Home / Forum / Liebe & Beziehung / 8 verlorene Jahre

8 verlorene Jahre

18. August 2009 um 11:07

Viele werden jetzt sagen,sie ist selbst schuld.
Ich war bis Heute 8 Jahre lang geliebte.Er hat 2 Kinder 16 und 18.Ich habe diesen Mann aus tiefstem Herzen geliebt.Und ich glaubte ,er mich auch.

Wir haben schon oft versucht,es zu beenden aber es hat nie funktioniert.Wir haben es nie ausgehalten ohne einander.Ich war eigendlich immer durch seinen Sohn informiert,wie es bei denen daheim läuft.Ich wusste,er war mir treu.Er sagte auch immer,er liebt seine Frau nicht mehr (sagen das nicht alle?) Aber ich wollte ihm glauben und vertrauen.

Gestern erfuhr ich,das er kurz ihre Hand gehalten hat.Ich schrieb ihm darauf hin eine sms.Er begründete das mit,es war unbesuwwt.
Hallo? Ich nehm unbewusst kurz ihre Hand?

er wollte mit mir unbedingt ein Baby haben.Ich blind vor liebe hab ihm auch das erfüllt.Ich ging gestern zum arzt und bekam das US Bild.Ich hab mich so gefreud,und wusste aber das es bei uns vorbei ist.Ich hab ihm das Bild geschickt und mich damit verabschiedet.Es kam keine Reaktion.Abends schrieb er dann,ich solle mit ihm das Bild gemeinsam anschauen usw.Ich soll 2 Tage zu ihm kömmen,damit wir 2 nächte zusammen verbingen können.
Hallo!!!!!!!
Jetz wo ich weis,das er mit seiner Frau am Wochenende wegfahren MUSS.Er muss! Weil sie ihm einen terror gemaccht hat.Ich hab ihm aber amals gesagt,sollte er einmal ohne Kinder in Urlaub mit ihr fahren ist es vorbei.
Und er hat sich nicht durchgesetzt.Sie war stärker als ich.Was mir gleichzeitig sagte,das er sie mehr liebte als mich (bestritt er immer)

Er sagte nur,ich bleib dir weiterhin treu usw.
Wir waren sonst oft noch bis spät im Netz.Seit vorgestern ist er ab 22 uhr weg.Warum wohl?
Weil er mit seiner Frau einen neuanfang macht.Er streitet es ab,aber so blöd bin ich nn auch nicht mehr.

Das soll für geliebte zum nachdenken sein.Nicht alles glauben.Nicht so naiv sein wie ich.Nicht so sehr lieben und vertrauen.Am ende siegt die Ehefrau.

Er wird weder mich noch das Baby jemals wieder zu Gesicht bekommen.Diesmal halte ich durch (ich weis ,keiner glaubt mir).Aber es waren jtzt zuviel verletzungen da.Und alle wegen seiner Frau.Zeigt mir,das sie stärker ist und auch die liebe zu ihr.


lg
ohne dich

Mehr lesen

18. August 2009 um 21:16

Hi ohnedich,
er hat einmal kurz ihre hand gehalten? meiner hat das ständig getan. ebenso ist er häufig in meinem beisein arm in arm mit ihr gegangen.
urlaub? na klar, so ca. 3 mal im jahr mit ihr. immer vom allerfeinsten.
und das alles nur, weil er noch nie einen menschen so sehr geliebt hat wie mich .
ich habe es vor über einer woche beendet. seitdem geht es mir besser. mein verstand hat endlich gesiegt und das verarschen hat ebenso ein ende wie die ewigen lügen.
halte durch - du schaffst das und danach geht es dir besser.
ich wünsche dir und dem baby alles gute.

lg
hope

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. August 2009 um 10:20

Das kommt mir so bekannt vor
..nur das es bei mir 2 Jahre ging
Im ersten Jahr war es supertoll..den Himmel auf Erden versprach er mir. Dann kam es raus und es gab natürlich ein hin und her. Letzendlich blieb er bei seiner Frau. Er musste ja, obwohl er sie nicht lieben würde..( man glaubt ja alles)
Er schwor mir aber das er ihr von uns erzählt hätte und auch das er mich wegen ihr nicht verlassen würde. Also ging es weiter. Im September erfuhr ich das ich schwanger war..ungeplant. Es gab natürlich riesenstreit, denn er wollte das Kind nicht. Ich setze mich durch. Seiner Frau erzählte er von der Schwnagerschaft, aber anders als eres mir weismachen wollte. Mir sagte er er habe ihr alles gebeichtet und sie würde, obwohl er sagte das er mich lieben würde, trotzdem bei ihr bleiben. Hinterher erfuhr ich aber das er ihr sagte ich habe ihm das Kind angedreht und er hätte mich nun endgültig verlassen. Alle versprechungen, z:b. das er Wochen vor der geburt bei mir sein wolle, damitich es nicht so schwer habe, wurden natürlich nicht gehalten. Er war zwar bei der Geburt dabei, aber zog nur das Pflichprogramm ab. Eine Stunde nachdem meine Lütte geboren wurde, fuhr er wieder nach Hause zu seiner Frau. Zwar sagt er er würde zum Kind stehen, aber bis auf die Frau weiss keiner vom Kind, nicht einmal sein eigener Sohn.
Nach langem hin und her, nachdem seine Lügen nicht mehr Halbar wurden und auch seine Zuneigungbekenntnisse weniger wurden, kam es zum grossen Streit und ich trennte mich von ihm. Es ist jetzt 3 Tage her. Sicher geht es mir total dreckig und es tut weh ohne Ende, aber ich bin mir sicher den richtigen Schritt getan zu haben. Schon wegen meiner Tochter. Sehen will er sie nun auch nicht und den Unterhalt werde ich einklagen müssen.
Letztendlich gibt er mir die Schuld daran das es zuende ging, machte mir noch einmal ein schlechtes Gewissen, den ich war ja schuld das er seine frau belügen und betrügen musste, um MIH zu sehen und meine Beschwerden darüber das er immer weniger Zuneigung zeigte wäre ihm auf die Nerven gegangen. Sicher starre ich oft auf mein Handy und ich hoffe im Unterbewusstsein doch auf eine Nachricht von ihm, aber jeder Tag der vergeht wird mich stärker machen.
Sei stakr, denn Du bist so viel mehr wert als nur freizeitvergnügen zu sein. Wenn DU magst, PM mir und wir können uns gegenseitig aufbauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 10:08

8 Jahre lang Geliebte...
und du hast die ganze Zeit gehofft, dass er sich von seiner Frau trennt? Das verstehe wer will, ich nicht!
Wenn der Mann es innerhalb von 8 Jahren nicht schafft sich von seiner Frau zu trennen, dann hat er dich die ganze Zeit nur benutzt.
Wie kann man sich das aber gefallen lassen oder wie verblendet muß man denn da sein

Den Mann verstehe ich aber auch nicht. Wie kann er sich ein Kind von der Geliebten wünschen und somit Verantwortung übernehmen ehe er sich von seiner Frau getrennt.
Was soll denn das?
Und wieso hast du ein Kind bekommen ehe er für klare Verhältnisse gesorgt hat?
Jetzt hast du ein Kind für das du ganz alleine die Verantwortung tragen mußt. Mir tut vor allem das Kind leid, das solche verantwortlungslose Eltern hat!


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 11:15

Jetzt mach mal nicht so einen auf theatralische Diva...
... Du bekommst ein Kind von ihm, deshalb wäre es der für Dich wirklich allerdümmste Zeitpunkt, diesen Mann gerade jetzt in den Wind zu schiessen.

Ich verstehe auch nicht wie man 8 gelebte Jahre als verlorene Jahre bezeichnen kann. Du steigerst Dich da in Sachen hinein, die nicht der Realität entsprechen.

Dann ist in Deinem Thread klar zu erkennen, dass es Dir nur ums Siegen und Besiegen geht. Du willst den armen Kerl doch nur unter Druck setzen.

Ich bin mir absolut sicher: diese Geschichte ist NICHT beendet, sondern geht weiter. Sie wird immer weiter gehen. Bisher konntest Du auch ganz gut damit leben, dass Ihr alle eine Dreiecksbeziehung lebt, wieso also nicht in Zukunft auch? Steh doch einfach dazu. Soooo schlimm ist es doch gar nicht, es hat auch viele Vorteile, wenn man mit einem verheirateten Mann zusammen ist. Privatsphäre für Dich zum Beispiel...

Jetzt bereite mal schön alles für Dein Baby vor und mach nicht so ein unnötiges Affentheater...

Nasti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 18:59
In Antwort auf nastassja1212

Jetzt mach mal nicht so einen auf theatralische Diva...
... Du bekommst ein Kind von ihm, deshalb wäre es der für Dich wirklich allerdümmste Zeitpunkt, diesen Mann gerade jetzt in den Wind zu schiessen.

Ich verstehe auch nicht wie man 8 gelebte Jahre als verlorene Jahre bezeichnen kann. Du steigerst Dich da in Sachen hinein, die nicht der Realität entsprechen.

Dann ist in Deinem Thread klar zu erkennen, dass es Dir nur ums Siegen und Besiegen geht. Du willst den armen Kerl doch nur unter Druck setzen.

Ich bin mir absolut sicher: diese Geschichte ist NICHT beendet, sondern geht weiter. Sie wird immer weiter gehen. Bisher konntest Du auch ganz gut damit leben, dass Ihr alle eine Dreiecksbeziehung lebt, wieso also nicht in Zukunft auch? Steh doch einfach dazu. Soooo schlimm ist es doch gar nicht, es hat auch viele Vorteile, wenn man mit einem verheirateten Mann zusammen ist. Privatsphäre für Dich zum Beispiel...

Jetzt bereite mal schön alles für Dein Baby vor und mach nicht so ein unnötiges Affentheater...

Nasti

@nasti
danke für deine ZEILEN:
Affentheater?Ich weis nicht,es tut einfach weh zu wissen,das er 3 Tage fährt und wusste,das es für mich das aus bedeutet.Hab ihm gesagt ,einmal ohne seine Kinder mit ihr in Urlaub ist für mich wie ein liebesurlaub.Nur weil sie ihm Terror schlug,fährt er ,ohne rücksicht auf mich.Aber das klingt jetzt jammern und auf arm.Bin ich nicht.Es war seine entscheidung.
Er kann sie haben
Und nein,ich wollte nicht Siegen.Wer siegt vrliert heisst es immer.
Ich kann ihn einfach nicht verstehen

lg
ohne dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:02
In Antwort auf bjarki_12765929

8 Jahre lang Geliebte...
und du hast die ganze Zeit gehofft, dass er sich von seiner Frau trennt? Das verstehe wer will, ich nicht!
Wenn der Mann es innerhalb von 8 Jahren nicht schafft sich von seiner Frau zu trennen, dann hat er dich die ganze Zeit nur benutzt.
Wie kann man sich das aber gefallen lassen oder wie verblendet muß man denn da sein

Den Mann verstehe ich aber auch nicht. Wie kann er sich ein Kind von der Geliebten wünschen und somit Verantwortung übernehmen ehe er sich von seiner Frau getrennt.
Was soll denn das?
Und wieso hast du ein Kind bekommen ehe er für klare Verhältnisse gesorgt hat?
Jetzt hast du ein Kind für das du ganz alleine die Verantwortung tragen mußt. Mir tut vor allem das Kind leid, das solche verantwortlungslose Eltern hat!


Danke
für deine Zeilen.
Das Kind muss dir nicht leid tun,es wird ihm an nichts fehlen.

Wiso das ich das Kind bekomme? Weil ich ihn liebe und er der Mann ist ,von dem ich es will..

Verantwortungslos ist ein Begriff.Was ist verantwortungslos.?
Es gibt viele,wo Vater und Mutter sind und die Kinder behandeln als wären es Haustiere.
Ich kann auch allein das Kind groß ziehen,davor hab ich keine Angst und ist in meinen Augen nicht verantwortungslos.Aber jeder Mensch sieht es nun mal mit anderen Augen,was auch ok ist.

lg
ohne dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:07
In Antwort auf ihsan_12101823

Das kommt mir so bekannt vor
..nur das es bei mir 2 Jahre ging
Im ersten Jahr war es supertoll..den Himmel auf Erden versprach er mir. Dann kam es raus und es gab natürlich ein hin und her. Letzendlich blieb er bei seiner Frau. Er musste ja, obwohl er sie nicht lieben würde..( man glaubt ja alles)
Er schwor mir aber das er ihr von uns erzählt hätte und auch das er mich wegen ihr nicht verlassen würde. Also ging es weiter. Im September erfuhr ich das ich schwanger war..ungeplant. Es gab natürlich riesenstreit, denn er wollte das Kind nicht. Ich setze mich durch. Seiner Frau erzählte er von der Schwnagerschaft, aber anders als eres mir weismachen wollte. Mir sagte er er habe ihr alles gebeichtet und sie würde, obwohl er sagte das er mich lieben würde, trotzdem bei ihr bleiben. Hinterher erfuhr ich aber das er ihr sagte ich habe ihm das Kind angedreht und er hätte mich nun endgültig verlassen. Alle versprechungen, z:b. das er Wochen vor der geburt bei mir sein wolle, damitich es nicht so schwer habe, wurden natürlich nicht gehalten. Er war zwar bei der Geburt dabei, aber zog nur das Pflichprogramm ab. Eine Stunde nachdem meine Lütte geboren wurde, fuhr er wieder nach Hause zu seiner Frau. Zwar sagt er er würde zum Kind stehen, aber bis auf die Frau weiss keiner vom Kind, nicht einmal sein eigener Sohn.
Nach langem hin und her, nachdem seine Lügen nicht mehr Halbar wurden und auch seine Zuneigungbekenntnisse weniger wurden, kam es zum grossen Streit und ich trennte mich von ihm. Es ist jetzt 3 Tage her. Sicher geht es mir total dreckig und es tut weh ohne Ende, aber ich bin mir sicher den richtigen Schritt getan zu haben. Schon wegen meiner Tochter. Sehen will er sie nun auch nicht und den Unterhalt werde ich einklagen müssen.
Letztendlich gibt er mir die Schuld daran das es zuende ging, machte mir noch einmal ein schlechtes Gewissen, den ich war ja schuld das er seine frau belügen und betrügen musste, um MIH zu sehen und meine Beschwerden darüber das er immer weniger Zuneigung zeigte wäre ihm auf die Nerven gegangen. Sicher starre ich oft auf mein Handy und ich hoffe im Unterbewusstsein doch auf eine Nachricht von ihm, aber jeder Tag der vergeht wird mich stärker machen.
Sei stakr, denn Du bist so viel mehr wert als nur freizeitvergnügen zu sein. Wenn DU magst, PM mir und wir können uns gegenseitig aufbauen.

@susie
tut mir leid,das auch du so verletzt wurdest.Viele werden jetzt denken,selbst schuld warum einen Verheirateten Mann.Aber konnte mein Herz und verstand nicht einschalten.

Jetz funktioniert es wieder.Bin mit dem Herzen off und dem Verstand on gegangen.
Weist du,meiner wollte ja das Baby mit mir.Aber nur weil sie wiedermal zumzickt und ihren Kopf durchsetzen will,hat er nachgegeben (weis ich von seinem Sohn)
und das tut weh.Das zeigt mir,das sie wichtiger ist als ich,was soll ich da noch.

Er kann sie haben und ihr bis ans Lebensende brav folgen,wenn das sein Glück ist.

lg
ohne dich
(ich schreib dir später noch PN)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:10
In Antwort auf hope253

Hi ohnedich,
er hat einmal kurz ihre hand gehalten? meiner hat das ständig getan. ebenso ist er häufig in meinem beisein arm in arm mit ihr gegangen.
urlaub? na klar, so ca. 3 mal im jahr mit ihr. immer vom allerfeinsten.
und das alles nur, weil er noch nie einen menschen so sehr geliebt hat wie mich .
ich habe es vor über einer woche beendet. seitdem geht es mir besser. mein verstand hat endlich gesiegt und das verarschen hat ebenso ein ende wie die ewigen lügen.
halte durch - du schaffst das und danach geht es dir besser.
ich wünsche dir und dem baby alles gute.

lg
hope

Hi hope
wie hast d das ausgehalten?
Zu sehen,wenn er Arm in Arm bei dir vorbei gng
Gut das ich sowas nie sehen musste,ich wär drauf gegangen.

Liebe hope ich danke dir für deine guten wünsche.Ja,da muss ich jetzt durch,ich will und werde es schaffen.

Hab mir eine CD gekauft mit dem Titel ,,Ich steh nicht mehr zur Verfügung" Die ist super und hör sich mir immer an.Hilft etwas.


lg
ohne dich

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 19:12

@Tanja
Nein,das wollte er mir immer einreden,das seine Frau keinen Sex mag.Geglaubt hab ich das nie,da eine gesunde Frau das niemals aushalten würde.Ausser sie liebt ihn nicht mehr,was aber unwahrscheinlich ist,weil warm will sie sonst unbedingt die 3 Tage

Ich will und werde stark bleiben.Er kann sie haben und ihr folgen bis an sein ende,wenn es ihn glücklich macht


lg
ohne dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. August 2009 um 22:34
In Antwort auf ohnedich11

Danke
für deine Zeilen.
Das Kind muss dir nicht leid tun,es wird ihm an nichts fehlen.

Wiso das ich das Kind bekomme? Weil ich ihn liebe und er der Mann ist ,von dem ich es will..

Verantwortungslos ist ein Begriff.Was ist verantwortungslos.?
Es gibt viele,wo Vater und Mutter sind und die Kinder behandeln als wären es Haustiere.
Ich kann auch allein das Kind groß ziehen,davor hab ich keine Angst und ist in meinen Augen nicht verantwortungslos.Aber jeder Mensch sieht es nun mal mit anderen Augen,was auch ok ist.

lg
ohne dich

Ich muss dir da zustimmen
Hätte ich mein Kind abtreiben lassen sollen? Wozu? Was kann denn meine Kleine dafür. DU stellst Dich der Verantwortung für das Kind, so wie ich es tue. Und es gibt Eltern, die sind zusammen, aber behandeln ihre Kinder wie dreck.
Nur weil mal ein Kind von seinem Geliebten austrägt und es dann alleine gross ziehen muss, heisst es nicht, das man verantwortungslos ist.
Mir ist libeer mein Kind wächst ohne den Vater auf, bevor es einen Vater hat, der es auf der Strasse nicht kennen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. August 2009 um 9:14
In Antwort auf ohnedich11

Danke
für deine Zeilen.
Das Kind muss dir nicht leid tun,es wird ihm an nichts fehlen.

Wiso das ich das Kind bekomme? Weil ich ihn liebe und er der Mann ist ,von dem ich es will..

Verantwortungslos ist ein Begriff.Was ist verantwortungslos.?
Es gibt viele,wo Vater und Mutter sind und die Kinder behandeln als wären es Haustiere.
Ich kann auch allein das Kind groß ziehen,davor hab ich keine Angst und ist in meinen Augen nicht verantwortungslos.Aber jeder Mensch sieht es nun mal mit anderen Augen,was auch ok ist.

lg
ohne dich

Hallo OhneDich...
Ich glaube, Du hast in Deiner Wut über den Urlaub erstmal richtig auf die Pauke hauen wollen. Das verstehe ich natürlich.

Wenn ich Du wäre, dann würde ich das alles jetzt so weiterlaufen lassen wie in den vergangenen 8 Jahren. Dein Freund hat die ganze Zeit ein Parallelleben geführt. Warum willst Du damit jetzt aufhören? Dein Kind braucht einen Vater. Sehr sogar. Ich halte absolut nichts von alleinerziehenden Müttern, die ihren Kindern gegenüber ständig die Männer verteufeln.

Wenn Du Dein Kind liebst, dann mach' einfach weiter wie bisher.

Alles Gute

Nasti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club