Home / Forum / Liebe & Beziehung / 41 jährige Frau und 19 jähriger Mann

41 jährige Frau und 19 jähriger Mann

7. März 2007 um 19:49

Warum wird solch eine Beziehung nicht respektiert?
Ständig hört man blöde Sprüche, daß man seine Mutter sein könnte. Ich habe die Intoleranz satt.
Wie steht ihr dazu? Gerade von Frauen werde ich am schärfsten angegriffen!

Lg Deliah

Mehr lesen

7. März 2007 um 19:57

Vielleicht ist das bei den Frauen auch nur Neid...
... was ich besonders traurig finde, ist, dass die Beziehung anders herum anders herum eher akzeptiert werden würde....

Mach dir nix drauß und lass die Leute reden!
Ich wünsche euch viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 20:27

Las dich nicht ärgern
ich wünsche euch viel glück geniss die zeit und sein feuer und das die "meisten" frauen gerne neidich stänkern ist nicht neu

alles liebe faithira

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2007 um 22:59

Weil so was irgendwie krank ist
überleg doch mal:

was für eine beziehung soll das sein? eine beziehung ohne sex?

ich glaube, wenn männer sex wollen, wollen sie wohl eines tages auch etwas davon haben.... irgendwie natürlich und verständlich, würd ich mal sagen. und wieviele kinder kann eine 41 jährige noch auf die welt bringen? - frauen haben einfach etwas früher ihre attraktivität als männer und das hört auch früher wieder auf. deshalb: geniesst es doch in euren jungen jahren!

ich will ja nicht sagen, dass alle männer die frauen nur als gebärmaschine benutzen wollen, aber ich kann verstehen, dass sie eine frau, die nichts mehr zur welt bringen kann, für einen mann nicht mehr besonders interessant ist.

und wenn sie ne menge geld hat, wird er vielleicht noch bei ihr bleiben. aber das wohl kaum mit echten sexuellen und liebevollen gefühlen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 0:57
In Antwort auf tinna141

Weil so was irgendwie krank ist
überleg doch mal:

was für eine beziehung soll das sein? eine beziehung ohne sex?

ich glaube, wenn männer sex wollen, wollen sie wohl eines tages auch etwas davon haben.... irgendwie natürlich und verständlich, würd ich mal sagen. und wieviele kinder kann eine 41 jährige noch auf die welt bringen? - frauen haben einfach etwas früher ihre attraktivität als männer und das hört auch früher wieder auf. deshalb: geniesst es doch in euren jungen jahren!

ich will ja nicht sagen, dass alle männer die frauen nur als gebärmaschine benutzen wollen, aber ich kann verstehen, dass sie eine frau, die nichts mehr zur welt bringen kann, für einen mann nicht mehr besonders interessant ist.

und wenn sie ne menge geld hat, wird er vielleicht noch bei ihr bleiben. aber das wohl kaum mit echten sexuellen und liebevollen gefühlen.

Ja..
und der einzige Sinn der Beziehung zwischen zwei Menschen ist die Produktion von Kindern.
Darum gibt es auch so viele glückliche Paare ohne Kinder...
und Sex mit älteren Frauen kann sehr wohl sehr gut sein...
und Kinder kann eine 41Jährige sehr wohl noch bekommmen...und wenn sie von einem Jungen Vater erzogen werden... um so besser!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 1:01

Mach dir nix draus
Mein Ehemann ist 14 Jahre jünger als ich (29/43) und wir sind glücklich. Klar gab es Gerede, aber unsere Freunde/Eltern haben unsere Beziehung von Anfang an akzeptiert. Es gab nie Probleme...

Leider ist es immer noch so, wie Laijla schreibt, anders rum wirds akeptiert ohne Murren und Knurren.

Geniess dein Glück und ich wünsch Euch alles Gute

@Tinna141 Geld?Sex? alles bestens, danke der Nachfrage.

Geld hat mein Mann mehr als ich, bin arbeitslos und lebe im Moment von seinem Geld, da ich kein Hartz4 bekomme und auch nicht will, da ich ein Haus hab, an dem mein Mann mit abbezahlt, seit wir verheiratet sind... Also mein Geld, nein das kanns bei uns net sein... ihm ginge es ohne mich finanziell besser... zieh deine eigenen Schlüsse daraus

Sex: hee passt und ist wunderschön. Ich kann keine Kinder mehr bekommen, hab 1995 die Gebärmutter entfernt bekommen. Ich war gleich ehrlich zu ihm und er will keine Kinder... na hoppla Gebärmaschine wars wohl auch net...

NEIN, es ist einfach LIEBE...

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 12:56

Ja...
der Neid der Besitzlosen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 13:12
In Antwort auf tinna141

Weil so was irgendwie krank ist
überleg doch mal:

was für eine beziehung soll das sein? eine beziehung ohne sex?

ich glaube, wenn männer sex wollen, wollen sie wohl eines tages auch etwas davon haben.... irgendwie natürlich und verständlich, würd ich mal sagen. und wieviele kinder kann eine 41 jährige noch auf die welt bringen? - frauen haben einfach etwas früher ihre attraktivität als männer und das hört auch früher wieder auf. deshalb: geniesst es doch in euren jungen jahren!

ich will ja nicht sagen, dass alle männer die frauen nur als gebärmaschine benutzen wollen, aber ich kann verstehen, dass sie eine frau, die nichts mehr zur welt bringen kann, für einen mann nicht mehr besonders interessant ist.

und wenn sie ne menge geld hat, wird er vielleicht noch bei ihr bleiben. aber das wohl kaum mit echten sexuellen und liebevollen gefühlen.

Großer Irrtum...
gerade in den heutigen Zeiten ist eine Frau die, entweder keine Kinder möchte oder keine bekommen kann, seht attraktiv.
Weil: Viele Beziehungen, ob nun verheiratet oder nicht, in denen Kinder eine Rolle spielen scheitern. Und, was geschieht dann? Hat der nur der Mann gearbeitet, was merkwürdigerweise immer noch in der Mehrzahl der Bez. so ist, muss er zahlen. Soweit ok, doch nun beginnt oft das Drama. Er möchte seine Kinder sehen und / oder ebenfalls das Sorgerecht haben. Und nun beginnt der ungerechte Teil der Geschichte. die Frau möchte zwar gerne den Unterhalt für die Kinder, doch eine vernünftige Regel dafür, dass Kinder und Vater zusammen kommen, fällt in den meisten Fällen flach. Es wird um die Kinder gekämpft! Stress ohne Ende.
Da dies nicht nur Männer die verheiratet waren oder mit der Frau vor der Trennung zusammen lebten betrifft, sondern auch ONS, steht Mann dann dumm da und muss zahlen.
Ist nur eine Kurzfassung.
Abgesehen davon lebe ich mit einem 16 Jahre jüngeren Mann zusammen und das wird von der gesamten Umgebung als normal angesehen.

Aber offenbar empfinden sich manche gleicher als gleich und wollen Normen für Beziehungen durchbringen, die das Leben als Einheitsbrei erscheinen lassen. So war mein Leben nie.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 13:23

Weil...
die Frauen mit den blöden Sprüchen sich selbst nicht trauen mit einem jüngeren Mann zusammen zu leben. Und anscheinend langweilen sie sich in ihrem Leben, ansonsten wären sie ausreichend beschäftigt und hätten keine Zeit für Angriffe.
Welche Sprüche sagen sie dir denn? Wäre ja mal interessant, die zu lesen.
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 13:26

Du bleib cool
ich kenn das und ich hate das gleich nur das ich fast seine tochter sein hätte könn aber aus erfarung weiß ich leider das so was nicht gut ist eine anzeige gab es in euren fall geht es nicht weil er über 18 ist von daher steh drüber und dek dir dein teil

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 13:29

Lass sie reden
Also ich finde das vollkommen okay. Wenn man sich wirklich gern hat und miteinader klar kommt, sollte man sich nicht reinreden lassen. Auch so Antworten wie "da würde ich mir pedophil (ich hoffe, richtig geschrieben) vorkommen" finde ich wirklich arm. Bei mir ist es anders rum, mein Freund ist 10 Jahre älter als ich, und da musste ich mir auch schon einige unschöne Sachen anhören. Ich finde das wirklich schade.

ich kann nur sagen, wenn du wirklich glücklich mit ihm bist, zeig es allen, die drüber reden und genieße es : )

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 13:31

Lol
igitt....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 13:53

"Laß Dich ja nicht"...
unterkriegen, geniesse es und steh einfach darüber. Warum Dich meistens die Frauen angreifen...tja, vielleicht ein klein bißchen der Neid . Ich hätte kein Problem wenn mein 20jähriger Sohn mit einer älteren Frau ankommen würde, denn für mich ist das wichtigste das ER GLÜCKLICH ist!!!!.

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 14:18

Ich finde es abnormal
Aber nicht nur, wenn die Frau so extrem viel älter ist, sondern auch andersrum, also auch wenn dr Mann so viel älter ist.
Mit solchen Reaktionn musst du halt rechnen.
Aber wenns dir doch soviel bedeutet, musst du damit umgehen können oder ignorier es.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 14:55

Also...
er sieht jünger aus als er ist und ich auch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 16:51

Lol--
aber wenn der Mann unbedingt ein Kind will, dann verlange ich auch, dass er zuhause bleibt und es hütet...
Ich bitte dich.. nur weil ich eine Frau bin, muss ich noch lange nicht Mutter sein... scheinbar lebst du noch irgendwo im 16. Jahrhundert... zum Glück ist da unsere Gesellschaft schon was weiter...damals gehörte die Frau auch noch dem Mann und er konnte bestimmen, was mit ihm gemacht wird... zum Glück kann ich mir heute selber überlegen, ob ich Kinder will...

btw. kenne ich genung Männer, die ihre Frauen verlassen haben, weil sie mit dem Pille schlucken aufgehört haben...vielleicht leben ich ja in einer verkehrten welt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 17:13

Hallo Deliah,
dass man Dich aufs schärfste angreift, kann ich zwar nicht verstehen, aber ich persönlich finde es nicht schön, wenn die Frau älter aussieht als der Mann. Ganz einfach, weil wir Frauen eh schon eher altern - also ich kompensiere das durch grosse Altersunterschiede bei den Männern - die sollen gefälligst die alten Schabracken sein - nicht ich...

Sexuell gesehen soll es jedoch wohl der Hammer sein... hab ich mal gelesen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 17:55

Meine Großeltern
.. waren auch 22Jahr auseinander und eines der Glücklichsten Pärchen die ich kannter--- bis er mit 90Jahren gestorben ist... manchmal klappt es einfach.. so ist das Leben!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 19:23

Also...
ich denke, wenn ihr damit klar kommt, wenn die Beziehung "stimmt", äh, was sollte dagegen sprechen.
Ist doch ganz alleine EURE Angelegenheit. Wenn man immer nach der Meinung und den Wünschen der "Anderen" gehen soll.....Na Prost, Mahlzeit.

LG, bluespeter

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 19:39

Urindo
da hast du auf jeden Fall recht... 19 Jahre ist halt arg jung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 21:51
In Antwort auf andra_12440639

Lol--
aber wenn der Mann unbedingt ein Kind will, dann verlange ich auch, dass er zuhause bleibt und es hütet...
Ich bitte dich.. nur weil ich eine Frau bin, muss ich noch lange nicht Mutter sein... scheinbar lebst du noch irgendwo im 16. Jahrhundert... zum Glück ist da unsere Gesellschaft schon was weiter...damals gehörte die Frau auch noch dem Mann und er konnte bestimmen, was mit ihm gemacht wird... zum Glück kann ich mir heute selber überlegen, ob ich Kinder will...

btw. kenne ich genung Männer, die ihre Frauen verlassen haben, weil sie mit dem Pille schlucken aufgehört haben...vielleicht leben ich ja in einer verkehrten welt!

Ja, das ist schon das problem
männer wollen babies, kümmern sich dann aber zu wenig um den haushalt. das ist ganz klar ungerecht für die frau!

aber: es liegt doch nur in der natur des mannes, dass er eine menge nachwuchs will. alles andere wäre unnatürlich- und verursacht genau das ghetto, das sich hierzulande ausbreitet: die mentalität um fremdzugehen, abstieg in den alkohol, .....

gemäss einer umfrage, die ich mal gelesen habe, wollen irgendwie sogar einen viertel aller männer mehr sex. für mich bedeutet das schon, dass man heute unzufriedener ist mit der schlechten gebärfreudigkeit vieler frauen. ich verstehe nicht, wieso sich so viele frauen bei diesem thema so angegriffen fühlen. schlussendlich ist es für die frau doch auch eine schöne sache, so ein kleines süsses baby zu haben, oder nicht? der mann soll in der nacht mal öfters aufstehen, wenn es in der nacht weint... dann ist die frau auch ein wenig entlastet.

wir männer wollen die frauen nicht als "gebärmaschinen"- wie oben genannt wurde, missbrauchen, wir wollen einfach eine familie gründen und dieses recht darf uns niemand absprechen! auch nicht im 21. jahrhundert.


@est.

doch, sex kann schon ganz schön anstrengend sein, wenn man sich wirklich bemüht, die frau zu befriedigen. aber der mann will für diese arbeit nicht "entschädigt" sein sondern einfach, dass die frau befriedigt ist und glücklich. das kind ist dann so was wie ein geschenk der natur.
und doch, ich glaube, die meisten männer denken schon an kinder, wenn sie eins machen. an was denn sonst? also früher oder später zumindest schon. oder glaubst du, männer wollen den sex nur, um fit zu bleiben, so als turnübung? ein wenig aufwändig, oder? ich würde sagen, in der ersten phase der beziehung gehts darum, die partnerin mal kennenzulernen, dann sammelt man ein paar sexuelle erfahrungen- aber irgendwann gehts schon um die absicht, etwas aus der beziehung zu machen.

frauen haben die fähigkeit, ein kind auszutragen- was männer nicht können. das ist ganz klar eine macht der frau. mit dieser macht können sie gut spielen und lassen den mann gerne etwas "zappeln". ist auch richtig so, schliesslich soll die frau nicht ein eigentumsobjekt des mannes sein- der mann soll schon etwas leisten müssen. aber zu lange ist ganz klar unfair. jeder mann muss sich doch auch verarscht fühlen, wenn er z.b. jahrelang mehrmals wöchentlich sex hat mit der partnerin und nie kommt ein kind in die ehe. die frau soll etwas fordern vom mann- der mann soll es erfüllen und seine liebe beweisen. so wird dann der nachwuchs gesichert und aus liebe ist eine familie entstanden.

die frauen haben oft angst vor diesem denken der männer. in ihrem geistigen auge sehen sie horrorbilder, in denen sie als hausfrauen dastehen und sich alleine um alles kümmern müssen, während der mann schön gemütlich dem alltag nachgehen kann. klar ist das ein problem, dass gelöst werden muss. die frauen sollen die männer öfters mal etwas machen lassen im haushalt. das ist nur gerecht!


ich selbst bin auch ein junge, habe noch keine kinder- vielleicht bin ich deshalb der falsche, der diesen text schreibt( ? )... ich gehe noch zur schule und habe keine feste beziehung und noch keine sexuellen erfahrungen. aber ich stelle mir in zukunft schon vor, dass ich mal eine familie möchte. ein paar mal sex haben ohne ein kind davon zu haben, fände ich ganz gut. aber später, sobald ich finanziell mal auf eigenen beinen stehen kann, soll auch meine zukünftige frau ihren biologischen anteil leisten.

also wenn ich ne frau hätte und die würde mir dann auch ein paar kinder zur welt bringen (muss ja kein dutzend sein), ich würde 100% arbeiten, ne menge geld nach hause bringen, in einer schönen villa wohnen und nebenbei ziemlich den ganzen haushalt machen und der frau das frühstück ans bett servieren und abends würd ich sie ins kino einladen und wenn sie müde ist, trage ich sie ins bett- die wird jeden tag aufs neue staunen, wie schön das leben sein kann, wenn man eine frau ist.

aber ne frau, die raucht, abtreibt und fremdgeht, bekommt von mir noch nicht mal den goldenen ring und das ja-wort. mädchen sollen lernen, sich zu entscheiden, welchen weg sie gehen wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2007 um 22:27

Es gibt...
in Beziehungen wesentlich wichtigere Aspekte als die hier monierten. Leider kommen sie nicht zur Sprache. Der Altersunterschied wird auf die Fähigkeit Kinder zu bekommen, äußerlich vom Alter her passend aussehen zu müssen und mögliche Krankheiten reduziert.
So betrachtet,sollten wir alle Rentner in einen Bezirk einsperren, die mittleren Jahrgänge in einen anderen und die jungen gaaanz weit von diesen beiden Fraktionen halten. Damit sie fein in den Krieg ziehen können und von den "Erfahrenen" nicht davor gewarnt werden können. Schöne neue Welt.
Nebenbei, meinem Körper gehts gut, meiner Seele ebenfalls, und mein Geist ist immer noch auf Achse.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 1:46

Hast Du bei allen
Paaren die Weitsicht von 20 Jahren? So lange halten Partnerschaften selten.
Selbst wenn es so ist, wächst ein Paar in dieser Zeit zusammen...

Wenn ich mich verliebe soll ich also darauf achten, dass der Partner auch ja nie einen Unfall hat, bei dem gelähmt werden könnte, denn dann muss ich ihn ja auch pflegen und seine Wehwechen aushalten..

Kaum ein Mann möchte mit 19 Kinder haben? Frauen mit 41 haben meistens schon welche oder wollen keine und somit ist der Aspekt ja auch durch...

Wenn es darum geht einen potenten Lover zu bekommen,braucht man sich nicht einer Partnerschaft aussetzen, sondern kann abschleppen...

Weitsicht um den Partner vor meinem Alter, Wehwechen und Gebrechen zu schonen?

Wenn man bei Liebe Weitsicht gebrauchen könnte, könnte man es gleich ganz sein lassen..dann würde es auch keine Scheidungen geben...

Also blabla...Liebe zählt!
Und selbst wenn beide nur poppen wollen ist es auch ihre Sache!
Sollte es Liebe sein, geht es eben solange gut, wie bei anderen Paaren...eben solange es klappt zwischen den Beiden!

Sk

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 1:50

19 jährige sind heute nicht mehr jugendlich..
..die poppen doch schon 5 Jahre!

SK

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 3:13
In Antwort auf vikingar

Ja, das ist schon das problem
männer wollen babies, kümmern sich dann aber zu wenig um den haushalt. das ist ganz klar ungerecht für die frau!

aber: es liegt doch nur in der natur des mannes, dass er eine menge nachwuchs will. alles andere wäre unnatürlich- und verursacht genau das ghetto, das sich hierzulande ausbreitet: die mentalität um fremdzugehen, abstieg in den alkohol, .....

gemäss einer umfrage, die ich mal gelesen habe, wollen irgendwie sogar einen viertel aller männer mehr sex. für mich bedeutet das schon, dass man heute unzufriedener ist mit der schlechten gebärfreudigkeit vieler frauen. ich verstehe nicht, wieso sich so viele frauen bei diesem thema so angegriffen fühlen. schlussendlich ist es für die frau doch auch eine schöne sache, so ein kleines süsses baby zu haben, oder nicht? der mann soll in der nacht mal öfters aufstehen, wenn es in der nacht weint... dann ist die frau auch ein wenig entlastet.

wir männer wollen die frauen nicht als "gebärmaschinen"- wie oben genannt wurde, missbrauchen, wir wollen einfach eine familie gründen und dieses recht darf uns niemand absprechen! auch nicht im 21. jahrhundert.


@est.

doch, sex kann schon ganz schön anstrengend sein, wenn man sich wirklich bemüht, die frau zu befriedigen. aber der mann will für diese arbeit nicht "entschädigt" sein sondern einfach, dass die frau befriedigt ist und glücklich. das kind ist dann so was wie ein geschenk der natur.
und doch, ich glaube, die meisten männer denken schon an kinder, wenn sie eins machen. an was denn sonst? also früher oder später zumindest schon. oder glaubst du, männer wollen den sex nur, um fit zu bleiben, so als turnübung? ein wenig aufwändig, oder? ich würde sagen, in der ersten phase der beziehung gehts darum, die partnerin mal kennenzulernen, dann sammelt man ein paar sexuelle erfahrungen- aber irgendwann gehts schon um die absicht, etwas aus der beziehung zu machen.

frauen haben die fähigkeit, ein kind auszutragen- was männer nicht können. das ist ganz klar eine macht der frau. mit dieser macht können sie gut spielen und lassen den mann gerne etwas "zappeln". ist auch richtig so, schliesslich soll die frau nicht ein eigentumsobjekt des mannes sein- der mann soll schon etwas leisten müssen. aber zu lange ist ganz klar unfair. jeder mann muss sich doch auch verarscht fühlen, wenn er z.b. jahrelang mehrmals wöchentlich sex hat mit der partnerin und nie kommt ein kind in die ehe. die frau soll etwas fordern vom mann- der mann soll es erfüllen und seine liebe beweisen. so wird dann der nachwuchs gesichert und aus liebe ist eine familie entstanden.

die frauen haben oft angst vor diesem denken der männer. in ihrem geistigen auge sehen sie horrorbilder, in denen sie als hausfrauen dastehen und sich alleine um alles kümmern müssen, während der mann schön gemütlich dem alltag nachgehen kann. klar ist das ein problem, dass gelöst werden muss. die frauen sollen die männer öfters mal etwas machen lassen im haushalt. das ist nur gerecht!


ich selbst bin auch ein junge, habe noch keine kinder- vielleicht bin ich deshalb der falsche, der diesen text schreibt( ? )... ich gehe noch zur schule und habe keine feste beziehung und noch keine sexuellen erfahrungen. aber ich stelle mir in zukunft schon vor, dass ich mal eine familie möchte. ein paar mal sex haben ohne ein kind davon zu haben, fände ich ganz gut. aber später, sobald ich finanziell mal auf eigenen beinen stehen kann, soll auch meine zukünftige frau ihren biologischen anteil leisten.

also wenn ich ne frau hätte und die würde mir dann auch ein paar kinder zur welt bringen (muss ja kein dutzend sein), ich würde 100% arbeiten, ne menge geld nach hause bringen, in einer schönen villa wohnen und nebenbei ziemlich den ganzen haushalt machen und der frau das frühstück ans bett servieren und abends würd ich sie ins kino einladen und wenn sie müde ist, trage ich sie ins bett- die wird jeden tag aufs neue staunen, wie schön das leben sein kann, wenn man eine frau ist.

aber ne frau, die raucht, abtreibt und fremdgeht, bekommt von mir noch nicht mal den goldenen ring und das ja-wort. mädchen sollen lernen, sich zu entscheiden, welchen weg sie gehen wollen.

Warum ich kein Kinder will?
ganz einfach... weil die meißten Männer denken wie du!
Es geht mir echt nicht darum, dass der Mann mal im Haushalt hilft --- ich bitte dich, das darauf zu beschränken ist echt mal Albern
Ich habe Studiert und einen Verdammt gut bezahlten Job... und beste Chancen noch weiter Aufzusteigen... Ich will keinen Mann, der 100% arbeitet und mich versorgt... das kann ich selber- wie gesagt, wenn ein Mann Kinder will, dann will ich, dass er zuhause bleibt und die erzieht - oder man findet eine andere Lösung - aber dass der Mann 100% arbeitet und ich nicht - das kommt für mich Defintiv nicht in Frage - und mit einem Mann der so denkt, würde ich nie ein Kind in die Welt sezten - habe genau so das recht, mich beruflich zu werwirklichen wie du.

Na ja.. und ich hatte leider auch schon mit 2 Männern eine Affäre, die ihr "nur noch Hausfrauen- Gattinnen" langweilig fanden und in mir was neues gesucht haben - und so wie diese Frauen will ich niemals Enden!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 14:27

Du...
hast die Dinge punktgenau getroffen!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 14:34

Ohne...
jüngeren Mann gibt es "Arthrose und auch Arthritis", mit ihm gibt es die nicht! Ich hab sowas jedenfalls nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 14:37

Nein.
Einen Mann mit einer viel jüngeren Frau halte ich auch für nicht normal und etwas abstossend.
Ist halt so, ich seh das so.
Aber lasst sie das doch sehen wie sie will, sie kann ja verrsuchen mit einem 19jährigen glücklich zu werden, nur sollte sie dabei realistisch leiben(denn solche Beziehungen sind sehr selten von Dauer) und sie sollte lernen, mit negativn Kommentaren umzugehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 15:08

Ach was..
umgekehrt hätten wir genauso eine diskussion!

kann mir beim besten willen nicht vorstellen, was ein 19jähriger junge (ja, kein "mann"!) bei einer 41jährigen frau suchen sollte ausser sexueller erfahrung.

umgekehrt ist es genau das gleiche, nur dort "sucht" der ältere, wieder männliche part.

deshalb: die "beziehung" nicht zu ernst nehmen, erwartungen niedrig halten, poppen bis der arzt kommt & geniessen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2007 um 19:17
In Antwort auf andra_12440639

Warum ich kein Kinder will?
ganz einfach... weil die meißten Männer denken wie du!
Es geht mir echt nicht darum, dass der Mann mal im Haushalt hilft --- ich bitte dich, das darauf zu beschränken ist echt mal Albern
Ich habe Studiert und einen Verdammt gut bezahlten Job... und beste Chancen noch weiter Aufzusteigen... Ich will keinen Mann, der 100% arbeitet und mich versorgt... das kann ich selber- wie gesagt, wenn ein Mann Kinder will, dann will ich, dass er zuhause bleibt und die erzieht - oder man findet eine andere Lösung - aber dass der Mann 100% arbeitet und ich nicht - das kommt für mich Defintiv nicht in Frage - und mit einem Mann der so denkt, würde ich nie ein Kind in die Welt sezten - habe genau so das recht, mich beruflich zu werwirklichen wie du.

Na ja.. und ich hatte leider auch schon mit 2 Männern eine Affäre, die ihr "nur noch Hausfrauen- Gattinnen" langweilig fanden und in mir was neues gesucht haben - und so wie diese Frauen will ich niemals Enden!

Meinte ich gar nicht
ich wollte nicht sagen, dass eine mutter nicht arbeiten darf. im gegenteil. ich wollte damit sagen, dass der mann so weit im haushalt mithelfen soll, dass die frau genug zeit und kapazität hat, das zu verwirklichen, was sie will.

es soll doch für beide elternteile möglich sein, beruf und haushalt sinnvoll zu kombinieren. natürlich müssen männer auch arbeiten, den beruflichen aufstieg kommt bei männern auch nicht umsonst. aber man kann das ganze ja für beide gerecht regeln, zumindest in einer guten ehe. ok, vielleicht sollte hier jemand mit erfahrung mal was kluges dazu sagen.

mir gehts einfach darum, dass die westeuropäische kinderarmut nicht mit dem grund der beruflichen karrierenwünsche sich weiterentwickeln darf. deshalb ist es gerecht, wenn männer und frauen im beruf und haushalt gleich viel tun und einander helfen. dafür ist doch eine ehe da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2007 um 23:26
In Antwort auf nevil_11961815

Ach was..
umgekehrt hätten wir genauso eine diskussion!

kann mir beim besten willen nicht vorstellen, was ein 19jähriger junge (ja, kein "mann"!) bei einer 41jährigen frau suchen sollte ausser sexueller erfahrung.

umgekehrt ist es genau das gleiche, nur dort "sucht" der ältere, wieder männliche part.

deshalb: die "beziehung" nicht zu ernst nehmen, erwartungen niedrig halten, poppen bis der arzt kommt & geniessen

Also was soll das...
mit der erfahrenen Frau? Meine Erfahrung ist die, dass ich keine habe, jedoch ständig neue mache.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen