Home / Forum / Liebe & Beziehung / 7Jahre zusam., 2 Kinder, Gewalt, Spielsucht !! TRENNUNG JA ODER NEIN !!!

7Jahre zusam., 2 Kinder, Gewalt, Spielsucht !! TRENNUNG JA ODER NEIN !!!

23. Februar 2007 um 11:28

Hallo ihr

brauche eure Ratschläge. Wird länger:

Wir sind seit 7 Jahren zusammen, seit 5 Jahren verheiratet. Haben zwei Kinder 4 jahre und fast 2 jahre.
Er hat mich schon mehrere Male geschlagen wo meine Schwiegermutter sogar die Polizei rufen wollte etc.
Bei der Kindererziehung ist es so, dass er Gewalt in der Erziehung besser findet, also sprich wenn sohn net folgt dann gibts einen arschtritt also mit dem fuss net mit der hand
das kommt öfters vor

das zweite ist, ich muss das ganze geld in sicherheit bringen, da mein mann alles was er in die finger bekommt verspielt in spielotheken, egal ob das 50 oder 500 euro sind, vor 4 jahren waren es sogar 2500
ich muss schon schauen dass er an gar kein geld mehr rankommt weil wir sonst nix mehr zum leben haben.

ich wäre bestimmt schon längst gegangen wenn wir keine kinder hätten, bzw wenn er mir nicht schon so viel angedroht hätte.

er drohte mir dass er mir die kinder wegnehmen lässt wenn ich gehe, dass ich kein sorgerecht mehr habe dann, dass er mich umbringt dass er mir das leben zur hölle macht
dass er mich solange sucht bis er mich hat usw usw usw.

er droht mir auch immer wieder schläge an .

ich weiß einfach nicht was tun, weiß nicht ob dann das besuchsrecht für ihn so gut ist wenn er die kinder schlägt und so behandelt
weiß auch nicht ob das hier auf dauer auch so gut ist für die kinder wenn es bei uns nicht passt , bzw andauernd streit gibt
hauptsächlich gibts streit über seine spielsucht über die erziehung der kinder, bzw über seine methode, und darüber dass er das geld net verspielen darf.

ich weiß nimmer weiter. was würdet ihr mir raten ?????

wenn ich mich trennen wollen würde , wie müsste ich das angehen ???? an was muss ich dabei denken was muss ich regeln und wohin kann ich mich wenden , wo ich hilfe bekomme ?????????

es würde noch sehr viel mehr zu erzählen geben aber das ist es mal so in kurzform sonst würde es in einen roman ausarten.

bitte antwortet mir !!!!

lg
carmen

Mehr lesen

23. Februar 2007 um 12:30

Ich rate dir nur eines:
wenn du dich trennen willst, suche dir hilfe beim jugendamt und nimm dir einen anwalt. die sorgen dafür, dass er dich und deine kinder in ruhe lässt und dass er sich euch nicht nähern darf. oder geh in ein frauenhaus, da hast du die sicherheit, dass er sich absolut nicht nähern darf. selbst wenn du kein geld hast, diese leute helfen dir. ( bin selbst geschieden, allerdings ohne kinder )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2007 um 12:52

Hallo Carmen,
verlasse Ihn und das schnell. Meine Vorrednerin hat recht, gehe in ein Frauenhaus die helfen Dir weiter. Du mußt ja nicht gleich mit den Koffern vor dem Frauenhaus stehen, sondern frage die Helferinnnen dort erst mal um Rat. Aber so kann es nicht weitergehen. Das wirst Du doch Deinen Kindern nicht antun wollen, Du bist die Mutter und für das Wohlergehen Deiner Kinder verantwortlich. Er hat nicht das Recht dich so mies zu behandeln. Erzähl mir bitte wie es bei Dir weiter geht, schicke mir einfach PN. Ich warte darauf. Sei stark Gruß Harlekin11

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2007 um 14:02

Hi du
ja da hast du recht wie die anderen beiträge hier auch schon, ich weiß selber net was mich noch hält. ich hab halt die große angst wenn ich gehe, dass er besuchsrecht bekommt dass er jedes zweite WE die zwei kleinen holt, und dass er seine Erziehungsmethoden dort auch so hält, und die kinder gegen mich ausspielt.
ebenso allein schon der gedanke daran meine kids dann an ihn weggeben zu müssen an den WE , ist für mich schon die reine horror-vorstellung, das kann ich net , als mutter gibst deine kinder net gerne weg, vor allem net zu jemandem bei dem dir net mal sicher sien kannst ob es ihnen gut geht

lg
carmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2007 um 14:58
In Antwort auf sibial_12913127

Hi du
ja da hast du recht wie die anderen beiträge hier auch schon, ich weiß selber net was mich noch hält. ich hab halt die große angst wenn ich gehe, dass er besuchsrecht bekommt dass er jedes zweite WE die zwei kleinen holt, und dass er seine Erziehungsmethoden dort auch so hält, und die kinder gegen mich ausspielt.
ebenso allein schon der gedanke daran meine kids dann an ihn weggeben zu müssen an den WE , ist für mich schon die reine horror-vorstellung, das kann ich net , als mutter gibst deine kinder net gerne weg, vor allem net zu jemandem bei dem dir net mal sicher sien kannst ob es ihnen gut geht

lg
carmen

Keine sorge,
so jemand wie dein mann bekommt kein besuchsrecht. nimm deine kinder und geh. ansonsten machst du dich mit strafbar. solange du bei ihm bleibst bist du zum teil selbst schuld, dass er eure kohle verspielt und euch schlägt, denn schließlich seid ihr in seiner nähe. du kannst das nur beenden in dem du gehst. nimm allen mut zusammen, du schaffst das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Februar 2007 um 22:03

Wach endlich auf!
da gibt es wohl nichts zu diskutieren, wenn dir dein wohl und vor allem das deiner kinder am herzen liegt, dann ix wie weg. wie tief sollst du denn noch sinken? am besten wendest du dich an eine beratungsstelle oder an ein frauenhaus. möglichst schnell. denn eure kinder kriegen mehr mit als du denkst. du wirst hilfe bekommen, ich wünsch dir viel mut und alles gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Februar 2007 um 22:48

Hallo carmen
Hallo carmen,habe gerade deine "geschichte" gelesen! Vielleicht bist Du dem Rat in ein Frauenhaus zu gehen, oder zu einer Notaufnahme für Frauen, schon gefolgt!! Wenn nicht, ich spreche aus Erfahrung!!, laß es nicht noch schlimmer werden!, Du brauchst dringend Hilfe!!Wenn Du nicht weißt wie Du es anstellen sollst schäme Dich nicht: - entweder gehe zur Polizei die geben dir auch eine Adresse von Sozialarbeitern, Adresse von der Kichenseelsorge o.ä.
Du brauchst einen Platz an dem Du mit den Kindern zur Ruhe kommst und professionelle Hilfe bekommen kannst>> Frauenhaus!!
- oder gehe zu einer Freundin/Deine Eltern irgendwohin, wo Du in Ruhe mit den Kinder für eine Weile bleiben kannst,Du must erst mal in Sicherheit kommen!!!>> und dann nie wieder zurück!!, auf gar keinen Fall, Du kannst es schaffen, am besten Frauenhaus!!<< in der Zeitung oder im telefonbuch stehen Adressen von den Notaufnahme stellen, wo du vorübergend mit den Kindern erst mal Schutz bekommst!! Denke noch nicht so weit im Voraus!!, es gibt immer Profis, die Dich schritt für schritt begleiten, nur nicht zurückgehen in den Horror, das du ins Internet gegangen bist war gut und der erste schritt!! packe die Koffer und gehe mit deinen >Kindern in eine sichere ZUkunft, es gibt ein Gewaltschutzgesetz, was Männern die Unterdrückung der Frauen und häusliche Gewalt verbietet und ein Anwalt regelt den Rest, gehe zum Arzt wenn er dich verletzt hat und laß dir ein Attest geben, damit du Beweise hast, das er gewaltätig ist!! Paß auf dich auf und auf die Kinder und sei mutig um diesen Albtraum ein Ende zu machen>> dieser Mann wird dann noch sehen, das er in einem Rechtsstaat lebt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 14:12

Tut mir echt leid,....
Das klingt alles sehr, sehr schlimm,... aber zuallererst würde ich versuchen mich ganz schnell von dem Mann zu trennen,... doch ich denke mal, dass das leichter geschrieben ist als getan,.... du hängst da psychisch voll drin,... gibts denn in deiner Umgebung sowas wie ein Institut für Soziales,... wenn du deinen Stolz, oder deine Angst überwindest und mal dorthin gehst und einer Frauenbeauftragten alles schilderst, kann die dir vielleicht helfen das große Unterfangen deinen Mann zu verlassen zu beginnen. Ich selbst war noch nie,... gott sei dank, in solch einer Lage, doch vom Hören Sagen ist es sehr schwer sich von solch einem Mann zu trennen,... kennst du denn solche Männer von früher, war dein Vater auch so????? Ich frag nur, weil Frauen, die solch einen Mann anziehen leider die energetische Bereitschaft dazu haben, das soll um Gottes Willen KEIN!!!!!!!!Angriff sein,... aber es ist leider oft so, dass der nächste Mann wieder ein Schläger, Säufer, Spieler,... etc. ist, wird dieser Teufelskreis der Anziehung nicht gelöst,... auch ist es für die Kinder mit solch einem Vorbild als Vater aufzuwachsen sehr schwer, vorallem wenn es Buben sind nicht auch so zu werden,... wenns Mädels sind nehmen die sich später vielleicht genau die selbe Sorte Mann,..... also, ich denk mal, wenn der Leidensdruck echt groß wird solltest du echt zu solch einer Einrichting gehen,... ich wünsch dir alles Gute und ich drück dir die Daumen, dass du das durchstehst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2007 um 14:17

!!!
Wir denen soetwas nicht passiert ist und die wir auch keine energetische Anziehung auf solche Männer, ausüben, können das nicht verstehen, was im Herzen einer Frau abgehen muss, die bei einem Partner bleibt, der sie schlägt, der säuft, spielt u.s.w. und wo auch noch Kinder involviert sind,...... ich kann es auch nicht, aber ich weiß, dass es für die Frauen sehr schwer ist den Teufelskreis zu durchbrechen, und dass viele wieder einen solchen Mann anziehen, werden die Mechanismen, die zum unbewußten Entschluss führen sich mit solch einem Mann zusammenzutun nicht unterbrochen. Also Frauen nehmt den Zeigefinger runter,... und seid froh, wenn ihr besser dran seid!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Kann oder muss er sich ändern?
Von: sera86
neu
26. Februar 2007 um 13:42
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen