Home / Forum / Liebe & Beziehung / 4 Jahre Partnerschaft brauche RAT

4 Jahre Partnerschaft brauche RAT

1. März 2006 um 15:12 Letzte Antwort: 1. März 2006 um 15:32

Hallo an alle die sich die Mühe machen und meinen Beitrag lesen,

kurz zu meiner Geschichte: Ich bin seit ca. 4 Jahren in einer festen Beziehung. Anfangs war alles natürlich rosa, rot wie in den meisten Beziehungen. Aber mittlerweile holt mich die Realität ein. D.h. nichts in meiner Beziehung läuft mehr so wie es sollte.

Meiner Meinung nach sollte eine Beziehung auf Vertrauen, Liebe und gegenseitigem Respekt basieren, was in unserer Beziehung schon sehr lange nicht mehr der Fall ist.

D. h.: Ich streite mich mit meinem Freund ziemlich oft, vorallem am Wochenende wenn *wir die Zeit gemeinsam über einen längeren Zeitraum* verbringen. Dabei geht es immer um so Kleinigkeiten oder bereits erlebte Situation die dann eine häftige Auseinandersetzung auslösen. Ich merke mittlerweile, dass mein Freund mich nicht mehr so anzieht wie früher (nicht auf erotischer Ebene und auch nich im Sinne von Sehnsucht etc.)Es fehlt mir an liebe zu ihm. Ich weis, dass ich tief im inneren meines Herzens noch etwas für Ihn empfinde -ich kann ihn nicht los lassen- , es kommt ja auch noch von Zeit zu Zeit hoch (vorallem wenn man an die zusammen erlebte Zeit zurück denkt) aber die *kein Bock auf ihn Phase und die *lass mich in ruh Phase* kommt leider öfters vor.

Das schlimmste an der ganzen Situation ist, dass ich sehr, sehr oft versucht habe unsere Beziehung aufzupeppeln (mit Ratgebern, jegl. Kamasutrabüchern etc, mit Stylingänderung, bin sogar vom Elternhaus ausgezogen in der Hoffnung das er zu mir zieht und wir endlich mal ungestört für uns sein können -doch das halft auch nicht -ganz im Gegenteil (er wollte angeblich noch nicht mit mir Zusammen wohnen), oder ich habe einfach versucht oft mit ihm darüber zu reden)

Doch >>>nichts hilft gegen unsere alltägliche Langeweile im Bett und in der Liebe<<< Er belügt mich ständig... und das in jeder hinsicht, immer öfters und immer schlimmer (wenn es um seine Freunde geht, wenn es um mich oder Alltägliches geht, vorallem aber belügt er mich was andere Frauen, seine Wünsche, Sehsüchte und/oder Vorstellungen anbelangt...

>>Irgendwie ist ihm meine Meinung nicht wichtig und er sieht es auch nicht ein seine Wünsche, Probleme etc. mit mir zu besprechen, geschweige denn irgendetwas zu ändern.

Lieber gaukelt er mir etwas von * unserer perfekter Liebe vor, von mir *der angeblich perfekten Frau* >>aber meine rosa, rote Brille ist weg ich sehe die Realität sehe wie er denkt und fühlt und vorallem wie er vor mir schauspielert.

(Er ist ein Egoist der immer nur an sich denkt und mich nie in irgendetwas mit einbezieht, der mich vor den dummen Komentaren seiner Mutteer nie beschützt etc.
und das haben schon sehr viele Leute an ihm bemerkt....aber ich mache trotzdem nichts)

Ich bin im gegesatz ehrlich zu ihm (indem ich ihm z.B. sage was ich von ihm erwarte, was mir nicht passt, was mir weh tut und das ich mich nach anderen Männern sehne [wenn ihr versteht was ich meine]) >>Ich kämpfe die ganze Zeit um uns und er hält regungslose Stille, egal was ist.

Ich weis nicht mehr weiter... obwohl sich diese Probleme schon über einen längeren Zeitraum ziehen und ich weis, dass es mir mit ihm schon lange nciht mehr gut geht (vielleicht basiert das auf Gegenseitigkeit *keine Ahnung er antwortet mir ja nie*.... weis ich nicht was ich tun soll????

Reden nützt anscheinend nichts mehr bei uns....

Danke im Voraus für Eure Meinung zu meiner langen Geschichte

Mehr lesen

1. März 2006 um 15:29

Hallo,
dem stimme ich auch auf jeden fall zu. vielleicht koennt ihr das ultimatum mit einer auszeit kombinieren und einfach mal zwei wochen weder miteinander reden noch einander sehen. veilleicht merkt ihr dann ob bzw wieviel noch da ist.
gruesse, s.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. März 2006 um 15:32

Danke für eure Antworten
Ich danke das ihr euch die Mühe macht und mir Tipps gibt.

Hm... ob reden noch hilft? Irgenwie kann ich ihn nicht los lassen, obwohl ich mich nach etwas anderem Sehne... aber die Zusammen erlebte Zeit bedeuted viel...

Ich weis das ein neben her leben nicht gut tut keinem von uns, aber keiner von uns beiden kann den Schlussstrich ziehen... ich kann es nicht obwohl ich es eigentlich auch möchte...

Bin etwas verwirrt ;O)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen