Home / Forum / Liebe & Beziehung / 6 jahre single...

6 jahre single...

2. Oktober 2010 um 20:26

hallo
bin seit 6 jahren single...
langsam glaub ich irgendwas stimmt mit mir nicht ...
hab zwar danach öfter dates gehabt aber daraus wurde nicht mehr und die in die ich mich verliebt hatte haben nur mit mir gespielt ...
muss ich mir sorgen machen ?

Mehr lesen

2. Oktober 2010 um 20:39

Das
können wir von hier aus nicht beurteilen- wir sind weder ausgebildete psychologen, noch hellseher- einfach nur leute mit mehr oder weniger erfahrung.

du hast in deinem bericht auch viel zu wenig von dir selber geschrieben- bist du privat auch sehr zurückhaltendend und eher verschlossen- bist du zu naiv in beziehungen gegangen, oder hast dich zu schnell in eine "beziehung" verrannt, die am ende nur heiße luft war?

wenn dir das ganze wirklich probleme macht, such dir professionelle hilfe, das ist keine schande. manchmal kommen dort dinge ans tageslicht, die gerne mal verdrängt werden.

aber zu deiner beruhigung: auch eine lange singlezeit ist nichts unnormales- nütze deine zeit um z.b. eine fortbildung zu machen, dich mit freunden zu verabreden, oder dich organisationen anzuschließen, die dich interessieren. auf dieser welt gibt es tausende einsame menschen, die z.b. auf deine hilfe warten würden.sitz nicht zuhause rum und bemitleide dich selber. du strahlst pessimismus und frustration auf andere aus- und schreckst sie ab.

und vor allen dingen- es ist nicht das wichtigste im leben einen mann zu haben- du bist auch "ohne" ein wertvoller mensch. wenn du wieder jemanden kennenlernen solltest, warte einfach mal ab, was sich ergibt- schau dir den menschen genau an, bevor du dein herz verschenkst. wir können nicht vermeiden, verlassen zu werden, aber wir können entscheiden, wem wir unsere zuneigung zuteil werden lassen, und wem wir sie bei nichtgefallen wieder entziehen.

lg

enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2010 um 21:05
In Antwort auf enigma1968

Das
können wir von hier aus nicht beurteilen- wir sind weder ausgebildete psychologen, noch hellseher- einfach nur leute mit mehr oder weniger erfahrung.

du hast in deinem bericht auch viel zu wenig von dir selber geschrieben- bist du privat auch sehr zurückhaltendend und eher verschlossen- bist du zu naiv in beziehungen gegangen, oder hast dich zu schnell in eine "beziehung" verrannt, die am ende nur heiße luft war?

wenn dir das ganze wirklich probleme macht, such dir professionelle hilfe, das ist keine schande. manchmal kommen dort dinge ans tageslicht, die gerne mal verdrängt werden.

aber zu deiner beruhigung: auch eine lange singlezeit ist nichts unnormales- nütze deine zeit um z.b. eine fortbildung zu machen, dich mit freunden zu verabreden, oder dich organisationen anzuschließen, die dich interessieren. auf dieser welt gibt es tausende einsame menschen, die z.b. auf deine hilfe warten würden.sitz nicht zuhause rum und bemitleide dich selber. du strahlst pessimismus und frustration auf andere aus- und schreckst sie ab.

und vor allen dingen- es ist nicht das wichtigste im leben einen mann zu haben- du bist auch "ohne" ein wertvoller mensch. wenn du wieder jemanden kennenlernen solltest, warte einfach mal ab, was sich ergibt- schau dir den menschen genau an, bevor du dein herz verschenkst. wir können nicht vermeiden, verlassen zu werden, aber wir können entscheiden, wem wir unsere zuneigung zuteil werden lassen, und wem wir sie bei nichtgefallen wieder entziehen.

lg

enigma

Hmm
also bei mir ist das ding...sobald es zu ner bez. kommen könnte mach ich nen rückzieher , einerseits will ich eine bez. andererseits bekom ich dann kalte füße wenn es dazu dann gekommen ist
will nich das die vorgängerinnen mit mir verglichen werden und mir gesagt wird " meine ex war aber besser im bett als du ..." oder ähnliches...
und dann gibt es noch ein paar andere dinge warum ich schwierigkeiten hab ne bez. einzugehen..
z.b. auch enttäuschung oder das er mich dann nach ner kurzen zeit doch wieder verlässt ...
dazu kommt es dann noch das ich mich selten und wenn dann mal in den falschen verlieb der mit mir spielt ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2010 um 21:26
In Antwort auf lonelydream87

Hmm
also bei mir ist das ding...sobald es zu ner bez. kommen könnte mach ich nen rückzieher , einerseits will ich eine bez. andererseits bekom ich dann kalte füße wenn es dazu dann gekommen ist
will nich das die vorgängerinnen mit mir verglichen werden und mir gesagt wird " meine ex war aber besser im bett als du ..." oder ähnliches...
und dann gibt es noch ein paar andere dinge warum ich schwierigkeiten hab ne bez. einzugehen..
z.b. auch enttäuschung oder das er mich dann nach ner kurzen zeit doch wieder verlässt ...
dazu kommt es dann noch das ich mich selten und wenn dann mal in den falschen verlieb der mit mir spielt ...

Dann
weißt du also selber nicht, was du eigentlich möchtest und wunderst dich dann, wenn dein widersprüchliches verhalten auf verwirrung, desintersse stößt, und am ende auf eine trennung hinausläuft, bei der du deinen anteil mitträgst?

wie gesagt- du willst einerseits zwar unbedingt eine beziehung, aber die soll gefälligst so laufen, wie du sie dir vorstellst- und der mann sollte möglichst gleich versprechen, daß er dich nicht verlassen wird, oder wie stellst du dir das vor?

du merkst doch selber, daß dein verhalten absolut unreif ist- deine wünsche decken sich nicht mit der realität- und das, WAS du dir wünschst, ist kappes.

mit zuckerbrot und peitsche läßt sich keiner auf dauer ködern- eine echte partnerschaft besteht halt aus geben und nehmen. ich persönlich würde auch den kontakt mit einer person abbrechen, die mal den vorwärts- und mal den rückwärtsgang einlegt.

und vor allem die angst vor dem "vergleich"- wir alle vergleichen unbewußt unsere neuen partner mit den alten erfahrungen- das ist einfach normal. niemand, der dich wirklich mag würde doch die ex dir vorziehen wollen- und wenn- ist er halt nicht der richtige gewesen.

und auch nicht jede begegnung muß auf eine beziehung hinauslaufen- gleich alles auf eine karte zu setzen und den partner gleich mit einer tüte voller wünsche zu überfrachten ist doch kinderkram- und wenn "nur" eine gute freundschaft dabei herauskommt- auch gut!

mit deinem verhalten schreckst du evtl."potenzielle" partner ab- du verlangst das, was du selber nicht zu geben bereit bist und bekommst die heulerei, wenns nicht hinhaut, so wie du es unbedingt wolltest.

glaubst du, dir selber ein guter partner zu sein? möchtest DU mit dir selber zusammensein? wie ist das feedback aus deinem freundeskreis? setz dich mal mehr mit dir und deinen schwächen und stärken auseinander- das bringt dich weiter, als krampfhaft nach einem mann zu suchen, den es nur in deiner illusion gibt.

lg


enigma

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen