Home / Forum / Liebe & Beziehung / 6 Monate England...Hab gerade total Panik..

6 Monate England...Hab gerade total Panik..

24. Juli 2010 um 23:34

Ich werde ab dem 24. August ein halbes Jahr in London als Au Pair arbeiten. Alles ist schon geplant, meine jetzigen Nebenjobs sind gekündigt und alle wissen schon Bescheid. Leider bekomme ich nun immer mehr Angst und Panik je näher der Termin rückt. Ich muss dazu sagen, dass ich hier in Deutschland seit drei Jahren und über drei Monaten einen Freund habe. Zwar darf ich einmal im Monat für ein Wochenende nach Hause, trotzdem habe ich Angst, dass unsere Beziehung diese Zeit nicht aushält. Außerdem habe ich Angst davor, wie groß die Sehnsucht nach ihm werden wird. Eigentlich möchte ich diese Erfahrung unbedingt machen, vor allem weil ich später einen Beruf ausüben möchte, der mit Englisch zu tun haben soll, trotzdem bin ich im Moment hin- und hergerissen...Gerade bin ich soweit, dass ich am liebsten alles absagen würde...Ich weiß nicht, ob ich es aushalte meinen Freund einen Monat lang nicht zu sehen und dann auch jedes Mal nur für 2-3 Tage...Klar, das hätte ich mir vorher überlegen sollen..Habe ich eigentlich auch gut und lange...Dennoch zweifel ich gerade an meiner Entscheidung...

Was soll ich tun? Kann mir jemand Tipps geben oder mich etwas aufmuntern?
Danke...

Mehr lesen

25. Juli 2010 um 2:05


Naja...letztenendes WISSEN musst du es selber...wenn dich dein Freund dabei unterstützt...umso besser.
Solltest du aber nur wegen IHM hierbleiben,könnte es langfristig Probleme geben...spätestens wenn es zwischen euch kracht,wirst du dir das Argument..."und wegen dir bin ich hiergeblieben" nicht verkneifen können.
Er muss ja auch sicherlich noch zum Bund,oder?Das ist auch eine Prüfungszeit für Paare...
Was ist denn eine Beziehung wert,wenn ihr die 6 Monate nicht hinbekommt?
Das wird schon...ausserdem ist es schön,neue Erfahrungen mit dem Partner auszutauschen...
Heute gibt es doch soviel Kommunikationshilfen...SMS,MMS ,ICQ,Skype;Telefon,Mail...und die Post lebt ja auch noch...schreib ihm doch jeden Abend einen Brief... Könnte doch auch ne romantische Zeit werden...und dein Englisch wird sich auf jeden Fall verbessern...wenn du das später für deinen Beruf brauchst,tust du es doch quasi für EUCH....


sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2010 um 10:52
In Antwort auf skyeye70


Naja...letztenendes WISSEN musst du es selber...wenn dich dein Freund dabei unterstützt...umso besser.
Solltest du aber nur wegen IHM hierbleiben,könnte es langfristig Probleme geben...spätestens wenn es zwischen euch kracht,wirst du dir das Argument..."und wegen dir bin ich hiergeblieben" nicht verkneifen können.
Er muss ja auch sicherlich noch zum Bund,oder?Das ist auch eine Prüfungszeit für Paare...
Was ist denn eine Beziehung wert,wenn ihr die 6 Monate nicht hinbekommt?
Das wird schon...ausserdem ist es schön,neue Erfahrungen mit dem Partner auszutauschen...
Heute gibt es doch soviel Kommunikationshilfen...SMS,MMS ,ICQ,Skype;Telefon,Mail...und die Post lebt ja auch noch...schreib ihm doch jeden Abend einen Brief... Könnte doch auch ne romantische Zeit werden...und dein Englisch wird sich auf jeden Fall verbessern...wenn du das später für deinen Beruf brauchst,tust du es doch quasi für EUCH....


sky

Danke
für die aufmunternden Worte!

Mein Freund hat mich anfangs unterstützt, dann war ich für eine kurze Zeit mit meinen Freundinnen im Urlaub und als ich wiederkam meinte er, dass er mich so vermisst hat, dass er sich nicht mehr vorstellen kann, wie er das so eine lange Zeit aushalten soll, wenn ich in England bin. Trotzdem lässt er mich machen, möchte aber am liebsten, dass ich hier bleibe.
NUR ihm zu liebe würde ich natürlich nicht hier bleiben, es ist eher mein Gefühl, dass mir im Moment sagt ''Wie willst du die Zeit aushalten?'' Er ist im Moment für ein paar Tage in der Türkei und ich vermisse ihn jetzt schon...Vielleicht besonders weil ich das mit England im Hinterkopf habe...
Ich weiß gerade echt nicht, was ich tun soll..Immerhin rechnet die Familie mit meiner Ankunft und ich möchte es auch eigentlich durchziehen, trotzdem bekomme ich dieses ungute Gefühl nicht weg.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2010 um 11:33

Das wird schon
halllooo!

jetzt alles überstürzt über den haufen zu werfen ist nicht die lösung nach der du suchst. denn du machst das für dich und deine zukunft, richtig? das wegen deinem freund aufzugeben würdest du im endeffekt sicher bereuen.

außerdem musst du bedenken, dass für deinen freund viel schwerer ist als für dich. denn DU lernst neue leute kenne, machst tolle erfarung etc. dein freund ist es, der zurückbleiben wird. und die habens immer schwerer.

sieh es positiv und als einen großen test für eure beziehung. wenn ihr diese zeit bewältigen könnt seid ihr ein wirklich starkes paar!

alles gute wünsche ich euch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juli 2010 um 20:33

...
hey,
ich kann deine gedanken gut nachvollziehen...
mein freund ist seit 2 wochen in australien und wird noch für ein halbes jahr bleiben und ich kann verstehen das er diese entscheidung getroffen hat auch wenn mir das ganz und gar nicht leicht fällt...
es ist natürlkich klar das umso näher deine auslandserfahrung rückt du mehr angst bekommst denn vorher war das alles noch zu weit weg so das die gefühle einen nicht so stark beeinflusst haben...
und ich denke das der abschied auch imens schwer fallen wird doch wenn du erst da bist und dich ein wenig eingelebt hast ist das für dich gar nicht mehr so schlimm weil du dir dort ein komplett neues leben aufbaust wo es normal ist das dein freund eben nicht ganz so gegenwärtig ist und daran wirst du dich schnell gewöhnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club