Home / Forum / Liebe & Beziehung / Ab wann ist Mann spielsüchtig?

Ab wann ist Mann spielsüchtig?

10. Februar 2015 um 15:39 Letzte Antwort: 11. Februar 2015 um 10:56

Hey also ich muss jetzt einfach mal irgendwo meinen Frust ablassen... ich wohne mit meinem freund zusammen und er ist momentan leider arbeitslos.. aufjedenfall weiß ich das es ne schwierige Zeit für ihn ist und er schon immer gerne gezockt hat.. ich hab momentan semesterferien und wenn ich nicht arbeite bin ich auch zuhause, weil wir erst hierher gezogen sind und niemanden kennen..außerdem isses hier ziemlich weit ab vom Schuss in nem kleinen kaff..
Naja jetzt hab ich so weit ausgeholt, aufjedenfall zockt ( kein wow, counter strike ) er nach dem aufstehen um 9 oder 10 bis mittags um 3 oder 4 und das jeden tag.. wenn wir länger schlafen spielt er auch länger. Ich weiß einfach nicht ob ich überempfindlich reagiere aber es nervt halt tierisch weil ich einfach nicht verstehe wieso jemand täglich so seine zeit vergeudet anstatt sich zu überlegen in welche berufliche Richtung es gehen soll.. mit dem zocken schiebt er das immer auf. Und ich will ja auch garnicht dass er den ganzen tag was mit mir macht, das will ich echt nicht, aber es macht ihm nichts anderes außer diesem Spiel ( und sex) Spaß.. muss ich einfach damit leben weil es zu ihm gehört auch wenn es mindestens 4 stunden täglich sind? Danke für eure antworten...

Mehr lesen

10. Februar 2015 um 16:10

Ja er spielt am pc
Haha sehr schöne Idee mit dem automaten,leider spielt er am pc.. und das auch noch 4-5 Std täglich mit anderen zusammen und ich kann dabei kein Fernsehen schauen weil er permanent seinen Mitspielern über Mikro mitteilt wo er die Bomben ablegt.. ist Hobby noch Hobby wenn es 4 Std am tag sind und es ihn nicht interessiert ob ich mich in der zeit ins Schlafzimmer zurück ziehen muss?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Februar 2015 um 16:16

Es gibt
im Internet diverse Checklisten, ab wann ein Verhalten als Sucht zu betrachten ist.

Flucht vor Problemen in etwas anderes ist weder schlau noch sinnvoll, aber psychisch gesehen alles, alles andere als ungewöhnlich.

Warum man das macht? Na weil man da in einer schönen Welt statt in einer ***-Welt ist und das ohne den Stress und die Kraft, die es brauchen würde, um Probleme zu lösen.
Wir Menschlein tendieren sehr leicht zum "einfachen" Weg, wenn der "richtige" schlammig, steinig und hässlich ist, egal wie schlau und vernünftig der "richtige" auch sein möge.
Die einen können sich trotzdem auf den "richtigen" schieben, manche sogar fast ohne Probleme, ausser vielleicht einem bißchen Faulheit. Für andere stehen vor dem "richtigen" Weg turmhohe Mauern. Das zumindest ist normal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Februar 2015 um 10:56

Anregung
Anregungen zur beruflichen Zukunft sind ein guter Tipp.
Mir hat vor 3 Jahren eine Freundin in den Arsch getreten als ich arbeitslos war, ohne Sie hätte ich wohl auch nicht weiteren Mut gefasst und mich engagiert. Wenn er allerdings völlig gleichgültig mit dir umgeht kannst du ihm nur das anbieten oder ihn eine Liste schreiben lassen mit Dingen die er gerne noch in seinem Leben erreichen wollen würde und ihn dabei unterstützen. Wenn das alles natürlich nichts bringt sehe ich dass auch so das du gehen kannst und solltest.

PS: Ich zock nach der Arbeit auch noch meine 5-6 Stunden, aber ich hab ja auch keine Freundin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Ich will Sie zurück, Sie braucht noch Zeit
Von: rylan_12765507
neu
|
11. Februar 2015 um 8:13
8jahre älterer typ aus dem haus
Von: ashtad_12573749
neu
|
11. Februar 2015 um 1:55
Noch mehr Inspiration?
pinterest