Home / Forum / Liebe & Beziehung / Aaargh! das a*****!!

Aaargh! das a*****!!

3. November 2005 um 21:35 Letzte Antwort: 9. November 2005 um 10:19

hi, ich nochmal!

also das ist ja wohl unglaublich ...

ich weiß ich weiß, ich sollte mich nicht mehr so aufregen, ich tu's aber!!!

gestern kommt er seine sch*** couch abholen, stinkfreundlich und sagt zu mir sogar nochmal spatzl und so. naja, alter reflex wohl. na jedenfalls richtig doll nett haha.

säuselt mir voll er möchte dann später nochmal vorbeikommen.

HEUTE:

ich ruf ihn an, er geht voll genervt ran was ich denn will. das spiel hatten wir schon öfter!! ich denk mir oh nein nicht schon wieder.

vor allem, ich hab keine ahnung wieso! ich hatte einen grund ihn anzurufen, wir arbeiten morgen zusammen und es muss noch einiges abgeklärt werden und wir müssen uns vorher nochmal treffen!!!

nee, schnauzt der mich an und brüllt in den hörer das hätte er mit mir gestern schon alles geklärt (hä? da war ich wohl nich bei) und er möchte jetzt schlafen. peng drückt mich weg.

ich denk mir scheißescheiße ... glen bleib ruhig ... nee ich konnt nich.

ich hab ihm aber keine hammersms geschrieben wie sonst auf so sachen! mach ich auch nich! aber ich werd ihn leider heut abend noch sehen! ich wollt in nen club und er sagte mir noch er geht da auch hin. peng. war auch so was. hätt doch wenigstens fragen können ob ich heut auch da bin? nichts! heute bin ich für ihn wieder wie ausgelöscht, sorry leute, ich weiß ja dass es so ist aber wenn man es am eigenen leib jedesmal wieder aufs neue zu spüren bekommt tut es einfach jedesmal noch genauso weh wie die male davor.

ich weiß nicht was ich dagegen machen kann, wirklich nicht. was nützt das ganze coolbleiben, über ihn grinsen usw wenn er mir SO kommt!

das ganz fatale ist, ich hab auch wieder nen flash gehabt. wegen seiner blöden couch. ich wachte montag nachts auf und der gedanke war in meinem kopf: "er braucht die couch dringend vor donnerstag weil er am donnerstag abend ein mädel eingeladen hat". das war anfang der woche.

nun, und, wer hat total drauf gedrängt dass die couch dienstag oder mittwoch zu ihm kommt? ich frag ihn noch warum machste nich den ganzen schwung komplett nächste woche? wenn er mit allen möbeln auszieht. da hat er schon so blöd gemeint er will sich ja irgendwohinsetzen können. toll, wochenlang hat die matratze gereicht. ist aber nur breit genug für eine person, versteht ihr? und wer hatte keine zeit heute? wer war genervt und unwirsch? entweder bin ich kurz vorm abdrehen oder diese bauchgefühle stimmen einfach! ich hab so was öfter und früher war es doch meistens so dass was dran war.

bei ihm hab ich mich natürlich sehr reingesteigert in den 2 jahren, sodass ich mich darauf nicht mehr verlassen will und kann. aber der gedanke, dieser blöde gedanke war einfach da! das reicht schon und man hat alle gedankenzellen voll damit zu tun, diesen gedanken wieder zu verdrängen, nicht auf ihm herumzukauen, sich das nicht vorzustellen, ihn nicht ins herz stechen zu lassen, versteht ihr was ich meine? noch dazu wo es einfach nur ein blöder gedanke ist, ohne beweis, ohne indiz, ohne grund. shit verdammter. wär er am telefon heute wenigstens nett gewesen, aber diese abfuhr!! jetzt geht wieder so viel energie DAFÜR drauf.

ja, es ist halt so, ich muss irgendwie jetzt schon damit klarkommen. ihn zu oft zu sehen.

morgen, ihr lieben, morgen ist seit längerem geplant dass ich wieder mit ihm zusammen arbeite. es ist ein nebenjob, macht mir total viel spaß und ich möchte ihn gerne beibehalten.

wenn ich morgen sage ich mach nich mit weil ich mit meinem freund nich klarkomme zusammen, weil wir nich zusammen arbeiten können wenn er so ne egoschiene fährt, wenn ich wieder hinwerfe, dann war es das dritte mal hintereinander. ich denke dann bin ich bald nich mehr im satz für den job.

was ratet ihr mir? augen zu und durch morgen? oder lieber verzichten und nen netten abend mit netten leuten verbringen und den job riskieren?

IHM macht's ja nichts, oh nein! er ist völlig unbeeindruckt vom ganzen, macht sein ding ob wir zusammen sind oder nicht, das leben geht weiter, das leben ist schön. beneidenswert eigentlich, diese abgebrühtheit, oder?

ok das musste ich jetzt dringend loswerden. lass mich jetzt vollaufen mit alk und dann verdammt nochmal werd ich mich heute abend amüsieren!!!! dieser verfluchte dreckskerl.

nee also wirklich, so bin ICH noch NIE mit jemandem umgesprungen!

ich lerns noch, ich lerns noch, wie kann man eigentlich von jemandem mit SO nem charakter überhaupt was wollen!!!

ok danke fürs lesen ihr lieben alle. toll dass ihr hier seid.

lg glen



Mehr lesen

3. November 2005 um 21:55

Ok ok ...
ruhig bleiben ...

tief einatmen ...

ausatmen ...

so.
***********
an monsieur f*ck off.

ich muss mich bei ihnen bedanken. sie haben mir viel von meinen schwachpunkten gezeigt, die kenne ich jetzt aus dem ff. danke dafür.

sie haben mich wie dreck behandelt, nun weiß ich ich habe mich selbst für dreck gehalten da ich es zugelassen habe.

sie haben mich angelogen, nun weiß ich ich bin naiv und die welt ist nicht so rosarot wie ich sie gerne hätte.

sie haben von mir immer nur genommen, nun weiß ich ich glaubte, ich muss mir liebe verdienen, in dem ich etwas gebe.

sie haben mir nie zugehört, das hat mich gezwungen darum zu kämpfen gehört zu werden und meine meinung zu vertreten.

sie haben mich nicht respektiert. warum auch, ich tat es auch nicht!!

never ever again. leb dein leben, irgendwann kommt jemand der dir DEINE lektionen erteilt! du wirst nicht immer das bekommen was du willst, auch wenn du lügst, andere ausnutzt, deine vorteile wahrnimmst wo immer du sie siehst, dich durchs leben schlängelst und schmarotzt und nur deshalb erfolg hast, weil du immer wieder NEUE opfer kennenlernst, die dich für einen netten lustigen lieben kerl halten.

bis sie dich kennen. so ist es immer gewesen. sie hatten alle so recht die dich kannten und mich gewarnt haben vor dir!! dass ich nicht auf sie hören wollte ist nicht deine schuld, ich wollte es ja so!!!

nun, aber irgendwann wird die zahl der personen die dich nicht mehr wertschätzen größer sein. du wirst immer wieder auf der straße landen.

du hast mein geschenk nicht gewollt. ein gast der unwillkommen ist kommt kein zweites mal vorbei!

du bist dumm, ungebildet, dummdreist, egoistisch bis zum umfallen und hast die reife eines fünfjährigen. so wird es noch lange bleiben.

ich kann jedem/r nur raten einen großen bogen um dich zu machen!

ich werde mich nicht von dir verdrängen lassen. ich werde MEINE leute sammeln und sie werden für mich da sein. ich habe freunde, du nicht einen einzigen! das sollte dir zu denken geben.

du hättest mich als freund haben können. auch das wolltest du nicht. gut, dann ist es eben so.

leb wohl. ich nehme mein herz zurück und bewahre es auf für jemanden der es wirklich möchte.

*******
GLEN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2005 um 5:36

Von wegen!
mir geht's so besch* wie schon lange nicht mehr, und das will was heißen!! hab noch nie in meinem leben so viel und heftig heulen müssen wie wegen dem und echt zu oft!

bin grade zurüfck. OBJEKTIV gesehen war der abend echt richtig schick, klasse mucke, viele bekannte getroffen und auch ein paar neue leute kennengelernt. alle supernett zu mir, einige auch interessiert, hab gemerkt wie mir viele ständig nachgeguckt haben. aber will ich das? ist mir das wichtig? freut mich das? nein!

konnte nich mehr, hab mich ausgeheult bei allen! und immer wieder in ne dunkle ecke wenn ich merkte die tränen liefen. und alle haben gemerkt wie aufgesetzt meine fröhlichkeit war, wollten mich ablenken und aufmuntern, das war echt rührend. aber es hat nichts genutzt! ich suhle mich gerade voll in trauer.

ich verstehe jetzt wirklich erst es ist vorbei. gott tut das weh. hab so was noch nie erlebt vorher. wenn ich schluss machte waren meine gefühle immer schon weg gewesen! kein freund hat mich je gezwungen so was zu tun, keiner hat mich je so behandelt wie der a****!!!

im laufe des abends war ich immer überzeugter davon, dass er heute eine bei sich hat. wie um alles in der welt komm ich da drauf? sagt mir doch dass ich mir das bestimmt nur einbilde.

er war übrigens nicht da! umso schlimmer. liegt er jetzt mit ner andern auf seiner tollen couch oder was?!

ich bin echt am ende. merke zwar wie ich fast durch bin durch den tiefsten müll in meiner jauchegrube, ich fühle bald wird sich was ändern. ich akzeptiere es ja, ich beginne zu begreifen. aber es schmerzt so furchtbar.

bisher hab ich mir doch immer noch was vorgemacht, immer noch!!!

komisch, so wie heute hat er sich in letzter zeit schon öfters verhalten - warum ist es heute für mich so wahnsinnig schlimm?

simste meinem nebenjobchef übrigens noch dass ich nicht komme. er rief an und war auch total nett zu mir. kennt meinen ex ja auch schon seit jahren und hat sich auch immer mal über ihn geärgert. also irgendwie konnte er mich wohl verstehen oder ich tat ihm einfach leid. jedenfalls sagte er mir ich soll trotzdem kommen, er und sein kollege haben ein auge auf mich.

wie kann das sein dass sich heute alle welt um mich kümmert?! nur der nicht der soll?! keine sms, nichts! die kälte die er wieder hatte am telefon, mensch was hab ich denn getan? alle anderen mögen mich zumindest, finden mich sympathisch, wenn auch eigentlich jeder - zur recht! - findet dass ich gutmütig-dämlich bin. klar, stimmt ja. aber warum sieht er mich nicht? ich werde geschätzt als kluge attraktive spontante humorvolle verlässliche hilfsbereite person mit der man pferde stehlen kann. warum behandelt er mich so? warum bedeute ich ihm nichts? ich begreif das nicht.

morgen will er seinen kühlschrank holen. da kann er lange warten. ab heute is vorbei. ich mach ihn fertig. hab ja schon vorarbeit geleistet, jetzt sehen einige nämlich auch endlich mal meine seite!

mein chef sagte auch erst prompt, hä glen, was hast du denn, versteh ich nich, er sagte doch ihr seid so gut wie wieder zusammen?

seht ihr? genau das was ich sagte! das erzählt er überall der a****

alle kommen und fragen. einer zu mir "na ist dein mann schon weg?" obwohl er weiß dass wir getrennt sind! was geht hier ab, ich verstehs nichmehr. alle denken wir kommen wieder zusammen. das ist doch psycho hoch zehn! jeder fragt mich wo ist er denn, wie gehts euch. lasst mich in ruhe damit!!

ich fürchte indirekt hat mein ex mit mir schluss gemacht. was ne tolle erfahrung, auf die hätt ich gern verzichtet! bin ich denn so wenig liebenswert? wieso kann er das nicht sehen was andere an mir sehen? wieso ausgerechnet er nicht?

und wieso hänge ich mich ausgerechnet an so einen? wie gesagt, meine anderen freunde waren zwar auch keine engel, aber nich so! ich wusste immer die lieben mich!

mann ich hab getrunken es hat nichts geholfen. hab getanzt wie ne blöde es hat nichts geholfen.

ich idiotin hab sogar gewartet dass er kommt. ich muss es gestehen. ich wollte ihn sehen. ich war todunglücklich ihn bei sich zuhause zu wissen. hier bin ich, hier! warum also ist er nicht bei mir, will mich nicht sehen? ich fürchte so dass er ne neue olle hat. heute war eine da, ich weiß das. oder dreh ist jetzt durch.

und was mach ich morgen. wenn er klingelt. ich möchte nicht öffnen aber schaff ich das? bestimmt mach ich doch wieder auf nur um ihn sehen zu "dürfen". meine güte wie krank muss man sein!

na gut, ich hör jetzt mal auf. bin tot muss jetzt bald ins büro und heute abend auch noch arbeiten, und die nacht wegen ihm durchgemacht. oh oh. und die erleichterung wie letzte woche wars nich. da gings mir viel viel besser.

glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2005 um 8:48
In Antwort auf an0N_1216375199z

Von wegen!
mir geht's so besch* wie schon lange nicht mehr, und das will was heißen!! hab noch nie in meinem leben so viel und heftig heulen müssen wie wegen dem und echt zu oft!

bin grade zurüfck. OBJEKTIV gesehen war der abend echt richtig schick, klasse mucke, viele bekannte getroffen und auch ein paar neue leute kennengelernt. alle supernett zu mir, einige auch interessiert, hab gemerkt wie mir viele ständig nachgeguckt haben. aber will ich das? ist mir das wichtig? freut mich das? nein!

konnte nich mehr, hab mich ausgeheult bei allen! und immer wieder in ne dunkle ecke wenn ich merkte die tränen liefen. und alle haben gemerkt wie aufgesetzt meine fröhlichkeit war, wollten mich ablenken und aufmuntern, das war echt rührend. aber es hat nichts genutzt! ich suhle mich gerade voll in trauer.

ich verstehe jetzt wirklich erst es ist vorbei. gott tut das weh. hab so was noch nie erlebt vorher. wenn ich schluss machte waren meine gefühle immer schon weg gewesen! kein freund hat mich je gezwungen so was zu tun, keiner hat mich je so behandelt wie der a****!!!

im laufe des abends war ich immer überzeugter davon, dass er heute eine bei sich hat. wie um alles in der welt komm ich da drauf? sagt mir doch dass ich mir das bestimmt nur einbilde.

er war übrigens nicht da! umso schlimmer. liegt er jetzt mit ner andern auf seiner tollen couch oder was?!

ich bin echt am ende. merke zwar wie ich fast durch bin durch den tiefsten müll in meiner jauchegrube, ich fühle bald wird sich was ändern. ich akzeptiere es ja, ich beginne zu begreifen. aber es schmerzt so furchtbar.

bisher hab ich mir doch immer noch was vorgemacht, immer noch!!!

komisch, so wie heute hat er sich in letzter zeit schon öfters verhalten - warum ist es heute für mich so wahnsinnig schlimm?

simste meinem nebenjobchef übrigens noch dass ich nicht komme. er rief an und war auch total nett zu mir. kennt meinen ex ja auch schon seit jahren und hat sich auch immer mal über ihn geärgert. also irgendwie konnte er mich wohl verstehen oder ich tat ihm einfach leid. jedenfalls sagte er mir ich soll trotzdem kommen, er und sein kollege haben ein auge auf mich.

wie kann das sein dass sich heute alle welt um mich kümmert?! nur der nicht der soll?! keine sms, nichts! die kälte die er wieder hatte am telefon, mensch was hab ich denn getan? alle anderen mögen mich zumindest, finden mich sympathisch, wenn auch eigentlich jeder - zur recht! - findet dass ich gutmütig-dämlich bin. klar, stimmt ja. aber warum sieht er mich nicht? ich werde geschätzt als kluge attraktive spontante humorvolle verlässliche hilfsbereite person mit der man pferde stehlen kann. warum behandelt er mich so? warum bedeute ich ihm nichts? ich begreif das nicht.

morgen will er seinen kühlschrank holen. da kann er lange warten. ab heute is vorbei. ich mach ihn fertig. hab ja schon vorarbeit geleistet, jetzt sehen einige nämlich auch endlich mal meine seite!

mein chef sagte auch erst prompt, hä glen, was hast du denn, versteh ich nich, er sagte doch ihr seid so gut wie wieder zusammen?

seht ihr? genau das was ich sagte! das erzählt er überall der a****

alle kommen und fragen. einer zu mir "na ist dein mann schon weg?" obwohl er weiß dass wir getrennt sind! was geht hier ab, ich verstehs nichmehr. alle denken wir kommen wieder zusammen. das ist doch psycho hoch zehn! jeder fragt mich wo ist er denn, wie gehts euch. lasst mich in ruhe damit!!

ich fürchte indirekt hat mein ex mit mir schluss gemacht. was ne tolle erfahrung, auf die hätt ich gern verzichtet! bin ich denn so wenig liebenswert? wieso kann er das nicht sehen was andere an mir sehen? wieso ausgerechnet er nicht?

und wieso hänge ich mich ausgerechnet an so einen? wie gesagt, meine anderen freunde waren zwar auch keine engel, aber nich so! ich wusste immer die lieben mich!

mann ich hab getrunken es hat nichts geholfen. hab getanzt wie ne blöde es hat nichts geholfen.

ich idiotin hab sogar gewartet dass er kommt. ich muss es gestehen. ich wollte ihn sehen. ich war todunglücklich ihn bei sich zuhause zu wissen. hier bin ich, hier! warum also ist er nicht bei mir, will mich nicht sehen? ich fürchte so dass er ne neue olle hat. heute war eine da, ich weiß das. oder dreh ist jetzt durch.

und was mach ich morgen. wenn er klingelt. ich möchte nicht öffnen aber schaff ich das? bestimmt mach ich doch wieder auf nur um ihn sehen zu "dürfen". meine güte wie krank muss man sein!

na gut, ich hör jetzt mal auf. bin tot muss jetzt bald ins büro und heute abend auch noch arbeiten, und die nacht wegen ihm durchgemacht. oh oh. und die erleichterung wie letzte woche wars nich. da gings mir viel viel besser.

glen

Oh du arme,
arme Glen,
jetzt dachte ich, du seist schon so gut wie drüber weg, aber ich weiß wie das ist, wenn man immer wieder umkippt, vor allem in den Momenten wo ER einen auf cool macht. Ich denke, das hat er auch bezweckt und er hat erreicht, was er wollte, nämlich, dass du dich sch... fühlst wegen ihm. Vermutlich hat er auch von vorneherein gewusst, dass er nicht in den Club geht, sagte aber zu dir, dass er hinginge, damit, wenn du auch kommst, du dir so richtig schön Gedanken machst, warum er nicht da ist! Das ist nicht fair, das ist allerunterste Schublade!! Geht es dir nicht auch so, wenn er sich wieder bei dir einschleimen will, fühlst du dich stark und denkst du kannst ihn ohne weiteres überwinden, wenn er dir aber so kommt, dann bist du plötzlich klein und schwach und fühlst dich hundsmiserabel.
Du tust mir so unendlich leid, weil ich so gut nachfühlen kann, wie es in dir aussieht. Aber ich weiß nicht, wie ich dir helfen kann, außer dir immer wieder die Kraft zu wünschen, dass du auf andere Gedanken kommst, dass du dich nicht mehr länger von ihm verletzen lässt, so wie es bei mir mittlerweile ist. Bei mir ist der Zeitpunkt jetzt da, wo mich nichts mehr verletzt. Gestern hat er zugegeben, dass er noch einige Male öfter bei seiner Verflossenen gewesen ist, als er ursprünglich gesagt hat. Und zwar immer dann, wenn ich es auch vermutet hatte. An einen Abend kann ich mich noch gut erinnern, wir redeten recht vernünftig und er war lieb, anschließend packte er eine Tasche, weil er am nächsten Tag angeblich mit einem Arbeitskollegen hätte nach Hannover auf ne Messe fahren müssen. Er sagte, er wolle mit diesem noch was trinken gehen und dann bei dem übernachten, um am nächsten Tag von dort aus zu starten. Ich hatte Bedenken, dass er zu IHR ginge, da sagte er, er würde doch nicht so um mich kämpfen, um anschließend zu IHR zu fahren - haha. Ich hab dann dort sein Auto gesehen, angeblich war er nur kurz bei einem Nachbarn von IHR, kam dann auch zurück und hat die Nacht bei mir verbracht. Ich vermute, dass er mich gesehen hatte, als ich draußen vorbeifuhr. Gestern hat er zugegeben, dass er bei IHR die Nacht verbringen wollte, warum, das könne er nicht sagen - ist doch der Hammer oder? Aber weißt du was, es hat zwar einen kurzen Stich gegeben und ich mach mir jetzt Gedanken über das WARUM, aber es tut nicht richig weh, ich kann nicht mal heulen deswegen, ist doch ein guter Fortschritt! Er bestreitet nach wie vor, etwas mit ihr gehabt zu haben, aber das glaub ich ihm nicht mehr. So wie es ihn immer wieder zu ihr hingezogen hat, auch wenn wir gute Zeiten hatten, kann ich mir einfach keinen anderen Grund mehr vorstellen. Das war nicht nur Kaffeetrinken und Quatschen, da bin ich mittlerweile überzeugt, und ich krieg auch das noch heraus. Er merkt, dass es mich nicht mehr wirklich schockt, wenn er Geständnisse ablegt, das macht es ihm glaube ich leichter, darüber zu reden, aber es hilft nicht mehr wirklich, das Vertrauen und meine Liebe zu ihm wieder aufzubauen. Er hofft und kämpft noch immer, aber ich glaube, es ist vorbei.
Ich wünsche dir, dass du auch bald soweit bist, es ist ein schwerer und weiter Weg, aber es kommt die Zeit, da hast du ihn hinter dir, glaub mir, und dann kannst du wieder frei atmen. DU MUSST DICH VON IHM BEFREIEN, SONST GEHST DU DARAN KAPUTT. Ich war schon fast so weit, aber jetzt geht es mir besser.

GGLG
Watte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. November 2005 um 11:07
In Antwort auf flo_12041108

Oh du arme,
arme Glen,
jetzt dachte ich, du seist schon so gut wie drüber weg, aber ich weiß wie das ist, wenn man immer wieder umkippt, vor allem in den Momenten wo ER einen auf cool macht. Ich denke, das hat er auch bezweckt und er hat erreicht, was er wollte, nämlich, dass du dich sch... fühlst wegen ihm. Vermutlich hat er auch von vorneherein gewusst, dass er nicht in den Club geht, sagte aber zu dir, dass er hinginge, damit, wenn du auch kommst, du dir so richtig schön Gedanken machst, warum er nicht da ist! Das ist nicht fair, das ist allerunterste Schublade!! Geht es dir nicht auch so, wenn er sich wieder bei dir einschleimen will, fühlst du dich stark und denkst du kannst ihn ohne weiteres überwinden, wenn er dir aber so kommt, dann bist du plötzlich klein und schwach und fühlst dich hundsmiserabel.
Du tust mir so unendlich leid, weil ich so gut nachfühlen kann, wie es in dir aussieht. Aber ich weiß nicht, wie ich dir helfen kann, außer dir immer wieder die Kraft zu wünschen, dass du auf andere Gedanken kommst, dass du dich nicht mehr länger von ihm verletzen lässt, so wie es bei mir mittlerweile ist. Bei mir ist der Zeitpunkt jetzt da, wo mich nichts mehr verletzt. Gestern hat er zugegeben, dass er noch einige Male öfter bei seiner Verflossenen gewesen ist, als er ursprünglich gesagt hat. Und zwar immer dann, wenn ich es auch vermutet hatte. An einen Abend kann ich mich noch gut erinnern, wir redeten recht vernünftig und er war lieb, anschließend packte er eine Tasche, weil er am nächsten Tag angeblich mit einem Arbeitskollegen hätte nach Hannover auf ne Messe fahren müssen. Er sagte, er wolle mit diesem noch was trinken gehen und dann bei dem übernachten, um am nächsten Tag von dort aus zu starten. Ich hatte Bedenken, dass er zu IHR ginge, da sagte er, er würde doch nicht so um mich kämpfen, um anschließend zu IHR zu fahren - haha. Ich hab dann dort sein Auto gesehen, angeblich war er nur kurz bei einem Nachbarn von IHR, kam dann auch zurück und hat die Nacht bei mir verbracht. Ich vermute, dass er mich gesehen hatte, als ich draußen vorbeifuhr. Gestern hat er zugegeben, dass er bei IHR die Nacht verbringen wollte, warum, das könne er nicht sagen - ist doch der Hammer oder? Aber weißt du was, es hat zwar einen kurzen Stich gegeben und ich mach mir jetzt Gedanken über das WARUM, aber es tut nicht richig weh, ich kann nicht mal heulen deswegen, ist doch ein guter Fortschritt! Er bestreitet nach wie vor, etwas mit ihr gehabt zu haben, aber das glaub ich ihm nicht mehr. So wie es ihn immer wieder zu ihr hingezogen hat, auch wenn wir gute Zeiten hatten, kann ich mir einfach keinen anderen Grund mehr vorstellen. Das war nicht nur Kaffeetrinken und Quatschen, da bin ich mittlerweile überzeugt, und ich krieg auch das noch heraus. Er merkt, dass es mich nicht mehr wirklich schockt, wenn er Geständnisse ablegt, das macht es ihm glaube ich leichter, darüber zu reden, aber es hilft nicht mehr wirklich, das Vertrauen und meine Liebe zu ihm wieder aufzubauen. Er hofft und kämpft noch immer, aber ich glaube, es ist vorbei.
Ich wünsche dir, dass du auch bald soweit bist, es ist ein schwerer und weiter Weg, aber es kommt die Zeit, da hast du ihn hinter dir, glaub mir, und dann kannst du wieder frei atmen. DU MUSST DICH VON IHM BEFREIEN, SONST GEHST DU DARAN KAPUTT. Ich war schon fast so weit, aber jetzt geht es mir besser.

GGLG
Watte

Besserung
ja, was brachte es denn wenn wir gute zeiten hatten, wie du auch sagst, watte? was brachte es wenn ich mich bemühte, locker über seinen spieltrieb hinwegzusehen? meine toleranz wurde nicht gewürdigt, schöne momente wurden nicht gewürdigt. er machte es egal ob es bei uns harmonisch lief oder nicht. es hatte nichts, absolut nichts mit meinem verhalten zu tun. unglaublich verunsichernd so etwas, natürlich bleiben da viele fragen offen, und, bekommt man die beantwortet? genau.

das macht es auch so frustrierend und vielleicht hab ich deshalb auch so lange alles mögliche versucht. ich dachte, wenn ich was anders tue, noch anders probiere, noch anders drauf reagiere, ändert es vielleicht etwas an dem was er tut bzw. nicht (mehr) tut. nichts von dem.

also ich HOFFE ich habe den schlimmsten punkt jetzt hinter mir. die erkenntnis gestern dass es WIRKLICH sinnlos ist war für mich irgendwie schon sehr niederschmetternd, so endgültig. ich hatte eben doch immer noch mir hoffnungen vorgegaukelt, bin wieder in die alten fehler und verhaltensmuster zurückgefallen. wenn . dann . ach f****

nun, heute früh zuhause nach dem posting hab ich noch zwei stunden lang geheult, mit kurzen unterbrechungen, bis ich aufstehen musste. formulierte dann noch eine letzte sms an ihn in der ich ihm mitteilte, dass er sich jetzt wen anders suchen kann zum vera**** und ich nicht länger seine vollidiotin bin. ende der durchsage.

natürlich kam antwort: was soll das denn jetzt? aber ich werde nicht drauf antworten und auch nichts mehr schreiben und nicht anrufen. seine nummer hab ich gelöscht, auch wenns irgendwo sinnlos ist weil ich weiß sie ja mittlerweile auswendig. aber macht viell. psychologisch was her.

oh, gerade eben noch ne sms. ob ich zuhause bin. ja spinnt der denn?! was hab ich ihm denn gestern versucht zu sagen? dass ich nicht frei hab heute! und da schnauzte er mich noch an das wär ja net wichtig könnten ja alles auch erledigen wenn ich feierabend hab.

da fällt mir ein, mir kam jetzt zum ersten mal auch der gedanke ob der kerl viell. drogen nimmt, kifft oder so was und ich kriegs net mit? ich meine, diese stimmungsschwankungen und so oder dass er voll vergisst was er gesagt hat und alles komplett anders darstellt, wo ich echt nur mit dem kopf schütteln kann und das gerade eben, wieso fragt der mich ob ich zuhause bin?!

oooooder will er das jetzt wissen um zu mir nachhause zu kommen, sicherheitshalber sachen zu holen? weiß ja nich dass das schloss ausgetauscht ist. oder er demoliert mir den keller, da sind auch noch sachen von ihm drin. na ich werds ja sehen. jedenfalls kann er jetzt nix mehr machen ohne dass ich das in unserem gemeinsamen bekanntenkreis erzählen werde. sein ruf als toller strahlemann ist ihm ja ach so wichtig na gut, dann wollen wir mal sehen! benimm dich und dein toller ruf bleibt dir erhalten! ich trete niemandem hinterher. aber was im moment abläuft ist echt notwehr.

soweit erstmal denke ich hab ne menge zu berichten nach heute!! da wird noch einiges eskalieren, denk ich. hoff ich nich, aber man weiß ja net wie der jetzt nu wieder reagiert wenn ich ihn ignoriere .

ach so ja, für heute nachmittag bin ich jetzt sicher dass ich die tür nicht aufmachen werde. hoffe er randaliert dann nicht oder fängt mich nicht ab. na viell. passiert ja auch gar nix . viell. isses ihm heut abend auch zu blöd und er kommt nich kann alles sein.

lg und dir einen schönen tag! glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2005 um 8:45
In Antwort auf an0N_1216375199z

Besserung
ja, was brachte es denn wenn wir gute zeiten hatten, wie du auch sagst, watte? was brachte es wenn ich mich bemühte, locker über seinen spieltrieb hinwegzusehen? meine toleranz wurde nicht gewürdigt, schöne momente wurden nicht gewürdigt. er machte es egal ob es bei uns harmonisch lief oder nicht. es hatte nichts, absolut nichts mit meinem verhalten zu tun. unglaublich verunsichernd so etwas, natürlich bleiben da viele fragen offen, und, bekommt man die beantwortet? genau.

das macht es auch so frustrierend und vielleicht hab ich deshalb auch so lange alles mögliche versucht. ich dachte, wenn ich was anders tue, noch anders probiere, noch anders drauf reagiere, ändert es vielleicht etwas an dem was er tut bzw. nicht (mehr) tut. nichts von dem.

also ich HOFFE ich habe den schlimmsten punkt jetzt hinter mir. die erkenntnis gestern dass es WIRKLICH sinnlos ist war für mich irgendwie schon sehr niederschmetternd, so endgültig. ich hatte eben doch immer noch mir hoffnungen vorgegaukelt, bin wieder in die alten fehler und verhaltensmuster zurückgefallen. wenn . dann . ach f****

nun, heute früh zuhause nach dem posting hab ich noch zwei stunden lang geheult, mit kurzen unterbrechungen, bis ich aufstehen musste. formulierte dann noch eine letzte sms an ihn in der ich ihm mitteilte, dass er sich jetzt wen anders suchen kann zum vera**** und ich nicht länger seine vollidiotin bin. ende der durchsage.

natürlich kam antwort: was soll das denn jetzt? aber ich werde nicht drauf antworten und auch nichts mehr schreiben und nicht anrufen. seine nummer hab ich gelöscht, auch wenns irgendwo sinnlos ist weil ich weiß sie ja mittlerweile auswendig. aber macht viell. psychologisch was her.

oh, gerade eben noch ne sms. ob ich zuhause bin. ja spinnt der denn?! was hab ich ihm denn gestern versucht zu sagen? dass ich nicht frei hab heute! und da schnauzte er mich noch an das wär ja net wichtig könnten ja alles auch erledigen wenn ich feierabend hab.

da fällt mir ein, mir kam jetzt zum ersten mal auch der gedanke ob der kerl viell. drogen nimmt, kifft oder so was und ich kriegs net mit? ich meine, diese stimmungsschwankungen und so oder dass er voll vergisst was er gesagt hat und alles komplett anders darstellt, wo ich echt nur mit dem kopf schütteln kann und das gerade eben, wieso fragt der mich ob ich zuhause bin?!

oooooder will er das jetzt wissen um zu mir nachhause zu kommen, sicherheitshalber sachen zu holen? weiß ja nich dass das schloss ausgetauscht ist. oder er demoliert mir den keller, da sind auch noch sachen von ihm drin. na ich werds ja sehen. jedenfalls kann er jetzt nix mehr machen ohne dass ich das in unserem gemeinsamen bekanntenkreis erzählen werde. sein ruf als toller strahlemann ist ihm ja ach so wichtig na gut, dann wollen wir mal sehen! benimm dich und dein toller ruf bleibt dir erhalten! ich trete niemandem hinterher. aber was im moment abläuft ist echt notwehr.

soweit erstmal denke ich hab ne menge zu berichten nach heute!! da wird noch einiges eskalieren, denk ich. hoff ich nich, aber man weiß ja net wie der jetzt nu wieder reagiert wenn ich ihn ignoriere .

ach so ja, für heute nachmittag bin ich jetzt sicher dass ich die tür nicht aufmachen werde. hoffe er randaliert dann nicht oder fängt mich nicht ab. na viell. passiert ja auch gar nix . viell. isses ihm heut abend auch zu blöd und er kommt nich kann alles sein.

lg und dir einen schönen tag! glen

Wochenende?
Hi Glen,
das hört sich ja alles sehr nach Eskalation an, ich hoffe, es ist nicht allzu schlimm geworden?
Wie war dein Wochenende?

Als ich am Freitag von der Arbeit heimkam, hat mich am Wohnzimmerboden ein Herz aus lauter angezündeten roten Teelichten empfangen mit dem Text "Ich liebe dich" mittendrin. Er macht nur noch solche Aktionen, und als ich ihm sagte, er wisse doch genau, dass ich das nicht will, hockte er am Boden und hat heulend alles wieder weg geräumt. Da tat er mir so leid, es war das erste Mal in den vergangenen Wochen, dass ich überhaupt mal wieder Gefühle gespürt habe, bislang hat mich das alles kalt gelassen. Er bemüht sich wirklich, ich weiß echt nicht was ich tun soll. Am Sonntag waren wir mit Bekannten auf einem Krämermarkt mit Tag der offenen Tür, er wollte immer meine Hand halten, ich kann mich schon fast nicht mehr gegen seine Annäherungen wehren, bin froh dass das Wochenende vorüber ist. Ich fragte ihn, wie das mit der Wohnung sei, die er in Aussicht hat. Er sagte, er könne sie vermutlich schon haben, aber ich würde ihn nicht so einfach los, er würde um mich kämpfen, bis er selbst umfallen würde. Samstag abend packte er sich in seine Motorradklamotten und wollte bei Kälte und Dunkelheit mit dem Moped losfahren, einfach so, irgendwohin, aus purer Verzweiflung, weil er nicht an mich rankam. Er hatte gehofft, dass ich ihn davon abhalten würde. Das tat ich aber nicht, obwohl ich echt Angst hatte, dass ihm in diesem Zustand etwas passieren würde. Er war total fertig, dass ich ihn hätte fahren lassen, ohne mit einer Wimper zu zucken, obwohl ich sah, wie sein Zustand war. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll, es ist schon fast demütigend was ich mit ihm mache, aber er bleibt und bemüht sich immer wieder um Zuwendung.
Langsam kommt mir echt der Gedanke, dass er es ernst meinen könnte. Wenn er wenigstens, so wie früher, einfach gehen würde und von mir aus über Nacht weg wäre, dann wäre es eine leichte Entscheidung, aber so?

Bitte erzähl mir doch mal, wie dein Wochenende abgelaufen ist und wie es dir so geht?

GGLG
Watte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. November 2005 um 11:11
In Antwort auf flo_12041108

Wochenende?
Hi Glen,
das hört sich ja alles sehr nach Eskalation an, ich hoffe, es ist nicht allzu schlimm geworden?
Wie war dein Wochenende?

Als ich am Freitag von der Arbeit heimkam, hat mich am Wohnzimmerboden ein Herz aus lauter angezündeten roten Teelichten empfangen mit dem Text "Ich liebe dich" mittendrin. Er macht nur noch solche Aktionen, und als ich ihm sagte, er wisse doch genau, dass ich das nicht will, hockte er am Boden und hat heulend alles wieder weg geräumt. Da tat er mir so leid, es war das erste Mal in den vergangenen Wochen, dass ich überhaupt mal wieder Gefühle gespürt habe, bislang hat mich das alles kalt gelassen. Er bemüht sich wirklich, ich weiß echt nicht was ich tun soll. Am Sonntag waren wir mit Bekannten auf einem Krämermarkt mit Tag der offenen Tür, er wollte immer meine Hand halten, ich kann mich schon fast nicht mehr gegen seine Annäherungen wehren, bin froh dass das Wochenende vorüber ist. Ich fragte ihn, wie das mit der Wohnung sei, die er in Aussicht hat. Er sagte, er könne sie vermutlich schon haben, aber ich würde ihn nicht so einfach los, er würde um mich kämpfen, bis er selbst umfallen würde. Samstag abend packte er sich in seine Motorradklamotten und wollte bei Kälte und Dunkelheit mit dem Moped losfahren, einfach so, irgendwohin, aus purer Verzweiflung, weil er nicht an mich rankam. Er hatte gehofft, dass ich ihn davon abhalten würde. Das tat ich aber nicht, obwohl ich echt Angst hatte, dass ihm in diesem Zustand etwas passieren würde. Er war total fertig, dass ich ihn hätte fahren lassen, ohne mit einer Wimper zu zucken, obwohl ich sah, wie sein Zustand war. Ich weiß nicht, was ich noch tun soll, es ist schon fast demütigend was ich mit ihm mache, aber er bleibt und bemüht sich immer wieder um Zuwendung.
Langsam kommt mir echt der Gedanke, dass er es ernst meinen könnte. Wenn er wenigstens, so wie früher, einfach gehen würde und von mir aus über Nacht weg wäre, dann wäre es eine leichte Entscheidung, aber so?

Bitte erzähl mir doch mal, wie dein Wochenende abgelaufen ist und wie es dir so geht?

GGLG
Watte

Moin!!
"Langsam kommt mir echt der Gedanke, dass er es ernst meinen könnte. Wenn er wenigstens, so wie früher, einfach gehen würde und von mir aus über Nacht weg wäre, dann wäre es eine leichte Entscheidung, aber so?"

ich versteh sehr gut was du meinst. man will den kerlen ja auch net unrecht tun und WILL ja doch auch eigentlich mit ihnen zusammensein. ich finde es irre wie du es geschafft hast die ganze zeit hart zu bleiben. ich glaub an deiner stelle wär ich gekippt. vor allem wenn er weint. ich dacht immer ohje da hab ich ihn wohl doch schlechter gemacht als er is und er hängt ja wirklich an mir . aber ich denk mir, wenn dem wirklich so gewesen wäre, hätte er verdammt nochmal die paar punkte mir zuliebe abgestellt die mich so runtergezogen haben. aber nein, kaum war wieder alles in butter, sprich ich zickte nich mehr rum = er dachte alles ok = altes spiel von vorne, sprich er zieht sein ding durch = ich komm drauf oder werde damit konfrontiert, also wieder zoff und tränen und streit = drohe mit schlussmachen = und alles wieder von vorn.

also was mir nun dazu einfällt es geht doch im prinzip darum dass er sein verhalten, das er in eurer beziehung an den tag gelegt hat, ändert, oder?

mal ganz abgesehen von seinen versuchen dich auf romantische art und weise und liebesbeteuerungen wiederzubekommen, was tut sich auf der ebene des miteinanderredens? wie stellt er sich einen neuanfang mit dir vor? was würde er ändern?

ich bin da halt immer sehr misstrauisch, es ist ja wirklich nett und süß was sie sich einfallen lassen um einen wiederzubekommen (deiner legt sich ja wirklich extrem ins zeug, meiner kein stück), aber ich denke mal da du auch immer noch hart bleibst geht es dir sicher auch darum die problempunkte zu lösen. also, was kommt da von ihm? habt ihr nochmal viell. eine ruhige aussprache gehabt? kommt DA irgendwas konkret rüber?

für dich extrem schwierig grade, mannmann also meiner gibt sich ja wenigstens keine wirkliche mühe, zwar auch schmerzhaft für mich, aber wenigstens bestätigt es mich dass schluss mit uns das beste ist und er zeigt deutlich wie sehr blabla und oberflächlich das ich liebe dich ich will mit dir zusammensein uswusf ist. aber wenn ich mir vorstelle, er hätte so geschütze aufgefahren wie bei dir aber nun stell dir mal vor deiner sagt jetzt dann bald zu sich: mist, hab so viel versucht, auch mit den kerzen und alles, sie blockt alles ab, na das wars dann wohl. und zieht sich dann zurück, bemüht sich nicht mehr. ganz ehrlich, irgendwo freut es dich doch im moment auch, oder jetzt stell dir vor er hört damit auf. hoffe nicht dass du dann auch in so nen schwarzes loch fällst weil seine aufmerksamkeiten ausbleiben. und genau dann ist die gefahr riesengroß wiederum IHM hinterherzurennen. hast du dir schon überlegt wie du damit klarkommst wenn er tatsächlich nicht mehr ankommt irgendwann?

also was bei mir gut is, ich gewöhn mich dran ihn nicht mehr täglich zu sehen. war für mich schon ne große umstellung gewesen, man könnte es durchaus mit entzug vergleichen! auch die simserei hat sich ja voll reduziert.

hab gemerkt das giftige in dieser phase ist, dass man die ruhe und distanz automatisch mit der anfangszeit der beziehung vergleicht, wo er noch ständig nett und superumwerfend charmant und liebevoll ankam. ständig musste ich die letzten wochen dran denken. wenn er sich nicht meldete dachte ich: das hätte er damals nicht gemacht, einen abend mal gar nicht gemeldet, buhuuh ich interessiere ihn nicht mehr, damals wollte er noch was von mir, heute nich mehr, buhuuh, damals war ich ihm noch wichtig usw. das ist übel weil man sich selbst dann wieder so abwertet oh je, jetzt will er mich nicht mehr, bin ich denn so hässlich und uninteressant geworden es macht einfach keinen spaß wenn das interesse sich so gegen null reduziert. immer wieder vorsagen, glen sein interesse war nie wirklich echt, du solltest nur eine präsentierfähige bereicherung sein und sein ego streicheln, dass er dich rumgekriegt hat. mehr ist und war es nie!!!!!

aber gut, nun hab ich das ganze we bei meiner freundin verbracht und seit langem mal so ne art beautyweekend gemacht. neue frisur, haut und haare mal wieder so richtig verwöhnt, nett alk getrunken und da sie fotografin is haben wir dann noch ne fotosession gemacht. hatten wir eh mal vorgehabt, und ich kann das echt nur empfehlen, das tat so unglaublich gut. erstens hab ich mich zum ersten mal seit langem mal wieder nur mit mir selbst beschäftigt, sozusagen wie aus nem alptraum erwacht wo ich mich und meinen körper nur noch anhand SEINES feedbacks definiert hab. hab nun diesen positiven aha-effekt gehabt dass ich ja ohne ihn auch ganz gut existiere. klingt blöd, aber das ging in mir einfach vor. wir haben richtig tolle erotikfotos gemacht, das war echt so ungewohnt als ich die abzüge dann gesehen hab. da dachte ich hey brauchst dich ja echt net zu verstecken. ich hab mich in der beziehung so runterziehen lassen dass mein selbstbewusstsein echt schon fast nicht mehr existent war. ist ja auch mein fehler, ich weiß. ich hoffe, mir passt so was nie wieder und ich hab draus gelernt.

wichtig war es für mich auch besonders deshalb, weil ich mich ja während der beziehung in fast permanenter konkurrenz zum rest der weiblichen welt sehen MUSSTE. weil er sich eben immer unmissverständlich für alle anderen interessiert hat, ein total visueller typ ist und ich dachte ich muss mich nun besonders anstrengen um für ihn wieder attraktiv zu werden. dat macht einen fertisch, ehrlich!!

da die bilder teilweise wirklich umwerfend gut geworden sind, kam mir jetzt abschließend - die idee, aus einem der fotos ein poster zu machen und ihm zu schenken. viell. schreib ich dann noch ne widmung drauf, in erinnerung mai 2003 bis sept 2005 oder so. jedenfalls nehm ich da nen bild von dem ich weiß dass er da voll drauf abfährt.

einerseits wird er sich geschmeichelt fühlen, und da er auf so was ja auch voll abfährt wird er es ganz sicher in ehren halten, rumzeigen, seinen nächsten freundinnen zeigen usw ich kenn ihn doch, so isser und mich hat er auch damit gequält mir so sachen und geschenke seiner ex zu zeigen. da müssen die halt dann durch, wie ich. so, und zum anderen möchte ich dass er wenn er das sieht auch denkt mist, die hab ich nich mehr. oder vielleicht sogar mist, jetzt hat das nen anderer. na jedenfalls so in die richtung. und als abschiedsgeschenk zum thema unserer beziehung auch sehr passend. und für mich eine sehr befriedigende art, damit abzuschließen.

warum ich hier nen roman drüber schreibe? weil ich das empfehlen will sich so was dann zu gönnen. ich meine, wenn schluss is dann fühlt man sich doch so was von sch**** und unglücklich, denke nur an das furchtbare depriloch in dem ich vor kurzem wieder war, dass eben eine fotografische würdigung der eigenen person und der eigenen formen einfach mal nur einen totalen aufputscheffekt hat.

tja, und wenn alles klappt sind mittwoch abend seine sachen raus bei mir. hoffe es verschiebt sich nicht wieder.

also alles ganz ok soweit wieder, im moment,
lg glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2005 um 9:31
In Antwort auf an0N_1216375199z

Moin!!
"Langsam kommt mir echt der Gedanke, dass er es ernst meinen könnte. Wenn er wenigstens, so wie früher, einfach gehen würde und von mir aus über Nacht weg wäre, dann wäre es eine leichte Entscheidung, aber so?"

ich versteh sehr gut was du meinst. man will den kerlen ja auch net unrecht tun und WILL ja doch auch eigentlich mit ihnen zusammensein. ich finde es irre wie du es geschafft hast die ganze zeit hart zu bleiben. ich glaub an deiner stelle wär ich gekippt. vor allem wenn er weint. ich dacht immer ohje da hab ich ihn wohl doch schlechter gemacht als er is und er hängt ja wirklich an mir . aber ich denk mir, wenn dem wirklich so gewesen wäre, hätte er verdammt nochmal die paar punkte mir zuliebe abgestellt die mich so runtergezogen haben. aber nein, kaum war wieder alles in butter, sprich ich zickte nich mehr rum = er dachte alles ok = altes spiel von vorne, sprich er zieht sein ding durch = ich komm drauf oder werde damit konfrontiert, also wieder zoff und tränen und streit = drohe mit schlussmachen = und alles wieder von vorn.

also was mir nun dazu einfällt es geht doch im prinzip darum dass er sein verhalten, das er in eurer beziehung an den tag gelegt hat, ändert, oder?

mal ganz abgesehen von seinen versuchen dich auf romantische art und weise und liebesbeteuerungen wiederzubekommen, was tut sich auf der ebene des miteinanderredens? wie stellt er sich einen neuanfang mit dir vor? was würde er ändern?

ich bin da halt immer sehr misstrauisch, es ist ja wirklich nett und süß was sie sich einfallen lassen um einen wiederzubekommen (deiner legt sich ja wirklich extrem ins zeug, meiner kein stück), aber ich denke mal da du auch immer noch hart bleibst geht es dir sicher auch darum die problempunkte zu lösen. also, was kommt da von ihm? habt ihr nochmal viell. eine ruhige aussprache gehabt? kommt DA irgendwas konkret rüber?

für dich extrem schwierig grade, mannmann also meiner gibt sich ja wenigstens keine wirkliche mühe, zwar auch schmerzhaft für mich, aber wenigstens bestätigt es mich dass schluss mit uns das beste ist und er zeigt deutlich wie sehr blabla und oberflächlich das ich liebe dich ich will mit dir zusammensein uswusf ist. aber wenn ich mir vorstelle, er hätte so geschütze aufgefahren wie bei dir aber nun stell dir mal vor deiner sagt jetzt dann bald zu sich: mist, hab so viel versucht, auch mit den kerzen und alles, sie blockt alles ab, na das wars dann wohl. und zieht sich dann zurück, bemüht sich nicht mehr. ganz ehrlich, irgendwo freut es dich doch im moment auch, oder jetzt stell dir vor er hört damit auf. hoffe nicht dass du dann auch in so nen schwarzes loch fällst weil seine aufmerksamkeiten ausbleiben. und genau dann ist die gefahr riesengroß wiederum IHM hinterherzurennen. hast du dir schon überlegt wie du damit klarkommst wenn er tatsächlich nicht mehr ankommt irgendwann?

also was bei mir gut is, ich gewöhn mich dran ihn nicht mehr täglich zu sehen. war für mich schon ne große umstellung gewesen, man könnte es durchaus mit entzug vergleichen! auch die simserei hat sich ja voll reduziert.

hab gemerkt das giftige in dieser phase ist, dass man die ruhe und distanz automatisch mit der anfangszeit der beziehung vergleicht, wo er noch ständig nett und superumwerfend charmant und liebevoll ankam. ständig musste ich die letzten wochen dran denken. wenn er sich nicht meldete dachte ich: das hätte er damals nicht gemacht, einen abend mal gar nicht gemeldet, buhuuh ich interessiere ihn nicht mehr, damals wollte er noch was von mir, heute nich mehr, buhuuh, damals war ich ihm noch wichtig usw. das ist übel weil man sich selbst dann wieder so abwertet oh je, jetzt will er mich nicht mehr, bin ich denn so hässlich und uninteressant geworden es macht einfach keinen spaß wenn das interesse sich so gegen null reduziert. immer wieder vorsagen, glen sein interesse war nie wirklich echt, du solltest nur eine präsentierfähige bereicherung sein und sein ego streicheln, dass er dich rumgekriegt hat. mehr ist und war es nie!!!!!

aber gut, nun hab ich das ganze we bei meiner freundin verbracht und seit langem mal so ne art beautyweekend gemacht. neue frisur, haut und haare mal wieder so richtig verwöhnt, nett alk getrunken und da sie fotografin is haben wir dann noch ne fotosession gemacht. hatten wir eh mal vorgehabt, und ich kann das echt nur empfehlen, das tat so unglaublich gut. erstens hab ich mich zum ersten mal seit langem mal wieder nur mit mir selbst beschäftigt, sozusagen wie aus nem alptraum erwacht wo ich mich und meinen körper nur noch anhand SEINES feedbacks definiert hab. hab nun diesen positiven aha-effekt gehabt dass ich ja ohne ihn auch ganz gut existiere. klingt blöd, aber das ging in mir einfach vor. wir haben richtig tolle erotikfotos gemacht, das war echt so ungewohnt als ich die abzüge dann gesehen hab. da dachte ich hey brauchst dich ja echt net zu verstecken. ich hab mich in der beziehung so runterziehen lassen dass mein selbstbewusstsein echt schon fast nicht mehr existent war. ist ja auch mein fehler, ich weiß. ich hoffe, mir passt so was nie wieder und ich hab draus gelernt.

wichtig war es für mich auch besonders deshalb, weil ich mich ja während der beziehung in fast permanenter konkurrenz zum rest der weiblichen welt sehen MUSSTE. weil er sich eben immer unmissverständlich für alle anderen interessiert hat, ein total visueller typ ist und ich dachte ich muss mich nun besonders anstrengen um für ihn wieder attraktiv zu werden. dat macht einen fertisch, ehrlich!!

da die bilder teilweise wirklich umwerfend gut geworden sind, kam mir jetzt abschließend - die idee, aus einem der fotos ein poster zu machen und ihm zu schenken. viell. schreib ich dann noch ne widmung drauf, in erinnerung mai 2003 bis sept 2005 oder so. jedenfalls nehm ich da nen bild von dem ich weiß dass er da voll drauf abfährt.

einerseits wird er sich geschmeichelt fühlen, und da er auf so was ja auch voll abfährt wird er es ganz sicher in ehren halten, rumzeigen, seinen nächsten freundinnen zeigen usw ich kenn ihn doch, so isser und mich hat er auch damit gequält mir so sachen und geschenke seiner ex zu zeigen. da müssen die halt dann durch, wie ich. so, und zum anderen möchte ich dass er wenn er das sieht auch denkt mist, die hab ich nich mehr. oder vielleicht sogar mist, jetzt hat das nen anderer. na jedenfalls so in die richtung. und als abschiedsgeschenk zum thema unserer beziehung auch sehr passend. und für mich eine sehr befriedigende art, damit abzuschließen.

warum ich hier nen roman drüber schreibe? weil ich das empfehlen will sich so was dann zu gönnen. ich meine, wenn schluss is dann fühlt man sich doch so was von sch**** und unglücklich, denke nur an das furchtbare depriloch in dem ich vor kurzem wieder war, dass eben eine fotografische würdigung der eigenen person und der eigenen formen einfach mal nur einen totalen aufputscheffekt hat.

tja, und wenn alles klappt sind mittwoch abend seine sachen raus bei mir. hoffe es verschiebt sich nicht wieder.

also alles ganz ok soweit wieder, im moment,
lg glen

Hi Glen
find ich gut, dass du das Wochenende mit deiner Freundin zusammen so richtig toll genossen hast. Das mit den Fotos ist ne klasse Idee, ich würd ihm auch eins schenken *g* damit er sieht, was er sich da durch die Lappen gehen lässt!! Schön, dass es dein Selbstbewusstsein so sehr gestärkt hat. Das ist das, was du jetzt brauchst! Ist ja echt ätzend, dass er dir immer wieder in der Beziehung merken lassen hat, dass er auch andere Frauen attraktiv findet, klar, hin und wieder schauen ja auch wir Frauen mal einem knackigen oder interessanten Mann hinterher , aber wenn man unmissverständlich dem Partner zeigt, dass man ständig an anderen interessiert ist, das zieht dich ja dermaßen runter.
Heute ist ja der besagte Mittwoch, an dem er seine Sachen holen wollte oder sollte, oder? Ich hoffe, du stehst es gut durch!
Bei mir läuft es so lala, ich lass ihn nicht wirklich an mich ran, es fällt mir auch nicht sonderlich schwer ihn etwas auf Abstand zu halten. Er nimmt mich zwar immer wieder in den Arm oder gibt mir ein Bussi, ich lass es auch geschehen (oder über mich ergehen?), aber ich find es nicht wirklich prickelnd, irgendwie ist einfach was in mir kaputt gegangen, ich weiß nicht, ob sich das nochmal reparieren lässt. Die Gedanken an die Sch... von früher lassen zwar etwas nach, aber die Gefühle sind halt nicht mehr so richtig da. Manchmal versuche ich mich zu erinnern, wie wir uns kennen gelernt hatten, und an die schönen Zeiten, die wir hatten, aber da kommt nicht mal Wehmut auf. Von daher bin ich also schon einen Schritt weiter als du, du hast zwar ihn als Person los, bringst aber die Gedanken an die schöne Zeit nicht aus dir raus, oder?

Wie geht's dir momentan? Alles im grünen Bereich?

Würde mich freuen, wieder von dir zu hören.

GGLG
Watte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. November 2005 um 10:19
In Antwort auf flo_12041108

Hi Glen
find ich gut, dass du das Wochenende mit deiner Freundin zusammen so richtig toll genossen hast. Das mit den Fotos ist ne klasse Idee, ich würd ihm auch eins schenken *g* damit er sieht, was er sich da durch die Lappen gehen lässt!! Schön, dass es dein Selbstbewusstsein so sehr gestärkt hat. Das ist das, was du jetzt brauchst! Ist ja echt ätzend, dass er dir immer wieder in der Beziehung merken lassen hat, dass er auch andere Frauen attraktiv findet, klar, hin und wieder schauen ja auch wir Frauen mal einem knackigen oder interessanten Mann hinterher , aber wenn man unmissverständlich dem Partner zeigt, dass man ständig an anderen interessiert ist, das zieht dich ja dermaßen runter.
Heute ist ja der besagte Mittwoch, an dem er seine Sachen holen wollte oder sollte, oder? Ich hoffe, du stehst es gut durch!
Bei mir läuft es so lala, ich lass ihn nicht wirklich an mich ran, es fällt mir auch nicht sonderlich schwer ihn etwas auf Abstand zu halten. Er nimmt mich zwar immer wieder in den Arm oder gibt mir ein Bussi, ich lass es auch geschehen (oder über mich ergehen?), aber ich find es nicht wirklich prickelnd, irgendwie ist einfach was in mir kaputt gegangen, ich weiß nicht, ob sich das nochmal reparieren lässt. Die Gedanken an die Sch... von früher lassen zwar etwas nach, aber die Gefühle sind halt nicht mehr so richtig da. Manchmal versuche ich mich zu erinnern, wie wir uns kennen gelernt hatten, und an die schönen Zeiten, die wir hatten, aber da kommt nicht mal Wehmut auf. Von daher bin ich also schon einen Schritt weiter als du, du hast zwar ihn als Person los, bringst aber die Gedanken an die schöne Zeit nicht aus dir raus, oder?

Wie geht's dir momentan? Alles im grünen Bereich?

Würde mich freuen, wieder von dir zu hören.

GGLG
Watte

Moinmoin!
ach Watte, auf dieses Gefühl warte ich wirklich noch.

Es ist zwar schon etwas besser in der Richtung geworden, aber ich merke dass es noch sehr wackelig ist. In manchen Momenten, und echt noch zu oft, spüre ich regelrecht ein sehnsüchtiges Ziehen in der Magengegend wenn ich ihn sehe oder an ihn denke. Es ist also leider noch nicht ganz durchgestanden.

Tja, wie zu erwarten klappt sein Komplettauszug natürlich auch wieder net termingerecht. Aber was solls. War ja mit zu rechnen. Ich nehms jetzt halt so hin. Wahrscheinlich klappts eher, desto weniger ich mich ihm gegenüber drüber aufrege. Ich mein wenn ich ihm sag hey mach das bittebitte endlich wenigstens noch vor diesem Wochenende, wirds doch gerade dann nix, oder ich darf ihm keine Schwachpunkte mehr anbieten.

Auf der anderen Seite leb ich nu auch trotzdem wieder wie ein waschechter Single. Treib mich nu auch wieder aktiv im Netz herum, mache Dates aus usw alte Verehrer stehen vor der Tür und neue trauen sich jetzt auch mich zu fragen ob ich Lust hätt was mit ihnen zu machen ich glaub echt die hatten noch gewartet in der letzten Zeit um zu gucken ob ich nich doch wieder mit ihm zusammenkomm, zumal er ja eben nach außen hin so tut als ob das wieder würde mit uns . und mit meinem Exlover war ich ja auch schon wieder zweimal in der Kiste also so gesehen muss ich nicht einsam und betrübt zuhause sitzen und das Gefühl haben, dass ich mutterseelenallein auf der Welt bin und sowieso keiner was von mir will. Im Gegenteil, stürze mich im Moment ja regelrecht in Aktivitäten und Verabredungen. Im Moment gleicht das alles natürlich eher noch einer Flucht und zwanghafter Ablenkung als wirklichem Vergnügen. Aber was solls

tja, könnte ja schon wetten dass ich morgen diesen Beitrag hier schon wieder Lügen strafe is doch immer so, kaum fühlt man sich besser und denkt man ist auf dem besten Weg drüberzukommen, kommt wieder was und haut voll rein sodass ich dann doch wieder mal am Anfang meiner Bemühungen stehe, über ihn hinwegzukommen.

Aber trotzdem glaube ich, hat sich doch tatsächlich schon etwas mehr Gleichgültigkeit ihm gegenüber in mir breitgemacht und dann kommt gleichzeitig so ein blöder Furchtgedanke, ihm könnte es genauso gehen wie dumm, echt, wo ich doch eigentlich weiß dass ich ihm im tiefsten Innern eh so was von egal bin.

Ich glaube, für mich wird das Poster als Geschenk für ihn auch eine gute Möglichkeit für mich sein, mit allem abzuschließen.

Bei meinem ersten großen Liebeskummer mit 15 hatte ich das besser hinbekommen. Hab auch gelitten wie blöd und so, aber nach doch immerhin drei Wochen hatte ich damals vom Kummer die Schnauze gestrichen voll. Nahm ein Blatt Papier, schrieb ganz dick seinen Namen drauf und zog nen noch dickeren Strich unter seinen Namen. So als Abschluss des Ganzen. Damals hat das voll genial funktioniert. Komisch, aber in dem Moment war ich dann echt befreit.

Musste vor paar Wochen dran denken, habs probiert, hat nicht geklappt. Mannmann, da war ich mit 15 echt noch besser drauf als jetzt!!

ok, dir nen angenehmen Tag noch, liebe Watte, und schreib bald wieder, ja?

lg Glen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram