch gut sein und geh ins Bett oder sonst wohin

Das war keine Spekulation
sondern ein bitterer Witz. Mir ist schon klar, dass Du nicht in diesem Forum warst und Dir deswegen nicht geraten wurde es ihm zu verheimlichen.
Aber es wird hier oft genug geraten.

Anyways: Freut mich, dass Du es ihm gesagt hattest. Und? Weiß er auch, dass die Gefühle nie nachgelassen haben? Hast Du ihm das vielleicht kurz vor der Schwangerschaft nochmal in Erinnerung gerufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:01

Danke
Also schein ich ja doch nich die böse Schlampe zu sein die ihren armen "kranken" Freund wegschmeisst weil er mich nimmer befriedigen will...

Dachte schon meine Ansichten einer guten Beziehung sind total "verkorkst" ...so wie Ogre dass schildert

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:03
In Antwort auf maxim_12169608

Das war keine Spekulation
sondern ein bitterer Witz. Mir ist schon klar, dass Du nicht in diesem Forum warst und Dir deswegen nicht geraten wurde es ihm zu verheimlichen.
Aber es wird hier oft genug geraten.

Anyways: Freut mich, dass Du es ihm gesagt hattest. Und? Weiß er auch, dass die Gefühle nie nachgelassen haben? Hast Du ihm das vielleicht kurz vor der Schwangerschaft nochmal in Erinnerung gerufen?

Oh...wolln wir jetzt ablenken ?
Ich bin absolut ehrlich zu ihm gewesen weil ich so erzogen bin. Auch bin ich absolut treu und würde ihn nie betrügen.
Und Scheisse ja...wenn ich einen Schalter hätte der menie Gefühle ausknipst dann wär der schon lange gedrückt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:05
In Antwort auf ornat_12037537

Aso...und wegen der "KRANKHEIT"
Ich habe ihn schon so oft gebeten zur Therapie zu gehn, allein, mit mir zusammen, Paartherapie...aber wenn er das nich will...soll ich ihn dahin schlagen ? Iwo hab ich auch noch einen Funken Stolz in mir und ich hab eher die Vermutung dass er mir da einfach nur Bullshit erzählt.

Ja, sollst Du!
Was hat denn das mit Stolz zu tun, wenn Eure Beziehung daran kaputt geht? Willst Du stolz sein oder ne glückliche Beziehung? Also prügel ihn gefälligst zum Sexualpsychologen.
Ich meine - lies Dir doch nochmal Dein Original-Posting durch, die Beziehung ist so gut wie kaputt und Du stehst vor einem Monsterberg an Problemen.

War das Dein Stolz wert?

*seufz*

Und Du hast halt nur Vermutungen. Du weißt eben nicht, was in ihm vorgeht. Das ist doch das Problem! Du hast keine Ahnung wann er Bullshit erzählt und wann nicht. Kannst Du Dir vorstellen, dass es ihm unangenehm ist, darüber zu reden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:08
In Antwort auf ornat_12037537

Danke
Also schein ich ja doch nich die böse Schlampe zu sein die ihren armen "kranken" Freund wegschmeisst weil er mich nimmer befriedigen will...

Dachte schon meine Ansichten einer guten Beziehung sind total "verkorkst" ...so wie Ogre dass schildert

*achselzuck*
Ich hab Dich weder als Schlampe bezeichnet noch das gedacht. Wenn Dir der Verdacht kommt, es zu sein, kann ich da nichts für.

Btw: Deine Ansichten von einer guten Beziehung hast Du hier noch nirgends erwähnt. Aber schön, dass Du Dich jetzt darin bestätigt siehst. lölchen.

Immer dasselbe mit diesen Themen.
Warum werden die überhaupt erstellt werden, wenn doch eh klar ist was der TE hören will und was nicht und dass es nur darum geht dass er es nochmal hört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:09
In Antwort auf maxim_12169608

Ja, sollst Du!
Was hat denn das mit Stolz zu tun, wenn Eure Beziehung daran kaputt geht? Willst Du stolz sein oder ne glückliche Beziehung? Also prügel ihn gefälligst zum Sexualpsychologen.
Ich meine - lies Dir doch nochmal Dein Original-Posting durch, die Beziehung ist so gut wie kaputt und Du stehst vor einem Monsterberg an Problemen.

War das Dein Stolz wert?

*seufz*

Und Du hast halt nur Vermutungen. Du weißt eben nicht, was in ihm vorgeht. Das ist doch das Problem! Du hast keine Ahnung wann er Bullshit erzählt und wann nicht. Kannst Du Dir vorstellen, dass es ihm unangenehm ist, darüber zu reden?

Natürlich..kann ich
Und ich kann ihn nicht dahin schlagen...wenn er sich lieber trennen würde wie dort hin zu gehn was soll ich dann machen deiner Meinung nach ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:14
In Antwort auf ornat_12037537

Oh...wolln wir jetzt ablenken ?
Ich bin absolut ehrlich zu ihm gewesen weil ich so erzogen bin. Auch bin ich absolut treu und würde ihn nie betrügen.
Und Scheisse ja...wenn ich einen Schalter hätte der menie Gefühle ausknipst dann wär der schon lange gedrückt

Nein, wollen wir nicht
Zur Erinnerung: Der Witz ging an die Auskunft.

Und danach verteidige ich mich nur gegen Deinen Vorwurf, ich würde spekulieren. Okay ich spekuliere durchaus, aber nicht da wo Du's mir vorgeworfen hast

Sehr schön, dass Du ihm gegenüber ehrlich warst. Supi.

1. Wann hast Du Deinem Mann das letzte Mal gesagt, dass Du Gefühle für den anderen hast? Die Frage stelle ich nur um Dir vor Augen zu führen, was Deine Ehrlichkeit bedeutet.

2. Wieso setzt Du ein Kind in die Welt, wenn Du eigentlich jemand anderen liebst?
Das ist ne Interessensfrage und ist grundlegend entscheidend für Deine Situation jetzt und evtl Lösungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:16
In Antwort auf ornat_12037537

Natürlich..kann ich
Und ich kann ihn nicht dahin schlagen...wenn er sich lieber trennen würde wie dort hin zu gehn was soll ich dann machen deiner Meinung nach ?

Also
in Deinem Original-Posting klang es "auch viele Entschuldigungen gehört." durch aus so, als ob er sich a) der Problematik bewußt ist und b) nicht auf Konfrontation geht.

Also: War das eben nur ein rhethorischer Einwand von Dir oder hat er Dir gesagt "eher trenne ich mich, als dass ich dahingehe"?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:16
In Antwort auf maxim_12169608

*achselzuck*
Ich hab Dich weder als Schlampe bezeichnet noch das gedacht. Wenn Dir der Verdacht kommt, es zu sein, kann ich da nichts für.

Btw: Deine Ansichten von einer guten Beziehung hast Du hier noch nirgends erwähnt. Aber schön, dass Du Dich jetzt darin bestätigt siehst. lölchen.

Immer dasselbe mit diesen Themen.
Warum werden die überhaupt erstellt werden, wenn doch eh klar ist was der TE hören will und was nicht und dass es nur darum geht dass er es nochmal hört.

Grml
ich muss hier nicht alles breit treten. Ich will auch keine Bestätigung oder sonst was...aber du hast bisher nich gesagt was du tun würdest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:19
In Antwort auf maxim_12169608

Also
in Deinem Original-Posting klang es "auch viele Entschuldigungen gehört." durch aus so, als ob er sich a) der Problematik bewußt ist und b) nicht auf Konfrontation geht.

Also: War das eben nur ein rhethorischer Einwand von Dir oder hat er Dir gesagt "eher trenne ich mich, als dass ich dahingehe"?

Er hat es gesagt
und wenn du es genau wissen willst hat er mich als verrückt hingestellt weil ich unbedingt wollte dass er, bzw wenn er wil Wir, nen Profi zu rate ziehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:20
In Antwort auf ornat_12037537

Von wegen für uns schuften
er macht momentan Schule und bringt gar kein Geld heim...alles was wir haben schaffe ich ran...

Yup
HIER hab ich spekuliert

Aber er geht letztlich auch in die Schule um irgendwann mal einen vernünftigen Job zu haben. Also durchaus für Euch. Und Schule kann auch anstrengend sein, also für mich wär schon das frühe Aufstehen ein riesiger Liebes-/Beziehungs-beweis.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:26
In Antwort auf ornat_12037537

Ich wollt kein Mitleid ..und von dir sowieso nich
aber mal ehrlich....denkst du wirklich so ? ich glaub ich könnte dich wahrscheinlich - unter anderen Umständen- gut leiden da du auf dem Bild einen rebellischen, jedoch irgendwie symphatischen Eindruck auf mich machst

Nur frag ich mich ob ich hier ne total blöde Mutter Theresa - Einstellung meinem Partner gegenüber habe oder mich anstell...

Na und ob Du das willst
Und Du hast Dich auch sofort bei der auskunft bedankt

Zu Deiner Frage: Ich hab doch keine Ahnung, was wirklich bei Dir los ist und bei Deinem Mann. Ich seh doch nur, was Du schreibst. Und ich bin zugegebenermaßen grad auf Krawall gebürstet.

Nein, im Großen denke ich, dass Ihr es beide echt verbockt habt und dass die Situation beschissen ist.
Aber wer wie genau weiß ich nicht. Und Du machst Dich mit jeder Schilderung natürlich angreifbar, d.h. Deine Worte kann ich auseinandernehmen. Seine nicht, weil er sich nicht zu äußert.

Ich denke aber,es ist Dir nicht damit geholfen, nur Deine Meinung zu verstärken. Spätestens wenn Dein Mann nämlich all die Dinge sagt, die ich Dir sage, solltest Du Dir schon mal Gedanken darüber gemacht haben. Oder?
Also einfach mal mit einer alternativen (durchaus pro-Kerl, kontra-Du) Sichtweise auseinandersetzen.

So und jetzt werd ich Dir die letzte Illusion rauben: Ich bin das nicht auf meinem VK-Bild. Und ich bin sogar noch ein Mann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:29
In Antwort auf maxim_12169608

Nein, wollen wir nicht
Zur Erinnerung: Der Witz ging an die Auskunft.

Und danach verteidige ich mich nur gegen Deinen Vorwurf, ich würde spekulieren. Okay ich spekuliere durchaus, aber nicht da wo Du's mir vorgeworfen hast

Sehr schön, dass Du ihm gegenüber ehrlich warst. Supi.

1. Wann hast Du Deinem Mann das letzte Mal gesagt, dass Du Gefühle für den anderen hast? Die Frage stelle ich nur um Dir vor Augen zu führen, was Deine Ehrlichkeit bedeutet.

2. Wieso setzt Du ein Kind in die Welt, wenn Du eigentlich jemand anderen liebst?
Das ist ne Interessensfrage und ist grundlegend entscheidend für Deine Situation jetzt und evtl Lösungen.

Wegen der ehrlichkeit
ich hatte erst letzte Woche mit ihm darüber geredetg, er fragte mich wieso ich immer abweisender werde, ich sagte ihm dass er mich immer weiter weggestossen hat mit seinem Verhalten und dss ich im Mom im Zwiespalt steh was meine Gefühle angeht

Wegen der SS:

Ich hatte damals aus vernünftigen Gründen, für mich jedenfalls , die Beziehung beendet.
Dann habe ich mich in meinen freund verliebt, es war auch alles super, auch wenn ich, verständlicher weise noch Gefühle für meinen Ex hatte, da wir uns ja nicht im bösen getrennt haben sondern ich einfach nur realistisch gedacht habe.
Es fing ja alles erst nach der Geburt an. Und da fand ich das Verhalten auch noch okay. Aber erst ewig andere Gründe wie Stress, Bauchweh,Kopfweh und dann dass mit der Geburt zu hören ist auch nicht schön

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:32
In Antwort auf ornat_12037537

Grml
ich muss hier nicht alles breit treten. Ich will auch keine Bestätigung oder sonst was...aber du hast bisher nich gesagt was du tun würdest

Okay
2 Möglichkeiten

1. würde ich vorsichtig das Sexleben anfangen. Es ist ja nicht so, dass er asexuell ist. Du findest ja genügend feuchte Gegenbeweise.
Also konfrontier ihn nicht sofort mit Deiner Vagina (da ist er ja traumatisiert), sondern taste Dich langsam vor, hilf ihm ein paar Mal bei der Selbstbefriedigung. Und sei um Himmels Willen nicht sauer, wenn er dabei kommt. Das ist doch ein Schritt in die richtige Richtung.

Nach ein paar Mal wird er sich vielleicht denken - okay, den Handbetrieb könnte man erwidern.
Wär meine Hoffnung. Aber mit Druck erreichst Du da halt nix.

2. Paartherapie. Und ihm klar sagen, dass es 10 vor 12 ist.

Ob das alles noch was nützt, weiß ich nicht. Wenn Du nur noch an den anderen denken kannst...isses vielleicht schon zu spät. Keine Ahnung. Mußt Du wissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:38
In Antwort auf ornat_12037537

Wegen der ehrlichkeit
ich hatte erst letzte Woche mit ihm darüber geredetg, er fragte mich wieso ich immer abweisender werde, ich sagte ihm dass er mich immer weiter weggestossen hat mit seinem Verhalten und dss ich im Mom im Zwiespalt steh was meine Gefühle angeht

Wegen der SS:

Ich hatte damals aus vernünftigen Gründen, für mich jedenfalls , die Beziehung beendet.
Dann habe ich mich in meinen freund verliebt, es war auch alles super, auch wenn ich, verständlicher weise noch Gefühle für meinen Ex hatte, da wir uns ja nicht im bösen getrennt haben sondern ich einfach nur realistisch gedacht habe.
Es fing ja alles erst nach der Geburt an. Und da fand ich das Verhalten auch noch okay. Aber erst ewig andere Gründe wie Stress, Bauchweh,Kopfweh und dann dass mit der Geburt zu hören ist auch nicht schön

Ooookay und weiter:
Okay und weiter zum Thema Ehrlichkeit - wann war das letzte mal VOR letzter Woche, dass Du ihm gesagt hast, dass Du Gefühle für den anderen hast?


Hm und jetzt fällt es Dir schwer, realistisch zu denken?
Hey, Dein Ex hat mittlerweile ne Freundin und Du hast mittlerweile ein Kind. Also realistisch betrachtet wird das jetzt deutlich seltener gutgehen als damals.

Natürlich ist es nicht schön sowa zu hören. Und ich bin auch kein Sexualpsychologe/therapeut, ich kann Dir da nicht sagen, was man da machen kann. Sex ist eben Kopfsache und wenn's bei ihm blockiert ist...normalerweise hätt ich ja noch "ein bissl Abstand" verordnet, damit man den anderen vermissen kann und der nicht immer neben einem liegt. Aber das wird hier wohl nix bringen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:41
In Antwort auf ornat_12037537

Er hat es gesagt
und wenn du es genau wissen willst hat er mich als verrückt hingestellt weil ich unbedingt wollte dass er, bzw wenn er wil Wir, nen Profi zu rate ziehn

Und schon hast Du ein bissl Mitleid von mir.
Aber darum geht's ja nicht. Deswegen:

Von so einem "Verrückt"-Spruch läßt Du Dich ins Bockshorn jagen? Also bei mir warst Du eben deutlich zäher :->

Vielleicht könntest Du es ihm mit anderen Argumenten verklickern. Also nicht "wir müssen zur Therapie, wir haben zu wenig Sex", sondern "wir müssen zur Therapie, ich fühle mich nicht mehr wohl in dieser Beziehung" und das "wegen dem Sex" denkst Du Dir halt dahinter und sprichst es nicht aus.
Kleiner Taschenspielertrick, aber ich denke so versteht er vielleicht besser, wie ernst es ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:44
In Antwort auf maxim_12169608

Ooookay und weiter:
Okay und weiter zum Thema Ehrlichkeit - wann war das letzte mal VOR letzter Woche, dass Du ihm gesagt hast, dass Du Gefühle für den anderen hast?


Hm und jetzt fällt es Dir schwer, realistisch zu denken?
Hey, Dein Ex hat mittlerweile ne Freundin und Du hast mittlerweile ein Kind. Also realistisch betrachtet wird das jetzt deutlich seltener gutgehen als damals.

Natürlich ist es nicht schön sowa zu hören. Und ich bin auch kein Sexualpsychologe/therapeut, ich kann Dir da nicht sagen, was man da machen kann. Sex ist eben Kopfsache und wenn's bei ihm blockiert ist...normalerweise hätt ich ja noch "ein bissl Abstand" verordnet, damit man den anderen vermissen kann und der nicht immer neben einem liegt. Aber das wird hier wohl nix bringen.

Die Gefühle für meinen Ex...
sie kamen erst vor kurzem wieder hochgebrodelt , ist noch nicht so lange her...aber ich habe mich gerade über den Madonna ... Komplex informiert und sch**** ... das trifft voll auf ihn zu...er hat mir immer erzählt wie seine Mutter ihn auch wenn es ihm nich so gut geht immer nur abgeschoben hat, sie hat ihm auch nie gross was gekocht da sie morgends arbeiten war und dann einfach nur Pizzen, Wings etc hinge"schmissen" hat die er sich machen soll---

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:47
In Antwort auf ornat_12037537

Die Gefühle für meinen Ex...
sie kamen erst vor kurzem wieder hochgebrodelt , ist noch nicht so lange her...aber ich habe mich gerade über den Madonna ... Komplex informiert und sch**** ... das trifft voll auf ihn zu...er hat mir immer erzählt wie seine Mutter ihn auch wenn es ihm nich so gut geht immer nur abgeschoben hat, sie hat ihm auch nie gross was gekocht da sie morgends arbeiten war und dann einfach nur Pizzen, Wings etc hinge"schmissen" hat die er sich machen soll---

Sag ich doch, der arme Kerl
Stand da auch was zur Behandlung/Heilung?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:49
In Antwort auf maxim_12169608

Sag ich doch, der arme Kerl
Stand da auch was zur Behandlung/Heilung?

Ja stand was bei
behandlungschancen gleich null

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:49
In Antwort auf ornat_12037537

Ja stand was bei
behandlungschancen gleich null

Und nun ?
Wenn es das wirklich ist wie soll es dann weitergehn

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 2:57
In Antwort auf ornat_12037537

Und nun ?
Wenn es das wirklich ist wie soll es dann weitergehn

Siehe meine Vorschläge oben
von 2:32

Bin eh kein großer Bewunderer von Freud, würd ich nicht überbewerten.

Sie es positiv: Wenn Du die Madonna-Rolle hast, dann bist Du ja Autoritätsperson und kannst Du ihn an den Ohren zur Therapie schleifen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 3:02
In Antwort auf maxim_12169608

Siehe meine Vorschläge oben
von 2:32

Bin eh kein großer Bewunderer von Freud, würd ich nicht überbewerten.

Sie es positiv: Wenn Du die Madonna-Rolle hast, dann bist Du ja Autoritätsperson und kannst Du ihn an den Ohren zur Therapie schleifen.

Da steht ...
Grundsätzlich kann natürlich eine längere Psychotherapie ihrem Partner helfen, wenn er dazu bereit wäre.


Ich krieg ihn nich mal langfristig dazu seine Schmutzwäsche statt auf den Boden in den Wäschekorb zu schmeissen...wie soll ich dass dann schaffen. Ich kann mit ihm über dieses Rhema reden, wllt erkennt er sich ja selbst wieder.

denk nicht dass ich ein kalter Mensch bin, denn schliesslich habe ich das ganze sehr lang über mich ergehen lassen . Aber iwann is bei jedem Schluss. Ich sehne mich auch nach zärtlichkeit, nicht nach Sex..aber die einzige Intimätaen die wir haben ist ein Kuss auf den Mund und dass ich ihn jeden Abend in den Schlaf graule.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 3:11
In Antwort auf ornat_12037537

Da steht ...
Grundsätzlich kann natürlich eine längere Psychotherapie ihrem Partner helfen, wenn er dazu bereit wäre.


Ich krieg ihn nich mal langfristig dazu seine Schmutzwäsche statt auf den Boden in den Wäschekorb zu schmeissen...wie soll ich dass dann schaffen. Ich kann mit ihm über dieses Rhema reden, wllt erkennt er sich ja selbst wieder.

denk nicht dass ich ein kalter Mensch bin, denn schliesslich habe ich das ganze sehr lang über mich ergehen lassen . Aber iwann is bei jedem Schluss. Ich sehne mich auch nach zärtlichkeit, nicht nach Sex..aber die einzige Intimätaen die wir haben ist ein Kuss auf den Mund und dass ich ihn jeden Abend in den Schlaf graule.

Nenenene
Du machst es Dir zu einfach.Nur weil jetzt Deine Gefühle für den anderen hochgekommen sind, kannst Du nicht plötzlich entscheiden "iwann is bei jedem Schluss".

Absolut unglaubwürdig. Und auch unfair. Du kannst nicht vor EINER (!) Woche mit ihm reden und jetzt ist Schluß. Das geht nicht. Du wirst Dich schon noch ne Weile anstrengen müssen. Ist es aber meines Erachtens auch wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 3:13
In Antwort auf maxim_12169608

Nenenene
Du machst es Dir zu einfach.Nur weil jetzt Deine Gefühle für den anderen hochgekommen sind, kannst Du nicht plötzlich entscheiden "iwann is bei jedem Schluss".

Absolut unglaubwürdig. Und auch unfair. Du kannst nicht vor EINER (!) Woche mit ihm reden und jetzt ist Schluß. Das geht nicht. Du wirst Dich schon noch ne Weile anstrengen müssen. Ist es aber meines Erachtens auch wert.

Nein so meinte ich dass nicht
imein Ex lasse ich auch aussen vor da es eine ganz andere Situation ist. ich meine was ist wenn es ihm egal ist, wenn er es enfach heraus gesagt nich machen will -

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 3:25
In Antwort auf ornat_12037537

Nein so meinte ich dass nicht
imein Ex lasse ich auch aussen vor da es eine ganz andere Situation ist. ich meine was ist wenn es ihm egal ist, wenn er es enfach heraus gesagt nich machen will -

dann setz Deine Madonna-Kräfte ein

bzw. sag ihm einfach, es ist 10 vor 12 und dass Du Dich in der Beziehung nicht mehr wohlfühlst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 3:30
In Antwort auf maxim_12169608

dann setz Deine Madonna-Kräfte ein

bzw. sag ihm einfach, es ist 10 vor 12 und dass Du Dich in der Beziehung nicht mehr wohlfühlst

Hmm
ich habe schon so viel geschafft , ich werde auch hier nicht aufgeben, jetzt sowieso nicht mehr.
Ich mache mir mal Gedanken und schau wie ich das Thema nett auf den Tisch bringen kann .

Ich sagte doch dass ich dich bestimmt mögen würde ^^
Danke dir für deinen sturen Kopf und natürlich auch lieben dank an dieauskunft. ich denke mal meine Selbstmitleidsphase ist nun vorüber und ich steck meine Energie lieber darein wo sie hingehört....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 3:40
In Antwort auf ornat_12037537

Hmm
ich habe schon so viel geschafft , ich werde auch hier nicht aufgeben, jetzt sowieso nicht mehr.
Ich mache mir mal Gedanken und schau wie ich das Thema nett auf den Tisch bringen kann .

Ich sagte doch dass ich dich bestimmt mögen würde ^^
Danke dir für deinen sturen Kopf und natürlich auch lieben dank an dieauskunft. ich denke mal meine Selbstmitleidsphase ist nun vorüber und ich steck meine Energie lieber darein wo sie hingehört....

Tu dies
Ich denke nicht, dass Du die Gefühle für den anderen ewig raushalten kannst.
Solltest Du unter dem Gesichtspunkt der Ehrlichkeit auch nicht. Bei einer Paartherapie müßtest Du eh raus mit der Sprache (oder denkst Du, die Therapie gilt nur für ihn?).

Allerdings mußt Du damit auch nicht ausgerechnet anfangen, wenn's um den Sex geht.

Gute Nacht, gern geschehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 15:17

Hmmmm!
Wenn man Deinen Eingangsthread so liest, kommt man leicht auf die Idee sich auf Deine Seite zu schlagen. ...zumindest bis die Stelle mit dem Schweizer kommt.

Ogre hat aber durchaus gut argumentiert, wenn auch hart, aber Unrecht hat er sicher nicht! Du siehst nur noch Dich, was Du machst, auf was Du verzichtest, dass Dein Mann Bullshit redet.
Du versuchst Dich nicht in ihn hineinzuversetzen, und zu sehen, was er leistet, aufgibt usw.!

Eigentlich ist eure Lage sehr schwierig und traurig. Nur die Traurigkeit verfliegt, wenn man den Schweizer miteinbezieht. Der hat damit nämlich überhaupt nix zu tun. Sollte er zumindest nicht. Es scheint, als hättest Du den falschen Mann geheiratet. Als er funktionierte, war das noch nicht so schlimm. Nun zeigt er aber Schwächen...und schwupp, der Schweizer ist wieder da! Ich verrat Dir ein Geheimnis: Der hat auch Schwächen, die Du vielleicht noch nicht kennst!

Es scheint, als suchst Du für Dich eine Rechtfertigung ihn zu verlassen, zu betrügen oder ähnliches!

Was willst Du wirklich? Willst Du diese Ehe wirklich? Bist Du bereit mit Deinem Mann da durch zu gehen, auch wenn es dann erst richtig schwierig wird?
Warum hältst Du den Kontakt zu dem anderen Mann aufrecht? Was erhoffst Du Dir dadurch? (Und sie lebten dann doch irgendwann glücklich...blablablubb, ist Blödsinn!)
Hier musst Du ehrlich zu Dir selbst sein, dann erledigt sich alles von selbst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
17. September 2013 um 18:36
In Antwort auf vesta_12503867

Hmmmm!
Wenn man Deinen Eingangsthread so liest, kommt man leicht auf die Idee sich auf Deine Seite zu schlagen. ...zumindest bis die Stelle mit dem Schweizer kommt.

Ogre hat aber durchaus gut argumentiert, wenn auch hart, aber Unrecht hat er sicher nicht! Du siehst nur noch Dich, was Du machst, auf was Du verzichtest, dass Dein Mann Bullshit redet.
Du versuchst Dich nicht in ihn hineinzuversetzen, und zu sehen, was er leistet, aufgibt usw.!

Eigentlich ist eure Lage sehr schwierig und traurig. Nur die Traurigkeit verfliegt, wenn man den Schweizer miteinbezieht. Der hat damit nämlich überhaupt nix zu tun. Sollte er zumindest nicht. Es scheint, als hättest Du den falschen Mann geheiratet. Als er funktionierte, war das noch nicht so schlimm. Nun zeigt er aber Schwächen...und schwupp, der Schweizer ist wieder da! Ich verrat Dir ein Geheimnis: Der hat auch Schwächen, die Du vielleicht noch nicht kennst!

Es scheint, als suchst Du für Dich eine Rechtfertigung ihn zu verlassen, zu betrügen oder ähnliches!

Was willst Du wirklich? Willst Du diese Ehe wirklich? Bist Du bereit mit Deinem Mann da durch zu gehen, auch wenn es dann erst richtig schwierig wird?
Warum hältst Du den Kontakt zu dem anderen Mann aufrecht? Was erhoffst Du Dir dadurch? (Und sie lebten dann doch irgendwann glücklich...blablablubb, ist Blödsinn!)
Hier musst Du ehrlich zu Dir selbst sein, dann erledigt sich alles von selbst!!!

Hallo Knautschkuh
Mit dem Schweizer hast du Recht, aber ich bin nich verheiratet.Das steht bei uns nicht zur Debatte.
Es ist ja nicht so dass es erst seit gestern so ist, sondern seit guten 3 Jahren, denn es ding in der SS an das er sich von mir komplett abwandte. Und ich würde ihn auch nie im Leben betrügen, so ein Mensch bin ich nicht.

Der Kontakt passierte zum anderen zufällig, und dummerweise kamen dann auch wieder die alten Gefühle hoch. Dafür kann ich aber auch nichts da ich nur ein Mensch bin.

Da ich nicht wusste wie ich mich weiter vehalten sollte schrieb ich ja hier.

Und wegen meinem Freund muss ich sagen dass er 3 Jahre keine Rücksicht auf meine Gefühle genommen hat, denn er wusste wie sehr es mich verletzt wenn er sich Pornos reinzieht.

Auch wenn viele denken ich sei prüde, aber es ist für mich schon ein kleiner Betrug.

Und ja, wenn ich an den anderen denke dann ist dass auch schon unehrenhaft...aber ich war sofort ehrlich zu ihm und habe es gesagt.

Und su meintest ich muss wissen was ich will und ehrlich zu mir selbst sein.

Nur ist genau dass mein Problem. Ich kann ihn nicht hängen lassen , also meinen freund, ( ist komischerweise schon ein kleiner Mutterkomplex anscheinend) aber ich kann auch keine Mutter-Sohn-Beziehung führen ...

Dazu kommt noch die Frage ob er mich als Frau liebt oder aber als Mutterersatz...
Was ja hier anscheinend beim MHK zutrifft...

wie würdet ihr weiter vorgehn ???

Hoffen dass sich die Therapie, die nicht mal Erfolg verspricht, lohnt und er mich als dass sieht was ich bin, also seine Partnerin ? Weiter als seine Mami da sein, ihn versorgen und betüddeln und komplett die Hoffnung auf eine normale Beziehung aufgeben oder gleich einen Schlussstrich ziehen ?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest