Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ab wann sollte man Eifersüchtig sein?

Ab wann sollte man Eifersüchtig sein?

12. Oktober 2004 um 21:49

Meistens wird es ja immer negativ ausgelegt wenn jemand eifersüchitg ist aber ich denke es gibte einen Punkt, an dem es normal ist eifersüchtig zu sein. Wann ist für euch dieser Punkt erreicht? Wie sieht es aus wenn euer Partner/in einen besten Freund des anderen Geschlecht hat und viel Zeit mit dieser Person verbringt? Wie findet ihr es wenn euer Partner regen SMS Kontakt, auch mit Personen die offentsichtlich mehr wollen, pflegt?

Mehr lesen

12. Oktober 2004 um 22:01

Eigentlich nie, aber....
also ich finde die punkte, die du erwähnt hast, sind grund genug eifersüchtig zu sein: natürlich braucht jeder seinen freiraum, dazu gehören natürlich auch freunde-bzw. freundinnen. aber wenn die"beste freundin"(die vielleicht auch mehr will, aber das merkt der"blinde"mann ja meißtens nicht..) zu viel zeit beansprucht finde ich, hat man das recht absolut eifersüchtig zu sein. ich habe auch"so ein exemplar" zu hause, der sich in diesen sachen teilweise zu viele freiheiten nimmt. mein tip dazu: den partner immer wissen lassen, daß einen so etwas verletzt und ihm vielleicht mal sagen, er soll sich mal in die lage des anderen in dieser situation versetzen...

lg woody

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2004 um 1:37

Ich habe
seit 20 Jahren einen Sandkasten-Freund der auch meine männliche beste Freundin ist...seine Frau holt sich bei mir Rat,wenn er nicht zu durchschauen ist...ich liebe beide als meine Freunde...
Wenn mein Schatz mit einer simsen würde,die mehr will und macht lustig nach der Entdeckung weiter unterstelle ich ihm Spaß dabei und Absichten...er soll es lassen oder sich entscheiden....Flirten oder ich

Silberkiesel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2004 um 7:15

Eifersüchtig
Freunde und Freundinnen sind schön und gut und müssen natürlich auch sein, aber das mit dem SMS-Kontakt würde mir auch zu weit gehen. Wobei ich denke, dass Männer in dieser Hinsicht irgendwie "blind" sind. Oder auch nicht nachvollziehen können, was uns Frauen stört.
Ich hab auch so ein "Problem" und teste mich selbst grad in Punkto Eifersucht aus. Lebe in einer Fernbeziehung (500 km), kenne aber das Umfeld und viele Freunde und Bekannte meines Freundes ziemlich gut. Es gibt da auch einige naja nicht Verflossene aber zumindest Flirts und ehemals Angebandelte. Und wenn ich dann höre "meine liebe ..." und "meine gute ..." hat und tut und sagt und schreibt, dann fang ich schon manchmal an zu kochen. Was er gar nicht verstehen kann, das sind doch nur gute Freundinnen! Na toll, nur hat eine davon (meine ehemals beste Freundin) versucht ihn mir auszuspannen. Und auf diese Art von Freundschaft - zwischen ihm und ihr mein ich jetzt - kann ich sehr gut verzichten! Aber für ihn ist das alles natürlich ganz harmlos. Würde ich mitkriegen, dass er mit einer von denen wirklich regen SMS- oder Mail-Kontakt hätte, würde ich ihn glaub ich auch fragen müssen, was er eigentlich will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2004 um 8:09


du könntest auch fragen- ab welchem punkt SOLL man gewalttätig werden
ich denke das ist von den persönlichen grenzen abhänig- aber optimaler weise GAR NICHT.


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Oktober 2004 um 13:16

2 kleine zwischenfragen
1 - welches geschlecht hat statischtisch den höheren umsatz bei SMS?
2 - werden diese SMS ausschliesslich an freundinnen geschrieben?

wieder so ein fall von "was ich darf, darfst du noch lange nicht!"
ich habe einige bekannte (W), die trotz partner mit mir per mail/SMS flirten (und auf der anderen seite regelmässig das handy des partners "checken")

nur mal so im sinne von gleichberechtigung..

der herbie.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club