Home / Forum / Liebe & Beziehung / Abhängigkeit oder Dummheit ?

Abhängigkeit oder Dummheit ?

30. Juni 2017 um 0:06 Letzte Antwort: 2. Juli 2017 um 11:44

Hallo liebe Nutzer,

Ich habe mal eine Frage oder Problem.

Eine sehr sehr gute Freundin von mir, ist mit einem Mann zusammen.Das seit 3 Jahren. Doch diese Beziehung ist alles andere als schön.
Seitdem die beiden ein paar sind gibt es nur Streit zwischen den beiden. Der nicht gerade der schönste ist. Er kann sie Tagelang alleine lassen, sich nicht melden, sie beleidigen oder auch einfach auf Familen feiern sitzen lassen , genauso wie vor allen Menschen runter machen und bis aufs übelste beleidigen.
Ihr erzählen sie passe nicht zu seinem Leben und sie sei eine Schlampe ect pp. Kann man sich ja wohl alles negative denken.
Sie ist jedesmal am boden zerstört und heult Tagelang und ist am Ende mit ihrer Welt.
Jedesmal sagt sie es sei Schluss. 
Dann vergehen 2-3 Tage und er kann wieder ankoommen und sagen er ändert isch, die schaffen es zusammen. Was jedesmal vollkommen eine Verasche ist , es ändert sich einfach nie etwas.

Als Freundin sitzt man daneben, hört sich immer den Kram an und gibt ihr Rat und steht ihr bei. Doch sie "hört" nicht und rennt immer wieder dort zurück. Obwohl sie weiß es geht wieder schief was sich alle 2-3 Wochen aufs übelste beweist.

Was kann man da bitte machen ?

Langsam bin ich mit meinem latein am ende.

Mehr lesen

30. Juni 2017 um 6:07

Da kannst du leider gar nichts machen. Sie muss das selbst erkennen. Es geht ihr offensichtlich nicht schlecht genug damit. Das einzige was dir bleibt ist ihr deine Hilfe mal NICHT anzubieten und ihr NICHT zuzuhören. Und zwar nicht bösartig, sondern mit Erklärung. Die könnte sein "Süße, sei mir bitte nicht böse, aber ich kann nicht mehr. Ich kann nicht mehr zusehen, wie du in dein Unglück rennst und dich von XY so fertig machen lässt. Das tut auch mir weh, weil du meine Freundin bist und ich das beste für dich will. Ich möchte nicht mehr darüber reden und es mir auch nicht mehr angucken!" Und dann musst du das Thema konsequent im Keim ersticken, wenn sie wieder damit anfängt. 

Biete ihr trotzdem deine Hilfe an, wenn sie bereit ist sich wirklich von dem Typen lösen zu wollen, zum Bsp. durch eine Therapie. 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2017 um 6:37
In Antwort auf alexi1102

Hallo liebe Nutzer,

Ich habe mal eine Frage oder Problem.

Eine sehr sehr gute Freundin von mir, ist mit einem Mann zusammen.Das seit 3 Jahren. Doch diese Beziehung ist alles andere als schön.
Seitdem die beiden ein paar sind gibt es nur Streit zwischen den beiden. Der nicht gerade der schönste ist. Er kann sie Tagelang alleine lassen, sich nicht melden, sie beleidigen oder auch einfach auf Familen feiern sitzen lassen , genauso wie vor allen Menschen runter machen und bis aufs übelste beleidigen.
Ihr erzählen sie passe nicht zu seinem Leben und sie sei eine Schlampe ect pp. Kann man sich ja wohl alles negative denken.
Sie ist jedesmal am boden zerstört und heult Tagelang und ist am Ende mit ihrer Welt.
Jedesmal sagt sie es sei Schluss. 
Dann vergehen 2-3 Tage und er kann wieder ankoommen und sagen er ändert isch, die schaffen es zusammen. Was jedesmal vollkommen eine Verasche ist , es ändert sich einfach nie etwas.

Als Freundin sitzt man daneben, hört sich immer den Kram an und gibt ihr Rat und steht ihr bei. Doch sie "hört" nicht und rennt immer wieder dort zurück. Obwohl sie weiß es geht wieder schief was sich alle 2-3 Wochen aufs übelste beweist.

Was kann man da bitte machen ?

Langsam bin ich mit meinem latein am ende.

Da kannst du gar nichts machen. Sie muss es selber wollen. Ich würde ihr aber ehrlich gesagt nicht mehr helfen und ihr auch nicht mehr zuhören, wenn sie nicht wirklich was ändert  bzw. würde ich ihr mal richtig die Meinung geigen. 
Ich würde ihr aber im Gegenzug, wie Fusselbiene schon vorgeschlagen hat, bei einer Trennung beistehen und ihr das auch so mitteilen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2017 um 11:19

Hallo,
ich würde dir gern meine Erfahrung mit solchen Paaren erzählen. Ich habe 2 Freundinen dessen Beziehungen auch so ähnlich ablaufen.
Die eine ist mal ausgezogen, hat sich eine neue Wohnung gesucht und wir waren zusammen Möbel einkaufen. Die hat damals gesagt, dass sie es nicht mehr aushält mit so einen Choleriker zusammen zu sein und es nicht will. Er hatte sie ständig angerufen und auf das übelste beschimpft, richtigen Terror verantstaltet. Das Ende vom Lied war, dass sie 10 Tage später wieder bei ihm eingezogen ist und weitere 3 Monate danach wurde sie schwanger und sie haben geheiratet. An der Beziehungssituation hat es aber auch nichts geändert. Beinahe monatlich erzählt sie mir, dass sie es sich nicht vorstellen kann, den Rest ihres Lebens mit so einen Menschen zu verbringen... Das Kind ist mittlerweile 7
Ich glaube manche Paare brauchen das Drama und können einfach nicht friedlich zusammen leben, die muss man dann eben lassen.
Von meiner Seite kriegt sie immer aufmunternde Worte und ich höre ihr auch zu aber ich stecke da keine Energie, geschweige denn Emotionen rein. Weiß ja mittlerweile wie es ausgeht und da lohnt es sich einfach nicht mit Herz und Seele dabei zu sein. Die brauchen es einfach.

Die andere Freundin ist noch etwas schlimmer, die hat mittlerweile zum 3 mal die Scheidung eingereicht. Nachdem ihr Mann, besoffen ihr Auto zu Schrott gefahren hat und dann so agressiv wurde, dass sie die Polizei rufen musste... Und auch die kommen immer wieder zusammen und räumen sich gegenseitig Chancen ein, auch da höre ich geduldig zu und halte Händchen ohne emotional völlig einzutauchen. Die wollen es einfach nicht anders, glaube mir, da kannst du überhaupt nicht dagegen machen. Würde es deine Freundin wollen, wäre sie schon längst weg oder hätte was an der Situation geändert.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
30. Juni 2017 um 15:14

Da kannst du nichts machen. 

Es ist ihr Leben und sie entscheidet, wie sie dieses Leben führt. Es ist nicht dein Recht, dich da einzumischen. Jeder merkt irgendwann, dass dieser Lebensstil kein Glück bringt. Manche lernen das früh, andere brauchen länger. Aber lernen wird es jeder.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Juli 2017 um 11:44

Ein Bekannter von mir ist seit Jahren mit einer Frau zusammen, die ihn schon x--mal betrogen hat. Trotzdem will er kein negatives Wort über sie hören, bald ist Hochzeit. 

​Manche Leute muss man in ihr Unglück rennen lassen, weil sie es nicht anders wollen. Deine Freundin ist erwachsen und somit für sich selbst verantwortlich. Wenn sie eines Tages von ihm loskommt, kannst du natürlich gerne für sie da sein .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen