Home / Forum / Liebe & Beziehung / 8 Monate lang betrogen

8 Monate lang betrogen

19. Juli 2007 um 12:23

Hallo, ich bin neu hier. Dachte eigentlich solch ein Thema würde mir erspart bleiben.
Zum Geschehniss, ich bin nun 4.5 Jahren mit meiner Freundin zusammen (Ich 22 Jahre sie ist 21). Wir lieben uns über alles und haben gemeinsam schon die schlimmsten Zeiten durchgestanden und waren egal bei was immer für einander da. Sie hatte die letzten ca. 8Monate eine Affäre mit einem anderen Typen. Sie hat sich auch in ihn verliebt. Er ist schon länger in sie verliebt, das wusste ich auch, war mir aber egal da ich mir so sicher war dass sie sich nicht verlieben würde und er seine Finger aus unserer Beziehung halten würde, da er ja ein Kolleg von mir WAR!. Ja naiv aber man lernt leider immer dazu. Jedenfalls streitet sie es nicht ab. Ich habe es zwar erfahren als ich den Typen zur Rede gestellt hab, doch sie wollte es mir selber sagen und hatte deshalb kurzfristig auch einen Hass auf ihn. Sie bereut es auch und es tut ihr leid, sie hätte alle entäuscht und hätte selbst nie geglaubt das sie zu sowas fähig ist. Ich glaube es ihr auch. Naja ich muss dazu auch sagen, dass auch ich vieles falsch gemacht habe. Nein nie hab ich sie betrogen oder gar geschlagen. Doch hatte ich sie zu sexuellen Sachen gedrängt (nicht gezwungen aber immerwieder auf sie eingeredet). Auch hab ich so dumme Sprüche gesagt wie "Wenn du das und dies nicht irgendwann machst, werd ich mir halt eine andere suchen müssen"
Ja ich weis völlig bescheuert blöd und dumm. Auch hab ich sie das letzte Jahr kalt behandelt und immer wieder vernachlässigt. (Ich war ein richtiges Arsch ).
Naja aufjedenfall hab ich es jetzt geschaft, nach 4.5 Jahren Beziehung, endlich mein Herz zu öffnen und richtige wärme und zuneigung zu entwickeln, nicht das ich vor unserer Kriese dies nicht getan habe, doch war mein Herz nicht ganz offen da ich es meine ganze Kindheit lang aus selbstschutz verschliessen musste. Wir lieben uns beide sehr, haben beide Fehler gemacht. Ok ihr Betrug ist damit nicht entschuldigt, denn ich bin der Meinung für Betrug gibt es keine Entschuldigung. Dann kommt noch hinzu dass der andere Typ sie liebt und natürlich in unserer Beziehungskriese seine Vorteile daraus gezogen hat, und ihr wo er auch nur konnte und das oft zur seite Stand sie tröstete etc.
Ich weis es, hätten nicht alle Faktoren gepasst (Beziehungskriese, nen Typen der sie liebt und daraus seine Vorteile zieht, wär der Typ nicht arbeitslos und hätte soviel zeit für sie gehabt etc) wäre das nie passiert. Nur waren da alle Faktoren auf ein Schlag im Spiel .
Sie meinte auch noch es sei so schade, dass ich mein Herz nicht vor all dem Betrug öffnen konnte und sie das letzte Jahr so behandelt hätte. Wir hätten für immer eine Zukunft gehabt, wie wir es auch jetzt versuchen werden anzugehen, blos halt wäre dann die Geschichte mit der Affäre nicht.

Nun haben wir 2 Wochen Pause eingelegt in der wir keinen Kontakt haben, auch sie mit dem anderen Typen nicht. Sie will mich wieder, fällt es ihr aber schwer den andern in die Wüste zu schicken. Doch sie wird es machen wenn sie nach diesen 2 Wochen zu mir zurück kommt. Ich habe ihr verziehen, ich weiss dass es trotzdem eine sehr schwere Zeit für mich wird.

P.S fällt es ihr nach dieser Pause immer noch schwer oder unmöglich den anderen Typen in die Wüste zu schicken, werde ich meine Koffer packen, so leid es mir auch tut und gross der Schmerz auch sein wird.

Was haltet ihr von dieser Situation? Wie denkt ihr darüber ob es in so einem Fall richtig ist zu verzeihen, zumal ich auch einiges Falsch gemacht habe und wir beide unsere Fehler einsehen...

Mehr lesen

19. Juli 2007 um 12:33

Meine Frage an Dich:
Ist es wirklich Liebe oder fühlst Du Dich in Deinem männlichen Ego verletzt, weil auf einmal ein Nebenbuhler da ist? Wenn Du sie die ganze Zeit gefühlskalt behandelt hast und sie unter Druck gesetzt hast, Du würdest Dir eine Andere suchen, wenn sie dies und jenes nicht tut, dann würde ich nicht auf Liebe schließen. Aber kann ja auch sein, dass Du jetzt erst weißt, dass Du sie wirklich liebst.
Wünsch Dir dann auf jeden Fall Klarheit in dieser Sache.
LG Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 12:39
In Antwort auf killerkatzemia

Meine Frage an Dich:
Ist es wirklich Liebe oder fühlst Du Dich in Deinem männlichen Ego verletzt, weil auf einmal ein Nebenbuhler da ist? Wenn Du sie die ganze Zeit gefühlskalt behandelt hast und sie unter Druck gesetzt hast, Du würdest Dir eine Andere suchen, wenn sie dies und jenes nicht tut, dann würde ich nicht auf Liebe schließen. Aber kann ja auch sein, dass Du jetzt erst weißt, dass Du sie wirklich liebst.
Wünsch Dir dann auf jeden Fall Klarheit in dieser Sache.
LG Mia

Meine antwort
Ich wusste schon immer das ich sie Liebe. Ich wusste in meinem Innern auch dass ich sie nie wegen sowas verlassen hätte. Und doch habe ich es gesagt.Mein männliches Ego ist überhaupt nicht verletzt. In einer Sache hast du Recht, jetzt wo das passiert ist, ist mir klar geworden WIE FEST ich sie liebe und dass ich sie um nichts mehr auf dieser Welt hergeben würde und sie mit voller wärme behandeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juli 2007 um 23:42
In Antwort auf boyce_11873178

Meine antwort
Ich wusste schon immer das ich sie Liebe. Ich wusste in meinem Innern auch dass ich sie nie wegen sowas verlassen hätte. Und doch habe ich es gesagt.Mein männliches Ego ist überhaupt nicht verletzt. In einer Sache hast du Recht, jetzt wo das passiert ist, ist mir klar geworden WIE FEST ich sie liebe und dass ich sie um nichts mehr auf dieser Welt hergeben würde und sie mit voller wärme behandeln.

Versucht es einfach!
Wenn das Deine Freundin genauso sieht, dann rauft Euch zusammen und habt ein schönes Leben! Wir sind alle nur Menschen und machen Fehler, und wenn man diese dann noch einsieht, umso besser!
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen