Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ab wann spricht man von einer Beziehung?

Ab wann spricht man von einer Beziehung?

18. April 2006 um 15:59

Hallo,

ab wann würdet ihr sagen, spricht man von einer festen Beziehung? Ich bin seit 4 Monaten mehr oder weniger mit jemandem zusammen. Irgendwie ist es aber weder eine Affäre noch eine richtige Beziehung.
Was meint ihr?

lg Johanna

Mehr lesen

18. April 2006 um 16:18

Hhmm...
Was das angeht, war es früher noch etwas einfacher. Da wurde gefragt "Willst du mit mir geh'n" und bei einem "Ja" war es ab dann eine Beziehung

Nee, im Ernst. Für mich persönlich wäre es eine Beziehung, wenn ich mir selber sagen würde "der oder keiner". Voraussetzung muss natürlich sein, dass es auf Gegenseitigkeit beruht.
Wenn nach vier Monaten immer noch nicht klar ist, was das da zwischen euch beiden jetzt eigentlich ist, wäre es vielleicht so langsam mal an der Zeit, darüber zu reden und die Dinge klarzustellen.
Ich finde, der Grundpfeiler für eine Beziehung ist die Liebe. Also zuerst mal die Frage: liebt ihr euch oder nicht?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 16:25
In Antwort auf sierra_12732972

Hhmm...
Was das angeht, war es früher noch etwas einfacher. Da wurde gefragt "Willst du mit mir geh'n" und bei einem "Ja" war es ab dann eine Beziehung

Nee, im Ernst. Für mich persönlich wäre es eine Beziehung, wenn ich mir selber sagen würde "der oder keiner". Voraussetzung muss natürlich sein, dass es auf Gegenseitigkeit beruht.
Wenn nach vier Monaten immer noch nicht klar ist, was das da zwischen euch beiden jetzt eigentlich ist, wäre es vielleicht so langsam mal an der Zeit, darüber zu reden und die Dinge klarzustellen.
Ich finde, der Grundpfeiler für eine Beziehung ist die Liebe. Also zuerst mal die Frage: liebt ihr euch oder nicht?

Liebe...
Ich weiß nicht, ob man nach 4 Monaten schon von Liebe sprechen kann...
Von meiner Seite aus kann ich auf alle Fälle sagen, "Ihn und kein anderer", aber wie es bei ihm aussieht, da bin ich mir halt nicht so sicher. Aber ihn so direkt darauf ansprechen? Vielleicht ist er sich ja selber noch nicht ganz sicher?
Komisch ist zum Beispiel, dass er nicht möchte, dass ich so oft bei ihm übernachte. Er hat mich auch noch nicht gefragt, ob er mich seinen Eltern vorstellen kann. Oder verlang ich da zu viel?

Johanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 16:35
In Antwort auf johanna515

Liebe...
Ich weiß nicht, ob man nach 4 Monaten schon von Liebe sprechen kann...
Von meiner Seite aus kann ich auf alle Fälle sagen, "Ihn und kein anderer", aber wie es bei ihm aussieht, da bin ich mir halt nicht so sicher. Aber ihn so direkt darauf ansprechen? Vielleicht ist er sich ja selber noch nicht ganz sicher?
Komisch ist zum Beispiel, dass er nicht möchte, dass ich so oft bei ihm übernachte. Er hat mich auch noch nicht gefragt, ob er mich seinen Eltern vorstellen kann. Oder verlang ich da zu viel?

Johanna

Na gut...
das mit der Liebe war vielleicht ein bisschen übertrieben. Obwohl ich bei meiner letzten Beziehung nach vier Monaten durchaus schon behaupten konnte, meinen Freund zu lieben. Na ja, aber zumindest das Verliebt-Sein ist doch vorhanden (zumindest bei dir).

So wie sich das anhört, möchte er einfach nichts überstürzen, was vielleicht darauf zurückzuführen ist, dass er sich seiner Gefühle wirklich noch nicht so ganz sicher ist. Es ist auch okay, ihm genügend Zeit zu geben. Nur solltest du aufpassen, dass du ihm nicht zu viel Zeit gibst. Irgendwann muss er sich mal entscheiden, ob er fest mit dir zusammen sein möchten oder nicht. Denn ich denke mal, je länger das mit euch beiden geht, desto mehr Gefühle wirst du auch entwickeln. Und wenn es ganz dumm läuft, liebst du ihn hinterher tatsächlich wirklich und er entscheidet sich doch gegen dich. Verstehst du, was ich meine. Ich war auch schon mal in dieser Situation. Derjenige konnte sich auch nicht entscheiden, ob er mit mir zusammen will oder nicht. Ich hab das erst hingenommen und ihm gesagt, dass ich ihm Zeit gebe, aber nach drei Monaten habe ich gemerkt, dass er mir von Tag zu Tag mehr bedeutet und hab ihm das schließlich gesagt.

Ich würde ihn auf jeden Fall drauf ansprechen und ihm erklären, was du für ihn empfindest und dass er sich auf Dauer entscheiden muss, was er will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 16:39
In Antwort auf johanna515

Liebe...
Ich weiß nicht, ob man nach 4 Monaten schon von Liebe sprechen kann...
Von meiner Seite aus kann ich auf alle Fälle sagen, "Ihn und kein anderer", aber wie es bei ihm aussieht, da bin ich mir halt nicht so sicher. Aber ihn so direkt darauf ansprechen? Vielleicht ist er sich ja selber noch nicht ganz sicher?
Komisch ist zum Beispiel, dass er nicht möchte, dass ich so oft bei ihm übernachte. Er hat mich auch noch nicht gefragt, ob er mich seinen Eltern vorstellen kann. Oder verlang ich da zu viel?

Johanna

Dann trau Dich halt!
Wo ist das Problem, ihn zu fragen?? In einer Beziehung sollte man auch über alles sprechen können, und Du kannst ihn noch nicht mal sowas fragen? Man klärt das doch ob man nun zusammen ist. Anstatt hier nachzufragen, wo Dich keiner kennt, einfach Deinen Typ fragen.

Gruß, Sera

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 16:43
In Antwort auf sierra_12732972

Na gut...
das mit der Liebe war vielleicht ein bisschen übertrieben. Obwohl ich bei meiner letzten Beziehung nach vier Monaten durchaus schon behaupten konnte, meinen Freund zu lieben. Na ja, aber zumindest das Verliebt-Sein ist doch vorhanden (zumindest bei dir).

So wie sich das anhört, möchte er einfach nichts überstürzen, was vielleicht darauf zurückzuführen ist, dass er sich seiner Gefühle wirklich noch nicht so ganz sicher ist. Es ist auch okay, ihm genügend Zeit zu geben. Nur solltest du aufpassen, dass du ihm nicht zu viel Zeit gibst. Irgendwann muss er sich mal entscheiden, ob er fest mit dir zusammen sein möchten oder nicht. Denn ich denke mal, je länger das mit euch beiden geht, desto mehr Gefühle wirst du auch entwickeln. Und wenn es ganz dumm läuft, liebst du ihn hinterher tatsächlich wirklich und er entscheidet sich doch gegen dich. Verstehst du, was ich meine. Ich war auch schon mal in dieser Situation. Derjenige konnte sich auch nicht entscheiden, ob er mit mir zusammen will oder nicht. Ich hab das erst hingenommen und ihm gesagt, dass ich ihm Zeit gebe, aber nach drei Monaten habe ich gemerkt, dass er mir von Tag zu Tag mehr bedeutet und hab ihm das schließlich gesagt.

Ich würde ihn auf jeden Fall drauf ansprechen und ihm erklären, was du für ihn empfindest und dass er sich auf Dauer entscheiden muss, was er will.

Nicht so einfach...
Ich weiß, dass es das beste wäre, ihn direkt darauf anzusprechen. Aber wenn er sich wirklich noch nicht sicher ist, dann setzt ihn das doch nur unter Druck, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 16:48
In Antwort auf johanna515

Nicht so einfach...
Ich weiß, dass es das beste wäre, ihn direkt darauf anzusprechen. Aber wenn er sich wirklich noch nicht sicher ist, dann setzt ihn das doch nur unter Druck, oder?

Mag schon sein
dass ihn das ein bisschen unter Druck setzt. Aber er muss auch einsehen, dass er dich nicht ewig herhalten kann. Sonst wird der Druck für DICH nämlich irgendwann zu groß.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 16:58
In Antwort auf marte_12102121

Dann trau Dich halt!
Wo ist das Problem, ihn zu fragen?? In einer Beziehung sollte man auch über alles sprechen können, und Du kannst ihn noch nicht mal sowas fragen? Man klärt das doch ob man nun zusammen ist. Anstatt hier nachzufragen, wo Dich keiner kennt, einfach Deinen Typ fragen.

Gruß, Sera

Sorry...
Ich hab doch nur gefragt, ab wann ihr ein Verhältnis als Beziehung bezeichnet...
Soll ich ihn so direkt fragen: "Sind wir jetzt zusammen oder nicht"??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 17:13
In Antwort auf sierra_12732972

Mag schon sein
dass ihn das ein bisschen unter Druck setzt. Aber er muss auch einsehen, dass er dich nicht ewig herhalten kann. Sonst wird der Druck für DICH nämlich irgendwann zu groß.

Hallo Sabrinchen,
Ich schieb das schon so lange vor mich her. Und immer wenn ich ihn darauf ansprechen will, dann lass ich es wieder, um die schöne Situation nicht zu zerstören...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 17:22

Also...
Wir sehen uns ca. 1-2 mal die Woche, meistens geht er morgens gleich wieder, wir telefonieren täglich oder alle 2 Tage und wissen schon genau, was der andere so tut, seinen Freunden hat er mich teilweise vorgestellt (noch nicht allen), Händchenhalten mag er z.B. im Kino nicht, beim Spazierengehen schon, kuscheln mal mehr mal weniger...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2006 um 17:52

Das trifft den Nagel auf den Kopf...
Ich weiß, vielleicht sollte ich mir einfach weniger Gedanken machen

Ganz lieben Dank...

Johanna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen