Home / Forum / Liebe & Beziehung / 400 Job und Abzug beim Unterhalt??

400 Job und Abzug beim Unterhalt??

26. Mai 2004 um 12:19 Letzte Antwort: 29. Mai 2004 um 6:49

Ich lebe jetzt seit über 2 Jahren von meinem Ex-Mann getrennt und bin ein 1/2 Jahr geschieden. Der Unterhalt kommt immer pünktlich. Da ich aber mit dem Geld nicht hinkomme, würde ich gerne einen 400 Job annehmen.
Jetzt meine Frage:
Könnten die 400 von meinem Ex-Mann in Abzug gebracht werden ????
Danke schon mal für Antworten

Lieben Gruss

Corry

Mehr lesen

27. Mai 2004 um 8:26

Abzug beim Unterhalt?
hallo corry,
bei dir gehts um die 400,- basis, die du dazu verdienen möchtest. dieses einkommen ist zwar steuerfrei, wird aber als einkommen am unterhalt angerechnet. sollte er es rausbekommen, dann zahlt er nur noch anteilsmäßig an dir unterhalt. hast du aber einen freund in einer eheänlichen gemeinschaft, also ihr lebt zusammen in einer wohnung, dann braucht er garnichts mehr zu zahlen. ich habe das selbe problem durch nur umgekehrt. wie schauts mit kinder aus??
solltest du noch fragen, so kann ich dir weiter helfen. habe genug gerichtsverhandlungen durch. meine tochter arbeitet im gericht, bin immer auf den neuesten stand.
also ciao antonello6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Mai 2004 um 22:19
In Antwort auf kamil_11878717

Abzug beim Unterhalt?
hallo corry,
bei dir gehts um die 400,- basis, die du dazu verdienen möchtest. dieses einkommen ist zwar steuerfrei, wird aber als einkommen am unterhalt angerechnet. sollte er es rausbekommen, dann zahlt er nur noch anteilsmäßig an dir unterhalt. hast du aber einen freund in einer eheänlichen gemeinschaft, also ihr lebt zusammen in einer wohnung, dann braucht er garnichts mehr zu zahlen. ich habe das selbe problem durch nur umgekehrt. wie schauts mit kinder aus??
solltest du noch fragen, so kann ich dir weiter helfen. habe genug gerichtsverhandlungen durch. meine tochter arbeitet im gericht, bin immer auf den neuesten stand.
also ciao antonello6

Na einen tollen Anwalt hab ich da
Hallo antonello !!
erstmal danke für deine antwort. also ich war mir nicht sicher. lt. meinem anwalt darf ich 400 euro dazu verdienen, ohne abzug vom unterhalt. hab jetzt aber auch von freunden gehört, dass das nicht so ist. er zahlt unterhalt für mich und beide kinder. läuft aber unter "minderfall" kann also nicht alles zahlen, was er müsste. ich muss das haus hier noch abzahlen und komm echt nicht klar mit dem geld, aber wenn mir die 400 euro auch noch angerechnet werden, arbeite ich ja für nix. gibt es denn überhaupt keine grenze, was ich dazu verdienen könnte, ohne das das gleich in abzug gebracht wird ??
lieben gruss
corry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
29. Mai 2004 um 6:49
In Antwort auf sally_12630512

Na einen tollen Anwalt hab ich da
Hallo antonello !!
erstmal danke für deine antwort. also ich war mir nicht sicher. lt. meinem anwalt darf ich 400 euro dazu verdienen, ohne abzug vom unterhalt. hab jetzt aber auch von freunden gehört, dass das nicht so ist. er zahlt unterhalt für mich und beide kinder. läuft aber unter "minderfall" kann also nicht alles zahlen, was er müsste. ich muss das haus hier noch abzahlen und komm echt nicht klar mit dem geld, aber wenn mir die 400 euro auch noch angerechnet werden, arbeite ich ja für nix. gibt es denn überhaupt keine grenze, was ich dazu verdienen könnte, ohne das das gleich in abzug gebracht wird ??
lieben gruss
corry

Anwälte wollen nur Geld
hallo corry,
erstmal danke,für die zeilen.du musst dir eins merken,ein anwalt nimmt heute alles an,hauptsache er verdient geld damit.ein guter anwalt tut dich so beraten, ob du erfolgsaussichten hast ja oder nein.also um noch mal zurück zukommen,auf das thema. du musst dir vorstellen du wärst arbeitslos, kannst aber 165,-euro dazu verdienen, ohne das sie dir dein arbeitslosengeld kürzen.alles was du darüber verdienst,wird angerechnet,machst aber dann mehr miese, wie vorher. mit dem einkommen ist es heute eine dumme rechtssprechung. sofern du irgendwo ein euro zuviel hast, ist es gleich vorbei.hast du einen einblick in seine lohnzettel?, dann weist du ganz genau, ob er leistungsschwach ist ja oder nein. in der düsseldorfer tabelle ist alles genau beschrieben, was er zahlen müsste. hat dein exmann immer schon die arbeit gehabt, oder hat er sich eine andere arbeit gleich nach der trennung gesucht, um eventuell weniger zu verdienen. dann kannst du was machen.
schreib erstmal, dann bekommst du antwort
lg antonello6

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club