Home / Forum / Liebe & Beziehung / Abruptes Liebesaus nach mehrwöchigem Neustartversuch

Abruptes Liebesaus nach mehrwöchigem Neustartversuch

16. November um 22:05

Hallo zusammen,

ziemlich schwierige Gedankengänge plagen mich derzeit und ich erhoffe mir durch den Austausch hier mit euch das Beziehungsaus besser nachvollziehen zu können.

Meine Beziehung zu meiner Ex dauerte ca. 7 Monate, jedoch war diese mit Abstand meine intensivste (meine 2. Beziehung, ich bin 27j, m).
Ende Juni trennten wir uns, zu diesem Zeitpunkt wohnten wir zusammen und sie hat mich unverzüglich damals mitgeteilt ich solle sofort aus der Wohnung ziehen.
Dies tat ich und ich löschte alles von ihr.
Noch am selben Tag am Abend schrieb sie mir jedoch, sie wolle es verstehen usw.
Ab diesem Zeitpunkt fing ein 6-wöchiges Hin und Her an, bei dem klar wurde, dass wir uns nicht trennen möchten, es jedoch keine Basis für den Fortbestand unserer Beziehung mehr gibt. Letztendlich hatten wir uns persönlich getroffen und einen versöhnlichen Abschluss gefunden und für mich ging es bergauf und ich hatte nach 3 Wochen jemanden kenngelernt, bei der ich mich auch wieder angezogen fühlen konnte und die meine Zerrissenheit zu dem Zeitpunkt gut nachvollziehen konnte.
Leider meldete sich 1 Woche danach auch meine Ex wieder, wodurch meine Gefühle wieder hochkamen und das ganze Hin und Her wieder von vorne losging.
Ich vertrete die Ansicht, dass selbst nach einem Beziehungsaus ich den Menschen nicht alleine lassen möchte und positive Energie schenken möchte und ich konnte es ihr nicht antun, ihr preiszugeben, dass ich beginne mich für andere Frauen zu interessieren, während sie immer noch leidet, daher blieb ich auch freundschaftlich mit ihr in Kontakt bis ich nach 2 Wochen es nicht mehr aushielt und um Abstand bat. 
Daraufhin schlug sie vor, dass wir es nochmal miteinander versuchen sollten und sie sich viele ihrer Fehler bewusst geworden ist.
Wir telefonierten daraufhin, wo sie sich plötzlich rechtfertigte, sie wisse selber nicht was sie da sage. Dann blockte sie mich, ich schrieb ihr eine Mail, woraufhin sie mich um Hilfe bat und ich ihr empfahl auf Abstand zu gehen um für sich herauszufinden, was sie überhaupt will.
Ich erhielt darauf keine Antwort, ging davon aus, dass sie den Ratschlag ernst nahm.
Wie es sich jedoch herausstellte, hatte sie jedoch nach 2 Tagen einen Araber auf Tinder kennengelernt, den sie mittlerweile geheiratet hat.
Dies erfuhr ich 2 Wochen nachdem wir das Gespräch hatten durch ein persönliches Telefongespräch mit ihr. 
All dies ist nun fast 6 Wochen her und immer noch schmerzt mich dieser Umgang und ich weiß nicht welche Erkenntnis ich erlangen muss um in die richtigen Gedanken zu kommen.

Ich bin mir bewusst, dass ich mich ablenken soll usw. Das mach ich auch alles, ich komme aber nicht über den Punkt hinweg, dass sie mich fragt, ob wir es nochmal versuchen sollen und nach 1 Woche hat sie jemanden anders online kennengelernt, den sie heiraten möchte. 
Wir wollten auch heiraten und meine gesamte Familie hatte sich auch bereits dafür vorbereitet, umso überraschender kommt es für mich, dass sie so schnell jemand anderen findet nach so einer Vorgeschichte.
Daher erhoffe ich mir, dass mir durch die Diskussion mit euch einiges klarer wird und ich meine Gedankengänge umswitchen kann, dass sie nicht mehr über meine Ex und ihre Hochzeit sich kreisen.
Rational weiß ich ja, dass sie nicht die Richtige für mich sein kann, das muss aber auch irgendwie im Herzen ankommen.

 

Mehr lesen

17. November um 9:50

ähm... du hast doch auch jemanden kennengelernt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 11:42
In Antwort auf carina2019

ähm... du hast doch auch jemanden kennengelernt

ja, und ich habe diesen Kontakt beendet als meine Ex sich wieder meldete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November um 12:45
Beste Antwort
In Antwort auf shuylee

Hallo zusammen,

ziemlich schwierige Gedankengänge plagen mich derzeit und ich erhoffe mir durch den Austausch hier mit euch das Beziehungsaus besser nachvollziehen zu können.

Meine Beziehung zu meiner Ex dauerte ca. 7 Monate, jedoch war diese mit Abstand meine intensivste (meine 2. Beziehung, ich bin 27j, m).
Ende Juni trennten wir uns, zu diesem Zeitpunkt wohnten wir zusammen und sie hat mich unverzüglich damals mitgeteilt ich solle sofort aus der Wohnung ziehen.
Dies tat ich und ich löschte alles von ihr.
Noch am selben Tag am Abend schrieb sie mir jedoch, sie wolle es verstehen usw.
Ab diesem Zeitpunkt fing ein 6-wöchiges Hin und Her an, bei dem klar wurde, dass wir uns nicht trennen möchten, es jedoch keine Basis für den Fortbestand unserer Beziehung mehr gibt. Letztendlich hatten wir uns persönlich getroffen und einen versöhnlichen Abschluss gefunden und für mich ging es bergauf und ich hatte nach 3 Wochen jemanden kenngelernt, bei der ich mich auch wieder angezogen fühlen konnte und die meine Zerrissenheit zu dem Zeitpunkt gut nachvollziehen konnte.
Leider meldete sich 1 Woche danach auch meine Ex wieder, wodurch meine Gefühle wieder hochkamen und das ganze Hin und Her wieder von vorne losging.
Ich vertrete die Ansicht, dass selbst nach einem Beziehungsaus ich den Menschen nicht alleine lassen möchte und positive Energie schenken möchte und ich konnte es ihr nicht antun, ihr preiszugeben, dass ich beginne mich für andere Frauen zu interessieren, während sie immer noch leidet, daher blieb ich auch freundschaftlich mit ihr in Kontakt bis ich nach 2 Wochen es nicht mehr aushielt und um Abstand bat. 
Daraufhin schlug sie vor, dass wir es nochmal miteinander versuchen sollten und sie sich viele ihrer Fehler bewusst geworden ist.
Wir telefonierten daraufhin, wo sie sich plötzlich rechtfertigte, sie wisse selber nicht was sie da sage. Dann blockte sie mich, ich schrieb ihr eine Mail, woraufhin sie mich um Hilfe bat und ich ihr empfahl auf Abstand zu gehen um für sich herauszufinden, was sie überhaupt will.
Ich erhielt darauf keine Antwort, ging davon aus, dass sie den Ratschlag ernst nahm.
Wie es sich jedoch herausstellte, hatte sie jedoch nach 2 Tagen einen Araber auf Tinder kennengelernt, den sie mittlerweile geheiratet hat.
Dies erfuhr ich 2 Wochen nachdem wir das Gespräch hatten durch ein persönliches Telefongespräch mit ihr. 
All dies ist nun fast 6 Wochen her und immer noch schmerzt mich dieser Umgang und ich weiß nicht welche Erkenntnis ich erlangen muss um in die richtigen Gedanken zu kommen.

Ich bin mir bewusst, dass ich mich ablenken soll usw. Das mach ich auch alles, ich komme aber nicht über den Punkt hinweg, dass sie mich fragt, ob wir es nochmal versuchen sollen und nach 1 Woche hat sie jemanden anders online kennengelernt, den sie heiraten möchte. 
Wir wollten auch heiraten und meine gesamte Familie hatte sich auch bereits dafür vorbereitet, umso überraschender kommt es für mich, dass sie so schnell jemand anderen findet nach so einer Vorgeschichte.
Daher erhoffe ich mir, dass mir durch die Diskussion mit euch einiges klarer wird und ich meine Gedankengänge umswitchen kann, dass sie nicht mehr über meine Ex und ihre Hochzeit sich kreisen.
Rational weiß ich ja, dass sie nicht die Richtige für mich sein kann, das muss aber auch irgendwie im Herzen ankommen.

 

Moin shuylee,

Disclaimer: Die einzigen Infos die da sind, sind dein Post.

So wie du ihr Verhalten dir gegenüber schilderst, kann sie mit dir machen was sie will und nutzt diese Position gerne ausgiebig aus. Auch deine Hilfsbereitschaft und deinen emotionalen Beistand nimmt sie gerne an und wenn sie DIch nicht braucht, wirst du kurzer Hand beiseite geschoben.

Das Problem an der Sache, bzw. das schöne für sie dabei ist, dass du all das mit dir machen lässt und noch dazu dir den Kopf zerbrichst und es dir irgendwie erklären willst.

Sie scheint sich über DIch nicht die selben Sorgen zu machen, ganz im Gegenteil. 
Du leidest an dem typischen "nicht loslassen wollen", was echt scheiße ist und sich total mies anfühlt, allerdings gibt es da auch keine Heilung für außer es aus zu sitzen, du kannst es nicht per Knopfdruck abstellen.
Wäre das möglich, gäbe es keinen Liebeskummer auf der Welt =)

Mach dir klar, dass du feste Vorstellungen und Werte hast, die eine Frau erfüllen muss und wenn sie es nicht tut, dann passt sie nicht zu dir und du solltest dann auch nicht versuchen dran zu rütteln und dir nicht den Kopf zerbrechen, warum sie Dinge so tut wie sie es tut. Denn die traurige Antwort ist: Weil sie nunmal andere Wertvorstellungen hat und dementsprechend nicht zu dir passt.

Sei dir selbst wertvoll genug und sag zu Frauen die dir nicht gut tun ganz klar nein. Und ich meine damit kein mädchenmäßiges "nein, weil blabla oder nein, es sei denn..:" sondern nein und fertig. Und wenn du der Frau etwas bedeutest, wird sie selbst zusehen, wie sie an dem nein vorbei kommt.

Wünsche dir alles Gute! Halt die Ohren steif!


Gruß

Alex
 

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 13:21

Das klingt ziemlich gestört, sei froh, dass Du sie los bist, wieso willst Du so eine Frau heiraten, glaubst Du, so fängt eine glückliche Ehe an? Da sie sich jetzt mit einem Araber verlobt hat, würde ich an Deiner Stelle sowieso einen großen Bogen um sie machen ab sofort und sie auch schön zu ihrem Mann zurückschicken, wenn sie noch mal ankommen sollte, blockier und lösch am Besten ihre Nummer überall, arabische Männer lassen sich bekanntlich ihre Frauen/Freundinnen nicht von anderen Männern wieder abspenstig machen, gut, sind nicht alle so, aber die Tatsache, dass er sie sofort heiratet, sagt schon viel über seine entsprechende Mentalität aus, ich wäre da sehr vorsichtig an Deiner Stelle, mich da nicht mehr mit reinziehen zu lassen. Vergiss sie am Besten ganz schnell.

1 LikesGefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 16:13
In Antwort auf shuylee

ja, und ich habe diesen Kontakt beendet als meine Ex sich wieder meldete

ja das war dein Fehler! 

wieso auch die ex zurück? 
wer einmal geht ist gegangen! Punkt

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 16:14
In Antwort auf carina2019

ja das war dein Fehler! 

wieso auch die ex zurück? 
wer einmal geht ist gegangen! Punkt

zumal: den Araber gab es wohl schon früher...  deswegen das hin und her

2 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

17. November um 19:23
In Antwort auf carina2019

zumal: den Araber gab es wohl schon früher...  deswegen das hin und her

Welch ein Chaos!

Ich kann da eigentlich gar nichts nachvollziehen!

Ist das alles tatsächlich echt??

So schnell heiratet es sich nicht - schon gar nicht einen Araber, der hier vllt. noch gar keinen festenn Aufenthalt hat. Das weiß ich allerdings nicht. 

Sollte dieser besagte Araber mitbekommen, dass sie weiterhin ihre Fühler ausstreckt und evtl. zu dir zurück will,

kann sie sich gratulieren🥺!

Das lässt der nicht mit sich machen. 

Und DU solltest das auch nicht. 

Steh deinen Mann und lass sie fallen!

Von wegen „positiver Energie für den Expartner“.

Sei ehrlich zu dir selbst und hake sie ab!

Du bist doch kein Spielball. 

Alles Gute. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 22:06
In Antwort auf umminti

Welch ein Chaos!

Ich kann da eigentlich gar nichts nachvollziehen!

Ist das alles tatsächlich echt??

So schnell heiratet es sich nicht - schon gar nicht einen Araber, der hier vllt. noch gar keinen festenn Aufenthalt hat. Das weiß ich allerdings nicht. 

Sollte dieser besagte Araber mitbekommen, dass sie weiterhin ihre Fühler ausstreckt und evtl. zu dir zurück will,

kann sie sich gratulieren🥺!

Das lässt der nicht mit sich machen. 

Und DU solltest das auch nicht. 

Steh deinen Mann und lass sie fallen!

Von wegen „positiver Energie für den Expartner“.

Sei ehrlich zu dir selbst und hake sie ab!

Du bist doch kein Spielball. 

Alles Gute. 

Es sind sogar noch viel krassere Sachen passiert zu denen wir beide Schuld tragen, ich bin mir bewusst, dass es kein Zurück mehr gibt und ich will das auch nicht. 
Ich möchte jedoch auch wieder "normal" lieben können und da nach 6 Wochen es mir immer noch extrem schlecht geht, suche ich hier in der Diskussion nach Ratschlägen.

Um die Situation nochmal klar zu schildern:
Sie fragte mich bzgl. eines Neustarts, ich antwortete zurückhaltend, weder ja noch nein, erstmal wollte ich wieder einen normalen Umgang pflegen.
Daraufhin blockierte sie mich auf whatsapp und ich schrieb ihr, was los sei und ich an eine 2.Chance glaube, wenn man gemeinsam wachsen kann. Sie blockierte diesen Vorschlag, wollte aber gleichzeitig Hilfe von mir.
Also sagte ich ihr, sie soll Abstand nehmen und selber klarwerden, was sie wirklich will.
Danach hat sie sich auf Tinder angemeldet und jmd. neuen kennengelernt und direkt entschieden, dass sie ihn im Oktober heiraten will.
All dies erfuhr ich 2 Wochen später nachdem ich sie anrief, ob sie die Zeit genutzt hat bzgl. meines Vorschlag. 
Es ist also nichts mehr von ihr ausgegangen, nachdem sie den Neuen kennengelernt hat, und nachdem sie mir dies sagte, gab es auch kein Kontakt mehr und ich habe sie nicht mehr gesehen, ich habe von Freunden nur erfahren, dass sie einen Ägypter geheiratet hat und sich von ihren alten Freunde allesamt entfernt hat.

Ich selber bin im südostasiatischem Kulturkreis großgeworden, dort sind nur arrangierte Ehen so schnell, aber immer noch nicht so schnell wie in diesem Fall ( 1,5 Wochen bis sie entschieden haben, dass sie heiraten und dann nach 5 Wochen Kennenlernen geheiratet). Ob normal, oder nicht normal, ihr geht es gut und sie scheint glücklich zu sein, also gibt es nichts was sie da falsch gemacht hat.
Den Fehler habe ich ja gemacht, dass ich nicht konsequent gewesen bin, und in der Trennungsphase so viel Energie nochmals reingesteckt habe.
Es tut vor allem so weh, weil die gesamte Familie von mir alles vorbereitete und wir auch schon unsere Heirat geplant hatten bis sie es beendete, daher verstehe ich gar nichts mehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November um 22:13

Getrennt hat sie es, weil sie mich jeden Tag sehen wollte. Wir waren gemeinsam im Urlaub und sind uns so nah wie nie zuvor gekommen - auch dadurch, dass wir ständig zusammen waren. Das waren wir vorhe nie so häufig.
Danach gab es jede Woche Stress, weil sie sich nicht so richtig davon lösen konnte, und ich habe irgendwann nicht mehr alles gemanagt bekommen, habe angefangen zu lügen, damit sie Ruhe gibt... es wurde immer schlimmer, und es wurde klar, dass wir nicht zueinander gehören.
Am Telefonat sagte sie auch deutlich, dass der Hauptgrund, warum es so schnell ging, sie ihren Neuen jeden Tag sieht und sie sehr viel Zeit miteinander verbringen.
Aber ist das nicht eine sehr oberflächliche Art eine Beziehung zu führen oder wie seht ihr das?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 9:14
In Antwort auf shuylee

Getrennt hat sie es, weil sie mich jeden Tag sehen wollte. Wir waren gemeinsam im Urlaub und sind uns so nah wie nie zuvor gekommen - auch dadurch, dass wir ständig zusammen waren. Das waren wir vorhe nie so häufig.
Danach gab es jede Woche Stress, weil sie sich nicht so richtig davon lösen konnte, und ich habe irgendwann nicht mehr alles gemanagt bekommen, habe angefangen zu lügen, damit sie Ruhe gibt... es wurde immer schlimmer, und es wurde klar, dass wir nicht zueinander gehören.
Am Telefonat sagte sie auch deutlich, dass der Hauptgrund, warum es so schnell ging, sie ihren Neuen jeden Tag sieht und sie sehr viel Zeit miteinander verbringen.
Aber ist das nicht eine sehr oberflächliche Art eine Beziehung zu führen oder wie seht ihr das?

hast du ihr denn mal gesagt dass es für dich zuviel nähe war?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 10:52
In Antwort auf carina2019

hast du ihr denn mal gesagt dass es für dich zuviel nähe war?

Das habe ich ihr nie direkt gesagt, erst als meine Ex auf mich zukam und nach dem warum fragte, habe ich ihr dies gesagt.
Dies war auch der Ansatz, warum sie mir vorschlug es nochmal zu probieren, da sie ihren Fehler eingesehen hatte, den Rest der Geschichte kennt ihr ja mittlerweile

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. November um 13:00
In Antwort auf shuylee

Das habe ich ihr nie direkt gesagt, erst als meine Ex auf mich zukam und nach dem warum fragte, habe ich ihr dies gesagt.
Dies war auch der Ansatz, warum sie mir vorschlug es nochmal zu probieren, da sie ihren Fehler eingesehen hatte, den Rest der Geschichte kennt ihr ja mittlerweile

naja dann verstehe ich sie

ich mein, die wahrheit wäre besser gewesen als zu lügen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram