Home / Forum / Liebe & Beziehung / Abschiedsbrief an Ex-Freundin = egoistisch ?

Abschiedsbrief an Ex-Freundin = egoistisch ?

13. Mai 2012 um 21:20

Hallo Zusammen,

ich bräuchte mal ein paar objektive Meinungen, da ich irgendwie Ratlos und auch ein Stück weit verzweifelt bin.

Hier mal meine Vorgeschichte:
Ich bin 26 und anfang des Jahres hat sich meine Freundin nach 5 1/2 Jahren Beziehung von mir getrennt. Ich war sehr mit meinem Studium und meinem Beruf beschäftigt um eine Zukunft aufzubauen und habe sie dabei vernachlässigt. Sie musste dann oft auch am Wochenende arbeiten, wodurch wir uns kaum noch sehen konnte. Ich habe dann irgendwann gemerkt, dass sie ihren Chef toll findet. Er ist 15 Jahre älter und ist durch seine Eltern relativ wohlhabend, hat Zeit und wohnt in ihrer Nähe. Ich habe sie darauf angesprochen und sie sagte dass sie mich über alles liebt und dass es nur eine schwärmerei wäre. Ich habe aber immer das Gefühl gehabt nicht mithalten zu können und mich innerlich distanziert. Einige Zeit später hat sie dann tatsächlich schluss gemacht und war eine Woche später mit ihrem Chef zusammen. Dies hat sie mir netterweise in einer sehr hasserfüllten und schadenfreudigen SMS mitgeteilt. Das habe ich nie verstanden, denn wir haben uns nicht im Streit getrennt und sie war es ja die schluss gemacht hat und ich habe ihre Entscheidung ohne große Szene akzeptiert, da mir klar war dass ich mit ihrer Flamme nicht mithalten kann.
Naja auf jeden Fall gab es nach unserer Trennung noch viele Dinge die ich ihr gerne sagen wollte. Ich bin ein eher verschlossener Mensch und trage mein Herz nicht gerade auf der Zunge. Für mich war sie immer die Liebe meines Lebens und ich weiß nicht ob ich ihr das klar gemacht habe.
Das beschäftigt mich so sehr, dass ich auch nach 4 Monaten fast keine ruhige Minute mehr habe. Ich kann einfach keinen Abschluss finden und ich habe dadurch schon einen sehr netten Menschen verletzt bzw. abblitzen lassen.

Da ich immer sehr gut im Schreiben von Briefen war habe ich einen Abschiedsbrief geschrieben in dem ich Ihr für die Zeit danke und ihr sage wieviel sie mir bedeutet hat. Eine gute Freundin hat mir aber davon abgeraten ihr den Brief zu schicken da sie es (O-Ton) egoistisch findet wenn ich meine Ex-Freundin mit meinen Gefühlen belästigen würde. Was sagt ihr ...wäre es wirklich egoistisch sich nach 5 1/2 Jahren und einer Menge gemeinsam überwundener Lebenskriesen gebührend zu verabschieden ? Ich tue es ja schon auf jeden Fall für mich um einen Abschluss zu finden. Ich weiß einfach nicht was der richtige Weg ist.

Liebe Grüße aus Berlin

Mehr lesen

13. Mai 2012 um 21:37

Hi du
Ich finde, deine Freundin hat dir da den richtigen Ratschlag gegeben. Das ganze ist 4 Monate her? Sie ist noch immer mit ihrem Chef-Typi zusammen? Wozu dann noch hinterherschreiben? Bist du dir sicher, dass es nur dir zum "abschließen" hilft oder willst du ihr nicht doch lieber noch eins reinwürgen damit? Sorry für den Ausdruck, aber drumrumreden nutzt ja auch nix

Zeig Größe!

Sie hat dir ganz uncharmant und "gehässig" mitgeteilt, dass sie dich nicht will. Du solltest dich nicht noch klein machen vor ihr...aber das tätest du, wenn du ihr jetzt tatsächlich noch zu verstehen gibst: Sieh her, nach 4 Monaten beschäftigst du mich immer noch so sehr, dass ich meinen Emotionen mit diesem Brief an dich Ausdruck verleihen muss. Das hat sie nicht verdient - diese Bestätigung finde ich.

Kopf hoch. Geh lieber vorwärts und schau nicht zurück

lg!
Haifischi

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Mai 2012 um 23:07

Tu was dir gut tut!
Also ich finde einen Abschiedsbrief nicht falsch oder egoistisch. Nach 5 1/2 Jahren ist bestimmt viel in einem, was man vllt noch sagen möchte... ...

Jedoch solltest du wissen, was du damit bezwecken willst. Würde es dir gut tun, weil Dinge noch nicht gesagt worden sind, die dich noch belasten? Würde dich das ganze dann nicht mehr so beschäftigen, weil du es von der Seele geschrieben hast? Willst du sie zurück?

Wenn man nicht ausfällig wird oder so, denke ich ist ein Brief in Ordnung. Tu was dir gut tut! Und wenn du es nun mal in einem Brief besser ausdrücken kannst, dann mach es per Brief. Aber kläre für dich selbst, was es dir bringt!

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 17:39

Danke für eure Antworten
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten. Alleine das schreiben des Briefes hat mir schon sehr geholfen. Ich habe ihn aber nicht abgesendet. Ich möchte ihr mit diesem Brief sicher nich einen "reinwürgen". Selbst wenn ich wollte, ich denke nicht, dass sie sich auch nur ansatzweise für meine Gefühle interessiert. Es ging nur alles so schnell, dass ich mich nicht verabschieden konnte und viele Dinge von meiner Seite aus ungesagt geblieben sind. Das belastet mich sehr. Es sind eigentlich auch nur positive Dinge die ich zu sagen habe und Dinge die sie anscheinend Missverstanden hat, die ich gerne erklären möchte.

Wie gesagt, ich bin mir ziemlich sicher, dass es ihr am Arsch vorbei geht ... sie hat ja jetzt quasi den 6er im Lotto da wird sie nicht sonderlich viel auf meine Gefühle geben. Aber ich bin ein Mensch der schlecht damit Leben kann wenn Dinge unausgesprochen bleiben. Die Bestätigung die ich ihr damit gebe ist mir egal glaube ich ... das Ganze ist für mich kein Spiel oder ein Kampf darum wer am Ende glücklicher ist... ich möchte nur Frieden finden.

Naja mal schauen... kommt Zeit kommt Rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Mai 2012 um 17:43

Hatte ich vergessen
Achso das hatte ich vergessen:

Nein ich möchte sie nicht zurück... Sie war die Liebe meines Lebens da bin ich mir sicher und ich liebe sie auch noch sehr aber sie hat sich gegen mich entschieden ... das ist für mich entgültig und ich sehe keinen Weg zurück...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Mai 2012 um 17:16
In Antwort auf yorick_12769260

Hatte ich vergessen
Achso das hatte ich vergessen:

Nein ich möchte sie nicht zurück... Sie war die Liebe meines Lebens da bin ich mir sicher und ich liebe sie auch noch sehr aber sie hat sich gegen mich entschieden ... das ist für mich entgültig und ich sehe keinen Weg zurück...

Große Liebe aber kein zurück...

Also ich finde das sehr widersprüchlich und das meine ich keinesfalls böse aber wenn man sagt "
Nein ich möchte sie nicht zurück... Sie war die Liebe meines Lebens da bin ich mir sicher und ich liebe sie auch noch sehr [...]" das ist schon verrückt.

Ich konnte das leider (oder Gott sei dank) nicht so gut und habe ihm einen Brief geschrieben und wollte Kontakt etc. jetzt sind wir wieder sehr glücklich zusammen und ich bereue keinen Schritt.

Ich dachte auch für mich das wars und wenn er neu verliebt ist, da kann man nichts machen/mithalten. Es kam jedoch anders.

Also was ich letzendlich sagen möchte ist: Wenn du dir im Klaren bist nicht mehr mit ihr zusammen zu sein obwohl du sie als die große Liebe ansiehst, dann finde ich hast du viel Kraft, das bewundere ich.

Ich wünsche dir weiterhin viel Glück und einen klaren Kopf

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2012 um 20:30
In Antwort auf gavino_12475562

Große Liebe aber kein zurück...

Also ich finde das sehr widersprüchlich und das meine ich keinesfalls böse aber wenn man sagt "
Nein ich möchte sie nicht zurück... Sie war die Liebe meines Lebens da bin ich mir sicher und ich liebe sie auch noch sehr [...]" das ist schon verrückt.

Ich konnte das leider (oder Gott sei dank) nicht so gut und habe ihm einen Brief geschrieben und wollte Kontakt etc. jetzt sind wir wieder sehr glücklich zusammen und ich bereue keinen Schritt.

Ich dachte auch für mich das wars und wenn er neu verliebt ist, da kann man nichts machen/mithalten. Es kam jedoch anders.

Also was ich letzendlich sagen möchte ist: Wenn du dir im Klaren bist nicht mehr mit ihr zusammen zu sein obwohl du sie als die große Liebe ansiehst, dann finde ich hast du viel Kraft, das bewundere ich.

Ich wünsche dir weiterhin viel Glück und einen klaren Kopf

Danke für deine nette Antwort
Ja es klingt verrückt und das macht mir wirklich zu schaffen, aber ich war so schnell Schnee von gestern und wurde einfach ausgetauscht. Das entlarvt Versprechen, Liebesbekenntnisse die sie gebene hat , Pläne die man zusammen hatte, so ziemlich alles als berechnete Lügen.
Selbst wenn da von ihrer Seite noch etwas wäre, wie könnte sich daraus jemals wieder eine vertrauensvolle Beziehung entwickeln ? Ich sehe da einfach keinen Weg.

Aber ich finde es schön, dass es bei dir (euch) anders war. Wie war denn eure Situation, wenn ich fragen darf ?

Ich habe mich übrigens dazu entschlossen den Brief am Montag abzuschicken ob das jetzt egoistisch ist oder nicht. Ich hoffe ich finde dann ein wenig Ruhe und Frieden.

Liebe Grüße aus Berlin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 22:04
In Antwort auf yorick_12769260

Danke für deine nette Antwort
Ja es klingt verrückt und das macht mir wirklich zu schaffen, aber ich war so schnell Schnee von gestern und wurde einfach ausgetauscht. Das entlarvt Versprechen, Liebesbekenntnisse die sie gebene hat , Pläne die man zusammen hatte, so ziemlich alles als berechnete Lügen.
Selbst wenn da von ihrer Seite noch etwas wäre, wie könnte sich daraus jemals wieder eine vertrauensvolle Beziehung entwickeln ? Ich sehe da einfach keinen Weg.

Aber ich finde es schön, dass es bei dir (euch) anders war. Wie war denn eure Situation, wenn ich fragen darf ?

Ich habe mich übrigens dazu entschlossen den Brief am Montag abzuschicken ob das jetzt egoistisch ist oder nicht. Ich hoffe ich finde dann ein wenig Ruhe und Frieden.

Liebe Grüße aus Berlin

... ...
Also was du da schreibst kann ich sehr gut nach vollziehen. Genau so ging es mir auch. Ich kam mir von null auf hundert ausgetauscht vor. Die ganzen liebevollen Worte, die mal gesagt wurden kamen mir vor wie reine Lügen. Dass er mich liebt und sich seine Zukunkft mit mir vorstellt, alles war für mich nur noch eine Lüge.

Bei uns war es so, dass die Beziehung nicht mehr so gut war. Ich hatte sehr viel Unistress, wir hatten uns kaum gesehen etc. Er hatte dann kurz vor Weihnachten gesagt, dass er sich neu verliebt hätte.

Und da dachte ich neu verliebt?! Ich hab keine Chance, denn gegen wahre Gefühle kann man nichts machen. Und vorallem habe ich die ganze Zeit gedacht, wenn man neu verliebt ist, dann ist alles noch so neu und aufregend. Ich bin abgeschrieben gewesen.

Jedoch hatte ich immer wieder Kontakt zu ihm, ich konnte einfach nicht anders. Und er fing wieder an zu sehen, was er früher sah. Und jetzt sind wir wieder glcklich zusammen.

Haben jedoch alles aungesprochen, was uns fehlt. Und er empfindet unsere jetzige Beziehung sogar als inniger als zuvor und da kann ich ihm nur zustimmen.

Ich wünsche dir viel Glück. Und das du weißt was du tust. Aber ganz wichtig, dass du das tust, was dir gut tut!!! Auch das mit dem Brief.

Als ich ihm den Brief geschickt habe, der keinesfalls böse war. Macht auch kein Sinn Daraufhin folgten 12 negative SMS von ihm hintereinander weg.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Mai 2012 um 22:08
In Antwort auf gavino_12475562

... ...
Also was du da schreibst kann ich sehr gut nach vollziehen. Genau so ging es mir auch. Ich kam mir von null auf hundert ausgetauscht vor. Die ganzen liebevollen Worte, die mal gesagt wurden kamen mir vor wie reine Lügen. Dass er mich liebt und sich seine Zukunkft mit mir vorstellt, alles war für mich nur noch eine Lüge.

Bei uns war es so, dass die Beziehung nicht mehr so gut war. Ich hatte sehr viel Unistress, wir hatten uns kaum gesehen etc. Er hatte dann kurz vor Weihnachten gesagt, dass er sich neu verliebt hätte.

Und da dachte ich neu verliebt?! Ich hab keine Chance, denn gegen wahre Gefühle kann man nichts machen. Und vorallem habe ich die ganze Zeit gedacht, wenn man neu verliebt ist, dann ist alles noch so neu und aufregend. Ich bin abgeschrieben gewesen.

Jedoch hatte ich immer wieder Kontakt zu ihm, ich konnte einfach nicht anders. Und er fing wieder an zu sehen, was er früher sah. Und jetzt sind wir wieder glcklich zusammen.

Haben jedoch alles aungesprochen, was uns fehlt. Und er empfindet unsere jetzige Beziehung sogar als inniger als zuvor und da kann ich ihm nur zustimmen.

Ich wünsche dir viel Glück. Und das du weißt was du tust. Aber ganz wichtig, dass du das tust, was dir gut tut!!! Auch das mit dem Brief.

Als ich ihm den Brief geschickt habe, der keinesfalls böse war. Macht auch kein Sinn Daraufhin folgten 12 negative SMS von ihm hintereinander weg.

Liebe Grüße

P.s.: Vetrauen
Zum Thema Vertrauen, du hast recht, das ist nicht leicht. Und es hat bei mir jetzt ca fünf Monate gedauert, dass es wieder im gesunden Maße da ist. Vorallem, weil er sie täglich sehen kann. Das macht mich noch sehr verrückt manchmal und gibt mir auch immer wieder Stiche ins Herz, wenn mein Kopfkino anfängt.

Es war hart aber so etwas baut sich wieder auf. Aber nur, wenn man spürt oder denkt zu spüren, dass der Partner es ernst meint mit einem!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2012 um 19:55

Und?
Hat sich schon etwas getan?

Oder fühlst du dich jetzt befreit?

Wäre schön, wenn du uns noch mal einen kleinen Bericht erstattest

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 16:43
In Antwort auf gavino_12475562

Und?
Hat sich schon etwas getan?

Oder fühlst du dich jetzt befreit?

Wäre schön, wenn du uns noch mal einen kleinen Bericht erstattest

Danke für euer Interesse
Hallo!

danke erstmal für dein (euer) Interesse .
Ich habe den Brief abgeschickt und fühle mich jetzt wesendlich besser. Es ist ein wenig so als wenn ich eine wichtige Aufgabe erledigt habe, die ich schon lange vor mir her geschoben habe. Es tut zwar immernoch weh aber ich fühle mich bereit weiter zu gehen, denn ich habe jetzt alles gesagt was ich noch zu sagen hatte und konnte mich verabschieden.

Es gab ihrerseits (wie erwartet) keine Reaktion.
Ich habe jedoch vor Kruzem mit einer gemeinsamen Freundin
gesprochen, die sagte dass meine Ex-Freundin wohl ziemlich hasserfüllt und genervt wirkt wenn man sie auf mich anspricht. Das finde ich ein wenig schade, da ich es nicht verstehen kann. Sie scheint sich sehr verändert zu haben aber da ich eh keinen Kontakt mehr zu ihr habe betrifft mich das ja nicht direkt.
Das macht es auch irgendwie leichter abzuschließen, denn die scheint nicht mehr der Mensch zu sein den ich geliebt habe.


Liebe Grüße !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2012 um 17:13
In Antwort auf yorick_12769260

Danke für euer Interesse
Hallo!

danke erstmal für dein (euer) Interesse .
Ich habe den Brief abgeschickt und fühle mich jetzt wesendlich besser. Es ist ein wenig so als wenn ich eine wichtige Aufgabe erledigt habe, die ich schon lange vor mir her geschoben habe. Es tut zwar immernoch weh aber ich fühle mich bereit weiter zu gehen, denn ich habe jetzt alles gesagt was ich noch zu sagen hatte und konnte mich verabschieden.

Es gab ihrerseits (wie erwartet) keine Reaktion.
Ich habe jedoch vor Kruzem mit einer gemeinsamen Freundin
gesprochen, die sagte dass meine Ex-Freundin wohl ziemlich hasserfüllt und genervt wirkt wenn man sie auf mich anspricht. Das finde ich ein wenig schade, da ich es nicht verstehen kann. Sie scheint sich sehr verändert zu haben aber da ich eh keinen Kontakt mehr zu ihr habe betrifft mich das ja nicht direkt.
Das macht es auch irgendwie leichter abzuschließen, denn die scheint nicht mehr der Mensch zu sein den ich geliebt habe.


Liebe Grüße !

Viel Glück

Also das klingt ja schon fast, wie bei mir. Nur das ich leider nicht abschließen konnte, obwohl er nur noch negatives gesagt hat und sich versucht hat nur negatives vor zuhalten.

Das kann auch ein Abschließen ihrerseits sein, denn würde sie das nicht tun. Würde sie ja keinen Grund sehen das richtige getan zu haben.

Aber es klingt so als ob du wohl schon sehr gut damit umgehen kannst und die Situation so annimmst.

Ich wünsche dir trotz allem weiterhin viel Kraft

Liebste Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 11:38

Abschiedsbrief Nachtrag
Hallo Zusammen,

danke nochmal für eure Antworten. Es gab tatsächlich doch eine Reaktion auf den Brief und ich weiß nicht so ganz wie ich damit am besten umgehen soll.

Also einmal vorweg: Ich bin seit 3 Wochen wieder vergeben. Die Person, die ich wegen meinem Gefühlswirrwar habe abblitzen lassen, hat mir noch eine Chance gegeben und die letzten 3 Wochen waren einfach toll.
Vor einer Woche schrieb mir dann meine Ex-Freundin.
Zuerst war sie sehr sauer und schrieb, dass ich sie nie wieder mit meinen "blöden Gefühlen" belästigen soll, ich sie loslassen soll, sie einen "scheiß" auf meine Gefühle gibt und ich sie eh nicht zurück gewinen kann. Ich habe ihr dann nochmal erklärt, dass es ein Abschiedsbrief war und ich ihr einfach noch die Dinge mitteilen wollte die mir noch auf dem Herzen lagen. Habe ihr auch geschrieben, dass ich wieder in einer Beziehung bin und sie sich keine Sorgen machen bracuht, dass ich versuchen würde sie zurück zu gewinnen.
Daraufhin hat sie mich ca 30min. mit Hassnachrichten bombardiert. Sie schrieb unter anderem dass es eine absolute Frechheit wäre ihr jetzt auch noch unter die Nase zu reiben dass ich vergeben bin und noch viele Dinge die ich hier lieber nicht poste . Ich habe darauf nicht mehr geantwortet.
Abends schrieb sie mir dann, dass es ihr leid tut und dass sie nur so reagiert hat weil ihr meine Freundschaft so sehr fehlt und sie mit dem Gedanken nicht zurecht kommt, dass ich jetzt mit jemand anderem zusammen bin. Sie würde mich gerne sehen und mit mir reden.
Ich habe ihr jetzt gesagt, dass ich darüber nachdenken muss und mich irgendwann mal melden werde.
Am liebsten würde ich ihr jetzt einfach nicht mehr antworten. Das hat mich echt sauer gemacht. Sie will doch nur jemanden haben bei dem sie ihre Probleme abladen kann oder sehe ich das falsch ? und mal davon ab das sie es war die mich abserviert hat: wenn ihr wirklich noch soviel an mir liegt wieso freut sie sich dann nicht für mich dass ich jetzt auch wieder glücklich bin.
Ich bin mir absolut nicht sicher ob ich ihr nochmal schreiben soll ... ich möchte auch eigentlich nur die Zeit in meiner neuen Beziehung genießen und nicht mehr darüber nachdenken.

Naja wie seht ihr das ?
Danke fürs Lesen und liebe Grüße aus dem sonnigen Berlin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 15:10

Ich halte ja nichts geheim
Ich halte ja nichts geheim oder tue es hinter ihrem Rücken. Wir haben da schon drüber gesprochen Den Brief habe auch auch geschrieben bevor wir zusammen gekommen sind um abschließen zu können. Aber ich werde sicher nicht meine jetztige Beziehung auf spiel setzten nur um Kontakt zu einem Menschen zu haben der mich eh nicht mehr wollte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Juni 2012 um 16:39
In Antwort auf yorick_12769260

Ich halte ja nichts geheim
Ich halte ja nichts geheim oder tue es hinter ihrem Rücken. Wir haben da schon drüber gesprochen Den Brief habe auch auch geschrieben bevor wir zusammen gekommen sind um abschließen zu können. Aber ich werde sicher nicht meine jetztige Beziehung auf spiel setzten nur um Kontakt zu einem Menschen zu haben der mich eh nicht mehr wollte.

Mhhh
Es kommt ein bisschen so rüber, dass ihr beide noch nicht richtig miteinander abgeschlossen habt. Ihr habt beide schnell wieder einen neuen Partner und scheint aber noch sehr aufgewühlt, was euch betrifft.

"[...]jetztige Beziehung auf spiel setzten nur um Kontakt zu einem Menschen zu haben der mich eh nicht mehr wollte." Das klingt eher, wie ja jetzt ist es zu spät. Sie wollte nicht mehr, jetzt will ich auch nicht mehr.

Wie lange ward ihr denn zusammen? Denn ich finde eine Trennung sollte, wenn möglich respektvoll auseinander gehen. Sie schien jedes mal sehr aufgebracht, wenn du sie kontaktiert hast. Wahrscheinlich, weil es ihre Art und Weise war mit der Trennung um zu gehen. Ja, sie hatte dich abserviert aber es scheint so, dass auch sie nicht sehr zufrieden mit ihrer Trennung zu dir, bzw wie ihr euch getrennt habt, ist.

Ich finde ein abschließendes Gespräch ist richtig. Gerade, wenn ihr anscheint einen dämlichen Trennungsgrund hattet. Dann kann man jetzt auch vllt. vernünftig noch mal darüber reden, sehen, dass jeder sieht, dass es so wie es ist vllt. besser ist oder auch nicht?!

Ich wünsche dir viel Kraft und hoffe ihr werdet demnächst durch ein Vieraugengespräch vllt. netter miteinander umgehen und wirklich abschließen.

Liebste Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram