Home / Forum / Liebe & Beziehung / 8 Monate zählen nicht für ihn nicht. Nach 2 Tage eine neue, doch probleme gehen erst los

8 Monate zählen nicht für ihn nicht. Nach 2 Tage eine neue, doch probleme gehen erst los

11. Januar 2012 um 18:10 Letzte Antwort: 11. Januar 2012 um 22:51

Hallo liebe Leute. Ich schreibe hier rein, weil ich verzweifelt bin. Vor 11 Monaten lernte ich meinen Exfreund kennen. Er war lieb zu mir hat mir alles gegeben, mich super behandelt. Toll dachte ich nach anderhalbjahren mal ein Junge der dich wohl zu schätzen weiß. 2einhalb Monate waren wir ein tolles Paar, doch denn änderte sich alles schlagartig. Er betrog mich im Suff mit seiner Ex die ihn unbedingt zurückwollte. Es traf mich so hart, ich war nur am weinen. Er wollte mich aber trotzdem und weil ich in meiner kindlichen Art dachte ok, ich kann nicht ohne ihn und ich will ihn doch auch, ich liebe ihn. Was man in seinen Jugendjahren halt so denkt. Es wurde danach doch nur schlimmer, er wurde mehr und mehr zum Arsch und ich machte mir immer mehr Sorgen, warum muss ich jawohl nicht sagen. Ich weiß das es dumm war ihn zu verzeihen aber Liebe macht blind. Seit der letzten 2 Monate war denn alles für den Arsch. Keine körperliche Nähe, verbrachten kaum zeit miteinander und ich fühlte mich wie das letzte Anhängsel. Er traf sich oft mit seiner besten, das es seine erste Freundin war stellte sich erst später herraus. Beide sagten mir, mach dir keine Sorgen wir sind beste Freunde von wegen. Nachdem er mich auf der nächsten Disko fast wieder betrogen hat, machte ich Schluss. Ich weinte die ganze Woche er meinte lass uns reden. JA! dachte ich unbedingt. Ich kann nicht ohne dich . Also kam er ein paar Tage später zu mir und wir redeten. Eher ich weinte und schlug ihn und er meinte "beruhige dich kleines". Auf jeden Fall hatte er den Tag vorher schon mit seiner BESTEN FREUNDIN abgeschleckt. Erfuhr ich aber auch erst später. Sowie es kommen musste kam er mit ihr zusammen und meldete sich anderhalb (!) Wochen nicht. Die Sms war frohe weihnachten und all das was man dazu schreibt. Ich dachte nur das kann jawohl nicht wahr sein. Abends war Weihnachtstanz zudem er auch auftauchte. Aufeinmal wollte er nett begrüßt werden und als besten Kumpel behandelt werden. So aber nicht, ich ignorierte ihn Gnadenlos, denn so wie er mich behandelte, ging es so nicht. Er rastete total aus und zog mich aus der Disko wo er mich anschrie was los war. Nach ein paar Sätzen lies ich ihn draußen stehen. Ein Monat später wo unsere monatliche Schülerparty stattfand, schlich er wieder die ganze Zeit um mich rum und sprach denn mit mir daürber wie kindlich ich sei. Ich sagte ihm das es meine Sache ist und das er schuld daran ist. Ich meine warum versteht er nicht wie weh er mir getan hat und es ist jawohl normal, das ich ihn nicht wie einen besten Freund behandle.Ich will einfach, dass er aus meinem Leben verschwindet, andererseits vermisse ich ihn doch sosehr. Ich weiß nicht, ich fühle mich leer. Als hätte ich keine Freunde und Lebenslust. Möchte einfach das dieses Gefühl der Leere verschwindet. Ich liebe Ihn ja doch noch. Ich weiß nicht was man gegen dieses Gefühl machen soll und meine Freunde möchte ich nicht immer damit vollweinen und hoffe hier sind vielleicht Leute mit hilfreichen Tipps. Danke für alle Antworten

Mehr lesen

11. Januar 2012 um 22:17

Du liebst jemand, der dich so behandelt,
denk mal drüber nach. Wie wäre es mit ein wenig SElbstliebe und Selbstachtung. Du solltest dir wirklich mehr wert sein .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2012 um 22:40

Du bist auf dem richtigen Weg
Das was du fühlst ist keine Liebe. Das ist verletztes Ego. Ein enorm starkes Gefühl. Aber man kann grundsätzlich niemanden mehr lieben, der einen betrogen hat. Du bist verletzt, was nachvollziehbar ist. Das Gute ist, dass dieser Typ ein noch stärkeres Ego hat. Er kommt mit Abweisung nicht klar. Damit kann man arbeiten.
Beachte ich weiterhin nicht, sollte er dich ansprechen sei freundlich, aber distanziert. Beende immer als erste das Gespräch, sei immer zu beschäftigt, immer auf dem Sprung usw.
Und such dir einen anderen. Sprungbretttechnisch. Und verschwende deine Zeit nicht mit einem Typ, der nicht weiss, was er will. Es wird sich nicht ändern. Er steht einfach nicht auf dich. Sonst würde er dich nicht betrügen. Was solls? Zum Teufel mit ihm. Du hast was besseres verdient. Im Übrigen, steht er auch nicht auf seine Ex. Sonst wäre er ja wohl mit ihr zusammen, oder? Er ist jämmerlich. Punkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Januar 2012 um 22:51

..
ja er ist ein Arsch und wir beide sind schon immer aneinander geraten weil wir beide Dickköpfe durch und durch sind. Keiner von uns wird aufgeben den anderen in seiner eigenen Art zu provozieren bis der andere nachgibt. Ich weiß es mag kindlich klingen, aber nach all dem will ich ihm den Gefallen nicht tun. Es ist nur so schwer weil ich ihn wirklich geliebt habe und wirklich irgendwie es auch noch tue. Er war 3 Jahre älter als ich und mein erster richtiger Freund. Ich fühle mich wie irgendeine Tussi für ihn die er mal hatte und nicht weiterhin von Bedeutung ist, ich glaube das tut am meisten weh. Nicht das andere. Ja er ist erbärmlich, dieses vor jedem Gut dagestehe. Immer überall einschleimen und später hätte ich mit ihm nach Frankfurt gehen müssen. Ich bin eigentlich sehr froh das wir auseinander sind, da ich in Frankfurt eingegangen wäre und ihm total ausgeliefert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram