Home / Forum / Liebe & Beziehung / 4 Monate nach der Trennung kein Lichtblick

4 Monate nach der Trennung kein Lichtblick

5. August 2005 um 20:50

Hallo,
vor 4 Monaten hat sich mein Exfreund von mir getrennt. Ich habe alles versucht um über ihn hinwegzukommen, habe mich auch mit vielen anderen Mänenrn getroffen, aber ich muss trotzdem jede Minute an ihn denken, egal was ich auch tue.
Wann werde ich ihn endlich loslassen?? Wann stirbt die Hoffnung endlich? Ich würd ihn so gerne wiedersehen, aber sobald ich ein Lebenszeichen von ihm bekomme oder üver Freunde von ihm höre, kriege ich einen mordsmäßigen Heulkrampf. Habe mir Anti-Depressiva und Gesprächstherapie verschreiben lassen, aber nichts hilft. Mein Leben ist grau ohne ihn. Wann werde ich endlich einsehen, dass er nicht der Richtige ist?
Ich würde mich sehr über ein paarTipps und Trost freuen.
Eure sunny (auch wenn seit dem Tag, an dem er fortgegangen ist, gar nicht mehr die Sonne scheint...)

Mehr lesen

6. August 2005 um 16:02

Kurze antwort
ich 17, er 21. 3/4 jahr zusammen, allerdings war er meine erste große liebe und hab gedacht, dass es für immer hält.....Bitte nimmt mich trotz meines alters ernst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2005 um 17:04

Hallo sunny,
es gibt kein zeitlimit für liebeskummer!Bei dem einen dauert es 4 Wochen und bei dem anderen 1 Jahr.Wichtig ist,dass du dich auf dich selbst und deine stärken besinnst. Du bist die sonne. denk daran, dass die erde um die sonne kreisst und nicht umgekehrt!Was ich damit sagen will? bleib in DEINER mitte- oder finde sie mit hilfe der therapie- und kreise nicht um das leben eines anderen menschen.Noch etwas zu therapie: Auch ich habe diese hilfe gebraucht und weiß deshalb auch, dass es ein langer weg ist, bis du MERKST, dass sie wirkt. Therapie ist keine pille, die man schluckt und dann ist alles gut, therapie ist veränderung des (unter-)bewusstseins. Ich finde den tipp gut, "einfach" raus zu gehen, andere menschen, das leben zu beobachten. Als es mir sehr schlecht ging, bin ich in den wald gegangen, habe mir ganz bewusst die natur, das leben angesehen und z.b. mit einem ganz anderen gefühl mal die rinde eines baumes angefasst. Versuch einfach mal zu spüren, was DIR gut tut und sei lieb zu dir selbst.

Kopf hoch,das leben hat so viele farben und grau ist nur eine davon. Du wirst sie alle wieder sehen können!

LG
susabe47

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen